(Kurz nach der) Bundestagswahl - 26. September 2021


Thread wurde von SGE_Werner am Donnerstag, 30. September 2021, 22:08 Uhr um 22:08 Uhr gesperrt weil:
#
Basaltkopp schrieb:

SemperFi schrieb:

Sorry, mal wieder Faden verloren, Arbeit, Frau und Kind machen in einem Fluß schreiben schwer 😏

Du sitzt beim Schreiben mit Frau und Kind in der Spree? Schon ein wenig verrückt, oder?


Du solltest mich lang genug kennen um "ein wenig verrückt" in Relation mit mir deutlich verneinen zu können.

Außerdem ist es die Wuhle, nicht die Spree! Da kann man aufgrund der Hitze aktuell recht gut drin sitzen.

#
SemperFi schrieb:

Du solltest mich lang genug kennen um "ein wenig verrückt" in Relation mit mir deutlich verneinen zu können.


Mit "ein wenig" meinte ich natürlich "total". Aber am Ende wird mir das wieder als Provokation ausgelegt.
#
SGE_Werner schrieb:

Unabhängig davon befürchte ich wirklich, dass links von manchen Usern hier weniger Menschen stehen als rechts von Maaßen. Auch wenn ich es mir anders wünschen würde.


Das brauchst du nicht befürchten.
Das ist Realität.

Deswegen ist ja (auch in den USA) diese Antifa Hetze so absolut lächerlich.

Es wäre einfacher einen Umsturz des Staates durch ein gesetzliches Verbot von Wacken hinzubekommen als durch die Antifa.
#
SemperFi schrieb:

SGE_Werner schrieb:

Unabhängig davon befürchte ich wirklich, dass links von manchen Usern hier weniger Menschen stehen als rechts von Maaßen. Auch wenn ich es mir anders wünschen würde.


Das brauchst du nicht befürchten.
Das ist Realität.

Deswegen ist ja (auch in den USA) diese Antifa Hetze so absolut lächerlich.

Es wäre einfacher einen Umsturz des Staates durch ein gesetzliches Verbot von Wacken hinzubekommen als durch die Antifa.

Wittere ich hier den zarten Hauch eines Missverständnisses oder ist mir als einziger irgendwo der Gag verrutscht?
#
SemperFi schrieb:

SGE_Werner schrieb:

Unabhängig davon befürchte ich wirklich, dass links von manchen Usern hier weniger Menschen stehen als rechts von Maaßen. Auch wenn ich es mir anders wünschen würde.


Das brauchst du nicht befürchten.
Das ist Realität.

Deswegen ist ja (auch in den USA) diese Antifa Hetze so absolut lächerlich.

Es wäre einfacher einen Umsturz des Staates durch ein gesetzliches Verbot von Wacken hinzubekommen als durch die Antifa.

Wittere ich hier den zarten Hauch eines Missverständnisses oder ist mir als einziger irgendwo der Gag verrutscht?
#
Misanthrop schrieb:


Wittere ich hier den zarten Hauch eines Missverständnisses oder ist mir als einziger irgendwo der Gag verrutscht?


Wieso?

Werner glaubt und ich bin mir sicher, dass es leider sehr viel mehr Personen rechts von Maaßen gibt, als links von einigen Usern hier (und ich nehme da sehr linke User als Maßstab).
Ich nehme da natürlich meine persönliche Erfahrung und als jemand, der durchaus früher oft in sehr linken Kreisen unterwegs war, waren das überschaubare Gruppen, während man die Rechten nachts um 3 in jeder verdammten Kneipe (außerhalb bestimmter Szeneviertel und selbst da ab und an) trifft.
Wir beide drücken aus, dass wir das Scheiße finden.

Und (falls du auf Wacken ansprichst) ich bin wirklich der Überzeugung, dass die Antifa in Anzahl und Motivation keinerlei Gefahr für den deutschen Staat darstellt. Und deswegen die Instrumentalisierung als Schreckgespenst für den braven Bürger totaler rechter Bullshit ist.

Und (das ist leicht scherzhaft gemeint) ich traue den deutschen Metalheads eher einen Umsturz des deutschen Staates zu, falls man Wacken abschafft als der Antifa (bei aktueller Lage).

Ich hoffe ich konnte aufklären.
Falls ich da missverständlich war, Sorry.
#
Die Mitte dürfte nach den aktuellen Wähleranteilen irgendwo zwischen rechterem Teil SPD/Grüne und dem moderaten Teil der CDU liegen.

Rechts von Maaßen sind bestenfalls noch 10 Prozent AfD-Anhänger. Der ist für mich etwa dort, wo ich die FPÖ in Österreich verorte oder früher die Reps verortet hätte.

