Nachbetrachtungsthread zum letzten Spieltag

#
An alle die mich noch kennen: "Gude, ihr Leut! Ich hab euch nicht vergessen, lese immer noch, schreibe aber nix mehr!"
An alle "jüngeren" Forums-Mitglieder: "Bin schon lang dabei, schreib aber nicht mehr so viel!"

Heut muss mich aber mal wieder melden:

Danke liebste Diva! Das war eine geile Saison.

1.) Es gab nie Abstiegssorgen.
2.) Es gab wahnsinnige Spiele im Waldstadion (Düsseldorf, Hoppenheim...),
3.) und auswärts (in Hoppenheim, auf Schalke...).
4.) Es gab geile Tore (Jovic, Paciencia, Haller, Rebic, daCosta, Kostic).
5.) Es gab tolle Spielzüge und
6.) tollen offensiven Fußball.
7.) 54 Punkte Wow!

Und ja:
Das alles in der Bundesliga.
Vielen Dank dafür und explizit dafür!!!!!

Liebe Eintracht Gemeinde und vor allem denjenigen, die immer noch sagen "Es hätte CL sein können!".
Wir haben uns über die Liga für Europa qualifiziert (auch wenns da noch in die "Vorrunde" geht)!
Das ist eine unglaublich gute Leistung. 54 Punkte sind unglaublich gut. Guckt Euch die letzten 8 Jahre an!
Da war man mit 54 Punkten immer sicher in der Euro League! Was können wir dafür, dass es diesmal sooo knapp is!
Ich betone das jetzt mal wirklich ausgiebigst, weil mich alles andere nervt. Die Bundesliga is das Tagesgeschäft und das ham die Jungs super hinbekommen!

Danke liebe SGE! Danke und nochmal Danke!!!!

Und ich hoffe, dass nächstes Jahr der Spagat zwischen den magischen EL Nächten und dem Alltagsgeschäft Bundesliga wieder so gut, oder noch besser klappt.
#
Dilltal_Mimi schrieb:

Danke liebste Diva! Das war eine geile Saison.

1.) Es gab nie Abstiegssorgen.
2.) Es gab wahnsinnige Spiele im Waldstadion (Düsseldorf, Hoppenheim...),
3.) und auswärts (in Hoppenheim, auf Schalke...).
4.) Es gab geile Tore (Jovic, Paciencia, Haller, Rebic, daCosta, Kostic).
5.) Es gab tolle Spielzüge und
6.) tollen offensiven Fußball.
7.) 54 Punkte Wow!

Und ja:
Das alles in der Bundesliga.
Vielen Dank dafür und explizit dafür!!!!!

Liebe Eintracht Gemeinde und vor allem denjenigen, die immer noch sagen "Es hätte CL sein können!".
Wir haben uns über die Liga für Europa qualifiziert (auch wenns da noch in die "Vorrunde" geht)!
Das ist eine unglaublich gute Leistung. 54 Punkte sind unglaublich gut. Guckt Euch die letzten 8 Jahre an!
Da war man mit 54 Punkten immer sicher in der Euro League! Was können wir dafür, dass es diesmal sooo knapp is!
Ich betone das jetzt mal wirklich ausgiebigst, weil mich alles andere nervt. Die Bundesliga is das Tagesgeschäft und das ham die Jungs super hinbekommen!

Danke liebe SGE! Danke und nochmal Danke!!!!


Diese Zusammenfassung beschreibt auch meine Gedanken zu 100%. Während einer Saison gibt es immer Schwächeperioden. Bei uns war diese nun am Ende der Saison. Wäre unsere Schwächeperiode früher gewesen und hätten wir uns dann im Endspurt (sagen wir mal in den letzten 4 Spielen) von 9 auf 7 vorgeschoben, wäre die Freude über Platz 7 unermesslich gewesen.
#
Ich brauch so sehr Sommerpause!

Guten Wochenstart und eine erholsame Zeit allen!
#
Ich brauch so sehr Sommerpause!

