Ehre der Gruppe Stadionverbot - wofür denn eigentlich?

#
Ah Maxfanatic ist wieder da.

Dann schreibe ich schon mal seine letzte Antwort von übermorgen nach einer Diskussion von 100 Beiträgen, die sich im Kreis dreht:

Ihr müsst schon an den Container gehen, hier im Forum wird keiner der Betroffenen diskutieren.

Womit er recht hat. Interessiert ja eh keinen von denen, die Mist bauen oder zumindest Grenzwertiges machen.
#
Ah Maxfanatic ist wieder da.

Dann schreibe ich schon mal seine letzte Antwort von übermorgen nach einer Diskussion von 100 Beiträgen, die sich im Kreis dreht:

Ihr müsst schon an den Container gehen, hier im Forum wird keiner der Betroffenen diskutieren.

Womit er recht hat. Interessiert ja eh keinen von denen, die Mist bauen oder zumindest Grenzwertiges machen.
#
und ein anderer User (Mathias???) schrieb vor einigen Wochen am Container wird nicht diskutiert.
#
Ah Maxfanatic ist wieder da.

Dann schreibe ich schon mal seine letzte Antwort von übermorgen nach einer Diskussion von 100 Beiträgen, die sich im Kreis dreht:

Ihr müsst schon an den Container gehen, hier im Forum wird keiner der Betroffenen diskutieren.

Womit er recht hat. Interessiert ja eh keinen von denen, die Mist bauen oder zumindest Grenzwertiges machen.
#
Es sei denn, es soll über das Transparent mit dem Bulle tod gesprochen werden. Diejenigen, die dafür verantwortlich sind, sollen ja angeblich nicht beim Container zu finden sein.

Vielleicht sollte man auch einfach mal klar stellen, bei welche Themen am Container die zuständigen Ansprechpartner zu finden sind. Nicht, dass man umsonst hingeht.
#
Maxfanatic schrieb:

Ich halte allerdings das Instrument Stadionverbot an sich aus verschiedenen Gründen für total untauglich. Es ist ja allein schon widersinnig, dass man für Dinge, die außerhalb eines Stadions passieren, Stadionverbot kriegt.


das könnte man diskutieren, ich bin auch nicht unbedingt für stadionverbote. ich glaube aber nicht, dass alle verhängten verbote leute betrafen, die vor dem stadion irgend etwas getan haben. ich bin nicht einmal sicher ob es die mehrheitlich betrifft.

Maxfanatic schrieb:

Und abgesehen davon ist es so, dass die Personen, die damit belegt wurden (ob zu Unrecht oder nicht) trotzdem Bestandteil der Fanszene bleiben (wenn dein Bruder Mist baut, fliegt er ja auch nicht aus der Familie) und in den meisten Fällen auch weiterhin zu Spielen fahren, Aktionen vorbereiten, usw.


das ist richtig. aber wenn, um bei deinem beispiel zu bleiben, mein bruder wegen körperverletzung einsitzt bleibt er zwar mein bruder, gar kein thema, ich werde aber kein transparent aufhängen und allen körperverletzern meine ehre erweisen. wenn dir körperverletzung zu hart ist ersetze es von mir aus durch diebstahl oder was auch immer.

Maxfanatic schrieb:

Wer schon einmal vor den Toren stand, weiß, wie wichtig das sein kann - und ich habe keine statistisch belastbaren Zahlen, aber über die letzten 15 Jahre hat das in Frankfurt schon eine ziemlich hohe Zahl an Leuten und einen recht großen Teil der Gruppe UF97 betroffen.



das schicksal teilen sie aber mit jedem der bei irgend einem vergehen erwischt wurde und nun eine strafe absitzen muss. darin liegt nämlich der "erzieherische" sinn von strafe. ob daraus ein lernprozess entsteht sei mal dahin gestellt, ich kann mir durchaus vorstellen, dass viele (und damit meine ich nicht die sowieso "unschuldigen") solche strafen als massiven einschnitt in ihr leben empfinden. ich vermute aber, dass durch die uneingeschränkte solidarität einiger eine inhaltliche auseinandersetznug zu diesem thema eher erschwert wird. falls eine solche überhaupt gewünscht ist - von allen seiten. ich glaube es geht eher darum sich wie das kleine gallische dorf zu fühlen. man hat allerdings keinen zaubertrank den man gegen die anderen einsetzen könnte.

