Kaderplanung 2020/21

#
Ich sehe Kostic noch nicht weg.
Vor allem mit den ganzen Unsicherheiten im Moment.
Habe auch nur gefragt weil es seine Wunschaufstellung ist.
Realistisch gesehen liegt es nahe das er wechselt.
#
grossaadla schrieb:

Ich sehe Kostic noch nicht weg.
Vor allem mit den ganzen Unsicherheiten im Moment.
Habe auch nur gefragt weil es seine Wunschaufstellung ist.
Realistisch gesehen liegt es nahe das er wechselt.


Mein Fehler... natürlich wünsche ich mir das Kostic bleibt. Daher ist die Bezeichnung Wunschaufstellung nicht ganz korrekt. Durch die Corona-Krise hat sich die Situation natürlich etwas verändert, könnte natürlich sein das er uns noch ein Jahr erhalten bleibt, was zu begrüßen wäre.
Wer weiß was in ein paar Monaten sein wird... vielleicht taucht Ante wieder bei uns auf wenn es in Italien nicht deutlich besser wird.
#
grossaadla schrieb:

Ich sehe Kostic noch nicht weg.
Vor allem mit den ganzen Unsicherheiten im Moment.
Habe auch nur gefragt weil es seine Wunschaufstellung ist.
Realistisch gesehen liegt es nahe das er wechselt.


Mein Fehler... natürlich wünsche ich mir das Kostic bleibt. Daher ist die Bezeichnung Wunschaufstellung nicht ganz korrekt. Durch die Corona-Krise hat sich die Situation natürlich etwas verändert, könnte natürlich sein das er uns noch ein Jahr erhalten bleibt, was zu begrüßen wäre.
Wer weiß was in ein paar Monaten sein wird... vielleicht taucht Ante wieder bei uns auf wenn es in Italien nicht deutlich besser wird.
#
Diegito schrieb:

vielleicht taucht Ante wieder bei uns auf wenn es in Italien nicht deutlich besser wird.

womit wir wieder bei "wunschaufstellung" wären (bzw. sein sollten).
#
Diegito schrieb:

vielleicht taucht Ante wieder bei uns auf wenn es in Italien nicht deutlich besser wird.

womit wir wieder bei "wunschaufstellung" wären (bzw. sein sollten).
#
Lattenknaller__ schrieb:

Diegito schrieb:

vielleicht taucht Ante wieder bei uns auf wenn es in Italien nicht deutlich besser wird.

womit wir wieder bei "wunschaufstellung" wären (bzw. sein sollten).



...träumen ist erlaubt, allein mir fehlt der Glaube...
#
Nach dem Corona-Lockdown dürften wir keine großen Sprünge auf dem Transfermarkt machen. Zweistellige Ablösesummen wird es in diesem Sommer nicht geben. Genau da liegt unsere Chance wieder auf unser altbewehrtes Transfersystem mit der Verpflichtung von jungen unbekannten Spielern zu setzen, welche den großen Sprung in eine Topliga noch nicht geschafft haben oder in ihrer Entwicklung stagnieren. Von diesem Weg sind wir vor der Saison ein wenig abgekommen. Zufrieden konnte man mit der Weiterverpflichtung von wichtigen Spielern wie Trapp, Hinti oder Rode sein. Von Sow erwarte ich mir noch einen Sprung, dass war noch nicht der Ablöse entsprechend. Die Verpflichtung von Kohr werde ich niemals verstehen, ein Spielertyp der uns absolut nicht verstärkt hat. Silva ist langsam im Kommen. Dost war in meinen Augen der Königstransfer, bin sehr enttäuscht dass ihm die vielen Verletzungen daran hindern seine Torjägerqualitäten zu zeigen.

