Nachbetrachtung zum Spiel in Straßburg

#
grossaadla schrieb:

Shah0405 schrieb:

grossaadla schrieb:

Bin mir aber sicher das Ante im Rückspiel seine Chance neben Gonza bekommt.
Take it or leave it.
Adi schmeckts auch nicht.


Das klang jetzt nicht so von adi. Eher als kriege ante nun mal ne ordentliche denkpause

Die bekommt er auch am Sonntag.


Und dabei wäre am Sonntag eigentlich genau das Spiel, in dem seine Stärken wichtig wären und zur Geltung kommen können.
#
phanthom schrieb:

Und dabei wäre am Sonntag eigentlich genau das Spiel, in dem seine Stärken wichtig wären und zur Geltung kommen können.


Wenn er beliebt seine Stärken zu zeigen ist jedes Spiel das richtige
#
Es war sicher nicht Hütters beste Entscheidung,  ein komplett reagierendes, spielschwaches Mittelfeld aufs Feld zu schicken.
Nichts desto Trotz ist es eine Einstellungssache, ob ich gewillt bin, mich zu zerreißen.  Davon habe ich gestern vorallem bei Rebic nichts gesehen.  Seine Fähigkeiten hat er in den bisherigen Spielen nur 45 Minuten gezeigt - das ist zu wenig und Bedarf einer Reaktion seitens des Trainers und der Mitspieler!
Gacinovic kann es momentan einfach nicht besser. Eine Pressingsmaschine, aber mit Ball momentan ein Unsicherheitsfaktor.
Kostic gestern komplett aus dem Spiel durch einen guten Gegenspieler.  Das hat ihn genervt, und das hat man gesehen.

Wir tun gut daran, die Spiele wieder mutig anzugehen.  Das hat mir persönlich das Hoffenheim Spiel schon gezeigt.
Und wenn ich Ballbesitz haben will,  brauche ich eben auch die Spieler dazu.
Die standen gestern aber nicht auf dem Platz.

Halbzeit 2 deutlich besser. Vorallem der Wile war zurück.
Aber 2 Torchancen?! Das ist einfach zu wenig.

Ich bin auf die Reaktion und das Personal am Sonntag gespannt.

Gut finde ich,  dass Trapp und Hütter im Interview nicht rumeiern.
War scheiße! Ärmel hoch und Vollgas.
#
phanthom schrieb:

Und dabei wäre am Sonntag eigentlich genau das Spiel, in dem seine Stärken wichtig wären und zur Geltung kommen können.


Wenn er beliebt seine Stärken zu zeigen ist jedes Spiel das richtige
#
Die  Kritik in der PK war doch eindeutig.
Wenn der Trainer indirekt eine Trennung von Ante Rebic erwähnt als mögliche Konsequenz  , dann macht er das sicherlich nicht  an schlechten spielerischen Leistungen fest.
Hier geht es wohl um was ganz grundsätzliches, was das Betriebsklima für die ganze Saison belasten könnte.
So habe ich auch die Aussage von Trapp verstanden.
#
Ante ist als einzelne Spitze ganz einfach verschenkt.

Für mich hat das Spiel gestern Hütter verloren. Der gegnerische Trainer hat sein Team perfekt mit einer Antitaktik zu unserer Taktik aufgestellt. Er wusste genau, wie man uns unserer Waffen beraubt. Wir haben 45 Minuten gebraucht, um ein Gegenmittel zu finden. Das war ganz eindeutig die falsche Aufstellung/Taktik gegen diesen Gegner.

Aber ein 0:1 ist aufzuholen, auch wenn es ein enges Ding ist, denn gehst du 0:1 in Rückstand bist du quasi raus.
#
Wuschelblubb schrieb:

Ante ist als einzelne Spitze ganz einfach verschenkt.



Ante ist allgemein im Sturm schlecht aufgehoben. Egal ob einzelne Spitze oder
Doppelspitze.
Rebic gehört auf aussen um seine Stärken besser einbringen zu können.
Und egal ob wir gestern in der ersten Halbzeit mit einer oder 2 Spitzen gespielt hätten, das hätte wenig geändert, da unser sonst so starkes Antreibermittelfeld in der ersten Halbzeit komplett abgemeldet war.
Habe ich so auf schon lange nicht mehr bei uns gesehen.
Deswegen lehne ich es auch ab, wegen dem Schiedsrichter zu meckern.
Für mich stellt sich jetzt eine wichtige Frage.
War der Gegner wirklich so stark oder hatte unser Team nur wenige Lust und präsentiert sich im Rückspiel 3 Klassen besser.

