Nachbetrachtungsthread zum späten 3:3 gegen Gladbach

#
WuerzburgerAdler schrieb:

SGERafael schrieb:

Der Embolo hat zwar den Fuß vorgestellt,aber ist dann im Strafraum umgetreten worden. Das ist nun mal Fakt.


Der Embolo hat Barkok am Schuss gehindert, ohne den Ball zu spielen. Das ist nun mal Fakt.


Embolo hat den Ball gespielt, vorne mit der Pike weg gespitzelt.
Bitte nichts als Fakt darstellen, was so offensichtlich falsch ist.
Nichts für Ungut, ist nur in unserer aktuellen Epoche ein großes Problem.
#
Bsiko0303 schrieb:

Embolo hat den Ball gespielt, vorne mit der Pike weg gespitzelt.
Bitte nichts als Fakt darstellen, was so offensichtlich falsch ist.
Nichts für Ungut, ist nur in unserer aktuellen Epoche ein großes Problem


Kucks dir noch mal an bitte. Barkok legt sich den Ball vor, schaut nur auf den Ball und ist mitten in der Schußbewegung als Embolo von der Seit den Fuß rein hält. Wenn das ein Foul ist, können wir aufhören Fußball zu spielen.
#
Mal was anderes: ist Hrustic eigentlich noch da?
#
saphiro schrieb:

Mal was anderes: ist Hrustic eigentlich noch da?

Ausgeliehen ? Nein wohl erst im 2. Jahr
#
Hast du selbst mal Fussball gespielt?

Ein taktisches Foul zu machen, ist, wie der Name schon sagt, ein taktisches Mittel.
In der Szene den Gegenspieler mit unfairen Mitteln zu stoppen, ist aufgrund der Spielsituation sinnvoll. Aber man muss es dann auch richtig machen. Rode hat es nicht geschafft,  was Abraham in diese Situation gebracht hat. Ob er das Foul mit der Vorbelastung machen muss: eher nein.

WuerzburgerAdler schrieb:

Und Hinti hat in der 21. Minute Gelb gesehen


Für das Handspiel von Lainer ?

WuerzburgerAdler schrieb:

Hasebe als letzter Mann ist ebenso extrem gelb-rot gefährdet.



Ich meine mal gelesen zu haben, dass Hasebe einer der Spieler ist, der am wenigstens Fouls überhaupt macht.

#
Schwaelmer_86 schrieb:

Hast du selbst mal Fussball gespielt?

Ein taktisches Foul zu machen, ist, wie der Name schon sagt, ein taktisches Mittel.
In der Szene den Gegenspieler mit unfairen Mitteln zu stoppen, ist aufgrund der Spielsituation sinnvoll. Aber man muss es dann auch richtig machen. Rode hat es nicht geschafft,  was Abraham in diese Situation gebracht hat. Ob er das Foul mit der Vorbelastung machen muss: eher nein.

WuerzburgerAdler schrieb:

Und Hinti hat in der 21. Minute Gelb gesehen


Für das Handspiel von Lainer ?

WuerzburgerAdler schrieb:

Hasebe als letzter Mann ist ebenso extrem gelb-rot gefährdet.



Ich meine mal gelesen zu haben, dass Hasebe einer der Spieler ist, der am wenigstens Fouls überhaupt macht.

Oh ja, ich hab Fußball gespielt. Ziemlich hochklassig.
Ich habe auch schon geschrieben, dass es die ERSTE Gelbe gegen Abraham war, die mich aufgeregt hat. Die war absolut lächerlich, vor allem, wenn man es mit Plea/Hinti/Trapp vergleicht.

Dafür hab ich mich bei Hinti geirrt, sorry.

Ich weiß, dass Hasebe kein unfairer Spieler ist. Aber auch er scheut vor einem Foul nicht zurück, bevor Schlimmeres passiert. Und in seiner Position droht fast immer Schlimmeres.
#
Mal was anderes: ist Hrustic eigentlich noch da?
#
Das frage ich schon länger 🤔
#
Puh, da sage nochmal einer Geisterspiele können einen emotional nicht berühren...

Was für ein Spiel. Für mich unsere beste Saisonleistung. Mutig und griffig, das Spiel bis zum Platzverweis komplett im Griff gehabt. Dem 4:1 näher als Gladbach dem 2:3... die vermutlich immer noch nicht wissen wie sie es schaffen konnten heute ein Punkt mitzunehmen.

