Aramark

#
Knueller schrieb:

@safts.: du bist dir ja da sehr sicher, hast du einblicke in die marktstrategie des unternehmens?  


Das nicht direkt, aber sagen wir so: Ich halte mich für einigermaßen fähig, eins und eins zusammenzuzählen.
Und wenn gewisse Missstände seit Jahren anhalten, beginne ich natürlich, unabhängig vom stetigen Schönwetter-Gesülze irgendwelcher Aramark-Menschen, mir meinen eigenen Reim auf gewisse Dinge zu machen.
Das mein Bild vom Unternehmen Aramark bzgl. seiner "Leistungen" im Waldstadion doch reichlich negativ geprägt ist, kommt ja nicht von ungefähr. Und bislang gab mir Aramark auch nicht den Anlass dazu, dieses Negativbild zumindest in Teilen zu überdenken (solche Auftritte wie am Sonntag bestätigen meine bisherigen Eindrücke eher).

Ehrlich gesagt fällt mir auf Anhieb überhaupt kein Vorteil ein, den wir als Fans im Stadion von der Monopolpräsenz dieses Unternehmens auf dem Stadiongelände haben.

Knueller schrieb:
wenn allerdings alle zwei wochen ca. 30.000 leute bier und bratwurst im stadion konsumieren kann vllt auch nicht alles so widerlich sein.


Zumindest nicht widerlich genug.
#
a.saftsack schrieb:
Knueller schrieb:

@safts.: du bist dir ja da sehr sicher, hast du einblicke in die marktstrategie des unternehmens?  


Das nicht direkt, aber sagen wir so: Ich halte mich für einigermaßen fähig, eins und eins zusammenzuzählen.
Und wenn gewisse Missstände seit Jahren anhalten, beginne ich natürlich, unabhängig vom stetigen Schönwetter-Gesülze irgendwelcher Aramark-Menschen, mir meinen eigenen Reim auf gewisse Dinge zu machen.
Das mein Bild vom Unternehmen Aramark bzgl. seiner "Leistungen" im Waldstadion doch reichlich negativ geprägt ist, kommt ja nicht von ungefähr. Und bislang gab mir Aramark auch nicht den Anlass dazu, dieses Negativbild zumindest in Teilen zu überdenken (solche Auftritte wie am Sonntag bestätigen meine bisherigen Eindrücke eher).

Ehrlich gesagt fällt mir auf Anhieb überhaupt kein Vorteil ein, den wir als Fans im Stadion von der Monopolpräsenz dieses Unternehmens auf dem Stadiongelände haben.

Knueller schrieb:
wenn allerdings alle zwei wochen ca. 30.000 leute bier und bratwurst im stadion konsumieren kann vllt auch nicht alles so widerlich sein.


Zumindest nicht widerlich genug.






ich will euch jetzt nicht zu nahe treten, aber ich denke ihr seid auch konsomierer der angebotenen speisen und getränke !?
#
Klimo schrieb:
ich will euch jetzt nicht zu nahe treten, aber ich denke ihr seid auch konsomierer der angebotenen speisen und getränke !?


Jo, aber nur einmal und dann nie wieder...
#
Klimo schrieb:


ich will euch jetzt nicht zu nahe treten, aber ich denke ihr seid auch konsomierer der angebotenen speisen und getränke !?


Nein. Wäre ja auch mehr als unlogisch, nach all dem, was ich zu diesem Thema geschrieben habe.
#
@Klimo

ich will euch jetzt nicht zu nahe treten, aber ich denke ihr seid auch konsomierer der angebotenen speisen und getränke !?


ich habe mir eine karte bei der ersten saisoneröffnung gekauft, zu der es ohne karte nichts mehr gab. ich war unvorbereitet und hatte durst. das dürfte so 3-4 jahre zurück liegen. seitdem liegt die karte bei mir im regal und setzt staub an.

da sich preis/leistung bei aramark weit auseinander bewegen wird diese karte einen weiteren einsatz kaum erleben.

