Stellungnahme des Moderatorenteams zu Situation und Zukunft des Forums, insb. des Gebabbels

#
francisco_copado schrieb:
Aber benötigen eben auch User, die sich durch ein -M- engagieren. Die Situation hier wird nicht besser, wenn wir keine geeigneten Freiwilligen finden, die einen Teil ihrer Freizeit für das Forum opfern.


Ich bitte euch.... wie viel aktive User hat das Forum? Da wird sich doch wohl noch der ein oder andere versteckt sein der auch Mod machen kann. Oder wartet ihr ernsthaft drauf das einer hier hier ich ich schreit?

Weil in der momentanen Moderatoren Konstellation ist das hier eine mittlere Katastrophe.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:
Da wird sich doch wohl noch der ein oder andere versteckt sein der auch Mod machen kann.


hmm... und wenn sich dann jemand hat breitschlagen lassen, wird beim 1. fehler sofort auf ihn eingedroschen. dann heißt es, es würde jeder inkompetente hanswurst zum mod gemacht.

irgendwo hier wurde gerade auf "meine" zeit verwiesen, so mit funkel und caio. und "ging ja auch". es wurden damals allerdings die genau gleichen diskussionen/kritik an den mods geführt/geübt, wie aktuell. kommst nach nem spiel ins forum und hast 50 und mehr atome abzuarbeiten. k.a. wie viele karteileichen es noch durch mich gibt, weil es teilweise nicht mehr möglich war, irgendwelche sperren zu dokumentieren. und es ist ein kampf gegen die windmühlen, denn eigentlich langt es ja nicht, reaktiv atome abzuarbeiten. besser wäre es, die fraglichen threads zu moderieren. so ähnlich wie n talkmaster, hier mal jemandem das wort entziehen, dort mal etwas spannung rausnehmen, etc.
es bleibt aber nur putzen und dann wird an jedem übrig gebliebenem fettfleck rumgenörgelt...
#
Vielleicht sollte die Eintracht endlich mal wieder einen Chat...den es hier mal gab, wieder einführen...dann braucht es den Spieltagsfred nicht mehr...
#
Brady schrieb:
.dann braucht es den Spieltagsfred nicht mehr...


für was es den überhaupt braucht, ist mir ganz persönlich ein völliges rätsel. wenn gespielt wird, gugg ich das spiel und babbel net dumm zeuch. selbst die wenigen spiele, die ich mir im stream anschaue, mache ich das im vollbildmodus...
#
kreuzbuerger schrieb:
Brady schrieb:
.dann braucht es den Spieltagsfred nicht mehr...


für was es den überhaupt braucht, ist mir ganz persönlich ein völliges rätsel. wenn gespielt wird, gugg ich das spiel und babbel net dumm zeuch. selbst die wenigen spiele, die ich mir im stream anschaue, mache ich das im vollbildmodus...

Gibt Leute...die nutzen ihn als Live Ticker oder eben Rotz abzulassen...
#
Misanthrop schrieb:
Cino schrieb:
ich finde es übrigens klasse, wie das UE heute moderiert wird. da bleiben beleidigungen stehen und es herrscht eine interessante form der anarchie.

kommt mir noch einmal damit, dass das gebabbel in irgendeiner form ein problem darstellt...


Ich hingegen finde es übrigens klasse, wenn sich hier jemand beschwert, dass im UE Beleidigungen stehen bleiben und kurz drauf selbst so einen Mist im UE raushaut.

Sorry, aber da kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln und an der Ernsthaftigkeit manches Beitrags hier zweifeln.


ich hab mich provozieren lassen. hab meinen fehler aber eingesehen und es wird nicht mehr vorkommen. mir war die tragweite wirklich nicht bewusst. entschuldigung dafür.
#
Jo mei, stehen halt mal ein paar Beleidigungen im Forum. Meine Sicht als Mod wäre da vielleicht eine andere, als User habe ich persönlich kein Problem damit, wenn man W*chser auch mal W*chser nennt.
Ich finds ehrlich gesagt auch reichlich albern den Mods aus jedem Furz einen Strick drehen zu wollen.

