Nachbetrachtungsthread zum lustigen Chaosspiel gegen Union

#
Ziemlich wildes Spiel mit dem besseren Ende für uns. Ich hatte zwischenzeitlich schon befürchtet, dass es so wie bei vielen Spielen in der Hinrunde läuft. Dass beim ersten Gegentor das klare Foul an Hasebe trotz VAR nicht gepfiffen wird und der geblockte Klärungsversuch direkt vor den Füßen des Gegenspielers und auch noch ausgerechnet bei Kruse landet, war mal wieder maximal unglücklich. Denn ob den alle Spieler so platzieren würden, halte ich für fraglich. Wer weiß, wie es sonst nach der frühen Führung für uns gelaufen wäre. Aber es hat sich durch das das Eigentor der Unioner wieder ausgeglichen.

Nach der erneuten Führung war dann das Selbstvertrauen wieder da und wir haben guten Fußball gespielt. Gerade das vierte Tor mit der Kombination zwischen Barkok, Jović und Kamada war eine absolute Augenweide. Kostić und Silva waren ohnehin stark wie eh und je. Da haben wir aber auch endlich mal unsere Konter gut ausgespielt und die Chancen effizient verwertet. Das hat uns in dieser Saison oft genug Punkte gekostet. Das zeigt aber auch, welche brutale individuelle Qualität wir in der Offensive haben. Drei Tore in sechs Minuten und vier Tore in einer Halbzeit sind bei einer streckenweise nicht mal wirklich guten Teamleistung schon bemerkenswert.

Die zweite Halbzeit war es dann ein Kampfspiel, wo wir uns für meinen Geschmack etwas zu weit zurückgezogen haben. Da kamen wir kaum mehr vorne in Aktionen und mussten hingegen hinten so einige gefährliche Chancen überstehen. Leider hatten wir halt nicht mehr so viele Alternativen auf der Bank, um früher zu reagieren. Deshalb meinte ich ja, dass unser Kader schon nicht so breit ist. Wenn bei lediglich fünf Ausfällen schon zwei Torhüter auf der Bank sitzen, zwei Plätze komplett frei bleiben und die restlichen Auswechselspieler auch kaum oder gar keine Spielpraxis haben, ist das für eine Mannschaft unserer Qualität schon etwas dünn.

Allgemein finde ich, dass man uns die vielen Umstellungen in der Abwehr angemerkt hat. Da standen wir über die gesamte Spielzeit doch ziemlich wacklig und teilweise offen. Und gerade bei Standards hat man gemerkt, dass uns eine gewisse Kopfballstärke abgegangen ist. Das hatte Hütter ja auch schon vor dem Spiel angesprochen, da war Union wirklich immer brandgefährlich. Bleibt zu hoffen, dass Hinti und Durm für das nächste Spiel wieder rechtzeitig fit werden.

Auch im Mittelfeld hat man das Fehlen von Hasebe gemerkt. Mit einem klaren Sechser stehen wir da defensiv einfach deutlich besser gestaffelt. Zumal Hasebe eben ein exzellentes Antizipationsverhalten hat und so viele Situationen schon frühzeitig in der Entstehung bereinigt. Mit Hasebe im Mittelfeld kommen meiner Meinung nach auch alle Nebenleute immer besser zur Geltung. Umso mehr wird er in Dortmund fehlen, wo dann hoffentlich aber Hinti den Haaland einigermaßen ausschalten kann. Denn ohne den läuft bei Dortmund auch fast nichts, weil Sancho und Guerreiro verletzt sind und sich der Rest im Formtief befindet.

Die Einwechselspieler haben ihre Sache dann aber recht gut gemacht. Ache hat sich wieder reingehauen, Zuber wirkte in seinen Aktionen zwar etwas wild, bereitete aber dann zusammen mit Hrustic noch das fünfte Tor vor und Chandler hat mal wieder seinen Torriecher bewiesen. Ihm gönne ich das Tor auch besonders, nachdem ihm mittlerweile Barkok und letzte Woche sogar Kamada vorgezogen wurden.

Das heutige Sonderlob geht aber an Trapp. Das war eine starke Leistung, nachdem er in Leipzig abgesehen vom Gegentor ebenfalls schon gut ausgesehen hat. Denn Union hatte bei den Torschüssen ein klares und bei den Chancen ein kleines Plus. Wäre schön, wenn Trapp die Form im Endspurt halten könnte und wieder sein Topniveau erreicht, auf dem ich ihn zuletzt vor zwei Jahren gesehen habe. Dann kann er uns noch einige wichtige Punkte retten.
#
Adlersupporter schrieb:

Die Tore zum 3:1 und 4:1 waren dann super herausgespielt.