Mein Eindruck: von allem etwas.
Allerdings befürchte ich, das es dann im Rückspiel nicht ganz reichen wird.
Wird ein knappes ausscheiden.
#
wie immer: Bei Niederlagen und vor allem bei solchen steigt die Anzahl der Nachbetrachtungsbeiträge in die Höhe!
Zum Spiel ist doch hier alles gesagt, im Gegensatz zu einigen in meinem privaten Umfeld bin ich jetzt nicht so pessimistisch für das Rückspiel. Es ist doch immer was drin, klar ein Auswärtsspiel ohne Tor ist keine gute Voraussetzung.  Die Mannschaft kann aber mit den Fans über ihre Grenzen gehen. Ja, das sind vielleicht Plattitüden, aber dieses "Alles ist Sch…" von immer mehr Usern nervt mich, auch wenn ich es emotional verstehen kann.
#
Das Spiel war vercoacht. Einen Stürmer aufstellen, kann nicht funktionieren. Rebic ist kein Spieler, der im Elfer auf Zuspiele wartet, sondern um eine Spitze rochieren muss, damit er seine Freiräume finden kann.
Die Spielerrollen und das System müssen zueinander passen.
#
Tony_Rey schrieb:

Das Spiel war vercoacht. Einen Stürmer aufstellen, kann nicht funktionieren. Rebic ist kein Spieler, der im Elfer auf Zuspiele wartet, sondern um eine Spitze rochieren muss, damit er seine Freiräume finden kann.
Die Spielerrollen und das System müssen zueinander passen.

Anders: das System muss zur Spielweise des Gegners passen. Gegen dominante, spielbestimmende Gegner wie die Bayern im Pokalfinale oder gegen Hoppenheim war Ante als einzige Spitze ideal. Gegen einen massiv defensiven Gegner wie gestern ist er auf dieser Position verschenkt weil schlichtweg die Räume fehlen. Wenn dann noch eine derart desaströse Körpersprache hinzukommt sind Hopfen und Malz verlore.
#
um das wenig schöne Wort "Krise" zu vermeiden, spreche ich mal von dringend zu erledigenden Aufgaben:

Abwehr noch nicht wirklich stabil
zu viele Ballverluste und Ideenarmut im Mittelfeld
Mangelnde Durchschlagskraft vor dem Tor
Das Team irgendwie ohne Kobb und Schwanz also so ohne Struktur
Dazu Ante, der sich im Moment eher selbst im Weg steht

Mag ja sein, dass ich es wieder mal nicht hab, aber so sollte man es auch mal sehen
#
Ich finde unser Mittelfeld einfach nicht gut.

(Fernandez betreibt nur Sicherheitspässe und allgemein geht ihm das alles zu schnell)
Darum verstehe ich die Millionen für Kohr auch nicht, selber Typ, nur jünger.

Hoffnung machen mir Rode und hoffentlich Sow.

Kann im Sturm spielen wer will, wenn da nur gebolze nach vorne kommt wirds für jeden schwierig.

#
Was war das denn für eine erste Halbzeit? Warum hatte Rebic "keine Lust"?
Trapp fand ja deutliche Worte nach dem Spiel und auch Hütter war diesmal sehr deutlich!
Dabei empfand ich den Gegner gar nicht so übermächtig. In erster Halbzeit lag es eher an der SGE, das der Gegner Oberhand hatte. Halbzeit zwei war dann wieder Eintracht zu sehen. Schade mit dem Elfer oder eben Gerechtigkeit für das Handspiel von Hasebe in erster Halbzeit, dass man auch hätte pfeifen können.
Das Ergebnis sehr gefährlich, ein Franzosen-Tor im Rückspiel und die Eintracht muss schon dreie schießen.
Auf jeden Fall ein heißer Tanz, wo es einmal mehr den "12. Mann" bedarf!

