Nachbetrachtungsthread zum Heimspiel gegen Mainz

#
WuerzburgerAdler schrieb:

Ich halte mal dagegen: Stendera wäre der Lapsus von Willems in der Anfangsphase des Leverkusenspiels nicht passiert. Und jetzt?

Würde ich gerne wissen, wie Du das belegen willst.
#
Basaltkopp schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Ich halte mal dagegen: Stendera wäre der Lapsus von Willems in der Anfangsphase des Leverkusenspiels nicht passiert. Und jetzt?

Würde ich gerne wissen, wie Du das belegen willst.

Ganz einfach: einen verlorenen Zweikampf, dumm angestellt, Fehlpass - das passiert allen mal. Aber ohne Engagement zu spielen, das habe ich von Stendera noch nicht gesehen.
Muss ja nicht recht haben - aber als Argument ist das jedenfalls werthaltiger als "hat bei zwei Trainern nicht gespielt".
#
Basaltkopp schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Ich halte mal dagegen: Stendera wäre der Lapsus von Willems in der Anfangsphase des Leverkusenspiels nicht passiert. Und jetzt?

Würde ich gerne wissen, wie Du das belegen willst.

Ganz einfach: einen verlorenen Zweikampf, dumm angestellt, Fehlpass - das passiert allen mal. Aber ohne Engagement zu spielen, das habe ich von Stendera noch nicht gesehen.
Muss ja nicht recht haben - aber als Argument ist das jedenfalls werthaltiger als "hat bei zwei Trainern nicht gespielt".
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Basaltkopp schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Ich halte mal dagegen: Stendera wäre der Lapsus von Willems in der Anfangsphase des Leverkusenspiels nicht passiert. Und jetzt?

Würde ich gerne wissen, wie Du das belegen willst.

Ganz einfach: einen verlorenen Zweikampf, dumm angestellt, Fehlpass - das passiert allen mal. Aber ohne Engagement zu spielen, das habe ich von Stendera noch nicht gesehen.
Muss ja nicht recht haben - aber als Argument ist das jedenfalls werthaltiger als "hat bei zwei Trainern nicht gespielt".


Aha also eine nicht nachprüfbare Behauptung über eine einzelne Szene aus einem Spiel ist werthaltiger als eine über 3-Jahre andauernde Beurteilung durch zwei unterschiedliche Fachmänner.
Interessante Ansicht.

Die Frage, wieso zwei Trainer, die denke ich mal den größten Erfolg für das Team erreichen möchten, auf die besten Spieler verzichten sollten, wird wohl unbeantwortet bleiben.
#
Stendera ist sicherlich jetzt auch nicht die optimallösung.
Und schon gar nicht in einem Spiel gegen Bayern ohne große Spielpraxis.
Ich traue Stendera die Bundesliga zu. Auch ein ordentliches bis gutes Spiel gegen eine schwache Mainzer Mannschaft
traue ich Ihm ohne große Spielpraxis zu.

Jetzt spielen wir aber gegen den FCB und da werden uns Experimente mit Spielern mit wenig bis gar keiner
Spielpraxis nicht weiter helfen. Gegen Bayern haben wir nur eine Chance wenn erstmal das richtige System und eine vernünftige Aufstellung gewählt wird und dann müssen die besten Spieler das Maximum aus sich heraus holen.
Vielleicht kann man auch einen Überraschungsspieler, der gut drauf ist, integrieren.
Aber zu große Experimente gegen die Bayern würden uns nur ein ähnliches Schicksal wie in Leverkusen bescheren.
Es ist ein lächerliches Spiel, wo unsere Spieler sich nochmal richtig angehen müssen.
Das ist eigentlich machbar, trotzdem zweifel ich stark daran, das es erfolgreich umgesetzt wird.
Und zwar aus verschiedenen Gründen.

