Nachbetrachtung zum Spiel in Straßburg

#
Freidenker schrieb:

Wenn du absprichst, dass wir uns im Sturm verschlechtert haben, dann hast du keine Ahnung.

Wo habe ich das je gesagt?
#
msgbk83 schrieb:

Freidenker schrieb:

Wenn du absprichst, dass wir uns im Sturm verschlechtert haben, dann hast du keine Ahnung.

Wo habe ich das je gesagt?

Natürlich, ein solch penibler Umgang mit Worten verhilft dazu, dass man nichts falsch gemacht hat. Im Kontext hast du allerdings genau das ausgesagt.
#
msgbk83 schrieb:

Freidenker schrieb:

Wenn du absprichst, dass wir uns im Sturm verschlechtert haben, dann hast du keine Ahnung.

Wo habe ich das je gesagt?

Natürlich, ein solch penibler Umgang mit Worten verhilft dazu, dass man nichts falsch gemacht hat. Im Kontext hast du allerdings genau das ausgesagt.
#
Richtig und bei der Fülle derBeiträge muss man viel Zeit haben das alles rauszusuchen...
#
msgbk83 schrieb:

Freidenker schrieb:

Wenn du absprichst, dass wir uns im Sturm verschlechtert haben, dann hast du keine Ahnung.

Wo habe ich das je gesagt?

Natürlich, ein solch penibler Umgang mit Worten verhilft dazu, dass man nichts falsch gemacht hat. Im Kontext hast du allerdings genau das ausgesagt.
#
Nein habe ich nicht, dreh mir nicht die Worte im Mund um. Ich habe mehrmals gesagt das es eben nicht so einfach ist einen Stuermer zu finden der uns direkt weiterhilft und das Aussagen wie: man haette schon laengst jemand holen koennen, einfach naiv sind, da es eben auf dem Markt nicht so einfach ist, so jemanden zu finden.

Aber nirgendwo habe ich egsagt das unser Sturm ausreichend fuer die Saison ist.
#
Ich glaub eher, die (sinnlosen) langen Bälle und das Mittelfeldgeflipper machen uns momentan riesige Probleme.

Der gegnerische Trainer hat das genau erkannt. Uns fält bei defensiven Formationen absolut nichts ein.

#
WuerzburgerAdler schrieb:

Ich habe meine Zweifel, ob die Position das Problem von Ante ist. Schließlich hat er sein bestes Spiel ever für die Eintracht exakt auf dieser Position gespielt - in Berlin, als einziger Stürmer.

Falsch, da war Boateng Stürmer und Rebic hat auf außen gespielt, auf der anderen Seite war Wolf.
#
Tobitor schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Ich habe meine Zweifel, ob die Position das Problem von Ante ist. Schließlich hat er sein bestes Spiel ever für die Eintracht exakt auf dieser Position gespielt - in Berlin, als einziger Stürmer.

Falsch, da war Boateng Stürmer und Rebic hat auf außen gespielt, auf der anderen Seite war Wolf.

Ups... dann hab ich gar nicht das Pokalfinale gesehen? Als Ante als vorderster Spieler zwei Tore durch die Mitte machte, während Boateng hinter ihm herumturnte und den Ball lang spielte?
Mein Fehler, sorry.
#
OK mal einen von den "tausend Namen":

Bas Dost.

Wieso erst jetzt, wenn er doch schon vor Wochen Angebote aus China, Mexiko etc abgelehnt hat, weil er gerne in eine der Topligen wechseln wollte?
#
Ich glaub eher, die (sinnlosen) langen Bälle und das Mittelfeldgeflipper machen uns momentan riesige Probleme.

Der gegnerische Trainer hat das genau erkannt. Uns fält bei defensiven Formationen absolut nichts ein.

#
MemmingerAdler schrieb:

Ich glaub eher, die (sinnlosen) langen Bälle und das Mittelfeldgeflipper machen uns momentan riesige Probleme.

Der gegnerische Trainer hat das genau erkannt. Uns fält bei defensiven Formationen absolut nichts ein.

