Kurioses und Sprüche vom Sport

#
Basaltkopp schrieb:

Durch die Umstellung sind fette Buchstaben noch nicht sichtbar. Markier mal mit der Maus den kompletten Beitrag.

Da schau ich hier nach Ewigkeiten einmal rein und dann genau dem Tag, an dem die Beiträge farbverhunzt wurden.

Danke BK und sorry Mirscho.
#
Misanthrop schrieb:

Danke BK und sorry Mirscho.


Alles gut. Hab auch eben doof geguckt!
#
"Wir wollten alle Waffen ziehen und haben mit Wattebällchen geworfen."

Saarbrückens Trainer Lukas Kwasniok war nach dem Pokalspiel nicht zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft

"Auch wenn er einer der berühmtesten Menschen der Welt ist, Geld und Privilegien hat - unter'm Strich ist er ein schwarzer Mann in den USA."

Oldenburgs US-Basketballer Rickey Paulding über NBA-Star LeBron James, der sich öffentlich stark für die Rechte von Schwarzen in den USA einsetzt
#
"Es ist immer noch etwas Besonderes, wenn ein Mario Gomez bei uns an der Bank vorbeiläuft. Da machen auch meine Jungs nochmal große Augen. Und wenn er dann noch 'Guten Tag' sagt, ist das schon ein cooler Moment. Das ist das, was wir seit dem ersten Spieltag genießen."

Trainer Daniel Thioune vom VfL Osnabrück über die Besonderheit, als vergleichsweise kleiner Verein in der 2.Bundesliga zu spielen
#
"Wir wollen lieber Sechster werden. Und wenn Sie mich fragen würden, ob wir lieber Fünfter oder Sechster werden wollen, würde ich sagen: lieber Fünfter. Und Zweiter oder deutscher Meister - da sage ich deutscher Meister. Ganz klar. Wir kicken ja, dass wir nicht Siebter werden, sondern Sechster. Weil Sechster ist besser als Siebter. Aber Achter ist auch besser als Neunter, wenn es dann so sein sollte. Auch dann könnten wir damit leben."

Freiburg-Trainer Christian Streich auf die Frage, ob er im Rennen um die Europa League lieber 6. als 7. werden würde
#
"Brauche ich nicht, ich bin ja gefühlt seit einem halben Jahr Letzter."

Steffen Baumgart, Trainer des Bundesliga-Schlusslichts Paderborn, bei Sky auf die Frage, ob er vor der Partie gegen Bremen auf die Tabelle geschaut habe

"Er hat gewirkt wie ein Slalomläufer. Wenn er nicht ausschauen würde wie ein Japaner, hätte ich gedacht, er ist ein Österreicher, vielleicht ein guter Skifahrer."

Frankfurt-Trainer Adi Hütter über Daichi Kamada, der das zweite Tor beim 4:1-Sieg gegen Hertha BSC mit einem sehenswerten Dribbling vorbereitete
#
"Ich habe aufgehört zu zählen."

Schalke-Trainer David Wagner vor dem Spiel gegen Leverkusen bei Sky zur Zahl der derzeit Verletzten bei seinem Team
#
"Wahrscheinlich ist noch gar nichts."

Trainer Urs Fischer bei einer Pressekonferenz auf die Frage, wie wahrscheinlich es ist, dass der 1. FC Union an diesem Dienstag daheim gegen den SC Paderborn den Bundesligaverbleib perfekt macht

"Er kriegt einen Tritt in den Hintern, wenn er meint, er müsse gegen uns gut performen."

FC-Sportchef Horst Heldt über den in Köln ausgebildeten Bayer-Profi Florian Wirtz vor dem Spiel gegen Leverkusen
#
"Lars Bender und Karim Bellarabi fehlen. Wenn heute Nacht kein Baby mehr geboren wird, sind sonst alle bei uns im Kader."

Bayer Leverkusens Trainer Peter Bosz zur Verletzten-Situation vor dem Derby gegen den 1.FC Köln

"Wir können nicht mit Geld um uns werfen."

Leipzig-Coach Julian Nagelsmann zu den Transferplanungen des Klubs
#
"Roses are red, Violets are blue, hello Bundesliga, we will come back to you."

Tweet von Arminia Bielefeld nach dem Aufstieg
#
"Heute überwiegt der Frust, aber der Frust wird nicht bis Mainz reichen."