Auf der Abgangseite wird sich viel tuen. Kostic würde ich nur abgeben, wenn es sich wirklich finanziell lohnt. Ich gehe nicht davon aus, dass ein italienischer Klub oder irgendein anderer Verein auf der Welt in diesen Zeiten 30-40 Millionen für ihn bezahlen kann. Sofern keine Summe in dieser Richtung erzielt werden kann, sollte FB darauf verzichten den wichtigsten Spieler der Mannschaft zu verkaufen. Mögliche Kandidaten für einen Abgang sind für mich Rönnow (Spielpraxis), Kohr, Abraham, Russ (Karriereende), Fernandes, Hasebe (Karriereende), Ndicka (bei guten Angebot, da verzichtbar. Nicht verscherbeln), Durm, Willems, Falette, Wiedwald sowie Talente wie Stendera (Leihe) oder Zalazar.

Neben dem bislang einzigen externen Neuzugang Ache würde ich versuchen die Rückkehrer Tuta und Joveljic ins Team zu integrieren. Bei Joveljic muss man die körperliche Verfassung abwarten, da ist ihm Ache mit seinem Körper voraus.

Folgende Kandidaten finde ich interessant (ob die Marktwerte wirklich noch zeitgemäß sind?):

Julian Chabot - Sampdoria Genua - Position IV - Marktwert 3,2 Millionen Euro
http://www.transfermarkt.de/julian-chabot/profil/spieler/303219
Großes deutsches Talent. Geboren in Hanau, ausgebildet bei der Eintracht und RB. Hat sich in den Niederlanden als Profi-Fußballer etabliert. Seine Entwicklung hat seit seinem Wechsel nach Italien etwas stagniert. Hat seine Stärken im Zweikampf und Kopfballspiel und ist aus meiner Sicht der ideale Nachfolger von David Abraham. Könnte sich mit Tuta um den Platz neben Hinteregger duellieren.

Niklas Dorsch - 1.FC Heidenheim - Position DM - Marktwert 4,5 Millionen Euro
http://www.transfermarkt.de/niklas-dorsch/profil/spieler/251302
Spiel- und Zweikampfstark. Perfekte Ergänzung zu Rode und Sow. Ausgebildet bei den Bayern und im Fokus einiger deutscher Bundesligisten. Könnte ein Spieler mit enormen Wertsteigerungspotenzial werden.

Linton Maina - Hannover 96 - Postion RA - Marktwert 6,3 Millionen Euro
http://www.transfermarkt.de/linton-maina/profil/spieler/335103
Flinker und dribbelstarker Rechtsaußen. Könnte unsere Probleme auf der Außenbahn beheben und die eigentlichen Außenverteidiger Da Costa und Chandler ablösen. Muss noch an seiner Torgefährlichkeit arbeiten, hat dafür aber seine Stärken in der Vorbereitung. Ein fitter Dost wäre hierfür prädestiniert.

Mats Köhlert - Willem II (NL) - Position LA - Marktwert 1,1 Millionen Euro
http://https://www.transfermarkt.de/mats-kohlert/profil/spieler/288067
Eine der Überraschungen der diesjährigen Eredivisie-Saison. Erinnert mich von der Spielanlage an den jungen Marko Marin. Hat sich mit guten Leistungen in die U21 gespielt. Ein weiterer Spieler dessen Karriere erst nach dem Weggang aus Hamburg so richtig ins Rollen kommt. Könnte Kostic entlasten oder ggbf. beerben. Halte sehr viel von ihm und traue ihm eine große Karriere zu.
http://www.youtube.com/watch?v=Q9cDJDWGBnU

Mike Tresor Ndayishimiye - Willem II (NL) - Position OM - Marktwert 3,6 Millionen Euro
http://www.transfermarkt.de/mike-tresor-ndayishimiye/profil/spieler/381963
Der Geheimtipp aus dem Nachbarland. Hat sich nach seiner Zeit bei Anderlecht zunächst in der 2., dann in der 1. holländischen Liga etabliert. Bringt alles mit was ein Spielmacher benötigt. Technisch stark, toller Schuss und gute Übersicht. Ist aktuell ausgeliehen, im Sommer greift eine Kaufoption. Danach wird er den Verein aller Voraussicht nach in eine stärkere Liga verlassen.
http://www.youtube.com/watch?v=HCtCS3aLQZ8

