Nachbetrachtungsthread zum Heimspiel gegen Mainz

#
Ich denke man sollte es nicht so hoch hängen, wenn auch mal einer über die Strenge schlägt.
Wenn man so lange oben dabei ist und am Ende geht alles verloren, kann man in der Enttäuschung schon mal abkacken, vor allem wenn wie wir alle es uns so gewünscht hätten mal CL hier zu sehen.
Das hätte auch zur Folge gehabt, das die Mannschaft mal auf andere Beine gestellt werden kann, damit die anderen mal an unserem Beton kratzen müssen.
Aber man muss auch sehen das niemand extra verliert.
Bin echt ziemlich niedergeschlagen im Moment.
#
fastmeister92 schrieb:

Jetzt lese ich wieder die Berichte über den HSV. Macht mehr Spaß.

Ist denn das Rautenforum online?
#
Basaltkopp schrieb:

fastmeister92 schrieb:

Jetzt lese ich wieder die Berichte über den HSV. Macht mehr Spaß.

Ist denn das Rautenforum online?

Nur für registrierte User. Sie trösten sich mit Vergleichen zu Kaiserslautern und 1860.
#

Moin zusammen,

So, eine Nacht drüber geschlafen... Ich möchte sagen, die Hoffnung stirbt zuletzt. Falls LEV und BMG tatsächlich verlieren sollten, dann würde uns sogar ein Punkt zur CL reichen. Ein Sieg würde es auch tun, wenn beide nicht gewinnen sollten.

Gestern gehörte ich allerdings zu der Art von Supportern, die zuvor geschrieben hatten, wir putzen Mainz 3 zu 0 weg, die haben keine Chance dachte ich. Es war in meinem Kopf angerichtet: wir haben es selbst in der Hand, 4 Punkte aus letzten 2 Spielen (wie schon vor dem Spiel gg LEV), das kann doch gar nicht vermasselt werden. Auch hatte AH Rotation angekündigt, fand ich gut, als die Aufstellung kam war ich doch überrascht.

Das Spiel gestern, irgendwie zum vergessen. Unser Pressing funktioniert auch seit einiger Zeit nicht mehr gut, wann resultieren daraus denn noch Tore? Ich sehe das Pressing fast gar nicht mehr. Ich sah es wenig in den ersten 10 min gegen WOB (hätte fast funktionniert), dann war Schluss fürs ganze Spiel. Es hat in Benfica geklappt als wir das 1-1 schossen, gegen Chelsea hatten wir auch eine gute Chance mit Hase im Strafraum, aber das war es dann schon fast glaube ich. Und fast immer war in letzter Zeit Rode involviert sofern ich mich recht erinnere, dieser fehlt jetzt leider doch sehr.

Wie hier einige schrieben, finde ich auch schade, dass die 3er Abwehr mit Hase, Hinter (rechts) und N'Dicka auseinandergerissen wurde. Fallette hat seine Sache i.d.R. gut gemacht, hätte auch er sein können. Abrahman rein weil er der Käptn ist? Hase finde ich einfach im Mittelfeld nicht so doll, seine Pässe finde ich von hinten raus besser wenn er mehr Zeit zum Gucken hat. Klar, und Haller hat auch in der letzten Zeit gefehlt. Schade, nun ist es so.

Ich weiss nicht genau, was gestern gegen Mainz nicht geklappt hat. In der ersten HZ noch stark dagegengehalten, in der zweiten kam dann der Einbruch. Bis kurz vor Schluss hatten wir gar keine Abschlüsse. Der Ball wurde zu schnell hergeschenkt. Ich glaube die Jungs waren einfach platt. Schade, dass der zweiten Garde keine Chance gegeben wurde. Hätten wir mit dieser verloren, tja, hätte ich gesagt, warum nicht das eingespielte Team spielen lassen. So oder so wäre in meinen Augen der AH der Verlierer gewesen.

Eine Frage zum Trainer diesbezüglich: ist Hütter als Trainer schon mal in ein internationales HF gekommen? Ich meine, vielleicht war/ist diese Art dauerhaften Doppelbelastung auch neu für ihn und er hat das Team falsch gesteuert?
In jedem Fall sollte auch er, hoffentlich für die neue Saison, dazugelernt haben.

Jetzt gilt es im letzten Spiel noch mal alles, aber auch wirklich alles, rauszuhauen und dann in den Urlaub zu fahren.

See you on Saturday!
#
Das mag sein. Aber das hier ist immer noch ein freies Land. Und wenn jemand seiner üblen Laune - im Rahmen der Netiquette - freien Lauf lassen will, dann muss man ihn nicht als "dummen, der ins Forum kotzt" titulieren.

Und ich wette, dass auch DU mal Tage hast an denen du einfach nur pissed bist und nicht direkt sachlich-rational an eine Fehleranalyse ran gehst, Fußball ist halt immer mit vielen Emotionen verbunden. Positiven wie negativen. Die Kommunikation über negative Emotion muss auch im Forum möglich sein. Solange hier keine Verstöße stattfinden muss man die Meinung nicht teilen, aber man sollte sie trotzdem respektieren.
#
bedibewonaye schrieb:

Das mag sein. Aber das hier ist immer noch ein freies Land. Und wenn jemand seiner üblen Laune - im Rahmen der Netiquette - freien Lauf lassen will, dann muss man ihn nicht als "dummen, der ins Forum kotzt" titulieren.

