Ehre der Gruppe Stadionverbot - wofür denn eigentlich?

#
Ihr könnt euch sicher sein, das die Ultragruppierungen mit der Hauptfraktion UF97 keine vereinsschädliche Choreographie für unser DFB Pokalfinale in Berlin geplant haben.
#
Matthias81 schrieb:

Ihr könnt euch sicher sein, das die Ultragruppierungen mit der Hauptfraktion UF97 keine vereinsschädliche Choreographie für unser DFB Pokalfinale in Berlin geplant haben.

Aha. Und was heißt das konkret? Die Hauptfraktion hat nichts Schädigendes geplant, ist aber durchaus nicht abgeneigt und wird nicht versuchen einzuwirken, sollten einzelne Gruppierungen das dennoch vorhaben? Irgendwie lässt Deine Aussage jede Menge Spielraum für Interpretationen. Aber wenn in Berlin wirklich mal nur die Eintracht unterstützt wird, wäre das ja schon mal ein wichtiger Schritt, verloren gegangenes Vertrauen und Sympathien zurück zu gewinnen.
#
Matthias81 schrieb:

Ihr könnt euch sicher sein, das die Ultragruppierungen mit der Hauptfraktion UF97 keine vereinsschädliche Choreographie für unser DFB Pokalfinale in Berlin geplant haben.

Aha. Und was heißt das konkret? Die Hauptfraktion hat nichts Schädigendes geplant, ist aber durchaus nicht abgeneigt und wird nicht versuchen einzuwirken, sollten einzelne Gruppierungen das dennoch vorhaben? Irgendwie lässt Deine Aussage jede Menge Spielraum für Interpretationen. Aber wenn in Berlin wirklich mal nur die Eintracht unterstützt wird, wäre das ja schon mal ein wichtiger Schritt, verloren gegangenes Vertrauen und Sympathien zurück zu gewinnen.
#
Ach Leute, es wird natürlich eine richtig geile Choreo geben, an der es auch von DFB Seite nichts zu beanstanden gibt. Und natürlich wird der Block unabhängig davon auch leuchten und es wird einen Schwanzvergleich mit den Zecken geben, die das ja auch schon sehr "erfolgreich" gemacht haben.
#
Ach Leute, es wird natürlich eine richtig geile Choreo geben, an der es auch von DFB Seite nichts zu beanstanden gibt. Und natürlich wird der Block unabhängig davon auch leuchten und es wird einen Schwanzvergleich mit den Zecken geben, die das ja auch schon sehr "erfolgreich" gemacht haben.
#
Basaltkopp schrieb:

Ach Leute, es wird natürlich eine richtig geile Choreo geben, an der es auch von DFB Seite nichts zu beanstanden gibt. Und natürlich wird der Block unabhängig davon auch leuchten und es wird einen Schwanzvergleich mit den Zecken geben, die das ja auch schon sehr "erfolgreich" gemacht haben.


das will ich doch hoffen, ich sag meinem besten kumpel immer: die eintracht fans sind 10 mal geiler als die aus doofmund. im finale wird mans ja sehen.
#
Ach Leute, es wird natürlich eine richtig geile Choreo geben, an der es auch von DFB Seite nichts zu beanstanden gibt. Und natürlich wird der Block unabhängig davon auch leuchten und es wird einen Schwanzvergleich mit den Zecken geben, die das ja auch schon sehr "erfolgreich" gemacht haben.
#
Basaltkopp schrieb:

Ach Leute, es wird natürlich eine richtig geile Choreo geben, an der es auch von DFB Seite nichts zu beanstanden gibt. Und natürlich wird der Block unabhängig davon auch leuchten und es wird einen Schwanzvergleich mit den Zecken geben, die das ja auch schon sehr "erfolgreich" gemacht haben.

So wirds wohl kommen. Das macht die Wischiwaschi-Aussage, auf die ich mich bezogen hatte, aber keinen Deut aussagekräftiger.
#
Basaltkopp schrieb:

Ach Leute, es wird natürlich eine richtig geile Choreo geben, an der es auch von DFB Seite nichts zu beanstanden gibt. Und natürlich wird der Block unabhängig davon auch leuchten und es wird einen Schwanzvergleich mit den Zecken geben, die das ja auch schon sehr "erfolgreich" gemacht haben.