aber das ist lediglich meine wahrnehmung von außen, ich habe keine ahnung wie wichtig es den betroffenen überhaupt ist, wie sie von außen wahr genommen werden. wenn sie solidarität suchen sollten sie sich darüber allerdings im klaren sein dass sie keinesfalls heroisch rüber kommen.

#
@peter: Ich verzichte jetzt mal auf Fullquotes.
Zwei Dinge: Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Mehrzahl der Stadionverbote in unserer Fanszene auf Vorfälle außerhalb des Stadions zurückzuführen sind. Vorhin schrieb ich von 80%. Das ist übrigens aber noch vorsichtig geschätzt. Das fußt nicht auf Statistik, aber auf meinen Erfahrungswerten über die letzten 15 Jahre.

Und: Stadionverbot soll per definitionem nicht als Strafe dienen (wird ja auch nicht vom Gericht verhängt), sondern ist eine sog. Präventivmaßnahme. Allein darum macht das Argument mit dem "erzieherischen Sinn" eben keinen, ebenfalls die Erfahrung zeigt vor allem aber, dass das allein durch die Behandlung von SVlern im Alltag, gerade auswärts, eher das Gegenteil erreicht wird.
#
und ein anderer User (Mathias???) schrieb vor einigen Wochen am Container wird nicht diskutiert.
#
Tafelberg schrieb:

und ein anderer User (Mathias???) schrieb vor einigen Wochen am Container wird nicht diskutiert.


Wie ich oben schon schrieb: Was irgendein Matthias hier schreibt, hat keinerlei Aussagekraft, da der gute Mann bei uns unbekannt ist - geschweige denn, dass er für uns sprechen könnte.
#
Ah Maxfanatic ist wieder da.

Dann schreibe ich schon mal seine letzte Antwort von übermorgen nach einer Diskussion von 100 Beiträgen, die sich im Kreis dreht:

Ihr müsst schon an den Container gehen, hier im Forum wird keiner der Betroffenen diskutieren.

Womit er recht hat. Interessiert ja eh keinen von denen, die Mist bauen oder zumindest Grenzwertiges machen.
#
SGE_Werner schrieb:

Ah Maxfanatic ist wieder da.

Dann schreibe ich schon mal seine letzte Antwort von übermorgen nach einer Diskussion von 100 Beiträgen, die sich im Kreis dreht:

Ihr müsst schon an den Container gehen, hier im Forum wird keiner der Betroffenen diskutieren.

Womit er recht hat. Interessiert ja eh keinen von denen, die Mist bauen oder zumindest Grenzwertiges machen.


Also, ich lese hier nur ein vernünftiges Gespräch mit peter zum Thema SV und halt die gewohnt sinnlose und nervige Plagerei mit Basaltkopp, aber die ist hier ja aufgrund seiner Omnipräsenz und gewissen Resistenzen eh forenimmanent. Im Übrigen ist kein Geheimnis, dass ich bereits zwei Mal selbst Stadionverbot hatte, ich betrachte mich in dem Thema also durchaus als "selbst betroffen".
#
SGE_Werner schrieb:

Ah Maxfanatic ist wieder da.

Dann schreibe ich schon mal seine letzte Antwort von übermorgen nach einer Diskussion von 100 Beiträgen, die sich im Kreis dreht:

Ihr müsst schon an den Container gehen, hier im Forum wird keiner der Betroffenen diskutieren.

Womit er recht hat. Interessiert ja eh keinen von denen, die Mist bauen oder zumindest Grenzwertiges machen.