#
um das wenig schöne Wort "Krise" zu vermeiden, spreche ich mal von dringend zu erledigenden Aufgaben:

Abwehr noch nicht wirklich stabil
zu viele Ballverluste und Ideenarmut im Mittelfeld
Mangelnde Durchschlagskraft vor dem Tor
Das Team irgendwie ohne Kobb und Schwanz also so ohne Struktur
Dazu Ante, der sich im Moment eher selbst im Weg steht

Mag ja sein, dass ich es wieder mal nicht hab, aber so sollte man es auch mal sehen
#
ebehabichs schrieb:

um das wenig schöne Wort "Krise" zu vermeiden, spreche ich mal von dringend zu erledigenden Aufgaben:

Abwehr noch nicht wirklich stabil
zu viele Ballverluste und Ideenarmut im Mittelfeld
Mangelnde Durchschlagskraft vor dem Tor
Das Team irgendwie ohne Kobb und Schwanz also so ohne Struktur
Dazu Ante, der sich im Moment eher selbst im Weg steht

Mag ja sein, dass ich es wieder mal nicht hab, aber so sollte man es auch mal sehen



Trifft es ganz gut. Abstimmung hinten fehlt.
Gegen tiefstehende Mannschaften fehlt es an Ideen und die richtigen Pässe. Leichtfertig wird der Ball vertendelt. Im Sturm sehe ich unser größtes Problem. Rebic steht neben sich, will wohl weg. Mit Dost alleine kommt man nicht weit. Da fehlt noch einer.
#
Ich gebe zu ich war gestern ganz schön angefressen. Und das, obwohl ich vorher schon ein schlechtes Gefühl hatte. Aber System, Leistung, Körpersprache, das alles hat mir absolut nicht gepasst.

Trotzdem versuche ich mal das positive raus zu holen.

Hütter hat mal wieder bewiesen, dass er in der Halbzeit reagieren kann. Er hat es schon oft geschafft richtig zu wechseln oder die richtigen Worte zu finden. Das hat sich gestern zwar leider nicht in Toren, aber zumindest in einer Leistungssteigerung bemerkbar gemacht.

Dazu kommt, dass ich es sehr gut finde wie offen die Verantwortlichen in den Interviews reden, ohne dabei zu einem Rundumschlag auszuholen oder gewisse Leute zu extrem zu diffamieren.
Dass ein Rebic den Kopf anscheinend nicht frei hat (er wollte ja sogar selbst raus) darf ruhig auch so offen gesagt werden, die deutlicheren Worte werden intern gefunden.
Wir sollten jetzt aber aufhören ihn in jedem Post und jedem Artikel derart runterzureden.
Ja, die Einstellung ist scheiße und ja, mit der Leistung können wir froh sein ihn für 40 Mio los zu werden.
Aber vor einem Jahr war er noch unser "Bruda" und Pokalheld. Darauf darf man sich keinesfalls ausruhen, aber das sollten wir nicht vergessen.

Zum Thema Mijat. Der Junge tut mir fast schon Leid. Er kämpft wie verrückt, hat aber einfach teilweise Pech und man muss sich langsam eingestehen, dass es wohl einfach nicht zu mehr reicht. Daher sehe ich ihn maximal auf der Bank. Hütter hat ihm jetzt echt genug Chancen gegeben...
#
Der Erfolg ist hier einigen zu Kopf gestiegen. Geht bitte wieder Bayern gucken wenn ihr nicht verlieren könnt.  
#
Der Erfolg ist hier einigen zu Kopf gestiegen. Geht bitte wieder Bayern gucken wenn ihr nicht verlieren könnt.  
#
biebricheer schrieb:

Der Erfolg ist hier einigen zu Kopf gestiegen. Geht bitte wieder Bayern gucken wenn ihr nicht verlieren könnt.  


Du hast sicher recht, dass es mittlerweile bei uns ein paar Fans der Art gibt.
Aber ich glaube der Großteil der hier kommentierenden kann schon verlieren und hat nicht vergessen er wir sind.
Aber das heißt ja nicht, dass man nicht kritisieren darf.
#
Freidenker schrieb:

msgbk83 schrieb:

Wenn man sagt keine Verstaerkungen bisher dann meckert ma n ueber jnsere Transferpolitik und indirekt auch ueber unser Scouting.

Und wenn man sich so aus dem Fenster lehnt sollte man schon erwarten koennen das derjenige einen Namen nennen kann.

Der User sprach davon, dass man sich seiner Meinung nach nicht in der Spitze verstärkt hat, während du aufzeigst, dass man sich in der Breite verstärkt hat. Das passt inhaltlich nicht zueinander. Dass man Jovic und Haller qualitativ kaum mit Joveljic auffangen kann, wirst du doch nicht abstreiten, oder? Da muss niemand Namen nennen, um diesen Umstand zu erkennen und den darf man durchaus auch im Forum ansprechen.        