So wirds wohl kommen. Das macht die Wischiwaschi-Aussage, auf die ich mich bezogen hatte, aber keinen Deut aussagekräftiger.
#
Haliaeetus schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Ach Leute, es wird natürlich eine richtig geile Choreo geben, an der es auch von DFB Seite nichts zu beanstanden gibt. Und natürlich wird der Block unabhängig davon auch leuchten und es wird einen Schwanzvergleich mit den Zecken geben, die das ja auch schon sehr "erfolgreich" gemacht haben.

So wirds wohl kommen. Das macht die Wischiwaschi-Aussage, auf die ich mich bezogen hatte, aber keinen Deut aussagekräftiger.


Zweifellos richtig, dass die Wischiwaschi-Aussage keinen Deut aussagekräftiger wird!
Dafür ist Dein Beitrag aber aussagekräftig und richtig!
#
Matthias81 schrieb:

Ihr könnt euch sicher sein, das die Ultragruppierungen mit der Hauptfraktion UF97 keine vereinsschädliche Choreographie für unser DFB Pokalfinale in Berlin geplant haben.

Aha. Und was heißt das konkret? Die Hauptfraktion hat nichts Schädigendes geplant, ist aber durchaus nicht abgeneigt und wird nicht versuchen einzuwirken, sollten einzelne Gruppierungen das dennoch vorhaben? Irgendwie lässt Deine Aussage jede Menge Spielraum für Interpretationen. Aber wenn in Berlin wirklich mal nur die Eintracht unterstützt wird, wäre das ja schon mal ein wichtiger Schritt, verloren gegangenes Vertrauen und Sympathien zurück zu gewinnen.
#
Haliaeetus schrieb:

Matthias81 schrieb:

Ihr könnt euch sicher sein, das die Ultragruppierungen mit der Hauptfraktion UF97 keine vereinsschädliche Choreographie für unser DFB Pokalfinale in Berlin geplant haben.


Aha. Und was heißt das konkret? Die Hauptfraktion hat nichts Schädigendes geplant, ist aber durchaus nicht abgeneigt und wird nicht versuchen einzuwirken, sollten einzelne Gruppierungen das dennoch vorhaben? Irgendwie lässt Deine Aussage jede Menge Spielraum für Interpretationen. Aber wenn in Berlin wirklich mal nur die Eintracht unterstützt wird, wäre das ja schon mal ein wichtiger Schritt, verloren gegangenes Vertrauen und Sympathien zurück zu gewinnen.



Die (!) war gemeint!
#
SGEMeikel schrieb:

Wir sind dabei dann aber wieder einmal beim Thema Distanzierung von gewissen Dingen - wenn sich in meiner Nähe irgendetwas zusammenbraut, wo gehe ich hin? Richtig, ich gehe weg, und das schliesst solche - nennen wir es mal so - Kollateralschäden nahezu aus.


Diesbezüglich muss ich dir widersprechen. In einer großen, heterogenen Masse wie der Westkurve, aber auch zB in einem vollen Auswärtsblock, bist du nicht immer "mal schnell" wo anders hin gegangen. Außerdem gibt's auch keine Durchsagen "Achtung, gleich geht die Post ab" und du siehst nicht, ob sich "was zusammenbraut". Es gibt Ausnahmen, zB wenn in einem Block zum Beginn einer Halbzeit ein großes Banner als Blockfahne hochgezogen wird über ein paar Dutzend Köpfe - da kannste dann davon ausgehen, dass es bald rauch und leuchten wird. Aber das war's dann auch schon mit "ich hab's kommen sehen".

SGEMeikel schrieb:

Ich sehe das so: Wer durch sein Wegschauen bei Pyroaktionen etc. diese Aktionen deckt, wer das also dadurch auch noch gutheisst, der darf gerne auch als Kollateralschaden ein SV davontragen.


