Diskussionsthread - Ereignisse abseits des Sports beim Auswärtsspiel in Mailand.

#
SGE_Werner schrieb:
Und ebenfalls problematisch ist, dass man die Bengalos eben aus der Selbstkritik raus lässt. Ich verstehe, dass die UF das ideologisch nicht kann, sie hat ja das Abbrennen von Bengalos immer als Bestandteil angesehen.
Und genau deswegen wird es nie eine Lösung im Konsens geben können. Eintracht Frankfurt wird sich früher oder später von dieser Gruppierung trennen müssen, die nicht bereit ist, sich an Recht und Gesetz zu halten.
Je schneller dies geschieht umso besser.
Eintracht Frankfurt hat solch eine überragende Fankultur, niemand würde merken, wenn diese Gruppierung komplett von der Bildfläche (oder zu mindestens aus dem Stadion) verschwinden würde.
Es kann keine andere Lösung geben, je eher das verstanden wird, umso besser.
#
LDKler schrieb:

SGE_Werner schrieb:
Und ebenfalls problematisch ist, dass man die Bengalos eben aus der Selbstkritik raus lässt. Ich verstehe, dass die UF das ideologisch nicht kann, sie hat ja das Abbrennen von Bengalos immer als Bestandteil angesehen.
Und genau deswegen wird es nie eine Lösung im Konsens geben können. Eintracht Frankfurt wird sich früher oder später von dieser Gruppierung trennen müssen, die nicht bereit ist, sich an Recht und Gesetz zu halten.
Je schneller dies geschieht umso besser.
Eintracht Frankfurt hat solch eine überragende Fankultur, niemand würde merken, wenn diese Gruppierung komplett von der Bildfläche (oder zu mindestens aus dem Stadion) verschwinden würde.
Es kann keine andere Lösung geben, je eher das verstanden wird, umso besser.

Da bin ich ja froh das du diese Entscheidung nicht triffst.  Keine Ahnung wo du dich die letzten Jahre rumgetrieben hast aber anscheinend nicht im Stadion. Von den Choreos die es dann nicht mehr gibt bis hin zu den meisten Fahnen Doppelhalter usw. Was aber am schlimmsten ist das die Stimmung massiv darunter leiden würde..
#
ebehabichs schrieb:

"und ziehen daraus interne Konsequenzen"

Darf ich das nicht so interpretieren?

Das bedeutet, dass man die Täter kennt und deckt. Und damit kann sich jeder seine eigene Meinung bilden, was das Statement wert ist.
#
Basaltkopp schrieb:

Das bedeutet, dass man die Täter kennt und deckt.

Genau. Damit haben sie die bewusste Vertuschung öffentlich zugegeben.
Wenn die Eintracht eine Anzeige gegen Unbekannt aufgibt, müsste das eigentlich rechtliche Konsequenzen haben.
Ob der hingeklebte Zettel allerdings "echt" ist, ist eine ganz andere Frage.
#
SGE_Werner schrieb:
Und ebenfalls problematisch ist, dass man die Bengalos eben aus der Selbstkritik raus lässt. Ich verstehe, dass die UF das ideologisch nicht kann, sie hat ja das Abbrennen von Bengalos immer als Bestandteil angesehen.
Und genau deswegen wird es nie eine Lösung im Konsens geben können. Eintracht Frankfurt wird sich früher oder später von dieser Gruppierung trennen müssen, die nicht bereit ist, sich an Recht und Gesetz zu halten.
Je schneller dies geschieht umso besser.
Eintracht Frankfurt hat solch eine überragende Fankultur, niemand würde merken, wenn diese Gruppierung komplett von der Bildfläche (oder zu mindestens aus dem Stadion) verschwinden würde.
Es kann keine andere Lösung geben, je eher das verstanden wird, umso besser.
#
LDKler schrieb:

Eintracht Frankfurt hat solch eine überragende Fankultur, niemand würde merken, wenn diese Gruppierung komplett von der Bildfläche (oder zu mindestens aus dem Stadion) verschwinden würde.


Da muss ich dir leider vehement widersprechen. Die bisherige Vergangenheit hat gezeigt das in Stadien, wo die Ultras raus geschmissen wurden, wieder andere Kräfte an die Macht gekommen sind die ich beim besten Willen net im Stadion haben möchte. Dann doch lieber jedes Spiel ne Pyroshow (aber ohne es auf andere Menschen zu schmeißen).
#
Was soll dieses ständige Fordern nach den Namen der Täter ? Wünscht ihr euch ernsthaft eine Lynchjustiz in der die Täter öffentlich an den Pranger gestellt werden ? Zum Glück leben wir in einem Rechtsstaat.
#
sge4everundimmer schrieb:

Zum Glück leben wir in einem Rechtsstaat.