Die Leute sind Eintrachtfans und haben während den Spielen nunmal meistens besseres zu tun, als im Spieltagsthread F5 zu drücken.

Aber klar, wenn man was sucht, findet man natürlich immer irgendetwas, über das man sich künstlich aufregen kann.
In Mannheim sagt man dazu: Kinnerferz.
#
Tube schrieb:
In Mannheim sagt man dazu: Kinnerferz.


Endlich mal eine politisch soweit korrekte Invektive  
#
grinch schrieb:
Brady schrieb:
welche abgänge gabs in letzter Zeit?


Feigling und a.saftsack. Zudem fällt z. Z. Howie auf unbestimmte Zeit aus.

Warn aber leise Abgänge...
#
kreuzbuerger schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
Da wird sich doch wohl noch der ein oder andere versteckt sein der auch Mod machen kann.


hmm... und wenn sich dann jemand hat breitschlagen lassen, wird beim 1. fehler sofort auf ihn eingedroschen. dann heißt es, es würde jeder inkompetente hanswurst zum mod gemacht.



Nach dem Motto trial and error wurden hier doch schon immer die Mods raus gesucht oder?  

Werner liefert doch immer tolle Statistiken wer in welchem Forum wie viel schreibt. Wäre es denn so verkehrt zu sagen man nimmt 2 Mods nur für das D&D die da auch aktiv mit schreiben, 2 für das UE die da aktiv dabei und für die anderen unterforen auch so das man gezielt Mods in einem Unterforum hat die auch aktiv sich beteiligen und "Ahnung" von den Gegebenheiten dort haben?
#
vonNachtmahr1982 schrieb:
Werner liefert doch immer tolle Statistiken wer in welchem Forum wie viel schreibt. Wäre es denn so verkehrt zu sagen man nimmt 2 Mods nur für das D&D die da auch aktiv mit schreiben, 2 für das UE die da aktiv dabei und für die anderen unterforen auch so das man gezielt Mods in einem Unterforum hat die auch aktiv sich beteiligen und "Ahnung" von den Gegebenheiten dort haben?

EFC Brady for Gebabbelmod
#
Ein ernstgemeinter Vorschlag: Warum lässt man nicht mal die zwei, drei User, die hier seit Wochen am lautesten das Wort gegen die Moderation führen eine Zeit lang in die Arbeit der Moderation reinschauen? Vielleicht eine Woche oder so, allerdings mit der Zusage, während des Spiels das Forum moderieren zu können und wollen.
In der Schule nannte man das "Schnupperpraktikum", das war unverbindlich und hinterher wusste man mehr und vor allem, ob man da richtige Vorstellungen hatte oder nicht.
Da ich den Diskussionen der letzten Wochen von Seiten einiger User viele Vorschläge für Verbesserungen entnommen habe, geh ich davon aus, dass ein ziemliches Interesse auf Seiten der Vorschlagenden herrscht, die auch mal zu implementieren.
Im besten Fall ist hinterher einiges besser, im schlechtesten Fall nicht, aber dann hört vielleicht mal diese never-ending-story ("Ihr seid schuld-nein ihr") auf. Und das Problem der Unterbesetzung wäre auch erstmal gelöst.
#
Jo-Gi schrieb:
Ein ernstgemeinter Vorschlag: Warum lässt man nicht mal die zwei, drei User, die hier seit Wochen am lautesten das Wort gegen die Moderation führen eine Zeit lang in die Arbeit der Moderation reinschauen? Vielleicht eine Woche oder so, allerdings mit der Zusage, während des Spiels das Forum moderieren zu können und wollen.
In der Schule nannte man das "Schnupperpraktikum", das war unverbindlich und hinterher wusste man mehr und vor allem, ob man da richtige Vorstellungen hatte oder nicht.
Da ich den Diskussionen der letzten Wochen von Seiten einiger User viele Vorschläge für Verbesserungen entnommen habe, geh ich davon aus, dass ein ziemliches Interesse auf Seiten der Vorschlagenden herrscht, die auch mal zu implementieren.
Im besten Fall ist hinterher einiges besser, im schlechtesten Fall nicht, aber dann hört vielleicht mal diese never-ending-story ("Ihr seid schuld-nein ihr") auf. Und das Problem der Unterbesetzung wäre auch erstmal gelöst.


