Nachbetrachtungsthread zum Heimspiel gegen Mainz

#
Alois123 schrieb:

Für den 8 Platz kann man sich nichts kaufen .


Schreib das bitte mal im VfB-Forum oder im HSV-Forum. Die nehmen gerne die Differenz zwischen deren TV-Geldern und unseren, die wir dank der Platzierung kriegen.

Das einzige, was wir dadurch verlieren würden, wären die EL-Einnahmen. Wenn man in der Gruppenphase ausscheidet, ist das aber auch kein sonderlich großer Betrag. Dafür können wir nicht mal den Hinti kaufen.
#
SGE_Werner schrieb:

Das einzige, was wir dadurch verlieren würden, wären die EL-Einnahmen. Wenn man in der Gruppenphase ausscheidet, ist das aber auch kein sonderlich großer Betrag. Dafür können wir nicht mal den Hinti kaufen.

Äh Werner, unter Halbfinale geben wir uns nicht her. Du hast da etwas missverstanden.
#
FrankfurterBubb schrieb:

Mannschaft und Trainer sind voll auf den Euroleague-Sieg gegangen, meiner Meinung nach die richtige Entscheidung.

Das sehe ich anders... gerade was die Nachhaltigkeit von Erfolg angeht.

FrankfurterBubb schrieb:

Wann hat man als Eintracht Frankfurt mal die Chance so einen historischen Erfolg zu landen.


Die CL Qualifikation wäre eigentlich noch historischer gewesen. Den UEFA Cup haben wir doch erst 1980 gewonnen, im höchsten europäischen Wettbeweb waren wir zum letzten Mal 1960...
#
TyTabor schrieb:

FrankfurterBubb schrieb:

Mannschaft und Trainer sind voll auf den Euroleague-Sieg gegangen, meiner Meinung nach die richtige Entscheidung.

Das sehe ich anders... gerade was die Nachhaltigkeit von Erfolg angeht.

FrankfurterBubb schrieb:

Wann hat man als Eintracht Frankfurt mal die Chance so einen historischen Erfolg zu landen.


Die CL Qualifikation wäre eigentlich noch historischer gewesen. Den UEFA Cup haben wir doch erst 1980 gewonnen, im höchsten europäischen Wettbeweb waren wir zum letzten Mal 1960...


Wir waren 2 Elfmeter davon entfernt ins EL-Finale und damit ins Endspiel um den geilsten CL-Einzug zu kommen, der für uns vorstellbar war. Das wäre historischer gewesen als alles andere und ein "normaler" CL-Einzug über die Liga wäre ein Pups dagegen gewesen.
#
SGE_Werner schrieb:

Das einzige, was wir dadurch verlieren würden, wären die EL-Einnahmen. Wenn man in der Gruppenphase ausscheidet, ist das aber auch kein sonderlich großer Betrag. Dafür können wir nicht mal den Hinti kaufen.

Äh Werner, unter Halbfinale geben wir uns nicht her. Du hast da etwas missverstanden.
#
Luzbert schrieb:

Äh Werner, unter Halbfinale geben wir uns nicht her. Du hast da etwas missverstanden.

Das geht aber leider nicht mehr, denn wir müssen ja früher ausscheiden, da wir sonst nicht mehr in den EC kommen, wo wir dann wieder früher ausscheiden müssen.
#
Du sprichst es aus
Diese drecks Mainzer verlieren gegen Hoffenheim sang und klanglos und wir sind 8.
#
Alois123 schrieb:

Du sprichst es aus
Diese drecks Mainzer verlieren gegen Hoffenheim sang und klanglos und wir sind 8.


Man kann den Karnevalsnasen alles unterstellen, aber die werden nicht ihr letztes Heimspiel abschenken, nur weil sie Frankfurt nicht mögen,
#
SGE_Werner schrieb:

Das einzige, was wir dadurch verlieren würden, wären die EL-Einnahmen. Wenn man in der Gruppenphase ausscheidet, ist das aber auch kein sonderlich großer Betrag. Dafür können wir nicht mal den Hinti kaufen.