Ja die Offensive war in Halbzeit 1 sehr stark. Ich bin mir nicht sicher ob man in Dortmund wirklich was ändern sollte. Ein absolutes Luxusproblem
#
Ich denke schon. Wir sollten auf Hasebe verzichten.
#
Adlerdenis schrieb:

Mit einer der schwächsten Leistungen der Rückrunde einen der höchsten Siege rausgeschossen...kann man mal machen

Naja. Dafür, dass mit Durm, Tuta, Hinti und Younes vier Stammspieler fehlten, dazu noch mit Touré ein Backup fand ich die Leistung gar nicht schlecht. Vor allem, wenn man sich 4 der 5 Tore anschaut.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Mit einer der schwächsten Leistungen der Rückrunde einen der höchsten Siege rausgeschossen...kann man mal machen

Naja. Dafür, dass mit Durm, Tuta, Hinti und Younes vier Stammspieler fehlten, dazu noch mit Touré ein Backup fand ich die Leistung gar nicht schlecht. Vor allem, wenn man sich 4 der 5 Tore anschaut.

Ne, so schlecht nicht. Aber auch nicht das Gelbe vom Ei. Die Messlatte liegt da halt inzwischen hoch.
Aber ich will mich nicht beschweren, wir haben schon mehr als genug Punkte unglücklich liegengelassen. Darf ja auch mal andersrum sein.
#
Ziemlich wildes Spiel mit dem besseren Ende für uns. Ich hatte zwischenzeitlich schon befürchtet, dass es so wie bei vielen Spielen in der Hinrunde läuft. Dass beim ersten Gegentor das klare Foul an Hasebe trotz VAR nicht gepfiffen wird und der geblockte Klärungsversuch direkt vor den Füßen des Gegenspielers und auch noch ausgerechnet bei Kruse landet, war mal wieder maximal unglücklich. Denn ob den alle Spieler so platzieren würden, halte ich für fraglich. Wer weiß, wie es sonst nach der frühen Führung für uns gelaufen wäre. Aber es hat sich durch das das Eigentor der Unioner wieder ausgeglichen.

Nach der erneuten Führung war dann das Selbstvertrauen wieder da und wir haben guten Fußball gespielt. Gerade das vierte Tor mit der Kombination zwischen Barkok, Jović und Kamada war eine absolute Augenweide. Kostić und Silva waren ohnehin stark wie eh und je. Da haben wir aber auch endlich mal unsere Konter gut ausgespielt und die Chancen effizient verwertet. Das hat uns in dieser Saison oft genug Punkte gekostet. Das zeigt aber auch, welche brutale individuelle Qualität wir in der Offensive haben. Drei Tore in sechs Minuten und vier Tore in einer Halbzeit sind bei einer streckenweise nicht mal wirklich guten Teamleistung schon bemerkenswert.

Die zweite Halbzeit war es dann ein Kampfspiel, wo wir uns für meinen Geschmack etwas zu weit zurückgezogen haben. Da kamen wir kaum mehr vorne in Aktionen und mussten hingegen hinten so einige gefährliche Chancen überstehen. Leider hatten wir halt nicht mehr so viele Alternativen auf der Bank, um früher zu reagieren. Deshalb meinte ich ja, dass unser Kader schon nicht so breit ist. Wenn bei lediglich fünf Ausfällen schon zwei Torhüter auf der Bank sitzen, zwei Plätze komplett frei bleiben und die restlichen Auswechselspieler auch kaum oder gar keine Spielpraxis haben, ist das für eine Mannschaft unserer Qualität schon etwas dünn.

Allgemein finde ich, dass man uns die vielen Umstellungen in der Abwehr angemerkt hat. Da standen wir über die gesamte Spielzeit doch ziemlich wacklig und teilweise offen. Und gerade bei Standards hat man gemerkt, dass uns eine gewisse Kopfballstärke abgegangen ist. Das hatte Hütter ja auch schon vor dem Spiel angesprochen, da war Union wirklich immer brandgefährlich. Bleibt zu hoffen, dass Hinti und Durm für das nächste Spiel wieder rechtzeitig fit werden.

