Neuer Trainer im Sommer

#
Ich vermute mal Leute wie Fink oder Kosta werden für den Fall eines möglichen Abstiegs ins Auge gefasst.

Breitenreiter, Schaaf (vermute mal das es Heribert`s Favorit ist)
Rösler kommen wohl nur in der BL in Frage.
#
Unter uns: Wer weiß schon, wer es wird? Ein guter, hoffentlich.

Reich an Erfahrung. Österreich? Sollte nicht unbedingt sein Herkunftsland sein. Loddar ganz bestimmt nicht. Es wird womöglich ein Bundesliga-Trainer-Neuling. Rein spekulativ.

Wie gewohnt werden viele Namen gehandelt. Is halt so. Routine. Das übliche Roulettespiel.

Doch es ist ja auch spannend. Ein Name hier, eine hitzige Diskussion da. Rösler, Schmidt, Babbel und Co.

Namen auf der Trainerbank allein bringen aber noch keinen Erfolg. Erfolgsgeilheit bei den Spielern. Unmögliches möglich machen wollen. Eintracht sein.

Tore wie in der Hinrunde 12/13. Radikale Offensive. Angriffsfußball. Intensive Zweikämpfe. Neue Variationen bei Standards. Europa im Auge. Rot-schwarz im Herz.
#
Mainhattener schrieb:
Am Mikro bei Kabel 1, machte Fink wieder einen guten Eindruck.
Vieleicht hat ihn doch nur der Job beim HSV versaut.    

Wir sind gerade dabei, einen Blender loszuwerden. Fällst schon auf den nächsten rein?  ,-)
#
friseurin schrieb:
Mainhattener schrieb:
Am Mikro bei Kabel 1, machte Fink wieder einen guten Eindruck.
Vieleicht hat ihn doch nur der Job beim HSV versaut.    

Wir sind gerade dabei, einen Blender loszuwerden. Fällst schon auf den nächsten rein?  ,-)  


Ich falle auf keinen rein, aber man darf ja wohl noch mal was Positiv herrausheben.
Holen würde ich Fink immer noch nicht.    ,-)
#
Einige stehen ja auf junges Gemüse:
warum nicht Vrabec? Kommt sogar aus Frankfurt, hat bei Croatia Frankfurt lange Zeit gespielt.
#
friseurin schrieb:
Einige stehen ja auf junges Gemüse:
warum nicht Vrabec? Kommt sogar aus Frankfurt, hat bei Croatia Frankfurt lange Zeit gespielt.


Hatten wir auch schon.  ,-)
#
Mainhattener schrieb:
friseurin schrieb:
Einige stehen ja auf junges Gemüse:
warum nicht Vrabec? Kommt sogar aus Frankfurt, hat bei Croatia Frankfurt lange Zeit gespielt.


Hatten wir auch schon.  ,-)  


Laut unserem SAW ist Rösler wohl schon wieder raus...
#
meiner Meinung nach ist erstmal niemand raus. Kann mir vorstellen, dass Hübner den einen oder anderen Kandidaten noch gar nicht kontaktiert hat und dies erst dann tun wird, wenn der AR die Namen gesehen hat.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:
Mainhattener schrieb:
friseurin schrieb:
Einige stehen ja auf junges Gemüse:
warum nicht Vrabec? Kommt sogar aus Frankfurt, hat bei Croatia Frankfurt lange Zeit gespielt.


Hatten wir auch schon.  ,-)  


Laut unserem SAW ist Rösler wohl schon wieder raus...


Was hat Rösler mit Vrabec zu tun?

#
Mainhattener schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
Mainhattener schrieb:
friseurin schrieb:
Einige stehen ja auf junges Gemüse:
warum nicht Vrabec? Kommt sogar aus Frankfurt, hat bei Croatia Frankfurt lange Zeit gespielt.


Hatten wir auch schon.  ,-)  


Laut unserem SAW ist Rösler wohl schon wieder raus...


Was hat Rösler mit Vrabec zu tun?



Nix. ich wollt nur irgendwas zitieren.  
#
vonNachtmahr1982 schrieb:
Mainhattener schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
Mainhattener schrieb:
friseurin schrieb:
Einige stehen ja auf junges Gemüse:
warum nicht Vrabec? Kommt sogar aus Frankfurt, hat bei Croatia Frankfurt lange Zeit gespielt.


Hatten wir auch schon.  ,-)  


Laut unserem SAW ist Rösler wohl schon wieder raus...


Was hat Rösler mit Vrabec zu tun?



Nix. ich wollt nur irgendwas zitieren.    


#
Hallo zusammen,

Ohne mir jetzt die ganzen unzähligen " ich wünsche mir diesen oder jenen als Trainer" threads durchgelesen zu haben ( Entschuldigung dafür  ,-) ) möchte ich folgenden Namen einmal ins Spiel bringen. Ich glaube er wurde auch bereits von dem ein oder anderen erwähnt.

