Kaderplanung 2019/2020

#
Ich glaube auch ehrlich gesagt nicht so wirklich dass es an den Finanzen liegt. Aber in unserer momentanen Situation würde ich es als fahrlässig empfinden, Spieler nicht zu verpflichten aufgrund der Tatsache dass wir kaum welche abgegeben haben und schon einen breit gefüllten Kader haben. Da ich leider kein Trainer oder sonst was bin habe ich auch da eher eine andere Meinung inwiefern diese auch zutrifft kann ich leider nicht beurteilen. Dennoch sollte es doch kein Problem sein 2-3 Spieler noch unterzubringen? Vor allem wenn es jetzt so schnell geht mit den Spielen. Man beachte DFB Pokal, Europa, und die Liga sind drei Wettbewerbe.

Da Hütter meiner Meinung nach sowieso nicht der größte Rotierer ist, müssen wir zwingend nachlegen. Hase ist nicht mehr der jüngste, Rode spielt fast durchgehend, Kostic sowieso, Abraham baut leider immer mehr ab.. Da Costa ist komplett neben der Spur genauso wie Chandler und Durm. Ein Kohr hat es nicht geschafft Gelson den größten Bolzplatzkicker der Liga den Platz zu klauen und für den hat man 9 Mio in etwa bezahlt.

Je nachdem wie die 4rer Kette jetzt aussieht ob es ein 4-4-2 , 4-2-3-1, oder ein 4-1-4-1 wird brauch man unbedingt noch einen Zehner, einen für die Außen und einen auf der Rechten Verteidiger Position.

Malli, Younes, Skov Olsen, Brahim, Jese, Chuopo Mating , Radonjic, Trossard, Tsygankov, Larsson, und und und sind Spieler die bezahlbar wären und uns mit der richtigen Vorbereitungszeit und Eingewöhnug auf Dauer eine Verstärkung sein könnten. Wenn sie da wären.

Ich komme aber irgendwie zum Schluss wenn man spätestens nach dem Leipzig Spiel nicht mal eine Serie startet sich am besten aus einem der anderen Wettbewerbe verabschieden sollte weil sonst geht es leider nicht gut aus. Und ich weiß ich sehe es sehr schwarz aber es hat sich die letzten Monate einfach zu sehr angebahnt.
#
Eine Serie ist vielleicht etwas hochgegriffen. Man muss halt gegen Mannschaften wie M1, Paderborn, Union oder auch Freiburg zuhause punkten. Oder im Falle Köln und Düsseldorf oder Hertha auch auswärts. Wenn das gelingt, braucht man keine Angst zu haben. Und die genannten (zuhause) und auch den ein oder anderen mehr schlagen wir, wenn die Zahnrädchen wieder etwas besser ineinandergreifen.
Jede gute Verstärkung hilft natürlich. Aber unser Kader ist auch so stark genug. Wenn es schief geht, dann liegt es eher weniger daran.
#
Man wartet aktuell ab. Dass Kamada ewig ausfällt, ist ber der Verletzungsart eher unwahrscheinlich und ein paar Wochen muss es halt ohne ihn gehen.
Ansonsten hat man es außer bei Falette auch nicht geschafft weitere Spieler abzugeben.

Aktuell haben wir ohne die ganzen Jugendspieler für die Quote 27 Vertragsprofis. Da kannst du mal nicht so nebenbei 3-4 Transfers aus der Hüfte schießen, denn ansonsten hast du im Sommer Probleme. Hat man in Bruchhagens letzter Saison gesehen, als man Fabian & co verpflichtet hat und Bobic dann im Sommer ein Transferplus von 7-8 Millionen € rausholen musste für die Lizenz.

Ich habe da eher Hoffnung auf den Sommer. Da laufen mit Fernandes, Russ, Hasebe und de Guzman gleich bei vier Spielern die 30+ sind die Verträge aus.
Dazu wird es im Sommer hoffentlich eher einen Markt für den ein oder anderen Spieler geben, der kaum bis überhaupt nicht gespielt hat wie Cavar oder Torro (ich denke ohne die Verletzung hätte er uns in der Winterpause eine Ablöse eingebracht).