Unabhängig davon befürchte ich wirklich, dass links von manchen Usern hier weniger Menschen stehen als rechts von Maaßen. Auch wenn ich es mir anders wünschen würde.
#
SGE_Werner schrieb:

Unabhängig davon befürchte ich wirklich, dass links von manchen Usern hier weniger Menschen stehen als rechts von Maaßen.

Kommt auf den User an. Nimmst Du den hawischer als Referenz User hättest Du sicher nicht Recht. Nimmst Du Xaver würde ich sogar wetten, dass es da weniger Menschen gibt, die weiter links stehen als Menschen, die rechts von Maaßen stehen.
#
Misanthrop schrieb:


Wittere ich hier den zarten Hauch eines Missverständnisses oder ist mir als einziger irgendwo der Gag verrutscht?


Wieso?

Werner glaubt und ich bin mir sicher, dass es leider sehr viel mehr Personen rechts von Maaßen gibt, als links von einigen Usern hier (und ich nehme da sehr linke User als Maßstab).
Ich nehme da natürlich meine persönliche Erfahrung und als jemand, der durchaus früher oft in sehr linken Kreisen unterwegs war, waren das überschaubare Gruppen, während man die Rechten nachts um 3 in jeder verdammten Kneipe (außerhalb bestimmter Szeneviertel und selbst da ab und an) trifft.
Wir beide drücken aus, dass wir das Scheiße finden.

Und (falls du auf Wacken ansprichst) ich bin wirklich der Überzeugung, dass die Antifa in Anzahl und Motivation keinerlei Gefahr für den deutschen Staat darstellt. Und deswegen die Instrumentalisierung als Schreckgespenst für den braven Bürger totaler rechter Bullshit ist.

Und (das ist leicht scherzhaft gemeint) ich traue den deutschen Metalheads eher einen Umsturz des deutschen Staates zu, falls man Wacken abschafft als der Antifa (bei aktueller Lage).

Ich hoffe ich konnte aufklären.
Falls ich da missverständlich war, Sorry.
#
SemperFi schrieb:

Werner glaubt und ich bin mir sicher, dass es leider sehr viel mehr Personen rechts von Maaßen gibt, als links von einigen Usern hier (und ich nehme da sehr linke User als Maßstab).



wenn man die schweigende Mehrheit der User miteinbezieht, kann das stimmen. Ich dachte im ersten Augenblick des durchlesens, es geht nur um die aktiven User, da ist es sicher ganz anders.
#
SemperFi schrieb:

Werner glaubt und ich bin mir sicher, dass es leider sehr viel mehr Personen rechts von Maaßen gibt, als links von einigen Usern hier (und ich nehme da sehr linke User als Maßstab).



wenn man die schweigende Mehrheit der User miteinbezieht, kann das stimmen. Ich dachte im ersten Augenblick des durchlesens, es geht nur um die aktiven User, da ist es sicher ganz anders.
#
Tafelberg schrieb:

SemperFi schrieb:

Werner glaubt und ich bin mir sicher, dass es leider sehr viel mehr Personen rechts von Maaßen gibt, als links von einigen Usern hier (und ich nehme da sehr linke User als Maßstab).



wenn man die schweigende Mehrheit der User miteinbezieht, kann das stimmen. Ich dachte im ersten Augenblick des durchlesens, es geht nur um die aktiven User, da ist es sicher ganz anders.


Ah, sorry, es geht nicht um User
Es geht um Bevölkerung rechts von Maaßen (als Maßstab) und Bevölkerung links von bestimmten Usern (als Maßstab) hier (so linke Politiker gibts ja kaum 😋)

So habe ich Werner verstanden und weiter ausgeführt.
#
Misanthrop schrieb:


Wittere ich hier den zarten Hauch eines Missverständnisses oder ist mir als einziger irgendwo der Gag verrutscht?


Wieso?

Werner glaubt und ich bin mir sicher, dass es leider sehr viel mehr Personen rechts von Maaßen gibt, als links von einigen Usern hier (und ich nehme da sehr linke User als Maßstab).
Ich nehme da natürlich meine persönliche Erfahrung und als jemand, der durchaus früher oft in sehr linken Kreisen unterwegs war, waren das überschaubare Gruppen, während man die Rechten nachts um 3 in jeder verdammten Kneipe (außerhalb bestimmter Szeneviertel und selbst da ab und an) trifft.
Wir beide drücken aus, dass wir das Scheiße finden.

Und (falls du auf Wacken ansprichst) ich bin wirklich der Überzeugung, dass die Antifa in Anzahl und Motivation keinerlei Gefahr für den deutschen Staat darstellt. Und deswegen die Instrumentalisierung als Schreckgespenst für den braven Bürger totaler rechter Bullshit ist.

