DFB schützt Hopp und droht mit empfindlichen Strafen

#
Quelle : Bundesliga.de


"DFB ahndet künftig Pöbeleien gegen Hopp
DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch hat am heutigen Dienstag in aller Deutlichkeit festgestellt, dass Verunglimpfungen gegen Dietmar Hopp, wie zuletzt im Bundesligaspiel zwischen 1899 Hoffenheim und Borussia Dortmund, völlig unakzeptabel sind und deshalb künftig sportgerichtlich geahndet werden.


Der für Rechtsfragen zuständige Vizepräsident des DFB verständigte sich zuvor in einem Gespräch mit dem DFB-Kontrollausschuss-Vorsitzenden Dr. Anton Nachreiner, dass unter diesem Aspekt das Fan-Verhalten bei den Spielen des Bundesliga-Aufsteigers in den nächsten Wochen besonders intensiv beobachtet wird.

Nicht ausreichend

Dr. Koch erläuterte zum Ergebnis des Gedankenaustauschs mit Dr. Nachreiner: "Es reicht nicht mehr aus, wenn wir nun schon seit längerem ständig Fairness für Dietmar Hopp anmahnen, ein Teil der Stadion-Besucher sein Verhalten aber nicht ändert. Zumal das von Dortmunder Anhängern gezeigte Transparent erkennen lässt, dass offenkundig die Beleidigungen und Verunglimpfungen immer übler werden. Im konkreten Fall vom Wochenende ermittelt daher die Staatsanwaltschaft zu Recht. Das ist für dieses eine Mal aus unserer Sicht noch ausreichend. In Zukunft wird sich jedoch auch die DFB-Sportgerichtsbarkeit zum Schutz von Dietmar Hopp aktiv einschalten und massive Pöbeleien oder Bedrohungen gegen ihn unnachgiebig verfolgen"



Was haltet ihr davon ? Ist ja ein Novum, soweit ich weiß. Weder Spieler noch Vereine wurden je offiziell geschützt. Spielt da Geld eine Rolle ? Wenn ja riechts nach nem Skandal.
#
Ich sag nichts dazu viel. liest das hier der DFB, dann bekomm ich noch ne Strafe  

Okay das von Dortmund war hart, aber man muss ja nicht gleich denken das es ernst gemeint war. Man wollte nur klar machen, dass man Tradition nicht kaufen kann (Oder halt ein Fussballverein).
#
Ich kotze gleich.
#
dann weiss ich schon was das sportgericht nach dem 04.10. zu tun hat.... das kanns doch echt nicht sein! hoffe die gerichtskosten werden vom hopp getragen?
#
Dazu fällt einem eigentlich echt nix mehr ein. Nächste Woche ruft Hoeneß da an und will seine Stars gegen Pöbelein schützen. Dann bekommt jeder Zuschauer einen Flyer in die Hand gedrückt,wo die Namen draufstehen die man als gegnerischer Fan,nicht in den Mund nehmen darf...
Neue,kranke Welt: Willkommen in der Bundesliga
#
Das war doch klar Macht- und Geldmensch Hopp biegt sich die welt so hin wie sie ihm gefällt.

Wir leben - trotz Hopp- in einem Rechtsstaat. Ich freu mich immer mehr auf Hoffenheim                    
#
Dirty-Harry schrieb:
Wir leben - trotz Hopp- in einem Rechtsstaat.


Glaube aber bitte nicht, dass dieser "Rechtsstaat" dir hilft, wenns drauf ankommt.
#
Im Hoppenheim-Thread wurde es von einem andren User treffend beschrieben:

Der Macht und Geldmensch Hopp konnte sich bisher für sei Geld alles kaufen. Jetzt bekommt er mal etwas nicht, nämlich Respekt und Anerkennung bzw. Sympathien. Ich hoffe man lässt sich davon nicht beindrucken und äußert weiter seine Meinung zu Ihm im Stadion!

Was hätte denn die Herren Kahn/Basler/Effenberg/Möller etc. da schon alles an juristischen Schritten einleiten müssen.

Wer in ein Geschäft einsteigt, muss mit den Mechanismen leben und umgehen. Heulen hat da noch nie geholfen. Das führt doch alles nur zu noch mehr Unmut.

Hätte er seinen Mund gehalten. wäre die Sache irgnedwann verflacht, aber so...
#
Lächerlich....

Bald haben wir  Verhältnisse wie in England!!!
#
Shlomo schrieb:
Dirty-Harry schrieb:
Wir leben - trotz Hopp- in einem Rechtsstaat.


Glaube aber bitte nicht, dass dieser "Rechtsstaat" dir hilft, wenns drauf ankommt.



Ich kann nur  für mich sprechen: Wir leben nicht in einer ( DFB )- Diktatur.
#

Der spinnt, der Hopp
#
becks85 schrieb:
Lächerlich....

