Nachbetrachtungsthread zum Einzug in die Playoffs

#
lese ja viel hier, finde die Erwartungshaltung in diesem Forum eigentlich relativ geerdet!
Außerhalb des Forums gibt es viel mehr Phantasten! Aber täuscht auch meine Wahrnehmung!
#
Ich denke nicht dass die täuscht, ich schätze die Durchschnittserwartung hier im Forum auf Platz 7oder 8 ausserhalb aber auch eher Platz 5 oder 6.
Platz 7-8 ist auch meine Erwartung, das blöde ist halt dass es einen großen Unterschied zwischen beiden Plätzen gibt..

Dass man am Ende der letzten Saison entäuscht über die Ausbeute in den letzten 5-6 Spielen war hat mit überzogen gar nichts zu tun, weil keiner hier 13 oder 14 Punkte erwartet hat, aber eben mehr als die Erreichten, was völlig normal ist.
#
Ich denke nicht dass die täuscht, ich schätze die Durchschnittserwartung hier im Forum auf Platz 7oder 8 ausserhalb aber auch eher Platz 5 oder 6.
Platz 7-8 ist auch meine Erwartung, das blöde ist halt dass es einen großen Unterschied zwischen beiden Plätzen gibt..

Dass man am Ende der letzten Saison entäuscht über die Ausbeute in den letzten 5-6 Spielen war hat mit überzogen gar nichts zu tun, weil keiner hier 13 oder 14 Punkte erwartet hat, aber eben mehr als die Erreichten, was völlig normal ist.
#
municadler schrieb:

Dass man am Ende der letzten Saison entäuscht über die Ausbeute in den letzten 5-6 Spielen war hat mit überzogen gar nichts zu tun,



so siehts aus!
#
municadler schrieb:

Dass man am Ende der letzten Saison entäuscht über die Ausbeute in den letzten 5-6 Spielen war hat mit überzogen gar nichts zu tun,



so siehts aus!
#
Dem stimme ich 100 prozentig zu.
War halt nee Chance einen Riesenschritt in die CL zu machen auch finanziell in anderen Regalen zu fischen ...
#
Dem stimme ich 100 prozentig zu.
War halt nee Chance einen Riesenschritt in die CL zu machen auch finanziell in anderen Regalen zu fischen ...
#
Jetzt fang nicht auch noch mit Deinen dämlichen Regalen an. Merkst Du nicht, dass Du fast jeden damit nervst? Oder merkst Du es und es ist Dir egal? Oder, und das vermute ich am ehesten, Du machst es bewusst um zu nerven.
#
Jetzt fang nicht auch noch mit Deinen dämlichen Regalen an. Merkst Du nicht, dass Du fast jeden damit nervst? Oder merkst Du es und es ist Dir egal? Oder, und das vermute ich am ehesten, Du machst es bewusst um zu nerven.
#
Ich wuerde mir ja auch wuenschen das er mehr fischt. Am besten weit weg von Internetzugang.
#
msgbk83 schrieb:

Joa haette Sammy1 mehr Ahnung vom Fussball gehabt wuerde er heute im Forum bessere Analysen schreiben. So ist das halt mit haette, waere, koennte.

Und richtig festgestellt es ging 1:0 aus. Nicht verloren, kein unentschieden, nichts. Sondern einfach ein Spiel bei dem sich geschont wurde und trotzdem man gute Szenen, Potential und auch mit etwas Glueck mehr Tore gehabt haette.

Wer jedenfalls gestern echt nicht das Potential der 2. Garnitur aufgrund gewisser Situationen erkannte, der sollte sich vielleicht mal fragen wie viel er wirklich vom Fussball versteht



Naja gesehen hat man, dass Rode und Torro gut drauf sind und nahe sehr nahe an der 1. Mannschaft.
Gesehen hat man aber auch, dass Toure und N'dicka gegen 2.klassige Stürmer Probleme hatten und teilweise unkonzentriert waren.
Gegen jeden Bundesligisten wäre diese Fehler bestraft worden.

Ich hoffe die beiden wissen nun, dass es nur mit voller Konzentration geht und,sie da noch Luft nach oben haben. Wir werden mindestens einen der beiden noch öfters brauchen. Falette würde ich nach den gestrigen Eindrücken und vor allem der Verletzung von Maggo in jedem Fall behalten.
#
municadler schrieb:

Naja gesehen hat man, dass Rode und Torro gut drauf sind und nahe sehr nahe an der 1. Mannschaft.
Gesehen hat man aber auch, dass Toure und N'dicka gegen 2.klassige Stürmer Probleme hatten und teilweise unkonzentriert waren.