Äh Werner, unter Halbfinale geben wir uns nicht her. Du hast da etwas missverstanden.
#
Nein..wir schenken nach der Gruppenphase ab um im nächsten Jahr wieder nach der Gruppenphase abschenken zu können. Das haben wir doch heute wirklich gelernt...
#
SGE_Werner schrieb:

Das einzige, was wir dadurch verlieren würden, wären die EL-Einnahmen. Wenn man in der Gruppenphase ausscheidet, ist das aber auch kein sonderlich großer Betrag. Dafür können wir nicht mal den Hinti kaufen.

Äh Werner, unter Halbfinale geben wir uns nicht her. Du hast da etwas missverstanden.
#
Luzbert schrieb:

SGE_Werner schrieb:

Das einzige, was wir dadurch verlieren würden, wären die EL-Einnahmen. Wenn man in der Gruppenphase ausscheidet, ist das aber auch kein sonderlich großer Betrag. Dafür können wir nicht mal den Hinti kaufen.

Äh Werner, unter Halbfinale geben wir uns nicht her. Du hast da etwas missverstanden.


Das hast du auch missverstanden. Wir gucken uns sowas wie EL-Halbfinale oder Pokalfinale nur einmal an, um im nächsten Jahr zu wissen wie man den Cup holt.
#
Vielleicht tun uns die Mainzer jetzt wenigstens den Gefallen, Hoffenheim zu schlagen oder zumindest nicht zu verlieren. Ich hasse es, am SA auf die anderen Ergebnisse zu schauen. Ich glaube aber nicht, dass Hoffenheim und `wolfsburg gewinnen. Das bedeutet zumindest mal Platz 7
#
EintrachtimHerzen schrieb:

Das bedeutet zumindest mal Platz 7



       

Was willste denn mit Platz 7....?....die Ochsentour EL-Quali....?.....nein, danke, lieber fahr ich im Pokal wieder nach Ulm, um da endlich mal zu gewinnen...
#
Adler_Steigflug schrieb:

Es ist die gleiche Konfiguration wie vor einem Jahr. Vor dem letzten Spiel in der Saison. Gegen Bayern München. Und wir haben nicht den Hauch einer Chance.

EINTRACHT!


Ach was ist das schön hier, so viel Optimismus zu lesen.
Dazu bräuchte man aber eine Mannschaft, die mental  und physisch vollkommen auf der Höhe ist (das war sie letztes Jahr im Mai) - aber diesmal wird das wohl nichts. Wir können nur hoffen, dass irgendeiner hinter uns noch patzt. Aus eigener Kraft schaffen es die Jungs nicht mehr, leider.
#
Super-Adler schrieb:

aber diesmal wird das wohl nichts.


Na dann hoffen wir mal auf Deine schlechte Prognosegüte.

Super-Adler im April 2018 schrieb:

Das war's mit Europa.

Das erste Ziel (CL) ist schon mal weg. Am Mittwoch dann das zweite. Und das andere kriegen wir auch noch hin
#
TyTabor schrieb:

Ja, aber nur, weil man sich in der EL eine breite Brust und Selbstvertrauen geholt hat. Zumindest bis Benfica... ab da war der Substanzverlust einfach zu groß und man hätte die Entscheidung pro BL fällen müssen.

Was du ja, wie ich mich erinnere, damals schon gewusst und auch lautstark angemahnt hattest.
Und du hattest auch geschrieben: "Glaubt denen nicht, die da sagen, ein rollendes Rad niemals aufhalten, das Momentum nutzen, den Lauf nicht bremsen! Das ist falsch, falsch und nochmal falsch!!! Wenn es am schönsten ist, soll man aufhören!!!"
Richtig?
#
Wie vorhin bereits geschrieben, aus emotionaler Fan Sicht völlig nachvollziehbar, was du schreibst, von der sportlichen Leitung und dem Management erwarte ich aber eine sachlichere Einschätzung des körperlichen und mentalen Zustands der Mannschaft, die dazu geführt hätte, den einen oder anderen Spieler für die BL zu schonen. Nochmal, ich spreche nicht von abschenken, aber wer die Spiele gegen Wolfsburg und Berlin gesehen hat, bei dem müssen doch die Alarmglocken geklingelt haben, dass die das so nicht durchalten können.
#
EintrachtimHerzen schrieb:

Das bedeutet zumindest mal Platz 7



       

Was willste denn mit Platz 7....?....die Ochsentour EL-Quali....?.....nein, danke, lieber fahr ich im Pokal wieder nach Ulm, um da endlich mal zu gewinnen...
#
Euroleague ist Euroleague.... wenn man entsprechend plant, geht das auch..
#
Wie vorhin bereits geschrieben, aus emotionaler Fan Sicht völlig nachvollziehbar, was du schreibst, von der sportlichen Leitung und dem Management erwarte ich aber eine sachlichere Einschätzung des körperlichen und mentalen Zustands der Mannschaft, die dazu geführt hätte, den einen oder anderen Spieler für die BL zu schonen. Nochmal, ich spreche nicht von abschenken, aber wer die Spiele gegen Wolfsburg und Berlin gesehen hat, bei dem müssen doch die Alarmglocken geklingelt haben, dass die das so nicht durchalten können.
#
TyTabor schrieb:

Wie vorhin bereits geschrieben, aus emotionaler Fan Sicht völlig nachvollziehbar, was du schreibst, von der sportlichen Leitung und dem Management erwarte ich aber eine sachlichere Einschätzung des körperlichen und mentalen Zustands der Mannschaft, die dazu geführt hätte, den einen oder anderen Spieler für die BL zu schonen. Nochmal, ich spreche nicht von abschenken, aber wer die Spiele gegen Wolfsburg und Berlin gesehen hat, bei dem müssen doch die Alarmglocken geklingelt haben, dass die das so nicht durchalten können.

Findest du deine Schlussfolgerung da nicht etwas... simpel?
Wie wäre es denn damit, eine Mannschaft zu bauen, die einer Doppelbelastung standhalten kann? Was hältst du denn von so einer Idee?
#
Nach dem Spielverlauf bin ich seltsamerweise relativ unaufgeregt, denn was heute passiert ist, konnte man vielleicht nicht voraussehen, aber insgeheim doch ahnen.
Wir sind noch nicht soweit, aus vielerlei Gründen, eine tolle Saison incl. Doppelbelastung dann auch wirklich über die Ziellinie zu bringen, dazu fehlt noch einiges.
Deshalb werde ich auf die Mannschaft auch nicht drauhauen, weil ich gesehen habe, das Mainz nur von unseren individuellen Fehlern profitiert hat.
Dazu gehören (wie immer) leichtfertige und damit unnötige Ballverluste, schlechtes Paßspiel und zumindest heute, ein sehr mäßiges Zweikampfverhalten, das dem Gegner natürlich in die Karten spielt.
Deshalb war Mainz nicht besser, sondern haben nur weniger Fehler gemacht und dann gewinnt man auch so ein Spiel.
Sollte es jetzt wirklich nur Platz 8 werden, muß keiner traurig sein, obwohl es natürlich naheliegt.
Ich hätte auch gerne das Maximum gehabt, aber wie gesagt, dafür machen wir einfach zuviele Fehler, die den Gegner begünstigen.
Auf die Bayern nächste Woche würde ich jetzt nicht unbedingt hoffen und da mache ich mir auch keine Illusionen.
Nächste Saison ohne Doppelbelastung und nur Liga greifen wir wieder an, dann sicherlich mit größeren Chancen...bleibt entspannt, es nutzt alles Jammern und Wehklagen nicht, wir haben schon mehr verspielt als heute....
#
cm47 schrieb:

Nach dem Spielverlauf bin ich seltsamerweise relativ unaufgeregt, denn was heute passiert ist, konnte man vielleicht nicht voraussehen, aber insgeheim doch ahnen.
Wir sind noch nicht soweit, aus vielerlei Gründen, eine tolle Saison incl. Doppelbelastung dann auch wirklich über die Ziellinie zu bringen, dazu fehlt noch einiges.
Deshalb werde ich auf die Mannschaft auch nicht drauhauen, weil ich gesehen habe, das Mainz nur von unseren individuellen Fehlern profitiert hat.
Dazu gehören (wie immer) leichtfertige und damit unnötige Ballverluste, schlechtes Paßspiel und zumindest heute, ein sehr mäßiges Zweikampfverhalten, das dem Gegner natürlich in die Karten spielt.
Deshalb war Mainz nicht besser, sondern haben nur weniger Fehler gemacht und dann gewinnt man auch so ein Spiel.
Sollte es jetzt wirklich nur Platz 8 werden, muß keiner traurig sein, obwohl es natürlich naheliegt.
Ich hätte auch gerne das Maximum gehabt, aber wie gesagt, dafür machen wir einfach zuviele Fehler, die den Gegner begünstigen.
Auf die Bayern nächste Woche würde ich jetzt nicht unbedingt hoffen und da mache ich mir auch keine Illusionen.
Nächste Saison ohne Doppelbelastung und nur Liga greifen wir wieder an, dann sicherlich mit größeren Chancen...bleibt entspannt, es nutzt alles Jammern und Wehklagen nicht, wir haben schon mehr verspielt als heute....


Dem letzten Satz kann man als SGE-Fan Jahrgang 1953 nur zustimmen. Bei der Eintracht ist alles relativ.

Die vergeigte Meisterschaft mit dem verweigerten Elfmeter gegen Weber hat z.B. in der Retrospektive negative Spuren hinterlassen. Gleichermaßen im positiven Sinne der Nichtabstieg gegen Lautern.

Diese Saison erfüllt mich mit Stolz und grenzenloser Zuversicht für die nähere Zukunft, egal wie es letztendlich auch ausgeht.
#
TyTabor schrieb:

FrankfurterBubb schrieb:

Mannschaft und Trainer sind voll auf den Euroleague-Sieg gegangen, meiner Meinung nach die richtige Entscheidung.

Das sehe ich anders... gerade was die Nachhaltigkeit von Erfolg angeht.

FrankfurterBubb schrieb:

Wann hat man als Eintracht Frankfurt mal die Chance so einen historischen Erfolg zu landen.


Die CL Qualifikation wäre eigentlich noch historischer gewesen. Den UEFA Cup haben wir doch erst 1980 gewonnen, im höchsten europäischen Wettbeweb waren wir zum letzten Mal 1960...


Wir waren 2 Elfmeter davon entfernt ins EL-Finale und damit ins Endspiel um den geilsten CL-Einzug zu kommen, der für uns vorstellbar war. Das wäre historischer gewesen als alles andere und ein "normaler" CL-Einzug über die Liga wäre ein Pups dagegen gewesen.
#
Jaroos schrieb:

Wir waren 2 Elfmeter davon entfernt ins EL-Finale und damit ins Endspiel um den geilsten CL-Einzug zu kommen, der für uns vorstellbar war. Das wäre historischer gewesen als alles andere und ein "normaler" CL-Einzug über die Liga wäre ein Pups dagegen gewesen.



       

Ob das Arsenal auch so gesehen hätte... Die müssen von ihrem Selbstverständnis her in die CL und haben auch die Leute dazu. Deshalb galaube ich auch, dass die das Endspiel gewinnen, weil Chelsea im Hinterkopf hat, ohnehin schon qualifiziert zu sein.
#
Super-Adler schrieb:

aber diesmal wird das wohl nichts.


Na dann hoffen wir mal auf Deine schlechte Prognosegüte.

Super-Adler im April 2018 schrieb:

Das war's mit Europa.

