SAW Gebabbel 15.07-21.07

#
Wenn ich meinen Arbeitgeber wechsel mache ich das also als gefallen für meinen ehemaligen Arbeitgeber.... okay.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Wenn ich meinen Arbeitgeber wechsel mache ich das also als gefallen für meinen ehemaligen Arbeitgeber.... okay.


Nö, aber wo ist es denn eine Entscheidung GEGEN Eintracht Frankfurt, wenn Jovic das Angebot seines Lebens vorliegen hat und es, wie du ja selbst sagst,  in so einem schnelllebigen Geschäft nicht sicher ist, dass er eine ähnliche Chance nächstes Jahr auch noch hat? Er entscheidet sich natürlich für Real und für seine Zukunft, aber gleichzeitig weiß er auch, dass wir fürstlich entlohnt werden und sein Weg evtl. ja auch andere junge Spieler inspirieren wird und es uns somit leichter fällt, diese zu verpflichten...

Natürlich ist es mit Romantik in dem Geschäft nicht weit her, aber trotzdem kann man seine ganzen Aussagen und sein Verhalten uns gegenüber ja mit Wohlwollen zur Kenntnis nehmen, es glauben und ihm kein Desinteresse am weiteren Weg unseres Clubs vorwerfen...

Just my 2 cents
#
stefank schrieb:

Und schließlich kann man die Stimmung und Unterstützung im Waldstadion gar nicht genug schätzen. Immer, wenn ich Leute mit ins Waldstadion nehme, die noch nicht oder lange Jahre nicht mehr da gewesen sind, sind die hinterher schwer beeindruckt bis fassungslos, was bei uns abgeht. Ebenso äußern sich unsere und die Gastspieler wie die Kommentatoren. Es ist in der Fussballlandschaft schon etwas ganz besonderes, was wir da haben.
Und ich gebe gerne zu, das mir nach der Lektüre des Jovic-Interviews ein paar Tränchen in den Augen standen.


Imo. war dieses band zwischen Mannschaft und Fans vor 8 bis 10 Jahren noch wesentlich intensiver. Wir steigen nur gerade in das Karussell des großen Bundesligageschäfts ein. Vor 5 jahren war noch alles betoniert... jetzt ist es explodiert. Die Atmosphäre im Waldstadion und zwischen fans und Mannschaft ist etwas besonderes aber man muss abwarten in wie weit das erhalten bleibt und in wie weit sich das als "wichtig" heraus stellt.  man sagt ja immer so schön... die Geister die man rief. Erfolg und Geld zieht auch andere Kräfte an die noch weniger mit der romantischen Fußballwelt zu tun haben als das ohne hin schon sehr Schnellebige und auf Wirtschaftlichkeit ausgelegte Geschäft.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:


Imo. war dieses band zwischen Mannschaft und Fans vor 8 bis 10 Jahren noch wesentlich intensiver.


Ja, da war es noch viel schöner, als mit Russ ein Spieler aus der eigenen Jugend bei Wolfsburg aufschlug und in einem Interview mit rührenden Worten erklärte, dass für ihn schon seit nem Jahr klar war, dass er geht und man sich halt schwer motivieren könnte, wenn man eh immer spielt.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

aber so arg unwohl schien er sich bei seiner Entscheidung gegen Eintracht Frankfurt nicht gefühlt zu haben.

Warten wir es ab. Real wäre nicht Jovics erste Station, auf der er sich nicht wohlfühlt.
Ich nehme ihm seine Worte deshalb auch ab, weil ich ihn - bei aller zur Schau gestellten Coolness - für einen sensiblen Burschen halte, dem solche Dinge wie Binnenklima, Buddies, Verbindung Fans-Mannschaft usw. wichtig sind. Ist nur ein Bauchgefühl. Aber ich wäre der Letzte, der sich wundern würde, wenn es mit Jovic und Real nicht so klappt wie gewünscht.
#
Das ist alles richtig. Mir persönlich sind solche Sachen auch wichtiger als eine große Zahl bei der  Überweisung am Monatsende. Vielleicht ist das gerade auch der Grund warum ich damit hadere. Wenn ich weiß das irgendwo mein berufliches Glück sehr gut ist und alles so ist wie ich es gerne hätte. Lockt mich dann ein Traum ins Ungewisse weg?  Klar will ja anscheinend jeder Profifußballer mal bei Real oder Barca kicken aber anscheinend bin ich da anders gestrickt. Und für mich ist vom Gefühl her nun mal das Geld was da den Jungs vieles erleichter auch falls es mal nicht so geklappt hat bei Real. Nur weiß ich nicht ob es dann das Wert war das man eine Wohlfühloase und ein gutes Vereinsbinnenklima dafür verlassen hat.