Ansonsten muss der Kader auch so trotz ein paar verletzter Spieler gut genug sein, um nicht bis ganz zum Ende Zittern zu müssen. Und dann wird man im nächsten Sommer die Versäumnisse des letzten Sommers hoffentlich auf dem Transfermarkt korregieren können. Immerhin gibt es dann hoffentlich Ablösesummen für die Leihspieler Willems und Falette, evtl. sogar Barkok.
#
Wuschelblubb schrieb:

Torro (ich denke ohne die Verletzung hätte er uns in der Winterpause eine Ablöse eingebracht)

Und ich glaube, ohne Verletzung (vielleicht auch mit) hätte oder hat er eine solide bis sehr gute Zukunft bei uns...
#
Ich glaube auch ehrlich gesagt nicht so wirklich dass es an den Finanzen liegt. Aber in unserer momentanen Situation würde ich es als fahrlässig empfinden, Spieler nicht zu verpflichten aufgrund der Tatsache dass wir kaum welche abgegeben haben und schon einen breit gefüllten Kader haben. Da ich leider kein Trainer oder sonst was bin habe ich auch da eher eine andere Meinung inwiefern diese auch zutrifft kann ich leider nicht beurteilen. Dennoch sollte es doch kein Problem sein 2-3 Spieler noch unterzubringen? Vor allem wenn es jetzt so schnell geht mit den Spielen. Man beachte DFB Pokal, Europa, und die Liga sind drei Wettbewerbe.

Da Hütter meiner Meinung nach sowieso nicht der größte Rotierer ist, müssen wir zwingend nachlegen. Hase ist nicht mehr der jüngste, Rode spielt fast durchgehend, Kostic sowieso, Abraham baut leider immer mehr ab.. Da Costa ist komplett neben der Spur genauso wie Chandler und Durm. Ein Kohr hat es nicht geschafft Gelson den größten Bolzplatzkicker der Liga den Platz zu klauen und für den hat man 9 Mio in etwa bezahlt.

Je nachdem wie die 4rer Kette jetzt aussieht ob es ein 4-4-2 , 4-2-3-1, oder ein 4-1-4-1 wird brauch man unbedingt noch einen Zehner, einen für die Außen und einen auf der Rechten Verteidiger Position.

Malli, Younes, Skov Olsen, Brahim, Jese, Chuopo Mating , Radonjic, Trossard, Tsygankov, Larsson, und und und sind Spieler die bezahlbar wären und uns mit der richtigen Vorbereitungszeit und Eingewöhnug auf Dauer eine Verstärkung sein könnten. Wenn sie da wären.

Ich komme aber irgendwie zum Schluss wenn man spätestens nach dem Leipzig Spiel nicht mal eine Serie startet sich am besten aus einem der anderen Wettbewerbe verabschieden sollte weil sonst geht es leider nicht gut aus. Und ich weiß ich sehe es sehr schwarz aber es hat sich die letzten Monate einfach zu sehr angebahnt.
#
Klar, wir schenken in den beiden Wettbewerben die uns eine Chance ermöglichen nächstes Jahr europäisch zu spielen damit wir uns auf die Liga konzentrieren können und dort auf dem 9. statt dem 11. Platz landen.
Der Kader ist gut genug um nicht abzusteigen, vorallem bei solchen Abstiegskandidaten wie Paderborn etc, der Kader ist aber nicht stark genug um in der Rückrunde bis auf Platz 6 zu marschieren. Und im DFB-Pokal kann man immer mal glücklich ins Finale kommen, von dem Ansehen und dem Geld in der Europa League garnicht erst zu reden.
Aber ja, lass die zwei Wettbewerbe abschenken um am Ende nichtmal 5 Punkte mehr zu haben mit dennen.
Der Beitrag reiht sich super in der Liste der unterirdischen beiträge ein die du sonst so verfasst.
#
Wird Zeit für den dynamischen Donnerstag.
Transferphase Stand jetzt:
Ein Spieler für die neue Saison hinzu,ein Abgang.
Dazu 2 Verletzte und Silva weiter schwächelnd.
#
Ich glaube auch ehrlich gesagt nicht so wirklich dass es an den Finanzen liegt. Aber in unserer momentanen Situation würde ich es als fahrlässig empfinden, Spieler nicht zu verpflichten aufgrund der Tatsache dass wir kaum welche abgegeben haben und schon einen breit gefüllten Kader haben. Da ich leider kein Trainer oder sonst was bin habe ich auch da eher eine andere Meinung inwiefern diese auch zutrifft kann ich leider nicht beurteilen. Dennoch sollte es doch kein Problem sein 2-3 Spieler noch unterzubringen? Vor allem wenn es jetzt so schnell geht mit den Spielen. Man beachte DFB Pokal, Europa, und die Liga sind drei Wettbewerbe.