Außerdem sollte die Eintracht sich um einen Linksverteidiger und einen Ersatztorhüter bemühen. Im Sturm sehe ich uns bei einer endgültigen Genesung von Dost mit Silva, Ache, Pacienca und Jovelijc mehr als ausreichend besetzt. Weitere interessante Spieler sind Innenverteidiger Lars Lukas Mai (FC Bayern München II) oder der Spielmacher Evander (FC Midtjyland). Wir sollten uns auf die kleinen europäischen Ligen fokussieren, da tummeln sich einige günstige Juwele. Ziel sollte es sein den Kader zu verjüngen. Von den auslaufenden Verträgen würde ich maximal den Vertrag von Makoto verlängern, sollte dieser sich für eine Fortführung seiner Karriere entscheiden.

#
Durm sehe ich nur wechseln wenn wir uns nicht über einen der Pokale für Europa qualifizieren oder wir aus sonstigen Gründen nicht in der EL spielen. Durm ist als Deutscher für die Melderegeln wichtig, gehört sicher nicht zu den Topverdienern und ist ein solider Backup für verschiedene Positionen.
So einen Spieler schickt man nicht weg wenn man nicht unbedingt muss. Sportlich hat er nicht überzeugt aber das haben auch bessere und teurere Spieler diese Saison nicht.

N`Dicka wird man auch nur ziehen lassen wenn wir nicht in Europa spielen und ein Verein wie PSG ein unmoralisches Angebot abgibt. Die unmoralischen Angebote wird es aber eher geben wenn er noch 1 Jahr länger hier Spielpraxis sammeln konnte.
Zudem ist er nach der Saison 2 Jahre bei uns und wäre noch für eine U21 spielberechtigt. Damit könnten wir ihn in der EL auf Liste 2 registrieren und hätten auf Liste 1 einen Kaderplatz mehr frei.

Rein sportlich wird es schwer sich nochmal für Europa zu qualifizieren aber die Chance ist nicht gering das der DFL und anderen Ligen die Fortsetzung des Spielbetriebs im Mai nochmal um die Ohren fliegt oder mehrere Länder noch monatelang Sportveranstaltungen incl Fussball untersagen.
Und wenn das noch länger dauert wird der UEFA irgendwann kaum noch eine Möglichkeit bleiben die aktuelle europäische Saison zu beenden. In dem Fall wäre es am wahrscheinlichsten das irgendwann mit den diesjährigen Teilnehmern nochmal eine neue europäische Saison gespielt wird.

Es braucht nur einen einzigen infizierten Spieler oder Mitarbeiter der mit den Spielern zu tun hat nachdem die Saisons fortgeführt wurden und das ganze kartenhaus fällt zusammen.
#
Aufgrund der aktuellen finanziellen Situation würde ich Niclas Eliasson, der Name könnte schon einmal gefallen sein, nennen. Eliasson ist 24 Jahre jung und spielt derzeit bei Bristol City in der zweiten englischen Liga. Diesen Sommer ist er ablösefrei zu haben und ich würde ihn gerne als Backup für den linken Flügel bei der Eintracht sehen. Eliasson sammelt bei Bristol City solide Scorerpunkte und ist ein schneller Offensivspieler. Daher denke ich, dass er als günstiger Backup für unsere Problempositionen auf den Flügeln eine gute Option wäre.
#
Nach dem Corona-Lockdown dürften wir keine großen Sprünge auf dem Transfermarkt machen. Zweistellige Ablösesummen wird es in diesem Sommer nicht geben. Genau da liegt unsere Chance wieder auf unser altbewehrtes Transfersystem mit der Verpflichtung von jungen unbekannten Spielern zu setzen, welche den großen Sprung in eine Topliga noch nicht geschafft haben oder in ihrer Entwicklung stagnieren. Von diesem Weg sind wir vor der Saison ein wenig abgekommen. Zufrieden konnte man mit der Weiterverpflichtung von wichtigen Spielern wie Trapp, Hinti oder Rode sein. Von Sow erwarte ich mir noch einen Sprung, dass war noch nicht der Ablöse entsprechend. Die Verpflichtung von Kohr werde ich niemals verstehen, ein Spielertyp der uns absolut nicht verstärkt hat. Silva ist langsam im Kommen. Dost war in meinen Augen der Königstransfer, bin sehr enttäuscht dass ihm die vielen Verletzungen daran hindern seine Torjägerqualitäten zu zeigen.