Unabhängig dessen... falls es bei real nicht klappt... Luka du darfst gerne wieder zurück kommen.
#
Das ist alles richtig. Mir persönlich sind solche Sachen auch wichtiger als eine große Zahl bei der  Überweisung am Monatsende. Vielleicht ist das gerade auch der Grund warum ich damit hadere. Wenn ich weiß das irgendwo mein berufliches Glück sehr gut ist und alles so ist wie ich es gerne hätte. Lockt mich dann ein Traum ins Ungewisse weg?  Klar will ja anscheinend jeder Profifußballer mal bei Real oder Barca kicken aber anscheinend bin ich da anders gestrickt. Und für mich ist vom Gefühl her nun mal das Geld was da den Jungs vieles erleichter auch falls es mal nicht so geklappt hat bei Real. Nur weiß ich nicht ob es dann das Wert war das man eine Wohlfühloase und ein gutes Vereinsbinnenklima dafür verlassen hat.

Unabhängig dessen... falls es bei real nicht klappt... Luka du darfst gerne wieder zurück kommen.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Das ist alles richtig. Mir persönlich sind solche Sachen auch wichtiger als eine große Zahl bei der  Überweisung am Monatsende. Vielleicht ist das gerade auch der Grund warum ich damit hadere. Wenn ich weiß das irgendwo mein berufliches Glück sehr gut ist und alles so ist wie ich es gerne hätte. Lockt mich dann ein Traum ins Ungewisse weg?  Klar will ja anscheinend jeder Profifußballer mal bei Real oder Barca kicken aber anscheinend bin ich da anders gestrickt. Und für mich ist vom Gefühl her nun mal das Geld was da den Jungs vieles erleichter auch falls es mal nicht so geklappt hat bei Real. Nur weiß ich nicht ob es dann das Wert war das man eine Wohlfühloase und ein gutes Vereinsbinnenklima dafür verlassen hat.

Unabhängig dessen... falls es bei real nicht klappt... Luka du darfst gerne wieder zurück kommen.

Ehrgeiz. Vorankommen. Neue Ziele erreichen. Neue Reize setzen. Bekannt werden. Mit den Besten zusammenspielen. Um die höchsten Titel kämpfen.
Nur was mir so spontan und ohne groß nachzudenken neben Geld noch einfällt, wofür man ein Angebot von Real annehmen könnte.
#
Es spricht nichts dagegen dass wir Jovic in der Rückrunde einfach ausleihen! 😁
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Wenn ich meinen Arbeitgeber wechsel mache ich das also als gefallen für meinen ehemaligen Arbeitgeber.... okay.


Nö, aber wo ist es denn eine Entscheidung GEGEN Eintracht Frankfurt, wenn Jovic das Angebot seines Lebens vorliegen hat und es, wie du ja selbst sagst,  in so einem schnelllebigen Geschäft nicht sicher ist, dass er eine ähnliche Chance nächstes Jahr auch noch hat? Er entscheidet sich natürlich für Real und für seine Zukunft, aber gleichzeitig weiß er auch, dass wir fürstlich entlohnt werden und sein Weg evtl. ja auch andere junge Spieler inspirieren wird und es uns somit leichter fällt, diese zu verpflichten...

Natürlich ist es mit Romantik in dem Geschäft nicht weit her, aber trotzdem kann man seine ganzen Aussagen und sein Verhalten uns gegenüber ja mit Wohlwollen zur Kenntnis nehmen, es glauben und ihm kein Desinteresse am weiteren Weg unseres Clubs vorwerfen...

