Özil - Diskussion um Rücktritt / Erdogan-Bilder


Thread wurde von SGE_Werner am Donnerstag, 26. Juli 2018, 19:20 Uhr um 19:20 Uhr verschoben weil:
#
Müller war in der Tat zumindest meiner Einschätzung nach eine Klasse schlechter als Özil.
#
Ich hatte vor dieser WM bzw vor der Erdogan Nummer eigentlich nicht das Gefühl, dass Özil mehr in der Kritik stand als andere Spieler. Er flog meines Erachtens eher unter dem Radar. Wenn ich zB an letzte EM zurück denke, dann stand da meiner Erinnerung nach eher Müller ständig im Fokus, und Fußball Deutschland fragte sich, wann er denn endlich seine WM-Form finden werde.

Dass Özil und Gündogan nach der Erdogan-Nummer im Fokus stehen würden, war erwartbar. Dass hat aber meines Erachtens nichts mit ihrer Herkunft zu tun sondern schlicht mit dem Fakt, dass sie diesem Diktator bei seinem Triumph geholfen haben (war ein wunderschöner Autokorso in Frankfurt zur Nacht auf Montag, danke Özil, Gündogan, habe auch irgendwo gelesen das gerade junge Erstwähler in Deutschland Erdogan gewählt hätten ...). Man stelle sich vor, ein anderer Spieler hätte sich mit „Bernd“ Höcke oder Poggenburg vor der WM ablichten lassen und Geschenke überreicht mit Sprüchen, die tief blicken lassen. Ich denke diese Person hätte erst gar kein Spiel mehr für Deutschland gemacht und das völlig zurecht. Auch Khediras Aussagen lassen vermuten, dass diese Affäre sich auf das Innenleben der Mannschaft ausgewirkt hat.

Baslers Kritik empfand ich persönlich auch als überzogen, kein Plan was ihn da geritten hat, aber neu ist das nun auch nicht, man denke da an Gomez und Scholl.
#
Aceton-Adler schrieb:

Ich hatte vor dieser WM bzw vor der Erdogan Nummer eigentlich nicht das Gefühl, dass Özil mehr in der Kritik stand als andere Spieler. Er flog meines Erachtens eher unter dem Radar. Wenn ich zB an letzte EM zurück denke, dann stand da meiner Erinnerung nach eher Müller ständig im Fokus, und Fußball Deutschland fragte sich, wann er denn endlich seine WM-Form finden werde.

Dass Özil und Gündogan nach der Erdogan-Nummer im Fokus stehen würden, war erwartbar. Dass hat aber meines Erachtens nichts mit ihrer Herkunft zu tun sondern schlicht mit dem Fakt, dass sie diesem Diktator bei seinem Triumph geholfen haben (war ein wunderschöner Autokorso in Frankfurt zur Nacht auf Montag, danke Özil, Gündogan, habe auch irgendwo gelesen das gerade junge Erstwähler in Deutschland Erdogan gewählt hätten ...). Man stelle sich vor, ein anderer Spieler hätte sich mit „Bernd“ Höcke oder Poggenburg vor der WM ablichten lassen und Geschenke überreicht mit Sprüchen, die tief blicken lassen. Ich denke diese Person hätte erst gar kein Spiel mehr für Deutschland gemacht und das völlig zurecht. Auch Khediras Aussagen lassen vermuten, dass diese Affäre sich auf das Innenleben der Mannschaft ausgewirkt hat.

Baslers Kritik empfand ich persönlich auch als überzogen, kein Plan was ihn da geritten hat, aber neu ist das nun auch nicht, man denke da an Gomez und Scholl.


Warum..?? Basler hat doch mit
seinem Statement zu Özil recht.
Auch wenn es nicht jedem passt.
Ich bin aber da bei Basler...
#
Kritik ist ok, es kommt aber auch auf die Art und Weise an.
#
Aceton-Adler schrieb:

Ich hatte vor dieser WM bzw vor der Erdogan Nummer eigentlich nicht das Gefühl, dass Özil mehr in der Kritik stand als andere Spieler. Er flog meines Erachtens eher unter dem Radar. Wenn ich zB an letzte EM zurück denke, dann stand da meiner Erinnerung nach eher Müller ständig im Fokus, und Fußball Deutschland fragte sich, wann er denn endlich seine WM-Form finden werde.