Der User sagte aber auch, es sei "enttäuschend was mit den vielen Transfereinnahmen gemacht wurde." Das ist also durchaus auch eine deutliche Kritik an unserer Transferpolitik und somit an den dafür verantwortlichen Personen!
Und klar kann man da mit der Haltung unterwegs sein, dass man ja nur Fan ist und deshalb einfach meckern darf wies einem beliebt - nur ist das halt nicht seriös.
Und genau darauf hinzuweisen - dass das nicht seriös ist - ist doch absolut legitim! Z. B. indem man mal fragt, wie sich der User denn ganz praktisch vorstellt wie Bobic/Manga alternativ hätten handeln sollen!

Fakt ist doch, dass es ziemlich unrealistisch ist, für die Summe, die wir für Jovic und Haller bekommen haben direkt gleichwertigen Ersatz zu verpflichten.

Denn ein fertiger Jovic kostet nun mal ca. 60 Mio, ein fertiger Haller ca. 50Mio + ein recht üppiges Gehalt. Das was uns nach Steuer von unseren Transfereinnahmen bleibt reicht nicht ansatzweise uns zwei neue Stürmer dieser Klasse zu kaufen - geschweige denn zwei bessere!
"Zwei Starspieler verloren und keinen Ersatz geholt" beinhaltet somit eine ziemlich utopische Forderung!

Es ist einfach vermessen von unseren Verantwortlichen zu erwarten, dass sie unsere Mannschaft direkt nach dem Abgang der beiden mit den Einnahmen sogar noch verstärken müssten!

Realistisch ist, dass wir uns von diesem Geld ein par Talente sichern, die dann irgendwann die neuen Jovics/Hallers werden könnten (Sow, Jovelic) und dass wir ausserdem Spieler verpflichten, die uns helfen den Qualitätsverlust möglichst gering zu halten, bzw. uns in der Breite zu verstärken (Kohr, Dost, Durm).

Und übrigens: nicht alles Geld sofort auf Teufel komm raus auf den Kopf zu hauen, insbesondere nachdem die Preise für die Eintracht jetzt erstmal sowieso höher sind, nach den Einnahmen, ist vielleicht auch nicht so unklug, wenn man nachhaltig plant...
#
Ich denke weder der User noch viele andere dachten man würde Jovic UND Haller gleichwertig ersetzen können . ( mit Dost wäre für mich eine Position sehrwohl gleichwertig ersetzt, wenn er denn endlich mal käme).
Was mich und einige andere aber wundert, ist die Ideenlosigkeit aus dem Mittelfeld, die  man ja gerade in diesem.Jahr angehen wollte. Da kommt bislang wenig bis nichts.
Klar ist Sow noch verletzt, aber alles jetzt auf ihn zu setzten ist auch etwas dünnes Eis.

Schon die erste HZ in Mannheim war bedenklich, auch der Sieg gegen Hoppenheim war von den ersten 20 Min abgesehen nicht gerade ein Idenfeuerwerk.

Ich hoffe das spielt sich im wahrsten Sinn noch ein. Rode zeigt zumindest, dass er wieder voll da ist und brennt. Am kreativsten ist im Moment wohl in unserem Mittelfeld de Guzman, er hat aber Schwierigkeiten in der Rückwärtsbewegung.

Kamada vorne ist ein klarer Lichblick, ebenso wie die Formsteigerung von Abraham.

Da Costa muss ganz schnell die Kurve kriegen, sonst hätte ich als Reservespieler kein Verständnis warum ich nicht dran komme. N' dicka scheint auch nicht besonders in Form zu sein, wenn er jetzt nicht ins Team kommt und unsere älteren Herren die nächste englische Woche auch noch spielen müssen.

Viele Baustellen.. wichtig wäre jetzt Mr.X endlich im Sturm, und ein Erfolgserlebnis dadurch dass man Strassburg ausschaltet, dann kommt Sow zurück und es könnte einen Schub geben ähnlich wie letzten Herbst.
#
Für mich war Hinti auch zu viel Vorni, anstatt seine Seite dicht zu halten.
Nach vorne waren seine Aktionen einfach schlecht.
DaCosta im Gegenzug nach hnten etwas besser als sonst, allerdings lief dafür vorne nichts.
Ich würde lieber mal Durm auf dieser Position sehen.
Generell habe ich die gestrig Taktik nicht nachvollziehen können.
#
Was gestern schade war, war das Joveljic nicht gespielt hat, dieser hatte in seinen Einsätzen bisher gezeigt das er gut mit Kamada im Kombinationsspiel harmoniert und war ein Spieler der sich auch mal.die Bälle im Mittelfeld holt und verteilt, was gestern zum Teil fehlte.  Dazu auch hoch für Kopfballspiel etc einsetzbar. Auch wenn er etwas Pech beim Abschluss hatte zuvor ist er trotzdem jemand der Torgefahr ausstrahlen kann.