Werder-Trainer Florian Kohfeldt nach der 0:1-Niederlage gegen Bayern München mit Blick auf die Partie am Samstag
#
"Wir sollten tausend Millionen Nachrichten an die schwarzen Menschen schicken. Seit mehr als 400 Jahren tun wir das diesen liebevollen Menschen an."

ManCity-Trainer Pep Guardiola mit einem emotionalen Statement gegen Rassismus
#
"Ich habe mir schon überlegt, ob ich ihn abgegrätscht hätte als Stürmer."

Hertha-Trainer und Ex-Stürmer Bruno Labbadia über das 2:0 gegen Leverkusen, bei dem Dodi Lukebakio seinem Kollegen Krzysztof Piatek den Treffer einen Meter vor dem Tor praktisch klaute

"Ich hab' gesagt, ich geh in die Eistonne, wenn wir den Klassenerhalt machen. Das hab' ich mir am ersten Tag vorgenommen, als ich hier ins Stadion reinlief. (...) Das hab' ich gemacht."

Markus Gisdol, Trainer des 1. FC Köln, nach dem 1:1 seiner Mannschaft gegen Eintracht Frankfurt

#
"Wir wollten alles holen und jetzt haben wir nur das Meiste geholt."

Freiburgs Trainer Christian Streich
#
"Nächste Woche fange ich dann mal an zu überlegen, wie ich mich auf den Urlaub freue."

Trainer Heiko Herrlich vom FC Augsburg auf die Frage nach seinen Urlaubsplänen nach dem letzten Saisonspiel gegen RB Leipzig
#
"Ich kann nicht sagen, dass ich einen Vertrag auf Lebenszeit unterzeichne. Aber ich werde noch eine Weile hier sein."

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp auf die Frage, ob er nicht einen Vertrag auf Lebenszeit unterschreiben wolle

"Ich habe leider lange keinen Supermarkt oder Bäcker von innen mehr gesehen."

Werder-Trainer Florian Kohfeldt auf die Frage, ob die Leute in Bremen ihn im Geschäft oder beim Bäcker aufmuntern.
#
"Wir danken Union unglaublich, mal sehen, ob wir da mal eine Kiste Bier rüberwachsen lassen."

Werder-Stürmer Niclas Füllkrug über die Schützenhilfe der "Eisernen" aus Köpenick
#
"Man kann vom FC Bayern nicht erwarten, dass sie nur halbtags arbeiten, damit die Bundesliga spannender wird."

Ehrenpräsident Uli Hoeneß bei Blickpunkt Sport zur Dominanz des FC Bayern

"Wir müssen gucken, was das Bordbistro hergibt."

Alba-Kapitän Niels Giffey über die Feier auf der anstehenden Heimfahrt nach Gewinn der Basketball-Meisterschaft
#
"Es war mir stets eine Ehre, diesem großen Klub über ein Vierteljahrhundert dienen zu dürfen. Und es erfüllt mich mit Dankbarkeit und etwas Stolz, dass ich von den Mitgliedern immer wieder als Aufsichtsrat bestätigt wurde. Selbstverständlich werde ich dem FC Schalke 04 - ein Leben lang - verbunden bleiben."

Schalkes Ex-Aufsichtsratschef Clemens Tönnies in seinem Rücktrittsgesuch
#
"Da müssen wir vorsichtig sein, wenn uns jetzt schon der Kamm schwillt. Ich habe vor dem Spiel gesagt, wir wollen ein Ergebnis erzielen, das uns dran glauben lässt, dass im Rückspiel was möglich ist. Das ist definitiv so bei einem 0:0. Wir wissen aber auch, dass das auch ein extrem gefährliches Spiel für uns wird."

Frank Schmidt, Trainer 1.FC Heidenheim

"Wenn wir was Positives heute mitnehmen können, dann, dass wir kein Gegentor kassiert haben. Und alles anderes müssen wir verbessern."

Maximilian Eggestein (SV Werder Bremen)
#
"Aber warum konnten wir anfangen zu spielen? Nicht, weil wir großartig sind, sondern weil wir in diesem Land leben mit diesem Gesundheitssystem, dieser Infrastruktur und einer großen Koalition, die einen tollen Job gemacht hat."
"Etwa 200.000 Menschen haben sich hierzulande bisher mit dem Virus infiziert, aber 80 Millionen haben ihn im Kopf."

Der Chef der Deutschen Fußball Liga, Christian Seifert, in einem Interview der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung"


Teilen