Wenn du nur diese 4 Dinge gesehen hast und vor allem bei N'Dicka und Toure nur diese negativen Aspekte empfehle ich dir das Spiel nochmal anzusehen. Zur Not auch mal ein paar Szenen anhalten oder mehrmals ansehen. Da war naemlich durchaus auch positives im eroeffnenden Spiel, in Antrittsschnelligkeit, in Ideen etc zu sehen. Also Dinge die darauf hindeuten, dass diese beiden dieses Jahr noch einen Schritt nach vorne machen koennen.
#
Ich wuerde mir ja auch wuenschen das er mehr fischt. Am besten weit weg von Internetzugang.
#
Bin kein Fischer .
Aber manche haben wirklich ein Problem eine Meinung eines anderen einfach zu akzeptieren.
#
Bin kein Fischer .
Aber manche haben wirklich ein Problem eine Meinung eines anderen einfach zu akzeptieren.
#
Hm kein Fischer, keine Ahnung vom Fussball, was bleibt denn dann noch? Regale einraeumen und deshalb immer von den oberen Regalen sprechen?

Wie gesagt Meinungen ist ok, aber wer mit 3. Liga Fussball etc anfaengt hat halt keine Meinung sondern redet einfach nur Unsinn.
#
Bin kein Fischer .
Aber manche haben wirklich ein Problem eine Meinung eines anderen einfach zu akzeptieren.
#
Sammy1 schrieb:

eine Meinung eines anderen einfach zu akzeptieren.



       

und gotteseidank ist das bei dir auch weder vorgesehen noch notwendig....du merkst offenbar wirklich nichts.....
#
Jetzt fang nicht auch noch mit Deinen dämlichen Regalen an. Merkst Du nicht, dass Du fast jeden damit nervst? Oder merkst Du es und es ist Dir egal? Oder, und das vermute ich am ehesten, Du machst es bewusst um zu nerven.
#
Wenn Ihr dem Troll nicht immer antworten würdet, hätte sich das Thema schon erledigt.
#
Tja mit dem Erfolg steigt auch die Erwartung, vor drei Jahren dem Tod von der Schippe gesprungen, und sich noch über jedes Tor gefreut und heute wo man sich unter den Top 3 etabliert hat, muss alles was nicht die gleiche Klasse hat aus dem Stadion geschossen werden, und dieser Hütter was erlaubt der sich eigentlich? Zieht der etwa die Bundesliga der Euro League vor??? Aber wir sind doch in der Euro League zu Hause also was soll das. Die 48k gestern sind doch wegen der vielen Tore gekommen,
Also für mich gestern war das so gar nicht eine zweite Garnitur oder ähnliches, sondern ein Teil unseres Kaders, und ich wage mich mal weit aus dem Fenster und behaupte das diese Mannschaft von gestern ganz locker sich in der Bundesliga etablieren würde. Mein Kumpel meinte gestern zu mir, ihr habt echt nen Breiten Kader mittlerweile, darauf ich, ja krass vor drei Jahren noch die Mannschaft geleast und heute zwei komplette Buli Mannschaften als Kader.

Hütter alles richtig gemacht und gezielt Spielpraxis in Teile des Kaders gebracht, welche aufgrund diverser Ursachen nicht immer spielen. Das sorgt für Ausgeglichenheit, Homogenität und zeigt allen das man auf sie baut. Ehrliche Arbeit hier, Spektakel bei Hoffenheim, ähh oder war das Debakel???

Stand jetzt traue ich dem Kader eine gigantische Saison zu, darf gar nicht dran denken das noch ein guter Stürmer geholt werden soll, vom Gefühl her finde ich haben wir uns am besten verstärkt, aber ich bin leider nie Objektiv was die SGE angeht...
#
Wenn Ihr dem Troll nicht immer antworten würdet, hätte sich das Thema schon erledigt.
#
Nö.Die dämlichen Kommentare kämen von ihm doch weiterhin.
#
Das einzige was mir dieser Threadverlauf und die letzten Wochen zeigen: Wie sich die Zeiten doch positiv ändern und in was für einem Tempo.