Dass Özil und Gündogan nach der Erdogan-Nummer im Fokus stehen würden, war erwartbar. Dass hat aber meines Erachtens nichts mit ihrer Herkunft zu tun sondern schlicht mit dem Fakt, dass sie diesem Diktator bei seinem Triumph geholfen haben (war ein wunderschöner Autokorso in Frankfurt zur Nacht auf Montag, danke Özil, Gündogan, habe auch irgendwo gelesen das gerade junge Erstwähler in Deutschland Erdogan gewählt hätten ...). Man stelle sich vor, ein anderer Spieler hätte sich mit „Bernd“ Höcke oder Poggenburg vor der WM ablichten lassen und Geschenke überreicht mit Sprüchen, die tief blicken lassen. Ich denke diese Person hätte erst gar kein Spiel mehr für Deutschland gemacht und das völlig zurecht. Auch Khediras Aussagen lassen vermuten, dass diese Affäre sich auf das Innenleben der Mannschaft ausgewirkt hat.

Baslers Kritik empfand ich persönlich auch als überzogen, kein Plan was ihn da geritten hat, aber neu ist das nun auch nicht, man denke da an Gomez und Scholl.


Warum..?? Basler hat doch mit
seinem Statement zu Özil recht.
Auch wenn es nicht jedem passt.
Ich bin aber da bei Basler...
#
Der Basler war schon immer ein Depp und wird das auch immer bleiben.
#
Der Basler war schon immer ein Depp und wird das auch immer bleiben.
#
Brodowin schrieb:

Der Basler war schon immer ein Depp und wird das auch immer bleiben.


Der Basler ist das perfekte Beispiel des durchschnittlichen germanischen Meckerfritze...gibt ja auch einige Besserwisser hier im Forum
#
Hatten wir Beve schon?

https://www.beveswelt.de/?p=13021

"Wenn ich die Autos mit den Fähnchen am Fenster sehe, denke ich immer: ***** mit Ohren und muss grinsen. Manchmal stelle ich mir vor, das sind genau die Leute, die die Foren volltrollen und sich an Özil abarbeiten. Nicht weil er augenscheinlich ein Volltrottel ist, sondern weil er ein türkischer Volltrottel ist."
#
Brodowin schrieb:

Der Basler war schon immer ein Depp und wird das auch immer bleiben.


Der Basler ist das perfekte Beispiel des durchschnittlichen germanischen Meckerfritze...gibt ja auch einige Besserwisser hier im Forum
#
Hit-Man schrieb:

gibt ja auch einige Besserwisser hier im Forum                                                        

Hier gibt es auschließlich Bessserwisse!  
#
Hit-Man schrieb:

gibt ja auch einige Besserwisser hier im Forum                                                        

Hier gibt es auschließlich Bessserwisse!  
#
Am schlimmsten sind die, die andauernd von sich Behaupten Ahnung von internationalen Fußball zu haben.

Zu Özil: Seine Leistungen in den letzten 2, 3 Jahren in der NM waren schon so ganz das wahre. Trotzdem ein sehr guter Fußballer. Das Problem lag da, wie bei anderen, wohl eher im Kopf und net an den fußballerischen Fertigkeiten. Die Vorverurteilungen die Özil bekommen hat sind meiner Meinung schon sehr rassistisch Motiviert. Ich hatte ja an anderer Stelle geschrieben was von so Leuten dann noch alles an so einem Fußballabend kommt.
#
schon nicht so ganz das Wahre sollte es heißen.
#
Nur um es besser verstehen zu können, welche Kritik an Özil bzw. von wem war/ ist rassistisch motiviert?

Khediras Leistung nach seinem ersten Spiel wurde zu recht kritisiert, Müllers Leistungen ebenso, Özils auch. Welche Kritiken waren rassistisch motiviert?