Das erste Ziel (CL) ist schon mal weg. Am Mittwoch dann das zweite. Und das andere kriegen wir auch noch hin
#
SGE_Werner schrieb:

Super-Adler schrieb:

aber diesmal wird das wohl nichts.


Na dann hoffen wir mal auf Deine schlechte Prognosegüte.

Super-Adler im April 2018 schrieb:

Das war's mit Europa.

Das erste Ziel (CL) ist schon mal weg. Am Mittwoch dann das zweite. Und das andere kriegen wir auch noch hin



Juhu! Wir schaffen es!
#
Und ich dachte die Diva hätten wir dieses Jahr im Keller eingesperrt, naja muss sie halt nächsten Samstag ihr anderes Gesicht zeigen. Sollte es klappten, müssen wir den 18.5. zum Feiertag erklären!
#
TyTabor schrieb:

Wie vorhin bereits geschrieben, aus emotionaler Fan Sicht völlig nachvollziehbar, was du schreibst, von der sportlichen Leitung und dem Management erwarte ich aber eine sachlichere Einschätzung des körperlichen und mentalen Zustands der Mannschaft, die dazu geführt hätte, den einen oder anderen Spieler für die BL zu schonen. Nochmal, ich spreche nicht von abschenken, aber wer die Spiele gegen Wolfsburg und Berlin gesehen hat, bei dem müssen doch die Alarmglocken geklingelt haben, dass die das so nicht durchalten können.

Findest du deine Schlussfolgerung da nicht etwas... simpel?
Wie wäre es denn damit, eine Mannschaft zu bauen, die einer Doppelbelastung standhalten kann? Was hältst du denn von so einer Idee?
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Findest du deine Schlussfolgerung da nicht etwas... simpel?
Wie wäre es denn damit, eine Mannschaft zu bauen, die einer Doppelbelastung standhalten kann? Was hältst du denn von so einer Idee?        

Finde ich super! Wenn man international spielt, hat man auch die Möglichkeit, diese Leute zu bekommen, die man dafür braucht...
#
Die letzten Spiele in der Liga waren allesamt nicht gut. Fing für mich schon beim Spiel gegen Schalke an. Berlin habe ich nicht gesehen. Leverkusen war ein Debakel, was ich so nicht mehr erwartet hatte in dieser Saison. Aber gegen Leverkusen kann man prinzipiell verlieren.
Heute war es sicher auch nicht gut. Ich erinnere mich allerdings an Jahre, da hatten wir relativ viele solcher Spiele und haben in den letzten Spieltagen um den Klassenerhalt gespielt.
Das bitte mal nicht vergessen.
Seit Bobic da ist, sind wir definitiv vorangekommen. Wir waren jedes Jahr frühzeitig safe.
Der nächste "logische Schritt" wäre für mich  nicht die CL, sondern das wir über, sagen wir 10 Jahre gesehen, 4 - 6 mal europäisch spielen. Dazu müssen wir insgesamt konstanter spielen, wobei wir Spiele wie heute auch immer wieder mal verlieren werden. Wir sind nicht Bayern. Bobic und Co sehen sicherlich auch das Problem, dass wir am Ende der Saison wegrutschen. Nach dieser Saison haben wir hoffentlich genug Geld um noch Spieler zu holen, die dann auch als " zweite Garnitur" die Qualität haben um die " erste Mannschaft " sehr gut zu ersetzen- Stichwort Rotation.
Auch fürs offensive Mittelfeld bräuchten wir jemanden.  Würde uns sicher auch taktische Möglichkeiten eröffnen, die man in den letzten Spielen vermisst hat- Stichwort Langholz.
Das Geld hatten wir wohl letztes Jahr nicht.
Heute hatte Adi eigentlich schon an den Stellen etwas verändert,  wo man etwas verändern konnte. Vielleicht hätte man noch N'Dicka für Abraham bringen können. Chandler?  War ein Jahr verletzt.  Es wird dauern bis er wieder der Alte ist.
Hoffen wir auf den letzten Spieltag.
UND JA AUCH ICH KÖNNTE K**ZEN DASS WIR SO ABRUTSCHEN.
#
Jaroos schrieb:

Wir waren 2 Elfmeter davon entfernt ins EL-Finale und damit ins Endspiel um den geilsten CL-Einzug zu kommen, der für uns vorstellbar war. Das wäre historischer gewesen als alles andere und ein "normaler" CL-Einzug über die Liga wäre ein Pups dagegen gewesen.