Wenn hier aber einer meint, dieses Forum als Ventil für seine schlechte Laune oder seinen Frust missbrauchen zu müssen, dann darf er sich nicht wundern, wenn es Gegenwind gibt. Erstaunlich, dass die, die hier ihren Seelenmüll abladen sich immer auf "das freie Land" und "die  freie Meinung" berufen und dann wie die Pussies  anfangen zu weinen, wenn sieh dafür einen Gegenposition garniert mit einem Spruch kriegen.
#
Mir geht es wie vielen anderen auch, ich habe gestern und auch heute noch eine richtige Leere gespürt. Das hat nichts mit Stolz auf das Erreichte, auf die Europacup-Spiele usw zu tun, den hab ich durchaus absolut; genausowenig ändert sich etwas daran, nur weil sie in Hamburg und Stuttgart gerne mit uns tauschen würden. Aber es ist nun mal maßlos ärgerlich, wenn man diese unfassbar riesige Chance auf Europa am Ende so kläglich (und nichts anderes ist das) liegen lässt. Die CL habe ich als Bonus empfunden, aber dass die EL so verspielt wurde (bzw. extrem wahrscheinlich wird), das tut weh. Heimpleite gegen Augsburg, in Wolfsburg eine (zugegebenermaßen glückliche) Führung wahnsinnig unnötig hergeschenkt bei einem Konter (!) in letzter Minute auf Gegners Platz, das 0-0 gegen Berlin, die Klatsche in LEV und nun gestern dieses trotzlose Spiel… Das waren 5 Matchbälle und nur ein einziger Punkt mehr hätte uns die EL gesichert. Ich habe Verständnis für nachlassende Kräfte wegen der Doppelbelastung, aber dennoch bin ich der Meinung, dass man bei dieser Fülle von Matchbällen das Ding einfach hätte klarmachen müssen; zumal man gestern mit NDicka, de Guzmann, Paciencia, Torro, Chandler und auch Haller durchaus auch Spieler gehabt hätte, die nicht diese 120 Minuten in den Knochen hatten.
Meinen Grundoptimismus für die Zukunft und mein Vertrauen in die Führung werde ich prinzipiell sicher nicht verlieren. Dennoch ist die Art und Weise, wie man diese Chance liegen lässt schon eine enorme Enttäuschung.
Was mich stört ist, dass viele Forumsteilnehmer hier ruckzuck in die Schublade mit den Meckerfritzen und Miesepetern geworfen wird. Es gibt diese Leute, die immer geradezu das Negative suchen definitiv; aber Enttäuschung oder Kritik gleich unter Generalverdacht zu stellen, finde ich schon bedenklich.
Für die Zukunft wäre eine erneute internationale Teilnahme schon sehr wichtig gewesen. Das wir zum Ende hin wieder nachlassen, wie schon so oft die letzten Jahre, hatte ich irgendwo auf dem Schirm. Dass wir aber wirklich alles so radikal verzocken, hatte ich nicht gedacht. Und allein mit der Doppelbelastung ist das für meine Begriffe auch nicht erklärbar. Vor dem Berlinspiel hatten wir zB genug Regenerationszeit gehabt und wie gesagt, gestern wären „frischere“ Optionen dagewesen.  Motivationstechnisch war es ja scheinbar immer noch möglich, sich zu puschen für die Finalspiele. Mir nicht ganz verständlich, warum man das nicht für die vielleicht wichtigsten Saisonspiele gegen Mainz und Berlin hingebracht hat.
Naja, man kann es nicht ändern. Es bleibt eine Resthoffnung, dass das irgendwie noch klappt nächste Woche; wobei ich die Chance bei jedem der 3 relevanten Spiele für sich genommen als gering einschätze. Vielleicht haben wir in einem Fall ja doch noch irgendwie Glück.
Andernfalls werde ich mir dann wohl die Tatsache schönreden, dass wir nächstes Jahr ohne Doppelbelastung und mit einem noch mehr auf Hütter zugeschnittenen Kader angreifen können.
#
Dieser Beitrag ist ausgezeichnet und trifft auch meine Stimmungslage sehr gut.
#
Nervig sind aber die Leute, die nur ins Forum kommen, wenn sie pissed sind und dort ihren Emotionen freien Lauf lassen. Positive Emotionen hier abzuladen ist aber auch nicht verboten.
#
Basaltkopp schrieb:

Nervig sind aber die Leute, die nur ins Forum kommen, wenn sie pissed sind und dort ihren Emotionen freien Lauf lassen. Positive Emotionen hier abzuladen ist aber auch nicht verboten.
     


Nervig sind Leute wie Du, die seit über 20 Jahren glauben alles und jeden in diesem Forum "richten" zu dürfen. Deine Beiträge beschäftigen sich in 95% der Fälle mit "dem Verhalten" anderer User statt mit dem Thema. Ein selbsternannter möchtegern "Superfan" bist du. Offenbar glaubst du wirklich moralisch im Recht zu sein. Ich lese seit fast 20 Jahren in diesem Forum und es springt einem extrem ins Auge. Meistens scrolle ich deine Beiträge einfach runter, da sie nur langweilen.
#
Basaltkopp schrieb:

Nervig sind aber die Leute, die nur ins Forum kommen, wenn sie pissed sind und dort ihren Emotionen freien Lauf lassen. Positive Emotionen hier abzuladen ist aber auch nicht verboten.
     