Auch im Mittelfeld hat man das Fehlen von Hasebe gemerkt. Mit einem klaren Sechser stehen wir da defensiv einfach deutlich besser gestaffelt. Zumal Hasebe eben ein exzellentes Antizipationsverhalten hat und so viele Situationen schon frühzeitig in der Entstehung bereinigt. Mit Hasebe im Mittelfeld kommen meiner Meinung nach auch alle Nebenleute immer besser zur Geltung. Umso mehr wird er in Dortmund fehlen, wo dann hoffentlich aber Hinti den Haaland einigermaßen ausschalten kann. Denn ohne den läuft bei Dortmund auch fast nichts, weil Sancho und Guerreiro verletzt sind und sich der Rest im Formtief befindet.

Die Einwechselspieler haben ihre Sache dann aber recht gut gemacht. Ache hat sich wieder reingehauen, Zuber wirkte in seinen Aktionen zwar etwas wild, bereitete aber dann zusammen mit Hrustic noch das fünfte Tor vor und Chandler hat mal wieder seinen Torriecher bewiesen. Ihm gönne ich das Tor auch besonders, nachdem ihm mittlerweile Barkok und letzte Woche sogar Kamada vorgezogen wurden.

Das heutige Sonderlob geht aber an Trapp. Das war eine starke Leistung, nachdem er in Leipzig abgesehen vom Gegentor ebenfalls schon gut ausgesehen hat. Denn Union hatte bei den Torschüssen ein klares und bei den Chancen ein kleines Plus. Wäre schön, wenn Trapp die Form im Endspurt halten könnte und wieder sein Topniveau erreicht, auf dem ich ihn zuletzt vor zwei Jahren gesehen habe. Dann kann er uns noch einige wichtige Punkte retten.
#
Kann ich so unterschreiben und etwas Abbitte leisten.
#
Ich denke schon. Wir sollten auf Hasebe verzichten.
#
Basaltkopp schrieb:

Ich denke schon. Wir sollten auf Hasebe verzichten.

Ich habe von der Offensive gesprochen
#
Das schau dir nochmal an.
Die Ballsicherheit von Barkok war eine krasse Augenweide
der hat so oft die Bälle behauptet und mit zwei Tricks zum eigenen Mann gebracht,
das war schon sehr gut heute, dafür dass er die Position erst zum zweiten oder dritten Mal gespielt hat
#
philadlerist schrieb:

Das schau dir nochmal an.
Die Ballsicherheit von Barkok war eine krasse Augenweide
der hat so oft die Bälle behauptet und mit zwei Tricks zum eigenen Mann gebracht,
das war schon sehr gut heute, dafür dass er die Position erst zum zweiten oder dritten Mal gespielt hat


Das stimmt. Allerdings erwarte ich von einem Supertechniker wie Barkok, dass er sich hin und wieder mal auf dem Flügel durchsetzt. Vor allem deshalb, weil man weiß, wie trickreich und auch antrittsschnell er sein kann.
Die Szenen, von denen du sprichst, haben für das Halten des Balles in den eigenen Reihen gesorgt und waren in der tat nicht schlecht. Konstruktiv bewegt haben sie nichts. Deshalb ging über die rechte Seite heute nichts.
#
Ja, mich hat Jovic auch nicht überzeugt. Seine Weiterleitung nach hinten mit der Sohle vor dem 4:1 war klasse, aber sonst ist mir aber kaum etwas aufgefallen. Und sein Anlaufen des Gegners wirkt immer ein wenig lustlos. Wenn ich da an Rebic denke...
#
Der Pass von Jovic auf Kostic vor dem 3:1 war überragend und vor dem 4:1 hat er erst den Kopfball gewonnen und dann mit der Hacke auf Kamada weitergeleitet.
Beim 4:2 hätte ein Defensiver rauskommen müssen, statt zurück zu weichen. Jovic hatte einen weiten Weg hinter sich und kam nicht mehr ran.
Nicht immer wenn ein Stürmer nicht trifft hat er schlecht gespielt.
#
Ja, ja, ja.
Aber:
Wie kann man DAS nicht pfeiffen?
Schiri Schmidt muss Mandschure sein.
Hase kriegt noch die fünfte gelbe für ein Foul, das Sow begangen hat.
Das Probem ist, dass die auch ihre falschen Entscheidungen auf Teufel komm raus verteidigen wollen.
Normalerweise müsste der Schiri spätestens, wenn er die Striemen sieht (und der Teamarzt hatte ihn direkt deutlich drauf hingewiesen) selbst mal auf die Idee kommen, dass evtl. eine kleine Berührung vorgelegen haben könnte; und sicher gehen wollen, dass er keinen absurden Fehler macht und SELBST raus gehen und es selbst überprüfen wollen.
Alles gut.
Ja, ja, ja. Aber:
ABER:
WIE KANN MAN DAS NICHT KORRIGIEREN???
(fassungslos!)
manmanman...
#
Unser 12. Mann war heute der Platz. Wie das Eigentor zum 2:1 beweist. Kamada bleibt hängen, irritiert Friedrich, Luthe rutscht weg und als Folge ein Eigentor. Uff hessisch: Ärrgelaafe!
Im Januar hatte ich noch gehofft, auf bessere Platzverhältnisse, so muss ich jetzt revidieren. Bitte, bitte lasst den Platz, so wie er ist. Er ist unser 12. Mann und mitverantwortlich, dass wir Zuhause noch unbesiegt sind. Gerade die Seite an der Haupttribühne entlang scheint besonders sandig zu sein. Und Kostic kommt bestens damit zurecht. So haben es Kostics Gegenspieler nochmal schwerer. Alles in Allem: Ein klassischer Heimvorteil!
#
So dann hier nochmal, nachdem ich im falschen Thread gepostet
und drei mal nicht verstanden habe :

