Nachbetrachtung zum Pokalsieg in Schweinfurt

#
Hier geht es weiter!
#
Etwas lässig zwischen Minute 20 und 50, danach souverän.

Keiner verletzt, nicht besonders verausgabt, der Gegner hat seine Einnahmen.
#
Hier geht es weiter!
#
Ziel war ja weiter kommen. Das hat geklappt. Und Mainz in der Verlängerung.
#
Etwas lässig zwischen Minute 20 und 50, danach souverän.

Keiner verletzt, nicht besonders verausgabt, der Gegner hat seine Einnahmen.
#
Etwas lässig zwischen Minute 20 und 50, danach souverän.

Keiner verletzt, nicht besonders verausgabt, der Gegner hat seine Einnahmen.

Und was zählt...eine Runde weiter, bin absolut zufrieden
#
Lob an Kovac - scheint in der Halbzeit definitiv die richtigen Worte gefunden zu haben.
#
Lob an Kovac - scheint in der Halbzeit definitiv die richtigen Worte gefunden zu haben.
#
Hab's doch gesagt, der Einlauf hat gepasst.
#
Etwas lässig zwischen Minute 20 und 50, danach souverän.

Keiner verletzt, nicht besonders verausgabt, der Gegner hat seine Einnahmen.
#
SGE_Werner schrieb:

Etwas lässig zwischen Minute 20 und 50, danach souverän.

Keiner verletzt, nicht besonders verausgabt, der Gegner hat seine Einnahmen.


Passt doch alles! Etwas Geduld war zwischenzeitlich angesagt, aber was soll's. Letzlich doch souverän.

Jetzt drücke ich mal den Kielern die Daumen für die Verlängerung.
#
Lob an Kovac - scheint in der Halbzeit definitiv die richtigen Worte gefunden zu haben.
#
Matzel schrieb:

Lob an Kovac - scheint in der Halbzeit definitiv die richtigen Worte gefunden zu haben.


Macht er irgendwie immer. Möchte aber nicht in der Kabine sein 😁

Souverän in der nächsten Runde. Glückwunsch. Nicht mehr getan als notwendig.
#
Leute, lasst bitte die Spoiler aus anderen Spielen. Danke.
#
Die ce-Orgie geht weiter.
#
Matzel schrieb:

Lob an Kovac - scheint in der Halbzeit definitiv die richtigen Worte gefunden zu haben.


Macht er irgendwie immer. Möchte aber nicht in der Kabine sein 😁

Souverän in der nächsten Runde. Glückwunsch. Nicht mehr getan als notwendig.
#
Adler78 schrieb:

Matzel schrieb:

Lob an Kovac - scheint in der Halbzeit definitiv die richtigen Worte gefunden zu haben.


Macht er irgendwie immer. Möchte aber nicht in der Kabine sein 😁

Souverän in der nächsten Runde. Glückwunsch. Nicht mehr getan als notwendig.

Ja, war wirklich souverän. In der 1. HZ ließ man den Gegner rennen und rennen und in der 2. HZ hat man ihn dann "mit links" erledigt. Aber für mich war Stendera derjenige, der das Mittelfeld ungemein beruhigt hat und somit die cleveren Tore ermöglichte.
#
So...vielen Dank für den netten Abend! gute Nacht😴💭🏆😎
#
Man muss aber auch mal erwähnen, dass wir hier einen fairen Gegner getroffen haben. In der 2. HZ habe ich mindestens 3 Szenen gesehen, wo die Schweinfurter nicht voll durchgezogen haben ...
#
1. HZ war schon gruselig schlecht. kein drive, alles zu luschig, fehlpässe, kein aufbauspiel erkennbar.
in der 2. hz dann aber souveräner erstligist.
#
Leute, lasst bitte die Spoiler aus anderen Spielen. Danke.
#
Kadaj schrieb:

Leute, lasst bitte die Spoiler aus anderen Spielen. Danke.