Ich kann der Mannschaft heute keinen Vorwurf machen. Genau das will ich sehen. Das muß der Maßstab sein.
Breite Brust, Aggressivität, Willensstärke.... Gladbach hat keinen Stich gemacht.

Leider macht uns der skandalöse Schiri heute einen Strich durch die Rechnung. Mir tut die Mannschaft heute echt leid. Ich hab viel kritisiert die letzten Wochen, heute nicht. Ich hoffe das dieses Spiel die Jungs nicht wieder mental nach unten zieht...
#
Diegito schrieb:

Puh, da sage nochmal einer Geisterspiele können einen emotional nicht berühren...

Was für ein Spiel. Für mich unsere beste Saisonleistung. Mutig und griffig, das Spiel bis zum Platzverweis komplett im Griff gehabt. Dem 4:1 näher als Gladbach dem 2:3... die vermutlich immer noch nicht wissen wie sie es schaffen konnten heute ein Punkt mitzunehmen.

Ich kann der Mannschaft heute keinen Vorwurf machen. Genau das will ich sehen. Das muß der Maßstab sein.
Breite Brust, Aggressivität, Willensstärke.... Gladbach hat keinen Stich gemacht.

Leider macht uns der skandalöse Schiri heute einen Strich durch die Rechnung. Mir tut die Mannschaft heute echt leid. Ich hab viel kritisiert die letzten Wochen, heute nicht. Ich hoffe das dieses Spiel die Jungs nicht wieder mental nach unten zieht...


Auch hier: Danke!

Ich habe tatsächlich ein gutes Spiel gesehen... dass die Fohlen eine lange Strecke zu zehnt hätten spielen müssen. Haben sie aber nicht. Sondern wir letztendlich. War aber wohl Hütters Schuld. Und Kamadas. Und natürlich die von Da Costa.
#
Schwaelmer_86 schrieb:

Wie gesagt,  der Schiri war schlecht,  aber die entscheidenden Szenen, kannst du so bewerten.
Embolo ist im Vollspringt gegen aufgerückte Frankfurter,  während Abraham ihn kurz hält -> taktisches Foul = gelb = gelb-rot.
Das Foul muss kommen, aber früher und nicht von Abraham.

Der Elfmeter ist in der Entstehung unglücklich,  aber auch berechtigt. Barkok zieht durch,  aber trifft den Spieler (der das geschickt macht).

Stindl begeht ein klares Foul vor dem 3:3 , aber Kamada stellt sich dermaßen blöd an. Entweder spielt er direkt in den Lauf von Kohr, dann gibt es gelb und Freistoß oder er geht nach außen weg; von mir aus spielt er den Ball ins aus. Aber er lässt den Ball im Spiel mit einem sehr risikoreichen, missglückten Abspiel.

Alle Einwechselspieler haben Chaos gebracht.

Sinnvolle Wechsel (Kostic platt, Abraham gelb-rot gefährdet) kamen nicht; stattdessen wurde wild durchgewürfelt.
Ilsanker zu bringen mag faktisch nicht der Grund für die 2 Gegentore gewesen sein; aber psychologisch hätte man einen anderen Spieler bringen können.


Sorry das ich dich so angepammt hab, bin bei den meisten deiner Punkte bei dir. Elfmeter war ein klarer (dämlich von Barkok). Besagter Konter, das war ja schon peinlich ausgespielt, auch selber schuld...Dennoch:
Vadders erste gelbe war schon keine, und wenn so streng dann muss Embolo mit runter. Kartenverteilung im allgemeinen völlig einseitig und die gelb-rote von Vadder war nun mal (auch mit!) Spielentscheidend ohne die wäre es nimmer spannend geworden.
#
Stonixxx schrieb:

Sorry das ich dich so angepammt hab


Kein Ding.