Auf der Abgangseite wird sich viel tuen. Kostic würde ich nur abgeben, wenn es sich wirklich finanziell lohnt. Ich gehe nicht davon aus, dass ein italienischer Klub oder irgendein anderer Verein auf der Welt in diesen Zeiten 30-40 Millionen für ihn bezahlen kann. Sofern keine Summe in dieser Richtung erzielt werden kann, sollte FB darauf verzichten den wichtigsten Spieler der Mannschaft zu verkaufen. Mögliche Kandidaten für einen Abgang sind für mich Rönnow (Spielpraxis), Kohr, Abraham, Russ (Karriereende), Fernandes, Hasebe (Karriereende), Ndicka (bei guten Angebot, da verzichtbar. Nicht verscherbeln), Durm, Willems, Falette, Wiedwald sowie Talente wie Stendera (Leihe) oder Zalazar.

Neben dem bislang einzigen externen Neuzugang Ache würde ich versuchen die Rückkehrer Tuta und Joveljic ins Team zu integrieren. Bei Joveljic muss man die körperliche Verfassung abwarten, da ist ihm Ache mit seinem Körper voraus.

Folgende Kandidaten finde ich interessant (ob die Marktwerte wirklich noch zeitgemäß sind?):

Julian Chabot - Sampdoria Genua - Position IV - Marktwert 3,2 Millionen Euro
http://www.transfermarkt.de/julian-chabot/profil/spieler/303219
Großes deutsches Talent. Geboren in Hanau, ausgebildet bei der Eintracht und RB. Hat sich in den Niederlanden als Profi-Fußballer etabliert. Seine Entwicklung hat seit seinem Wechsel nach Italien etwas stagniert. Hat seine Stärken im Zweikampf und Kopfballspiel und ist aus meiner Sicht der ideale Nachfolger von David Abraham. Könnte sich mit Tuta um den Platz neben Hinteregger duellieren.

Niklas Dorsch - 1.FC Heidenheim - Position DM - Marktwert 4,5 Millionen Euro
http://www.transfermarkt.de/niklas-dorsch/profil/spieler/251302
Spiel- und Zweikampfstark. Perfekte Ergänzung zu Rode und Sow. Ausgebildet bei den Bayern und im Fokus einiger deutscher Bundesligisten. Könnte ein Spieler mit enormen Wertsteigerungspotenzial werden.

Linton Maina - Hannover 96 - Postion RA - Marktwert 6,3 Millionen Euro
http://www.transfermarkt.de/linton-maina/profil/spieler/335103
Flinker und dribbelstarker Rechtsaußen. Könnte unsere Probleme auf der Außenbahn beheben und die eigentlichen Außenverteidiger Da Costa und Chandler ablösen. Muss noch an seiner Torgefährlichkeit arbeiten, hat dafür aber seine Stärken in der Vorbereitung. Ein fitter Dost wäre hierfür prädestiniert.