#
@ MO
Ganz unabhängig von Stendera: "hat es bei zwei Trainern nicht geschafft" oder "kann Adi besser einschätzen als du" sind absolute Totschlagargumente. Ich halte mal dagegen: Stendera wäre der Lapsus von Willems in der Anfangsphase des Leverkusenspiels nicht passiert. Und jetzt?
#
WuerzburgerAdler schrieb:

@ MO
Ganz unabhängig von Stendera: "hat es bei zwei Trainern nicht geschafft" oder "kann Adi besser einschätzen als du" sind absolute Totschlagargumente. Ich halte mal dagegen: Stendera wäre der Lapsus von Willems in der Anfangsphase des Leverkusenspiels nicht passiert. Und jetzt?


Es sind zwei Namen hier gefallen, Stendera und Müller.
Ich behaupte, Müller hier in der Rückrunde hätte helfen können. Der Unterschied zu Marc, man hat ihm dann doch Spielpraxis verschafft, nach dem er die Saison vorher nach Verletzung kaum spielen konnte.
M.Stendera hätte Spielpraxis vielleicht auch geholfen, aber wieso auch immer, weil er nicht wollte oder die Eintracht, ist er wieder geblieben und spielte wieder nicht.

Genau wie mit meiner Aussage über Müller, hätte M.Stendera vielleicht besser gespielt als Willems. Bei dem sich genauso schlecht läuft. Anfangs schien es eine gute Idee mit ihm im ZM, aber zumindest bisher sieht es nicht nach einer langfristigen Option aus.
Umfunktionieren kann klappen, sieht man an Kostic, den hätten wohl wenige als Dauerläufer auf der Linken Aussenbahn ohne echten LV als Absicherung gesehen.
Hasebe ist noch ein positives Beispiel in der Dreierkette.

Naja, so läuft es unter dem Strich für Willems nicht und für Stendera nicht und für beide wird es nach der Saison wohl zur Luftveränderung kommen, endgültig.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

@ MO
Ganz unabhängig von Stendera: "hat es bei zwei Trainern nicht geschafft" oder "kann Adi besser einschätzen als du" sind absolute Totschlagargumente. Ich halte mal dagegen: Stendera wäre der Lapsus von Willems in der Anfangsphase des Leverkusenspiels nicht passiert. Und jetzt?


Es sind zwei Namen hier gefallen, Stendera und Müller.
Ich behaupte, Müller hier in der Rückrunde hätte helfen können. Der Unterschied zu Marc, man hat ihm dann doch Spielpraxis verschafft, nach dem er die Saison vorher nach Verletzung kaum spielen konnte.
M.Stendera hätte Spielpraxis vielleicht auch geholfen, aber wieso auch immer, weil er nicht wollte oder die Eintracht, ist er wieder geblieben und spielte wieder nicht.

Genau wie mit meiner Aussage über Müller, hätte M.Stendera vielleicht besser gespielt als Willems. Bei dem sich genauso schlecht läuft. Anfangs schien es eine gute Idee mit ihm im ZM, aber zumindest bisher sieht es nicht nach einer langfristigen Option aus.
Umfunktionieren kann klappen, sieht man an Kostic, den hätten wohl wenige als Dauerläufer auf der Linken Aussenbahn ohne echten LV als Absicherung gesehen.
Hasebe ist noch ein positives Beispiel in der Dreierkette.

Naja, so läuft es unter dem Strich für Willems nicht und für Stendera nicht und für beide wird es nach der Saison wohl zur Luftveränderung kommen, endgültig.
#
Mainhattener schrieb:

Ich behaupte, Müller hier in der Rückrunde hätte helfen können.