Das würde allerdings jede Rechtsstaatlichkeit mit Füßen treten, das ist dir klar? Dann müsste man zB auch eine Frau, die nicht dazwischen geht, wenn 10 Kampfsportler einen Hipster an der Bushalte krankenhausreif schlagen, gnadenlos rechtlich belangen. Oder Autofahrer zu Haftstrafen verurteilen, die sich nicht quer gestellt haben um einen Geisterfahrer zu blocken.

Emmkay schrieb:

Ich frag mich ja, warum hat EF solch eine beschämende Choreo überhaupt genehmigt?


Die SGE hat eine Choreo mit EDGS-Blockfahne und kleinen Fähnchen / Schildern genehmigt. Kein hirnverbranntes Spruchband.

#
Zicolov schrieb:

Die SGE hat eine Choreo mit EDGS-Blockfahne und kleinen Fähnchen / Schildern genehmigt. Kein hirnverbranntes Spruchband.



Ja ich weiss. Finde ich für den Verein auch schon beschämend sowas zu glorifizieren indem man eine Choreo dazu genehmigt
#
Zicolov schrieb:

Die SGE hat eine Choreo mit EDGS-Blockfahne und kleinen Fähnchen / Schildern genehmigt. Kein hirnverbranntes Spruchband.



Ja ich weiss. Finde ich für den Verein auch schon beschämend sowas zu glorifizieren indem man eine Choreo dazu genehmigt
#
Ein klein wenig Ehre würde der Gruppe aber wirklich gut tun. Zumindest soviel Ehre, dass sie der Eintracht den Schaden ersetzen, den sie verursacht haben.
Wenn es wirklich funktioniert  könnte man ja beim nächsten mal um etwas Verstand bitten und beten.

Daher war die Choreo für mich absolut richtig. Hoffen wir nur, dass sie auch von Erfolg gekrönt sein wird.

#
Ihr könnt euch sicher sein, das die Ultragruppierungen mit der Hauptfraktion UF97 keine vereinsschädliche Choreographie für unser DFB Pokalfinale in Berlin geplant haben.
#
Matthias81 schrieb:

Ihr könnt euch sicher sein, das die Ultragruppierungen mit der Hauptfraktion UF97 keine vereinsschädliche Choreographie für unser DFB Pokalfinale in Berlin geplant haben.


Nur so zur Info: Genauso sicher könnt ihr euch übrigens sein, dass "Matthias81" hier kein irgendwie geartetes Sprachrohr von UF97 ist, auch wenn er so tut. Weder kennt ihn irgendjemand bei uns, noch gibt es überhaupt einen Matthias in relevanter Position der Gruppe.

Das heißt im Übrigen nicht, dass die Aussage von Matthias81 in diesem Posting falsch wäre.
#
Ein klein wenig Ehre würde der Gruppe aber wirklich gut tun. Zumindest soviel Ehre, dass sie der Eintracht den Schaden ersetzen, den sie verursacht haben.
Wenn es wirklich funktioniert  könnte man ja beim nächsten mal um etwas Verstand bitten und beten.

Daher war die Choreo für mich absolut richtig. Hoffen wir nur, dass sie auch von Erfolg gekrönt sein wird.

#
Basaltkopp schrieb:

Ein klein wenig Ehre würde der Gruppe aber wirklich gut tun. Zumindest soviel Ehre, dass sie der Eintracht den Schaden ersetzen, den sie verursacht haben.
Wenn es wirklich funktioniert  könnte man ja beim nächsten mal um etwas Verstand bitten und beten.

Daher war die Choreo für mich absolut richtig. Hoffen wir nur, dass sie auch von Erfolg gekrönt sein wird.


Ach, aber wo ich schon hier bin: Welchen Schaden hat "die Gruppe Stadionverbot" denn genau verursacht? Oder redest du etwa von Dingen, von denen du eigentlich gar keine Ahnung hast? Das kennt man ja gar nicht von dir...
#
Basaltkopp schrieb:

Ein klein wenig Ehre würde der Gruppe aber wirklich gut tun. Zumindest soviel Ehre, dass sie der Eintracht den Schaden ersetzen, den sie verursacht haben.
Wenn es wirklich funktioniert  könnte man ja beim nächsten mal um etwas Verstand bitten und beten.