Nervig sind Leute wie Du, die seit über 20 Jahren glauben alles und jeden in diesem Forum "richten" zu dürfen. Deine Beiträge beschäftigen sich in 95% der Fälle mit "dem Verhalten" anderer User statt mit dem Thema. Ein selbsternannter möchtegern "Superfan" bist du. Offenbar glaubst du wirklich moralisch im Recht zu sein. Ich lese seit fast 20 Jahren in diesem Forum und es springt einem extrem ins Auge. Meistens scrolle ich deine Beiträge einfach runter, da sie nur langweilen.
#
Diesem Beitrag von Basaltkopp nicht zuzustimmen grenzt m.E. an Wahnsinn.
#
Nur so zum nachdenken Spieleretat HSV ca. 32 Millionen Euro Resultate Aufstieg verpasst Spieleretat  Eintracht Frankfurt ca. 38 Millionen Euro ohne Prämien Resultat Stand jetzt bekannt
#
Basaltkopp schrieb:

Nervig sind aber die Leute, die nur ins Forum kommen, wenn sie pissed sind und dort ihren Emotionen freien Lauf lassen. Positive Emotionen hier abzuladen ist aber auch nicht verboten.
     


Nervig sind Leute wie Du, die seit über 20 Jahren glauben alles und jeden in diesem Forum "richten" zu dürfen. Deine Beiträge beschäftigen sich in 95% der Fälle mit "dem Verhalten" anderer User statt mit dem Thema. Ein selbsternannter möchtegern "Superfan" bist du. Offenbar glaubst du wirklich moralisch im Recht zu sein. Ich lese seit fast 20 Jahren in diesem Forum und es springt einem extrem ins Auge. Meistens scrolle ich deine Beiträge einfach runter, da sie nur langweilen.
#
QuitoTodo schrieb:

Deine Beiträge beschäftigen sich in 95% der Fälle mit "dem Verhalten" anderer User statt mit dem Thema.

Bullshit. Diese Aussage trifft eben genau auf die Leute zu, die mich gerne belehren.

QuitoTodo schrieb:

Ein selbsternannter möchtegern "Superfan" bist du.

Bullshit. Ich bin kein Superfan, ich bin ein Megafan.

QuitoTodo schrieb:

Offenbar glaubst du wirklich moralisch im Recht zu sein

Bullshit! Ich glaube das nicht, ich weiß es!

QuitoTodo schrieb:

Ich lese seit fast 20 Jahren in diesem Forum und es springt einem extrem ins Auge.

Wenn Du erst knapp 20 Jahre liest, woher weißt Du eigentlich, dass ich seit über 20 Jahre alles und jeden richte?

QuitoTodo schrieb:

Meistens scrolle ich deine Beiträge einfach runter, da sie nur langweilen.

Wenn Du wirklich meistens über meine Beiträge scrollen würdest, wieso weißt Du dann so genau über die Inhalte bescheid? Und wenn sie langweilen, wieso scrollst Du nicht nur meistens drüber? Mach es einfach immer oder setz mich auf Ignore!

Merkste was? Bist halt doch nur ein Dummschwätzer!
#
Das schöne ist ja, da die Teams von Adi in der Rückrunde immer besser als in der Vorrunde sind,
holen wir in München noch den fehlenden Punkt.
#
Halt dich vielleicht nicht so sehr an dem Wort „Leere“ auf. Es ist natürlich nicht so, wie beispielsweise nach den Abstiegen; dafür ist das Erreichte, die Gesamtsituation, die Zukunftsaussichten und so weiter viel zu gut und natürlich nicht mit diversen Situationen in der Vergangenheit vergleichbar. Aber dennoch ist das schon eine enorme Enttäuschung gewesen, einfach weil man wirklich das Tor über Wochen so weit offen hatte und am Ende möglicherweise durch einen fehlenden Punkt, den man mehrfach so leichtfertig vergab, den Lohn für die Saison verfehlt. Und der durchbrochen geglaubte Heribert-Beton am Ende in der Tabelle doch wieder da sein könnte, mit all den Werksclubs in Europa.
Nein, das ändert nichts daran, dass ich stolz auf den Verein bin, dass es tolle, denkwürdige Entwicklungen und Erlebnisse gab und dass man trotzdem weiter eine Grundzuversicht und Vertrauen in die eigene Führung haben kann. Dennoch tut die Tatsache sehr weh, dass man das Silbertablett, was man mehrfach serviert bekam in Form von 5 Matchballen, Heimspielen gegen machbare, teils kriselnde Gegner aus dem Niemandsland, der in letzter Minute in WOB außerordentlich naiv hergeschenkten Führung usw.  einfach wegschleuderte. Es gibt verständliche Gründe für den Trend, keine Frage. Aber dennoch bin ich der Meinung, dass man in Summe nicht diese Fülle an Chancen auslassen durfte und das eine oder andere anders hätte lösen können.
Gestern kanalisierte sich das Ganze dann eben nochmals, weil man nach dem Samstag, wo uns die Konkurrenz nochmal einen großen Gefallen getan hat halt doch dachte, dass man nach so vielen ausgelassenen Chancen zuletzt das doch endlich mal packen muss; auch mit der „Endspiel-Stimmung“ im Stadion und so, und dann eben doch dieser frustrierende Auftritt rauskam.

