RB Leipzig

#
Shlomo schrieb:
Haben gestern mit 1:5 gegen Kiel verloren und liegen mittlerweile schon 12 Punkte hinter Tabellenführer Chemnitz zurück. Hätte ja nicht gedacht, dass die schon so früh in Stocken geraten. Der Aufstieg in die 3. Liga wird noch mindestens anderthalb Jahre dauern denk ich.

http://www.kicker.de/news/fussball/regionalliga/rlnord/regionalliga-nord/2010-11/21/1016440/spielschema_rasenballsport-leipzig-15778_holstein-kiel-1297.html


Und der CFC führt 2:0 in Meuselwitz. Sieht also schlecht aus für RB  
#
Jetzt haben sie auch einen Sportdirektor. Thomas Linke übernimmt und wechselt also innerhalb der "RB-Fußballabteilung" von Salzburg nach Leipzig.

http://www.kicker.de/news/fussball/regionalliga/startseite/548952/artikel_Linke-uebernimmt-Verantwortung.html
#
Ja, bei Rasenballsport (muss immer an Rasensport "Raspo" Elmshorn denken) arbeitet viel Prominenz, aber das Schöne ist, dass sie keine echten Starspieler in die vierthöchste Spielklasse locken können, sondern nur ältere Profis oder ein paar jüngere drittligataugliche Spieler. Aber damit haben sie dann noch nicht so schnell eine gewachsene Mannschaft zusammen. "Elmshorn" braucht also noch mindestens ein weiteres Jahr, um weiter hochzukommen, schön.
#
Der nächste Dämpfer: 1:2 in Magdeburg (und die brauchten die Punkte auch wirklich).
#
KSV-Jens schrieb:
Ja, bei Rasenballsport (muss immer an Rasensport "Raspo" Elmshorn denken) arbeitet viel Prominenz, aber das Schöne ist, dass sie keine echten Starspieler in die vierthöchste Spielklasse locken können, sondern nur ältere Profis oder ein paar jüngere drittligataugliche Spieler. Aber damit haben sie dann noch nicht so schnell eine gewachsene Mannschaft zusammen. "Elmshorn" braucht also noch mindestens ein weiteres Jahr, um weiter hochzukommen, schön.


Wobei Elmshorn (der FC) sogar noch um den Aufstieg mitspielt (kenn da den Aufstiegsmodus nicht). Aktuell ist man 2. mit einen Punkt Rückstand auf Spitzenreiter Pinneberg in der Landesliga (Hammonia Staffel) Hamburgs. Da kann Leipzig nur von träumen die Saison mit einen Erfolgsergebniss zu beenden
#
Jup, das Thema Raspo Leipzig hat sich diese Saison endgültig erledigt. Jetzt geht es nur noch zwischen Tabellenführer Chemnitz und Lübeck (zuletzt 11 Siege, 3 Niederlagen). Die treffen jetzt in Lübeck aufeinander.

General Chang,
ah, ich sehe, Raspo Elmshorn hat sich schon vor vielen Jahren zurückgezogen und ist offenbar laut eines älteren Zeitungsartikels von 2003 durch Verschmelzung mit Fortuna Langelohe im FC Elmshorn aufgegangen. Tja, da war ich nicht up to date. Vielleicht sollte ich Star Trek gucken. *kopfkratz*
#
Rasenballsport erfreut sich bundesweit wachsender Beliebtheit. Nachdem RBL ein Testspiel mit dem Traditionsclub Union Berlin vereinbarte, liefen die Fans der Eisernen Sturm ... mit dem Ergebnis, dass Union dss Testspiel absagte. Daraufhin ging RBL auf die Suche nach einem neuen Testgegner und wurde beim KSV Hessen Kassel fündig. Aber die KSV-Fans liefen ebenfalls Sturm ... und der Traditionsclub Nr. 2 sagte die Partie ab.

Nun findet am Freitag aber doch ein Testspiel statt - zwischen Union Berlin und Hessen Kassel. RBL darf von außen zuschauen.  
#
KSV-Jens schrieb:
Rasenballsport erfreut sich bundesweit wachsender Beliebtheit. Nachdem RBL ein Testspiel mit dem Traditionsclub Union Berlin vereinbarte, liefen die Fans der Eisernen Sturm ... mit dem Ergebnis, dass Union dss Testspiel absagte. Daraufhin ging RBL auf die Suche nach einem neuen Testgegner und wurde beim KSV Hessen Kassel fündig. Aber die KSV-Fans liefen ebenfalls Sturm ... und der Traditionsclub Nr. 2 sagte die Partie ab.