Also hätte ich gewußt, wie Willems sich hier in der Rückrunde gehen lässt, wäre ich auch gegen den Abgang von Müller gewesen. Hätte Ihn lieber als Rechtsfuß auf links gesehen, wie einen taktisch unklug agierenden Willems, der dazu oft seine Stärke nicht einbringen konnte.
Müller haut sich voll rein, ist torgefährlich und auch einigermaßen ballsicher.
Damals war ich aber auch überzeugt davon, das er hier keinen Platz finden wird.
Mittlerweile sehe ich das anders. Wir hätten Ihn zwischendurch gut gebrauchen können.
Sollten wir im Sommer wenig Geld haben und Müller möchte hier bleiben, würde ich Ihn gerne wieder hier sehen.
#
ich glaube, dass problem bei müller ist, dass man ihn - z.b. im vergleich zu rebic - hier mehr als reinen aussenstürmer sieht/gesehen hat, den man im gegenteil zu eben rebic eher nicht als 2. spitze bzw hinter den spitzen bringen kann und das ist dann natürlich problematisch in hütters jetzigem system.
#
Idealfall für am Samstag:
-Gladbach verliert
-Leverkusen verliert
-SGE holt einen Punkt in München und wir werden 4.
jedoch sehr unwahrscheinlich, daher bleibt Variante B
-Gladbach- und Leverkusenergebnisse helfen uns nicht
-SGE verliert in München
-Wolfsburg und Hoffenheim gewinnen nicht beide

Dann wären wir zumindest noch 7.

Ich mag gar nicht daran denken, dass wir wenn's dumm läuft die Supersaison ohne internationale Teilnahme in 2019/20 abschließen.



#
Mainhattener schrieb:

Ich behaupte, Müller hier in der Rückrunde hätte helfen können.



Also hätte ich gewußt, wie Willems sich hier in der Rückrunde gehen lässt, wäre ich auch gegen den Abgang von Müller gewesen. Hätte Ihn lieber als Rechtsfuß auf links gesehen, wie einen taktisch unklug agierenden Willems, der dazu oft seine Stärke nicht einbringen konnte.
Müller haut sich voll rein, ist torgefährlich und auch einigermaßen ballsicher.
Damals war ich aber auch überzeugt davon, das er hier keinen Platz finden wird.
Mittlerweile sehe ich das anders. Wir hätten Ihn zwischendurch gut gebrauchen können.
Sollten wir im Sommer wenig Geld haben und Müller möchte hier bleiben, würde ich Ihn gerne wieder hier sehen.
#
Hyundaii30 schrieb:

Müller haut sich voll rein, ist torgefährlich und auch einigermaßen ballsicher.

Hat ja Hannover quasi im Alleingang gerettet.
Ernsthaft, wieviele Tore hat er da gemacht? Zwei? Beide im Spiel gegen die grottenschlechten Nürnberger.
Was Willems jetzt damit zu tun hat, erschließt sich mir auch nicht so ganz. Wieviele Spiele hat Willems denn auf Müller-Position gemacht? Null würde ich schätzen.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Basaltkopp schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Ich halte mal dagegen: Stendera wäre der Lapsus von Willems in der Anfangsphase des Leverkusenspiels nicht passiert. Und jetzt?

Würde ich gerne wissen, wie Du das belegen willst.

Ganz einfach: einen verlorenen Zweikampf, dumm angestellt, Fehlpass - das passiert allen mal. Aber ohne Engagement zu spielen, das habe ich von Stendera noch nicht gesehen.
Muss ja nicht recht haben - aber als Argument ist das jedenfalls werthaltiger als "hat bei zwei Trainern nicht gespielt".


Aha also eine nicht nachprüfbare Behauptung über eine einzelne Szene aus einem Spiel ist werthaltiger als eine über 3-Jahre andauernde Beurteilung durch zwei unterschiedliche Fachmänner.
Interessante Ansicht.

Die Frage, wieso zwei Trainer, die denke ich mal den größten Erfolg für das Team erreichen möchten, auf die besten Spieler verzichten sollten, wird wohl unbeantwortet bleiben.
#
Michael@Owen schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Basaltkopp schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Ich halte mal dagegen: Stendera wäre der Lapsus von Willems in der Anfangsphase des Leverkusenspiels nicht passiert. Und jetzt?