Na, ob der gegnerische Trainer das so gut erkannt hat, möchte ich mal infrage stellen. Der hat einfach seinen Stiefel durchgezogen, was bis zur Pause auch gut geklappt hat. Danach auch nicht mehr so prickelnd.
Macht Kamada die 100-prozentige und gibt es einen 100%-Elfmeter, dann ist der Straßburger Trainer der Depp anstatt Hütter. Geht ganz schnell, sowas.
#
Nochmal zu Rebic:
In Mannheim war er in der ersten Halbzeit. auch Note 6 und hat in Halbzeit. zwei mit 3 Toren das Spiel gerissen.
Diese Möglichkeit hat er gestern nicht gehabt.
Er wurde auch nicht mit den entsprechenden Pässen in Szene gesetzt. Daneben stand die Abwehr von Strassburg sehr gut.
Natürlich war das kein guter Auftritt und er ist bekanntermassen etwas divenhaft, aber der Rest der Mannschaft war nicht besser und somit finde ich, dass die Kritik zu heftg ist.
Gacinovic war genauso unterirdisch, auch wenn er sich immer reinhaut.
Für mich ist in erster Linie das Trainerteam für Aufstellung und Taktik zu kritisieren.
#
OK mal einen von den "tausend Namen":

Bas Dost.

Wieso erst jetzt, wenn er doch schon vor Wochen Angebote aus China, Mexiko etc abgelehnt hat, weil er gerne in eine der Topligen wechseln wollte?
#
Natiwillmit schrieb:

Wieso erst jetzt, wenn er doch schon vor Wochen Angebote aus China, Mexiko etc abgelehnt hat, weil er gerne in eine der Topligen wechseln wollte?
Ruf' mal bei Fredi oder Bruno an, die werden's Dir erklären.
#
Ist auch meine Meinung, das wir erst die Abgänge hätten kompensieren sollen, bevor man den gefühlt zehnten MF kauft. Und jetzt? Bin ich FM Zocker?
Als ob man keinen halbwegs guten Ersatz für Jovic oder Haller hätte finden können.
FB wollte mit dem Dost Transfer Geld sparen, was ja an sich richtig ist und auch gut, wenn wir in die Gruppenphase einziehen. Sollten wir aber ausscheiden, hat sich FB sportlich und finanziell mächtig verzockt. Ist für mich ein Spiel mit dem Feuer.
#
Natiwillmit schrieb:

Ist auch meine Meinung, das wir erst die Abgänge hätten kompensieren sollen, bevor man den gefühlt zehnten MF kauft.

Man muss die Spieler eben kaufen wenn sie auf dem Markt sind bzw einem angeboten werden.
Welchen Sinn macht es denn, auf die Verpflichtung eines guten MF Spielers zu verzichten, weil man den benötigten Stürmer noch nicht hat?
#
OK mal einen von den "tausend Namen":

Bas Dost.

Wieso erst jetzt, wenn er doch schon vor Wochen Angebote aus China, Mexiko etc abgelehnt hat, weil er gerne in eine der Topligen wechseln wollte?
#
Weil da wahrscheinlich Vertragsverhandlungen etc stattgefunden haben die ihre Zeit dauerten? Und einig scheint man sich mit dem Spieler auch schon laenger zu sein, wahrscheinlich sogar  schon vor letztem Wochenende und war noch mit dem Verein ueber die Abloesesumme am verhandeln bis letztes Wochenende.


#
OK mal einen von den "tausend Namen":

Bas Dost.

Wieso erst jetzt, wenn er doch schon vor Wochen Angebote aus China, Mexiko etc abgelehnt hat, weil er gerne in eine der Topligen wechseln wollte?
#
Natiwillmit schrieb:

OK mal einen von den "tausend Namen":

Bas Dost.

Wieso erst jetzt, wenn er doch schon vor Wochen Angebote aus China, Mexiko etc abgelehnt hat, weil er gerne in eine der Topligen wechseln wollte?

Vielleicht weil das Transferfenster in der PL jetzt zu ist ?
Jedenfalls wäre der Dost-Transfer wieder einmal ein Meisterstück wenn es darum geht mit wenig Kapitaleinsatz einen riesigen Sportlichen Mehrwert zu schaffen... wenn es denn klappt.
#
MemmingerAdler schrieb:

Ich glaub eher, die (sinnlosen) langen Bälle und das Mittelfeldgeflipper machen uns momentan riesige Probleme.

Der gegnerische Trainer hat das genau erkannt. Uns fält bei defensiven Formationen absolut nichts ein.

