Willkommen Sebastien Haller!


Thread wurde von Haliaeetus am Samstag, 10. August 2019, 20:42 Uhr um 20:42 Uhr gesperrt weil:
Kann dann wohl zu ... ist ja schließlich nicht das Forum von West Ham
#
Mein Metzger hat mir heute morgen gesagt, von mir auf den Haller Verkauf angesprochen:
"Übernächste Saison sind wir der reichste Zweitligist aller Zeiten"....
Das ist natürlich sehr zugespitzt, zeigt aber, das man sich zwar über das viele Geld für die Eintracht freut, gleichzeitig aber doch erheblich daran zweifelt, ob die sportlichen Verluste adäquat aufgefangen bzw. ersetzt werden können.
Ich denke schon, das dies möglich, aber nicht ganz so einfach sein wird.
#
Ist mir Wurst, was Dein Metzger labert.
#
Ist mir Wurst, was Dein Metzger labert.
#
Basaltkopp schrieb:

Ist mir Wurst, was Dein Metzger labert.

Seine Wurst ist aber klasse.........ich habe ihm aber gleich gesagt, das seine Meinung hier im Forum nicht mehrheitsfähig ist, bei dir schon gar nicht....aber dass war ihm auch Wurst....
#
Mein Metzger hat mir heute morgen gesagt, von mir auf den Haller Verkauf angesprochen:
"Übernächste Saison sind wir der reichste Zweitligist aller Zeiten"....
Das ist natürlich sehr zugespitzt, zeigt aber, das man sich zwar über das viele Geld für die Eintracht freut, gleichzeitig aber doch erheblich daran zweifelt, ob die sportlichen Verluste adäquat aufgefangen bzw. ersetzt werden können.
Ich denke schon, das dies möglich, aber nicht ganz so einfach sein wird.
#
cm47 schrieb:

Mein Metzger hat mir heute morgen gesagt, von mir auf den Haller Verkauf angesprochen:
"Übernächste Saison sind wir der reichste Zweitligist aller Zeiten"..



diese Katastrophenszenarien höre ich immer wieder, mir nur bedingt verständlich
Abwarten, tief durchatmen, sage ich immer!
Klar ist natürlich nicht, ob die neuen Spieler die Abgänge ersetzen in der Qualität.
Aber warum muss "man" immer so negativ denken, ich verstehe es nicht.

Es gibt aber andere die das ganz nüchtern sehen: "kommen halt neue, super wir haben jetzt Geld und kaufen in der Breite ein. So ist doch unsere Philosophie etc."
Da tickt jeder anders.
#
Mein Metzger hat mir heute morgen gesagt, von mir auf den Haller Verkauf angesprochen:
"Übernächste Saison sind wir der reichste Zweitligist aller Zeiten"....
Das ist natürlich sehr zugespitzt, zeigt aber, das man sich zwar über das viele Geld für die Eintracht freut, gleichzeitig aber doch erheblich daran zweifelt, ob die sportlichen Verluste adäquat aufgefangen bzw. ersetzt werden können.
Ich denke schon, das dies möglich, aber nicht ganz so einfach sein wird.
#
cm47 schrieb:

Mein Metzger hat mir heute morgen gesagt, von mir auf den Haller Verkauf angesprochen:
"Übernächste Saison sind wir der reichste Zweitligist aller Zeiten"....

Die Eintracht ist doch nicht Köln 2.0     😜
#
Auch wenn wir die sportlichen Verluste nicht 100% auffangen können, bedeutet das ja nicht direkt den Abstieg. Die Grundsubstanz des Kaders plus sicherlich noch erfolgende Verstärkungen ist dafür gut genug.
#
Wenn man die vergangenen 2 Jahre nimmt, war es genau unsere Stärke aus einer auseinandergebrochenen Mannschaft eine noch bessere zu machen. Letztes Jahr verließen uns Wolf, Mascarell, Boateng, Hradecky und weitere. Es war nicht leicht sich vorzustellen das wir noch besser werden, aber wir wurden besser.


#
Ich darf mir auf Arbeit auch anhören das wir jetzt zwar Geld haben aber absteigen. Die Jahre davor hies es halt das wir absteigen.