Wir haben ein Europapokal-Quali-Rückspiel zu 0 gewonnen, insgesamt 6:0, mit einer kompletten B-Elf, die so nie im Leben wieder zusammenspielen wird, hatten teilweise Stammspieler nicht mal im Kader, haben im DFB-Pokal nach verschlafen der ersten 20 min dem bisher ungeschlagenen Drittligisten noch schnell 5 Dinger eingefiedelt in 70 Minuten und sind nächste Woche in den Playoffs wieder klarer Favorit (gestern privat in Straßburg gewesen, die haben Respekt als würde sonst wer kommen nächsten Donnerstag) und hier wird über die schlechte Stimmung geredet (bei ausverkauften Haus gegen VADUZ), dass die zweite Garnitur schlecht sei und der Sturm ohne "Kracher" nicht tauglich sei.

Um das ganze mal in Relation zu setzen: Freiburg 2017/18, Hertha 2016/17, Mainz 2014/15 und Stuttgart 2013/14 sind alle an der EL-Quali gescheitert und die hatten weder eingesetzte B-Elf noch schwerere Gegner.
Einzige deutsche Mannschaften, die die Quali seit 2013 geschafft haben: RB Leipzig 2018/19 und der BVB 2015/16 (beides vom Eigenverständnis und Kader CL-Vereine)
Weitere Relation: Bundesligisten, die ausgeschieden sind, in die Verlängerung mussten oder nur mit einem Tor Differenz gewonnen haben diese Pokalrunde: Gladbach, Mainz, Augsburg, Freiburg, Düsseldorf, Hoffenheim, Leipzig, Paderborn, Köln, Wolfsburg. (10! von 18 Bundesligisten; von den anderen 8 haben 6 gegen Viert- und Fünftligisten gespielt, lediglich der BVB! hat einen Drittligisten nüchtern 0:2 abgefertigt)
Wir haben bisher 57 Mio. für neue Spieler ausgegeben, werden am Ende aller Voraussicht um die 70 Mio. ausgegeben haben (weil ein Stürmer noch garantiert und angekündigt kommen wird, herrgott nochmal), sind vom Kader her realistisch betrachtet irgendwo zwischen 5-9, je nach Gusto, und hier wird gemeckert und rumgenöhlt von manchen als ginge die Welt unter.

Umsatzrekorde, neuer Vertrag mit dem Hauptsponsor zu noch besseren Bezügen, back to back EL-Teilnahme (nach 25 Jahren), beste Reputation in Deutschland und Europa seit 30 Jahren und allenthalben laufen manche Drittligaspieler durch's Forum mit weniger fußballerischer Kompetenz als Pep Guardiolas Haare.

Wir führen Scheindiskussionen, was einem aufzeigt, dass wir zur Zeit keine echten Probleme haben. Wenn mich etwas positiv stimmt auf die Saison ist es dieser Threadverlauf hier.
#
Sacht mal merkt ihr eigentlich noch was ihr da tut? Da schreiben zwei User ihre Meinung hier ins Forum und werden entweder beschimpft, ihre Meinung als schwachsinnig abgetan (nicht wörtlich sondern sinngemäß bevor wieder jemand die Quelle verlangt) oder direkt als Troll in die Ecke gestellt.

Wenn euch nicht passt, dass User die Spiele anders sehen als ihr, dann diskutiert das aus oder ignoriert sie aber dieses Geschimpfe und gemeinsame Draufgehaue ist für den Rest des Forums weder witzig noch interessant, im Gegenteil es macht das Lesen der wirklich relevanten Posts schwierig weil man sie im Rumgebashe suchen muss.

Ich bin übrigens voll bei Magic und gehe wegen des Fussballs ins Stadion und mich interessiert die Show aussen herum einen sche.issdreck. Daher gehe ich ebenfalls mit der Erwartung ins Stadion, dass ein Drittklassiger Gegner auch von unserer zwetien Garnitur ruhig mit mehr Einsatz und Wilen bedacht werden kann.

Gruß
tobago
#
Das einzige was mir dieser Threadverlauf und die letzten Wochen zeigen: Wie sich die Zeiten doch positiv ändern und in was für einem Tempo.