Mats Köhlert - Willem II (NL) - Position LA - Marktwert 1,1 Millionen Euro
http://https://www.transfermarkt.de/mats-kohlert/profil/spieler/288067
Eine der Überraschungen der diesjährigen Eredivisie-Saison. Erinnert mich von der Spielanlage an den jungen Marko Marin. Hat sich mit guten Leistungen in die U21 gespielt. Ein weiterer Spieler dessen Karriere erst nach dem Weggang aus Hamburg so richtig ins Rollen kommt. Könnte Kostic entlasten oder ggbf. beerben. Halte sehr viel von ihm und traue ihm eine große Karriere zu.
http://www.youtube.com/watch?v=Q9cDJDWGBnU

Mike Tresor Ndayishimiye - Willem II (NL) - Position OM - Marktwert 3,6 Millionen Euro
http://www.transfermarkt.de/mike-tresor-ndayishimiye/profil/spieler/381963
Der Geheimtipp aus dem Nachbarland. Hat sich nach seiner Zeit bei Anderlecht zunächst in der 2., dann in der 1. holländischen Liga etabliert. Bringt alles mit was ein Spielmacher benötigt. Technisch stark, toller Schuss und gute Übersicht. Ist aktuell ausgeliehen, im Sommer greift eine Kaufoption. Danach wird er den Verein aller Voraussicht nach in eine stärkere Liga verlassen.
http://www.youtube.com/watch?v=HCtCS3aLQZ8

Außerdem sollte die Eintracht sich um einen Linksverteidiger und einen Ersatztorhüter bemühen. Im Sturm sehe ich uns bei einer endgültigen Genesung von Dost mit Silva, Ache, Pacienca und Jovelijc mehr als ausreichend besetzt. Weitere interessante Spieler sind Innenverteidiger Lars Lukas Mai (FC Bayern München II) oder der Spielmacher Evander (FC Midtjyland). Wir sollten uns auf die kleinen europäischen Ligen fokussieren, da tummeln sich einige günstige Juwele. Ziel sollte es sein den Kader zu verjüngen. Von den auslaufenden Verträgen würde ich maximal den Vertrag von Makoto verlängern, sollte dieser sich für eine Fortführung seiner Karriere entscheiden.

#
Klasse Vorschläge! Vor allem Chabot würde ich hier gerne sehen. Super Zweikampfstark, stattliche Größe, trotzdem technisch stark und flink auf den Beinen. Außerdem natürlich ein Local Player mit Eintracht Vergangenheit. Da würde ich nicht lange zögern, wenn er einigermaßen erschwinglich zu haben wäre. Dem steht allerdings entgegen, dass er erst letztes Jahr nach Genua gewechselt ist und  noch 4(!) Jahre Restvertragslaufzeit hat. Dorsch finde ich sehr interessant. Die kolportierte Ausstiegsklausel von 3 Mio sollte auch eher kein Problem darstellen. Der HSV wird immer wieder mit ihm in Verbindung gebracht.
#
Geile Vorschläge... werde mir die Spieler bei Gelegenheit mal genauer anschauen, TM und YouTube machts möglich
#
Bin auch der Meinung, dass man mal auf junge Spieler setzen sollte. Das dumme Gerüchte mit Kruse dem alten langsamen Sack wäre dann auch erledigt. Durm würde ich auch verkaufen, er bringt ja auch nichts weltbewegendes. Wahrscheinlich kriegen wir wegen Corona aber auch nicht mehr viel für ihn. Die Kaderplanung für die aktuelle Saison war sowieso, nicht nur in meinen Augen, eine absolut dilettantische. Noch mal so eine Planung und wir sind dabei: zweite Liga!
#
Bin auch der Meinung, dass man mal auf junge Spieler setzen sollte. Das dumme Gerüchte mit Kruse dem alten langsamen Sack wäre dann auch erledigt. Durm würde ich auch verkaufen, er bringt ja auch nichts weltbewegendes. Wahrscheinlich kriegen wir wegen Corona aber auch nicht mehr viel für ihn. Die Kaderplanung für die aktuelle Saison war sowieso, nicht nur in meinen Augen, eine absolut dilettantische. Noch mal so eine Planung und wir sind dabei: zweite Liga!
#
Dilettantisch war nur, dass unsere Verantwortlichen den unverzeihbaren Fehler begangen haben, Dich nicht um Rat zu fragen. Woher nehmen die bloß die Arroganz zu glauben, sie wüssten es besser als wie Du.
#
Bin auch der Meinung, dass man mal auf junge Spieler setzen sollte. Das dumme Gerüchte mit Kruse dem alten langsamen Sack wäre dann auch erledigt. Durm würde ich auch verkaufen, er bringt ja auch nichts weltbewegendes. Wahrscheinlich kriegen wir wegen Corona aber auch nicht mehr viel für ihn. Die Kaderplanung für die aktuelle Saison war sowieso, nicht nur in meinen Augen, eine absolut dilettantische. Noch mal so eine Planung und wir sind dabei: zweite Liga!
#
welch erbärmliche Arroganz!
#
welch erbärmliche Arroganz!
#
Arroganz?
#
Arroganz?
#
ja, ich hätte auch zusätzlich Frechheit etc. sagen können
#
Bin auch der Meinung, dass man mal auf junge Spieler setzen sollte. Das dumme Gerüchte mit Kruse dem alten langsamen Sack wäre dann auch erledigt. Durm würde ich auch verkaufen, er bringt ja auch nichts weltbewegendes. Wahrscheinlich kriegen wir wegen Corona aber auch nicht mehr viel für ihn. Die Kaderplanung für die aktuelle Saison war sowieso, nicht nur in meinen Augen, eine absolut dilettantische. Noch mal so eine Planung und wir sind dabei: zweite Liga!
#
Adlergustel schrieb:

Bin auch der Meinung, dass man mal auf junge Spieler setzen sollte. Das dumme Gerüchte mit Kruse dem alten langsamen Sack wäre dann auch erledigt. Durm würde ich auch verkaufen, er bringt ja auch nichts weltbewegendes. Wahrscheinlich kriegen wir wegen Corona aber auch nicht mehr viel für ihn. Die Kaderplanung für die aktuelle Saison war sowieso, nicht nur in meinen Augen, eine absolut dilettantische. Noch mal so eine Planung und wir sind dabei: zweite Liga!

Man kann sicherlich einiges an der Transferpolitik des letzten Somemrs + Winters kritisieren, aber so natürlich nicht. Das ist dann doch nichts anderes als vorpubertäres Getrolle.

Und auch wenn ich von Durm bisher eher enttäuscht war, gibt es da andere Spieler (u.a. Da Costa, Dost, Kohr ...) von denen ich auf Grund des wirtschaftlichen Umfangs ihrer Transfers mehr enttäuscht bin.

Allgemein fand ich die Abkehr von einem Fokus auf junge Talente hin zu gestandenen "Kindern der Bundesliga" ebenfalls wenig berauschend. Insgesamt wirkten die Transfers dieser Saison doch eher wie aus der Ära Bruchhagen. Es ist aber auch schwer zu beurteilen, wieviel Einfluss der Trainer auf die Transfers hatte. Evtl. hat die Umkehr der Transferpolitik auch etwas mit Hütters Spielerwünschen zu tun.
#
Adlergustel schrieb:

Bin auch der Meinung, dass man mal auf junge Spieler setzen sollte. Das dumme Gerüchte mit Kruse dem alten langsamen Sack wäre dann auch erledigt. Durm würde ich auch verkaufen, er bringt ja auch nichts weltbewegendes. Wahrscheinlich kriegen wir wegen Corona aber auch nicht mehr viel für ihn. Die Kaderplanung für die aktuelle Saison war sowieso, nicht nur in meinen Augen, eine absolut dilettantische. Noch mal so eine Planung und wir sind dabei: zweite Liga!

