WM-Ausschreitungen... - Wasserstandsmeldungen bitte hier hinein!

#
War gestern Nacht auch unterwegs, mit ein paar Engländern gebabbelt, die man halt so getroffen hat. Die warn okay, halt ein bißchen fußballmäßig druff, betrunken, etwas lauter, aber warn okay.

Und Eintracht Frankfurt finden sie jetzt auch gut
#
....den Tag nicht vor dem Abend loben. Obwohl deren Sieg gutes hoffen lässt.
#
Ich mach mir auch keine Sorgen, die sind nach den 90 Minuten eben schon so eingeschläfert und für nix mehr in der Lage.  

Hoffen wirs.  
#
... und würden nicht solchen Penner wie heute auf dem Main (im Motorboootchen) die Engländer provozieren ...

An der Wasserschutzpolizei's Stelle hätte ich die Penner den Engländern zum Fraß vorgeschmissen. Aber die haben fast gar net reagiert
#
Sind wohl viele Engländer von der Untermainbrücke in den Main gesprungen heute!
#
Die Thommys, die ich erlebt habe, waren allesamt in bester Feierlaune, von Agressivität keine Spur.

Diese Aktion wurde von den ca. 20 Beamten, die daneber standen, mit einem lächeln toleriert:



Viele haben, als sie mein SGE-Trikot sahen, "We love you Frankfurt - we do" gesungen, war sehr schön

Ich habe mindestens 4 mal "What a KRAUT" gehört

Also Thommys: Weiter so!

@ HeinzGründel: Hast du "Der Ball war nicht drin    1966" auf sein Trikot geschrieben? Wenn ja, habe ich ihn gesehen

HeinzGründel schrieb:

Um 13Uhr 30 ein prima Gespräch mit einem Typen aus Manchester geführt über  Herrn Glazer die Situation im europäischen Fussball und den FC United und natürlich über die die WM 66. (Der Ball war nicht drin)

#
Monk schrieb:
Sind wohl viele Engländer von der Untermainbrücke in den Main gesprungen heute!


na und???
#
kann auch nur positives berichten, klar pöbeln die ein wenig rum, aber das machen wir auch auf auswärtsfahrten, hab heut eigentlich den ganzen tag englisch geredet, hatten sehr viel spass und haben ordentlich gefeiert, die fanden sogar das deutschland besser war als ihr team  
#
Da uns das Thema wohl die gesamte WM über in gespannter Erwartung über etwaige Vorfälle begleiten wird, mache ich das Thema mal zum Sticky. Sämtliche Wasserstandsmeldungen diesbzüglich gehören also fortan hier hinein.
#
Und PS: Wer, wenn nicht die BILD weiß mehr und vor allem Details zu berichten... (vgl. Bildunterschrift)

http://www.bild.t-online.de/BTO/news/aktuell/2006/06/11/gen-test-hooligans/gen-test-hooligans.html
#
@Zeus

gute idee

@all

das gehört dann wohl auch leider hier hinein.

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,420657,00.html

peter, der schon vor dem frühstück keinen appetit mehr hat.
#
Diese Neanderthaler kotzen mich an.
#
Also wir haben gestern das Spiel am Main gesehen und ich muss sagen, wir Deutschen können uns in Sachen benehmen echt was von den Engländern abschauen. 1,5 Std. in der Getränkeschlange gestanden, kein Engländer hat gemotzt. Hatte man seine Getränke wurde nicht in die Lücke gedrängt sondern Platz gemacht.
Als wir Sitzplätze gesucht haben wurde uns auch sofort geholfen. Wir sind die Stufen hoch und schon kam ein Engländer und hat gefragt, wieviele Plätze wir brauchen und keine Minute später hatten wir Sitzplätze.

Auch später in der Stadt und in Sachsenhausen war alles friedlich. Und wie die sich über getauschte Trikots gefreut haben. Besonders beliebt waren Eintrachttrikots, aber auch über Deutschlandtrikots haben sie sich gefreut.

War anscheinend wieder alles nur Panikmache vor der WM um härtere Sicherheitskonzepte rechtfertigen zu können.
#
Zum Beitrag im Spiegel... Das ist zum Kotzen. Ich hab gestern und vorgestern so viele mit Polen, Schweden oder England-Trikot gesehen. Jedem das Seine. Einige hatten auch Polentrikots und Deutschland-Schweißbändchen an. Und?

Traurig. Vermiest mir aber jetzt trotzdem nit die WM-Stimmung.  