Bald haben wir  Verhältnisse wie in England!!!


anscheinend wollen das so leute wie zwanziger und hopp..... erschreckend dieses urteil vom dfb! hopp soll zu hause premiere gucken und den ton ausmachen!
#
Dann werden wir also nach dem 7. Spieltag maximal 3 Punkte haben - Punktabzug wegen Hopp-Anfeindungen sei Dank!  

Ob er es so in den internationalen Wettbewerb schafft?
#
Dirty-Harry schrieb:
Shlomo schrieb:
Dirty-Harry schrieb:
Wir leben - trotz Hopp- in einem Rechtsstaat.


Glaube aber bitte nicht, dass dieser "Rechtsstaat" dir hilft, wenns drauf ankommt.



Ich kann nur  für mich sprechen: Wir leben nicht in einer ( DFB )- Diktatur.


Es wird dich ja auch niemand vom DFB festnehmen. Sondern ein sympathischer hilfsbereiter Polizist, der vom DFB dazu angehalten wurde, bei einer Beleidigung gegen Hopp mit aller Härte durchzugreifen.
Und wenn dieser Gesetzeshüter dich dann vor Gericht bringt, dann wirst du dich wundern, welche Hebel in Bewegung gesetzt werden um die Staatskasse ja nicht zu belasten und den armen Uniformträger zu schützen.

Wünschen tu ich das keinem und ich hoffe das am 4. Oktober du und alle anderen Frankfurter den Mut haben, ihre Meinung zu vertreten!
#
Pezking schrieb:
Dann werden wir also nach dem 7. Spieltag maximal 3 Punkte haben - Punktabzug wegen Hopp-Anfeindungen sei Dank!  

Ob er es so in den internationalen Wettbewerb schafft?


Schafft er ohnehin, wenn er das nötige Geld weiterhin investiert.darum geht es gar nicht mehr,Hopp will auf seine Art die neue anerkannte lichtgestalt des Fußballs werden.Nicht nur die Hoffenheimer sollen rufen:

                    " Hopp Hopp - Hurra "

Der DFB macht es auf seine Art doch schon mit.
#
Ich stell mal eine böse frage:

Wenn ein Gästeblock  ständig ein böses Wort skandiert, meinetwegen eins was mit A anfängt. Dann wird rechtlich nie geklärt werden können,wem dieses böse Wort gegolten hat. Dem Trainer, dem eigenen Spieler, ewiger Nachruf auf Effenberg  usw.usw.
#
Der DFB hat ne Vollklatsche, es wird echt immer doller!    
#
Dirty-Harry schrieb:
Ich stell mal eine böse frage:

Wenn ein Gästeblock  ständig ein böses Wort skandiert, meinetwegen eins was mit A anfängt. Dann wird rechtlich nie geklärt werden können,wem dieses böse Wort gegolten hat. Dem Trainer, dem eigenen Spieler, ewiger Nachruf auf Effenberg  usw.usw.



Selbst wenn der ganze Gästeblock Hopp Du Ar.. rufen würde, dürfte es schweirig werden. Will man dann gleich alle 3000 verklagen?

Wobei man schon aufpassen sollte, dass man keine Bedrohungen ausspricht,
ein Transparent mit Fadenkreuz drauf ist zumindest fragwürdig.

Ich befürchte, dass gibt am 04.10. jeden Menge Ärger und Diskussionen.
#
Das Transparent mit dem Schuss-Visier fand ich auch ne Nummer zu groß. Aber wenn man jetzt wegen jeder Beleidigung aus den Fankurven anfängt zu heulen... Das ist etwa so, als würde man jeden Körperkontakt im Strafraum als Strafstoß ahnden  
#
sgevolker schrieb:
Dirty-Harry schrieb:
Ich stell mal eine böse frage:

Wenn ein Gästeblock  ständig ein böses Wort skandiert, meinetwegen eins was mit A anfängt. Dann wird rechtlich nie geklärt werden können,wem dieses böse Wort gegolten hat. Dem Trainer, dem eigenen Spieler, ewiger Nachruf auf Effenberg  usw.usw.



Selbst wenn der ganze Gästeblock Hopp Du Ar.. rufen würde, dürfte es schweirig werden. Will man dann gleich alle 3000 verklagen?

Wobei man schon aufpassen sollte, dass man keine Bedrohungen ausspricht,
ein Transparent mit Fadenkreuz drauf ist zumindest fragwürdig.

Ich befürchte, dass gibt am 04.10. jeden Menge Ärger und Diskussionen.


Ich würde es insoweit genial finden, wenn wir das DFB Spiel mitspielen und ständig - ohne Namensnennung-skandieren. Das zeigt dem DFB , daß wir ihn in unser Nachtgebet mit einbezogen haben.Uns gleichwohl nichts verbieten lassen.


Teilen