Guten Wochenstart und eine erholsame Zeit allen!
#
Knueller schrieb:

Ich brauch so sehr Sommerpause!

Danny da Costa ist taufrisch im Vergleich zu dir ...  
#
Ich brauch so sehr Sommerpause!

Guten Wochenstart und eine erholsame Zeit allen!
#
Knueller schrieb:

Ich brauch so sehr Sommerpause!

Guten Wochenstart und eine erholsame Zeit allen!




sehe ich auch so. 50 Pflichtspiele in einer Saison... zu viel... nächstes Jahr hab ich mich eventuell damit arrangiert (und die Mannschaft auch )

By the Way, weil es mich selbst interessierte (Marktwert habe ich mal zusätzlich hinzugefügt*), ob wir jemals so viele Pflichtspiele in der nahen Vergangenheit hatten:

Saison - Anzahl der Pflichtspiele - Marktwert
2018/2019 - 50 Spiele - 261,7 Mio.
2017/2018 - 40 Spiele - 82,3 Mio.
2016/2017 - 40 Spiele - 66,1 Mio.
2015/2016 - 38 Spiele - 87,5 Mio.
2014/2015 - 36 Spiele - 74,2 Mio.
2013/2014 - 48 Spiele - 84,925 Mio.
2012/2013 - 35 Spiele - 51,2 Mio.
*jaaaaa. von Transfermarkt...


#
Knueller schrieb:

Ich brauch so sehr Sommerpause!

Guten Wochenstart und eine erholsame Zeit allen!




sehe ich auch so. 50 Pflichtspiele in einer Saison... zu viel... nächstes Jahr hab ich mich eventuell damit arrangiert (und die Mannschaft auch )

By the Way, weil es mich selbst interessierte (Marktwert habe ich mal zusätzlich hinzugefügt*), ob wir jemals so viele Pflichtspiele in der nahen Vergangenheit hatten:

Saison - Anzahl der Pflichtspiele - Marktwert
2018/2019 - 50 Spiele - 261,7 Mio.
2017/2018 - 40 Spiele - 82,3 Mio.
2016/2017 - 40 Spiele - 66,1 Mio.
2015/2016 - 38 Spiele - 87,5 Mio.
2014/2015 - 36 Spiele - 74,2 Mio.
2013/2014 - 48 Spiele - 84,925 Mio.
2012/2013 - 35 Spiele - 51,2 Mio.
*jaaaaa. von Transfermarkt...


#
Wenn ich das richtig verstehe, hat die Mannschaft durch die Auftritte in dieser Saison also ihren Marktwert etwas mehr als verdreifacht, richtig?
#
Knueller schrieb:

Ich brauch so sehr Sommerpause!

Guten Wochenstart und eine erholsame Zeit allen!




sehe ich auch so. 50 Pflichtspiele in einer Saison... zu viel... nächstes Jahr hab ich mich eventuell damit arrangiert (und die Mannschaft auch )

By the Way, weil es mich selbst interessierte (Marktwert habe ich mal zusätzlich hinzugefügt*), ob wir jemals so viele Pflichtspiele in der nahen Vergangenheit hatten:

Saison - Anzahl der Pflichtspiele - Marktwert
2018/2019 - 50 Spiele - 261,7 Mio.
2017/2018 - 40 Spiele - 82,3 Mio.
2016/2017 - 40 Spiele - 66,1 Mio.
2015/2016 - 38 Spiele - 87,5 Mio.
2014/2015 - 36 Spiele - 74,2 Mio.
2013/2014 - 48 Spiele - 84,925 Mio.
2012/2013 - 35 Spiele - 51,2 Mio.
*jaaaaa. von Transfermarkt...


#
arti schrieb:

Saison - Anzahl der Pflichtspiele - Marktwert
2018/2019 - 50 Spiele - 261,7 Mio.
2017/2018 - 40 Spiele - 82,3 Mio.