Daher war die Choreo für mich absolut richtig. Hoffen wir nur, dass sie auch von Erfolg gekrönt sein wird.


Ach, aber wo ich schon hier bin: Welchen Schaden hat "die Gruppe Stadionverbot" denn genau verursacht? Oder redest du etwa von Dingen, von denen du eigentlich gar keine Ahnung hast? Das kennt man ja gar nicht von dir...
#
Och nö, an solchen Haarspaltereien beteilige ich mich doch jetzt gar nicht. Es wäre ja auch albern zu vermuten, dass es SVler gibt, die Strafen für die Eintracht (mit)verursacht haben. Geradezu absurd der Gedanke. Alle SVler sind unschuldig ausnahmslos.
#
Och nö, an solchen Haarspaltereien beteilige ich mich doch jetzt gar nicht. Es wäre ja auch albern zu vermuten, dass es SVler gibt, die Strafen für die Eintracht (mit)verursacht haben. Geradezu absurd der Gedanke. Alle SVler sind unschuldig ausnahmslos.
#
Basaltkopp schrieb:

Och nö, an solchen Haarspaltereien beteilige ich mich doch jetzt gar nicht. Es wäre ja auch albern zu vermuten, dass es SVler gibt, die Strafen für die Eintracht (mit)verursacht haben. Geradezu absurd der Gedanke. Alle SVler sind unschuldig ausnahmslos.


Das hat mit Unschuld oder nicht überhaupt nichts zu tun, aber locker 80% aller Stadionverbote gibt es nach meiner Erfahrung für Dinge, die außerhalb des Stadions geschehen. Und da kannst du mir ja gerne mal zeigen, welche Strafe die Eintracht da erhalten hat. Wenn du das nicht kannst, kleiner Tipp: Einfach mal den Schnabel zulassen.
#
Basaltkopp schrieb:

Och nö, an solchen Haarspaltereien beteilige ich mich doch jetzt gar nicht. Es wäre ja auch albern zu vermuten, dass es SVler gibt, die Strafen für die Eintracht (mit)verursacht haben. Geradezu absurd der Gedanke. Alle SVler sind unschuldig ausnahmslos.


Das hat mit Unschuld oder nicht überhaupt nichts zu tun, aber locker 80% aller Stadionverbote gibt es nach meiner Erfahrung für Dinge, die außerhalb des Stadions geschehen. Und da kannst du mir ja gerne mal zeigen, welche Strafe die Eintracht da erhalten hat. Wenn du das nicht kannst, kleiner Tipp: Einfach mal den Schnabel zulassen.
#
Heißt also, es gibt im Umkehrschluss immer noch 20% SV für Vergehen im Stadion, die in aller Regel vom DFB sanktioniert werden. Ich könnte im Umkehrschluss ja auch von Dir fordern zu belegen, dass die Gruppe SV absolut nichts mit den Strafen für die Eintracht zu tun hat.

Aber bringt eh nichts. Du kennst Dich besser aus und hast die Weisheit mit Löffeln gefressen. Und Recht und Unrecht muss man auch nicht unterscheiden können. Schon gar nicht, wenn einem das eigene Ego als Einzelner und/oder als Gruppe wichtiger ist als der Verein. Wobei ich damit jetzt nicht Dich explizit ansprechen will. Dir nehme ich durchaus ab, dass Du durch und durch EIntracht Fan bist.
#
Heißt also, es gibt im Umkehrschluss immer noch 20% SV für Vergehen im Stadion, die in aller Regel vom DFB sanktioniert werden. Ich könnte im Umkehrschluss ja auch von Dir fordern zu belegen, dass die Gruppe SV absolut nichts mit den Strafen für die Eintracht zu tun hat.