Würde ich gerne wissen, wie Du das belegen willst.

Ganz einfach: einen verlorenen Zweikampf, dumm angestellt, Fehlpass - das passiert allen mal. Aber ohne Engagement zu spielen, das habe ich von Stendera noch nicht gesehen.
Muss ja nicht recht haben - aber als Argument ist das jedenfalls werthaltiger als "hat bei zwei Trainern nicht gespielt".


Aha also eine nicht nachprüfbare Behauptung über eine einzelne Szene aus einem Spiel ist werthaltiger als eine über 3-Jahre andauernde Beurteilung durch zwei unterschiedliche Fachmänner.
Interessante Ansicht.

Die Frage, wieso zwei Trainer, die denke ich mal den größten Erfolg für das Team erreichen möchten, auf die besten Spieler verzichten sollten, wird wohl unbeantwortet bleiben.


Da ich die von Würzburger immer wieder neu entfachte Diskussion über Willems und die ominöse zweite Minute seit dem Leverkusen-Debakel sehr genau verfolge (man kann sich dem ja auch kaum entziehen smile:, traue ich mir jetzt mal eine Interpretation zu:

Willems hat leider in dieser Szene etwas vermissen lassen, was Stendera auch nach meiner Erinnerung immer gezeigt hat: Einsatzwille und Kampfbereitschaft.

Ob das gegen diese Leverkusener Mannschaft an diesem Tag gereicht hätte, ist in der Tat fraglich. Ich nehme aber indirekt die Botschaft auf, dass wir am Samstag in erster Linie auf Spieler bauen sollten, die bereit sind, sich die Lunge aus dem Hals zu rennen und wirklich bereit sind, alles zu geben. Denn wenn wir ehrlich sind, war es zu einem großen Teil dieser unbedingte Wille, der uns bisher in dieser Saison so weit getragen hat.
#
Idealfall für am Samstag:
-Gladbach verliert
-Leverkusen verliert
-SGE holt einen Punkt in München und wir werden 4.
jedoch sehr unwahrscheinlich, daher bleibt Variante B
-Gladbach- und Leverkusenergebnisse helfen uns nicht
-SGE verliert in München
-Wolfsburg und Hoffenheim gewinnen nicht beide

Dann wären wir zumindest noch 7.

Ich mag gar nicht daran denken, dass wir wenn's dumm läuft die Supersaison ohne internationale Teilnahme in 2019/20 abschließen.



#
eifeljunior schrieb:

Ich mag gar nicht daran denken, dass wir wenn's dumm läuft die Supersaison ohne internationale Teilnahme in 2019/20 abschließen.

Ob Du dran denken willst oder nicht. So kann es kommen. Es ist noch nicht einmal extrem unwahrscheinlich.
#
Idealfall für am Samstag:
-Gladbach verliert
-Leverkusen verliert
-SGE holt einen Punkt in München und wir werden 4.
jedoch sehr unwahrscheinlich, daher bleibt Variante B
-Gladbach- und Leverkusenergebnisse helfen uns nicht
-SGE verliert in München
-Wolfsburg und Hoffenheim gewinnen nicht beide

Dann wären wir zumindest noch 7.

Ich mag gar nicht daran denken, dass wir wenn's dumm läuft die Supersaison ohne internationale Teilnahme in 2019/20 abschließen.



#
eifeljunior schrieb:

Idealfall für am Samstag:
-Gladbach verliert
-Leverkusen verliert
-SGE holt einen Punkt in München und wir werden 4.

Wieso ist das so unwahrscheinlich.