Da Hütter meiner Meinung nach sowieso nicht der größte Rotierer ist, müssen wir zwingend nachlegen. Hase ist nicht mehr der jüngste, Rode spielt fast durchgehend, Kostic sowieso, Abraham baut leider immer mehr ab.. Da Costa ist komplett neben der Spur genauso wie Chandler und Durm. Ein Kohr hat es nicht geschafft Gelson den größten Bolzplatzkicker der Liga den Platz zu klauen und für den hat man 9 Mio in etwa bezahlt.

Je nachdem wie die 4rer Kette jetzt aussieht ob es ein 4-4-2 , 4-2-3-1, oder ein 4-1-4-1 wird brauch man unbedingt noch einen Zehner, einen für die Außen und einen auf der Rechten Verteidiger Position.

Malli, Younes, Skov Olsen, Brahim, Jese, Chuopo Mating , Radonjic, Trossard, Tsygankov, Larsson, und und und sind Spieler die bezahlbar wären und uns mit der richtigen Vorbereitungszeit und Eingewöhnug auf Dauer eine Verstärkung sein könnten. Wenn sie da wären.

Ich komme aber irgendwie zum Schluss wenn man spätestens nach dem Leipzig Spiel nicht mal eine Serie startet sich am besten aus einem der anderen Wettbewerbe verabschieden sollte weil sonst geht es leider nicht gut aus. Und ich weiß ich sehe es sehr schwarz aber es hat sich die letzten Monate einfach zu sehr angebahnt.
#
SGEDANIEL789 schrieb:

Ich komme aber irgendwie zum Schluss wenn man spätestens nach dem Leipzig Spiel nicht mal eine Serie startet sich am besten aus einem der anderen Wettbewerbe verabschieden sollte weil sonst geht es leider nicht gut aus. Und ich weiß ich sehe es sehr schwarz aber es hat sich die letzten Monate einfach zu sehr angebahnt.



ich verstehe nicht wie man so pessimistisch sein kann, dies bedeutet nicht, dass ich nicht sorgenfrei bin
#
Wuschelblubb schrieb:

Torro (ich denke ohne die Verletzung hätte er uns in der Winterpause eine Ablöse eingebracht)