Wäre prima, wenn man das hinkünftig editieren könnte.

Ich hätte jetzt gerne noch etwas Spannung bei den restlichen Zusammenfassungen.
#
In Hz zwei ein sehr abgeklärtes Spiel. Ein Runde weiter.. bin sehr zufrieden und freue mich ungemein auf Freitag!
#
Das ging schnell heute
War ja lang nicht so aufregend wie das letzte Spiel gegen den BVB
Deswegen jetzt schon

DFB Pokal / 2. Runde
1. FC Schweinfurt 05 0:4 Eintracht Frankfurt


Ach, na gut, ich sage es jetzt mal
Ich mag ihn ja, den DFB Pokal
Und Kovac ist ja auch gern dabei
Und will hier gewinnen im 3-4-3
Salcedo, Russ und der Franzose Falette
geben dahinten die Dreier-Kette
Willems und Wolf auf der Außenbahn
Flankieren den Prince und de Guzman
Barkok spielt heut die klassische Zehn
Und neben Haller gibt’s Jovic zu seh’n
Das ganze ist mal ein neues System
Sehr offensiv - ist mir ja angenehm
Weil man ja auch irgendwie Favorit ist
Gegen den letzten Regionalligist

Die ersten Minuten sind ungewohnt
Auf Schweinfurter Seite wird sich nicht geschont
Die geh’n erstmal drauf und pressen
Aber erst in ihrer Hälfte. Unterdessen
Versuchen die Adler sich mal zu sortieren
Und gemächlich nach vorn zu marschieren
Ein erster Freistoß, aber Willems schießt drüber
Ein anderer Schütze wär mir ja lieber
Willems und Torschuss sind kein gutes Gespann
Die gute Flanke ist‘s, was er besser kann
Wie zum Beispiel jetzt; da geht er links lang
Und semmelt die Pille mal mittenmang
An den Fünfer, und da steht er, der Haller
Das Eins Null zu machen fällt ihm nicht schwer
Kurz mal das Köpfchen in die Flugbahn gehalten
Und wieder trifft er. Alles beim Alten
Das vierte Spiel in Folge trifft der famose
Franzose

Die Schweinfurter wissen, jetzt gilt es
Statt nur Defensive gibt es jetzt wildes
Anrennen. Da! Ein Schuss wie ein Strich!
Um die Spinne zu foppen, reicht das noch nicht
Aber es zeigt, dass die Schnüdel wissen
Im Pokal hat man noch nie was gerissen
Wenn man nach Rückstand nur hinten bleibt
Willems hält mal die Sohle drüber. Da schreibt
Der Herr Schiri schonmal eine Gelbe auf
Schweinfurt 05 schiebt jetzt weiter rauf
Sie haben sich 20 Meter weiter vorne platziert
Bei den Adlern wird grad mal Stand praktiziert
Man schaut sich aus sich’rer Entfernung an
Was der Schweinfurter so an der Kugel kann

Und ja, wenn man sie lässt, können sie schon
Die Adler gehen noch weiter auf Tauchstation
Die Führung im Rücken, alles ist gut
Bei Kovac ist es noch deutlich zu früh für Wut
Aber gefallen wird ihm das wahrscheinlich nicht
Obwohl: am Freitag wartet die nächste Schicht
Bei den andern Nullfünfern. Da kann es sich lohnen
Jetzt schon mal ein paar Kräfte zu schonen
Und bisher, sind wir mal ehrlich
War der Bayernligist auch nicht wirklich gefährlich
Bis jetzt, denn grad bricht da mal einer durch
Aber so eine finnische Spinne ist eine feste Burg
Mit dem Schüsschen kann man Hradecky nicht testen
Beim flachen Rückpass gehört er zu den Besten