Just my 2 cents
#
adlerjunge23FFM schrieb:

Nö, aber wo ist es denn eine Entscheidung GEGEN Eintracht Frankfurt,


Natürlich ist es eine Entscheidung gegen meinen alten Arbeitgeber wenn ich wo anders neu anfange und bei ihm kündige (oder meinen Vertrag nicht erfülle). Außer er hat mir gekündigt. Jetzt werdet mal net albern.

WuerzburgerAdler schrieb:

Du meinst die Zeit, in der ein Heimsieg gegen den KSC von Beschimpfungen der Mannschaft begleitet und Köhler & Meier aufs Übelste beleidigt wurden? Meinst du das?


Naja ist das die letzten Jahre anders gewesen mit Willems der Graupe? Gerade in der Zeit kurz vor unserem letzten Abstieg und nach der 2. Liga Saison empfand ich unsere Kurve schon als eine die sehr hinter Eintracht Frankfurt steht. Das mit Köhler und Meier war glaub ich 2008 oder 2009. Ich setze da eher danach an.

Exil-Adler-NRW schrieb:

als mit Russ ein Spieler aus der eigenen Jugend bei Wolfsburg aufschlug und in einem Interview mit rührenden Worten erklärte, dass für ihn schon seit nem Jahr klar war, dass er geht und man sich halt schwer motivieren könnte, wenn man eh immer spielt.


Das lag aber nicht ganz zu unrecht an dem damaligen Trainerimitat. und selbst das wurde noch mit einem "Danke Micha" Plakat von der Kurve gefeiert.

WuerzburgerAdler schrieb:

Ehrgeiz. Vorankommen. Neue Ziele erreichen. Neue Reize setzen. Bekannt werden. Mit den Besten zusammenspielen. Um die höchsten Titel kämpfen.


Klar das du das net mit Eintracht Frankfurt möchtest.
#
adlerjunge23FFM schrieb:

Nö, aber wo ist es denn eine Entscheidung GEGEN Eintracht Frankfurt,


Natürlich ist es eine Entscheidung gegen meinen alten Arbeitgeber wenn ich wo anders neu anfange und bei ihm kündige (oder meinen Vertrag nicht erfülle). Außer er hat mir gekündigt. Jetzt werdet mal net albern.

WuerzburgerAdler schrieb:

Du meinst die Zeit, in der ein Heimsieg gegen den KSC von Beschimpfungen der Mannschaft begleitet und Köhler & Meier aufs Übelste beleidigt wurden? Meinst du das?


Naja ist das die letzten Jahre anders gewesen mit Willems der Graupe? Gerade in der Zeit kurz vor unserem letzten Abstieg und nach der 2. Liga Saison empfand ich unsere Kurve schon als eine die sehr hinter Eintracht Frankfurt steht. Das mit Köhler und Meier war glaub ich 2008 oder 2009. Ich setze da eher danach an.

Exil-Adler-NRW schrieb:

als mit Russ ein Spieler aus der eigenen Jugend bei Wolfsburg aufschlug und in einem Interview mit rührenden Worten erklärte, dass für ihn schon seit nem Jahr klar war, dass er geht und man sich halt schwer motivieren könnte, wenn man eh immer spielt.


Das lag aber nicht ganz zu unrecht an dem damaligen Trainerimitat. und selbst das wurde noch mit einem "Danke Micha" Plakat von der Kurve gefeiert.

WuerzburgerAdler schrieb:

Ehrgeiz. Vorankommen. Neue Ziele erreichen. Neue Reize setzen. Bekannt werden. Mit den Besten zusammenspielen. Um die höchsten Titel kämpfen.


Klar das du das net mit Eintracht Frankfurt möchtest.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Klar das du das net mit Eintracht Frankfurt möchtest.

Ich möcht soooo viel.....
#
Sehr schade das mit Helmut. Ein kompletter Stürmer mit Durchsetzungsvermögen und Spielwitz, dazu auch noch, soweit zu verfolgen, menschlich ein feiner und intelligenter Kerl - schwer zu ersetzen, bei allem Respekt vor Ben Manga & Co.