Der Zuwachs auf die erreichten 261,7 Mio ist eine schöne Momentaufnahme! Mal sehen wer von den "wertvollen" Spielern geht und wie der Marktwert sich dann neu entwickelt, wenn die Nachfolger einschlagen. Einen > 200 Mio. Kader zu haben, da kann man dem Scouting gar nicht dankbar genug sein!
#
arti schrieb:

Saison - Anzahl der Pflichtspiele - Marktwert
2018/2019 - 50 Spiele - 261,7 Mio.
2017/2018 - 40 Spiele - 82,3 Mio.


Der Zuwachs auf die erreichten 261,7 Mio ist eine schöne Momentaufnahme! Mal sehen wer von den "wertvollen" Spielern geht und wie der Marktwert sich dann neu entwickelt, wenn die Nachfolger einschlagen. Einen > 200 Mio. Kader zu haben, da kann man dem Scouting gar nicht dankbar genug sein!
#
arti schrieb:

 Saison - Anzahl der Pflichtspiele - Marktwert
 2018/2019 - 50 Spiele - 261,7 Mio.

23 Mio sind die Leihspieler Hinti, Seppl und Trapp und 152 Mio, die 3 Büffel + N'dicka. Das relativiert den "Mannschaftswert" ein wenig.
#
arti schrieb:

 Saison - Anzahl der Pflichtspiele - Marktwert
 2018/2019 - 50 Spiele - 261,7 Mio.

23 Mio sind die Leihspieler Hinti, Seppl und Trapp und 152 Mio, die 3 Büffel + N'dicka. Das relativiert den "Mannschaftswert" ein wenig.
#
Landroval schrieb:

arti schrieb:

 Saison - Anzahl der Pflichtspiele - Marktwert
 2018/2019 - 50 Spiele - 261,7 Mio.

23 Mio sind die Leihspieler Hinti, Seppl und Trapp und 152 Mio, die 3 Büffel + N'dicka. Das relativiert den "Mannschaftswert" ein wenig.


Das hieße, dass der Marktwert der restlichen Mannschaft ohne sechs absolute Schlüsselspieler immer noch bei über 85 Millionen läge, was immer noch so viel wäre wie der bislang höchste Marktwert einer Eintracht Mannschaft. Was sich da also dann relativieren sollte kann ich nicht nachvollziehen.
#
Landroval schrieb:

arti schrieb:

 Saison - Anzahl der Pflichtspiele - Marktwert
 2018/2019 - 50 Spiele - 261,7 Mio.

23 Mio sind die Leihspieler Hinti, Seppl und Trapp und 152 Mio, die 3 Büffel + N'dicka. Das relativiert den "Mannschaftswert" ein wenig.


Das hieße, dass der Marktwert der restlichen Mannschaft ohne sechs absolute Schlüsselspieler immer noch bei über 85 Millionen läge, was immer noch so viel wäre wie der bislang höchste Marktwert einer Eintracht Mannschaft. Was sich da also dann relativieren sollte kann ich nicht nachvollziehen.
#
FrankenAdler schrieb:

ohne sechs absolute Schlüsselspieler

Pardon: ohne sieben
#
Euuuuuuurooooopacup! Danke eintracht für eine hammersaison ihr könnt stolz sein!
#
Adlersven83 schrieb:

Euuuuuuurooooopacup! Danke eintracht für eine hammersaison ihr könnt stolz sein!

Jaaa genau, eine der Besten Jahre bei der Eintracht ( und ich drück die Daumen seit 1973), eine super Hammersaison vom vielleicht einem der besten Vereine der Welt ( wenn man sich die Fans betrachtet). Eine tolle Truppe, auch wenn gegen Ende ein bisserl der Saft weg war....

Alle Beteiligten können Stolz sein!!  und was ich nie gedacht hätte:  Danke, Mainz, echter Sportsgeist und nicht wie die Kegeltruppe von der Puppenkiste.....
#
Keine 48 Stunden nach Saisonschluss geht’s um dem Marktwert. So ändern sich die Zeiten im Fußball. Es geht gar nicht um ne geile Truppe sondern primär darum den Wert zu steigern.