Nun findet am Freitag aber doch ein Testspiel statt - zwischen Union Berlin und Hessen Kassel. RBL darf von außen zuschauen.    


   
#
KSV-Jens schrieb:

General Chang,
ah, ich sehe, Raspo Elmshorn hat sich schon vor vielen Jahren zurückgezogen und ist offenbar laut eines älteren Zeitungsartikels von 2003 durch Verschmelzung mit Fortuna Langelohe im FC Elmshorn aufgegangen. Tja, da war ich nicht up to date. Vielleicht sollte ich Star Trek gucken. *kopfkratz*


War ich auch nicht. Aber ich komm aus Schleswig Holstein und guck auch nen bissl nach Hamburg. Da war mir halt nur der FC Elmshorn bekannt in den ersten 6-7 Ligen. Deshalb hab ich halt mal geguckt was aus Raspo geworden ist.


Mir war auch gar nicht bewußt das RB in der Regionalliga Zuschauer Tabelle führend ist. Dachte immer das Vereine wie Madgeburg oder Halle mehr zuschauer hätten. Naja. Erstens zieht der Verein Leute an   Beim Gastspiel in Kiel waren auch sonst wie viele Leute da. Aber nur 67 im Gästeblock. Außerdem kann ich die Leute in Leipzig auch teilweise verstehen. Die Region ist ausgehungert. Sachsen und Lok machen ja eher negative Schlagzeilen und die Normalo Szene (die halt wirklich nur den fussball guckt und alles rund herum scheiß egal ist) geht zu RB.   Kann ich zwar nicht nach voll ziehen. Aber leider ist es so  
#
general_chang schrieb:
KSV-Jens schrieb:

General Chang,
ah, ich sehe, Raspo Elmshorn hat sich schon vor vielen Jahren zurückgezogen und ist offenbar laut eines älteren Zeitungsartikels von 2003 durch Verschmelzung mit Fortuna Langelohe im FC Elmshorn aufgegangen. Tja, da war ich nicht up to date. Vielleicht sollte ich Star Trek gucken. *kopfkratz*


War ich auch nicht. Aber ich komm aus Schleswig Holstein und guck auch nen bissl nach Hamburg. Da war mir halt nur der FC Elmshorn bekannt in den ersten 6-7 Ligen. Deshalb hab ich halt mal geguckt was aus Raspo geworden ist.


Mir war auch gar nicht bewußt das RB in der Regionalliga Zuschauer Tabelle führend ist. Dachte immer das Vereine wie Madgeburg oder Halle mehr zuschauer hätten. Naja. Erstens zieht der Verein Leute an   Beim Gastspiel in Kiel waren auch sonst wie viele Leute da. Aber nur 67 im Gästeblock. Außerdem kann ich die Leute in Leipzig auch teilweise verstehen. Die Region ist ausgehungert. Sachsen und Lok machen ja eher negative Schlagzeilen und die Normalo Szene (die halt wirklich nur den fussball guckt und alles rund herum scheiß egal ist) geht zu RB.   Kann ich zwar nicht nach voll ziehen. Aber leider ist es so    


In Magdeburg hat man dieses Jahr das Problem das man gegen den Abstieg spielt..was mal locker 3000-5000 Zuschauen pro Spiel kosten.
In Leipzig waren in der Hinrunde 4000 Fans aus MD mit dabei.
Warum Chemnitz so einen schlechten Schnitt hat weiss ich auch nicht, immerhin sind sie Tabellenführer. Und Halle zieht einfach nicht viele an.
#
KSV-Jens schrieb:
Rasenballsport erfreut sich bundesweit wachsender Beliebtheit. Nachdem RBL ein Testspiel mit dem Traditionsclub Union Berlin vereinbarte, liefen die Fans der Eisernen Sturm ... mit dem Ergebnis, dass Union dss Testspiel absagte. Daraufhin ging RBL auf die Suche nach einem neuen Testgegner und wurde beim KSV Hessen Kassel fündig. Aber die KSV-Fans liefen ebenfalls Sturm ... und der Traditionsclub Nr. 2 sagte die Partie ab.