Aber bringt eh nichts. Du kennst Dich besser aus und hast die Weisheit mit Löffeln gefressen. Und Recht und Unrecht muss man auch nicht unterscheiden können. Schon gar nicht, wenn einem das eigene Ego als Einzelner und/oder als Gruppe wichtiger ist als der Verein. Wobei ich damit jetzt nicht Dich explizit ansprechen will. Dir nehme ich durchaus ab, dass Du durch und durch EIntracht Fan bist.
#
Basaltkopp schrieb:

Aber bringt eh nichts. Du kennst Dich besser aus.


Ich hab deinen Unsinn mal so gekürzt, dass er richtig ist. In dem Thema ist das nämlich so.
#
Basaltkopp schrieb:

Aber bringt eh nichts. Du kennst Dich besser aus.


Ich hab deinen Unsinn mal so gekürzt, dass er richtig ist. In dem Thema ist das nämlich so.
#
Der Rest stimmt auch, wobei Du das natürlich nicht wahrhaben willst.
Lustig, dass Du auch die Stelle gestrichen hast, wo ich schrub, dass ich Dir abnehme durch und durch ein Eintracht Fan zu sein. Das aber nur als Schmankerl am Rande.
#
Basaltkopp schrieb:

Aber bringt eh nichts. Du kennst Dich besser aus.


Ich hab deinen Unsinn mal so gekürzt, dass er richtig ist. In dem Thema ist das nämlich so.
#
Maxfanatic schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Aber bringt eh nichts. Du kennst Dich besser aus.


Ich hab deinen Unsinn mal so gekürzt, dass er richtig ist. In dem Thema ist das nämlich so.


du kennst dich bei dem thema mit 100%iger sicherheit auch besser aus als ich (ich meine das völlig ironiefrei). und leute die ein ungerechtfertigtes satdionverbot erhalten haben haben selbstverständlich das recht darauf verteidigt zu werden, da sind wir uns einig.

aber, und da wird es für mich problematisch, wenn man nicht der meinung ist, dass jegliches stadionverbot ungerechtfertigt ist und man die stadioverbotler nicht als homogene gruppe sieht, dann liegt man damit auch nicht falsch. und ein solches transparent erweckt den eindruck alle seien gemeint und dass es sich dabei um eine solche homogene gruppe handelt.

mir fehlt da ganz einfach eine sichtbare trennung zwischen personen die "unschuldig" sind und jenen, die sich ihr stadionverbot erarbeitet haben. letztere werde und will ich ganz sicher nicht "ehren".
#
Maxfanatic schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Aber bringt eh nichts. Du kennst Dich besser aus.


Ich hab deinen Unsinn mal so gekürzt, dass er richtig ist. In dem Thema ist das nämlich so.


du kennst dich bei dem thema mit 100%iger sicherheit auch besser aus als ich (ich meine das völlig ironiefrei). und leute die ein ungerechtfertigtes satdionverbot erhalten haben haben selbstverständlich das recht darauf verteidigt zu werden, da sind wir uns einig.

aber, und da wird es für mich problematisch, wenn man nicht der meinung ist, dass jegliches stadionverbot ungerechtfertigt ist und man die stadioverbotler nicht als homogene gruppe sieht, dann liegt man damit auch nicht falsch. und ein solches transparent erweckt den eindruck alle seien gemeint und dass es sich dabei um eine solche homogene gruppe handelt.

mir fehlt da ganz einfach eine sichtbare trennung zwischen personen die "unschuldig" sind und jenen, die sich ihr stadionverbot erarbeitet haben. letztere werde und will ich ganz sicher nicht "ehren".
#
Freue mich schon auf die choreo: ehre der Gruppe stadionverbot, nur nicht dem Karlheinz der sein halbvolles Krombacher auf den Platz geworfen hat...