Wir haben bisher in allen Spielen mit Endspiel-Charakter mindestens dagegen gehalten. Gegen Bayern haben wir das Pokalfinale gewonnen, und wenn wir uns in der Hinrunde in den ersten 20, 25 Minuten belohnt hätten, ware auch dieses Spiel ganz anders gelaufen. Leverkusen rettet zuhause gegen Schalke gerade noch so ein Unentschieden und spielt gegen offensichtlich befreite Berliner, Dortmund muss gegen Gladbach gewinnen, die außer gegen Hannover und Nürnberg auch gar nix mehr gerissen haben, sich wegen des Sieges gegen Nürnberg jetzt als CL-Kandidat sehen. Echt jetzt?

Ohne rosarote Brille, ich bin zumindest nicht defätistisch, was Samstag angeht.
#
Michael@Owen schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Basaltkopp schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Ich halte mal dagegen: Stendera wäre der Lapsus von Willems in der Anfangsphase des Leverkusenspiels nicht passiert. Und jetzt?

Würde ich gerne wissen, wie Du das belegen willst.

Ganz einfach: einen verlorenen Zweikampf, dumm angestellt, Fehlpass - das passiert allen mal. Aber ohne Engagement zu spielen, das habe ich von Stendera noch nicht gesehen.
Muss ja nicht recht haben - aber als Argument ist das jedenfalls werthaltiger als "hat bei zwei Trainern nicht gespielt".


Aha also eine nicht nachprüfbare Behauptung über eine einzelne Szene aus einem Spiel ist werthaltiger als eine über 3-Jahre andauernde Beurteilung durch zwei unterschiedliche Fachmänner.
Interessante Ansicht.

Die Frage, wieso zwei Trainer, die denke ich mal den größten Erfolg für das Team erreichen möchten, auf die besten Spieler verzichten sollten, wird wohl unbeantwortet bleiben.


Da ich die von Würzburger immer wieder neu entfachte Diskussion über Willems und die ominöse zweite Minute seit dem Leverkusen-Debakel sehr genau verfolge (man kann sich dem ja auch kaum entziehen smile:, traue ich mir jetzt mal eine Interpretation zu:

Willems hat leider in dieser Szene etwas vermissen lassen, was Stendera auch nach meiner Erinnerung immer gezeigt hat: Einsatzwille und Kampfbereitschaft.

Ob das gegen diese Leverkusener Mannschaft an diesem Tag gereicht hätte, ist in der Tat fraglich. Ich nehme aber indirekt die Botschaft auf, dass wir am Samstag in erster Linie auf Spieler bauen sollten, die bereit sind, sich die Lunge aus dem Hals zu rennen und wirklich bereit sind, alles zu geben. Denn wenn wir ehrlich sind, war es zu einem großen Teil dieser unbedingte Wille, der uns bisher in dieser Saison so weit getragen hat.
#
Rheinadler65 schrieb:

Ob das gegen diese Leverkusener Mannschaft an diesem Tag gereicht hätte, ist in der Tat fraglich. Ich nehme aber indirekt die Botschaft auf, dass wir am Samstag in erster Linie auf Spieler bauen sollten, die bereit sind, sich die Lunge aus dem Hals zu rennen und wirklich bereit sind, alles zu geben. Denn wenn wir ehrlich sind, war es zu einem großen Teil dieser unbedingte Wille, der uns bisher in dieser Saison so weit getragen hat.



       

und genau das ist der Punkt: mit völlig fertigen Spielern kann man diese Willenskraft einfach nicht aufbringen.
wenn man dann frische bringt die diese Willenkraft auch nicht aufbringen, muss man sich im sommer von diesen schnellstens trennen. mangelnde Willenskraft hab ich jetzt bei Stendera auch noch nicht gesehen, ohne jetzt behaupten zu wollen, er hätte uns das leverkusen Spiel gerettet- da ging an einem Tag einfach zu viel schief.  