Nun findet am Freitag aber doch ein Testspiel statt - zwischen Union Berlin und Hessen Kassel. RBL darf von außen zuschauen.    



       
#
general_chang schrieb:
Außerdem kann ich die Leute in Leipzig auch teilweise verstehen. Die Region ist ausgehungert. Sachsen und Lok machen ja eher negative Schlagzeilen und die Normalo Szene (die halt wirklich nur den fussball guckt und alles rund herum scheiß egal ist) geht zu RB.
Korrekt. Fast dasselbe hatte ich hier auch schon mal gepostet - und habe dafür nur dumme Sprüche geerntet. Was soll's...

Ärgerlich ist meiner Meinung nach vor allem, daß der FC Sachsen - nach einer recht ordentlichen Hinrunde - nun nichts mehr auf die Reihe kriegt. Wenn die jetzt in die Regionalliga aufsteigen würden, wären sie zwar in wirtschaftlicher Hinsicht RBL natürlich meilenweit und haushoch unterlegen - aber in punkto Zuschauergunst könnten sie RB in der nächsten Saison echte Konkurrenz machen, im Lokalderby hätten gäbe es zwei Heimspiele für den FCS. Solange die aber in der Oberliga dümpeln (und die Lok knapp dahinter) hat RB eben keinen Lokalrivalen zu fürchten und hat da oben relativ leichtes Spiel. Allerdings würden FCS und Lok, wenn es RBL nicht gäbe, höchstwahrscheinlich keinen Deut besser spielen. Vielleicht kommt nächstes Jahr wirklich das Thema Fusion auf die Tagesordnung, nach dem Motto "in der Not friß der Teufel Fliegen".
#
Adler-in-Wiesbaden schrieb:
general_chang schrieb:
Außerdem kann ich die Leute in Leipzig auch teilweise verstehen. Die Region ist ausgehungert. Sachsen und Lok machen ja eher negative Schlagzeilen und die Normalo Szene (die halt wirklich nur den fussball guckt und alles rund herum scheiß egal ist) geht zu RB.
Korrekt. Fast dasselbe hatte ich hier auch schon mal gepostet - und habe dafür nur dumme Sprüche geerntet. Was soll's...


Das wundert Dich?
Gegen RB Leipzig, sind ja sogar Hoffenheim und der VFL Wolfsburg Traditionsvereine. Das ist wirklich das allerletzte dummdreiste Konstrukt um 50+1 auszuhebeln.
Und die DFL und alle Ihre Mitgliedsvereine schauen auch noch zu wie die eigenen Regeln ad absurdum geführt werden. Manchmal denke ich, die haben es auch nicht anders verdient.
#
sgevolker schrieb:
Adler-in-Wiesbaden schrieb:
general_chang schrieb:
Außerdem kann ich die Leute in Leipzig auch teilweise verstehen. Die Region ist ausgehungert. Sachsen und Lok machen ja eher negative Schlagzeilen und die Normalo Szene (die halt wirklich nur den fussball guckt und alles rund herum scheiß egal ist) geht zu RB.
Korrekt. Fast dasselbe hatte ich hier auch schon mal gepostet - und habe dafür nur dumme Sprüche geerntet. Was soll's...


Das wundert Dich?
Gegen RB Leipzig, sind ja sogar Hoffenheim und der VFL Wolfsburg Traditionsvereine. Das ist wirklich das allerletzte dummdreiste Konstrukt um 50+1 auszuhebeln.
Und die DFL und alle Ihre Mitgliedsvereine schauen auch noch zu wie die eigenen Regeln ad absurdum geführt werden. Manchmal denke ich, die haben es auch nicht anders verdient.  


Korrekt Volker. Diese Aushöhlung - ach was rede ich, glatter Verstoß gegen- die 50+1 Regelung hätte vor keinem Gericht in Deutschland Bestand. Wahrscheinlich haben nur potentielle Kläger Angst, dass dann die ganze 50+1 Regelung auf dem Prüfstand stünde.

Was DFL/DFB bewogen hat, hier die Lizenz zu erteilen, wage ich nicht auszusprechen. Im Gegensatz zu den "Werksmannschaften" und der immerhin formal korrekten Farce Hoppenheim, beibt bei RB nicht mal ein noch so verschämtes Deckmäntelchen. Erbärmlich.