#
Maxfanatic schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Aber bringt eh nichts. Du kennst Dich besser aus.


Ich hab deinen Unsinn mal so gekürzt, dass er richtig ist. In dem Thema ist das nämlich so.


du kennst dich bei dem thema mit 100%iger sicherheit auch besser aus als ich (ich meine das völlig ironiefrei). und leute die ein ungerechtfertigtes satdionverbot erhalten haben haben selbstverständlich das recht darauf verteidigt zu werden, da sind wir uns einig.

aber, und da wird es für mich problematisch, wenn man nicht der meinung ist, dass jegliches stadionverbot ungerechtfertigt ist und man die stadioverbotler nicht als homogene gruppe sieht, dann liegt man damit auch nicht falsch. und ein solches transparent erweckt den eindruck alle seien gemeint und dass es sich dabei um eine solche homogene gruppe handelt.

mir fehlt da ganz einfach eine sichtbare trennung zwischen personen die "unschuldig" sind und jenen, die sich ihr stadionverbot erarbeitet haben. letztere werde und will ich ganz sicher nicht "ehren".
#
peter schrieb:

Maxfanatic schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Aber bringt eh nichts. Du kennst Dich besser aus.


Ich hab deinen Unsinn mal so gekürzt, dass er richtig ist. In dem Thema ist das nämlich so.


du kennst dich bei dem thema mit 100%iger sicherheit auch besser aus als ich (ich meine das völlig ironiefrei). und leute die ein ungerechtfertigtes satdionverbot erhalten haben haben selbstverständlich das recht darauf verteidigt zu werden, da sind wir uns einig.

aber, und da wird es für mich problematisch, wenn man nicht der meinung ist, dass jegliches stadionverbot ungerechtfertigt ist und man die stadioverbotler nicht als homogene gruppe sieht, dann liegt man damit auch nicht falsch. und ein solches transparent erweckt den eindruck alle seien gemeint und dass es sich dabei um eine solche homogene gruppe handelt.

mir fehlt da ganz einfach eine sichtbare trennung zwischen personen die "unschuldig" sind und jenen, die sich ihr stadionverbot erarbeitet haben. letztere werde und will ich ganz sicher nicht "ehren".


Völlig nachvollziehbar. Ich halte allerdings das Instrument Stadionverbot an sich aus verschiedenen Gründen für total untauglich. Es ist ja allein schon widersinnig, dass man für Dinge, die außerhalb eines Stadions passieren, Stadionverbot kriegt. Und abgesehen davon ist es so, dass die Personen, die damit belegt wurden (ob zu Unrecht oder nicht) trotzdem Bestandteil der Fanszene bleiben (wenn dein Bruder Mist baut, fliegt er ja auch nicht aus der Familie) und in den meisten Fällen auch weiterhin zu Spielen fahren, Aktionen vorbereiten, usw. - nur eben ohne die 90 Minuten im Stadion erleben zu können. Das ist bei der Eintracht manchmal tatsächlich zwar gar nicht so schlimm , bei Spielen wie dem DFB-Pokalfinale aber wirklich hartes Brot. Eine solche Choreo macht einerseits darauf aufmerksam und ist andererseits ein Signal an die betroffenen Personen. Wer schon einmal vor den Toren stand, weiß, wie wichtig das sein kann - und ich habe keine statistisch belastbaren Zahlen, aber über die letzten 15 Jahre hat das in Frankfurt schon eine ziemlich hohe Zahl an Leuten und einen recht großen Teil der Gruppe UF97 betroffen.

Wer das trotzdem blöd findet, dem sei das natürlich unbenommen. Bei der ganzen Diskussion sollte man aber auch beachten - die Leute, die die Zettel hochgehalten haben, wussten ja was draufsteht (solange sie noch fähig waren, zu lesen...). Passt nicht zu den vollmundigen Behauptungen hier, dass das die meisten total Kacke fanden!
#
peter schrieb:

Maxfanatic schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Aber bringt eh nichts. Du kennst Dich besser aus.


Ich hab deinen Unsinn mal so gekürzt, dass er richtig ist. In dem Thema ist das nämlich so.


du kennst dich bei dem thema mit 100%iger sicherheit auch besser aus als ich (ich meine das völlig ironiefrei). und leute die ein ungerechtfertigtes satdionverbot erhalten haben haben selbstverständlich das recht darauf verteidigt zu werden, da sind wir uns einig.

aber, und da wird es für mich problematisch, wenn man nicht der meinung ist, dass jegliches stadionverbot ungerechtfertigt ist und man die stadioverbotler nicht als homogene gruppe sieht, dann liegt man damit auch nicht falsch. und ein solches transparent erweckt den eindruck alle seien gemeint und dass es sich dabei um eine solche homogene gruppe handelt.

mir fehlt da ganz einfach eine sichtbare trennung zwischen personen die "unschuldig" sind und jenen, die sich ihr stadionverbot erarbeitet haben. letztere werde und will ich ganz sicher nicht "ehren".