Ei gude Jo-Gi, danke erstmal für den guten Vorschlag.
Diese Idee ist tatsächlich auch intern schon mal gefallen, sie ist leider aber nur ganz schwer umzusetzen.
#
Brady schrieb:
Vielleicht sollte die Eintracht endlich mal wieder einen Chat...den es hier mal gab, wieder einführen...dann braucht es den Spieltagsfred nicht mehr...


Ich vermute (!), dass es bei einem Chat auch jemanden geben müsste, der diesen überwacht. Da ist dann eine noch schnellere Reaktion gefragt und ich denke nicht, dass das momentan gewährleistet werden kann.

Brady schrieb:
Warn aber leise Abgänge...


Feigling und a.saftsack tragen noch das -M-. Beide sind aber durch private Verpflichtungen so sehr eingespannt, dass man sie derzeit leider nicht als Vollzeit-Mod zählen kann. Ähnlich bei Howie.

vonNachtmahr1982 schrieb:
Nach dem Motto trial and error wurden hier doch schon immer die Mods raus gesucht oder?  

Werner liefert doch immer tolle Statistiken wer in welchem Forum wie viel schreibt. Wäre es denn so verkehrt zu sagen man nimmt 2 Mods nur für das D&D die da auch aktiv mit schreiben, 2 für das UE die da aktiv dabei und für die anderen unterforen auch so das man gezielt Mods in einem Unterforum hat die auch aktiv sich beteiligen und "Ahnung" von den Gegebenheiten dort haben?


Nun, in den meisten Fällen ist die Mod-Tätigkeit so etwas wie "learning by doing". Egal ob Threads umbenennen, User sperren oder Namen ändern - alles muss "getestet" und erarbeitet werden. Zumindest war das in meinem Fall so.

Was Deine Idee angeht: Für gewöhnlich wird bei der Suche nach neuen Mods darauf geachtet, wo die Kandidaten sich tummeln. Wenn ein Mod von Bord geht, der viel im UE gemacht hat, dann versuchen wir diesen natürlich zu ersetzen. Gelingt, wie schon gesagt, nicht immer, da die entsprechenden Kandidaten nicht möchten und dann müssen andere in die Bresche springen.

Soweit ich weiß, ist es nicht möglich, einem User nur "Mod-Funktionen" für ein Unterforum zu geben. Also entweder komplett oder gar nicht. Probleme können entstehen, wenn jemand nur im UE moderiert, es in einem/mehreren Unterforeum/-foren brennt und der Mod alleine da ist. Dann ist er auch gezwungen in einem Bereich zu arbeiten, den er eigentlich nicht so gut kennt.

Und Ihr seht ja momentan, dass es häufig vorkommt, dass nur ein Mod online ist....also die Wahrscheinlich relativ hoch, dass der falsche Ansprechpartner da ist.
#
Brady schrieb:
kreuzbuerger schrieb:
Brady schrieb:
.dann braucht es den Spieltagsfred nicht mehr...


für was es den überhaupt braucht, ist mir ganz persönlich ein völliges rätsel. wenn gespielt wird, gugg ich das spiel und babbel net dumm zeuch. selbst die wenigen spiele, die ich mir im stream anschaue, mache ich das im vollbildmodus...

Gibt Leute...die nutzen ihn als Live Ticker oder eben Rotz abzulassen...