Also, ich lese hier nur ein vernünftiges Gespräch mit peter zum Thema SV und halt die gewohnt sinnlose und nervige Plagerei mit Basaltkopp, aber die ist hier ja aufgrund seiner Omnipräsenz und gewissen Resistenzen eh forenimmanent. Im Übrigen ist kein Geheimnis, dass ich bereits zwei Mal selbst Stadionverbot hatte, ich betrachte mich in dem Thema also durchaus als "selbst betroffen".
#
Maxfanatic schrieb:

Also, ich lese hier nur ein vernünftiges Gespräch mit peter zum Thema SV und halt die gewohnt sinnlose und nervige Plagerei mit Basaltkopp, aber die ist hier ja aufgrund seiner Omnipräsenz und gewissen Resistenzen eh forenimmanent. Im Übrigen ist kein Geheimnis, dass ich bereits zwei Mal selbst Stadionverbot hatte, ich betrachte mich in dem Thema also durchaus als "selbst betroffen".

       


Max, das war eher spaßig gemeint, weil Du doch selbst genug weißt, dass irgendwann sich die Diskussion immer im Kreise gedreht hat, weil dann beide Seiten immer die Argumente wiederholen. Damit meine ich jetzt nicht das Gespräch mit Peter.
#
@peter: Ich verzichte jetzt mal auf Fullquotes.
Zwei Dinge: Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Mehrzahl der Stadionverbote in unserer Fanszene auf Vorfälle außerhalb des Stadions zurückzuführen sind. Vorhin schrieb ich von 80%. Das ist übrigens aber noch vorsichtig geschätzt. Das fußt nicht auf Statistik, aber auf meinen Erfahrungswerten über die letzten 15 Jahre.

Und: Stadionverbot soll per definitionem nicht als Strafe dienen (wird ja auch nicht vom Gericht verhängt), sondern ist eine sog. Präventivmaßnahme. Allein darum macht das Argument mit dem "erzieherischen Sinn" eben keinen, ebenfalls die Erfahrung zeigt vor allem aber, dass das allein durch die Behandlung von SVlern im Alltag, gerade auswärts, eher das Gegenteil erreicht wird.
#
Nochmal: du wirst beim Thema SV hier auf mehr Verständnis und Unterstützung treffen als du das vielleicht erwarten würdest. Für ein Transparent ohne Bulle und Tod gilt vermutlich dasselbe. Ist es Absicht, dass man eine Formulierung gewählt hat, die so etwas (Verständnis/Unterstützung) konterkariert?
#
Maxfanatic schrieb:

Bei der ganzen Diskussion sollte man aber auch beachten - die Leute, die die Zettel hochgehalten haben, wussten ja was draufsteht (solange sie noch fähig waren, zu lesen...). Passt nicht zu den vollmundigen Behauptungen hier, dass das die meisten total Kacke fanden!

Das kann ja sein. Aber was denkst denn du? Denkst du nicht, die Formulierung war - sagen wir mal: etwas unverhältnismäßig? Also eigentlich das, was ihr Polizei und DFL vorwerft?
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Maxfanatic schrieb:

Bei der ganzen Diskussion sollte man aber auch beachten - die Leute, die die Zettel hochgehalten haben, wussten ja was draufsteht (solange sie noch fähig waren, zu lesen...). Passt nicht zu den vollmundigen Behauptungen hier, dass das die meisten total Kacke fanden!

Das kann ja sein. Aber was denkst denn du? Denkst du nicht, die Formulierung war - sagen wir mal: etwas unverhältnismäßig? Also eigentlich das, was ihr Polizei und DFL vorwerft?


Sorry - den Beitrag hatte ich übersehen. Wenn es um "EHRE DER GRUPPE STADIONVERBOT" geht - nö, die Formulierung geht in Ordnung. Vom Spruchband, das du wohl meinst, sprach ich hier gar nicht. Wenn man das nicht gut findet, kann ich persönlich das durchaus nachvollziehen. Gab sicherlich schon kreativere - und orthographisch korrektere - Spruchbänder in unserer Kurve. Bullen kann ich trotzdem nicht leiden.
#
SGE_Werner schrieb:

Ah Maxfanatic ist wieder da.

