2. Liga - Saison 2019/20

#
Pauli
#
22.Spieltag

Freitag, 18.30 Uhr
Heidenheim - 1.FC Nürnberg
FC St.Pauli - Dyn.Dresden


Samstag, 13.00 Uhr
Hannover 96 - Hamburger SV
J.Regensburg - W.-Wiesbaden
Greuth.Fürth - Arm.Bielefeld


Sonntag, 13.30 Uhr
Darmstadt 98 - SV Sandhausen
Erzgeb.Aue - Holstein Kiel
Karlsruher SC - VfL Osnabrück


Montag, 20.30 Uhr
VfL Bochum - VfB Stuttgart
#
eine Tabelle nach 22 . Spieltagen ist immer so eine Sache:
Bielefeld macht einen sehr souveränen Eindruck, ich gehe davon aus, dass wir sie in der neuen Saison in der 1. Liga wieder begrüßen dürfen.
#
Also manchmal ist diese VAR Sache auch keine Hilfe
Warum man bei einer Unschärfe "der kalibrierten Linie" von plus/minus 10 Zentimeter gegen den Wiesbadener Angreifer entscheidet, lässt doch wieder jede Menge Zweifel an dem System zu.
Da Abseits zu entscheiden ist schon fast dreist ...
#
Also manchmal ist diese VAR Sache auch keine Hilfe
Warum man bei einer Unschärfe "der kalibrierten Linie" von plus/minus 10 Zentimeter gegen den Wiesbadener Angreifer entscheidet, lässt doch wieder jede Menge Zweifel an dem System zu.
Da Abseits zu entscheiden ist schon fast dreist ...
#
Da geb ich dir recht. Das spricht gegen den VAR. Ebenso die undurchsichtige Handregel sowie die Länge der Unterbrechung durch den VAR. Auch wenn die Anzahl der Fehlentscheidungen insgesamt etwas eingegrenzt wurde ist das ein zu hoher Preis finde ich. Solange man diese 3 Faktoren nicht in den Griff bekommt bin ich weiterhin skeptisch gegenüber dem VAR
#
Da geb ich dir recht. Das spricht gegen den VAR. Ebenso die undurchsichtige Handregel sowie die Länge der Unterbrechung durch den VAR. Auch wenn die Anzahl der Fehlentscheidungen insgesamt etwas eingegrenzt wurde ist das ein zu hoher Preis finde ich. Solange man diese 3 Faktoren nicht in den Griff bekommt bin ich weiterhin skeptisch gegenüber dem VAR
#
wegjubler schrieb:

Auch wenn die Anzahl der Fehlentscheidungen insgesamt etwas eingegrenzt wurde

Etwas??? Ich habe keine Statistik zur Hand, meine aber gelesen zu haben, dass die Quote der zu Recht vom VAR korrigierten Fehlentscheidungen eines SR bei über 80 % liegt. Ich finde, das ist ein bisschen mehr als "etwas eingegrenzt".
#
Also manchmal ist diese VAR Sache auch keine Hilfe
Warum man bei einer Unschärfe "der kalibrierten Linie" von plus/minus 10 Zentimeter gegen den Wiesbadener Angreifer entscheidet, lässt doch wieder jede Menge Zweifel an dem System zu.
Da Abseits zu entscheiden ist schon fast dreist ...
#
philadlerist schrieb:

Unschärfe "der kalibrierten Linie" von plus/minus 10 Zentimeter

Da hab ich wohl was nicht mitbekommen. Hast Du da ne Quelle zu?
#
wegjubler schrieb:

Auch wenn die Anzahl der Fehlentscheidungen insgesamt etwas eingegrenzt wurde

Etwas??? Ich habe keine Statistik zur Hand, meine aber gelesen zu haben, dass die Quote der zu Recht vom VAR korrigierten Fehlentscheidungen eines SR bei über 80 % liegt. Ich finde, das ist ein bisschen mehr als "etwas eingegrenzt".
#
WuerzburgerAdler schrieb:

wegjubler schrieb:

Auch wenn die Anzahl der Fehlentscheidungen insgesamt etwas eingegrenzt wurde

Etwas??? Ich habe keine Statistik zur Hand, meine aber gelesen zu haben, dass die Quote der zu Recht vom VAR korrigierten Fehlentscheidungen eines SR bei über 80 % liegt. Ich finde, das ist ein bisschen mehr als "etwas eingegrenzt".