Und (das ist leicht scherzhaft gemeint) ich traue den deutschen Metalheads eher einen Umsturz des deutschen Staates zu, falls man Wacken abschafft als der Antifa (bei aktueller Lage).

Ich hoffe ich konnte aufklären.
Falls ich da missverständlich war, Sorry.
#
Alles fein, Sempi.

Ich hatte Werner so gedeutet, dass er hier viel mehr rechtschaffen herzhaft Linke sieht als es Rechte jenseits von HGM gibt.

Wenn ich das richtig lese, fände ich das eine erstaunliche Erkenntnis aus dem hiesigen Treiben einerseits und HGMs Ergüssen andererseits. Und das zünftig.
Soll bedeuten: Maaßen wäre weniger rechts als Teile der Forumsgemeinde hier links.

Aber ich unterstelle, entweder Werner hat sich da versehentlich missverständlich ausgedrückt oder mich zwackte das erste Feierabendweizen intellektuell bereits gen Boden.
#
Ich habe gemeint, dass hier durchaus ein paar Personen zugegen sind, die links von sich weniger Menschen in der Bevölkerung finden würden als Maaßen rechts von sich in der Bevölkerung finden würde.

Salopp gesagt: Wenn Du 1000 Menschen nach ihrer politischen Haltung fragst, dürften vllt. links von z.B. reggae noch 50 zu finden sein und rechts von Maaßen noch 100. Nur mal so als kleines subjektiv bestimmtes Beispiel ohne irgendwelche Beweise.

Was ich damit gar nicht aussagen will, ist die Wertung der jeweiligen Meinung. Da wären wir ja im Bereich des Hufeisens und das ist für mich gar nicht das Thema gewesen. Mir sind definitiv 100 reggaes oder Xavers lieber als nur 1 Maaßen. Ich wollte damit nur ausdrücken, dass der rechte Flügel insgesamt einfach größer ist als der linke Flügel und Maaßen tatsächlich am Bevölkerungs-Median der politischen Meinungswelt in diesem Lande näher sein könnte als zB einige User hier. Geht man rein von den Werten der Gesellschaftsmitte aus (dürfte ja irgendwo zwischen SPD/CDU liegen) sind aber die Linken weit näher an der Mitte als die Rechten. Sie sind einfach nur weniger.

Grundsätzlich ne hochspekulative Sache.

Vielleicht sollten wir mal so nen schönen Test machen...

https://politnavi.de/#/standard-test
#
Gibt noch einen weiteren Test dazu

https://www.idrlabs.com/de/politischen-koordinaten/test.php

Politnavi habe ich mal ausgefüllt...



Das sieht doch recht realistisch aus.
#
Maaßen sehe ich in etwa so weit von der Mitte entfernt, wie es auf der anderen Seite beispielsweise Susanne Hennig-Wellsow ist.

Und da Xaver08 das Fass aufgemacht hat, wäre ich schon neugierig, ob er sich selbst politisch eher rechts oder links von Hennig-Wellsow einordnet 😎.
#
ne, das fass hat eigentlich basaltkopp aufgemacht, der die einordnung maassens als rechtsaussen (mal wieder) zum anlass genommen hat, gegen mich zu stänkern.

es ist für ihn zu einem grossen spass geworden (im hunsrück ist es halt sonst recht ruhig), immer wieder und kreuz und quer durch versch. threads zu verkuenden, wie weit links ich denn wäre.

es ist halt die frage, über wen dieses schubladenschieben mehr aussagt, über mich und meine positionen oder über die normierung von basaltkopps koordinatensystem.

parteipolitisch wirst du mich schwer einordnen können, wir verhakeln uns ja durchaus öfter, d.h. zu einigen themen kennst du meine positionen. ich überlasse es Dir
#
ne, das fass hat eigentlich basaltkopp aufgemacht, der die einordnung maassens als rechtsaussen (mal wieder) zum anlass genommen hat, gegen mich zu stänkern.

es ist für ihn zu einem grossen spass geworden (im hunsrück ist es halt sonst recht ruhig), immer wieder und kreuz und quer durch versch. threads zu verkuenden, wie weit links ich denn wäre.

es ist halt die frage, über wen dieses schubladenschieben mehr aussagt, über mich und meine positionen oder über die normierung von basaltkopps koordinatensystem.

parteipolitisch wirst du mich schwer einordnen können, wir verhakeln uns ja durchaus öfter, d.h. zu einigen themen kennst du meine positionen. ich überlasse es Dir
#
Xaver08 schrieb:

(im hunsrück ist es halt sonst recht ruhig)



mag sein, aber da wohnt BK nicht.
#
Xaver08 schrieb:

(im hunsrück ist es halt sonst recht ruhig)



mag sein, aber da wohnt BK nicht.
#
mach sachen.
#
Xaver08 schrieb:

(im hunsrück ist es halt sonst recht ruhig)



mag sein, aber da wohnt BK nicht.
#
Tafelberg schrieb:

Xaver08 schrieb:

(im hunsrück ist es halt sonst recht ruhig)



mag sein, aber da wohnt BK nicht.