Das ist nichts gegen Euch sondern geht mir prinzipiell auf den Sack. Ich war in München und habe die Auswüchse des Geldfussballs wieder mal live erleben dürfen und auch wie die Bayernfans über Fußball reden, zum Kotzen ist das, aber neunmal der Lauf der Dinge.

Gruß
tobago
#
Moin zusammen,
melde mich erst heute zu Wort weil ich gestern etwas verstimmt war. Das lag aber nicht an unserer Eintracht, sondern daran, dass ich am Samstag auf Hochzeit war, und das Spiel leider nicht sehen konnte, und es auf der Hochzeit doch sehr spät wurde.
Ich muss sagen, das ich ich erschrocken war, als ich immer wieder die Zwischenstände gelesen habe. 5:1 gegen die Bayern verloren ist schon hart, aber ich habe in mehreren Posts vorher schon geschrieben,dass die Bayern Glück haben, dass sie uns im letzten Spiel der Saison erwischt haben, als die Mannschaft komplett ausgelutsch war. Ich glaube, wenn die Bayern uns Mitte der Saison erwischt hätten, wäre es deutlich schwieriger für sie geworden. Nichts desto Trotz, freue ich mich auf die nächste Europa Saison, auch wenn wir erst die Quali Runde spielen müssen. Wir hätten in der Vorbereitung sowieso einige Testspiele absolviert, dann nehmen wir halt jetzt die Quali Spiele dazu. Ich denke unsere Mannschaft wird in der nächsten Saison den nächsten Schritt machen. Ich hoffe nur das uns nicht alle drei Büffel verlassen, weil ich glaube, das dass die Mannschaft doch sehr schwächen würde. Ich habe aber soviel Vertrauen in unsere Verantwortlichen, dass adäquater Ersatz bereit steht. Jetzt möchte ich noch den Mainzern danken, für ihre Leistung gegen Hoffenheim, die uns erst den Einzug in die Quali Runde ermöglicht hat. Euch allen wünsche ich eine schöne Woche!
#
Das Ergebnis in Mainz ist für mich das Wort-Case-Szenario.
In dieser Hinrunde waren wir Ende Novermber/Anfang Dezember platt, in der Rückrunde war dann Ende März/Anfang April schluss.
Wie soll das mit 6 Pflichtspielen mehr ab Ende Juli und einer unterbrochenen Vorbereitung erst werden.

Nee ganz ehrlich, Freude wäre bei mir aufgekommen, wenn Wolfsburg es auch versaut hätte.
#
Also, wenn ich mir die Erleichterung bei den Spielern und den Verantwortlichen über Platz 7 angucke, kann mir keiner erzählen, das Platz 8 besser für uns gewesen wäre.

Ich glaube für die Psyche der Mannschaft ist es unheimlich wichtig, dass man doch am Ende eine gewisse Belohnung erhalten hat, mit der neuen großen Chance auf weitere europäische Festspiele.

Die sind schon angefressen genug, dass es nicht die CL ist. Aber ich glaube am Ende der Saison nen einfachen nichtsbringenden Mittelfeldplatz zu haben, wäre richtig scheiße für die Mannschaft gewesen.

Jetzt heißt es halt auch mit diesen ggfs. 6 Spielen mehr zu arbeiten. Ich denke es werden uns viele Ersatzspieler verlassen und hier qualitativ nachgerüstet werden. Auch Hütter wird vielleicht von sich aus mehr auf Rotation setzen müssen. Aber wenn es unser Ziel ist, möglichst jedes Jahr europäisch dabei zu sein, so ist das ganze unumgänglich.