Die Auslegung der Abraham-Embolo-Rode Szene, sehe ich anders. Aber das ist auch ok.
Die Bewertung der Foulspiele/Zweikämpfe war unverhältnismäßig.  Das ist, denke ich Fakt.
Ich hätte Abraham,  ungeachtet der ersten gelben Karte, gelb-rot gegeben und Embolo gelb. Die gelbe für Rode war womöglich für die beiden versuchten taktischen Fouls kurz davor und damit auch ok.
#
Jo, heute schien Hütter aus den vergangenen Wochen (in denen wir ja nicht wenige Punkte haben liegen lassen) gelernt zu haben. Auf- und Einstellung waren endlich mal wieder mutig. Die Eintracht spielte gut, ließ sich auch durch einen heftig gut getretenen Freistoß nicht aus der Ruhe bringen.

3:1 Führung bis zur 89., es schien so, als sei das endlich der lang ersehnte Dreier. Dann kommt Stindl. Und ich frage mich: warum gibt es in unserem Team keinen einzigen Spieler, der genauso geil auf den Erfolg ist, wie Stindl. Wie der sich in den Kopfball schmeißt, um den Ausgleich zu erzielen. Und unsere gefühlt 5 Verteidiger, die drumherum stehen, verhalten sich wie Kindergartenkinder. Da könnte ich kotzen. Hat sicherlich auch etwas damit zu tun, wie heiss Spieler vor einem Spiel gemacht werden. Bei Gladbach hat man immer das Gefühl, dass der Rose durch seine Art und Weise seine Spieler davor wahrscheinlich so anstachelt, dass sie gefühlt bis an die Zähne bewaffnet aufs Feld gehen.

Viele schreiben hier, dass Hütter nicht schuld sei. Das sehe ich anders. Als wir in den letzten Minuten quasi um das Gegentor gebettelt haben und es klar war, dass Gladbach es jetzt mit hohen Bällen versuchen wird, brauchte das Team vor allem eins: große starke Männer, die das verschissene Tor verteidigen. Keine schmächtigen Japaner, die dann noch hinterhertraben. Für mich wären also Einwechselkandidaten gewesen: Tuta und Dost. Stattdessen kommen: Kamada und DDC. Letzterer glänzt bereits seit Monaten bei den wenigen Einsätzen, die er bekommt, mit fehlendem Willen. Da hätte ich auch einen OFCler einwechseln können, der wäre vermutlich genauso herzlos rumgelaufen. Ich frage mich: weiß Hütter das nicht? Und wenn nein, warum nicht? Ist es etwa so, dass DDC im Training abgeht wie Schmitz Katze und in den Spielen seltsamerweise nur noch über das Feld joggt. Jeder sieht, dass er mit der Eintracht abgeschlossen hat, nur der Trainer nicht. Warum wechselt er ihn ein? Warum bringt er nicht stattdessen Tuta, der Wahrscheinlich auf seinen Einsatz brennt und alles geben würde, um diesen Vorsprung zu verteidigen?

Außerdem nutzt Hütter seine 5 Wechseloptionen einfach nur mangelhaft. Sorry, das ist Schulnote 5. Bis zum 3:2 hatten wir genau 2 mal gewechselt. Gladbach hat doch bereits nach der roten von Abraham auf den Ausgleich gedrängt. Da hätte es sich angeboten, die drei weiteren Wechsel in drei unterschiedlichen Spielunterbrechungen durchzuführen. Das hätte den Effekt gehabt, dass unsere Spieler durchschnaufen können und Gladbach aus dem Flow kommt. Die mangelhafte Einflussnahme von außen stört mich schon seit Wochen und hat meiner Meinung nach ziemlich viele Punkte gekostet. Ich frage mich nur, warum ihm das keiner sagt. Seit Wochen sehen wir, dass wir um den Ausgleich betteln und Hütter guckt seelenruhig zu. Andere Trainer würden in der 94. noch den Busfahrer einwechseln, einfach um Zeit von der Uhr zu nehmen. Hütter hatte nach dem 3:2 noch 3(!) wechseloptionen, von denen er 2 in einer (!) spielunterbrechung durchgezogen hat. Was soll der scheiss?!?

Als Spieler hoffst du doch in der Situation auch, dass der Trainer von außen hilft, indem er jede Spielunterbrechung für einen (!) Wechsel nutzt. Je mehr ich darüber schreibe, desto mehr rege ich mich darüber auf.