Dennoch bleib ich einfach dabei, so kaputt wie manch einer unsrerer Spieler in den letzten Wochen war, ist die Wahrscheinlichkeit mit dem ein oder anderen frischen einfach höher gut abzuschneiden. Garantie gibts für nichts , das ist auch klar.  
Welcher Spieler im einzelnen und erstetzt werden hätte müssen - oder noch wird, obliegt dem Trainerteam, die das besser beurteilen können als wir.
#
Absolut enttäuschend. Und komm mir hier keiner mit "Der Kader ist nicht breit genug". Chandler, de Guzman und Haller hätten heute auch alle in der Startformation sein können. Hütter stellt einfach nach Chelsea dieselbe Mannschaft wieder auf. Das ist ein Mix aus erneut vercoacht und dass die Mannschaft sich anscheinend für die Bundesliga nicht mehr motivieren/fokussieren kann.
#
absolut richtig.De Guzman Haller Chandler  NDika alle waren frisch und dann bringt der die gleich 11 wieder. Fahrlässig!!!
#
absolut richtig.De Guzman Haller Chandler  NDika alle waren frisch und dann bringt der die gleich 11 wieder. Fahrlässig!!!
#
Peter66131 schrieb:

absolut richtig.De Guzman Haller Chandler  NDika alle waren frisch und dann bringt der die gleich 11 wieder. Fahrlässig!!!


Ja, ja, fahrlässig ist er, der Österreicher...

Natürlich kann man hinterher wunderbar alles besser machen, dafür ist das Forum ja auch da. Wenn es gut geht und Rebic das 1:0 macht, dann wäre er im Gegenzug für seinen Mut gepriesen und gefeiert worden. Ich geb es ja zu, ich hab mich auch darüber gewundert, dass die London-Gang auch gegen Mainz wieder ran durfte/musste/wollte, aber das Wort "fahrlässig" finde ich deutlich drüber.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Basaltkopp schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Ich halte mal dagegen: Stendera wäre der Lapsus von Willems in der Anfangsphase des Leverkusenspiels nicht passiert. Und jetzt?

Würde ich gerne wissen, wie Du das belegen willst.

Ganz einfach: einen verlorenen Zweikampf, dumm angestellt, Fehlpass - das passiert allen mal. Aber ohne Engagement zu spielen, das habe ich von Stendera noch nicht gesehen.
Muss ja nicht recht haben - aber als Argument ist das jedenfalls werthaltiger als "hat bei zwei Trainern nicht gespielt".


Aha also eine nicht nachprüfbare Behauptung über eine einzelne Szene aus einem Spiel ist werthaltiger als eine über 3-Jahre andauernde Beurteilung durch zwei unterschiedliche Fachmänner.
Interessante Ansicht.

Die Frage, wieso zwei Trainer, die denke ich mal den größten Erfolg für das Team erreichen möchten, auf die besten Spieler verzichten sollten, wird wohl unbeantwortet bleiben.
#
Herrje, es liegt mir doch fern, Stendera in die Mannschaft zu schreiben. Ich möchte halt lediglich eine Diskussion über einen Spieler nicht mit Totschlagargumenten führen. Besser als auf die hundert Trainer, die nicht irren können, ist es doch, eigene Beobachtungen auszutauschen. Ansonsten könnten wir es mit dem Verweis auf die Fachkenntnis des Trainers doch gleich bleiben lassen.

Und neben dem andauernden Verletzungspech (Rücken u.a.), das Stendera lange an einem Einsatz gehindert hat, konnte ich bei seinen wenigen Einsätzen weder Phlegma noch Desinteresse oder Bocklosigkeit feststellen. Im Gegenteil. Deshalb der bewusst etwas provokante Vergleich mit Willems in Leverkusen, da man beide Spieler von der Spielanlage und der Fähigkeit, gute Pässe in die Spitze zu spielen, vergleichen kann.
Dass Stendera die Niederlage dort verhindert hätte, glaube ich ja auch nicht. Er wäre dort aber sicherlich konzentrierter und willensstärker aufgetreten. Und davon bin ich überzeugt, auch wenn zweihundert Trainer ihn vorher nicht berücksichtigt hätten.
#
eifeljunior schrieb:

Ich mag gar nicht daran denken, dass wir wenn's dumm läuft die Supersaison ohne internationale Teilnahme in 2019/20 abschließen.