Und dieses Jahr ist immerhin kein WM/EM Jahr, also kann man alles besser und vernünftiger in die Vorbereitung einbauen, als letztes Jahr, wo man diese Spiele ohne die halbe Mannschaft hätte absolvieren müssen.
#
Der letzte Spieltag hat mich wieder Nerven gekostet. Dafür kamen ganz einfach graue Haare hinzu. Wie köstlich ist es, sich nach dem Zittern, Bangen und Leiden am Ende doch freue zu können! Mit dem 7. Platz bin ich nach dieser Wahnsinns-Saison zufrieden und freue mich auf eine weitere europäische Saison.  
#
Also, wenn ich mir die Erleichterung bei den Spielern und den Verantwortlichen über Platz 7 angucke, kann mir keiner erzählen, das Platz 8 besser für uns gewesen wäre.

Ich glaube für die Psyche der Mannschaft ist es unheimlich wichtig, dass man doch am Ende eine gewisse Belohnung erhalten hat, mit der neuen großen Chance auf weitere europäische Festspiele.

Die sind schon angefressen genug, dass es nicht die CL ist. Aber ich glaube am Ende der Saison nen einfachen nichtsbringenden Mittelfeldplatz zu haben, wäre richtig scheiße für die Mannschaft gewesen.

Jetzt heißt es halt auch mit diesen ggfs. 6 Spielen mehr zu arbeiten. Ich denke es werden uns viele Ersatzspieler verlassen und hier qualitativ nachgerüstet werden. Auch Hütter wird vielleicht von sich aus mehr auf Rotation setzen müssen. Aber wenn es unser Ziel ist, möglichst jedes Jahr europäisch dabei zu sein, so ist das ganze unumgänglich.

Und dieses Jahr ist immerhin kein WM/EM Jahr, also kann man alles besser und vernünftiger in die Vorbereitung einbauen, als letztes Jahr, wo man diese Spiele ohne die halbe Mannschaft hätte absolvieren müssen.
#
Ich gehe sogar davon aus das gerade in den Qualispielen auch die 2. Reihe zum Einsatz kommen wird, da die noch in der Vorbereitung stattfinden. D.h. es kann das Rotieren geübt werden. Eigentlich dann doch eine Win Win Situation.  
#
Ich kann nur danke sagen an meinen Herzensverein für diese geile Saison. Es war die für mich die Allerschönste. Und ich guck schon seit 1969. Soviele Endspiele in einer Saison. Absoluter Höhepunkt waren die Halbfinalspiele und das Rückspiel gegen Hoffenheim in der Liga. Dieses Tor in der 96 Minute hat uns jetzt nach Europa gebracht.
Die Quali muss uns keine Bedenken machen. Vor dem Beginn der letzten Saison, waren 10 Spieler bei der WM und die konnten ab Oktober auch wieder richtig rennen. Ich glaube, nächste Saison werden wir noch Belastungsresistenter. Und dann holen wir uns den EL-Cup. Freue mich auf die neue Saison, brauch selbst aber dringend eine Fussballauszeit. In diesem Sinn bis zum 25.07 wünsche ich Euch Allen eine schöne "Auszeit"
#
Schön, dass es noch geklappt hat mit Europa. Jetzt hoffen wir mal, dass der Mannschaftskern erhalten bleibt, der Seppl schnell wieder auf die Beine kommt und unsere Verantwortlichen den Kader in der Breite aber auch in der Tiefe weiter bauen. Ich mache mir keine Gedanken, dass hier die gewonnen Mittel mit Besonnenheit behandelt und klug investiert werden. Der vierte Platz hätte sicher das  Zusammenhalten des Kaders um einiges leichter gemacht, aber der 7 macht es wiederum deutlich leichter als der 8.

Ich sehe der Wechselperiode in diesem Jahr so entspannt wie nie entgegen. Wir werden nur abgeben, wenn die Rate stimmt. Wir sind attraktiv für neue Spieler geworden und ich habe volles Vertrauen in die handelnden Personen, dass sie die richtigen Entscheidungen zum Wohle der Eintracht treffen. Daran muss man sich auch erstmal gewöhnen.
#
Werde das Gefühl nicht los, dass der 4. Platz ein wenig zu früh gekommen wäre. EL passt, und dass sie uns zum zweiten Mal in direkter Folge offen steht (erfolgreiche Quali vorausgesetzt ) bassd scho, mehr noch: ist ein mittleres Wunder und einfach großartig!