Spannend ist immerhin, dass, zusammen mit den noch anstehenden Verpflichtungen, Hütter nun die Möglichkeit hat, die Mannschaft ein Stück weiter nach seinen Vorstellungen zu formen. Man wird sehen.

#
adlerjunge23FFM schrieb:

Nö, aber wo ist es denn eine Entscheidung GEGEN Eintracht Frankfurt,


Natürlich ist es eine Entscheidung gegen meinen alten Arbeitgeber wenn ich wo anders neu anfange und bei ihm kündige (oder meinen Vertrag nicht erfülle). Außer er hat mir gekündigt. Jetzt werdet mal net albern.

WuerzburgerAdler schrieb:

Du meinst die Zeit, in der ein Heimsieg gegen den KSC von Beschimpfungen der Mannschaft begleitet und Köhler & Meier aufs Übelste beleidigt wurden? Meinst du das?


Naja ist das die letzten Jahre anders gewesen mit Willems der Graupe? Gerade in der Zeit kurz vor unserem letzten Abstieg und nach der 2. Liga Saison empfand ich unsere Kurve schon als eine die sehr hinter Eintracht Frankfurt steht. Das mit Köhler und Meier war glaub ich 2008 oder 2009. Ich setze da eher danach an.

Exil-Adler-NRW schrieb:

als mit Russ ein Spieler aus der eigenen Jugend bei Wolfsburg aufschlug und in einem Interview mit rührenden Worten erklärte, dass für ihn schon seit nem Jahr klar war, dass er geht und man sich halt schwer motivieren könnte, wenn man eh immer spielt.


Das lag aber nicht ganz zu unrecht an dem damaligen Trainerimitat. und selbst das wurde noch mit einem "Danke Micha" Plakat von der Kurve gefeiert.

WuerzburgerAdler schrieb:

Ehrgeiz. Vorankommen. Neue Ziele erreichen. Neue Reize setzen. Bekannt werden. Mit den Besten zusammenspielen. Um die höchsten Titel kämpfen.


Klar das du das net mit Eintracht Frankfurt möchtest.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Natürlich ist es eine Entscheidung gegen meinen alten Arbeitgeber wenn ich wo anders neu anfange und bei ihm kündige (oder meinen Vertrag nicht erfülle). Außer er hat mir gekündigt. Jetzt werdet mal net albern.

So wie es eine Entscheidung gegen die eigene Mutter ist, wenn man sich eine Frau zulegt.

Ich weiß nicht was du bezwecken willst. Aber dass Jovic die Chance nutzt zu Real zu wechseln ist doch wohl absolut verständlich und hat nix damit zu tun, dass es er von der Eintracht weg wollte. Alles andere wäre doch völlig bescheuert gewesen.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:


Imo. war dieses band zwischen Mannschaft und Fans vor 8 bis 10 Jahren noch wesentlich intensiver.


Ja, da war es noch viel schöner, als mit Russ ein Spieler aus der eigenen Jugend bei Wolfsburg aufschlug und in einem Interview mit rührenden Worten erklärte, dass für ihn schon seit nem Jahr klar war, dass er geht und man sich halt schwer motivieren könnte, wenn man eh immer spielt.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

vonNachtmahr1982 schrieb:


Imo. war dieses band zwischen Mannschaft und Fans vor 8 bis 10 Jahren noch wesentlich intensiver.


Ja, da war es noch viel schöner, als mit Russ ein Spieler aus der eigenen Jugend bei Wolfsburg aufschlug und in einem Interview mit rührenden Worten erklärte, dass für ihn schon seit nem Jahr klar war, dass er geht und man sich halt schwer motivieren könnte, wenn man eh immer spielt.


Oder Albert Streit, der sich vor einem Training fast mit einem Fan geprügelt hat 😍
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Natürlich ist es eine Entscheidung gegen meinen alten Arbeitgeber wenn ich wo anders neu anfange und bei ihm kündige (oder meinen Vertrag nicht erfülle). Außer er hat mir gekündigt. Jetzt werdet mal net albern.