da das angebot von aramark von den besuchern offensichtlich ausreichend angenommen wird, werd es wohl kaum veränderungen/verbesserungen geben, zumal es keinen wettbewerb gibt.

von mir gibt es entsprechend keinen einzigen cent.

peter
#
peter schrieb:
@Klimo

ich will euch jetzt nicht zu nahe treten, aber ich denke ihr seid auch konsomierer der angebotenen speisen und getränke !?


ich habe mir eine karte bei der ersten saisoneröffnung gekauft, zu der es ohne karte nichts mehr gab. ich war unvorbereitet und hatte durst. das dürfte so 3-4 jahre zurück liegen. seitdem liegt die karte bei mir im regal und setzt staub an.

da sich preis/leistung bei aramark weit auseinander bewegen wird diese karte einen weiteren einsatz kaum erleben.

da das angebot von aramark von den besuchern offensichtlich ausreichend angenommen wird, werd es wohl kaum veränderungen/verbesserungen geben, zumal es keinen wettbewerb gibt.

von mir gibt es entsprechend keinen einzigen cent.

peter


ok, ich nehm alles zurück  
#
Knueller schrieb:

Ich hab es so verstanden, dass A. als großes Unternehmen verpflichtet ist/sich selbst verpflichtet, eine Qualitätskette von der Sau im Stall bis an den Stand aufrecht zu erhalten, um Mängel sofort aufdecken und nachvollziehen zu können. Das ist natürlich bei Wach oder Walter nicht der Fall, da die in kleinerem Rahmen agieren und garkeinen Zulieferer/Großhandel/Logistiker/... benötigen. Er hat sich auch vorsichtig ausgedrückt und gesagt er will niemandem was unterstellen, sondern lediglich auf die QualitätsSICHERUNG hinweisen.


Und was nützt einem  es, wenn der smarte Herr von Aramark jede Sau mit Vornamen und Stammbaum benennen kann, aber seine schlechtbezahlten Aushilfsjobber das Ding nicht braten können und die Dinger handwarm in Umlauf bringen?
Genau nichts.
#
Klimo schrieb:

ich will euch jetzt nicht zu nahe treten, aber ich denke ihr seid auch konsomierer der angebotenen speisen und getränke !?

Nein, bin ich nicht, habe da noch nie was geholt und auch nicht mitbringen lassen. Getrunken und gegessen wird draussen an den vernünftigen Ständen, aber nicht bei Aramark.
#
Hallo,
ich schreibs mal hier rein.
Bin auch mit Aramark absolut nicht zufreiden. Ich konsumiere im Stadion auch nichts. Hab ich einmal.....

Aber was ich eigendlich schreiben wollte: Ich war gestern in Kaiserslautern beim Länderspiel  (ja in KL *g*)

Man kann von denen ja halten was man will, aber das Verpflegungskonzept war top. Es gab Stände mit Pizza (1 Stück, ne Halbe, oder ne ganze), Wurst, Pommes, extra Stände für Süsswaren, Knabberzeug in großer Menge + extra Stände für Getränke. Ich empfand es auch nich als überteuert (Getränk 2€, allerdnings etwas kleiner) und die Qualität war top. Und ich glaube nicht dass es das alles nur wegen dem Länderspiel gab. Als bei uns das Länderspiel war war es  ja auch nich besser *g*.
P.S. man konnte alles bar zahlen!

Einziger Nachteil: Die stände waren nur im Erdgeschoss. Wir saßen ganz oben und das war ne halbe Weltreise.