Hab das jetzt mal nachrecherchiert: Letzte Saison schritt der VAR 19 mal zu unrecht ein und hat 82 Fehlentscheidungen zu recht korrigiert. 61 Sekunden soll eine Überprüfung gedauert haben. Diese
Angaben beruhen allerdings auf subjektiven Urteilen seitens des DFB.
#
Beim Spiel Fürth gegen Bielefeld lag der VAR mit seiner Entscheidung Tor für Bielefeld durch Klos (1. Tor) falsch !

In der gezeigten Einstellung mittels der kalibrierten Linie ist KLAR zu sehen wie der Kopf von Klos VOR dieser Linie ist ! Da mit dem Kopf ein reguläres Tor erzielt werden darf hätte es aberkannt werden müssen ! Stattdessen wurde das Abseits GAR NICHT überprüft, sondern ob im Vorfeld ein Handspiel vorlag !

Das war eine Premiere. Damit gab es die erste Fehlentscheidung des VAR was eine Torerzielung durch Abseits angeht !

Weshalb dies in der Nachbetrachtung nicht thematisiert wurde, auch von Fürth nicht für mich unverständlich. Ich habe das vor dem TV direkt in der Einstellung gesehen, dass Klos mit seinem Kopf im abseits war.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

wegjubler schrieb:

Auch wenn die Anzahl der Fehlentscheidungen insgesamt etwas eingegrenzt wurde

Etwas??? Ich habe keine Statistik zur Hand, meine aber gelesen zu haben, dass die Quote der zu Recht vom VAR korrigierten Fehlentscheidungen eines SR bei über 80 % liegt. Ich finde, das ist ein bisschen mehr als "etwas eingegrenzt".


Hab das jetzt mal nachrecherchiert: Letzte Saison schritt der VAR 19 mal zu unrecht ein und hat 82 Fehlentscheidungen zu recht korrigiert. 61 Sekunden soll eine Überprüfung gedauert haben. Diese
Angaben beruhen allerdings auf subjektiven Urteilen seitens des DFB.
#
wegjubler schrieb:

Angaben beruhen allerdings auf subjektiven Urteilen seitens des DFB.


Man kann auch einfach bei WahreTabelle schauen und sehen, dass mit Einführung des VAR die Abseitsfehlentscheidungen um über 95 Prozent und die Fehlentscheidungen bei Platzverweisen und Elfern um ca 50 Prozent gesunken sind.

Gut, das Urteil des Kompetenzteams bei WahreTabelle ist auch in gewissem Maße subjektiv, die hohe Anzahl an "weniger" Fehlentscheidungen übersteigt aber eine erwartbare Fehlertoleranz.

Selbstverständlich hat der VAR für mehr richtige Entscheidungen gesorgt, aber eben nicht für Perfektion und Fehlerfreiheit. Wird es auch nie geben. Die beiden Hauptpunkte bei meiner Kritik (zu lange Entscheidungsfindung, Willkür beim zur Review rufen oder nicht) bleiben.
#
Beim Spiel Fürth gegen Bielefeld lag der VAR mit seiner Entscheidung Tor für Bielefeld durch Klos (1. Tor) falsch !

In der gezeigten Einstellung mittels der kalibrierten Linie ist KLAR zu sehen wie der Kopf von Klos VOR dieser Linie ist ! Da mit dem Kopf ein reguläres Tor erzielt werden darf hätte es aberkannt werden müssen ! Stattdessen wurde das Abseits GAR NICHT überprüft, sondern ob im Vorfeld ein Handspiel vorlag !