So wie es eine Entscheidung gegen die eigene Mutter ist, wenn man sich eine Frau zulegt.

Ich weiß nicht was du bezwecken willst. Aber dass Jovic die Chance nutzt zu Real zu wechseln ist doch wohl absolut verständlich und hat nix damit zu tun, dass es er von der Eintracht weg wollte. Alles andere wäre doch völlig bescheuert gewesen.
#
Raggamuffin schrieb:

Aber dass Jovic die Chance nutzt zu Real zu wechseln ist doch wohl absolut verständlich und hat nix damit zu tun, dass es er von der Eintracht weg wollte. Alles andere wäre doch völlig bescheuert gewesen.


mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen...
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Natürlich ist es eine Entscheidung gegen meinen alten Arbeitgeber wenn ich wo anders neu anfange und bei ihm kündige (oder meinen Vertrag nicht erfülle). Außer er hat mir gekündigt. Jetzt werdet mal net albern.

So wie es eine Entscheidung gegen die eigene Mutter ist, wenn man sich eine Frau zulegt.

Ich weiß nicht was du bezwecken willst. Aber dass Jovic die Chance nutzt zu Real zu wechseln ist doch wohl absolut verständlich und hat nix damit zu tun, dass es er von der Eintracht weg wollte. Alles andere wäre doch völlig bescheuert gewesen.
#
Ich will nichts bezwecken. Was soll ich bezwecken wollen? Haller und Jovic sind Erwachsene Männer die ihre eigenen Entscheidungen treffen. Das dürfen sie. Mich lassen nur inzwischen rührselige Worte eher kalt. Das Fußballromantische hab ich irgendwann abgelegt und der letzte, bei dem man gedacht hat das er sich an seinen eigenen Worten misst und ein "Ehrenmann" ist, ist seit einer Saison Bayerntrainer. Und selbst gegen den hab ich noch nicht mal einen großen Groll gehegt. Tu ich bei Haller und Jovic auch nicht. Nur lege ich keine Worte mehr von Fußballern und Funktionären auf die Goldwaage. Da ist vieles eben auch Teil des Geschäfts das der Verein zu dem man wechselt schon immer sein Traumverein war, er eine große Perspektive hat und die besten Fans.

Wechseln darf aber natürlich jeder wohin er will und in unserem Fall sind wir jetzt durch die 2 Wechsel um... 70 (?) Millionen reicher. Ich denke mal Hinti, Rode und Trapp dürfte jetzt kein Problem mehr da stellen. Und ein neuer Stürmer passt auch noch dazu.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

vonNachtmahr1982 schrieb:


Imo. war dieses band zwischen Mannschaft und Fans vor 8 bis 10 Jahren noch wesentlich intensiver.


Ja, da war es noch viel schöner, als mit Russ ein Spieler aus der eigenen Jugend bei Wolfsburg aufschlug und in einem Interview mit rührenden Worten erklärte, dass für ihn schon seit nem Jahr klar war, dass er geht und man sich halt schwer motivieren könnte, wenn man eh immer spielt.


Oder Albert Streit, der sich vor einem Training fast mit einem Fan geprügelt hat 😍
#
Das hat Thorsten Legat auch schon gemacht.... angeblich.
#
Gott ja, die Zeiten in denen einer von der Jugend bis zum Ende der Laufbahn bei uns bleibt sind schon lange vorbei. Und wenn jemand aus dem Ausland kommt ist die Bindung eh nicht so groß. Da sind wir nur der nächste Schritt.
#
Das ist alles richtig. Mir persönlich sind solche Sachen auch wichtiger als eine große Zahl bei der  Überweisung am Monatsende. Vielleicht ist das gerade auch der Grund warum ich damit hadere. Wenn ich weiß das irgendwo mein berufliches Glück sehr gut ist und alles so ist wie ich es gerne hätte. Lockt mich dann ein Traum ins Ungewisse weg?  Klar will ja anscheinend jeder Profifußballer mal bei Real oder Barca kicken aber anscheinend bin ich da anders gestrickt. Und für mich ist vom Gefühl her nun mal das Geld was da den Jungs vieles erleichter auch falls es mal nicht so geklappt hat bei Real. Nur weiß ich nicht ob es dann das Wert war das man eine Wohlfühloase und ein gutes Vereinsbinnenklima dafür verlassen hat.