Schönen Abend noch, ich hoffe beim Beitrag passt hier herein.

talemer
#
schwarzer_geier schrieb:
Knueller schrieb:

Ich hab es so verstanden, dass A. als großes Unternehmen verpflichtet ist/sich selbst verpflichtet, eine Qualitätskette von der Sau im Stall bis an den Stand aufrecht zu erhalten, um Mängel sofort aufdecken und nachvollziehen zu können. Das ist natürlich bei Wach oder Walter nicht der Fall, da die in kleinerem Rahmen agieren und garkeinen Zulieferer/Großhandel/Logistiker/... benötigen. Er hat sich auch vorsichtig ausgedrückt und gesagt er will niemandem was unterstellen, sondern lediglich auf die QualitätsSICHERUNG hinweisen.


Und was nützt einem  es, wenn der smarte Herr von Aramark jede Sau mit Vornamen und Stammbaum benennen kann, aber seine schlechtbezahlten Aushilfsjobber das Ding nicht braten können und die Dinger handwarm in Umlauf bringen?
Genau nichts.



!
#
Ich besitze notgedrungen auch so ne Karte. Falls ich mal Durst bekomme. Das war letzte Saison 2 mal der fall. Ansonsten können die mich mal. Die Speisen schmecken gar nicht und sind grundsätzlich zu teuer.
Bei den Getränken können sie nix falsch machen außer zuwenig einschenken, aber da gibt's das entsprechende Echo bei den Preisen.


Gegessen wird wenn es erforderlich ist draußen vorm Stadion oder es wird sich was mitgebracht!
#
Auf Pro7 bei Galileo kommt gleich "wie  gut schmeckt das Essen in deutschen Stadien"...
#
Und?
Wo gibt's die schlechteste Wurst?
#
Da hat nur einer das Essen aus Cottbus,Karlsruhe und Schalke getestet,"normales" Essen sowie das aus der VIP Lounge und das Ergebnis war

Cottbus 2+
Schalke 2
KSC 3
#
MrGame schrieb:
Da hat nur einer das Essen aus Cottbus,Karlsruhe und Schalke getestet,"normales" Essen sowie das aus der VIP Lounge und das Ergebnis war

Cottbus 2+
Schalke 2
KSC 3


Die Sendung war wie so oft totaler Scheiss. Habe gedacht die haben alle Stadien getestet, aber der ist ja fast nur in den VIP-Küchen rumgesprungen. Ein typischer blöder Jumbo-Bericht, ohne Hirn und Verstand.
#
MrGame schrieb:
Auf Pro7 bei Galileo kommt gleich "wie  gut schmeckt das Essen in deutschen Stadien"...


...Und morgen in Galileo mystery spezial:
Eimer - warum sie unten zu sind.
#
Hey,
war gestern beim bon jovi konzert und da war ja mal wieder aramark.
Ich bin mir nicht sicher aber hat diese saison das bier nicht noch 3,70 gekostet und die bratwurst 2,50?
Jedenfalls hat das bier gestern 4 euro gekostet und die bratwurst 3 euro.
#
S--G--E schrieb:
Hey,
war gestern beim bon jovi konzert und da war ja mal wieder aramark.
Ich bin mir nicht sicher aber hat diese saison das bier nicht noch 3,70 gekostet und die bratwurst 2,50?
Jedenfalls hat das bier gestern 4 euro gekostet und die bratwurst 3 euro.
 


yep, und die Parkplätze 5 statt 4,50 Euro.  Abzocke alez!
#
Ich finde Aramark auch total bescheiden. Wie lange läuft denn deren Vertrag mit Sportfive? Ich hoffe die sind bald Geschichte.

Man darf nichts mit reinnehmen, aber es wird qualitativ schlechte Ware durch einen Anbieter mit Monopolstellung vertickt. Das ist echt schlimm. An wen könnten wir denn Emails schreiben, die vielleicht nicht versanden?

Aramark wird sein Konzept nicht ändern. Sogar ich kaufe ab und zu was zu Trinken und ein Schnitzel, was ganz passabel schmeckt, wenn ich kurz vor knapp ins Stadion komme. Wir müssen woanders ansetzen.

Erik
#
so lange ARAMARK für´s essen & trinken im Waldstadion zuständig ist, werde ich da nix kaufen  


Teilen