       

Ob das Arsenal auch so gesehen hätte... Die müssen von ihrem Selbstverständnis her in die CL und haben auch die Leute dazu. Deshalb galaube ich auch, dass die das Endspiel gewinnen, weil Chelsea im Hinterkopf hat, ohnehin schon qualifiziert zu sein.
#
TyTabor schrieb:

Jaroos schrieb:

Wir waren 2 Elfmeter davon entfernt ins EL-Finale und damit ins Endspiel um den geilsten CL-Einzug zu kommen, der für uns vorstellbar war. Das wäre historischer gewesen als alles andere und ein "normaler" CL-Einzug über die Liga wäre ein Pups dagegen gewesen.



       

Ob das Arsenal auch so gesehen hätte... Die müssen von ihrem Selbstverständnis her in die CL und haben auch die Leute dazu. Deshalb galaube ich auch, dass die das Endspiel gewinnen, weil Chelsea im Hinterkopf hat, ohnehin schon qualifiziert zu sein.


Donezk hat auch gesagt sie seien das beste Team. Inter und Benfica haben uns auch als kleines Team gesehen. Auch Marseille und Lazio dachten sie wären der Favorit in der Gruppe. Und wer hätte geglaubt, dass wir in London ins Elfmeterschießen kommen, bzw. hatten wir 2 mal das 1:2 auf dem Fuß. Das hat wohl vorher keiner so gesehen.

Ich will ja nicht sagen, dass es im Finale verdammt schwer gewesen wäre. Aber es waren 2 verdammte Elfmeter, die wir entfernt waren. Das als unrealistisch zu betrachten ist einfach falsch. Nicht bös gemeint.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Findest du deine Schlussfolgerung da nicht etwas... simpel?
Wie wäre es denn damit, eine Mannschaft zu bauen, die einer Doppelbelastung standhalten kann? Was hältst du denn von so einer Idee?        

Finde ich super! Wenn man international spielt, hat man auch die Möglichkeit, diese Leute zu bekommen, die man dafür braucht...
#
TyTabor schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Findest du deine Schlussfolgerung da nicht etwas... simpel?
Wie wäre es denn damit, eine Mannschaft zu bauen, die einer Doppelbelastung standhalten kann? Was hältst du denn von so einer Idee?        

Finde ich super! Wenn man international spielt, hat man auch die Möglichkeit, diese Leute zu bekommen, die man dafür braucht...

Ja, wenn man keine Phantasie und keine Ideen hat, dann denkt man so. Dann denkt man: Geld = Erfolg. Kein Geld = Abstieg.
So hat Bobic vor zwei Jahren auch gedacht, als er die königliche Summe von 2,5 Mio. für Transfers zur Verfügung hatte.