Wir haben ein Europapokal-Quali-Rückspiel zu 0 gewonnen, insgesamt 6:0, mit einer kompletten B-Elf, die so nie im Leben wieder zusammenspielen wird, hatten teilweise Stammspieler nicht mal im Kader, haben im DFB-Pokal nach verschlafen der ersten 20 min dem bisher ungeschlagenen Drittligisten noch schnell 5 Dinger eingefiedelt in 70 Minuten und sind nächste Woche in den Playoffs wieder klarer Favorit (gestern privat in Straßburg gewesen, die haben Respekt als würde sonst wer kommen nächsten Donnerstag) und hier wird über die schlechte Stimmung geredet (bei ausverkauften Haus gegen VADUZ), dass die zweite Garnitur schlecht sei und der Sturm ohne "Kracher" nicht tauglich sei.

Um das ganze mal in Relation zu setzen: Freiburg 2017/18, Hertha 2016/17, Mainz 2014/15 und Stuttgart 2013/14 sind alle an der EL-Quali gescheitert und die hatten weder eingesetzte B-Elf noch schwerere Gegner.
Einzige deutsche Mannschaften, die die Quali seit 2013 geschafft haben: RB Leipzig 2018/19 und der BVB 2015/16 (beides vom Eigenverständnis und Kader CL-Vereine)
Weitere Relation: Bundesligisten, die ausgeschieden sind, in die Verlängerung mussten oder nur mit einem Tor Differenz gewonnen haben diese Pokalrunde: Gladbach, Mainz, Augsburg, Freiburg, Düsseldorf, Hoffenheim, Leipzig, Paderborn, Köln, Wolfsburg. (10! von 18 Bundesligisten; von den anderen 8 haben 6 gegen Viert- und Fünftligisten gespielt, lediglich der BVB! hat einen Drittligisten nüchtern 0:2 abgefertigt)
Wir haben bisher 57 Mio. für neue Spieler ausgegeben, werden am Ende aller Voraussicht um die 70 Mio. ausgegeben haben (weil ein Stürmer noch garantiert und angekündigt kommen wird, herrgott nochmal), sind vom Kader her realistisch betrachtet irgendwo zwischen 5-9, je nach Gusto, und hier wird gemeckert und rumgenöhlt von manchen als ginge die Welt unter.

Umsatzrekorde, neuer Vertrag mit dem Hauptsponsor zu noch besseren Bezügen, back to back EL-Teilnahme (nach 25 Jahren), beste Reputation in Deutschland und Europa seit 30 Jahren und allenthalben laufen manche Drittligaspieler durch's Forum mit weniger fußballerischer Kompetenz als Pep Guardiolas Haare.

Wir führen Scheindiskussionen, was einem aufzeigt, dass wir zur Zeit keine echten Probleme haben. Wenn mich etwas positiv stimmt auf die Saison ist es dieser Threadverlauf hier.
#
Sehr gut, danke.
#
Sacht mal merkt ihr eigentlich noch was ihr da tut? Da schreiben zwei User ihre Meinung hier ins Forum und werden entweder beschimpft, ihre Meinung als schwachsinnig abgetan (nicht wörtlich sondern sinngemäß bevor wieder jemand die Quelle verlangt) oder direkt als Troll in die Ecke gestellt.

Wenn euch nicht passt, dass User die Spiele anders sehen als ihr, dann diskutiert das aus oder ignoriert sie aber dieses Geschimpfe und gemeinsame Draufgehaue ist für den Rest des Forums weder witzig noch interessant, im Gegenteil es macht das Lesen der wirklich relevanten Posts schwierig weil man sie im Rumgebashe suchen muss.

Ich bin übrigens voll bei Magic und gehe wegen des Fussballs ins Stadion und mich interessiert die Show aussen herum einen sche.issdreck. Daher gehe ich ebenfalls mit der Erwartung ins Stadion, dass ein Drittklassiger Gegner auch von unserer zwetien Garnitur ruhig mit mehr Einsatz und Wilen bedacht werden kann.