Brüller ! ! !
#
sge4everundimmer schrieb:

Zum Glück leben wir in einem Rechtsstaat.

Brüller ! ! !
#
clakir schrieb:

sge4everundimmer schrieb:

Zum Glück leben wir in einem Rechtsstaat.

Brüller ! ! !


Wieso? Im Wort Rechtsstaat steckt doch das Wort "rechts".
#
clakir schrieb:

sge4everundimmer schrieb:

Zum Glück leben wir in einem Rechtsstaat.

Brüller ! ! !


Wieso? Im Wort Rechtsstaat steckt doch das Wort "rechts".
#
So gesehen!   😉
#
Ich bin bzw auch dankbar dafür , was die Ultras alles machten. Aber anscheinend haben sie ihren Laden nicht im Griff, wie sich nun wiederholt zeigt. Und wenn das viele Gute durch das Schlechte kaputt gemacht wird und andere darunter leider, weil sie ihre Truppe nicht im Griff haben oder sie die Vorgälle so wollten, muss man die Frage stellen, ob sie weiterhin dIe Leader sein können oder abgelöst werden müssen, denn nichts ist endlich. Und wenn jemand für die Spaltung, die es jetzt schon gibt , verantwortlich ist, sind es die Vögel, die Raketen geschossen und die , die der Truppe angehören.
#
Wie wollen die UF denn überhaupt Verantwortung dafür übernehmen? Wie soll das aussehen???

Die bevorstehende Strafe trifft möglicherweise Zehntausende Eintracht-Fans. Wie übernimmt man Verantwortung dafür???
#
Wie wollen die UF denn überhaupt Verantwortung dafür übernehmen? Wie soll das aussehen???

Die bevorstehende Strafe trifft möglicherweise Zehntausende Eintracht-Fans. Wie übernimmt man Verantwortung dafür???
#
Dschalalabad schrieb:

Wie wollen die UF denn überhaupt Verantwortung dafür übernehmen?
(Zivil-/)rechtlich wohl eher gar nicht.
#
Ich bin bzw auch dankbar dafür , was die Ultras alles machten. Aber anscheinend haben sie ihren Laden nicht im Griff, wie sich nun wiederholt zeigt. Und wenn das viele Gute durch das Schlechte kaputt gemacht wird und andere darunter leider, weil sie ihre Truppe nicht im Griff haben oder sie die Vorgälle so wollten, muss man die Frage stellen, ob sie weiterhin dIe Leader sein können oder abgelöst werden müssen, denn nichts ist endlich. Und wenn jemand für die Spaltung, die es jetzt schon gibt , verantwortlich ist, sind es die Vögel, die Raketen geschossen und die , die der Truppe angehören.
#
SandroSGE schrieb:

Und wenn das viele Gute durch das Schlechte kaputt gemacht wird und andere darunter leider, weil sie ihre Truppe nicht im Griff haben oder sie die Vorgälle so wollten, muss man die Frage stellen, ob sie weiterhin dIe Leader sein können oder abgelöst werden müssen, denn nichts ist endlich.

Wie stellst du dir das vor? Das jemand kommt und sagt jetzt ist gut ich übernehme ab hier und ihr macht euch mal vom Acker..  Die Ultras sind über Jahre bei uns zu dem heran gewachsen was sie nun sind. Und das auch durch zahlreicher Unterstützung verschiedener efc's. Und wegen ein paar ukontrollirbaren in der Gruppe willst du gleich eine Eskalation durch wachablösung ?
#
Vael schrieb:

Und ja, ich will auch wissen wer meiner Eintracht geschadet hat

Und was haste davon wenn du den Namen kennst? Willste ihm dann so ne ordentliche abreibung verpassen?
#
WAWG schrieb:

Vael schrieb:

Und ja, ich will auch wissen wer meiner Eintracht geschadet hat

Und was haste davon wenn du den Namen kennst? Willste ihm dann so ne ordentliche abreibung verpassen?


Gewissheit? Etwas was einfach nur gut tut? Gerechtigkeit gegenüber der SGE wenn sie der gerechten Strafe überführt werden? (Und damit mein ich absolut nur das was der Rechtsstaat meint, nicht was einige meinen in Sachen durch die Stadt jagen)

Es geht mir einfach auf die Eier das immer wieder ein paar pissige Hanseln, das Wohl der vielen aufs Spiel setzen und dann geschützt werden nur wegen einem noch pissigerem Ehrenkodex der meinen Verein schadet.
#
SandroSGE schrieb:

Und wenn das viele Gute durch das Schlechte kaputt gemacht wird und andere darunter leider, weil sie ihre Truppe nicht im Griff haben oder sie die Vorgälle so wollten, muss man die Frage stellen, ob sie weiterhin dIe Leader sein können oder abgelöst werden müssen, denn nichts ist endlich.