Wenn wir es schaffen, das zu stabilisieren, darauf aufzubauen, führt uns ein organisches Wachstum früher oder später auch in die CL. Wem das zu lange dauert, der geht halt. Baku, Tel Aviv, egal: Hauptsache Eurobba
#
Werde das Gefühl nicht los, dass der 4. Platz ein wenig zu früh gekommen wäre. EL passt, und dass sie uns zum zweiten Mal in direkter Folge offen steht (erfolgreiche Quali vorausgesetzt ) bassd scho, mehr noch: ist ein mittleres Wunder und einfach großartig!

Wenn wir es schaffen, das zu stabilisieren, darauf aufzubauen, führt uns ein organisches Wachstum früher oder später auch in die CL. Wem das zu lange dauert, der geht halt. Baku, Tel Aviv, egal: Hauptsache Eurobba
#
adlerkadabra schrieb:

Werde das Gefühl nicht los, dass der 4. Platz ein wenig zu früh gekommen wäre.

Richtig! Natürlich ist es richtig, dass zusätzliche Einnahmen nicht schlecht sind und ordentlich Geld in der Kasse auch nicht zu früh dort sein kann.
Stellen wir uns mal vor, dass wir zwei oder gar alle drei Büffel verkaufen, haben wir für unsere Verhältnisse sowieso erst einmal unfassbar viel Geld. Da spielt die Differenz bei den Einnahmen zwischen EL und CL erst einmal keine so große Rolle.
Wenn Du CL spielst, wird der Kader automatisch teurer. Da verlangen die abgebenden Vereine mehr Geld und die Spielerberater wollen auch mehr für ihre Klienten herausschlagen. Da fliegst Du dann wenn es dumm läuft nach der Gruppenphase raus und hast kaum zusätzliche Einnahmen.

Frankenbach hat ja schon vorgerechnet, dass wir mit unserer EL Saison annähernd so viel verdient haben als wären wir in der Gruppenphase der CL gescheitert. Alleine das zusätzlich vier mal ausverkaufte Waldstadion hat gut Kohle gebracht.

Daher sehe ich es auch so, dass die CL zu früh gekommen wäre. Lieber dieses zweite und vielleicht auch noch ein drittes Jahr EL spielen und mit diesen Einnahmen den Kader in der Breite und der Spitze sukzessive verstärken, um wirklich richtig gut aufgestellt zu sein.

Das Argument, dass wir mit den 30 Mio einen riesen Schritt nach vorne machen könnten, stimmt einfach nicht. 30 Mio sind inzwischen in der Spitze nur noch ein Tropfen auf den heißen Stein. Uns helfen sie (die Einnahmen aus der EL) natürlich weiter, aber nicht um den einen riesen Schritt zu machen, sondern um einen kleinen Schritt nach vorne zu machen. Auch die möglichen Jovic Millionen bedeuten für uns zwar einen Schritt nach vorne. Aber eben auch nur einen kleinen.

Und völliger Blödsinn ist die Annahme, dass wir mit der CL Teilnahme uns wahrscheinlich dauerhaft für die CL qualifizieren. Nein, diesen Automatismus gibt es nicht. Dauerhaft in der CL  spielen eben nur Bayern und Dortmund. Und um zu denen aufzuschließen braucht man eben keine 30 Mio sondern mal locker 300 Mio und dann hätte man noch nicht das Geld, um den aufgebesserten Kader auch bezahlen zu können. Die anderen Vereine spielen mal zwei oder 3 Jahre CL und wechseln sich dann aber mal wieder ab.

Langsam und stetig wachsen ist das richtige Mittel und daher ist der Wettbewerb EL auch noch der richtige für uns. Wenn man zu schnell zu viel will, dann macht man auch schnell Fehler. Bestes Beispiel ist der HSV, die waren erfolgreich und haben CL gespielt. Dann wurde Geld rein gebuttert, weil man meinte auch mal wieder Meister werden zu können. Im Erfolg macht man eben die meisten Fehler. Und daher sollten wir froh sein, dass wir jetzt die Chance haben, uns langsam, aber stetig zu entwickeln!
#
adlerkadabra schrieb:

Werde das Gefühl nicht los, dass der 4. Platz ein wenig zu früh gekommen wäre.