Jetzt will ich aber doch nochmal unsere Jungs loben

Kostic und Silva - wie geil war denn das dritte Tor gemacht?
Verzögerter Doppelpass quer durch den Strafraum,
schön noch mal alle Unioner hinterher laufen lassen
und dann dieser coole Abschluss von Kostic, einfach perfekt platziert

Und dann direkt danach noch das vierte
Was für eine One-Touch-Kombination von Trapps Abschlag ab durch eine dichtgestaffelte Abwehr
Kamada legt auf Barkok ab und läuft wieder in Position
Barkok zieht den Ball 30cm vom Gegenspieler weg und legt ihn dann an dessen Fuß vorbei
Dann Hacke Jovic wieder in Kamadas Lauf,
dieser kleine Steckpass mit dem Außenrist von Kamada und dann Silva per Flachschuss
Auch das sehr sehr geil gespielt
Eine Kombination vom eigenen Abschlag ohne dass ein Gegner den Ball auch nur gesehen hat ...

Souverän wie auch schon das 1:0 ...

Insofern: sehr schöne und effektive Angriffe
top
#
Der Pass von Jovic auf Kostic vor dem 3:1 war überragend und vor dem 4:1 hat er erst den Kopfball gewonnen und dann mit der Hacke auf Kamada weitergeleitet.
Beim 4:2 hätte ein Defensiver rauskommen müssen, statt zurück zu weichen. Jovic hatte einen weiten Weg hinter sich und kam nicht mehr ran.
Nicht immer wenn ein Stürmer nicht trifft hat er schlecht gespielt.
#
Sachs_2 schrieb:

Der Pass von Jovic auf Kostic vor dem 3:1 war überragend und vor dem 4:1 hat er erst den Kopfball gewonnen und dann mit der Hacke auf Kamada weitergeleitet.
Beim 4:2 hätte ein Defensiver rauskommen müssen, statt zurück zu weichen. Jovic hatte einen weiten Weg hinter sich und kam nicht mehr ran.
Nicht immer wenn ein Stürmer nicht trifft hat er schlecht gespielt.


Jovic hat zur Zeit auch ein bisschen Pech im Abschluß. Die Präzision bei seinen Schüssen fehlt irgendwie, das ist ungewohnt. Und das Phlegma kriegt er nicht weg, das ist halt seine Art.
Er hat aber dennoch ein paar gute Szenen gehabt heute und das Zusammenspiel in der Spitze wirkte schon deutlich eingespielter als zuletzt. Trotzdem sehe ich ihn aktuell nicht als Stammspieler, wenn Younes zurückkommt wird Luka wahrscheinlich wieder von der Bank kommen. Ist dann halt so, der Erfolg der Mannschaft steht über allem.
Ich glaube aber das Luka gerade zum Ende hin nochmal ein entscheidender Faktor für uns sein wird.
Und wenn er nur den einen einzigen Lucky Punch setzt gegen Leverkusen oder Gladbach, dann hat sich die Leihe schon für alle Seiten gelohnt.
#
Der Pass von Jovic auf Kostic vor dem 3:1 war überragend und vor dem 4:1 hat er erst den Kopfball gewonnen und dann mit der Hacke auf Kamada weitergeleitet.
Beim 4:2 hätte ein Defensiver rauskommen müssen, statt zurück zu weichen. Jovic hatte einen weiten Weg hinter sich und kam nicht mehr ran.
Nicht immer wenn ein Stürmer nicht trifft hat er schlecht gespielt.
#
Sachs_2 schrieb:

Der Pass von Jovic auf Kostic vor dem 3:1 war überragend und vor dem 4:1 hat er erst den Kopfball gewonnen und dann mit der Hacke auf Kamada weitergeleitet.
Beim 4:2 hätte ein Defensiver rauskommen müssen, statt zurück zu weichen. Jovic hatte einen weiten Weg hinter sich und kam nicht mehr ran.
Nicht immer wenn ein Stürmer nicht trifft hat er schlecht gespielt.


ich finde auch, dass Jovic sehr ordentlich gespielt hat und an zwei Toren in der Vorbereitung wesentlich beteiligt war. Auch schon beim 1:0 macht er genau den richtigen laufweg und stoppt dann plötzlich am 11er ab, um Kostic eine zweite Anspielstation zu bieten - das einfach gut gemacht von ihm, auch wenn Silva dann das Tor macht.
#
Ja, ja, ja.
Aber:
Wie kann man DAS nicht pfeiffen?
Schiri Schmidt muss Mandschure sein.
Hase kriegt noch die fünfte gelbe für ein Foul, das Sow begangen hat.
Das Probem ist, dass die auch ihre falschen Entscheidungen auf Teufel komm raus verteidigen wollen.
Normalerweise müsste der Schiri spätestens, wenn er die Striemen sieht (und der Teamarzt hatte ihn direkt deutlich drauf hingewiesen) selbst mal auf die Idee kommen, dass evtl. eine kleine Berührung vorgelegen haben könnte; und sicher gehen wollen, dass er keinen absurden Fehler macht und SELBST raus gehen und es selbst überprüfen wollen.
Alles gut.
Ja, ja, ja. Aber:
ABER:
WIE KANN MAN DAS NICHT KORRIGIEREN???
(fassungslos!)
manmanman...
#
Mir schwante schon nix Gutes, als ich sah, wer da das Spiel leitet und auch noch Herr Perl als VAR.
Hier die Regeln für die Situation mit Hasebe kurz vor dem 1:1 (aus Fußballregeln DFB 20/21):
"Ein Vergehen mit Körperkontakt wird mit einem direkten Freistoß geahndet..:"
„Fahrlässig“ bedeutet, dass ein Spieler unachtsam, unbesonnen oder unvorsichtig in einen Zweikampf geht. Es ist keine Disziplinarmaßnahme erforderlich.
„Rücksichtslos“ bedeutet, dass ein Spieler die Gefahr oder die Folgen für einen Gegner außer Acht lässt. Ein solches Vergehen ist mit einer Verwarnung zu ahnden.
„Übermäßig hart“ bedeutet, dass ein Spieler mehr Kraft einsetzt als nötig  und/oder die Gesundheit eines Gegners gefährdet. Ein solches Vergehen ist mit einem Feldverweis zu ahnden."
"Ein Spieler ist wegen unsportlichen Betragens zu verwarnen, wenn er:
ein rücksichtsloses Vergehen begeht, das mit einem direkten Freistoß geahndet wird,..."

"Feldverweiswürdige VergehenSpieler, Auswechselspieler oder ausgewechselte Spieler, die eines der folgenden Vergehen begehen, werden des Feldes verwiesen..."
"Grobes FoulspielTacklings oder Angriffe/Zweikämpfe, die die Gesundheit des Gegners gefährden oder übermäßig hart oder brutal ausgeführt werden, sind als grobes Foul zu ahnden.
82Ein Spieler, der im Kampf um den Ball übermäßig hart von vorne, von der Seite oder von hinten mit einem oder beiden Beinen in einen Gegner hineinspringt oder die Gesundheit des Gegners gefährdet, begeht ein grobes Foul."

