Özil - Diskussion um Rücktritt / Erdogan-Bilder


Thread wurde von SGE_Werner am Donnerstag, 26. Juli 2018, 19:20 Uhr um 19:20 Uhr verschoben weil:
#
SGE_Werner schrieb:

"Auf die Idee, dass ein Foto mit Erdogan an der Niederlage gegen den Fußball-Giganten Südkorea Schuld sein soll, können auch nur DFB-Funktionäre nach 3 Wochen Nachdenken kommen“




 

wie unfassbar geil!
#
Xbuerger schrieb:

SGE_Werner schrieb:

"Auf die Idee, dass ein Foto mit Erdogan an der Niederlage gegen den Fußball-Giganten Südkorea Schuld sein soll, können auch nur DFB-Funktionäre nach 3 Wochen Nachdenken kommen“




 

wie unfassbar geil!


und so wahr!
#
https://www.youtube.com/watch?v=k7CzNCc1Krg

interessantes video über mesut özil
#
https://www.youtube.com/watch?v=r0Mz2Iz1ZEE

interessantes video über mesut özil
#
https://www.youtube.com/watch?v=r0Mz2Iz1ZEE

interessantes video über mesut özil
#
best possible answer.
#
Typisch Grinch und Bierkopf! Zwei unsägliche Umsympathen. Ekelhafte Typen.
#
Typisch Grinch und Bierkopf! Zwei unsägliche Umsympathen. Ekelhafte Typen.
#
Basaltkopp schrieb:

Typisch Grinch und Bierkopf! Zwei unsägliche Umsympathen. Ekelhafte Typen.

Ganz so wie man sich Funktionäre in einem korrupten Verband vorstellt.
#
Löw, Bierhoff, Grindel, Özil, Gündogan alle raus....!!!!
#
Löw, Bierhoff, Grindel, Özil, Gündogan alle raus....!!!!
#
Adlersupporter schrieb:

Löw, Bierhoff, Grindel, Özil, Gündogan alle raus....!!!!


es wird nur Özil treffen
#
Adlersupporter schrieb:

Löw, Bierhoff, Grindel, Özil, Gündogan alle raus....!!!!


es wird nur Özil treffen
#
Tafelberg schrieb:

es wird nur Özil treffen        

Was rein sportlich gesehen wohl der einzige Verlust wäre.
#
in den 11 Freunden haben sie was über Grindel geschrieben:

https://www.11freunde.de/artikel/warum-reinhard-grindels-aussagen-niemanden-ueberraschen-sollten
Der Hardliner
Warum  Reinhard Grindels Aussagen niemanden überraschen sollten
#
in den 11 Freunden haben sie was über Grindel geschrieben:

https://www.11freunde.de/artikel/warum-reinhard-grindels-aussagen-niemanden-ueberraschen-sollten
Der Hardliner
Warum  Reinhard Grindels Aussagen niemanden überraschen sollten
#
Eins kann ich nicht mehr hören, blos weil man Özil und Gündogan wegen dem Erdoganbild nicht mehr in der Nationalmannschaft sehen will wäre man gegen Multi-Kulti, das ist Blödsinn (wobei ich schon weiß das einige aus rassistischen Gründen auf diesen Zug aufspringen). Das Gleiche würde ich fordern wenn sich z.B. ein Müller mit Gauland fotografieren ließe. Man sollte nie vergessen das die Nationalspieler auch eine Vorbildfunktion haben und so was geht einfach nicht.

Der Absatz soll aber nicht davon ablenken das der Grindel einen miesen Charakter hat und auf dem Posten völlig fehl am Platze ist.
#
in den 11 Freunden haben sie was über Grindel geschrieben:

https://www.11freunde.de/artikel/warum-reinhard-grindels-aussagen-niemanden-ueberraschen-sollten
Der Hardliner
Warum  Reinhard Grindels Aussagen niemanden überraschen sollten
#
Brodowin schrieb:

Reinhard Grindels Aussagen


Nun er  Grindel ist das was man wissen kann, er ist ein bekennender Rechtsaußen, wie im Buche steht. "Politisch steht Grindel Horst Seehofer näher als der Kanzlerin, daraus macht er keinen Hehl."  Und tönte schon mal ekelhaft rum im Bezug auf Geflüchtete, Zitat: Manche von ihnen könnten ja Infektionskrankheiten haben.