Es bringt ja jetzt auch nichts.. Bleibt die Hoffnung aufs Wunder am Wochenende, und sei es in Form von unerwarteten Ausrutschern der Konkurrenz. Rechnen tu ich damit allerdings nicht mehr.

So oder so wartet wohl ein spannender Sommer auf uns, bin zuversichtlich gespannt, was unsere Verantwortlichen so für ne Truppe dahinzaubern.
#
AdlertraegerSGE schrieb:

Halt dich vielleicht nicht so sehr an dem Wort „Leere“ auf. Es ist natürlich nicht so, wie beispielsweise nach den Abstiegen; dafür ist das Erreichte, die Gesamtsituation, die Zukunftsaussichten und so weiter viel zu gut und natürlich nicht mit diversen Situationen in der Vergangenheit vergleichbar. Aber dennoch ist das schon eine enorme Enttäuschung gewesen, einfach weil man wirklich das Tor über Wochen so weit offen hatte und am Ende möglicherweise durch einen fehlenden Punkt, den man mehrfach so leichtfertig vergab, den Lohn für die Saison verfehlt. Und der durchbrochen geglaubte Heribert-Beton am Ende in der Tabelle doch wieder da sein könnte, mit all den Werksclubs in Europa.
Nein, das ändert nichts daran, dass ich stolz auf den Verein bin, dass es tolle, denkwürdige Entwicklungen und Erlebnisse gab und dass man trotzdem weiter eine Grundzuversicht und Vertrauen in die eigene Führung haben kann. Dennoch tut die Tatsache sehr weh, dass man das Silbertablett, was man mehrfach serviert bekam in Form von 5 Matchballen, Heimspielen gegen machbare, teils kriselnde Gegner aus dem Niemandsland, der in letzter Minute in WOB außerordentlich naiv hergeschenkten Führung usw.  einfach wegschleuderte. Es gibt verständliche Gründe für den Trend, keine Frage. Aber dennoch bin ich der Meinung, dass man in Summe nicht diese Fülle an Chancen auslassen durfte und das eine oder andere anders hätte lösen können.
Gestern kanalisierte sich das Ganze dann eben nochmals, weil man nach dem Samstag, wo uns die Konkurrenz nochmal einen großen Gefallen getan hat halt doch dachte, dass man nach so vielen ausgelassenen Chancen zuletzt das doch endlich mal packen muss; auch mit der „Endspiel-Stimmung“ im Stadion und so, und dann eben doch dieser frustrierende Auftritt rauskam.

Es bringt ja jetzt auch nichts.. Bleibt die Hoffnung aufs Wunder am Wochenende, und sei es in Form von unerwarteten Ausrutschern der Konkurrenz. Rechnen tu ich damit allerdings nicht mehr.

So oder so wartet wohl ein spannender Sommer auf uns, bin zuversichtlich gespannt, was unsere Verantwortlichen so für ne Truppe dahinzaubern.



@AdlerträgerSGE: durch sprichst mir aus dem Herzen. Ich bin da genau auf derselben Gefühlsebene, wie Du.

Zum Spiel in LEV und zum Spiel gestern:

In LEV zu rotieren war grundsätzlich richtig, jedoch mMn mit den falschen Leuten in der Startelf, namentlich Toure und Willems und zwar aus diesen Gründen:

Willems lustlos. Der hatte zumindest in diesem Spiel mal gar keinen Bock, irgendetwas zu reißen. Toure ist vielleicht auf der IV besser, als RV konnte dieser Spieler in den zugegeben wenigen Spielen, in denen er eingesetzt war, mMn nicht ansatzweise überzeugen. Nur Bälle nach der Annahme sofort in Richtung Kevin oder einen anderen aus dem Abwehrverbund zurückzuspielen, ohne jeglichen Zug auch mal nach vorne reicht einfach nicht. Persönlich habe ich nichts gegen den Menschen A. Toure, wie überhaupt gegen keinen unserer Spieler. Nur eben von der fachlichen Qualität überzeugt er mich nicht. Und Jetros Lustlosigkeit empfinde ich als einen Affront gegenüber den anderen, die Rennen, kratzen, beißen, der eine mehr der andere weniger. Zudem wurde in LEV das System umgestellt, dass die Jungs so noch nie spielten (bitte korrigiert mich, wenn diese Behauptung unrichtig ist). Wir spielten dort quasi ohne Mittelfeld, die beiden Stürmer waren schlichtweg abgemeldet.

Gestern:

Kostic  ist zur Zeit der einzige, der trotz Mega Belastung immer noch Wahnsinns Sprints anzieht, Gefahr vor dem gegnerischen Tor entwickelt, nie aufsteckt. Danny sowas von platt, dass ich mir zumindest für eine HZ Timmy gewünscht hätte. Torro nur auf der Bank. Verstehe ich nicht. Lukas ist doch wenn ich nicht irre seit etwa zwei Monaten wieder im Training. Ich hätte
Torro auf die Sechs gestellt, daneben Gaci, der schon oft gezeigt hat, dass er auf der Sechs aushelfen kann. Paciencia von Anfang an als Abnehmer von Standarts, getreten von Jonny. Und schwups hast du drei frische Kräfte dabei.