Na, ob der gegnerische Trainer das so gut erkannt hat, möchte ich mal infrage stellen. Der hat einfach seinen Stiefel durchgezogen, was bis zur Pause auch gut geklappt hat. Danach auch nicht mehr so prickelnd.
Macht Kamada die 100-prozentige und gibt es einen 100%-Elfmeter, dann ist der Straßburger Trainer der Depp anstatt Hütter. Geht ganz schnell, sowas.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

....dann ist der Straßburger Trainer der Depp anstatt Hütter. Geht ganz schnell, sowas.
....so einfach ist Fußball.
#
Tobitor schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Ich habe meine Zweifel, ob die Position das Problem von Ante ist. Schließlich hat er sein bestes Spiel ever für die Eintracht exakt auf dieser Position gespielt - in Berlin, als einziger Stürmer.

Falsch, da war Boateng Stürmer und Rebic hat auf außen gespielt, auf der anderen Seite war Wolf.

Ups... dann hab ich gar nicht das Pokalfinale gesehen? Als Ante als vorderster Spieler zwei Tore durch die Mitte machte, während Boateng hinter ihm herumturnte und den Ball lang spielte?
Mein Fehler, sorry.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Tobitor schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Ich habe meine Zweifel, ob die Position das Problem von Ante ist. Schließlich hat er sein bestes Spiel ever für die Eintracht exakt auf dieser Position gespielt - in Berlin, als einziger Stürmer.

Falsch, da war Boateng Stürmer und Rebic hat auf außen gespielt, auf der anderen Seite war Wolf.

Ups... dann hab ich gar nicht das Pokalfinale gesehen? Als Ante als vorderster Spieler zwei Tore durch die Mitte machte, während Boateng hinter ihm herumturnte und den Ball lang spielte?
Mein Fehler, sorry.


In der Grundaufstellung war Boateng Stürmer und Rebic links. Wer dann wo rumturnt, ist eine andere Frage.
#
Ich glaub eher, die (sinnlosen) langen Bälle und das Mittelfeldgeflipper machen uns momentan riesige Probleme.

Der gegnerische Trainer hat das genau erkannt. Uns fält bei defensiven Formationen absolut nichts ein.

#
MemmingerAdler schrieb:

Ich glaub eher, die (sinnlosen) langen Bälle und das Mittelfeldgeflipper machen uns momentan riesige Probleme.

Hier muss ich dir allerdings recht geben.
Gegen eine defensiv eingestellte Mannschaft gibt es drei Rezepte:
a) über die Außen
Ging nicht, da DaCosta weit von seiner Normalform entfernt ist und die Franzosen unsere Außen sehr gut zugestellt hatten
b) durch schnelles Passspiel durchs dichte Mittelfeld
Ging nicht, da unsere MF-Spieler alle stets nur auf Hasebe warteten und ihm fast jeden Ball zuspielten
c) durch beherzte Einzelaktionen (Dribblings) Löcher aufreißen und Räume schaffen
Hat Kamada versucht. Leider war er der einzige.
#
Natiwillmit schrieb:

OK mal einen von den "tausend Namen":

Bas Dost.

Wieso erst jetzt, wenn er doch schon vor Wochen Angebote aus China, Mexiko etc abgelehnt hat, weil er gerne in eine der Topligen wechseln wollte?

Vielleicht weil das Transferfenster in der PL jetzt zu ist ?
Jedenfalls wäre der Dost-Transfer wieder einmal ein Meisterstück wenn es darum geht mit wenig Kapitaleinsatz einen riesigen Sportlichen Mehrwert zu schaffen... wenn es denn klappt.
#
Richtig unter anderem war ja auch Newcastle an Dost dran.
#
Tobitor schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Ich habe meine Zweifel, ob die Position das Problem von Ante ist. Schließlich hat er sein bestes Spiel ever für die Eintracht exakt auf dieser Position gespielt - in Berlin, als einziger Stürmer.

Falsch, da war Boateng Stürmer und Rebic hat auf außen gespielt, auf der anderen Seite war Wolf.

Ups... dann hab ich gar nicht das Pokalfinale gesehen? Als Ante als vorderster Spieler zwei Tore durch die Mitte machte, während Boateng hinter ihm herumturnte und den Ball lang spielte?
Mein Fehler, sorry.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Tobitor schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Ich habe meine Zweifel, ob die Position das Problem von Ante ist. Schließlich hat er sein bestes Spiel ever für die Eintracht exakt auf dieser Position gespielt - in Berlin, als einziger Stürmer.