Ob Du dran denken willst oder nicht. So kann es kommen. Es ist noch nicht einmal extrem unwahrscheinlich.
#
Basaltkopp schrieb:

eifeljunior schrieb:

Ich mag gar nicht daran denken, dass wir wenn's dumm läuft die Supersaison ohne internationale Teilnahme in 2019/20 abschließen.

Ob Du dran denken willst oder nicht. So kann es kommen. Es ist noch nicht einmal extrem unwahrscheinlich.


Und dann geht es trotzdem weiter und ich bin von überzeugt das wir mit diesem Trainer ohne Euro Belastung in der Liga ganz weit nach vorne kommen können.
#
absolut richtig.De Guzman Haller Chandler  NDika alle waren frisch und dann bringt der die gleich 11 wieder. Fahrlässig!!!
#
Peter66131 schrieb:

absolut richtig.De Guzman Haller Chandler  NDika alle waren frisch und dann bringt der die gleich 11 wieder. Fahrlässig!!!

De Guzman hat in dieser Saison auch nicht so oft überzeugt. Haller und Chandler waren lange verletzt, Haller nach wochenlanger Verletzung auch erst ein paar Tage im Traning. NDika gegen M1 sein Bundesligadebut feiern zu lassen wäre auch mehr als riskant gewesen.
Der Trainer sieht die Jungs jeden Tag im Training und er wird seine Gründe gehabt haben wieso er (uns seine Assistenten) genau die Mannschaft haben spielen lassen und keine andere.

Es gibt keine Belege dafür. dass es mit den anderen Spielern besser gelaufen wäre!
#
Basaltkopp schrieb:

eifeljunior schrieb:

Ich mag gar nicht daran denken, dass wir wenn's dumm läuft die Supersaison ohne internationale Teilnahme in 2019/20 abschließen.

Ob Du dran denken willst oder nicht. So kann es kommen. Es ist noch nicht einmal extrem unwahrscheinlich.


Und dann geht es trotzdem weiter und ich bin von überzeugt das wir mit diesem Trainer ohne Euro Belastung in der Liga ganz weit nach vorne kommen können.
#
igorpamic schrieb:

Und dann geht es trotzdem weiter und ich bin von überzeugt das wir mit diesem Trainer ohne Euro Belastung in der Liga ganz weit nach vorne kommen können.                                              

Sehe ich ganz genauso und schrub es auch schon. Wir müssen nicht jedes Jahr europäisch spielen, es wäre nur schön, wenn es öfter wäre als alle fünf Jahre.
Und wenn es wirklich mit Europa nicht klappen sollte, haben wir umso mehr Kraft und Konzentration für die Liga!
#
Rheinadler65 schrieb:

Ob das gegen diese Leverkusener Mannschaft an diesem Tag gereicht hätte, ist in der Tat fraglich. Ich nehme aber indirekt die Botschaft auf, dass wir am Samstag in erster Linie auf Spieler bauen sollten, die bereit sind, sich die Lunge aus dem Hals zu rennen und wirklich bereit sind, alles zu geben. Denn wenn wir ehrlich sind, war es zu einem großen Teil dieser unbedingte Wille, der uns bisher in dieser Saison so weit getragen hat.



       

und genau das ist der Punkt: mit völlig fertigen Spielern kann man diese Willenskraft einfach nicht aufbringen.
wenn man dann frische bringt die diese Willenkraft auch nicht aufbringen, muss man sich im sommer von diesen schnellstens trennen. mangelnde Willenskraft hab ich jetzt bei Stendera auch noch nicht gesehen, ohne jetzt behaupten zu wollen, er hätte uns das leverkusen Spiel gerettet- da ging an einem Tag einfach zu viel schief.  