Gruß
tobago
#
Tja und ich moechte das die Eintracht am Ende der Saison gut darsteht und da is mir egal ob im Playoffrueckspiel gegen Vaduz nach einem 5:0 Hinspiel da ein Feuerwerk abgebrannt oder nur verwaltet wird, sondern mir ist wichtiger das wir langfristig planen und da muessen nicht alle Spieler 110 Prozent geben und sich ausbrennen und am Saisonende sind uns wieder die Batterien ausgegangen.

und wenn dir es nicht gefaellt das wir solche Spiele jetzt so handhaben, einfach nicht ins Stadion gehen, andere mit mehr Verstaendnis nehmen sie gerne
(wie hast du es eigentlich im Stadion ausgehalten als wir oft nur duerftigen Fussball gespielt haben in der Vergangenheit?)
#
Das einzige was mir dieser Threadverlauf und die letzten Wochen zeigen: Wie sich die Zeiten doch positiv ändern und in was für einem Tempo.

Wir haben ein Europapokal-Quali-Rückspiel zu 0 gewonnen, insgesamt 6:0, mit einer kompletten B-Elf, die so nie im Leben wieder zusammenspielen wird, hatten teilweise Stammspieler nicht mal im Kader, haben im DFB-Pokal nach verschlafen der ersten 20 min dem bisher ungeschlagenen Drittligisten noch schnell 5 Dinger eingefiedelt in 70 Minuten und sind nächste Woche in den Playoffs wieder klarer Favorit (gestern privat in Straßburg gewesen, die haben Respekt als würde sonst wer kommen nächsten Donnerstag) und hier wird über die schlechte Stimmung geredet (bei ausverkauften Haus gegen VADUZ), dass die zweite Garnitur schlecht sei und der Sturm ohne "Kracher" nicht tauglich sei.

Um das ganze mal in Relation zu setzen: Freiburg 2017/18, Hertha 2016/17, Mainz 2014/15 und Stuttgart 2013/14 sind alle an der EL-Quali gescheitert und die hatten weder eingesetzte B-Elf noch schwerere Gegner.
Einzige deutsche Mannschaften, die die Quali seit 2013 geschafft haben: RB Leipzig 2018/19 und der BVB 2015/16 (beides vom Eigenverständnis und Kader CL-Vereine)
Weitere Relation: Bundesligisten, die ausgeschieden sind, in die Verlängerung mussten oder nur mit einem Tor Differenz gewonnen haben diese Pokalrunde: Gladbach, Mainz, Augsburg, Freiburg, Düsseldorf, Hoffenheim, Leipzig, Paderborn, Köln, Wolfsburg. (10! von 18 Bundesligisten; von den anderen 8 haben 6 gegen Viert- und Fünftligisten gespielt, lediglich der BVB! hat einen Drittligisten nüchtern 0:2 abgefertigt)
Wir haben bisher 57 Mio. für neue Spieler ausgegeben, werden am Ende aller Voraussicht um die 70 Mio. ausgegeben haben (weil ein Stürmer noch garantiert und angekündigt kommen wird, herrgott nochmal), sind vom Kader her realistisch betrachtet irgendwo zwischen 5-9, je nach Gusto, und hier wird gemeckert und rumgenöhlt von manchen als ginge die Welt unter.

Umsatzrekorde, neuer Vertrag mit dem Hauptsponsor zu noch besseren Bezügen, back to back EL-Teilnahme (nach 25 Jahren), beste Reputation in Deutschland und Europa seit 30 Jahren und allenthalben laufen manche Drittligaspieler durch's Forum mit weniger fußballerischer Kompetenz als Pep Guardiolas Haare.

Wir führen Scheindiskussionen, was einem aufzeigt, dass wir zur Zeit keine echten Probleme haben. Wenn mich etwas positiv stimmt auf die Saison ist es dieser Threadverlauf hier.
#
Super Beitrag. Wollte ich auch schon so ähnlich schreiben, mir hat nur bisher die Muße gefehlt, das alles zu recherchieren und runterzuschreiben. Danke für die Mühe und ich hoffe, viele Pessimisten lesen deinen Beitrag. Mich stimmt die ganze Entwicklung ebenfalls ausgesprochen positiv!
#
Sacht mal merkt ihr eigentlich noch was ihr da tut? Da schreiben zwei User ihre Meinung hier ins Forum und werden entweder beschimpft, ihre Meinung als schwachsinnig abgetan (nicht wörtlich sondern sinngemäß bevor wieder jemand die Quelle verlangt) oder direkt als Troll in die Ecke gestellt.

Wenn euch nicht passt, dass User die Spiele anders sehen als ihr, dann diskutiert das aus oder ignoriert sie aber dieses Geschimpfe und gemeinsame Draufgehaue ist für den Rest des Forums weder witzig noch interessant, im Gegenteil es macht das Lesen der wirklich relevanten Posts schwierig weil man sie im Rumgebashe suchen muss.