Völlig nachvollziehbar. Ich halte allerdings das Instrument Stadionverbot an sich aus verschiedenen Gründen für total untauglich. Es ist ja allein schon widersinnig, dass man für Dinge, die außerhalb eines Stadions passieren, Stadionverbot kriegt. Und abgesehen davon ist es so, dass die Personen, die damit belegt wurden (ob zu Unrecht oder nicht) trotzdem Bestandteil der Fanszene bleiben (wenn dein Bruder Mist baut, fliegt er ja auch nicht aus der Familie) und in den meisten Fällen auch weiterhin zu Spielen fahren, Aktionen vorbereiten, usw. - nur eben ohne die 90 Minuten im Stadion erleben zu können. Das ist bei der Eintracht manchmal tatsächlich zwar gar nicht so schlimm , bei Spielen wie dem DFB-Pokalfinale aber wirklich hartes Brot. Eine solche Choreo macht einerseits darauf aufmerksam und ist andererseits ein Signal an die betroffenen Personen. Wer schon einmal vor den Toren stand, weiß, wie wichtig das sein kann - und ich habe keine statistisch belastbaren Zahlen, aber über die letzten 15 Jahre hat das in Frankfurt schon eine ziemlich hohe Zahl an Leuten und einen recht großen Teil der Gruppe UF97 betroffen.

Wer das trotzdem blöd findet, dem sei das natürlich unbenommen. Bei der ganzen Diskussion sollte man aber auch beachten - die Leute, die die Zettel hochgehalten haben, wussten ja was draufsteht (solange sie noch fähig waren, zu lesen...). Passt nicht zu den vollmundigen Behauptungen hier, dass das die meisten total Kacke fanden!
#
Maxfanatic schrieb:

Ich halte allerdings das Instrument Stadionverbot an sich aus verschiedenen Gründen für total untauglich. Es ist ja allein schon widersinnig, dass man für Dinge, die außerhalb eines Stadions passieren, Stadionverbot kriegt.


das könnte man diskutieren, ich bin auch nicht unbedingt für stadionverbote. ich glaube aber nicht, dass alle verhängten verbote leute betrafen, die vor dem stadion irgend etwas getan haben. ich bin nicht einmal sicher ob es die mehrheitlich betrifft.

Maxfanatic schrieb:

Und abgesehen davon ist es so, dass die Personen, die damit belegt wurden (ob zu Unrecht oder nicht) trotzdem Bestandteil der Fanszene bleiben (wenn dein Bruder Mist baut, fliegt er ja auch nicht aus der Familie) und in den meisten Fällen auch weiterhin zu Spielen fahren, Aktionen vorbereiten, usw.


das ist richtig. aber wenn, um bei deinem beispiel zu bleiben, mein bruder wegen körperverletzung einsitzt bleibt er zwar mein bruder, gar kein thema, ich werde aber kein transparent aufhängen und allen körperverletzern meine ehre erweisen. wenn dir körperverletzung zu hart ist ersetze es von mir aus durch diebstahl oder was auch immer.

Maxfanatic schrieb:

Wer schon einmal vor den Toren stand, weiß, wie wichtig das sein kann - und ich habe keine statistisch belastbaren Zahlen, aber über die letzten 15 Jahre hat das in Frankfurt schon eine ziemlich hohe Zahl an Leuten und einen recht großen Teil der Gruppe UF97 betroffen.