Wie stellst du dir das vor? Das jemand kommt und sagt jetzt ist gut ich übernehme ab hier und ihr macht euch mal vom Acker..  Die Ultras sind über Jahre bei uns zu dem heran gewachsen was sie nun sind. Und das auch durch zahlreicher Unterstützung verschiedener efc's. Und wegen ein paar ukontrollirbaren in der Gruppe willst du gleich eine Eskalation durch wachablösung ?
#
Ich stelle mal die steile These auf, dass falls die Ultras "verschwinden" (beispielsweise durch Ausschluss), die Stimmung kurzzeitig nachlassen wird, aber der Rest sicherlich nicht unkreativ ist und man neue Wege in Sachen Stimmung finden würde.

Die UF ist ein Teil unserer Fankultur, aber sie ist nicht unsre alleinige Fankultur.
#
Ich stelle mal die steile These auf, dass falls die Ultras "verschwinden" (beispielsweise durch Ausschluss), die Stimmung kurzzeitig nachlassen wird, aber der Rest sicherlich nicht unkreativ ist und man neue Wege in Sachen Stimmung finden würde.

Die UF ist ein Teil unserer Fankultur, aber sie ist nicht unsre alleinige Fankultur.
#
Frankfurter-Bob schrieb:

Ich stelle mal die steile These auf, dass falls die Ultras "verschwinden" (beispielsweise durch Ausschluss), die Stimmung kurzzeitig nachlassen wird, aber der Rest sicherlich nicht unkreativ ist und man neue Wege in Sachen Stimmung finden würde.

Die UF ist ein Teil unserer Fankultur, aber sie ist nicht unsre alleinige Fankultur.


Das Ergebnis kann aber auch nicht sein jetzt eine ganze Gruppe auszuschließen von denen die Mehrheit sich vermutlich genauso wenig hat zu schulden kommen lassen. Irgendwie muss es doch möglich sein, auf einen vernünftigen Weg zurückzukehren. Das heute war mal ein Anfang, aber aus meiner Sicht viel zu wenig. Jetzt müssen Verein und NWK-rat mehr einfordern.
#
Schneeweiss schrieb:

Denn ein Ausschluß der Mannschaft vom laufenden Wettbewerb drohte nach den Vorfällen in Mailand.

????...  
#
WAWG schrieb:

Schneeweiss schrieb:

Denn ein Ausschluß der Mannschaft vom laufenden Wettbewerb drohte nach den Vorfällen in Mailand.

????...  

Vermutlich spielt der Kollege darauf an, dass, wie berichtet, eine Leuchtspurrakete einen Inter-Spieler - glaube es war Perisic - nur äußerst knapp verfehlt hat. Die Konsequenz, wäre er getroffen worden, ganz klar: Spielabbruch und Wertung des Spiels mit 3:0 für Inter.
#
Lächerliche Stellungnahme die sie sich dahin stecken können wo die Sonne nicht scheint.

Da sie die Täter decken machen sie sich auch mit strafbar. Würden sie wirklich was ändern wollen würden sie die Verantwortlichen an den Verein weiter geben.

Nunja solange die Ultras dies nicht tun und weiter Täter decken, sollte ihre Spendenbox weiter leer bleiben.
#
Lächerliche Stellungnahme die sie sich dahin stecken können wo die Sonne nicht scheint.

Da sie die Täter decken machen sie sich auch mit strafbar. Würden sie wirklich was ändern wollen würden sie die Verantwortlichen an den Verein weiter geben.

Nunja solange die Ultras dies nicht tun und weiter Täter decken, sollte ihre Spendenbox weiter leer bleiben.
#
"Strafbar" ist das falsche Wort, da es sich lediglich um eine Strafe der Uefa handelt und nicht um ein ordentliches Gericht. Fans sind noch nie vor ein Uefa Gericht gezerrt worden.

Was würde denn passieren, wenn die "Täter" der Eintracht bekannt gemacht werden würden? Die Strafe der Uefa würde sich dadurch nicht ändern.
#
Frankfurter-Bob schrieb:

Ich stelle mal die steile These auf, dass falls die Ultras "verschwinden" (beispielsweise durch Ausschluss), die Stimmung kurzzeitig nachlassen wird, aber der Rest sicherlich nicht unkreativ ist und man neue Wege in Sachen Stimmung finden würde.