Ich bin übrigens voll bei Magic und gehe wegen des Fussballs ins Stadion und mich interessiert die Show aussen herum einen sche.issdreck. Daher gehe ich ebenfalls mit der Erwartung ins Stadion, dass ein Drittklassiger Gegner auch von unserer zwetien Garnitur ruhig mit mehr Einsatz und Wilen bedacht werden kann.

Gruß
tobago
#
Es geht doch nicht um die unterschiedliche Bewertung des Spiels, da kann jeder seine Meinung haben.

Aber dieses seit Tagen andauernde Gelaber über Kracher, nur Spieler über 20Mio sind was wert usw. nervt einfach
#
Das Problem ist nicht die andere Meinung , sondern wenn man diese Meinung 40 mal am Tag in sämtlichen Threads wiederholt und das in einer Selstbeweihräucherten Art und Weiße , als wäre es diese Meinung das Non plus Ultra.


Keiner hat ein Problem mit einer anderen Meinung, dafür ist ein Forum ja auch da um Einen gesitteten Austausch zu pflegen.
#
Das einzige was mir dieser Threadverlauf und die letzten Wochen zeigen: Wie sich die Zeiten doch positiv ändern und in was für einem Tempo.

Wir haben ein Europapokal-Quali-Rückspiel zu 0 gewonnen, insgesamt 6:0, mit einer kompletten B-Elf, die so nie im Leben wieder zusammenspielen wird, hatten teilweise Stammspieler nicht mal im Kader, haben im DFB-Pokal nach verschlafen der ersten 20 min dem bisher ungeschlagenen Drittligisten noch schnell 5 Dinger eingefiedelt in 70 Minuten und sind nächste Woche in den Playoffs wieder klarer Favorit (gestern privat in Straßburg gewesen, die haben Respekt als würde sonst wer kommen nächsten Donnerstag) und hier wird über die schlechte Stimmung geredet (bei ausverkauften Haus gegen VADUZ), dass die zweite Garnitur schlecht sei und der Sturm ohne "Kracher" nicht tauglich sei.

Um das ganze mal in Relation zu setzen: Freiburg 2017/18, Hertha 2016/17, Mainz 2014/15 und Stuttgart 2013/14 sind alle an der EL-Quali gescheitert und die hatten weder eingesetzte B-Elf noch schwerere Gegner.
Einzige deutsche Mannschaften, die die Quali seit 2013 geschafft haben: RB Leipzig 2018/19 und der BVB 2015/16 (beides vom Eigenverständnis und Kader CL-Vereine)
Weitere Relation: Bundesligisten, die ausgeschieden sind, in die Verlängerung mussten oder nur mit einem Tor Differenz gewonnen haben diese Pokalrunde: Gladbach, Mainz, Augsburg, Freiburg, Düsseldorf, Hoffenheim, Leipzig, Paderborn, Köln, Wolfsburg. (10! von 18 Bundesligisten; von den anderen 8 haben 6 gegen Viert- und Fünftligisten gespielt, lediglich der BVB! hat einen Drittligisten nüchtern 0:2 abgefertigt)
Wir haben bisher 57 Mio. für neue Spieler ausgegeben, werden am Ende aller Voraussicht um die 70 Mio. ausgegeben haben (weil ein Stürmer noch garantiert und angekündigt kommen wird, herrgott nochmal), sind vom Kader her realistisch betrachtet irgendwo zwischen 5-9, je nach Gusto, und hier wird gemeckert und rumgenöhlt von manchen als ginge die Welt unter.

Umsatzrekorde, neuer Vertrag mit dem Hauptsponsor zu noch besseren Bezügen, back to back EL-Teilnahme (nach 25 Jahren), beste Reputation in Deutschland und Europa seit 30 Jahren und allenthalben laufen manche Drittligaspieler durch's Forum mit weniger fußballerischer Kompetenz als Pep Guardiolas Haare.

Wir führen Scheindiskussionen, was einem aufzeigt, dass wir zur Zeit keine echten Probleme haben. Wenn mich etwas positiv stimmt auf die Saison ist es dieser Threadverlauf hier.
#
Exzellenter Beitrag! 100% Zustimmung, Dir vielen Dank dafür!


Teilen