Die Schnüdel - was auch immer das heißen soll -
Versuchen zu drücken. Doch das läuft nicht so toll
Jetzt spielt Wolf nach links auf Willems raus
Der schiebt ihn zurück vors Tor, woraus
Jetzt sowas wie eine Chance für Jovic entsteht
Der sich da wie einst dickes Müller sich dreht
Aber auch nur den Torwart am Füßchen trifft
Da stimmten weder die Kraft noch die Trift
Kurz danach kommt noch mal Willems über links
Auch er kann jetzt schießen. Allerdings
Zögert er zu lang und da kommt ein Nullfünfer Bein
Stellt sich in den Weg. Da muss man schneller sein
Aber gut, ich denk, wir werden’s erleben
Es wird sich noch einiges an Chancen ergeben
Denn im Moment lassen die Adler die Schnüdel schön laufen
Das soll sich später dann rächen. Zum Haareraufen
Wär’s, wenn dieser Plan dann nicht aufgeht ...

Jetzt ist Pause drin, wo Pause draufsteht
Bisher haut einen das Spiel nicht vom Hocker
Seit dem Eins Null ist die Eintracht recht passiv
Sie kontrollieren das Spiel aus der Abwehr locker
Die Versuche der Schnüdel sind zwar nicht so massiv
Aber trotzdem, ein zwei weitere Tore wären nicht schlecht
Grad im Pokal hat es sich öfter gerächt
Wenn man dem David zu lange Leine lässt

Zum Start der zweiten Halbzeit verlässt
Barkok den Platz. Für ihn kommt Stendera
Kovac denkt sich vielleicht: des wär ja
Nicht schlecht wenn der Junge jetzt zeigt
Wie man den Schnüdeln ein Ständchen geigt
Doch erstmal geht Jovic da gegen alle
Geht aber fünf Jägern dann doch in die Falle
Jetzt wird´s auf der anderen Seite eng
Ein Querschläger von Prince Boateng
Landet vor den Füßen eines Nullfünfers
Der geht frei auf unseren Torwart zu
Doch wieder zeigt die Spinne dem Gegner im Nu
Dass er im Eins gegen Eins ein Meister ist
Der Ball geht nicht rein. Aber so’n Mist
Muss man dahinten jetzt nicht öfter spielen
Die Eintracht sollte jetzt mal einen von vielen
Kontern zu Ende bringen. Jetzt Ecke von Willems
Russ köpft aus drei Metern den Torwart an
Der Ball prallt ab und der Maggo kann
Nochmal den Fuß reinhalten, aber ein Recke
Der Schnüdel lenkt den Ball wieder zur Ecke
Die schlägt wieder Willems. Die kommt nett
Aber Haller geht zum Ball vorm Kollegen Falette
Der die bessere Position gehabt hätt
Noch eine Flanke. jovic liegt quer wie ein Brett
Kurz über Grasnarbe, aber der Schuss ist zu schwach
Aber die Adler sind jetzt hellwach
Nach einem Konter der Schweinfurter stehen da ganz allein
Jovic und Haller. Der letzte Schnüdel kann sich nicht mehr befrein
Haller geht einfach durch ihn hindurch und schiebt
Die Pille am enttäuschten Tormann vorbei
Klappe, das wars. Es steht Null Zwei
Dei Eintracht führt. Und spielt sich jetzt frei
Eine wunderbare Passstafette und es steht Null Drei
Da ist jetzt doch ziemlich viel Luft in der Abwehr
De Guzman schiebt den letzten Pass noch mal quer
Da kommt von rechts hinten Wolf angerauscht
Und sorgt dafür, dass das Tornetz sich bauscht
Der Ball schlägt knapp neben dem Pfosten ein
Ich sach ma, das war’s jetzt. So soll es sein
Die letzten 25 Minuten sind nichts als Kür ...

