Nachbetrachtungsthread zum Heimspiel gegen Union

#
Union hat's zwar gut gemacht, aber das Problem war diese Pomadigkeit in den Köpfen über 80 Minuten. Das kennen wir ja schon vom letzten Jahr. Nach den Europa-Feierlichkeiten Bullshit in der BuLi. Das muss Hütter dringend in den Griff bekommen. Denn die Klasse ist noch lange nicht gesichert.
#
Die nächsten 4 Spiele gibts zum Beispiel 0 Punkte, dann ist man wieder da wo man nicht hin möchte, oder doch?
#
Klar bringt der Support Punkte! Ich kann den Scheiss Protest 0,0 verstehen! Das Ding mit den Montagsspielen ist doch längst durch. Warum müssen wir uns jetzt noch weiter instrumentalisieren lassen anstatt die Mannschaft zu unterstützen??? Die 3 Punkte hätten wir gut gebrauchen können. Danke für Nichts! 😡
#
Alphakeks schrieb:

Ohne die (spärlich vorhandene) Leistung der Eintracht schön reden zu wollen, muss man aber auch mal konstatieren, dass die Berliner selbst keine Ahnung haben dürften, wie sie das heute gewonnen haben. Die zwei Tore wurden ihnen einfach geschenkt, und dann konnten sie ihren Antifußball durchziehen. Die haben die letzten 20 Minuten mit Sechser-Kette (!) gespielt. Der Sieg gibt ihnen recht, klar.

Sorry das stimmt nicht Berlin wollte genau so spielen und schauen was sie dafür bekommen.
#
Mike 56 schrieb:

Alphakeks schrieb:

Ohne die (spärlich vorhandene) Leistung der Eintracht schön reden zu wollen, muss man aber auch mal konstatieren, dass die Berliner selbst keine Ahnung haben dürften, wie sie das heute gewonnen haben. Die zwei Tore wurden ihnen einfach geschenkt, und dann konnten sie ihren Antifußball durchziehen. Die haben die letzten 20 Minuten mit Sechser-Kette (!) gespielt. Der Sieg gibt ihnen recht, klar.

Sorry das stimmt nicht Berlin wollte genau so spielen und schauen was sie dafür bekommen.


Als ob Berlin die beiden Tore genau so eingeplant hat. Die haben auf 0:0 gespielt, und dann haben wir ihnen zwei Dinger reingeduselt. Und dass sie so eine Führung dann eisern verteidigen können, das weiß man nicht erst seit heute. Trotzdem ist das kein verdienter Sieg für Union, zumindest den Punkt hätte sich die Mannschaft für den Kampf in den letzten Minuten verdient. Pacienca muss den freistehend z.B. mal locker machen.
#
Das war mal wieder mehr Ende Hinrunde 2019/2020. Hütter scheint immer noch nicht so richtig den Draht dahin gefunden zu haben wie man so was unterbindet.
#
Wenn der Schwerpunkt im generieren von Euros im Pokal und Europa das Ziel sein sollten, ja dann ist das Heutige Ergebnis kein Beinbruch. Die Geschäfts wie die Sportliche Leitung sind sich Sicher: Abstiegszone, nicht mit der Eintracht.
#
Ich gebe Dir völlig recht. Wenn man gegen solche Kampftruppen aber Mentalitätsmonster wie Sebastian Rohde auf die Bank setzt, muss man sich doch auch nicht wundern.
#
Joerg.ekubab schrieb:

Ich gebe Dir völlig recht. Wenn man gegen solche Kampftruppen aber Mentalitätsmonster wie Sebastian Rohde auf die Bank setzt, muss man sich doch auch nicht wundern.

Naja, Hütter muss auch zusehen das die Spieler ihre Pausen bekommen. Das Programm in nächster Zeit ist ja nicht gerade das leichteste.
#
Tja, was soll man zu so einem Spiel sagen
Die beiden Tore waren haben wir echt geschenkt

Beim ersten ist Abraham näher am Ball und muss hinterhergehen
Das muss man auf jeden Fall deutlicher abschirmen bis Trapp den Ball hat
Und auch beim zweiten ist mehr Pech am Fuß als nötig
Wobei da Aytekin 30 sekunden vorher ganz klar Foul für uns pfeifen muss

Am Ende haben unsere Jungs es deutlich besser gemacht
Aber gegen einen so massiven Abwehrriegel sind wir halt nicht so dolle
Silva hat viel reingebracht und hatte auch den Ausgleich aufm Fuß
Auch Rode hat wirklich das Spiel sofort besser gemacht

Kostic muss sich von der Körpersprache her auch mal an die eigene Nase fassen
Auch wenn nicht alles so läuft wie gewünscht, muss man den Kopf oben behalten
Paciencia mit viel unglücklichen Situationen, ich wünschte mir aber, dass die Schrirs da auch mal besser hinschauen und auch mal die Verteidiger nicht immer mit dem Bonus des Defensivspielers versehen