Jetzt wird es aber sehr spitzfindig. Hunsrück oder Westerwald...liegt doch alles in der Eifel.
#
Tafelberg schrieb:

Xaver08 schrieb:

(im hunsrück ist es halt sonst recht ruhig)



mag sein, aber da wohnt BK nicht.

Jetzt wird es aber sehr spitzfindig. Hunsrück oder Westerwald...liegt doch alles in der Eifel.
#
das italien hessens oder so
#
Gibt noch einen weiteren Test dazu

https://www.idrlabs.com/de/politischen-koordinaten/test.php

Politnavi habe ich mal ausgefüllt...



Das sieht doch recht realistisch aus.
#
SGE_Werner schrieb:


         Gibt noch einen weiteren Test dazu


Auch dort gelte ich als Mitte-Links-Liberal

Sag ich ja. Ampelkoalition.
#
Tafelberg schrieb:

Xaver08 schrieb:

(im hunsrück ist es halt sonst recht ruhig)



mag sein, aber da wohnt BK nicht.

Jetzt wird es aber sehr spitzfindig. Hunsrück oder Westerwald...liegt doch alles in der Eifel.
#
brodo schrieb:

Jetzt wird es aber sehr spitzfindig. Hunsrück oder Westerwald...liegt doch alles in der Eifel.

Ey du Spreewaldgürkchen, lass die Eifel in Ruhe.
#
brodo schrieb:

Jetzt wird es aber sehr spitzfindig. Hunsrück oder Westerwald...liegt doch alles in der Eifel.

Ey du Spreewaldgürkchen, lass die Eifel in Ruhe.
#
Tom66 schrieb:

brodo schrieb:

Jetzt wird es aber sehr spitzfindig. Hunsrück oder Westerwald...liegt doch alles in der Eifel.

Ey du Spreewaldgürkchen, lass die Eifel in Ruhe.

 
#
Gibt noch einen weiteren Test dazu

https://www.idrlabs.com/de/politischen-koordinaten/test.php

Politnavi habe ich mal ausgefüllt...



Das sieht doch recht realistisch aus.
#
Bei Politnavi bin ich im weißen Fleck der deutschen Parteienlandschaft gelandet . Auf der vertikalen Achse etwa bei - 50 und auf der horizontalen Achse bei + 20. Vermutlich liegt dort das Bermudadreieck, in dem einst der sozialliberale Flügel der FDP verloren gegangen ist.
#
Bei Politnavi bin ich im weißen Fleck der deutschen Parteienlandschaft gelandet . Auf der vertikalen Achse etwa bei - 50 und auf der horizontalen Achse bei + 20. Vermutlich liegt dort das Bermudadreieck, in dem einst der sozialliberale Flügel der FDP verloren gegangen ist.
#
amsterdam_stranded schrieb:

Bei Politnavi bin ich im weißen Fleck der deutschen Parteienlandschaft gelandet . Auf der vertikalen Achse etwa bei - 50 und auf der horizontalen Achse bei + 20. Vermutlich liegt dort das Bermudadreieck, in dem einst der sozialliberale Flügel der FDP verloren gegangen ist.


Ich bin genau in der Mitte zwischen Links und Grün gelandet...
Und das obwohl man mir hier im Forum schon eine gewisse Nähe zur AfD nachgesagt hat, die war bei mir aber ganz weit weg, so wie die FDP und CDU

Cooler Test.
#
amsterdam_stranded schrieb:

Bei Politnavi bin ich im weißen Fleck der deutschen Parteienlandschaft gelandet . Auf der vertikalen Achse etwa bei - 50 und auf der horizontalen Achse bei + 20. Vermutlich liegt dort das Bermudadreieck, in dem einst der sozialliberale Flügel der FDP verloren gegangen ist.


Ich bin genau in der Mitte zwischen Links und Grün gelandet...
Und das obwohl man mir hier im Forum schon eine gewisse Nähe zur AfD nachgesagt hat, die war bei mir aber ganz weit weg, so wie die FDP und CDU

Cooler Test.
#
Diegito schrieb:

Und das obwohl man mir hier im Forum schon eine gewisse Nähe zur AfD nachgesagt hat,

Die würde ich Dir nicht nachsagen. Aber Deine Aussagen im Forum "ich will nicht, dass die Pokalsieger werden wenn ich nicht ins Stadion kann" zeugen zumindest nicht von übermäßig sozialem Denken.
Was aber nicht heißt, dass Du in anderen Situationen nicht deutlich sozialer handeln würdest.


Teilen