Dann schreibe ich schon mal seine letzte Antwort von übermorgen nach einer Diskussion von 100 Beiträgen, die sich im Kreis dreht:

Ihr müsst schon an den Container gehen, hier im Forum wird keiner der Betroffenen diskutieren.

Womit er recht hat. Interessiert ja eh keinen von denen, die Mist bauen oder zumindest Grenzwertiges machen.


Also, ich lese hier nur ein vernünftiges Gespräch mit peter zum Thema SV und halt die gewohnt sinnlose und nervige Plagerei mit Basaltkopp, aber die ist hier ja aufgrund seiner Omnipräsenz und gewissen Resistenzen eh forenimmanent. Im Übrigen ist kein Geheimnis, dass ich bereits zwei Mal selbst Stadionverbot hatte, ich betrachte mich in dem Thema also durchaus als "selbst betroffen".
#
Maxfanatic schrieb:

Also, ich lese hier nur ein vernünftiges Gespräch mit peter zum Thema SV und halt die gewohnt sinnlose und nervige Plagerei mit Basaltkopp, aber die ist hier ja aufgrund seiner Omnipräsenz und gewissen Resistenzen

Da musst Du Dich mit Deiner Uneinsichtigkeit aber auch mal an die eigene Nase fassen. Es gibt garantiert SVler, durch die der Eintracht ein finanzieller Schaden entstanden ist, auch wenn Du noch so gerne auf andere Personen ablenkst.
#
@peter: Ich verzichte jetzt mal auf Fullquotes.
Zwei Dinge: Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Mehrzahl der Stadionverbote in unserer Fanszene auf Vorfälle außerhalb des Stadions zurückzuführen sind. Vorhin schrieb ich von 80%. Das ist übrigens aber noch vorsichtig geschätzt. Das fußt nicht auf Statistik, aber auf meinen Erfahrungswerten über die letzten 15 Jahre.

Und: Stadionverbot soll per definitionem nicht als Strafe dienen (wird ja auch nicht vom Gericht verhängt), sondern ist eine sog. Präventivmaßnahme. Allein darum macht das Argument mit dem "erzieherischen Sinn" eben keinen, ebenfalls die Erfahrung zeigt vor allem aber, dass das allein durch die Behandlung von SVlern im Alltag, gerade auswärts, eher das Gegenteil erreicht wird.
#
Geil. Wen interessiert dieser Schrott? Wie hohl muss man denn sein um Straftaten im Namen von Eintracht Frankfurt zu begehen, egal ob innerhalb oder außerhalb des Stadions? IHR seid nicht Eintracht Frankfurt, ihr habt doch mit der Mannschaft überhaupt nichts zu tun! Außer dumm Geld bezahlen und rumnerven. Im Grunde seid ihr die unwichtigsten und nutzlosesten jedes Wochenende.
Ich hoffe da fliegen noch paar mehr aus dem Stadion bzw. noch mehr Leute beteiligen sich nicht mehr an den Choreos. Sieht bestimmt super aus wenn nur die Hälfte der Pappen hochgehalten werden Ich schmeiße meine zumindest seit einiger Zeit schon weg. Keine Lust auf den Quatsch In Berlin werde ich nicht anders verfahren.
#
Geil. Wen interessiert dieser Schrott? Wie hohl muss man denn sein um Straftaten im Namen von Eintracht Frankfurt zu begehen, egal ob innerhalb oder außerhalb des Stadions? IHR seid nicht Eintracht Frankfurt, ihr habt doch mit der Mannschaft überhaupt nichts zu tun! Außer dumm Geld bezahlen und rumnerven. Im Grunde seid ihr die unwichtigsten und nutzlosesten jedes Wochenende.
Ich hoffe da fliegen noch paar mehr aus dem Stadion bzw. noch mehr Leute beteiligen sich nicht mehr an den Choreos. Sieht bestimmt super aus wenn nur die Hälfte der Pappen hochgehalten werden Ich schmeiße meine zumindest seit einiger Zeit schon weg. Keine Lust auf den Quatsch In Berlin werde ich nicht anders verfahren.
#
...ich hatte erst, Stormfather gelesen, tschuldschung.
#
...ich hatte erst, Stormfather gelesen, tschuldschung.
#
Das Niewo ist das gleiche!
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Maxfanatic schrieb:

Bei der ganzen Diskussion sollte man aber auch beachten - die Leute, die die Zettel hochgehalten haben, wussten ja was draufsteht (solange sie noch fähig waren, zu lesen...). Passt nicht zu den vollmundigen Behauptungen hier, dass das die meisten total Kacke fanden!