Also alles beim alten nur mit mehr Euros in der Tasche.
#
Auch wenn wir die sportlichen Verluste nicht 100% auffangen können, bedeutet das ja nicht direkt den Abstieg. Die Grundsubstanz des Kaders plus sicherlich noch erfolgende Verstärkungen ist dafür gut genug.
#
Mir zu realistisch.
Absteigen werden wir schon.
Ob direkt oder über die Relegation wird sich zeigen, schließlich wollen wir cm's Metzger Recht geben.
😊
#
J_Boettcher schrieb:

Das ist schon ein Schlag und ich denke, dass zumindest Seb geblieben wär, wenn wir uns für die Champions League qualifiziert hätten.


Ich wäre vorsichtig mit so aussagen... nicht das du auch noch irgendwo auf einer Ignoliste landest.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

J_Boettcher schrieb:

Das ist schon ein Schlag und ich denke, dass zumindest Seb geblieben wär, wenn wir uns für die Champions League qualifiziert hätten.


Ich wäre vorsichtig mit so aussagen... nicht das du auch noch irgendwo auf einer Ignoliste landest.

Zudem der gute Seb jetzt zu einem Verein wechselt, der noch nicht mal international spielt. Bei aller Wertschätzung für Haller, den ich auch als unseren wichtigsten Stürmer angesehen habe, letztendlich scheint auch hier die Entlohnung den Ausschlag für die Wechselentscheidung gegeben zu haben.
#
cm47 schrieb:

Mein Metzger hat mir heute morgen gesagt, von mir auf den Haller Verkauf angesprochen:
"Übernächste Saison sind wir der reichste Zweitligist aller Zeiten"....

Die Eintracht ist doch nicht Köln 2.0     😜
#
clakir schrieb:

cm47 schrieb:

Mein Metzger hat mir heute morgen gesagt, von mir auf den Haller Verkauf angesprochen:
"Übernächste Saison sind wir der reichste Zweitligist aller Zeiten"....

Die Eintracht ist doch nicht Köln 2.0     😜

Ich teile seine Meinung ja auch nicht, habe sie nur wiedergegeben....aber es ist eben eine Meinung, die man haben kann und auch äußern darf....deshalb habe ich auch von Zuspitzung geschrieben...
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

J_Boettcher schrieb:

Das ist schon ein Schlag und ich denke, dass zumindest Seb geblieben wär, wenn wir uns für die Champions League qualifiziert hätten.


Ich wäre vorsichtig mit so aussagen... nicht das du auch noch irgendwo auf einer Ignoliste landest.

Zudem der gute Seb jetzt zu einem Verein wechselt, der noch nicht mal international spielt. Bei aller Wertschätzung für Haller, den ich auch als unseren wichtigsten Stürmer angesehen habe, letztendlich scheint auch hier die Entlohnung den Ausschlag für die Wechselentscheidung gegeben zu haben.
#
Naja er spielt jetzt Premiere League.
Die haben in England einen pokal Wettbewerb mehr und mehr Mannschaften in der Liga. Ich denke das Haller da im Endeffekt soviel Spiele macht wie bei uns.

Außerdem sind dort viel mehr große Klubs vertreten, bei welchen er jetzt mehr auf dem Prasentierteller spielt.

Dazu das 3-fache Gehalt und eine Ausstiegsklausel für einen CL-Vertreter.

Auch wenn es schmerzt kann ich seine Entscheidung schon vollkommen verstehen.
#
Lieblingsspieler weg😢

Allerdings nicht zum BVB oder Bayern, das ist positiv. Dazu werden wir nun sicherlich noch einiges für den Kader tun können.

Eigentlich „irre“ 😎 was der Fredi da innerhalb 3 Jahren bewegt hat.

Von der biederen grauen Maus zu einem, auch für Fans anderer Vereine, spannendsten Verein der Bundesliga.

Und die Fans in der öffentlichen Wahrnehmung vom Randalemeister zum Vorbild der anderen Fanszenen.

Hammer, diese unfassbare Wende!😉
#
Wenn man die vergangenen 2 Jahre nimmt, war es genau unsere Stärke aus einer auseinandergebrochenen Mannschaft eine noch bessere zu machen. Letztes Jahr verließen uns Wolf, Mascarell, Boateng, Hradecky und weitere. Es war nicht leicht sich vorzustellen das wir noch besser werden, aber wir wurden besser.


#
#
Lieblingsspieler weg😢

Allerdings nicht zum BVB oder Bayern, das ist positiv. Dazu werden wir nun sicherlich noch einiges für den Kader tun können.

Eigentlich „irre“ 😎 was der Fredi da innerhalb 3 Jahren bewegt hat.