Falsch, da war Boateng Stürmer und Rebic hat auf außen gespielt, auf der anderen Seite war Wolf.

Ups... dann hab ich gar nicht das Pokalfinale gesehen? Als Ante als vorderster Spieler zwei Tore durch die Mitte machte, während Boateng hinter ihm herumturnte und den Ball lang spielte?
Mein Fehler, sorry.


Es ist halt ein himmelweiter Unterschied, ob du alleinige Spitze gegen einen Mannschaft spielst, die das Spiel macht wie Bayern (das kann er mit seiner Geschwindigkeit, weil er Platz hat), oder wie gestern, gegen eine Mannschaft die tief steht und die Räume eng macht (das kann er eben nicht)
#
MemmingerAdler schrieb:

Ich glaub eher, die (sinnlosen) langen Bälle und das Mittelfeldgeflipper machen uns momentan riesige Probleme.

Hier muss ich dir allerdings recht geben.
Gegen eine defensiv eingestellte Mannschaft gibt es drei Rezepte:
a) über die Außen
Ging nicht, da DaCosta weit von seiner Normalform entfernt ist und die Franzosen unsere Außen sehr gut zugestellt hatten
b) durch schnelles Passspiel durchs dichte Mittelfeld
Ging nicht, da unsere MF-Spieler alle stets nur auf Hasebe warteten und ihm fast jeden Ball zuspielten
c) durch beherzte Einzelaktionen (Dribblings) Löcher aufreißen und Räume schaffen
Hat Kamada versucht. Leider war er der einzige.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

da DaCosta weit von seiner Normalform entfernt ist
Da könnte durchaus Durm zu seiner Chance kommen.
#
Natiwillmit schrieb:

Ist auch meine Meinung, das wir erst die Abgänge hätten kompensieren sollen, bevor man den gefühlt zehnten MF kauft. Und jetzt? Bin ich FM Zocker?
Als ob man keinen halbwegs guten Ersatz für Jovic oder Haller hätte finden können.
FB wollte mit dem Dost Transfer Geld sparen, was ja an sich richtig ist und auch gut, wenn wir in die Gruppenphase einziehen. Sollten wir aber ausscheiden, hat sich FB sportlich und finanziell mächtig verzockt. Ist für mich ein Spiel mit dem Feuer.


Klar, wir hätten bestimmt für unsere Stürmer, die wir für über 100 Millionen verkauft haben, passenden Ersatz gefunden, wenn wir nur richtig gewollt hätten. Und was heißt denn "Geld sparen"? Erstens ist Dost ein guter Stürmer und zweitens ist eine Ablöse von 8-9 Millionen für die Eintracht doch kein "Geld sparen"??
#
Abgesehen davon ist ja nicht garantiert, dass der neue Stürmer gestern auch gespielt hätte. Und selbst wenn er gespielt hätte, dann ja auch nicht automatisch zwingend gut.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Tobitor schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Ich habe meine Zweifel, ob die Position das Problem von Ante ist. Schließlich hat er sein bestes Spiel ever für die Eintracht exakt auf dieser Position gespielt - in Berlin, als einziger Stürmer.

Falsch, da war Boateng Stürmer und Rebic hat auf außen gespielt, auf der anderen Seite war Wolf.

Ups... dann hab ich gar nicht das Pokalfinale gesehen? Als Ante als vorderster Spieler zwei Tore durch die Mitte machte, während Boateng hinter ihm herumturnte und den Ball lang spielte?
Mein Fehler, sorry.


In der Grundaufstellung war Boateng Stürmer und Rebic links. Wer dann wo rumturnt, ist eine andere Frage.
#
Sledge_Hammer schrieb:

In der Grundaufstellung war Boateng Stürmer und Rebic links. Wer dann wo rumturnt, ist eine andere Frage.

Aber eine entscheidende. Boateng war im Pokalfinale nicht ein einziges Mal in Abschlussposition. Lediglich beim Anlaufen war er in vorderster Linie zu finden.
Vorne war bei eigenem Ballbesitz immer nur Rebic. Nicht nur bei den beiden Toren.


Teilen