Dennoch bleib ich einfach dabei, so kaputt wie manch einer unsrerer Spieler in den letzten Wochen war, ist die Wahrscheinlichkeit mit dem ein oder anderen frischen einfach höher gut abzuschneiden. Garantie gibts für nichts , das ist auch klar.  
Welcher Spieler im einzelnen und erstetzt werden hätte müssen - oder noch wird, obliegt dem Trainerteam, die das besser beurteilen können als wir.
#
municadler schrieb:
und genau das ist der Punkt: mit völlig fertigen Spielern kann man diese Willenskraft einfach nicht aufbringen.
 Dann hat der Hinteregger aber noch sehr viel an Kraft.

Zitat aus HR3-VT Seite 204:

Eintracht-Profi Martin Hinteregger  kennt im Saisonendspurt keine Ermüdungserscheinungen.
"Es ist gerade so  eine geile Phase in meiner Karriere,  dass es mir am liebsten wäre, wenn am  
25.Mai die neue Saison losgehen würde", sagte er im Gespräch mit der hr3-Morningshow. "Ich habe so viel Spaß daran,  hier in diesem Stadion zu spielen und  die ganzen Emotionen mitzunehmen."    

Weiter geht es auf dem Link...

https://www.hr-text.hr-fernsehen.de/ttxHtmlGenerator/index.jsp?page=204
#
Hyundaii30 schrieb:

Müller haut sich voll rein, ist torgefährlich und auch einigermaßen ballsicher.

Hat ja Hannover quasi im Alleingang gerettet.
Ernsthaft, wieviele Tore hat er da gemacht? Zwei? Beide im Spiel gegen die grottenschlechten Nürnberger.
Was Willems jetzt damit zu tun hat, erschließt sich mir auch nicht so ganz. Wieviele Spiele hat Willems denn auf Müller-Position gemacht? Null würde ich schätzen.
#
JanFurtok4ever schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Müller haut sich voll rein, ist torgefährlich und auch einigermaßen ballsicher.

Hat ja Hannover quasi im Alleingang gerettet.
Ernsthaft, wieviele Tore hat er da gemacht? Zwei? Beide im Spiel gegen die grottenschlechten Nürnberger.
Was Willems jetzt damit zu tun hat, erschließt sich mir auch nicht so ganz. Wieviele Spiele hat Willems denn auf Müller-Position gemacht? Null würde ich schätzen.



Also erstmal war Hannover sauschlecht, da hätte Jovic auch nicht so viele Tore gemacht.
Fußball ist immer noch ein Mannschaftssport.
Gegenfrage wie viel Torbeteiligungen hatte Willems ? Nur 2 Vorlagen.
Das hätte ein Müller auch noch hinbekommen. Ich wollte Willems durch Müller ersetzen nicht umgekehrt !
Müller wäre sportlich mit Sicherheit wertvoller gewesen.Aber leider ist man erst hinterher schlauer.
Ich hatte mir von Willems immer viel versprochen, weil er großes Potenzial hatte.
Aber meine Hoffnungen waren umsonst. Leider. Alleine taktisch ist der Junge eine Katastrophe.
Wenn ich den über den Platz laufen sehe, kriege ich die Krise.

Er stellt kaum Räume zu, seine Rückwärtsbewegungen sind so stockend, sein Zweikampfverhalten nur gut, wenn er mal einen bissigen Tag hat. Klar seine Technik ist gut, dazu ist er schnell, beweglich und laufstark, aber leider nur wenn er will.
Willems ist jetzt 2 Jahre hier, leider hat er in diesen 2 Jahren nichts gelernt und eher abgebaut.
Aber das hatte Kovac schon angedeutet, das Willems selber mehr machen muss, sonst wird es schwer für Ihn.
Leider hatte Kovac recht. Bei Hütter habe ich den Eindruck, der macht da nicht viele Worte, zumindestens nicht in der Öffentlichkeit. Da fliegt man auch mal schnell aus dem Kader.







Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!