Und so tickt er laut Spiegel:

Die Situationen, in denen Grindel Druck ausübt, sind oft alltäglich und banal. Das kleine Karo. Aber sie sprechen sich herum und haben große Folgen. Von einer Episode kann Heini Wussow berichten, Vorsitzender des Kreisschützenverbands Fallingbostel. Wussow engagiert sich seit 45 Jahren ehrenamtlich für den Schießsport, jeden Sommer richtet sein Verein ein Zeltlager für Jugendliche aus. Im Sommer vor der letzten Bundestagswahl kamen Politiker von CDU und SPD zur Eröffnungsfeier des Lagers, auch Lars Klingbeil, Grindels SPD-Widersacher aus seinem Wahlkreis und ebenfalls Abgeordneter in Berlin.
Allen Politikern verlieh Wussow die silberne Ehrennadel seines Verbands. Grindel hatte die Feier verpasst, Terminprobleme. Aber die Nadel wollte er trotzdem haben, und das machte der CDU-Mann unmissverständlich klar, telefonisch und schriftlich. Gut drei Wochen vor der Wahl meldete seine Website Vollzug: "Große Ehre für Grindel". Auf dem Kreisschützenfest in Südkampen hatte Wussow ihm schließlich die Verdienstnadel überreicht. "Es war letztlich leichter, die Angelegenheit auf diesem Wege zu beenden", sagt Wussow.
#
Brodowin schrieb:

Reinhard Grindels Aussagen


Nun er  Grindel ist das was man wissen kann, er ist ein bekennender Rechtsaußen, wie im Buche steht. "Politisch steht Grindel Horst Seehofer näher als der Kanzlerin, daraus macht er keinen Hehl."  Und tönte schon mal ekelhaft rum im Bezug auf Geflüchtete, Zitat: Manche von ihnen könnten ja Infektionskrankheiten haben.

Und so tickt er laut Spiegel:

Die Situationen, in denen Grindel Druck ausübt, sind oft alltäglich und banal. Das kleine Karo. Aber sie sprechen sich herum und haben große Folgen. Von einer Episode kann Heini Wussow berichten, Vorsitzender des Kreisschützenverbands Fallingbostel. Wussow engagiert sich seit 45 Jahren ehrenamtlich für den Schießsport, jeden Sommer richtet sein Verein ein Zeltlager für Jugendliche aus. Im Sommer vor der letzten Bundestagswahl kamen Politiker von CDU und SPD zur Eröffnungsfeier des Lagers, auch Lars Klingbeil, Grindels SPD-Widersacher aus seinem Wahlkreis und ebenfalls Abgeordneter in Berlin.
Allen Politikern verlieh Wussow die silberne Ehrennadel seines Verbands. Grindel hatte die Feier verpasst, Terminprobleme. Aber die Nadel wollte er trotzdem haben, und das machte der CDU-Mann unmissverständlich klar, telefonisch und schriftlich. Gut drei Wochen vor der Wahl meldete seine Website Vollzug: "Große Ehre für Grindel". Auf dem Kreisschützenfest in Südkampen hatte Wussow ihm schließlich die Verdienstnadel überreicht. "Es war letztlich leichter, die Angelegenheit auf diesem Wege zu beenden", sagt Wussow.
#
mit der Lesebrille konnte ich auch das klein geschriebene lesen

Von den DFB Funktionären wird keiner abtreten, dass der "Schönwetter Manager" nach der "Interview Affäre" noch bleiben darf, ist erstaunlich oder eigentlich nicht.

#
im DoPa wird über Lahms öffentl. Kritik an Löws Führungsstil diskutiert, darüber kann man trefflich streiten. Lahm in einer DFB Position kann ich mir kurzfristig nicht vorstellen, es wurde ja kolportiert, dass er einen Posten anstrebt.
#
Und der Typ von der Bild verteidigt ihn natürlich wieder. Die Bild und Lahm sind ja eh unter einer Decke.
#
Und der Typ von der Bild verteidigt ihn natürlich wieder. Die Bild und Lahm sind ja eh unter einer Decke.
#
ich bin weder ein Strunz noch ein Neururer Fan, aber ich finde sie haben recht mit der Kritik an Lahm. Eine autritärer Führungsstil  von Löw wäre doch völlig unglaubwürdig.
Dieser Bild Reporter ist mir schon mehrmals unangenehm aufgefallen.
#
Eins kann ich nicht mehr hören, blos weil man Özil und Gündogan wegen dem Erdoganbild nicht mehr in der Nationalmannschaft sehen will wäre man gegen Multi-Kulti, das ist Blödsinn (wobei ich schon weiß das einige aus rassistischen Gründen auf diesen Zug aufspringen). Das Gleiche würde ich fordern wenn sich z.B. ein Müller mit Gauland fotografieren ließe. Man sollte nie vergessen das die Nationalspieler auch eine Vorbildfunktion haben und so was geht einfach nicht.

Der Absatz soll aber nicht davon ablenken das der Grindel einen miesen Charakter hat und auf dem Posten völlig fehl am Platze ist.
#
propain schrieb:

Eins kann ich nicht mehr hören, blos weil man Özil und Gündogan wegen dem Erdoganbild nicht mehr in der Nationalmannschaft sehen will wäre man gegen Multi-Kulti, das ist Blödsinn (wobei ich schon weiß das einige aus rassistischen Gründen auf diesen Zug aufspringen). Das Gleiche würde ich fordern wenn sich z.B. ein Müller mit Gauland fotografieren ließe. Man sollte nie vergessen das die Nationalspieler auch eine Vorbildfunktion haben und so was geht einfach nicht.