Das kann ja sein. Aber was denkst denn du? Denkst du nicht, die Formulierung war - sagen wir mal: etwas unverhältnismäßig? Also eigentlich das, was ihr Polizei und DFL vorwerft?


Sorry - den Beitrag hatte ich übersehen. Wenn es um "EHRE DER GRUPPE STADIONVERBOT" geht - nö, die Formulierung geht in Ordnung. Vom Spruchband, das du wohl meinst, sprach ich hier gar nicht. Wenn man das nicht gut findet, kann ich persönlich das durchaus nachvollziehen. Gab sicherlich schon kreativere - und orthographisch korrektere - Spruchbänder in unserer Kurve. Bullen kann ich trotzdem nicht leiden.
#
Maxfanatic schrieb:

Wenn es um "EHRE DER GRUPPE STADIONVERBOT" geht - nö, die Formulierung geht in Ordnung.


nehme ich mal so zur Kenntnis! In der Tat habe ich keine Detailkenntnisse über die Hintergründe von Stadionverboten.
Dass zum damaligen Zeitpunkt mit am wichtigsten Spiel der Saison (gegen Augsburg) so eine Botschaft die Priorität hatte, hatte mich sehr verwundert.
#
Das Niewo ist das gleiche!
#
Basaltkopp schrieb:

Das Niewo ist das gleiche!

hihi
#
Geil. Wen interessiert dieser Schrott? Wie hohl muss man denn sein um Straftaten im Namen von Eintracht Frankfurt zu begehen, egal ob innerhalb oder außerhalb des Stadions? IHR seid nicht Eintracht Frankfurt, ihr habt doch mit der Mannschaft überhaupt nichts zu tun! Außer dumm Geld bezahlen und rumnerven. Im Grunde seid ihr die unwichtigsten und nutzlosesten jedes Wochenende.
Ich hoffe da fliegen noch paar mehr aus dem Stadion bzw. noch mehr Leute beteiligen sich nicht mehr an den Choreos. Sieht bestimmt super aus wenn nur die Hälfte der Pappen hochgehalten werden Ich schmeiße meine zumindest seit einiger Zeit schon weg. Keine Lust auf den Quatsch In Berlin werde ich nicht anders verfahren.
#
stromstecker schrieb:

Geil. Wen interessiert dieser Schrott? Wie hohl muss man denn sein um Straftaten im Namen von Eintracht Frankfurt zu begehen, egal ob innerhalb oder außerhalb des Stadions? IHR seid nicht Eintracht Frankfurt, ihr habt doch mit der Mannschaft überhaupt nichts zu tun! Außer dumm Geld bezahlen und rumnerven. Im Grunde seid ihr die unwichtigsten und nutzlosesten jedes Wochenende.
Ich hoffe da fliegen noch paar mehr aus dem Stadion bzw. noch mehr Leute beteiligen sich nicht mehr an den Choreos. Sieht bestimmt super aus wenn nur die Hälfte der Pappen hochgehalten werden Ich schmeiße meine zumindest seit einiger Zeit schon weg. Keine Lust auf den Quatsch In Berlin werde ich nicht anders verfahren.