In Summe muss man sagen: ernüchternde Bilanz unter Hütter, seitdem die Büffelherde weg ist. Ich halte nicht mehr viel von ihm und denke, dass er im Winter weg ist, wenn es in Augsburg eine Niederlage setzt.
#
Kastanie30 schrieb:

Hat sicherlich auch etwas damit zu tun, wie heiss Spieler vor einem Spiel gemacht werden. Bei Gladbach hat man immer das Gefühl, dass der Rose durch seine Art und Weise seine Spieler davor wahrscheinlich so anstachelt, dass sie gefühlt bis an die Zähne bewaffnet aufs Feld gehen.


Meist schon, aber doch heute nicht. Gladbach war noch müder und uninspirierter wie der BVB vor zwei Wochen. Da kam gar nix. NICHTS. Hatten die vor Stindl Glückstor eine einzige Torchance in der zweiten Hälfte?

Wir haben Gladbach heute abgekocht, waren die klar bessere Mannschaft. Unfassbar das wir so ein Spiel nicht gewinnen.
#
Ich nochmal. Wollte mich kurz ab ehrlich für meinen emotionalen aber ungerechten Post gegen Daichi und DDC entschuldigen. War nicht deren Schuld. Hätte mir halt mehr Hilfe von den beiden erwartet.
Schönen Abend noch. 🙁
#
David hat es halt angeboten, ich hab vorher schon gerufen foult den, nein aber nicht du, da hatte er ihn noch nicht angefasst... man hat es richtig kommen sehen...
Aber eigentlich hat der Embolo vorher den Rode schon umgerissen am Hals an deren Strafraum... Müsste es nochmal sehen.
#
Bsiko0303 schrieb:

Embolo hat den Ball gespielt, vorne mit der Pike weg gespitzelt.
Bitte nichts als Fakt darstellen, was so offensichtlich falsch ist.
Nichts für Ungut, ist nur in unserer aktuellen Epoche ein großes Problem


Kucks dir noch mal an bitte. Barkok legt sich den Ball vor, schaut nur auf den Ball und ist mitten in der Schußbewegung als Embolo von der Seit den Fuß rein hält. Wenn das ein Foul ist, können wir aufhören Fußball zu spielen.
#
Azriel schrieb:

Bsiko0303 schrieb:

Embolo hat den Ball gespielt, vorne mit der Pike weg gespitzelt.
Bitte nichts als Fakt darstellen, was so offensichtlich falsch ist.
Nichts für Ungut, ist nur in unserer aktuellen Epoche ein großes Problem


Kucks dir noch mal an bitte. Barkok legt sich den Ball vor, schaut nur auf den Ball und ist mitten in der Schußbewegung als Embolo von der Seit den Fuß rein hält. Wenn das ein Foul ist, können wir aufhören Fußball zu spielen.

Wenn er die Absicht hatte, den Ball zu spielen oder ihn gar gespielt hat, ist es Foul von Barkok und Elfer. Sah für mich beides nicht so aus. Dann ist es Behinderung von Barkok und Freistoß für die Eintracht.
#
Ich nochmal. Wollte mich kurz ab ehrlich für meinen emotionalen aber ungerechten Post gegen Daichi und DDC entschuldigen. War nicht deren Schuld. Hätte mir halt mehr Hilfe von den beiden erwartet.
Schönen Abend noch. 🙁
#
Macbap schrieb:

Ich nochmal. Wollte mich kurz ab ehrlich für meinen emotionalen aber ungerechten Post gegen Daichi und DDC entschuldigen. War nicht deren Schuld. Hätte mir halt mehr Hilfe von den beiden erwartet.
Schönen Abend noch. 🙁

Sauber. Danke!
#
Macbap schrieb:

Ich nochmal. Wollte mich kurz ab ehrlich für meinen emotionalen aber ungerechten Post gegen Daichi und DDC entschuldigen. War nicht deren Schuld. Hätte mir halt mehr Hilfe von den beiden erwartet.
Schönen Abend noch. 🙁

Sauber. Danke!
#
Ehrensache. Tut mir echt leid.
#
Ich nochmal. Wollte mich kurz ab ehrlich für meinen emotionalen aber ungerechten Post gegen Daichi und DDC entschuldigen. War nicht deren Schuld. Hätte mir halt mehr Hilfe von den beiden erwartet.
Schönen Abend noch. 🙁
#
Macbap schrieb:

Ich nochmal. Wollte mich kurz ab ehrlich für meinen emotionalen aber ungerechten Post gegen Daichi und DDC entschuldigen. War nicht deren Schuld. Hätte mir halt mehr Hilfe von den beiden erwartet.
Schönen Abend noch. 🙁


Top!
#
Diegito schrieb:

Puh, da sage nochmal einer Geisterspiele können einen emotional nicht berühren...