Der Absatz soll aber nicht davon ablenken das der Grindel einen miesen Charakter hat und auf dem Posten völlig fehl am Platze ist.

Hmm, ich tue mir mit solchen Aussagen einfach schwer. Ja, die AfD gefällt auch mir überhaupt nicht. Es ist aber eine zugelassene, demokratisch gewählte Partei und auch wenn mir das nicht passt, müsste ich akzeptieren, wenn ein Mensch sich für diese Partei engagiert. Sei er nun Sportler oder sonstwas. Auch das gehört zu Demokratie und Freiheit!
#
propain schrieb:

Eins kann ich nicht mehr hören, blos weil man Özil und Gündogan wegen dem Erdoganbild nicht mehr in der Nationalmannschaft sehen will wäre man gegen Multi-Kulti, das ist Blödsinn (wobei ich schon weiß das einige aus rassistischen Gründen auf diesen Zug aufspringen). Das Gleiche würde ich fordern wenn sich z.B. ein Müller mit Gauland fotografieren ließe. Man sollte nie vergessen das die Nationalspieler auch eine Vorbildfunktion haben und so was geht einfach nicht.

Der Absatz soll aber nicht davon ablenken das der Grindel einen miesen Charakter hat und auf dem Posten völlig fehl am Platze ist.

Hmm, ich tue mir mit solchen Aussagen einfach schwer. Ja, die AfD gefällt auch mir überhaupt nicht. Es ist aber eine zugelassene, demokratisch gewählte Partei und auch wenn mir das nicht passt, müsste ich akzeptieren, wenn ein Mensch sich für diese Partei engagiert. Sei er nun Sportler oder sonstwas. Auch das gehört zu Demokratie und Freiheit!
#
Zu Demokratie und Freiheit gehört, dass man alle AfD-Politiker/innen, alle AfD-Wähler/innen und alle, die in irgendeiner Form die AfD unterstützen oder mit dieser "Partei" sympathisieren  scheiße finden darf!

Aber das gehört wohl wirklich nicht in diesen Thread.
#
Zu seiner Mainzer Zeit fand ich ihn ja immer blöd, aber er sagt auch sehr oft sehr richtige Sachen, der Klopp:

https://www.eurosport.de/fussball/jurgen-klopp-uber-mesut-ozil-und-ilkay-gundogan-waren-nicht-gut-beraten_sto6852546/story.shtml

Das wäre mal ein Bundestrainer.
#
propain schrieb:

Eins kann ich nicht mehr hören, blos weil man Özil und Gündogan wegen dem Erdoganbild nicht mehr in der Nationalmannschaft sehen will wäre man gegen Multi-Kulti, das ist Blödsinn (wobei ich schon weiß das einige aus rassistischen Gründen auf diesen Zug aufspringen). Das Gleiche würde ich fordern wenn sich z.B. ein Müller mit Gauland fotografieren ließe. Man sollte nie vergessen das die Nationalspieler auch eine Vorbildfunktion haben und so was geht einfach nicht.

Der Absatz soll aber nicht davon ablenken das der Grindel einen miesen Charakter hat und auf dem Posten völlig fehl am Platze ist.

Hmm, ich tue mir mit solchen Aussagen einfach schwer. Ja, die AfD gefällt auch mir überhaupt nicht. Es ist aber eine zugelassene, demokratisch gewählte Partei und auch wenn mir das nicht passt, müsste ich akzeptieren, wenn ein Mensch sich für diese Partei engagiert. Sei er nun Sportler oder sonstwas. Auch das gehört zu Demokratie und Freiheit!
#
Uwes Bein schrieb:

propain schrieb:

Eins kann ich nicht mehr hören, blos weil man Özil und Gündogan wegen dem Erdoganbild nicht mehr in der Nationalmannschaft sehen will wäre man gegen Multi-Kulti, das ist Blödsinn (wobei ich schon weiß das einige aus rassistischen Gründen auf diesen Zug aufspringen). Das Gleiche würde ich fordern wenn sich z.B. ein Müller mit Gauland fotografieren ließe. Man sollte nie vergessen das die Nationalspieler auch eine Vorbildfunktion haben und so was geht einfach nicht.

Der Absatz soll aber nicht davon ablenken das der Grindel einen miesen Charakter hat und auf dem Posten völlig fehl am Platze ist.

Hmm, ich tue mir mit solchen Aussagen einfach schwer. Ja, die AfD gefällt auch mir überhaupt nicht. Es ist aber eine zugelassene, demokratisch gewählte Partei und auch wenn mir das nicht passt, müsste ich akzeptieren, wenn ein Mensch sich für diese Partei engagiert. Sei er nun Sportler oder sonstwas. Auch das gehört zu Demokratie und Freiheit!

Naja, die NSDAP war auch eine demokratisch gewählte Partei und man hat dann gesehen was aus einer Demokratie wurde, sie ging den Bach runter.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!