Von der biederen grauen Maus zu einem, auch für Fans anderer Vereine, spannendsten Verein der Bundesliga.

Und die Fans in der öffentlichen Wahrnehmung vom Randalemeister zum Vorbild der anderen Fanszenen.

Hammer, diese unfassbare Wende!😉
#
+1
Super und absolut zutreffend formuliert!!
#
Ich darf mir auf Arbeit auch anhören das wir jetzt zwar Geld haben aber absteigen. Die Jahre davor hies es halt das wir absteigen.

Also alles beim alten nur mit mehr Euros in der Tasche.
#
Metalrick schrieb:

Ich darf mir auf Arbeit auch anhören das wir jetzt zwar Geld haben aber absteigen. Die Jahre davor hies es halt das wir absteigen.

Also alles beim alten nur mit mehr Euros in der Tasche.


Jo das Gesabbel ist normal.
Purer Neid.
Aber ich glaube auch das wir ohne die beiden Abgänge niemals mit den Kadern von Paderborn,Union,Ddorf,FcA,Freiburg,Köln etc. mithalten können.
Es ist einfach IRRE!
Bobic raus.
#
Lieblingsspieler weg😢

Allerdings nicht zum BVB oder Bayern, das ist positiv. Dazu werden wir nun sicherlich noch einiges für den Kader tun können.

Eigentlich „irre“ 😎 was der Fredi da innerhalb 3 Jahren bewegt hat.

Von der biederen grauen Maus zu einem, auch für Fans anderer Vereine, spannendsten Verein der Bundesliga.

Und die Fans in der öffentlichen Wahrnehmung vom Randalemeister zum Vorbild der anderen Fanszenen.

Hammer, diese unfassbare Wende!😉
#
prothurk schrieb:

Lieblingsspieler weg😢

Allerdings nicht zum BVB oder Bayern, das ist positiv. Dazu werden wir nun sicherlich noch einiges für den Kader tun können.

Eigentlich „irre“ 😎 was der Fredi da innerhalb 3 Jahren bewegt hat.

Von der biederen grauen Maus zu einem, auch für Fans anderer Vereine, spannendsten Verein der Bundesliga.

Und die Fans in der öffentlichen Wahrnehmung vom Randalemeister zum Vorbild der anderen Fanszenen.

Hammer, diese unfassbare Wende!😉


Ja, was unsere Verantwortlichen da in den letzten 3 Jahren bewegt haben, ist nicht nur aller Ehren wert, das ist Spitze. Sehr lange her, dass wir uns so mit der Eintracht identifizieren konnten. Und das ist das Verdienst unserer Verantwortlichen (ein Bobic vorneweg, aber auch ein Hellmann, Hütter, vorher Kovac, Hübner, unser Finanzvorstand, der Aufsichtsratsvorsitzende Steubing, Ben Manga und wie sie noch alle heissen). Ihnen allen möchte ich sehr danken. Wir sind hier gut aufgestellt.

Toll was sie in der kurzen Zeit aus dem Verein gemacht haben. Und geradezu famos finde ich, dass gerade die ganzen Personalfragen sehr unter der Decke gehalten werden und erst an die Öffentlichkeit kommen, wenn alles schon passiert ist und nicht wie früher, wo jeder Unzufriedene sein Forum hatte und  man alle ungelegten Eier schon vorher in den Blättchen süffisant präsentiert bekam (und dann kam es in der Regel doch anders). Dies spricht auch sehr für den Zusammenhalt und die Seriosität unserer Verantwortlichen.

Erstaunlich und sehr positiv finde ich zudem, daß die in dieser Zeit zusammengestellte Mannschaft und Kader so gut funktionierte und keiner mehr - wenn er unzufrieden war - öffentlich moserte oder den Zugang zu den Blättchen und dort ein Forum für sich suchte. Das spricht auch sehr für den Charakter und die positive Persönlichkeit unserer Spieler. Auch hierbei wurde offenkundig sehr gute Arbeit geleistet.

Und den Spielern, die uns jetzt verlassen (wie Jovic, Haller, aber vielleicht auch noch andere), gebührt auch unsere Anerkennung und Dankbarkeit. Sie haben bei der Eintracht großartige Arbeit geleistet, ihren Anteil am begeisternden Spiel in dieser Saison gehabt und uns mit Würde und Anstand verlassen. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg und daß sie sich auch später gerne an diese schöne Zeit bei der Eintracht erinnern.
#
prothurk schrieb:

Lieblingsspieler weg😢

Allerdings nicht zum BVB oder Bayern, das ist positiv. Dazu werden wir nun sicherlich noch einiges für den Kader tun können.