Ich will das mal mit einem Beispiel untermauern:
Nehmen wir an, du musst EC spielen, sprich Doppelbelastung. Und du hast vor der Saison zwei gleichwertige Spielertypen zur Auswahl:
a) einen leidenschaftlichen Kämpfer und Renner, manchmal mit ein bisschen vielen Fehlpässen
b) einen spiel- und passstarken Spieler, der aber nur halb so viel läuft.
Wen würdest du holen?
#
Die letzten Spiele in der Liga waren allesamt nicht gut. Fing für mich schon beim Spiel gegen Schalke an. Berlin habe ich nicht gesehen. Leverkusen war ein Debakel, was ich so nicht mehr erwartet hatte in dieser Saison. Aber gegen Leverkusen kann man prinzipiell verlieren.
Heute war es sicher auch nicht gut. Ich erinnere mich allerdings an Jahre, da hatten wir relativ viele solcher Spiele und haben in den letzten Spieltagen um den Klassenerhalt gespielt.
Das bitte mal nicht vergessen.
Seit Bobic da ist, sind wir definitiv vorangekommen. Wir waren jedes Jahr frühzeitig safe.
Der nächste "logische Schritt" wäre für mich  nicht die CL, sondern das wir über, sagen wir 10 Jahre gesehen, 4 - 6 mal europäisch spielen. Dazu müssen wir insgesamt konstanter spielen, wobei wir Spiele wie heute auch immer wieder mal verlieren werden. Wir sind nicht Bayern. Bobic und Co sehen sicherlich auch das Problem, dass wir am Ende der Saison wegrutschen. Nach dieser Saison haben wir hoffentlich genug Geld um noch Spieler zu holen, die dann auch als " zweite Garnitur" die Qualität haben um die " erste Mannschaft " sehr gut zu ersetzen- Stichwort Rotation.
Auch fürs offensive Mittelfeld bräuchten wir jemanden.  Würde uns sicher auch taktische Möglichkeiten eröffnen, die man in den letzten Spielen vermisst hat- Stichwort Langholz.
Das Geld hatten wir wohl letztes Jahr nicht.
Heute hatte Adi eigentlich schon an den Stellen etwas verändert,  wo man etwas verändern konnte. Vielleicht hätte man noch N'Dicka für Abraham bringen können. Chandler?  War ein Jahr verletzt.  Es wird dauern bis er wieder der Alte ist.
Hoffen wir auf den letzten Spieltag.
UND JA AUCH ICH KÖNNTE K**ZEN DASS WIR SO ABRUTSCHEN.
#
MainzA-dler schrieb:

Die letzten Spiele in der Liga waren allesamt nicht gut. Fing für mich schon beim Spiel gegen Schalke an. Berlin habe ich nicht gesehen. Leverkusen war ein Debakel, was ich so nicht mehr erwartet hatte in dieser Saison. Aber gegen Leverkusen kann man prinzipiell verlieren.
Heute war es sicher auch nicht gut. Ich erinnere mich allerdings an Jahre, da hatten wir relativ viele solcher Spiele und haben in den letzten Spieltagen um den Klassenerhalt gespielt.
Das bitte mal nicht vergessen.
Seit Bobic da ist, sind wir definitiv vorangekommen. Wir waren jedes Jahr frühzeitig safe.
Der nächste "logische Schritt" wäre für mich  nicht die CL, sondern das wir über, sagen wir 10 Jahre gesehen, 4 - 6 mal europäisch spielen. Dazu müssen wir insgesamt konstanter spielen, wobei wir Spiele wie heute auch immer wieder mal verlieren werden. Wir sind nicht Bayern. Bobic und Co sehen sicherlich auch das Problem, dass wir am Ende der Saison wegrutschen. Nach dieser Saison haben wir hoffentlich genug Geld um noch Spieler zu holen, die dann auch als " zweite Garnitur" die Qualität haben um die " erste Mannschaft " sehr gut zu ersetzen- Stichwort Rotation.
Auch fürs offensive Mittelfeld bräuchten wir jemanden.  Würde uns sicher auch taktische Möglichkeiten eröffnen, die man in den letzten Spielen vermisst hat- Stichwort Langholz.
Das Geld hatten wir wohl letztes Jahr nicht.
Heute hatte Adi eigentlich schon an den Stellen etwas verändert,  wo man etwas verändern konnte. Vielleicht hätte man noch N'Dicka für Abraham bringen können. Chandler?  War ein Jahr verletzt.  Es wird dauern bis er wieder der Alte ist.
Hoffen wir auf den letzten Spieltag.
UND JA AUCH ICH KÖNNTE K**ZEN DASS WIR SO ABRUTSCHEN.

Wir sind auch schon abgerutscht ohne EL-Belastung...Stichwort austrudeln....das war viel schlimmer...


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!