Dann kann man nur hoffen, dass du mal zur falschen Zeit am falschen Ort bist und ein schönes Stadionverbot aufgebrummt bekommst
Und richtig freuen würde es mich, wenn du das Finale nicht live miterleben kannst.
Wie kannst du dich noch "Fan" nennen, wenn du dich nicht mal mehr an der Choreo beteiligst indem du 2 Minuten eine Papptafel hochhältst? Traurige Tage...
#
Geil. Wen interessiert dieser Schrott? Wie hohl muss man denn sein um Straftaten im Namen von Eintracht Frankfurt zu begehen, egal ob innerhalb oder außerhalb des Stadions? IHR seid nicht Eintracht Frankfurt, ihr habt doch mit der Mannschaft überhaupt nichts zu tun! Außer dumm Geld bezahlen und rumnerven. Im Grunde seid ihr die unwichtigsten und nutzlosesten jedes Wochenende.
Ich hoffe da fliegen noch paar mehr aus dem Stadion bzw. noch mehr Leute beteiligen sich nicht mehr an den Choreos. Sieht bestimmt super aus wenn nur die Hälfte der Pappen hochgehalten werden Ich schmeiße meine zumindest seit einiger Zeit schon weg. Keine Lust auf den Quatsch In Berlin werde ich nicht anders verfahren.
#
stromstecker schrieb:

Wen interessiert dieser Schrott?


Dich offenbar, wenn du dich extra dafür anmeldest :-*
#
stromstecker schrieb:

Geil. Wen interessiert dieser Schrott? Wie hohl muss man denn sein um Straftaten im Namen von Eintracht Frankfurt zu begehen, egal ob innerhalb oder außerhalb des Stadions? IHR seid nicht Eintracht Frankfurt, ihr habt doch mit der Mannschaft überhaupt nichts zu tun! Außer dumm Geld bezahlen und rumnerven. Im Grunde seid ihr die unwichtigsten und nutzlosesten jedes Wochenende.
Ich hoffe da fliegen noch paar mehr aus dem Stadion bzw. noch mehr Leute beteiligen sich nicht mehr an den Choreos. Sieht bestimmt super aus wenn nur die Hälfte der Pappen hochgehalten werden Ich schmeiße meine zumindest seit einiger Zeit schon weg. Keine Lust auf den Quatsch In Berlin werde ich nicht anders verfahren.

Dann kann man nur hoffen, dass du mal zur falschen Zeit am falschen Ort bist und ein schönes Stadionverbot aufgebrummt bekommst
Und richtig freuen würde es mich, wenn du das Finale nicht live miterleben kannst.
Wie kannst du dich noch "Fan" nennen, wenn du dich nicht mal mehr an der Choreo beteiligst indem du 2 Minuten eine Papptafel hochhältst? Traurige Tage...
#
Auswaertstyp schrieb:

Wie kannst du dich noch "Fan" nennen, wenn du dich nicht mal mehr an der Choreo beteiligst indem du 2 Minuten eine Papptafel hochhältst? Traurige Tage...


Man ist also nur Fan wenn man bei Choreos mitmacht und Papptafeln hochhält?
Traurige Tage trifft es ganz gut.
#
Auswaertstyp schrieb:

Wie kannst du dich noch "Fan" nennen, wenn du dich nicht mal mehr an der Choreo beteiligst indem du 2 Minuten eine Papptafel hochhältst? Traurige Tage...


Man ist also nur Fan wenn man bei Choreos mitmacht und Papptafeln hochhält?
Traurige Tage trifft es ganz gut.
#
sgevolker schrieb:

Auswaertstyp schrieb:

Wie kannst du dich noch "Fan" nennen, wenn du dich nicht mal mehr an der Choreo beteiligst indem du 2 Minuten eine Papptafel hochhältst? Traurige Tage...


Man ist also nur Fan wenn man bei Choreos mitmacht und Papptafeln hochhält?
Traurige Tage trifft es ganz gut.


daran erkent man immer die wahren fans: die wissen ganz genau wer die wahren fans sind. komischer weise glaube ich aber dass vor allem diejenigen die nicht so oft im stadion sind jeden scheiß mitmachen. zwischen aufstehen weil man adler ist und der klatschpappe ist es nur ein mittellanger weg. lediglich die animateure sind verschiedene.

ich stehe auf wann ich will, hasse die zum glück seltener gewordene la ola und bei was ich mitmache ist und bleibt meine sache. wenn zum fan-dasein zwingend mitmachen gehört dann bin ich da leider völlig untauglich.
#
Gute Güte, heute ist ja wieder was los hier.


Teilen