Ich habe den Eindruck, dass Adi den Fehler von LEV nicht wiederholen wollte, jedenfalls mit Bezug auf den Einsatz von Spielern von der Ersatzbank, nicht mit Bezug auf das Spielsystem. In der Vorrunde war Torro auf der Sechs doch eine Bank. Des Weiteren ist Makoto im DM verschenkt. Hasebe ist eine Bank, wenn er in der Abwehrkette eingesetzt ist.

Natürliche ist Adi Fussballlehrer (und ein richtig guter) und nicht ich. O.g. Ansichten sind nur meine ganz persönlichen und ich maße mir nicht an, Sachverstand wie Adi zu haben.

Hoffe, das Team kann sich noch ein einziges Mal für 90 Minuten plus x so motivieren, wie in den EL Spielen und fährt einen cleveren, umkämpften, von mir aus auch dreckigen Sieg bei den Bauern ein.

Willems sollten wir abgeben. Abraham hat seine besten Zeiten hinter sich. Auf der RV Position müssten wir mMn nach ebenso qualitativ nachlegen, wie im DM, im derzeit so gut wie nicht vorhandenen OM. Auch einen guten back up für Filip brauchen wir.

Hoffe, Hinti und Kevin bleiben uns erhalten. Rode würde ich schon aus Anstand und Respekt für seinen Einsatz für das Team einen Vertrag anbieten. Dass der BvB für den Seppl keine Mondpreise mehr verlangen kann, dürfte angesichts der schweren Verletzung klar sein.

Gruß Hijackthis

P.S.: den Pillen gönne ich die CL nicht. Dann doch schon eher den Fohlen
#
AdlertraegerSGE schrieb:

Halt dich vielleicht nicht so sehr an dem Wort „Leere“ auf. Es ist natürlich nicht so, wie beispielsweise nach den Abstiegen; dafür ist das Erreichte, die Gesamtsituation, die Zukunftsaussichten und so weiter viel zu gut und natürlich nicht mit diversen Situationen in der Vergangenheit vergleichbar. Aber dennoch ist das schon eine enorme Enttäuschung gewesen, einfach weil man wirklich das Tor über Wochen so weit offen hatte und am Ende möglicherweise durch einen fehlenden Punkt, den man mehrfach so leichtfertig vergab, den Lohn für die Saison verfehlt. Und der durchbrochen geglaubte Heribert-Beton am Ende in der Tabelle doch wieder da sein könnte, mit all den Werksclubs in Europa.
Nein, das ändert nichts daran, dass ich stolz auf den Verein bin, dass es tolle, denkwürdige Entwicklungen und Erlebnisse gab und dass man trotzdem weiter eine Grundzuversicht und Vertrauen in die eigene Führung haben kann. Dennoch tut die Tatsache sehr weh, dass man das Silbertablett, was man mehrfach serviert bekam in Form von 5 Matchballen, Heimspielen gegen machbare, teils kriselnde Gegner aus dem Niemandsland, der in letzter Minute in WOB außerordentlich naiv hergeschenkten Führung usw.  einfach wegschleuderte. Es gibt verständliche Gründe für den Trend, keine Frage. Aber dennoch bin ich der Meinung, dass man in Summe nicht diese Fülle an Chancen auslassen durfte und das eine oder andere anders hätte lösen können.
Gestern kanalisierte sich das Ganze dann eben nochmals, weil man nach dem Samstag, wo uns die Konkurrenz nochmal einen großen Gefallen getan hat halt doch dachte, dass man nach so vielen ausgelassenen Chancen zuletzt das doch endlich mal packen muss; auch mit der „Endspiel-Stimmung“ im Stadion und so, und dann eben doch dieser frustrierende Auftritt rauskam.

Es bringt ja jetzt auch nichts.. Bleibt die Hoffnung aufs Wunder am Wochenende, und sei es in Form von unerwarteten Ausrutschern der Konkurrenz. Rechnen tu ich damit allerdings nicht mehr.

So oder so wartet wohl ein spannender Sommer auf uns, bin zuversichtlich gespannt, was unsere Verantwortlichen so für ne Truppe dahinzaubern.



@AdlerträgerSGE: durch sprichst mir aus dem Herzen. Ich bin da genau auf derselben Gefühlsebene, wie Du.

Zum Spiel in LEV und zum Spiel gestern:

In LEV zu rotieren war grundsätzlich richtig, jedoch mMn mit den falschen Leuten in der Startelf, namentlich Toure und Willems und zwar aus diesen Gründen:

Willems lustlos. Der hatte zumindest in diesem Spiel mal gar keinen Bock, irgendetwas zu reißen. Toure ist vielleicht auf der IV besser, als RV konnte dieser Spieler in den zugegeben wenigen Spielen, in denen er eingesetzt war, mMn nicht ansatzweise überzeugen. Nur Bälle nach der Annahme sofort in Richtung Kevin oder einen anderen aus dem Abwehrverbund zurückzuspielen, ohne jeglichen Zug auch mal nach vorne reicht einfach nicht. Persönlich habe ich nichts gegen den Menschen A. Toure, wie überhaupt gegen keinen unserer Spieler. Nur eben von der fachlichen Qualität überzeugt er mich nicht. Und Jetros Lustlosigkeit empfinde ich als einen Affront gegenüber den anderen, die Rennen, kratzen, beißen, der eine mehr der andere weniger. Zudem wurde in LEV das System umgestellt, dass die Jungs so noch nie spielten (bitte korrigiert mich, wenn diese Behauptung unrichtig ist). Wir spielten dort quasi ohne Mittelfeld, die beiden Stürmer waren schlichtweg abgemeldet.