Unabhängig dessen... falls es bei real nicht klappt... Luka du darfst gerne wieder zurück kommen.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Das ist alles richtig. Mir persönlich sind solche Sachen auch wichtiger als eine große Zahl bei der  Überweisung am Monatsende. Vielleicht ist das gerade auch der Grund warum ich damit hadere. Wenn ich weiß das irgendwo mein berufliches Glück sehr gut ist und alles so ist wie ich es gerne hätte. Lockt mich dann ein Traum ins Ungewisse weg?  Klar will ja anscheinend jeder Profifußballer mal bei Real oder Barca kicken aber anscheinend bin ich da anders gestrickt. Und für mich ist vom Gefühl her nun mal das Geld was da den Jungs vieles erleichter auch falls es mal nicht so geklappt hat bei Real. Nur weiß ich nicht ob es dann das Wert war das man eine Wohlfühloase und ein gutes Vereinsbinnenklima dafür verlassen hat.

Unabhängig dessen... falls es bei real nicht klappt... Luka du darfst gerne wieder zurück kommen.


Profifußballer leben aber nun mal in einer anderen Welt als wir.
Deine für mich nachvollziehbaren Gründe sind für Profis nun mal von wesentlich geringer Bedeutung.
Es geht in erster Linie um Geld, Ruhm und Sellbstpräsentation.

Keine Kritik an Haller. Das System ist heute nun mal so. Es zählt in erster Linie jeder einzelne Spieler für sich. Durch Social Media geht es immer mehr um die einzelenen Spieler, weniger um die Vereine.

Das Machtgefälle zwischen Vereinen und Spielern hat sich verschoben. Siehe jüngst Griezmann, Neymar, Dembele etc.

#
By the way, kann sich jemand noch an den den 02.07.2002 erinnern? So gegen 12:00?
#
Ich will nichts bezwecken. Was soll ich bezwecken wollen? Haller und Jovic sind Erwachsene Männer die ihre eigenen Entscheidungen treffen. Das dürfen sie. Mich lassen nur inzwischen rührselige Worte eher kalt. Das Fußballromantische hab ich irgendwann abgelegt und der letzte, bei dem man gedacht hat das er sich an seinen eigenen Worten misst und ein "Ehrenmann" ist, ist seit einer Saison Bayerntrainer. Und selbst gegen den hab ich noch nicht mal einen großen Groll gehegt. Tu ich bei Haller und Jovic auch nicht. Nur lege ich keine Worte mehr von Fußballern und Funktionären auf die Goldwaage. Da ist vieles eben auch Teil des Geschäfts das der Verein zu dem man wechselt schon immer sein Traumverein war, er eine große Perspektive hat und die besten Fans.

Wechseln darf aber natürlich jeder wohin er will und in unserem Fall sind wir jetzt durch die 2 Wechsel um... 70 (?) Millionen reicher. Ich denke mal Hinti, Rode und Trapp dürfte jetzt kein Problem mehr da stellen. Und ein neuer Stürmer passt auch noch dazu.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Ich will nichts bezwecken. Was soll ich bezwecken wollen? Haller und Jovic sind Erwachsene Männer die ihre eigenen Entscheidungen treffen. Das dürfen sie. Mich lassen nur inzwischen rührselige Worte eher kalt. Das Fußballromantische hab ich irgendwann abgelegt und der letzte, bei dem man gedacht hat das er sich an seinen eigenen Worten misst und ein "Ehrenmann" ist, ist seit einer Saison Bayerntrainer. Und selbst gegen den hab ich noch nicht mal einen großen Groll gehegt. Tu ich bei Haller und Jovic auch nicht. Nur lege ich keine Worte mehr von Fußballern und Funktionären auf die Goldwaage. Da ist vieles eben auch Teil des Geschäfts das der Verein zu dem man wechselt schon immer sein Traumverein war, er eine große Perspektive hat und die besten Fans.