Kovac holt den Torschützen raus, dafür
Kommt jetzt Medojevic zu einem Einsatz
Im Mittelfeld ist jetzt auch sehr viel Platz
Die Schweinfurter hat jetzt der Glaube verlassen
Jeglicher Widerstand scheint zu verblassen
Die Adler können sich da jetzt die Bälle zupassen
Und da vorne die Chancen verprassen
Jovic geht ganz allein auf und davon – oh wei!
Aber zielt zu präzise. Der geht links vorbei
Da fehlten vielleicht zwanzig Zentimeter
Aber was soll’s, trifft er halt später

Im Stadion herrscht jetzt Dorfplatzatmosphäre
Ich denke, beiden Teams wäre es recht es wäre
Jetzt schon Schluss, denn was soll noch passieren
Schweinfurt kann nur noch Treffer kassieren
Die Adler sind auch nur noch am Trainieren
Sie haben keine Lust, die Schnüdel zu blamieren
Und in der letzten Viertelstunde noch vorzuführen
Man darf ja auch mal nett zum Gastgeber sein
Der Prince streut nochmal ’nen Querschläger ein
Zwei drei Ecken für Schweinfurt fliegen da rein
Aber die Adler üben jetzt Kopfball verteidigen

Kovac langweilt sich draußen. Was tun?
Na gut, dann bring ich jetzt noch den Danny Blum
Schadet ja nicht, ich geb’ mal dem Jungen
Noch ein paar Minuten unter Wettkampfbedingungen
Obwohl: Wettkampf ist das jetzt ja keiner mehr
Vom Platz geht Doppeltorschütze Haller
Stendera steckt nochmal auf Jovic vor
Der schießt jetzt zum fünften Mal aufs Tor
Aber trifft wieder nur den Tormann. aber dafür
Öffnet Jovic jetzt mal für Danny die Tür
Und der schnickt den Ball ins Netz
Null Vier. Das war’s dann aber jetzt

Fünf Minuten Auslaufen. Mehr ist das nicht
Das ist der Profi, der da aus dem Adler spricht
Freitag Abends geht’s ja ins Narrenland
Und Kraft zu sparen ist da ein Pfand
Um nicht zu sagen ein Pfund
Mit dem man dann wuchern kann und
Die Auswärtsserie noch auszubauen
Und auch in Mainz die Punkte zu klauen
Fazit: das war hier und heute nicht schwer
Die Eintracht dankt ihrem Stürmer Haller
Der hat die Luft aus dem Spiel genommen
Man wär hier aber auch nicht auf den Hund gekommen
Denn am Ende waren die Schweinfurter schwach
Viel Wille, viel Ehrgeiz, viel Kampf, aber ach
Es fehlt dann halt doch an der Qualität
So wie es auch auf der Anzeige steht
Null Vier lautet die frohe Kunde
Die Eintracht steht in der nächsten Runde
#
Am Ende dann auch irgendwie logisch warum die erste Halbzeit so mies von uns war. Der Gegner hat einfach völlig überpowert, gepresst bis zum geht nicht mehr, das war völlig klar das irgendwann der kolossale Einbruch bei denen kommt. Klar haben wir auch zu lasch gespielt, aber wie war das nochmal mit dem Pferd das nur so hoch springt...?!

Ein paar Erkenntnisse gibt es dennoch:
- Salcedo wird große Probleme bekommen sich in der Bundesliga durchzusetzen wenn er nicht bald ein paar  
 Schippen drauflegt.
- Jovic ist ein klasse Fussballer, er hat heute viel Pech im Abschluß gehabt. Der Kerl kommt noch.
- Stendera's Pässe sind einfach Zucker, wenn er bei 100% ist könnte er das fehlende Puzzlestück sein.
- Willems und Boateng werden in Mainz wohl nicht von Beginn an spielen nachdem sie heute 90 min runtergeschrubbt  
 haben. Das gefällt mir irgendwie nicht.
#
Du bist ein geiler Freak philadlerist.

@ Misanthrop... Wenn es nicht so viele wären, würde ich die Spoiler generell immer ins Andere Vereine verschieben.
#
Ich hatte ja schon vor einiger Zeit mal nachgefragt und frage aber  gerne noch mal nach.


Teilen