Gestern:

Kostic  ist zur Zeit der einzige, der trotz Mega Belastung immer noch Wahnsinns Sprints anzieht, Gefahr vor dem gegnerischen Tor entwickelt, nie aufsteckt. Danny sowas von platt, dass ich mir zumindest für eine HZ Timmy gewünscht hätte. Torro nur auf der Bank. Verstehe ich nicht. Lukas ist doch wenn ich nicht irre seit etwa zwei Monaten wieder im Training. Ich hätte
Torro auf die Sechs gestellt, daneben Gaci, der schon oft gezeigt hat, dass er auf der Sechs aushelfen kann. Paciencia von Anfang an als Abnehmer von Standarts, getreten von Jonny. Und schwups hast du drei frische Kräfte dabei.

Ich habe den Eindruck, dass Adi den Fehler von LEV nicht wiederholen wollte, jedenfalls mit Bezug auf den Einsatz von Spielern von der Ersatzbank, nicht mit Bezug auf das Spielsystem. In der Vorrunde war Torro auf der Sechs doch eine Bank. Des Weiteren ist Makoto im DM verschenkt. Hasebe ist eine Bank, wenn er in der Abwehrkette eingesetzt ist.

Natürliche ist Adi Fussballlehrer (und ein richtig guter) und nicht ich. O.g. Ansichten sind nur meine ganz persönlichen und ich maße mir nicht an, Sachverstand wie Adi zu haben.

Hoffe, das Team kann sich noch ein einziges Mal für 90 Minuten plus x so motivieren, wie in den EL Spielen und fährt einen cleveren, umkämpften, von mir aus auch dreckigen Sieg bei den Bauern ein.

Willems sollten wir abgeben. Abraham hat seine besten Zeiten hinter sich. Auf der RV Position müssten wir mMn nach ebenso qualitativ nachlegen, wie im DM, im derzeit so gut wie nicht vorhandenen OM. Auch einen guten back up für Filip brauchen wir.

Hoffe, Hinti und Kevin bleiben uns erhalten. Rode würde ich schon aus Anstand und Respekt für seinen Einsatz für das Team einen Vertrag anbieten. Dass der BvB für den Seppl keine Mondpreise mehr verlangen kann, dürfte angesichts der schweren Verletzung klar sein.

Gruß Hijackthis

P.S.: den Pillen gönne ich die CL nicht. Dann doch schon eher den Fohlen
#
hijackthis schrieb:

P.S.: den Pillen gönne ich die CL nicht. Dann doch schon eher den Fohlen

Andersherum ist es aber besser für uns. Die Pillen haben eh Kohle ohne Ende, die Gladbacher müssen Geld durch die CL und Ablösen generieren. Und je weniger die einnehmen, desto besser ist das für uns.
#
Nervig sind aber die Leute, die nur ins Forum kommen, wenn sie pissed sind und dort ihren Emotionen freien Lauf lassen. Positive Emotionen hier abzuladen ist aber auch nicht verboten.
#
Es ist vollkommen unerheblich ob das nervig ist. Kann man nervig finden, man muss es aber schlicht nicht wie ein Rentner - der vom Fenster aus Falschparker meldet - kommentieren. Ein Forum - und auch sonstige zwischenmenschliche Beziehungen - lebt von Diversität. (Frag mal Peter F.)
Andere Meinungen nicht zulassen (oder die Postenden im schlimmsten Falle mit diversen Bezeichnungen zu überziehen) hat man in einem Teil Deutschlands jahrzehntelang erleben dürfen.

Mir gehen Nörgler und Jammerer auch auf die N*sse, aber ich muss das - schon um meiner Nerven willen - nicht mit denen ausdiskutieren. Da kann man dann auch persönlich mal die Größe haben drüber wegzusehen.
Gerne wird ja dann auch immer thematisiert, dass die betreffenden Personen nur zum Nörgeln hier her kommen. Das ist mindestens genauso ätzend sich so einen Dünnpfiff reinziehen zu müssen, wie das Genörgel selbst!

Man muss auch mal lernen sich selbst und andere nicht immer so furchtbar wichtig zu nehmen und an den eigenen Standards zu messen.
#
QuitoTodo schrieb:

Deine Beiträge beschäftigen sich in 95% der Fälle mit "dem Verhalten" anderer User statt mit dem Thema.

Bullshit. Diese Aussage trifft eben genau auf die Leute zu, die mich gerne belehren.

QuitoTodo schrieb:

Ein selbsternannter möchtegern "Superfan" bist du.

Bullshit. Ich bin kein Superfan, ich bin ein Megafan.

QuitoTodo schrieb:

Offenbar glaubst du wirklich moralisch im Recht zu sein

Bullshit! Ich glaube das nicht, ich weiß es!

QuitoTodo schrieb:

Ich lese seit fast 20 Jahren in diesem Forum und es springt einem extrem ins Auge.