Wechseln darf aber natürlich jeder wohin er will und in unserem Fall sind wir jetzt durch die 2 Wechsel um... 70 (?) Millionen reicher. Ich denke mal Hinti, Rode und Trapp dürfte jetzt kein Problem mehr da stellen. Und ein neuer Stürmer passt auch noch dazu.


Haargenau so geht es mir auch.
Ich habe kurz vor der Jahrtausendwende intensiv mit Fußballschsuen angefangen und hatte seit jeher eigentlich immer einen internationalen (wie mein Nick auch verrät) und einen Eintracht-Lieblingsspieler.
Aber seit etwa fünf Jahren habe ich eigentlich fast jegliche emotionale Bindung an die Spieler verloren. (Wenige Außnshmen wie Meier, Hinti)

Gerade was ein Spieler heutzutage sagt oder schreibt (schreiben lässt), lässt mich mittlerweile weitgehend kalt. Dazu gehören auch die Worte von Jovic heute.

Nein, ich bin kein Alter Mann. Es hat sich jedoch insbesondere in den letzten 5 Jahren wahnsinnig viel verändert, was die Stellung der einzelnen Spieler und Wertigkeit von öffentlichen Aussagen betrifft.

#
By the way, kann sich jemand noch an den den 02.07.2002 erinnern? So gegen 12:00?
#
Flemming1899 schrieb:

By the way, kann sich jemand noch an den den 02.07.2002 erinnern? So gegen 12:00?


Geh wech! Weißt du was eine Retraumatisierung anrichten kann?
#
Und der sechste User den ich heute auf die Ignoreliste packen musste. Meine Fresse, ist Facebook wieder down oder was machen die Leute hier?
#
sind denn Ignos da immer eine Lösung?
Ich teile die meinung von Nachtmahr nicht, aber ich stehe sie ihm zu.
Das Fussball geschäft ist ein anderes als ich es in den 70 er und 80 er Jahren kennengelernt habe, dies ist so. Dass Fussballer kommen und schnell wieder weg sind, nehme ich mit Bedauern zur kenntnis.
Ob Jovic Dankesworte "blabla" sind, weiss ich nicht, ich nehme es ihm ab.
Bei Haller wundert mich nur der aufzunehmende Verein.
Wut und ärger verspüre ich nicht, erst recht keine Panik, wie ich sie vereinzelt erlebe.
#
Aceton-Adler schrieb:

Ich sags mal so, wir haben den besten Trainer der Liga, der jetzt auch noch sein Konzept mit genau den Spielern wird umsetzen können, die perfekt in sein Konzept hineinpassen. Denn diese Spieler werden nun zeitnah folgen.

so in etwa. bobic hat jetzt mind. das 25fache an spielgeld, wie vor drei jahren. hatte zeit genug, ben manga auf alternativen für die büffel anzusetzen. der trainer veränderte (und verjüngte) bei seiner letzten station sein team so lange, bis es zur meisterschaft gereicht hat.

ich finde, die geilste transferperiode überhaupt hat gerade so richtig angefangen!
#
Xbuerger schrieb:

Aceton-Adler schrieb:

Ich sags mal so, wir haben den besten Trainer der Liga, der jetzt auch noch sein Konzept mit genau den Spielern wird umsetzen können, die perfekt in sein Konzept hineinpassen. Denn diese Spieler werden nun zeitnah folgen.

so in etwa. bobic hat jetzt mind. das 25fache an spielgeld, wie vor drei jahren. hatte zeit genug, ben manga auf alternativen für die büffel anzusetzen. der trainer veränderte (und verjüngte) bei seiner letzten station sein team so lange, bis es zur meisterschaft gereicht hat.

ich finde, die geilste transferperiode überhaupt hat gerade so richtig angefangen!


Ich bin auch völlig entspannt und optimistisch. Wunderbar welche Möglichkeiten sich unsere Eintracht in kürzester Zeit erarbeitet hat.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!