Die UF ist ein Teil unserer Fankultur, aber sie ist nicht unsre alleinige Fankultur.


Das Ergebnis kann aber auch nicht sein jetzt eine ganze Gruppe auszuschließen von denen die Mehrheit sich vermutlich genauso wenig hat zu schulden kommen lassen. Irgendwie muss es doch möglich sein, auf einen vernünftigen Weg zurückzukehren. Das heute war mal ein Anfang, aber aus meiner Sicht viel zu wenig. Jetzt müssen Verein und NWK-rat mehr einfordern.
#
Ich will niemanden ausschließen, außer den Individuen, die Verein und Fans mit ihrem Verhalten schaden.

Lediglich bin ich nur der Meinung, dass hier nicht alles zusammenbricht, wenn die UF mal für eine Zeit lang verschwindet.
#
"Strafbar" ist das falsche Wort, da es sich lediglich um eine Strafe der Uefa handelt und nicht um ein ordentliches Gericht. Fans sind noch nie vor ein Uefa Gericht gezerrt worden.

Was würde denn passieren, wenn die "Täter" der Eintracht bekannt gemacht werden würden? Die Strafe der Uefa würde sich dadurch nicht ändern.
#
AdlerBonn schrieb:

"Strafbar" ist das falsche Wort, da es sich lediglich um eine Strafe der Uefa handelt und nicht um ein ordentliches Gericht. Fans sind noch nie vor ein Uefa Gericht gezerrt worden.

Was würde denn passieren, wenn die "Täter" der Eintracht bekannt gemacht werden würden? Die Strafe der Uefa würde sich dadurch nicht ändern.

Genau um diese Fragen ging es mir in Beitrag #716 https://community.eintracht.de/forum/diskussionen/132747?page=36#4976767  , zu dem es bislang noch keine qualifizierten Antworten gibt.
#
"Strafbar" ist das falsche Wort, da es sich lediglich um eine Strafe der Uefa handelt und nicht um ein ordentliches Gericht. Fans sind noch nie vor ein Uefa Gericht gezerrt worden.

Was würde denn passieren, wenn die "Täter" der Eintracht bekannt gemacht werden würden? Die Strafe der Uefa würde sich dadurch nicht ändern.
#
Dann könnte die Eintracht trotzdem sie rechtlich belangen falls es zum Beispiel auch zu Geldstrafen für den Verein kommt, auch könnte zumindest aufgrund der Gefährdung die durch das Werfen der Pyro entstand Klage eingereicht werden von der Eintracht.

Und natuerlich koennte der Verein die Personen 10 Jahre oder mehr sperren. Alles besser als zu verheimlichen wer es war und die Täter zu schützen
#
Dann könnte die Eintracht trotzdem sie rechtlich belangen falls es zum Beispiel auch zu Geldstrafen für den Verein kommt, auch könnte zumindest aufgrund der Gefährdung die durch das Werfen der Pyro entstand Klage eingereicht werden von der Eintracht.

Und natuerlich koennte der Verein die Personen 10 Jahre oder mehr sperren. Alles besser als zu verheimlichen wer es war und die Täter zu schützen
#
msgbk83 schrieb:
Dann könnte die Eintracht trotzdem sie rechtlich belangen falls es zum Beispiel auch zu Geldstrafen für den Verein kommt
Naja, aber eine Geldstrafe soll ja den Verursacher angemessen schädigen. Um die EIntracht zu schädigen musst Du ganz andere Summen aufrufen, als bei einem Auszubildenden oder einem Arbeitnehmer mit 2.500 brutto. Vermutlich ist das Abbrennen von Pyrotechnik nur eine Ordnungswidirigkeit und nur weil die Uefa Geldstrafen gegen den Verein ausspricht kannst Du ja nicht solche Menschen für den Rest ihres Lebens wegen einer Ordnungswidirigkeit ruinieren.
Stell Dir vor Du parkst Dein Auto auf einem Anwohnerparkplatz und bekommst einen Strafzettel über 25.000 Euro. Wär' schon blöd, oder?

msgbk83 schrieb:
, auch könnte zumindest aufgrund der Gefährdung die durch das Werfen der Pyro entstand Klage eingereicht werden von der Eintracht.
Die Eintracht wurde aber nicht gefährdet, daher wird sie auch keine Klage einreichen können

msgbk83 schrieb:
Und natuerlich koennte der Verein die Personen 10 Jahre oder mehr sperren.
Klar, Stadionverbot geht immer,


Teilen