Wenn Du erst knapp 20 Jahre liest, woher weißt Du eigentlich, dass ich seit über 20 Jahre alles und jeden richte?

QuitoTodo schrieb:

Meistens scrolle ich deine Beiträge einfach runter, da sie nur langweilen.

Wenn Du wirklich meistens über meine Beiträge scrollen würdest, wieso weißt Du dann so genau über die Inhalte bescheid? Und wenn sie langweilen, wieso scrollst Du nicht nur meistens drüber? Mach es einfach immer oder setz mich auf Ignore!

Merkste was? Bist halt doch nur ein Dummschwätzer!
#
Basaltkopp schrieb:

Merkste was? Bist halt doch nur ein Dummschwätzer

Du bist aber auch nicht wirklich besser als die "Jammerlappen". Jeder der hier kritisiert, wird von dir angemacht. Dass hier viele Kommentare drüber sind stimmt, aber dein Reflex auf alles draufzuhauen nervt mindestens genauso.
#
Es ist vollkommen unerheblich ob das nervig ist. Kann man nervig finden, man muss es aber schlicht nicht wie ein Rentner - der vom Fenster aus Falschparker meldet - kommentieren. Ein Forum - und auch sonstige zwischenmenschliche Beziehungen - lebt von Diversität. (Frag mal Peter F.)
Andere Meinungen nicht zulassen (oder die Postenden im schlimmsten Falle mit diversen Bezeichnungen zu überziehen) hat man in einem Teil Deutschlands jahrzehntelang erleben dürfen.

Mir gehen Nörgler und Jammerer auch auf die N*sse, aber ich muss das - schon um meiner Nerven willen - nicht mit denen ausdiskutieren. Da kann man dann auch persönlich mal die Größe haben drüber wegzusehen.
Gerne wird ja dann auch immer thematisiert, dass die betreffenden Personen nur zum Nörgeln hier her kommen. Das ist mindestens genauso ätzend sich so einen Dünnpfiff reinziehen zu müssen, wie das Genörgel selbst!

Man muss auch mal lernen sich selbst und andere nicht immer so furchtbar wichtig zu nehmen und an den eigenen Standards zu messen.
#
Noch mal: Wer hier nur zum Frust-Abbau vorbei kommt, kann das ja machen. Derjenige muss dann halt mit Gegenrede rechnen.  Dass  hier jeder seinen Rotz reinwichsen kann und dies unkommentiert bleibt, das wird nicht passieren. Wenn du das ernsthaft erwartest, dann hast du den Sinn eines Forums und einer Diskussion nicht verstanden. Und das hat nichts mit der Netiquette zu tun. Man kann hier auch unter Einhaltung der Netiquette totalen Schwachsinn schreiben und darf sich dann nicht über eine Reaktion wundern.

Kritik gerne! Aber dann fundiert und mit Argumenten untermauert. Gibt doch hier viele, die das hinbekommen.
#
Basaltkopp schrieb:

Merkste was? Bist halt doch nur ein Dummschwätzer

Du bist aber auch nicht wirklich besser als die "Jammerlappen". Jeder der hier kritisiert, wird von dir angemacht. Dass hier viele Kommentare drüber sind stimmt, aber dein Reflex auf alles draufzuhauen nervt mindestens genauso.
#
Irreversibel schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Merkste was? Bist halt doch nur ein Dummschwätzer

Du bist aber auch nicht wirklich besser als die "Jammerlappen". Jeder der hier kritisiert, wird von dir angemacht. Dass hier viele Kommentare drüber sind stimmt, aber dein Reflex auf alles draufzuhauen nervt mindestens genauso.

Es ist schlicht und einfach eine dreiste Lüge, dass Basalti jeden anmacht, der kritisiert. Ebenso haut er nicht auf alles drauf. Überdenke mal deine Formulierungen.

Mir erscheint das eigentliche Problem zu sein, dass viele keine Nehmerqualitäten haben, die sich hier aus dem Fenster lehnen.
#
Basaltkopp schrieb:

Nervig sind aber die Leute, die nur ins Forum kommen, wenn sie pissed sind und dort ihren Emotionen freien Lauf lassen. Positive Emotionen hier abzuladen ist aber auch nicht verboten.
     


Nervig sind Leute wie Du, die seit über 20 Jahren glauben alles und jeden in diesem Forum "richten" zu dürfen. Deine Beiträge beschäftigen sich in 95% der Fälle mit "dem Verhalten" anderer User statt mit dem Thema. Ein selbsternannter möchtegern "Superfan" bist du. Offenbar glaubst du wirklich moralisch im Recht zu sein. Ich lese seit fast 20 Jahren in diesem Forum und es springt einem extrem ins Auge. Meistens scrolle ich deine Beiträge einfach runter, da sie nur langweilen.
#
QuitoTodo schrieb:

Meistens scrolle ich deine Beiträge einfach runter, da sie nur langweilen.


Dafür gibt es doch die Ignore Funktion
#
Noch mal: Wer hier nur zum Frust-Abbau vorbei kommt, kann das ja machen. Derjenige muss dann halt mit Gegenrede rechnen.  Dass  hier jeder seinen Rotz reinwichsen kann und dies unkommentiert bleibt, das wird nicht passieren. Wenn du das ernsthaft erwartest, dann hast du den Sinn eines Forums und einer Diskussion nicht verstanden. Und das hat nichts mit der Netiquette zu tun. Man kann hier auch unter Einhaltung der Netiquette totalen Schwachsinn schreiben und darf sich dann nicht über eine Reaktion wundern.