Aber schauen wir mal, ob der Herr der roten Bullen, wirklich so sehr viel mehr als die kolportierten 100 Mio. investieren will/kann. Die ersten 7-10 Millionen sind schon in den letzten 2 Jahren verblasen worden und Aufstiege werden mit der Höhe der Klasse weder einfacher noch preiswerter.

Und ein Konzern, der allein auf einem Produkt fußt, lebt gefährlich.
#
concordia-eagle schrieb:
Was DFL/DFB bewogen hat, hier die Lizenz zu erteilen, wage ich nicht auszusprechen. Im Gegensatz zu den "Werksmannschaften" und der immerhin formal korrekten Farce Hoppenheim, beibt bei RB nicht mal ein noch so verschämtes Deckmäntelchen. Erbärmlich.

Korrigier mich wenn ich das nicht richtig sehe.
Interessant wird es doch erst ab der 3. Liga wenn die DFL mit Ihren Regelungen ins Spiel kommt. Hat der DFB , der ja für die 4. Liga zuständig ist, überhaupt sowas wie 50+1? Normalerweise müsste die dFL bei einem Aufstieg die Lizenz verweigern? Oder sehe ich da falsch?
Wobei ich nicht im geringsten daran zweifel, dass die DFL das durchwinkt.
#
sgevolker schrieb:
concordia-eagle schrieb:
Was DFL/DFB bewogen hat, hier die Lizenz zu erteilen, wage ich nicht auszusprechen. Im Gegensatz zu den "Werksmannschaften" und der immerhin formal korrekten Farce Hoppenheim, beibt bei RB nicht mal ein noch so verschämtes Deckmäntelchen. Erbärmlich.

Korrigier mich wenn ich das nicht richtig sehe.
Interessant wird es doch erst ab der 3. Liga wenn die DFL mit Ihren Regelungen ins Spiel kommt. Hat der DFB , der ja für die 4. Liga zuständig ist, überhaupt sowas wie 50+1? Normalerweise müsste die dFL bei einem Aufstieg die Lizenz verweigern? Oder sehe ich da falsch?
Wobei ich nicht im geringsten daran zweifel, dass die DFL das durchwinkt.  


Unsicher ich bin. Es wurde bei der Übernahme von einer Ausnahmeregelung gesprochen. Also war seinerzeit 50+1 zumindest im Gespräch.

Wenn mir mal ganz langweilig ist, schau ich es mal nach. Aber vielleicht beantwortet uns bis dahin  einer die Frage.

Nachtrag, doch neugierig.

DFB prüfte.

http://www.focus.de/sport/fussball/wm-2010/dfb-dfb-vize-koch-will-satzung-von-rb-leipzig-pruefen_aid_423576.html

Wieso es abgewunken wurde, habe ich auf die Schnelle nicht gefunden.
#
Nun ja Leute,

RB Leipzig ist zwar zum Kotzen, aber die Leute dahinter sind sicher nicht blöd. Die stecken nicht Dutzende von Millionen in Stadion, Infrastruktur und Personal, ohne sich vorher, vermutlich schriftlich, bei der DFL abzusichern, dass sie unter den gegebenen Umständen eine Profi-Lizenz erhalten würden...
#
Vince578 schrieb:
Nun ja Leute,

RB Leipzig ist zwar zum Kotzen, aber die Leute dahinter sind sicher nicht blöd. Die stecken nicht Dutzende von Millionen in Stadion, Infrastruktur und Personal, ohne sich vorher, vermutlich schriftlich, bei der DFL abzusichern, dass sie unter den gegebenen Umständen eine Profi-Lizenz erhalten würden...


Davon würde ich allerdings auch ausgehen. Umso schlimmer, dass die DFL entgegen Ihrer eigenen Regelungen diese erteilen wird.
#
Und falls es doch ein Problem mit der Lizenz geben sollte, bekommen die Herren von der DFL einfach lebenslang, kostenlos RedBull, damit RB in Liga 3 darf...
#
DFL und DFB sind doch froh, dass RedBull dort eingestiegen ist. Nur so wird es möglich sein, Bundesligafussball nach Leipzig/Osten zu holen. Anders ist es mittelfristig nicht möglich. Und genau das wissen die Funktionäre auch, deshalb gibts da kein Gegenwind.


Teilen