Das Foul an Hasebe war zumindest rücksichtslos. Der Gegenspieler wäre mit Gelb zu verwarnen gewesen und das Spiel hätte mit einem direkten Freistoss für die Eintracht fortgesetzt werden müssen. Warum? Sohle war offen, Bein fast gestreckt seitlich in Hasebe rein und Hasebe dabei verletzt. Ein grobes Foulspiel war es letztendlich nicht, da zum Glück nicht übermäßig hart.
Es geht hier um grundsätzliche Regeln, die die Gesundheit der Spieler schützen sollen. Das Schiedsrichtergespann hat gemeinsam versagt. Dies auch noch einmal in der zweiten Halbzeit, wo Barkok seinem Gegenspieler mit der Sohle auf den Fuß steigt. Hätte Gelb für Barkok geben müssen.
#
Mir fehlen für das heutige Spiel irgendwie immer noch die Worte. Eine richtig verrückte Kiste. Erst das 1:1, das nicht hätte zählen dürfen und 12 von 10 Schiedsrichter natürlich zurückgenommen hätten. Danach fiel eines der verrücktesten Eigentore, die ich je gesehen habe. Eine Offensivepower, die selbstverständlich ganz vorne mitspielen darf. Ein Gegner, der sehr gut war und sich wohl die meisten klaren Torchancen gegen uns in dieser Saison erspielen konnte, was ganz gewiss auch an uns lag, so dass ich weiterhin von einem glücklichen 5:2 sprechen muss.

Keine Ahnung was "das" alles war, aber es brachte uns 3 Punkte.
#
Offensiv hui, defensiv pfui. Die Qualität unserer Offensive hat uns heute 3 Punkte beschert. Aber wie sagt man so schön? Die Offensive gewinnt Spiele, die Defensive Titel.

Gegen Dortmund muss Adi unbedingt die Defensive stabilisieren, was hoffentlich alleine durch die Rückkehr von Hinti und Tuta sowie Durm der Fall sein wird.

Ilsanker hat mir die letzten Spiele insgesamt zwar gefallen. Gerade gegen Leipzig war das klasse. Aber was mir bei ihm trotz seiner Größe immer wieder auffällt: er verliert sehr viele Defensivkopfbälle bzw. geht nicht mit letzter Entschlossenheit in selbige. Sei es nach Standards oder aus dem Spiel heraus. Da ist Hinti eine andere Liga und Tuta geht nach meinem Empfinden auch deutlich energischer in die Kopfbälle.

Ansonsten natürlich unterhaltsames Spiel gegen Union. Das Eigentor war einfach nur Gerechtigkeit für das 1:1, das niemals gegeben werden darf. Da hatte der VAR Tomaten auf den Augen und Stroh im Kopf. Einfach nur eine Schande, was da entschieden wurde. Unserem Spieler blutet das Bein und die Herren Schiris tun so, als wären hier bei MMA.

Hoffe, die Truppe holt in Dortmund mindestens ein Unentschieden und Leverkusen gewinnt nicht in Berlin. Dann rückt das große Ziel nochmal näher
#
Ich muss schon sagen ein merkwürdiges Spiel, aber sei es drum 3 Punkte und Tschüss,  nächstes Spiel wieder mit Hinti Tuta und Younes.
#
... aber ohne Hasebe. Dass der mal gesperrt sein wird 🤔
#
philadlerist schrieb:

Das schau dir nochmal an.
Die Ballsicherheit von Barkok war eine krasse Augenweide
der hat so oft die Bälle behauptet und mit zwei Tricks zum eigenen Mann gebracht,
das war schon sehr gut heute, dafür dass er die Position erst zum zweiten oder dritten Mal gespielt hat


Das stimmt. Allerdings erwarte ich von einem Supertechniker wie Barkok, dass er sich hin und wieder mal auf dem Flügel durchsetzt. Vor allem deshalb, weil man weiß, wie trickreich und auch antrittsschnell er sein kann.
Die Szenen, von denen du sprichst, haben für das Halten des Balles in den eigenen Reihen gesorgt und waren in der tat nicht schlecht. Konstruktiv bewegt haben sie nichts. Deshalb ging über die rechte Seite heute nichts.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

philadlerist schrieb:

Das schau dir nochmal an.
Die Ballsicherheit von Barkok war eine krasse Augenweide
der hat so oft die Bälle behauptet und mit zwei Tricks zum eigenen Mann gebracht,
das war schon sehr gut heute, dafür dass er die Position erst zum zweiten oder dritten Mal gespielt hat


Das stimmt. Allerdings erwarte ich von einem Supertechniker wie Barkok, dass er sich hin und wieder mal auf dem Flügel durchsetzt. Vor allem deshalb, weil man weiß, wie trickreich und auch antrittsschnell er sein kann.
Die Szenen, von denen du sprichst, haben für das Halten des Balles in den eigenen Reihen gesorgt und waren in der tat nicht schlecht. Konstruktiv bewegt haben sie nichts. Deshalb ging über die rechte Seite heute nichts.