Was für ein Spiel. Für mich unsere beste Saisonleistung. Mutig und griffig, das Spiel bis zum Platzverweis komplett im Griff gehabt. Dem 4:1 näher als Gladbach dem 2:3... die vermutlich immer noch nicht wissen wie sie es schaffen konnten heute ein Punkt mitzunehmen.

Ich kann der Mannschaft heute keinen Vorwurf machen. Genau das will ich sehen. Das muß der Maßstab sein.
Breite Brust, Aggressivität, Willensstärke.... Gladbach hat keinen Stich gemacht.

Leider macht uns der skandalöse Schiri heute einen Strich durch die Rechnung. Mir tut die Mannschaft heute echt leid. Ich hab viel kritisiert die letzten Wochen, heute nicht. Ich hoffe das dieses Spiel die Jungs nicht wieder mental nach unten zieht...


Auch hier: Danke!

Ich habe tatsächlich ein gutes Spiel gesehen... dass die Fohlen eine lange Strecke zu zehnt hätten spielen müssen. Haben sie aber nicht. Sondern wir letztendlich. War aber wohl Hütters Schuld. Und Kamadas. Und natürlich die von Da Costa.
#
Adler_Steigflug schrieb:

Diegito schrieb:

Puh, da sage nochmal einer Geisterspiele können einen emotional nicht berühren...

Was für ein Spiel. Für mich unsere beste Saisonleistung. Mutig und griffig, das Spiel bis zum Platzverweis komplett im Griff gehabt. Dem 4:1 näher als Gladbach dem 2:3... die vermutlich immer noch nicht wissen wie sie es schaffen konnten heute ein Punkt mitzunehmen.

Ich kann der Mannschaft heute keinen Vorwurf machen. Genau das will ich sehen. Das muß der Maßstab sein.
Breite Brust, Aggressivität, Willensstärke.... Gladbach hat keinen Stich gemacht.

Leider macht uns der skandalöse Schiri heute einen Strich durch die Rechnung. Mir tut die Mannschaft heute echt leid. Ich hab viel kritisiert die letzten Wochen, heute nicht. Ich hoffe das dieses Spiel die Jungs nicht wieder mental nach unten zieht...


Auch hier: Danke!

Ich habe tatsächlich ein gutes Spiel gesehen... dass die Fohlen eine lange Strecke zu zehnt hätten spielen müssen. Haben sie aber nicht. Sondern wir letztendlich. War aber wohl Hütters Schuld. Und Kamadas. Und natürlich die von Da Costa.


Das war neben Hoffenheim unsere beste Saisonleistung. So ein Spiel geht in 999 von 1000 Fälle 3:1 oder 4:1.

Wenn aber soviel zusammen kommt wie heute, geht's halt nur Unentschieden aus.

Man kann nur hoffen, dass die Jungs das Positive sehen und jetzt eine erst recht Mentalität zeigen. Dann kann es für etwas gut gewesen sein.
#
sgevolker schrieb:

Man darf also wenn einer schiesst den Fuß reinhalten und bekommt dann noch für sich gepfiffen? Zu meiner aktiven Zeit war das mal genau anders rum. Man lernt nie aus.
     


Das wurde abgepfiffen, wenn man drüber gehalten hat. Wenn man es so macht wie der Gladbacher hier, ist das einfach nur clever, er provoziert den Kontakt und das Foul. Ich bin mir sicher, es gäbe nicht einen Beitrag, der den Elfer anzweifeln würde, wenn es umgekehrt gewesen wäre. Nicht einen. Bestenfalls von "Clever gemacht" , "schön provoziert" usw.

Der Elfer zum 2:3 ist schon "assi", aber halt korrekt.

Der Schiri hat uns einmal klar bevorteilt in HZ1 und danach jede 50:50 Situation gegen uns entschieden in HZ2 , er hatte keine Linie und das war eine sehr schwache Leistung. Aber das 2:3 ist für mich tatsächlich unstrittig. Da muss man sich eher fragen, ob das vor dem 3:3 nicht schon abgepfiffen werden muss, ob Abraham unterm Strich wirklich zwei berechtigte Gelbe bekommen hat, ob man, wenn man schon streng ist bei Abraham, nicht auch bei Embolo strenger agiert (die Gelbe ist an sich ok, aber im Verhältnis zu anderen Gelben dann auch fragwürdig usw.).