Das war eine Premiere. Damit gab es die erste Fehlentscheidung des VAR was eine Torerzielung durch Abseits angeht !

Weshalb dies in der Nachbetrachtung nicht thematisiert wurde, auch von Fürth nicht für mich unverständlich. Ich habe das vor dem TV direkt in der Einstellung gesehen, dass Klos mit seinem Kopf im abseits war.
#
Effenbergfohlen schrieb:

In der gezeigten Einstellung mittels der kalibrierten Linie ist KLAR zu sehen wie der Kopf von Klos VOR dieser Linie ist


Also ich habe die Einstellung live bei Sky und später bei DAZN gesehen und von einem klaren vor der kalibrierten Linie befindlichen Kopf von Klos nix gesehen. Leider ist der Winkel von einigen Einstellungen so ungünstig, dass der Kopf optisch weiter voraus wirkt als der zurück stehende Fuß des Fürthers. Für mich nicht klar zu ermitteln, ob es ganz knapp Abseits war oder nicht. Ganz sicher war es aber nicht "klar"
#
Gute Besserung an Dirk Carlson! Das sah übel aus.
#
Darmstadt auf Platz 9. 2020 noch ungeschlagen 👍 Freut mich als Hesse was die Verantwortlichen dort aufbauen 👍
#
Darmstadt auf Platz 9. 2020 noch ungeschlagen 👍 Freut mich als Hesse was die Verantwortlichen dort aufbauen 👍
#
wobei das Spiel gegen Sandhausen furchtbar war
#
Darmstadt auf Platz 9. 2020 noch ungeschlagen 👍 Freut mich als Hesse was die Verantwortlichen dort aufbauen 👍
#
mc1998 schrieb:

Darmstadt auf Platz 9. 2020 noch ungeschlagen 👍 Freut mich als Hesse was die Verantwortlichen dort aufbauen 👍

Deine Freude sei Dir gegönnt, nur mit dem  "Aufbau" kann man das auch anders sehen. In Darmstadt enden die Verträge etlicher Leistungsträger diesen Sommer (Höhn, Rapp, Dumic, Holland, Herrmann, Stark, Kempe, Heller). Leistungsträger Dursun wird vermutlich auch gehen und bringt bei einem Jahr Vertragsrestlaufzeit sicher eine recht überschaubare Ablöse.
Von den zahlreichen Neuverpflichtungen im letzten Jahr haben sich nur wenige als Alternative oder gar Verstärkung für die 1. Mannschaft entpuppt. Insofern hat man keinen starken Unterbau für einen "Aufbau".

Es wird spannend bzgl. Kader in Darmstadt.

#
Darmstadt auf Platz 9. 2020 noch ungeschlagen 👍 Freut mich als Hesse was die Verantwortlichen dort aufbauen 👍
#
mc1998 schrieb:

Darmstadt auf Platz 9. 2020 noch ungeschlagen



Ja das ist gut für den hessischen Fußball
#
wobei das Spiel gegen Sandhausen furchtbar war
#
Tafelberg schrieb:

wobei das Spiel gegen Sandhausen furchtbar war


Wie so viele Spiele in der 2.Liga im allgemeinen.
#
mc1998 schrieb:

Darmstadt auf Platz 9. 2020 noch ungeschlagen 👍 Freut mich als Hesse was die Verantwortlichen dort aufbauen 👍

Deine Freude sei Dir gegönnt, nur mit dem  "Aufbau" kann man das auch anders sehen. In Darmstadt enden die Verträge etlicher Leistungsträger diesen Sommer (Höhn, Rapp, Dumic, Holland, Herrmann, Stark, Kempe, Heller). Leistungsträger Dursun wird vermutlich auch gehen und bringt bei einem Jahr Vertragsrestlaufzeit sicher eine recht überschaubare Ablöse.
Von den zahlreichen Neuverpflichtungen im letzten Jahr haben sich nur wenige als Alternative oder gar Verstärkung für die 1. Mannschaft entpuppt. Insofern hat man keinen starken Unterbau für einen "Aufbau".