Bei mir persönlich wurde Kimmich am meisten kritisiert, irgendwie nervt mich aber auch seine Mimik und Gestik.
#
Ibrakeforanimals schrieb:

Hymnendiskussion vollkommer Humbug


und völlig irrelevant
#
Tafelberg schrieb:

Ibrakeforanimals schrieb:

Hymnendiskussion vollkommer Humbug

und völlig irrelevant

Eben. Ich stehe ja zuhause auch nicht auf, wenn ich die Nationalhymne höre, singe ganz sicher auch nicht mit oder höre nicht auf mich mit anderen Personen zu unterhalten.
Eventuell gehe ich während der Hymne auch aufs Klo oder hol mir was zu trinken oder geh noch mal raus eine rauchen. Manchmal sogar alles zusammen
#
Tafelberg schrieb:

Ibrakeforanimals schrieb:

Hymnendiskussion vollkommer Humbug

und völlig irrelevant

Eben. Ich stehe ja zuhause auch nicht auf, wenn ich die Nationalhymne höre, singe ganz sicher auch nicht mit oder höre nicht auf mich mit anderen Personen zu unterhalten.
Eventuell gehe ich während der Hymne auch aufs Klo oder hol mir was zu trinken oder geh noch mal raus eine rauchen. Manchmal sogar alles zusammen
#
AdlerBonn schrieb:

Eventuell gehe ich während der Hymne auch aufs Klo oder hol mir was zu trinken oder geh noch mal raus eine rauchen. Manchmal sogar alles zusammen

Zusammenfassend kann man sagen: du holst dir rauchend auf dem Klo was zu Trinken.
#
AdlerBonn schrieb:

Eventuell gehe ich während der Hymne auch aufs Klo oder hol mir was zu trinken oder geh noch mal raus eine rauchen. Manchmal sogar alles zusammen

Zusammenfassend kann man sagen: du holst dir rauchend auf dem Klo was zu Trinken.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

AdlerBonn schrieb:

Eventuell gehe ich während der Hymne auch aufs Klo oder hol mir was zu trinken oder geh noch mal raus eine rauchen. Manchmal sogar alles zusammen

Zusammenfassend kann man sagen: du holst dir rauchend auf dem Klo was zu Trinken.

Ich habe direkt beim Abschicken gewusst, dass ich genau Dir eine Vorlage gegeben habe.
Und Du hast eiskalt versenkt.
Aber nein, nicht ganz. Rauchen, Bierholen und zur Not auch Pinkeln geht jeweils während des Unterhaltens. Aber Rauchen, Bierholen und Pinkeln geht nur nacheinander, da ich auf dem Klo nicht rauche und auch nicht auf die Terrasse pinkel (zumindest nicht auf meine).
#
WuerzburgerAdler schrieb:

AdlerBonn schrieb:

Eventuell gehe ich während der Hymne auch aufs Klo oder hol mir was zu trinken oder geh noch mal raus eine rauchen. Manchmal sogar alles zusammen

Zusammenfassend kann man sagen: du holst dir rauchend auf dem Klo was zu Trinken.

Ich habe direkt beim Abschicken gewusst, dass ich genau Dir eine Vorlage gegeben habe.
Und Du hast eiskalt versenkt.
Aber nein, nicht ganz. Rauchen, Bierholen und zur Not auch Pinkeln geht jeweils während des Unterhaltens. Aber Rauchen, Bierholen und Pinkeln geht nur nacheinander, da ich auf dem Klo nicht rauche und auch nicht auf die Terrasse pinkel (zumindest nicht auf meine).
#
AdlerBonn schrieb:

und auch nicht auf die Terrasse pinkel (zumindest nicht auf meine).

#
Nur um es besser verstehen zu können, welche Kritik an Özil bzw. von wem war/ ist rassistisch motiviert?

Khediras Leistung nach seinem ersten Spiel wurde zu recht kritisiert, Müllers Leistungen ebenso, Özils auch. Welche Kritiken waren rassistisch motiviert?

Bei mir persönlich wurde Kimmich am meisten kritisiert, irgendwie nervt mich aber auch seine Mimik und Gestik.
#
Ich rede, wenn überhaupt, nur von meinem Empfinden und Erfahrung vom Rudelgucken gegen Mexiko und Südkorea. Ich weiß nicht in wie weit es hier im Forum kritik gab da ich hier keinen einzigen Spieltagsthread zur WM mit verfolgt habe. Darum bezog sich meine Vermutung auf die Fanäußerungen außerhalb des Forums.
#
Im Nachgang zum Südkorea-Spiel war klar zu sehen (einfach mal Kommentare bei Facebook und Co. lesen) , dass sehr viele Menschen eben bei ihrer Kritik Özil als erstes nennen, Bezüge zu seinem Nicht-Singen der Hymne oder dem Erdogan-Bild herstellen und andere Spieler bei weitem nicht so sehr kritisieren wie Özil.