Aber beim 2:3 bin ich felsenfest überzeugt, dass das fast jeder Schiri auf der Welt so gegeben hätte.
#
SGE_Werner schrieb:

sgevolker schrieb:

Man darf also wenn einer schiesst den Fuß reinhalten und bekommt dann noch für sich gepfiffen? Zu meiner aktiven Zeit war das mal genau anders rum. Man lernt nie aus.
     


Das wurde abgepfiffen, wenn man drüber gehalten hat. Wenn man es so macht wie der Gladbacher hier, ist das einfach nur clever, er provoziert den Kontakt und das Foul. Ich bin mir sicher, es gäbe nicht einen Beitrag, der den Elfer anzweifeln würde, wenn es umgekehrt gewesen wäre. Nicht einen. Bestenfalls von "Clever gemacht" , "schön provoziert" usw.

Der Elfer zum 2:3 ist schon "assi", aber halt korrekt.

Der Schiri hat uns einmal klar bevorteilt in HZ1 und danach jede 50:50 Situation gegen uns entschieden in HZ2 , er hatte keine Linie und das war eine sehr schwache Leistung. Aber das 2:3 ist für mich tatsächlich unstrittig. Da muss man sich eher fragen, ob das vor dem 3:3 nicht schon abgepfiffen werden muss, ob Abraham unterm Strich wirklich zwei berechtigte Gelbe bekommen hat, ob man, wenn man schon streng ist bei Abraham, nicht auch bei Embolo strenger agiert (die Gelbe ist an sich ok, aber im Verhältnis zu anderen Gelben dann auch fragwürdig usw.).

Aber beim 2:3 bin ich felsenfest überzeugt, dass das fast jeder Schiri auf der Welt so gegeben hätte.

Für mich ist das eine klare rote Karte gegen Embolo. Nur weil unsere Jungs nicht so wie die Ponies gebrüllt haben, obwohl sie deutlich mehr und härter einstecken mussen, ist das einfach ne klare Tätlichkeit. Punkt.
Vor allem bei dem lächerlichen Standart den der Schiri zumindest gegen unsere Spieler angelegt hat.
Und dann brauchen wir über das 2-3 einfach nicht mehr diskutieren.
#
sgevolker schrieb:

Man darf also wenn einer schiesst den Fuß reinhalten und bekommt dann noch für sich gepfiffen? Zu meiner aktiven Zeit war das mal genau anders rum. Man lernt nie aus.
     


Das wurde abgepfiffen, wenn man drüber gehalten hat. Wenn man es so macht wie der Gladbacher hier, ist das einfach nur clever, er provoziert den Kontakt und das Foul. Ich bin mir sicher, es gäbe nicht einen Beitrag, der den Elfer anzweifeln würde, wenn es umgekehrt gewesen wäre. Nicht einen. Bestenfalls von "Clever gemacht" , "schön provoziert" usw.

Der Elfer zum 2:3 ist schon "assi", aber halt korrekt.

Der Schiri hat uns einmal klar bevorteilt in HZ1 und danach jede 50:50 Situation gegen uns entschieden in HZ2 , er hatte keine Linie und das war eine sehr schwache Leistung. Aber das 2:3 ist für mich tatsächlich unstrittig. Da muss man sich eher fragen, ob das vor dem 3:3 nicht schon abgepfiffen werden muss, ob Abraham unterm Strich wirklich zwei berechtigte Gelbe bekommen hat, ob man, wenn man schon streng ist bei Abraham, nicht auch bei Embolo strenger agiert (die Gelbe ist an sich ok, aber im Verhältnis zu anderen Gelben dann auch fragwürdig usw.).

Aber beim 2:3 bin ich felsenfest überzeugt, dass das fast jeder Schiri auf der Welt so gegeben hätte.
#
SGE_Werner schrieb:

Das wurde abgepfiffen, wenn man drüber gehalten hat. Wenn man es so macht wie der Gladbacher hier, ist das einfach nur clever, er provoziert den Kontakt und das Foul. Ich bin mir sicher, es gäbe nicht einen Beitrag, der den Elfer anzweifeln würde, wenn es umgekehrt gewesen wäre. Nicht einen. Bestenfalls von "Clever gemacht" , "schön provoziert" usw.