Richtig! Natürlich ist es richtig, dass zusätzliche Einnahmen nicht schlecht sind und ordentlich Geld in der Kasse auch nicht zu früh dort sein kann.
Stellen wir uns mal vor, dass wir zwei oder gar alle drei Büffel verkaufen, haben wir für unsere Verhältnisse sowieso erst einmal unfassbar viel Geld. Da spielt die Differenz bei den Einnahmen zwischen EL und CL erst einmal keine so große Rolle.
Wenn Du CL spielst, wird der Kader automatisch teurer. Da verlangen die abgebenden Vereine mehr Geld und die Spielerberater wollen auch mehr für ihre Klienten herausschlagen. Da fliegst Du dann wenn es dumm läuft nach der Gruppenphase raus und hast kaum zusätzliche Einnahmen.

Frankenbach hat ja schon vorgerechnet, dass wir mit unserer EL Saison annähernd so viel verdient haben als wären wir in der Gruppenphase der CL gescheitert. Alleine das zusätzlich vier mal ausverkaufte Waldstadion hat gut Kohle gebracht.

Daher sehe ich es auch so, dass die CL zu früh gekommen wäre. Lieber dieses zweite und vielleicht auch noch ein drittes Jahr EL spielen und mit diesen Einnahmen den Kader in der Breite und der Spitze sukzessive verstärken, um wirklich richtig gut aufgestellt zu sein.

Das Argument, dass wir mit den 30 Mio einen riesen Schritt nach vorne machen könnten, stimmt einfach nicht. 30 Mio sind inzwischen in der Spitze nur noch ein Tropfen auf den heißen Stein. Uns helfen sie (die Einnahmen aus der EL) natürlich weiter, aber nicht um den einen riesen Schritt zu machen, sondern um einen kleinen Schritt nach vorne zu machen. Auch die möglichen Jovic Millionen bedeuten für uns zwar einen Schritt nach vorne. Aber eben auch nur einen kleinen.

Und völliger Blödsinn ist die Annahme, dass wir mit der CL Teilnahme uns wahrscheinlich dauerhaft für die CL qualifizieren. Nein, diesen Automatismus gibt es nicht. Dauerhaft in der CL  spielen eben nur Bayern und Dortmund. Und um zu denen aufzuschließen braucht man eben keine 30 Mio sondern mal locker 300 Mio und dann hätte man noch nicht das Geld, um den aufgebesserten Kader auch bezahlen zu können. Die anderen Vereine spielen mal zwei oder 3 Jahre CL und wechseln sich dann aber mal wieder ab.

Langsam und stetig wachsen ist das richtige Mittel und daher ist der Wettbewerb EL auch noch der richtige für uns. Wenn man zu schnell zu viel will, dann macht man auch schnell Fehler. Bestes Beispiel ist der HSV, die waren erfolgreich und haben CL gespielt. Dann wurde Geld rein gebuttert, weil man meinte auch mal wieder Meister werden zu können. Im Erfolg macht man eben die meisten Fehler. Und daher sollten wir froh sein, dass wir jetzt die Chance haben, uns langsam, aber stetig zu entwickeln!
#
Basaltkopp schrieb:

Wenn Du CL spielst, wird der Kader automatisch teurer.



Klar Erfolg macht sexy, es kostet aber auch, wenn man mit den großen Hunden pinkeln möchte.
Ich halte es weiterhin für sinnvoll, gut mit dem Geld zu wirtschaften und keine zu hoch dotierten Verträge abzuschließen. Das Gehaltsgefüge muss passen.
Und zwar so, das man auch mal ein bis zwei Saisons ohne Europapokaleinnahmen überstehen würde.



Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!