Und diesen Menschen unterstelle ich zumindest in Teilen Tendenzen, die nichts mehr mit Sportlichem zu tun haben oder mit reiner Sympathie, sondern eben auch mit Özils Herkunft.

Ich fand zum Beispiel Khedira und Müller bei der WM viel schwächer als Özil, der durchwachsen, aber nicht grottig gespielt hat. Khedira und vor allem Müller werden auch kritisiert, aber nicht so stark wie Özil und das finde ich dann schon bedenklich.

Özil muss sich halt selbst hinterfragen, ob sein Verhalten (Erdogan-Foto, danach schweigen) , genauso wie seine Ausstrahlung auf dem Platz ihm wirklich weiterhelfen...
#
In meinem Umfeld konnte ich das nicht feststellen, da stand Müller, Khedira und Kimmich im Fokus. Özil spielte ja eher unauffällig und fiel wohl deshalb nicht so auf.

Facebook kann ich nicht beurteilen, da ich da nicht bin, aber stimmt schon, im Internet tummeln sich viele Rechte, Nationalisten und Idioten aus allen Ländern.

Was aber erwartbar war, dass die Erdogan Affäre eine Auswirkung auf die Wahrnehmung von ihm haben wird, das hat aus meiner Sicht nicht wirklich was mit Rassismus zu tun, habe weiter oben ja bereits einen Vergleich angestellt. Da wird leider immer vieles bei der Kritik vermischt, aber wie gesagt, erwartbar.
#
Özils Spiel war selten spektakulär, aber oft effektiv. Mir wird er zu sehr zum Buhmann gemacht. Denke ich an die Auftritte der NM bei dieser WM, kommen mir eher Leute wie Müller, der gar nix zu Stande gebracht hat und fußballerisch viel zu limitiert für jede andere Position außer des Müller'schen Mittelstürmer ist. Dazu noch Kimmich, der seinen Marktwert wohl deutlich gesenkt haben dürfte. Da muss man sich schon fragen, ob man in Deutschland nicht einiges verschlafen hat, wenn so einer das beste rechts hinten ist, was man hat.
#
Also mir fallen beim Thema "grottenschlecht und außer jeder Form" vor allem Khedira und Müller ein, die haben aus dem insgesamt unterirdischen Haufen noch negativ herausgeragt. Das die nach dem ersten Spiel noch auch nur eine Sekunde spielen durften war ungeheuerlich. Die haben beide nicht eine gute Aktion gehabt aber einige richtig katastrophale. Der Kimmich hat zumindest gewollt und ein paar gute Aktionen gehabt.
An Özil ist insbesondere die Verweigerung mal Einsatz zu zeigen und Zweikämpfe vernünftig zu führen zu kritisieren. Also auf dem Platz zumindest. Der war nie ein Leader und wird es nie sein. Sein Abschluss war auch nicht vorhanden. Als Vorlagengeber würde er schon fehlen.
#
Bei dem ganzen Thema Frag ich mich, warum Özil sich nicht direkt für die Türkei entschieden hat.

Er singt die Hymne nicht, und ist anscheinend auch sehr in die "alte Heimat" verbunden. Ich glaube Nuri Sahin hat sich damals auch für die Türkei entschieden. War für mich auch okay.

So wies jetzt aber abgelaufen ist, fand ich echt feige von ihm. Der hat ja gar nichts dazu gesagt, der Gündogan hat wenigstens versucht die Leute zu beruhigen. Aber was soll man machen, jemand wie Özil ist meiner Meinung nach sowieso realitätsfremd.
#
Bei dem ganzen Thema Frag ich mich, warum Özil sich nicht direkt für die Türkei entschieden hat.

Er singt die Hymne nicht, und ist anscheinend auch sehr in die "alte Heimat" verbunden. Ich glaube Nuri Sahin hat sich damals auch für die Türkei entschieden. War für mich auch okay.

So wies jetzt aber abgelaufen ist, fand ich echt feige von ihm. Der hat ja gar nichts dazu gesagt, der Gündogan hat wenigstens versucht die Leute zu beruhigen. Aber was soll man machen, jemand wie Özil ist meiner Meinung nach sowieso realitätsfremd.
#
Jojo1994 schrieb:


         Bei dem ganzen Thema Frag ich mich, warum Özil sich nicht direkt für die Türkei entschieden hat.


https://www.welt.de/sport/fussball/article3154217/Warum-sich-Oezil-fuer-Deutschland-entschieden-hat.html


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!