Und ich glaube, ohne Verletzung (vielleicht auch mit) hätte oder hat er eine solide bis sehr gute Zukunft bei uns...
#
Wie der Vorredner schon schrieb, hatte er selbst ohne Verletzung keine mehr gehabt und wäre im Winter ein Verkaufskandidat gewesen. Obwohl gesund, hat er die komplette Vorrunde keine Rolle mehr gespielt. Deutlich kann dir das ein Trainer dann auch nicht mehr zeigen. Sein Geschwindigkeitsdefizit ist zudem sehr offensichtlich. Ich glaube, dass er im Sommer wechseln wird
#
Wird Zeit für den dynamischen Donnerstag.
Transferphase Stand jetzt:
Ein Spieler für die neue Saison hinzu,ein Abgang.
Dazu 2 Verletzte und Silva weiter schwächelnd.
#
Ich glaub das wird noch dauern. Der Wunsch nach Neuzugängen kam ja erst nach den Verletzungen von Fernandes und Kamada auf, welcher ja nur die ersten 2 Spiele fehlen wird. Da die Verantwortlichen allesamt in den USA weilten, wird da erst jetzt Fahrt aufgenommen.
Vorher klang das schon sehr überzeugend, dass man dem aktuellen Kader vertraut  udn vollends von überzeugt ist und nur bei besonderer Gelegenheit (Türchen öffnet) evt. zuschlägt.
#
Ich glaub das wird noch dauern. Der Wunsch nach Neuzugängen kam ja erst nach den Verletzungen von Fernandes und Kamada auf, welcher ja nur die ersten 2 Spiele fehlen wird. Da die Verantwortlichen allesamt in den USA weilten, wird da erst jetzt Fahrt aufgenommen.
Vorher klang das schon sehr überzeugend, dass man dem aktuellen Kader vertraut  udn vollends von überzeugt ist und nur bei besonderer Gelegenheit (Türchen öffnet) evt. zuschlägt.
#
PhillySGE schrieb:

Ich glaub das wird noch dauern. Der Wunsch nach Neuzugängen kam ja erst nach den Verletzungen von Fernandes und Kamada auf, welcher ja nur die ersten 2 Spiele fehlen wird. Da die Verantwortlichen allesamt in den USA weilten, wird da erst jetzt Fahrt aufgenommen.
Vorher klang das schon sehr überzeugend, dass man dem aktuellen Kader vertraut  udn vollends von überzeugt ist und nur bei besonderer Gelegenheit (Türchen öffnet) evt. zuschlägt.


Sehe ich genauso, zumal Hütter im gestrigen Interview ja in die zumindest ähnliche Kerbe schlug mit seiner Aussage "... Wir beobachten den Markt...". Das hört sich jetzt nicht so an, das man bereits gezielt an einen Transfer denkt oder gar arbeitet, sondern eher auf solch eine Gelegenheit wartet wie seinerzeit mit Hinteregger.
Wir werden sehen! Bleibt uns ja nix anderes übrig!
#
Dirkinho schrieb:

Lt. einem "Insider" sollen Bruun-Larsen bis Saisonende geliehen werden

https://www.transfermarkt.de/nebenkriegsschauplatz-quot-insider-infos-quot-transfers/thread/forum/27/thread_id/88990/page/83#anchor_459193

Das würde ich mit Kaufoption als durchaus positiv empfinden.
Dazu kommt, dass er bei Dortmund eh kaum eine Chance hat.

#
Das wäre in der Tat eine tolle Sache. Kennt die Liga, kann LA/RA und zur Not MS spielen und bringt für sein Alter schon eine gewisse Erfahrung mit. Hilft sicherlich sofort weiter und wenn man dann noch eine einigermaßen vernünftige KO aushandeln könnte, dann wäre das aus meiner Sicht ein sehr gutes Geschäft!
#
Wie der Vorredner schon schrieb, hatte er selbst ohne Verletzung keine mehr gehabt und wäre im Winter ein Verkaufskandidat gewesen. Obwohl gesund, hat er die komplette Vorrunde keine Rolle mehr gespielt. Deutlich kann dir das ein Trainer dann auch nicht mehr zeigen. Sein Geschwindigkeitsdefizit ist zudem sehr offensichtlich. Ich glaube, dass er im Sommer wechseln wird
#
Torro war während der Sommervorbereitung noch voll im Aufbautraining wegen seiner langen Verletzung. Der hatte da nur gespielt weil Hütter sehen wollte wie weit er schon ist und ob er evtl schon ein paar Wochen später eine Option sein könnte.
Das er körperlich noch weit von 100% weg war konnte man sehen aber bei seinen Einsatzminuten gegen Ende der Hinrunde hat er mehr als ordentlich gespielt. Schade das er wieder monatelang ausfällt und wieder erst frühestens gegen Ende der Saison körperlich auf einem akzeptablen Niveau ist.
#
Ich finde persönlich, dass unsere Führung hier derzeit ein etwas merkwürdiges Bild abgibt. Auf der einen Seite geht der Trainer in die Offensive und fordert Neuzugänge, die die meisten hier im Forum schon unabhängig von den beiden Verletzungen gefordert haben. FB glänzt dagegen für mich gefühlt nur mit Abwesenheit und lächelt das Thema bei Seite.