Trotzdem muss man sagen: eine Eintracht in Normalform gewinnt das Ding. Die unkonzentrierten Pässe, die Fehler im Durchsetzungsvermögen im Zweikampf ob defensiv oder offensiv, Anlaufen des Gegners, unser Aufbauspiel sind bei voller Konzentration und Einstellung um Welten besser. Dazu die individuelle Klasse die einige unserer Spieler sei es Kostic oder Rebic als Beispiele die auch ein Ergebnis erzwingen koennen.

Fuer mich geht es da auch nur sekundär um Taktik. Wenn Gacinovic und Rebic Normalform haben und die Gegner anlaufen wie sie sollen und Da Costa nicht mit sich selbst hadert dann haette man auch mit der Aufstellung gewonnen. Die Abwehrspieler von Racing sind nicht die schnellsten und mit unseren Spielern kann man die normal mit Druck zu Fehlern zwingen und ueberlaufen aber genau das haben die Spieler die das tun sollten nicht getan.

Ich habe das Gefuehl das gerade Rebic und Gacinovic immer noch Luka nachtrauern und sich nicht wohlfuehlen momentan. Da gilt es anzusetzen und es zu loesen.

Trotzdem mache ich mir keine Sorgen. Eine Eintracht in Normalform gewinnt das Spiel nächste Woche und das auch zu null.
#
Für mich war Hinti auch zu viel Vorni, anstatt seine Seite dicht zu halten.
Nach vorne waren seine Aktionen einfach schlecht.
DaCosta im Gegenzug nach hnten etwas besser als sonst, allerdings lief dafür vorne nichts.
Ich würde lieber mal Durm auf dieser Position sehen.
Generell habe ich die gestrig Taktik nicht nachvollziehen können.
#
Gabor1 schrieb:

Für mich war Hinti auch zu viel Vorni, anstatt seine Seite dicht zu halten.
Nach vorne waren seine Aktionen einfach schlecht.


Habe ich auch so gesehen.
Scheint als würde Hütter versuchen die "äußeren IV" möglichst weit nach außen zu ziehen, um Kostic und Da Costa weiter vorzuziehen.
Aber das klappt bisher absolut nicht.
#
biebricheer schrieb:

Der Erfolg ist hier einigen zu Kopf gestiegen. Geht bitte wieder Bayern gucken wenn ihr nicht verlieren könnt.  


Du hast sicher recht, dass es mittlerweile bei uns ein paar Fans der Art gibt.
Aber ich glaube der Großteil der hier kommentierenden kann schon verlieren und hat nicht vergessen er wir sind.
Aber das heißt ja nicht, dass man nicht kritisieren darf.
#
Chris__94 schrieb:

Aber das heißt ja nicht, dass man nicht kritisieren darf.




selbstverständlich kann man das und muss es sogar!
#
Tony_Rey schrieb:

Das Spiel war vercoacht. Einen Stürmer aufstellen, kann nicht funktionieren. Rebic ist kein Spieler, der im Elfer auf Zuspiele wartet, sondern um eine Spitze rochieren muss, damit er seine Freiräume finden kann.
Die Spielerrollen und das System müssen zueinander passen.


seh ich ganz genauso. rebic war nicht lustlos, nur fehlbesezt.
#
plattfuss schrieb:

         
Tony_Rey schrieb:

Das Spiel war vercoacht. Einen Stürmer aufstellen, kann nicht funktionieren. Rebic ist kein Spieler, der im Elfer auf Zuspiele wartet, sondern um eine Spitze rochieren muss, damit er seine Freiräume finden kann.
Die Spielerrollen und das System müssen zueinander passen.


seh ich ganz genauso. rebic war nicht lustlos, nur fehlbesezt.        


Genial. Wenn ich keinen Bock auf irgendwas habe, sage ich ab sofort, dass ich fehlbesetzt wurde. So einfach ist das.
#
Da ich kurz nach Anpfiff erst einschalten konnte: gerade gelesen, dass der Auswärtsblock vor dem Spiel zündelte? Ist das zutreffend?
#
JayJayFan schrieb:

Da ich kurz nach Anpfiff erst einschalten konnte: gerade gelesen, dass der Auswärtsblock vor dem Spiel zündelte? Ist das zutreffend?

Ja. Es gab Pyro vor dem Spiel bei uns im Block.


Teilen