Es wird spannend bzgl. Kader in Darmstadt.

#
Mit Holland , Höhn , Kempe wird man verlängern. Dumic will man kaufen da kommt es aber aufs Geld an. Auch wenn mittlerweile ganz gut aufgestellt ist finanziell können sie keinen 1,5 Millionen an Utrecht für Dumic bezahlen.  

Und bei Stark kann man sich sicher sein das er verlängert. Ala Darmstädter jung wird er 2-3 Jahre dran hängen.
#
wegjubler schrieb:

Angaben beruhen allerdings auf subjektiven Urteilen seitens des DFB.


Man kann auch einfach bei WahreTabelle schauen und sehen, dass mit Einführung des VAR die Abseitsfehlentscheidungen um über 95 Prozent und die Fehlentscheidungen bei Platzverweisen und Elfern um ca 50 Prozent gesunken sind.

Gut, das Urteil des Kompetenzteams bei WahreTabelle ist auch in gewissem Maße subjektiv, die hohe Anzahl an "weniger" Fehlentscheidungen übersteigt aber eine erwartbare Fehlertoleranz.

Selbstverständlich hat der VAR für mehr richtige Entscheidungen gesorgt, aber eben nicht für Perfektion und Fehlerfreiheit. Wird es auch nie geben. Die beiden Hauptpunkte bei meiner Kritik (zu lange Entscheidungsfindung, Willkür beim zur Review rufen oder nicht) bleiben.
#
SGE_Werner schrieb:

wegjubler schrieb:

Angaben beruhen allerdings auf subjektiven Urteilen seitens des DFB.


Man kann auch einfach bei WahreTabelle schauen und sehen, dass mit Einführung des VAR die Abseitsfehlentscheidungen um über 95 Prozent und die Fehlentscheidungen bei Platzverweisen und Elfern um ca 50 Prozent gesunken sind.

Gut, das Urteil des Kompetenzteams bei WahreTabelle ist auch in gewissem Maße subjektiv, die hohe Anzahl an "weniger" Fehlentscheidungen übersteigt aber eine erwartbare Fehlertoleranz.

Selbstverständlich hat der VAR für mehr richtige Entscheidungen gesorgt, aber eben nicht für Perfektion und Fehlerfreiheit. Wird es auch nie geben. Die beiden Hauptpunkte bei meiner Kritik (zu lange Entscheidungsfindung, Willkür beim zur Review rufen oder nicht) bleiben.


Mir wäre es am Liebsten es würde insgesamt besser funktionieren, weil ich den Ansatz Fehlentscheidungen  durch den VAR zu minimieren gut finde. Vll hätte man sich von Anfang an auf gewisse Entscheidungen konzentrieren sollen und nicht versuchen sollen alles zu untersuchen.
#
Tafelberg schrieb:

wobei das Spiel gegen Sandhausen furchtbar war


Wie so viele Spiele in der 2.Liga im allgemeinen.
#
Tafelberg schrieb:

wobei das Spiel gegen Sandhausen furchtbar war


Wie so viele Spiele in der 2.Liga im allgemeinen.

Ich kann mich noch gut erinnern wie sie auf Sport 1 als sie die Montagsspiele noch hatten immer neue Superlative  wie "spannendste 2 Liga aller Zeiten" oder "beste 2 Liga aller Zeiten" fanden . Das stimmte schon damals nicht und nach meinem Empfinden hat die 2 Liga  seither eher abgebaut. Spannend kann auch eine grottenschlechte Liga sein. Betrachtet man die Spitze ist auffällig, dass sowohl der HSV als auch der VFB von ihrer Heimstärke leben und das mit Ausnahme von Bielefeld locker ausreicht die anderen auf Distanz zu halten.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!