K.A. ob der sich dafür feiern lassen möchte, wenn wir dann kurz vor Toreschluss doch nochmal auf dem TM zugeschlagen haben, für mich ist aber jeder Tag ohne die notwendigen Verstärkungen ein Tag, an dem sich etwaige Neue nicht mit der Mannschaft einspielen können, ein verlorener.

Vielleicht habe auch nur ich einen an der Marmel, aber unabhängig davon  ob wir jetzt mit Dreier-oder Viererkette spielen,  sehe ich jedes Mal zwei bis drei Positionen auf denen wir einfach nicht ideal besetzt sind und bin der Meinung, dass man so nicht bereits zum Start in die Rückrunde gehen sollte. Weitere Verletzungen etc. werden ja auch noch kommen. Ein gesundes Selbstvertrauen in aller Ehren, sehe ich hier weiterhin die Gefahr, dass das Selbstvertrauen in der für Transfers zuständigen Führungsetage aktuell eher in Arroganz überschlägt und die Situation über- bzw. unterschätzt wird, je nachdem ob man vom Kader oder der Tabellensituation spricht....
#
Ich finde persönlich, dass unsere Führung hier derzeit ein etwas merkwürdiges Bild abgibt. Auf der einen Seite geht der Trainer in die Offensive und fordert Neuzugänge, die die meisten hier im Forum schon unabhängig von den beiden Verletzungen gefordert haben. FB glänzt dagegen für mich gefühlt nur mit Abwesenheit und lächelt das Thema bei Seite.

K.A. ob der sich dafür feiern lassen möchte, wenn wir dann kurz vor Toreschluss doch nochmal auf dem TM zugeschlagen haben, für mich ist aber jeder Tag ohne die notwendigen Verstärkungen ein Tag, an dem sich etwaige Neue nicht mit der Mannschaft einspielen können, ein verlorener.

Vielleicht habe auch nur ich einen an der Marmel, aber unabhängig davon  ob wir jetzt mit Dreier-oder Viererkette spielen,  sehe ich jedes Mal zwei bis drei Positionen auf denen wir einfach nicht ideal besetzt sind und bin der Meinung, dass man so nicht bereits zum Start in die Rückrunde gehen sollte. Weitere Verletzungen etc. werden ja auch noch kommen. Ein gesundes Selbstvertrauen in aller Ehren, sehe ich hier weiterhin die Gefahr, dass das Selbstvertrauen in der für Transfers zuständigen Führungsetage aktuell eher in Arroganz überschlägt und die Situation über- bzw. unterschätzt wird, je nachdem ob man vom Kader oder der Tabellensituation spricht....
#
No.3 schrieb:

FB glänzt dagegen für mich gefühlt nur mit Abwesenheit und lächelt das Thema bei Seite.

Echt jetzt? Dein voller Ernst?
#
No.3 schrieb:

FB glänzt dagegen für mich gefühlt nur mit Abwesenheit und lächelt das Thema bei Seite.

Echt jetzt? Dein voller Ernst?
#
Was heisst mein voller Ernst?! Ja, das ist mein Eindruck. Das liegt daran, dass AH und FB entgegen der Vergangenheit dieser Tage nicht besonders abgestimmt wirken, was das Thema Neuzugänge angeht. Warum redet man seitens FB so nebulös über das Thema, anstatt einfach offen darüber zu sprechen, dass bisher nicht alles gepasst hat und entsprechender Bedarf zum Handeln da ist? Weil man sich das nicht eingestehen möchte? Ich weiß es nicht.