Sollen sie in eine Kneipe gehen und Fussball gucken, da kann man rumpöpeln und später interessiert sich keiner mehr dafür. Vor allem steht es nirgends dauerhaft.
#
francisco_copado schrieb:

Soweit ich weiß, ist es nicht möglich, einem User nur "Mod-Funktionen" für ein Unterforum zu geben. Also entweder komplett oder gar nicht. Probleme können entstehen, wenn jemand nur im UE moderiert, es in einem/mehreren Unterforeum/-foren brennt und der Mod alleine da ist. Dann ist er auch gezwungen in einem Bereich zu arbeiten, den er eigentlich nicht so gut kennt.


Man sollte sich mal schlau machen ob das doch möglich wäre.

In dem Forum wo ich mal Mod war ging das nämlich. Da gab es 4 Super-Mods  die Zugriff auf alle Bereiche hatten und dann für jedes Unterforum noch 1 bis 2 Mods die nur auf den Bereich zugriff hatten in dem sie auch am häufigsten aktiv waren. Da war es schon gegeben das Rund um die Uhr mindestens 2 Mods on waren und davon auch mindestens einer der auch wusste wie er in dem Bereich vorgehen muss.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:
Man sollte sich mal schlau machen ob das doch möglich wäre.

In dem Forum wo ich mal Mod war ging das nämlich. Da gab es 4 Super-Mods  die Zugriff auf alle Bereiche hatten und dann für jedes Unterforum noch 1 bis 2 Mods die nur auf den Bereich zugriff hatten in dem sie auch am häufigsten aktiv waren. Da war es schon gegeben das Rund um die Uhr mindestens 2 Mods on waren und davon auch mindestens einer der auch wusste wie er in dem Bereich vorgehen muss.


Solche Strukturen kenne ich auch.

Wir haben hier 14 Unterforen, d.h. nach Deiner Beispielrechnung, dass wir zwischen 18 und 32 Moderatoren. Momentan gibt es 10 Mods und wir haben jetzt schon Probleme geeignete Nachfolger zu finden. Was veranlasst Dich zu glauben, dass wir 10 oder gar 20 Freiwillige finden?
#
francisco_copado schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
Man sollte sich mal schlau machen ob das doch möglich wäre.

In dem Forum wo ich mal Mod war ging das nämlich. Da gab es 4 Super-Mods  die Zugriff auf alle Bereiche hatten und dann für jedes Unterforum noch 1 bis 2 Mods die nur auf den Bereich zugriff hatten in dem sie auch am häufigsten aktiv waren. Da war es schon gegeben das Rund um die Uhr mindestens 2 Mods on waren und davon auch mindestens einer der auch wusste wie er in dem Bereich vorgehen muss.


Solche Strukturen kenne ich auch.

Wir haben hier 14 Unterforen, d.h. nach Deiner Beispielrechnung, dass wir zwischen 18 und 32 Moderatoren. Momentan gibt es 10 Mods und wir haben jetzt schon Probleme geeignete Nachfolger zu finden. Was veranlasst Dich zu glauben, dass wir 10 oder gar 20 Freiwillige finden?


Entschuldigung das ich einen Vorschlag gemacht habe und ihn erläutert habe wie ich es kenne. Wird nicht mehr vorkommen. Ich werde mich jetzt wieder auf das Kritisieren konzentrieren da das anscheinend lieber gelesen wird.  
#
Weiß nicht, warum Du gleich so abblockst. Ich wollte Deinen Vorschlag nicht schlecht machen - die Frage ist ernst gemeint: Glaubst Du, dass User eher bereit sind ein einzelnes Unterforum (oder sagen wir mal: einen Teil der Verantwortung) zu übernehmen?
#
francisco_copado schrieb:
Weiß nicht, warum Du gleich so abblockst. Ich wollte Deinen Vorschlag nicht schlecht machen - die Frage ist ernst gemeint: Glaubst Du, dass User eher bereit sind ein einzelnes Unterforum (oder sagen wir mal: einen Teil der Verantwortung) zu übernehmen?


Könnte ich mir durchaus vorstellen. Ernsthaft. Gerade weil es so zeitaufwändig ist wenn man sich um 14 Unterforen kümmern muß und viele hier halt auch noch einen Beruf/Familie unter einen Hut bringen müssen.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!