Chandler heute leider nicht so wie bei seinen bisherigen Einsätzen 2020
Durm - also für einen Weltmeister ist er leider nur ein sehr durchschnittlicher Bundesligaspieler

Insgesamt muss man aber auch Union Berlin ein Kompliment für ihre taktische und kämpferische Einstellung machen
Das war so die typische Sache von wegen Schneid abgekauft
Das Problem haben wir halt öfter, wenn wir nicht 100% gehen
Keine Ahnung ob der fehlende Support da ein Faktor war

War auf jeden Fall unnötig wie ein Loch im Knie
Die Eisernen waren gut, aber nicht so gut, dass man das Spiel verlieren muss
#
Peinlich. Wie man Zuhause gegen einen Aufsteiger verlieren kann ist schon ..., aber dann auch noch so, schrecklich. das Trapp halt mal so nen Fehler macht, okey, Doof, aber das erste Ding, ist doch n Witz oder? Für mich ganz klar Abraham, der muss das Ding aufnehmen und Notfalls einfach auf die Tribüne jagen. Aber was rede ich da, der Mann spielt erst seit gefühlt 30 Jahren Fußball. Generell werden mir die einfachen Dingen im Spiel einfach nicht richtig gemacht. Es wird immer irgendetwas versucht und joa, das wars, es wird versucht. Mannschaften wie Unionen spielen das was sie können, mehr nicht und ab und an holen Sie die Punkte und JETZT haben sie mehr wie wir, einfach Miserabel. Bremen auswärts, ich weiß ja nicht und Eurobbapokal und Pokal juckt mich null wenn die denken die können in der Bundesliga so auftreten.

Und zu den Fans, sorry aber was soll der Mist? Ich bin auch gegen Montags, das Ding ist aber rum, ich bin generell gegen so gut wie alles was derzeit im Fußball passiert, weil es alles kaputt macht, aber dann schmeißt doch lieber 10min Tennisbälle oder sonstwas, anstatt komplett fernzubleiben. Genau so lächerlich wie die Leistung der Mannschaft.
#
Alles ist gut, es wurde ja protestiert...
Unfassbar, dass der Verein da mitmacht
zum spiel braucht man nix zu sagen, so gibts gegen bremen auch auf den sack
#
Schönen Dank jedenfalls an die sogenannte "aktive" Fanszene, die heute gezeigt hat, was ihr wirklich am Herzen liegt. Die Eintracht isses jedenfalls nicht.
#
Volltreffer
#
Echt, hast Du Aytekin sehr pro Union gesehen? Erinnere mich an keine wirklich spielentscheidende Szene....
#
DoctorJ83 schrieb:

Echt, hast Du Aytekin sehr pro Union gesehen? Erinnere mich an keine wirklich spielentscheidende Szene....

Den Konter in der ersten Hz, den er uns wegpfeifft, hätte die Führung werden können.
Dazu war er in der Zweikampfbewertung ständig pro Union. Die Krönung war das klare Foul von Hübner an Paciencia, für das er eigentlich gelb-rot bekommen muss, kurz bevor Paciencia die gelbe bekommt.
#
Großes Aufatmen in Bremen.Endlich kommt die Eintracht.Ein Sieg und dann in Frankfurt das HF klar machen
#
Eigentlich könnte man darüber lachen.... Wenn es nicht so traurig währe... 😕
#
Korn schrieb:

cartermaxim schrieb:

Darüber hinaus kristallisiert sich doch auch heraus, dass wir ein massives Gefälle von der ersten Elf zu den Bankspielern haben.


Das ist dermaßen respektlos gegenüber unserer Mannschaft, dass ich fast kotzen möchte. Meinst du den Chandler oder Hinti oder welchen von den fünf, die heute neu drin waren? Als wenn wir heute mit der zweiten Garde gespielt hätten....

Er meint wohl eher Durm und Paciencia, die heute wirklich grottig waren.
#
Der Unterschied von Touré zu Durm, von Silva zu Gonzo, von Rode/Sow zu Kohr, von Mijat zu Timmy ist leider schon recht groß. Dass Timmy bisher super gescort hat, täuscht dann leider doch nicht darüber hinweg, dass er einfach kein RA ist. Als er dann in der Fünferkette auf Außen spielen konnte, war das deutlich gefälliger.
Das hat auch nichts mit Respekt zu tun, ich diskreditiere ja keinen unserer Spieler, sondern weise nur darauf hin, dass wir in 2020 eine gut funktionierende Elf gefunden haben, die wir nicht einfach so ohne Qualitätsverlust durchrotieren können.
#
steffm1 schrieb:

Korn schrieb:

Schlechtes Spiel. Kommt vor. Dieses Jahr bisher jedoch: 3 mal RB und Hoffenheim geschlagen. DFB Pokal Halbfinale vor der Nase. EL mit einem Bein in der nächsten Runde. Kann sich sehen lassen. Aber einige reden die Mannschaft schon wieder schlecht. Merkt ihr Nörgler das nicht? Oder was läuft da schief?