Ich selbst verhalte mich zu jedem neutral und freundlich.
#
Ich war nur am Freitag unten in Frankfurt, fand die Engländer auch ganz freidlich und lustig. Was ich lustig fand, war der Treffpunkt am Römer und das die da einfach so Fussbälle durch die Menge geschossen haben.  Von einem Ende zum anderen, ziemlich hoch und fest teilweise.  Zum Glück ist da nichts passiert. Einer hat es sogar geschafft einen ball auf das Dach der Häuser an der Römer Ostzeile zu treten.

By the Way, was hat das mit den Leidern auf sich? Ich wurde von einem Englischen Fernsehteam interviewt wie ich die englischen Fns finde und was ich davon halten würde, das sie Lieder über deutsche Bomben singen würden.

Habe ich eigentlich nicht gehört, und ich habe gemeint so lange die Engländer freidlich sind, sind sie hier willkommen.
#
@ Eintrachttrikot: Einfach mal meinem Post mit der Nr. 13 in diesem Thread folgen. Da steht alles wissenswerte über die "ten german bombers in the air".
#
meine Begegnungen mit Engländern waren bisher auch nur Positiv. Lustige Truppe unter Alk    ach, ja Alk...die Versuche mit denen zu reden wurden nicht oft von Erfolg gekrönt. Weil deren Englisch nicht das Schulenglisch ist das ich kenne...und dazu noch Alk....und die schnelle Aussprache..ohje...ich wusste nicht worauf ich nicken oder grinsen soll (man kann auf die richtige Frage falsch antworten und was dann...!? ,-) )
#
hmm, also ich es auch seeeehr friedlich...

rein vom agressionspotential her hab ich auf unseren auswärtsfahren schon schlimmeres erlebt (nein, und ich meine jetzt nicht explizit dieses gewisse auswärtsspiel in einer stadt mit E am anfang vor 2 jahren)

hab mir schön meinen bart schwarz-rot-gold gefärbt, aber das ich deshalb angepöbelt werden würde war nicht drin... nerfig fand ich nur einen stockbesoffenen engländer der uns detusches grüppchen wohl so toll und nett fand das er uns ne halbe stunde auf die nüsse gegangen ist - war auch nicht so schlimm gewesen wäre, wenn er sich noch hätte artikulieren können...

verstanden hab ich nur noch einige wortfetzen wie "ich love you all, i love germany, wonderfull county, you are amazing" - und dann wieder besoffenes gelalle (lag nicht am englischen, glaub auch andere engländer hätten DEN nimmer verstanden )

fazit: sehr positive, sehr freundliche und friedliche stimmung... und menschen aus sehr vielen nationen getroffen

ist halt schln, das ffm so zentral ist, die meisten aus aller welt landen hier und bleiben dann wohl auch 1 2 3 tage in der stadt... sogar leute aus trinidad und tobago haben wir getroffen am freitag

naja, ich glaub der echte härtetest bezüglich krawalle kommt eh erst am ende der vorrunde

holland - argentinien... DA befürchte ich eher gewisse vorkommnisse
#
Alles in allem, haben sie nur gesoffen und sich in der Sonne geaalt, daß die
Pigmente nur so bruzzeln.
Das Endergebnis hatte mit Sicherheit auch eine beruhigende Wirkung.
Man muß sogar sagen, viele im Deutschland Trikot wurden zumindest lautstark weder bepöbelt noch provoziert, gegenseitiger Respekt und Achtung auf beiden Seiten.
So gut wie bei uns, ist es denen doch schon lange nicht mehr gegangen.
Sonne, super Wetter, die fantastische Skyline FFM`s, River-Screen-Viewing ,
Public extrem-drinking with ****ing good old german beer ( beer with extrem Pilskrone ), die Feuerwehr sorgte für eine kostenlose feuchte Brise von oben,
Wasser in Tüten vom THW für lau, Prinz William was willste mehr ? ,-)


Erstaunlicherweise hat aber die grosse Masse am Main, für die Supportfreunde unter uns, herzlich wenig auf die Reihe bekommen.
Zweimal ertönte lauter Jubel , beim Führungstreffer und als vor dem Spiel eine Engländerin ihrem Herzen Luft machte und barbusig auf dem überdimensionalen Fernseher der Crowd/den Krauts präsentiert wurde !

Liebe Grüße, Euer Rippsche"what a Kraut"!

P.S. Wir sind weiterhin die einzigen, die unser heißgeliebtes Waldstadion supporttechnisch zum Beben bringen....
Engländer, Argentinier, Brasilianer können uns gesangstechnisch nicht das Wasser reichen.............
#
also im vergleich zu den leuten die man so auf bundesligaspielen trifft sind mir die engländer lieber


Teilen