Das einheitliche Bild der Vergangenheit vermisse ich an dieser Stelle aber ebenso wie die klaren Analysen der Führung und hoffe daher, dass es entgegen meines aktuellen Eindrucks noch zu Handlungen kommt.

So viel kritische Auseinandersetzung muss erlaubt sein
#
Was heisst mein voller Ernst?! Ja, das ist mein Eindruck. Das liegt daran, dass AH und FB entgegen der Vergangenheit dieser Tage nicht besonders abgestimmt wirken, was das Thema Neuzugänge angeht. Warum redet man seitens FB so nebulös über das Thema, anstatt einfach offen darüber zu sprechen, dass bisher nicht alles gepasst hat und entsprechender Bedarf zum Handeln da ist? Weil man sich das nicht eingestehen möchte? Ich weiß es nicht.

Das einheitliche Bild der Vergangenheit vermisse ich an dieser Stelle aber ebenso wie die klaren Analysen der Führung und hoffe daher, dass es entgegen meines aktuellen Eindrucks noch zu Handlungen kommt.

So viel kritische Auseinandersetzung muss erlaubt sein
#
Hat sich FB jemals wirklich offensiv zur Transferpolitik geäußert...? Ich gehe davon aus, dass er milde lächelt - und dabei seinen Job macht.
#
Was heisst mein voller Ernst?! Ja, das ist mein Eindruck. Das liegt daran, dass AH und FB entgegen der Vergangenheit dieser Tage nicht besonders abgestimmt wirken, was das Thema Neuzugänge angeht. Warum redet man seitens FB so nebulös über das Thema, anstatt einfach offen darüber zu sprechen, dass bisher nicht alles gepasst hat und entsprechender Bedarf zum Handeln da ist? Weil man sich das nicht eingestehen möchte? Ich weiß es nicht.

Das einheitliche Bild der Vergangenheit vermisse ich an dieser Stelle aber ebenso wie die klaren Analysen der Führung und hoffe daher, dass es entgegen meines aktuellen Eindrucks noch zu Handlungen kommt.

So viel kritische Auseinandersetzung muss erlaubt sein
#
No.3 schrieb:

Warum redet man seitens FB so nebulös über das Thema, anstatt einfach offen darüber zu sprechen, dass bisher nicht alles gepasst hat und entsprechender Bedarf zum Handeln da ist? Weil man sich das nicht eingestehen möchte? Ich weiß es nicht.


Ich hab ein Brötchen, Du hast 10 Euro. Du möchtest das Brötchen kaufen.
Jetzt erzählst Du mir eine Stunde wie hungrig Du bist und dass es ja kein anderes Essen in der Nähe gibt.

Hast Du dadurch das Brötchen billiger oder teurer gemacht?

Tipp: Die Lösung ist nicht billiger.

Es ist Winterpause, selbst die Bayern haben nix verpflichtet bisher, obwohl die auf dem Zahnfleisch gehen und der Trainer schreit und man 2:5 gegen Nürnberg verliert, Hannover als 13. der zweiten Liga (mit Etat > Paderborn und Union) findet ebenfalls keine Kicker, obwohl auf deren Niveau das Geld richtig gut sein dürfte.

Sollte jetzt ein Deal wie Bruun-Larsen wirklich passieren ohne dass es groß durch die Presse geht, dann wurde alles richtig gemacht.
Es ist echt jedes Jahr das selbe....
Nur weil Verantwortliche nix sagen oder dementieren, heißt das nicht, dass im Hintergrund nicht entsprechend gearbeitet wird.

"Korkmaz? Kenn ich nicht."
#
Was heisst mein voller Ernst?! Ja, das ist mein Eindruck. Das liegt daran, dass AH und FB entgegen der Vergangenheit dieser Tage nicht besonders abgestimmt wirken, was das Thema Neuzugänge angeht. Warum redet man seitens FB so nebulös über das Thema, anstatt einfach offen darüber zu sprechen, dass bisher nicht alles gepasst hat und entsprechender Bedarf zum Handeln da ist? Weil man sich das nicht eingestehen möchte? Ich weiß es nicht.