das schicksal teilen sie aber mit jedem der bei irgend einem vergehen erwischt wurde und nun eine strafe absitzen muss. darin liegt nämlich der "erzieherische" sinn von strafe. ob daraus ein lernprozess entsteht sei mal dahin gestellt, ich kann mir durchaus vorstellen, dass viele (und damit meine ich nicht die sowieso "unschuldigen") solche strafen als massiven einschnitt in ihr leben empfinden. ich vermute aber, dass durch die uneingeschränkte solidarität einiger eine inhaltliche auseinandersetznug zu diesem thema eher erschwert wird. falls eine solche überhaupt gewünscht ist - von allen seiten. ich glaube es geht eher darum sich wie das kleine gallische dorf zu fühlen. man hat allerdings keinen zaubertrank den man gegen die anderen einsetzen könnte.

aber das ist lediglich meine wahrnehmung von außen, ich habe keine ahnung wie wichtig es den betroffenen überhaupt ist, wie sie von außen wahr genommen werden. wenn sie solidarität suchen sollten sie sich darüber allerdings im klaren sein dass sie keinesfalls heroisch rüber kommen.

#
peter schrieb:

Maxfanatic schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Aber bringt eh nichts. Du kennst Dich besser aus.


Ich hab deinen Unsinn mal so gekürzt, dass er richtig ist. In dem Thema ist das nämlich so.


du kennst dich bei dem thema mit 100%iger sicherheit auch besser aus als ich (ich meine das völlig ironiefrei). und leute die ein ungerechtfertigtes satdionverbot erhalten haben haben selbstverständlich das recht darauf verteidigt zu werden, da sind wir uns einig.

aber, und da wird es für mich problematisch, wenn man nicht der meinung ist, dass jegliches stadionverbot ungerechtfertigt ist und man die stadioverbotler nicht als homogene gruppe sieht, dann liegt man damit auch nicht falsch. und ein solches transparent erweckt den eindruck alle seien gemeint und dass es sich dabei um eine solche homogene gruppe handelt.

mir fehlt da ganz einfach eine sichtbare trennung zwischen personen die "unschuldig" sind und jenen, die sich ihr stadionverbot erarbeitet haben. letztere werde und will ich ganz sicher nicht "ehren".


Völlig nachvollziehbar. Ich halte allerdings das Instrument Stadionverbot an sich aus verschiedenen Gründen für total untauglich. Es ist ja allein schon widersinnig, dass man für Dinge, die außerhalb eines Stadions passieren, Stadionverbot kriegt. Und abgesehen davon ist es so, dass die Personen, die damit belegt wurden (ob zu Unrecht oder nicht) trotzdem Bestandteil der Fanszene bleiben (wenn dein Bruder Mist baut, fliegt er ja auch nicht aus der Familie) und in den meisten Fällen auch weiterhin zu Spielen fahren, Aktionen vorbereiten, usw. - nur eben ohne die 90 Minuten im Stadion erleben zu können. Das ist bei der Eintracht manchmal tatsächlich zwar gar nicht so schlimm , bei Spielen wie dem DFB-Pokalfinale aber wirklich hartes Brot. Eine solche Choreo macht einerseits darauf aufmerksam und ist andererseits ein Signal an die betroffenen Personen. Wer schon einmal vor den Toren stand, weiß, wie wichtig das sein kann - und ich habe keine statistisch belastbaren Zahlen, aber über die letzten 15 Jahre hat das in Frankfurt schon eine ziemlich hohe Zahl an Leuten und einen recht großen Teil der Gruppe UF97 betroffen.

Wer das trotzdem blöd findet, dem sei das natürlich unbenommen. Bei der ganzen Diskussion sollte man aber auch beachten - die Leute, die die Zettel hochgehalten haben, wussten ja was draufsteht (solange sie noch fähig waren, zu lesen...). Passt nicht zu den vollmundigen Behauptungen hier, dass das die meisten total Kacke fanden!
#
Maxfanatic schrieb:

Bei der ganzen Diskussion sollte man aber auch beachten - die Leute, die die Zettel hochgehalten haben, wussten ja was draufsteht (solange sie noch fähig waren, zu lesen...). Passt nicht zu den vollmundigen Behauptungen hier, dass das die meisten total Kacke fanden!

Das kann ja sein. Aber was denkst denn du? Denkst du nicht, die Formulierung war - sagen wir mal: etwas unverhältnismäßig? Also eigentlich das, was ihr Polizei und DFL vorwerft?


Teilen