Das Kerngeschäft ist die Bundesliga und nicht der Rest. Aber so ein Abstieg mit der Teilnahme an beiden Finalen hätte schon was.


Gefühlter Abstieg. Jedesmal (!), wenn ich deine Beiträge sehe.
#
Korn schrieb:

steffm1 schrieb:

Korn schrieb:

Schlechtes Spiel. Kommt vor. Dieses Jahr bisher jedoch: 3 mal RB und Hoffenheim geschlagen. DFB Pokal Halbfinale vor der Nase. EL mit einem Bein in der nächsten Runde. Kann sich sehen lassen. Aber einige reden die Mannschaft schon wieder schlecht. Merkt ihr Nörgler das nicht? Oder was läuft da schief?

Das Kerngeschäft ist die Bundesliga und nicht der Rest. Aber so ein Abstieg mit der Teilnahme an beiden Finalen hätte schon was.


Gefühlter Abstieg. Jedesmal (!), wenn ich deine Beiträge sehe.

Warte die nächsten 4 Spiele gegen Bremen, Leverkusen, Gladbach und Bayern ab, dann stecken wir unten drin. Bin Realist und lasse mich nicht von DFB Pokal und Euro blenden. Das Bayern Spiel damals sollte Warnung genug sein. So wie wir heute gespielt haben gewinnt man kein Spiel und davon gab es auch schon in der RR genug, wie gegen Düsseldorf und Dortmund.
#
Schlechtes Spiel. Kommt vor. Dieses Jahr bisher jedoch: 3 mal RB und Hoffenheim geschlagen. DFB Pokal Halbfinale vor der Nase. EL mit einem Bein in der nächsten Runde. Kann sich sehen lassen. Aber einige reden die Mannschaft schon wieder schlecht. Merkt ihr Nörgler das nicht? Oder was läuft da schief?
#
Korn schrieb:

Schlechtes Spiel. Kommt vor. Dieses Jahr bisher jedoch: 3 mal RB und Hoffenheim geschlagen. DFB Pokal Halbfinale vor der Nase. EL mit einem Bein in der nächsten Runde. Kann sich sehen lassen. Aber einige reden die Mannschaft schon wieder schlecht. Merkt ihr Nörgler das nicht? Oder was läuft da schief?

Sag mal ganz ehrlich. Du schreibst selbst, was die Mannschaft leisten kann aber wenn kritisiert wird, dass diese Mannschaft ihr Können einfach nicht abruft, sind das für Dich Nörgler.

Für mich hast du den Schlag nicht gehört.
#
Haben wir jetzt einmal (Zuschauerausschluss)
Protest ok aberdas war kontraproduktiv
#
DoctorJ83 schrieb:

Echt, hast Du Aytekin sehr pro Union gesehen? Erinnere mich an keine wirklich spielentscheidende Szene....

Den Konter in der ersten Hz, den er uns wegpfeifft, hätte die Führung werden können.
Dazu war er in der Zweikampfbewertung ständig pro Union. Die Krönung war das klare Foul von Hübner an Paciencia, für das er eigentlich gelb-rot bekommen muss, kurz bevor Paciencia die gelbe bekommt.
#
Aber am Schiri liegts nicht, wenn Unsere einfach keinen Bock haben, alles rauszuhauen was drin ist. Ich fand Aytekins Leistung okay.
#
So beknackt ich den Boykott heut fand , ist das Irrsinn die Niederlage darauf zu schieben.
Wenn die ohne die Jungs im Rücken nur so nen Mist spielen können haben die ihren Beruf verfehlt.
#
Und jetzt bauen wir erstmal Bremen auf.
Die brauchen ein Geschenk der Diva.
#
Du Geist mir mit deiner Fähnchen-im-Wind-Einstellung so richtig auf den Keks. Da lese ich lieber die, die wenigstens konsequent kritisieren und auch die, die meinen, alles schönzureden. Und das alles wirst du später wieder relativieren oder behaupten, es sei von anderen falsch interpretiert worden. Im Anschluss daran, dass dann keiner mit dir auf dieser Ebene diskutieren will, schickst du dann eine weitere hohle Phrase nach begleitet von einem Emoticon mit Sonnenbrille...
#
Jetzt haben wir heute aus dem vierten Spiel gegen die Aufsteiger unsere 3.Niederlage bekommen. So kann man sich selbst die Saison schritten....


Teilen