Mein Kandidat wäre Stefan Effenberg

Bitte steinigt mich nicht gleich für die Meinung aber ich könnte mir durchaus vorstellen dass er aufgrund seines Sachverstandes und seiner Art ein Trainer sein könnte wenn er das was er als aktiver auf und neben dem Platz gezeigt hat, als Trainer ähnlich umsetzen würde. Ich weiß keine Buli Erfahrung usw. . Ich weiß ehrlich gesagt nichtmal genau ob er einen Trainerschein hat. Dennoch halte ich Ihn für kompetent. Nichts gegen die Vorschläge des ein oder anderen Users hier, aber einen Jens Lehmann oder den Loddar könnte ich mir nicht vorstellen. Wobei auch letzterer mit Sicherheit über sehr viel Sachverstand verfügt  
Abgesehen davon, kannte Veh die 2. Liga auch nicht als er zu uns gekommen ist. Hat er, meine ich, zumindest mal so von sich gegeben.
#
adler0575 schrieb:

Mein Kandidat wäre Stefan Effenberg

Ich weiß ehrlich gesagt nichtmal genau ob er einen Trainerschein hat.


Echt schwer sich über "seinen Kandidaten" mal ein wenig zu informieren. Hauptsache mal jemand rein geschmissen...
#
Effe hat den Trainerschein. Ich finde auch, dass er eine Idee wäre. Man muss halt manchmal was riskieren um einen Schritt nach vorne zu machen. Hier werden oft erfahrene Trainer gefordert und Trainer ohne Buli-Erfahrung ausgeschlossen. Aber man darf nicht vergessen, dass viele Vereine gut dastehen, weil sie eben etwas riskieren und etwas neues versuchen. Wir dürfen ja nicht vergessen, dass es hier um Fußball geht. Und die Erfahrung im modernen Fußball zwar auch wertvoll ist aber längst nicht mehr so wichtig wie früher. Das gilt für Trainer als auch für Spieler. Ich sag jetzt nicht, dass wir unbedingt einen jungen oder frischen Trainer holen müssen, aber wir sollten uns nicht nur auf Schaaf und Co versteifen. Bei denen wäre der Erfolg nicht mehr so deutlich sicherer vorhanden wie bei uns, denn es geht um viele Faktoren im Fußball. Es muss einfach passen. Wäre hätte denn nach den 1 1/2 starken Spielrunden unter Skibbe gedacht, dass wir so stark einbrechen geschweige denn absteigen? Wer hätte nach der letzten Saison und all dem verdienten Lob für Veh gedacht, dass er so eine beschissene Saison hinlegt und das bezieht sich einzig auf die Trainerleistungen. Wie man an den beiden Beispielen wunderbar sehen kann, sind erfahrene Trainer nicht zwangsläufig langfristig besser und schießen auch große Böcke. Es kann sogar sein, dass ein frischer Trainer langfristig besser ist, weil er weniger sturköpfig ist und nicht unbedingt zu uns kommt und denkt, dass er eigentlich zu Bayern gehört oder irgendwelchen anderen Meisteranwärtern. Junge Trainer können sich meiner Meinung nach auch noch besser entwickeln, als vermeidlich erfahrene Trainer, die auch oft schon ziemlich stur sind. Hier wird oft Schaaf genannt, aber was war denn Schaaf vor Bremen?? Er war vor seiner Profitrainerkarriere auch nur bei den Amateuren bei Bremen Trainer. Aber ihn will man vorziehen mit der Begründung der Erfahrung obwohl auch er genau den selben Weg gegangen ist, wie Schur z.B. im Moment geht.
#
Ich hoffe nur, dass es nicht jemand aus der Riege, Rapolder, Bommer, Sasic wird. Einen jüngeren Trainer könnte ich mir auch vorstellen. z.B. Fink, auch wenn er beim HSV nicht viel gerissen hat, aber ich denke er weiß auch welche Fehler er gemacht, und wird daran arbeiten.
#
dj_chuky schrieb:
Effe hat den Trainerschein. Ich finde auch, dass er eine Idee wäre. Man muss halt manchmal was riskieren um einen Schritt nach vorne zu machen. Hier werden oft erfahrene Trainer gefordert und Trainer ohne Buli-Erfahrung ausgeschlossen. Aber man darf nicht vergessen, dass viele Vereine gut dastehen, weil sie eben etwas riskieren und etwas neues versuchen. Wir dürfen ja nicht vergessen, dass es hier um Fußball geht. Und die Erfahrung im modernen Fußball zwar auch wertvoll ist aber längst nicht mehr so wichtig wie früher. Das gilt für Trainer als auch für Spieler. Ich sag jetzt nicht, dass wir unbedingt einen jungen oder frischen Trainer holen müssen, aber wir sollten uns nicht nur auf Schaaf und Co versteifen. Bei denen wäre der Erfolg nicht mehr so deutlich sicherer vorhanden wie bei uns, denn es geht um viele Faktoren im Fußball. Es muss einfach passen. Wäre hätte denn nach den 1 1/2 starken Spielrunden unter Skibbe gedacht, dass wir so stark einbrechen geschweige denn absteigen? Wer hätte nach der letzten Saison und all dem verdienten Lob für Veh gedacht, dass er so eine beschissene Saison hinlegt und das bezieht sich einzig auf die Trainerleistungen. Wie man an den beiden Beispielen wunderbar sehen kann, sind erfahrene Trainer nicht zwangsläufig langfristig besser und schießen auch große Böcke. Es kann sogar sein, dass ein frischer Trainer langfristig besser ist, weil er weniger sturköpfig ist und nicht unbedingt zu uns kommt und denkt, dass er eigentlich zu Bayern gehört oder irgendwelchen anderen Meisteranwärtern. Junge Trainer können sich meiner Meinung nach auch noch besser entwickeln, als vermeidlich erfahrene Trainer, die auch oft schon ziemlich stur sind. Hier wird oft Schaaf genannt, aber was war denn Schaaf vor Bremen?? Er war vor seiner Profitrainerkarriere auch nur bei den Amateuren bei Bremen Trainer. Aber ihn will man vorziehen mit der Begründung der Erfahrung obwohl auch er genau den selben Weg gegangen ist, wie Schur z.B. im Moment geht.  