Der Elfer zum 2:3 ist schon "assi", aber halt korrekt.



Wenn er den Ball berührt bin ich bei dir. Hat er aber meiner Meinung nach nicht.
#
Kastanie30 schrieb:

Hat sicherlich auch etwas damit zu tun, wie heiss Spieler vor einem Spiel gemacht werden. Bei Gladbach hat man immer das Gefühl, dass der Rose durch seine Art und Weise seine Spieler davor wahrscheinlich so anstachelt, dass sie gefühlt bis an die Zähne bewaffnet aufs Feld gehen.


Meist schon, aber doch heute nicht. Gladbach war noch müder und uninspirierter wie der BVB vor zwei Wochen. Da kam gar nix. NICHTS. Hatten die vor Stindl Glückstor eine einzige Torchance in der zweiten Hälfte?

Wir haben Gladbach heute abgekocht, waren die klar bessere Mannschaft. Unfassbar das wir so ein Spiel nicht gewinnen.
#
Diegito schrieb:

Kastanie30 schrieb:

Hat sicherlich auch etwas damit zu tun, wie heiss Spieler vor einem Spiel gemacht werden. Bei Gladbach hat man immer das Gefühl, dass der Rose durch seine Art und Weise seine Spieler davor wahrscheinlich so anstachelt, dass sie gefühlt bis an die Zähne bewaffnet aufs Feld gehen.


Meist schon, aber doch heute nicht. Gladbach war noch müder und uninspirierter wie der BVB vor zwei Wochen. Da kam gar nix. NICHTS. Hatten die vor Stindl Glückstor eine einzige Torchance in der zweiten Hälfte?

Wir haben Gladbach heute abgekocht, waren die klar bessere Mannschaft. Unfassbar das wir so ein Spiel nicht gewinnen.


Gladbach hatte uns heute gar nicht entgegen zu setzen.
#
SGE_Werner schrieb:

Das wurde abgepfiffen, wenn man drüber gehalten hat. Wenn man es so macht wie der Gladbacher hier, ist das einfach nur clever, er provoziert den Kontakt und das Foul. Ich bin mir sicher, es gäbe nicht einen Beitrag, der den Elfer anzweifeln würde, wenn es umgekehrt gewesen wäre. Nicht einen. Bestenfalls von "Clever gemacht" , "schön provoziert" usw.

Der Elfer zum 2:3 ist schon "assi", aber halt korrekt.



Wenn er den Ball berührt bin ich bei dir. Hat er aber meiner Meinung nach nicht.
#
sgevolker schrieb:

SGE_Werner schrieb:

Das wurde abgepfiffen, wenn man drüber gehalten hat. Wenn man es so macht wie der Gladbacher hier, ist das einfach nur clever, er provoziert den Kontakt und das Foul. Ich bin mir sicher, es gäbe nicht einen Beitrag, der den Elfer anzweifeln würde, wenn es umgekehrt gewesen wäre. Nicht einen. Bestenfalls von "Clever gemacht" , "schön provoziert" usw.

Der Elfer zum 2:3 ist schon "assi", aber halt korrekt.



Wenn er den Ball berührt bin ich bei dir. Hat er aber meiner Meinung nach nicht.



Ich habs mir jetzt mehrmals angesehen. Ich meine Embolo kommt tatsächlich an den Ball. Dann ist es Elfer.

Aber kein Vorwurf an Barkok. Das ist einfach nur Pech.
#
Und wer unser zweites Tor als irregulär bezeichnet, also sorry. Da ruht der Ball am EIGENEN Strafraum vielleicht nicht 100%, und daraus zu konstruieren dass das Tor nicht hätte zählen dürfen, also bitte. Wäre das irgendwo im Mittelfeld gewesen oder in Tornähe, ok, dann vielleicht, aber am eigenen Strafraum? Zudem soll ein Freistoß ja auch irgendwo ein bisschen Strafe sein... Hab ich nie verstanden, dass die oft zurückgepfiffen wurden und die eigentlich zu bestrafende Mannschaft die Zeit bekam, sich zu formieren. Das wäre mir an Roses Stelle viel zu peinlich gewesen, darüber diskutieren zu wollen.
#
DBecki schrieb:

Und wer unser zweites Tor als irregulär bezeichnet, also sorry. Da ruht der Ball am EIGENEN Strafraum vielleicht nicht 100%, und daraus zu konstruieren dass das Tor nicht hätte zählen dürfen, also bitte. Wäre das irgendwo im Mittelfeld gewesen oder in Tornähe, ok, dann vielleicht, aber am eigenen Strafraum? Zudem soll ein Freistoß ja auch irgendwo ein bisschen Strafe sein... Hab ich nie verstanden, dass die oft zurückgepfiffen wurden und die eigentlich zu bestrafende Mannschaft die Zeit bekam, sich zu formieren. Das wäre mir an Roses Stelle viel zu peinlich gewesen, darüber diskutieren zu wollen.



Naja,dann brauchst es irgendwann gar keine Regeln mehr.
Wäre so ein Gladbacher Tor gefallen hätte ich gekotzt.
Letztlich hat die Mannschaft und der Coach es verknackt.
Und wenn sich Younes noch verletzt hat,dann war es ein richtiger Kackabend.
Man kann auch hier Hütter fragen,warum er einen Spieler ,der noch vor einigen Tagen anscheinend  nicht die Fitness hatte im von Beginn an zu spielen,nun quasi ausreizt bis zum bitteren Ende.

#
DBecki schrieb:

Und wer unser zweites Tor als irregulär bezeichnet, also sorry. Da ruht der Ball am EIGENEN Strafraum vielleicht nicht 100%, und daraus zu konstruieren dass das Tor nicht hätte zählen dürfen, also bitte. Wäre das irgendwo im Mittelfeld gewesen oder in Tornähe, ok, dann vielleicht, aber am eigenen Strafraum? Zudem soll ein Freistoß ja auch irgendwo ein bisschen Strafe sein... Hab ich nie verstanden, dass die oft zurückgepfiffen wurden und die eigentlich zu bestrafende Mannschaft die Zeit bekam, sich zu formieren. Das wäre mir an Roses Stelle viel zu peinlich gewesen, darüber diskutieren zu wollen.



Naja,dann brauchst es irgendwann gar keine Regeln mehr.
Wäre so ein Gladbacher Tor gefallen hätte ich gekotzt.
Letztlich hat die Mannschaft und der Coach es verknackt.
Und wenn sich Younes noch verletzt hat,dann war es ein richtiger Kackabend.
Man kann auch hier Hütter fragen,warum er einen Spieler ,der noch vor einigen Tagen anscheinend  nicht die Fitness hatte im von Beginn an zu spielen,nun quasi ausreizt bis zum bitteren Ende.

#
Delmeadler schrieb:

DBecki schrieb:

Und wer unser zweites Tor als irregulär bezeichnet, also sorry. Da ruht der Ball am EIGENEN Strafraum vielleicht nicht 100%, und daraus zu konstruieren dass das Tor nicht hätte zählen dürfen, also bitte. Wäre das irgendwo im Mittelfeld gewesen oder in Tornähe, ok, dann vielleicht, aber am eigenen Strafraum? Zudem soll ein Freistoß ja auch irgendwo ein bisschen Strafe sein... Hab ich nie verstanden, dass die oft zurückgepfiffen wurden und die eigentlich zu bestrafende Mannschaft die Zeit bekam, sich zu formieren. Das wäre mir an Roses Stelle viel zu peinlich gewesen, darüber diskutieren zu wollen.



Naja,dann brauchst es irgendwann gar keine Regeln mehr.
Wäre so ein Gladbacher Tor gefallen hätte ich gekotzt.
Letztlich hat die Mannschaft und der Coach es verknackt.
Und wenn sich Younes noch verletzt hat,dann war es ein richtiger Kackabend.
Man kann auch hier Hütter fragen,warum er einen Spieler ,der noch vor einigen Tagen anscheinend  nicht die Fitness hatte im von Beginn an zu spielen,nun quasi ausreizt bis zum bitteren Ende.

Ich bin da ganz bei DBecki.
Da könnte man bei jedem Einwurf, der einem Tor vorausging, hinterher reklamieren, weil der Spieler drei Meter nach vorn gelaufen ist vor dem Wurf.


Teilen