Kritik gerne! Aber dann fundiert und mit Argumenten untermauert. Gibt doch hier viele, die das hinbekommen.
#
Äh nein. Es auch nicht um die sogenannte "Gegenrede". Eventuell gehst du nochmal an den Anfang der Diskussion zurück um die Thematik näher zu beleuchten.
Ich mein, ein Rechtsradikaler oder ein Linksradikaler, klar muss der mit "Gegenrede" rechnen. Aber jemand der seine Meinung über ein schlechtes Fussballspiel hier postet als "dummen kotzer" zu titulieren, sorry. Das geht dann doch weit über simple Gegenrede hinaus.

Ach und übrigens: Kritik darf man auch anbringen ohne "fundiert und Argumente". Wenn ich Spieler XY scheixxe finde weil der zum wiederholten male Murks gespielt hat, dann kann ich das auch entsprechend formulieren. Das muss ich - oder der postende - weder dir noch irgendeinem anderen schlüssig darlegen. Wenn ich jemandem direkt gegenüber Kritik äussere, also dem Spieler XY gegenüber stehe, dann sollte man das gut argumentieren können, das gebietet dann auch schon der Anstand. Aber hier im Forum muss ich eine Abneigung oder Antipathie nicht jedem näher bringen.
#
Äh nein. Es auch nicht um die sogenannte "Gegenrede". Eventuell gehst du nochmal an den Anfang der Diskussion zurück um die Thematik näher zu beleuchten.
Ich mein, ein Rechtsradikaler oder ein Linksradikaler, klar muss der mit "Gegenrede" rechnen. Aber jemand der seine Meinung über ein schlechtes Fussballspiel hier postet als "dummen kotzer" zu titulieren, sorry. Das geht dann doch weit über simple Gegenrede hinaus.

Ach und übrigens: Kritik darf man auch anbringen ohne "fundiert und Argumente". Wenn ich Spieler XY scheixxe finde weil der zum wiederholten male Murks gespielt hat, dann kann ich das auch entsprechend formulieren. Das muss ich - oder der postende - weder dir noch irgendeinem anderen schlüssig darlegen. Wenn ich jemandem direkt gegenüber Kritik äussere, also dem Spieler XY gegenüber stehe, dann sollte man das gut argumentieren können, das gebietet dann auch schon der Anstand. Aber hier im Forum muss ich eine Abneigung oder Antipathie nicht jedem näher bringen.
#
bedibewonaye schrieb:

Äh nein. Es auch nicht um die sogenannte "Gegenrede". Eventuell gehst du nochmal an den Anfang der Diskussion zurück um die Thematik näher zu beleuchten.
Ich mein, ein Rechtsradikaler oder ein Linksradikaler, klar muss der mit "Gegenrede" rechnen. Aber jemand der seine Meinung über ein schlechtes Fussballspiel hier postet als "dummen kotzer" zu titulieren, sorry. Das geht dann doch weit über simple Gegenrede hinaus.

Ach und übrigens: Kritik darf man auch anbringen ohne "fundiert und Argumente". Wenn ich Spieler XY scheixxe finde weil der zum wiederholten male Murks gespielt hat, dann kann ich das auch entsprechend formulieren. Das muss ich - oder der postende - weder dir noch irgendeinem anderen schlüssig darlegen. Wenn ich jemandem direkt gegenüber Kritik äussere, also dem Spieler XY gegenüber stehe, dann sollte man das gut argumentieren können, das gebietet dann auch schon der Anstand. Aber hier im Forum muss ich eine Abneigung oder Antipathie nicht jedem näher bringen.


Okay, Freifahrtschein für Online-Hetze, alles klar. Dann aber gleiches recht für alle!

Ich finde den bedibewonaye einfach scheiße, weil der hier zum wiederholten Male den kompletten Murks  geschrieben hat! Der geht mir echt auf die Eier! Ich will hier einfach nix mehr lesen von diesem ******!   Und ich muss das auch nicht irgendjemand hier gegenüber begründen, weil isso. Wird man ja wohl noch schreiben dürfen, dass der scheiße ist.

Wäre das so ungefähr ok für dich, mein lieber bedibewonaye?
#
hijackthis schrieb:

P.S.: den Pillen gönne ich die CL nicht. Dann doch schon eher den Fohlen

Andersherum ist es aber besser für uns. Die Pillen haben eh Kohle ohne Ende, die Gladbacher müssen Geld durch die CL und Ablösen generieren. Und je weniger die einnehmen, desto besser ist das für uns.
#
Basaltkopp schrieb:

hijackthis schrieb:

P.S.: den Pillen gönne ich die CL nicht. Dann doch schon eher den Fohlen

Andersherum ist es aber besser für uns. Die Pillen haben eh Kohle ohne Ende, die Gladbacher müssen Geld durch die CL und Ablösen generieren. Und je weniger die einnehmen, desto besser ist das für uns.



Dann mal Danke für diese Information/Sichtweise, die ich so nicht auf dem Schirm hatte. Wenn schon Pillen oder Fohlen in die CL, so galt meine Präferenz pro dem Traditionsverein, contra der „Werkself“. Fußballromantiker eben.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!