Eigentlich „irre“ 😎 was der Fredi da innerhalb 3 Jahren bewegt hat.

Von der biederen grauen Maus zu einem, auch für Fans anderer Vereine, spannendsten Verein der Bundesliga.

Und die Fans in der öffentlichen Wahrnehmung vom Randalemeister zum Vorbild der anderen Fanszenen.

Hammer, diese unfassbare Wende!😉


Ja, was unsere Verantwortlichen da in den letzten 3 Jahren bewegt haben, ist nicht nur aller Ehren wert, das ist Spitze. Sehr lange her, dass wir uns so mit der Eintracht identifizieren konnten. Und das ist das Verdienst unserer Verantwortlichen (ein Bobic vorneweg, aber auch ein Hellmann, Hütter, vorher Kovac, Hübner, unser Finanzvorstand, der Aufsichtsratsvorsitzende Steubing, Ben Manga und wie sie noch alle heissen). Ihnen allen möchte ich sehr danken. Wir sind hier gut aufgestellt.

Toll was sie in der kurzen Zeit aus dem Verein gemacht haben. Und geradezu famos finde ich, dass gerade die ganzen Personalfragen sehr unter der Decke gehalten werden und erst an die Öffentlichkeit kommen, wenn alles schon passiert ist und nicht wie früher, wo jeder Unzufriedene sein Forum hatte und  man alle ungelegten Eier schon vorher in den Blättchen süffisant präsentiert bekam (und dann kam es in der Regel doch anders). Dies spricht auch sehr für den Zusammenhalt und die Seriosität unserer Verantwortlichen.

Erstaunlich und sehr positiv finde ich zudem, daß die in dieser Zeit zusammengestellte Mannschaft und Kader so gut funktionierte und keiner mehr - wenn er unzufrieden war - öffentlich moserte oder den Zugang zu den Blättchen und dort ein Forum für sich suchte. Das spricht auch sehr für den Charakter und die positive Persönlichkeit unserer Spieler. Auch hierbei wurde offenkundig sehr gute Arbeit geleistet.

Und den Spielern, die uns jetzt verlassen (wie Jovic, Haller, aber vielleicht auch noch andere), gebührt auch unsere Anerkennung und Dankbarkeit. Sie haben bei der Eintracht großartige Arbeit geleistet, ihren Anteil am begeisternden Spiel in dieser Saison gehabt und uns mit Würde und Anstand verlassen. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg und daß sie sich auch später gerne an diese schöne Zeit bei der Eintracht erinnern.
#
Amen.
#
Und unser Standing in der Fußballwelt hat sich seit Bobic' Amtsübernahme extrem verbessert. Anerkennung von allen Seiten für Ruhe im Klub und großartigen Sport. Ich glaube, wir hatten zum Saisonende neun Spieler in der Kicker-Rangliste. Wann gab es das zuletzt?

Nur mal eine Kleinigkeit aus dem fußballverwöhnten Nordrhein-Westfalen: Auf WDR2 interviewte Jörg Tadeusz, bekennender BVB-Fan, neulich die Sportreporterin Laura Wontorra. Sie schwärmte von den EL-Spielen der Eintracht, die sie bei RTL übertragen hatte, von der Stimmung im Stadion und den Choreos und der Interviewer ergänzte wie aus der Pistole geschossen: "Schwarz und weiß wie Schnee, das ist die SGE...". Da kriegte ich Gänsehaut.

#
Und unser Standing in der Fußballwelt hat sich seit Bobic' Amtsübernahme extrem verbessert. Anerkennung von allen Seiten für Ruhe im Klub und großartigen Sport. Ich glaube, wir hatten zum Saisonende neun Spieler in der Kicker-Rangliste. Wann gab es das zuletzt?

Nur mal eine Kleinigkeit aus dem fußballverwöhnten Nordrhein-Westfalen: Auf WDR2 interviewte Jörg Tadeusz, bekennender BVB-Fan, neulich die Sportreporterin Laura Wontorra. Sie schwärmte von den EL-Spielen der Eintracht, die sie bei RTL übertragen hatte, von der Stimmung im Stadion und den Choreos und der Interviewer ergänzte wie aus der Pistole geschossen: "Schwarz und weiß wie Schnee, das ist die SGE...". Da kriegte ich Gänsehaut.



Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!