Man kann sicherlich einiges an der Transferpolitik des letzten Somemrs + Winters kritisieren, aber so natürlich nicht. Das ist dann doch nichts anderes als vorpubertäres Getrolle.

Und auch wenn ich von Durm bisher eher enttäuscht war, gibt es da andere Spieler (u.a. Da Costa, Dost, Kohr ...) von denen ich auf Grund des wirtschaftlichen Umfangs ihrer Transfers mehr enttäuscht bin.

Allgemein fand ich die Abkehr von einem Fokus auf junge Talente hin zu gestandenen "Kindern der Bundesliga" ebenfalls wenig berauschend. Insgesamt wirkten die Transfers dieser Saison doch eher wie aus der Ära Bruchhagen. Es ist aber auch schwer zu beurteilen, wieviel Einfluss der Trainer auf die Transfers hatte. Evtl. hat die Umkehr der Transferpolitik auch etwas mit Hütters Spielerwünschen zu tun.
#
... gibt es da andere Spieler (u.a. Da Costa...von denen ich auf Grund des wirtschaftlichen Umfangs ihrer Transfers mehr enttäuscht bin.

Du, das verstehe ich jetzt nicht, wie Du in diesem Zusammenhang auf Danny da Costa kommst.

Kohr? O.k. Dost? War halt mehr verletzt als wirklich fit. Vielleicht noch Sow? Zumindest mit ziemlich großen Startschwierigkeiten. Aber da Costa?
#
Auf der Homepage erschien gerade ein Interview mit Jetro Willems und ich finde es durchaus interessant, sich mit seiner Zukunft zu beschäftigen.

Bis zu seiner Verletzung hat er in der Premier League überzeugt und es schien klar, dass Newcastle die Option ziehen wird. Der Kreuzbandriss kam dazwischen und erst im August dürfte er wieder einsatzbereit sein.

Durch die Verletzung und die Coronakrise dürften Newcastle oder ein anderer Verein wohl kaum ein wirtschaftlich attraktives Angebot machen. Auf der anderen Seite gibt es bei uns wieder die klassische LV-Position und es deutet sich ein Abgang von Abraham und Russ an. Ich könnte mir deshalb gut vorstellen, Willems wieder als LV einzuplanen und N‘Dicka zurück in die IV zu beordern.
#
... gibt es da andere Spieler (u.a. Da Costa...von denen ich auf Grund des wirtschaftlichen Umfangs ihrer Transfers mehr enttäuscht bin.

Du, das verstehe ich jetzt nicht, wie Du in diesem Zusammenhang auf Danny da Costa kommst.

Kohr? O.k. Dost? War halt mehr verletzt als wirklich fit. Vielleicht noch Sow? Zumindest mit ziemlich großen Startschwierigkeiten. Aber da Costa?
#
4evereagle schrieb:

... gibt es da andere Spieler (u.a. Da Costa...von denen ich auf Grund des wirtschaftlichen Umfangs ihrer Transfers mehr enttäuscht bin.

Du, das verstehe ich jetzt nicht, wie Du in diesem Zusammenhang auf Danny da Costa kommst.

Kohr? O.k. Dost? War halt mehr verletzt als wirklich fit. Vielleicht noch Sow? Zumindest mit ziemlich großen Startschwierigkeiten. Aber da Costa?

Da Costa war rein auf das Leistungsvermögen bezogen, passt von daher auch null in die Aufzählung. Da hatte ich zwei Gedanken auf einmal und am Ende kam kein einziger vernünftiger dabei rum.