Doch aber in die falsche Richtung. Die Hauptaufgabe eines Verteidigers ist verteidigen
#
Adlerdenis schrieb:

         Mit einer der schwächsten Leistungen der Rückrunde einen der höchsten Siege rausgeschossen...kann man mal machen        


Und die Berliner mit einem der besten Leistungen der Rückrunde fünf kassiert. Irgendwie paradox 😎
#
Vael schrieb:

Adlerdenis schrieb:

         Mit einer der schwächsten Leistungen der Rückrunde einen der höchsten Siege rausgeschossen...kann man mal machen        


Und die Berliner mit einem der besten Leistungen der Rückrunde fünf kassiert. Irgendwie paradox 😎


So wird Bayern schon seit Jahren Meister
Nicht unbedingt gut spielen aber trotzdem gewinnen
Was nicht heißen soll das die es nicht können
Macht sie aber immer noch nicht sympathisch
#
Wir haben alles in unserer Hand - oder besser im Fuß. In Dortmund ist ein Punkt möglich. Dann Wolfsburg besiegen. Das ist wichtig für die CL. Wir müssen Wolfsburg runterziehen in der Tabelle.
Ansonsten einfach drei weitere Siege und 5 Unentschieden. Oder jetzt, wo Dortmund nicht gewonnen hat, Drei Siege und ein Unentschieden. Dan simmer dabei!
#
Schneeweiss schrieb:

Wir haben alles in unserer Hand - oder besser im Fuß. In Dortmund ist ein Punkt möglich. Dann Wolfsburg besiegen. Das ist wichtig für die CL. Wir müssen Wolfsburg runterziehen in der Tabelle.
Ansonsten einfach drei weitere Siege und 5 Unentschieden. Oder jetzt, wo Dortmund nicht gewonnen hat, Drei Siege und ein Unentschieden. Dan simmer dabei!


Dortmund ist auf keinen Fall besser wie wir
Ich glaube da felsenfest an einen Sieg
Dann sind die schon mal als aus dem Rennen und auf Abstand
Wolfsburg...da seh ich uns in der Rolle wie Union bei uns
mit Power zum Erfolg
Ok hat bei Union im Waldstadion nicht geklappt, waren aber irgendwie nah dran
#
Trotz das ich mich über unsere Abwehrschwächen aufgeregt habe, muß man sie doch relativieren, weil Adi durch den Ausfall mehrerer etatmäßiger Spieler auf diesen Positionen keine allzu große Auswahl mehr hatte.
Deshalb war unsere rechte Seite permanent offen und ein langer Ball genügte, damit es hinten lichterloh brennt.
Deshalb war auch klar erkennbar, das unsere technisch guten Jungs keine wirklichen Defensivspieler sind.
Ich seh das jetzt mal als improvisierte Ausnahmesituation und deshalb muß man eben vorne mehr machen, als hinten reingehen und das haben wir gemacht.
Und ich behaupte mal, schwerer als gegen Union wird es in Dortmund nicht, wenn alle wieder an Bord sind, deshalb passt die LSP gerade richtig gut.
Noch ein Wort zum VAR:
Ich gehe mal davon aus, das in Köln jeder Kellerassel ausreichend Möglichkeiten vorliegen, um so eine Spielsituation richtig bewerten zu können, in diesem Fall klar erkennbares Stürmerfoul.
Wer das nicht sieht, zumindest nach einigen Zeitlupen, ist für diesen Job völlig ungeeignet.
Was Hasebe aber nicht machen sollte, nämlich von draußen lamentierend auf seine Schrammen zu zeigen, ist Pillepalle...das interessiert und beeindruckt letztlich keinen, weil sowas im Spiel immer vorkommen kann....sauer sein okay, aber aufstehen, weiterspielen und der Mannschaft helfen....nur so gehts....


Teilen