Ohmann hier fallen mir gerade eine Fehler im Text auf. Sorry deshalb ich kann es ja leider nicht verbessern.
#
hbh64 schrieb:
Ich hoffe nur, dass es nicht jemand aus der Riege, Rapolder, Bommer, Sasic wird. Einen jüngeren Trainer könnte ich mir auch vorstellen. z.B. Fink, auch wenn er beim HSV nicht viel gerissen hat, aber ich denke er weiß auch welche Fehler er gemacht, und wird daran arbeiten.


Natürlich weiß er das... zum HSV gehen war der Fehler.  ,-)
#
vonNachtmahr1982 schrieb:
adler0575 schrieb:

Mein Kandidat wäre Stefan Effenberg

Ich weiß ehrlich gesagt nichtmal genau ob er einen Trainerschein hat.


Echt schwer sich über "seinen Kandidaten" mal ein wenig zu informieren. Hauptsache mal jemand rein geschmissen...


Du bist ja der Knaller, Hauptsache einfach einen blöden Kommentar abgegeben. Im übrigen ist der der lesen kann im klaren Vorteil. Ich hatte geschrieben ich weiß es nicht genau. Soll heißen die Meinungen gingen hier bei meiner Recherche ein wenig auseinander.  Abgesehen davon waren die anderen Punkte hauptausschlaggebend für meinen Vorschlag. Zuerst denken dann schreiben hilft manchmal
#
adler0575 schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
adler0575 schrieb:

Mein Kandidat wäre Stefan Effenberg

Ich weiß ehrlich gesagt nichtmal genau ob er einen Trainerschein hat.


Echt schwer sich über "seinen Kandidaten" mal ein wenig zu informieren. Hauptsache mal jemand rein geschmissen...


Du bist ja der Knaller, Hauptsache einfach einen blöden Kommentar abgegeben. Im übrigen ist der der lesen kann im klaren Vorteil. Ich hatte geschrieben ich weiß es nicht genau. Soll heißen die Meinungen gingen hier bei meiner Recherche ein wenig auseinander.  Abgesehen davon waren die anderen Punkte hauptausschlaggebend für meinen Vorschlag. Zuerst denken dann schreiben hilft manchmal  


Spiegel bitte danke. Zum Knaller machst du dich eher das du hier einen Trainer vorschlägst der auch schon gefühlt 100 mal diskutiert wurde.

Und ich halte von Effenberg nichts als Trainer da er weder Erfahrung als Trainer in irgendeinem Bereich hatte noch eine sportliche Verbindung zu uns besteht was bisher bei vielen jungen Trainer, die mal ins kalte Wasser geworfen wurden, vorhanden war.

Der Effenberg soll mit dem Lodda mal schon weiter das Sky Kommentatorenteam trainieren.
#
dj_chuky schrieb:
Hier wird oft Schaaf genannt, aber was war denn Schaaf vor Bremen?? Er war vor seiner Profitrainerkarriere auch nur bei den Amateuren bei Bremen Trainer. Aber ihn will man vorziehen mit der Begründung der Erfahrung obwohl auch er genau den selben Weg gegangen ist, wie Schur z.B. im Moment geht.  


100% agree.

War es nicht auch bei Sammer damals so dass er vor Dortmund nirgends anders als Trainer beschäftigt war und im 2 Jahr die Meisterschaft gewonnen hatte.

(An den ein oder anderen hier im Forum - nein ich gehe nicht davon aus, dass wir mit einem frischen, jungen Trainer im 2 jahr die Meisterschaft gewinnen  ,-) . Der Vergleich war lediglich auf die vielen Aussagen bezogen dass es ein Trainer  mit zwingender BL Erfahrung sein muss.)


Teilen