Sow würde ich nicht in die Aufzählung aufnehmen, da er zwar phasenweise sehr verunsichert und fehleranfällig gespielt hat, aber er gleichzeitig ein junges Talent aus einer kleineren Liga ist.
Wenn Sow den ein oder anderen Fehler zu viel macht, dann hofft man auf Besserung im nächsten Entwicklungsschritt seiner Karriere. Bei Spielern die entweder im besten Fussballeralter oder sogar schon darüber hinaus sind, hofft man sich dann natürlich andere Leistungen. Ein weiteres Beispiel wäre Jovic in seiner ersten Hinrunde für uns gewesen. Da hat er auch so manche Großchance vergeben (man denkt mal zurück an das Pokalspiel in Schweinfurt), aber das hat man verziehen, weil er eben noch jung war.
#
Auf der Homepage erschien gerade ein Interview mit Jetro Willems und ich finde es durchaus interessant, sich mit seiner Zukunft zu beschäftigen.

Bis zu seiner Verletzung hat er in der Premier League überzeugt und es schien klar, dass Newcastle die Option ziehen wird. Der Kreuzbandriss kam dazwischen und erst im August dürfte er wieder einsatzbereit sein.

Durch die Verletzung und die Coronakrise dürften Newcastle oder ein anderer Verein wohl kaum ein wirtschaftlich attraktives Angebot machen. Auf der anderen Seite gibt es bei uns wieder die klassische LV-Position und es deutet sich ein Abgang von Abraham und Russ an. Ich könnte mir deshalb gut vorstellen, Willems wieder als LV einzuplanen und N‘Dicka zurück in die IV zu beordern.
#
Yolonaut schrieb:

Auf der Homepage erschien gerade ein Interview mit Jetro Willems und ich finde es durchaus interessant, sich mit seiner Zukunft zu beschäftigen.

Bis zu seiner Verletzung hat er in der Premier League überzeugt und es schien klar, dass Newcastle die Option ziehen wird. Der Kreuzbandriss kam dazwischen und erst im August dürfte er wieder einsatzbereit sein.

Durch die Verletzung und die Coronakrise dürften Newcastle oder ein anderer Verein wohl kaum ein wirtschaftlich attraktives Angebot machen. Auf der anderen Seite gibt es bei uns wieder die klassische LV-Position und es deutet sich ein Abgang von Abraham und Russ an. Ich könnte mir deshalb gut vorstellen, Willems wieder als LV einzuplanen und N‘Dicka zurück in die IV zu beordern.


Den Gedanken hatte ich auch schon. Die Frage ist halt was Jetro möchte. Will er sich hier überhaupt nochmal durchbeißen? Mit Hütter ist er wohl nicht so warm geworden.
Wenn wir mit Viererkette spielen sollten ist Jetro quasi die Idealbesetzung.

Andererseits glaube ich schon das er trotz Verletzung Angebote bekommen könnte, wenn es nicht Newcastle ist dann evtl. ein anderer PL-Verein. Dann kriegen wir halt keine 10 Mio mehr sondern nur noch 7 Mio... es wird auch nach Corona noch genug zahlungskräftige Klubs geben.
#
Zur Info: Newcastle agiert bereits die ganze Saison in einer Fünferkette. Sprich Jetro spielte bis zu seiner Verletzung genau den Part den Kostic bei uns bis zur Umstellung innehatte. Also als Schienenspieler sozusagen ohne einen weiteren LM vor sich. Und das auf einem klasse Niveau.
#
Zur Info: Newcastle agiert bereits die ganze Saison in einer Fünferkette. Sprich Jetro spielte bis zu seiner Verletzung genau den Part den Kostic bei uns bis zur Umstellung innehatte. Also als Schienenspieler sozusagen ohne einen weiteren LM vor sich. Und das auf einem klasse Niveau.
#
Wir können eigentlich nur hoffen das seine Option nicht gezogen wird... denn er ist ein vielfaches wert wenn er dauerhaft als LAV eingesetzt wird. Traue ihm eine ähnliche Entwicklung wie Kostic zu. Die Frage ist nur ob er möchte... habe Hütters Problem mit ihm nie verstanden.. diese ganzen Spiele im zentralen Mittelfeld... das war schon ziemlicher Mumpitz...


Teilen