Das einheitliche Bild der Vergangenheit vermisse ich an dieser Stelle aber ebenso wie die klaren Analysen der Führung und hoffe daher, dass es entgegen meines aktuellen Eindrucks noch zu Handlungen kommt.

So viel kritische Auseinandersetzung muss erlaubt sein
#
Ich bin überzeugt davon, dass sich FB nicht einfach mal so in die Karten schauen lässt und sich ggf. auch deshalb etwas "nebulös" äußert. Der ist Profi genug, um sich die passende Kommunikationsstrategie zurecht zu legen.

Kommt vielleicht ein wenig unabgestimmt rüber momentan, aber ich vermute mal wie so oft ein sehr wohl geplantes Vorgehen.

Finde es ja auch gut, dass FB sich nicht von irgendwelchem Aktionismus leiten lässt. Der weiß schon, was er tut und das hat er ja in der Vergangenheit immer wieder bewiesen.
#
Ich finde persönlich, dass unsere Führung hier derzeit ein etwas merkwürdiges Bild abgibt. Auf der einen Seite geht der Trainer in die Offensive und fordert Neuzugänge, die die meisten hier im Forum schon unabhängig von den beiden Verletzungen gefordert haben. FB glänzt dagegen für mich gefühlt nur mit Abwesenheit und lächelt das Thema bei Seite.

K.A. ob der sich dafür feiern lassen möchte, wenn wir dann kurz vor Toreschluss doch nochmal auf dem TM zugeschlagen haben, für mich ist aber jeder Tag ohne die notwendigen Verstärkungen ein Tag, an dem sich etwaige Neue nicht mit der Mannschaft einspielen können, ein verlorener.

Vielleicht habe auch nur ich einen an der Marmel, aber unabhängig davon  ob wir jetzt mit Dreier-oder Viererkette spielen,  sehe ich jedes Mal zwei bis drei Positionen auf denen wir einfach nicht ideal besetzt sind und bin der Meinung, dass man so nicht bereits zum Start in die Rückrunde gehen sollte. Weitere Verletzungen etc. werden ja auch noch kommen. Ein gesundes Selbstvertrauen in aller Ehren, sehe ich hier weiterhin die Gefahr, dass das Selbstvertrauen in der für Transfers zuständigen Führungsetage aktuell eher in Arroganz überschlägt und die Situation über- bzw. unterschätzt wird, je nachdem ob man vom Kader oder der Tabellensituation spricht....
#
No.3 schrieb:

". ..FB glänzt dagegen für mich gefühlt nur mit Abwesenheit... "


Du weisst aber schon das Bobic bis Gestern noch in den USA weilte, zwecks Eröffnung unseres US-Büros und weiteren Sponsoren-Terminen?
#
Hat sich FB jemals wirklich offensiv zur Transferpolitik geäußert...? Ich gehe davon aus, dass er milde lächelt - und dabei seinen Job macht.
#
30-Sekunden Recherche. Such dir doch was aus:

https://www.hessenschau.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/fredi-bobic-diese-mannschaft-hat-vertrauen-verdient,eintracht-bobic-florida-100.html

Dabei ist seit dem Neujahrstag das Winter-Transferfenster offen, die Möglichkeit zur Nachjustierung somit vorhanden. Mehr Qualität in der löchrigen Abwehr? Mehr Durchschlagskraft für die Offensive? Mehr Kreativität für das Mittelfeld? Geht es nach Bobic, ist das alles nicht notwendig. "Wir haben den Kader alle so zusammengebaut und sind sehr zufrieden", so der Eintracht-Sportvorstand im Trainingslager in Florida.

https://www.fr.de/eintracht-frankfurt/eintracht-frankfurt-bobic-kader-auch-ohne-rebic-vallejo-stark-genug-zr-13419474.html

https://www.kicker.de/765931/artikel



Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!