Pro und Contra Skibbe

#
Ibanez schrieb:
AKUsunko schrieb:
also erstmal denke ich, dass auch ein anderer trainer, nicht selbst mitspielen würde, also kann er selbst auch net viel ändern. wenn ne blockade da ist, kann ein neuer trainer die vielleicht lösen, vielleicht aber auch nicht...

Sorry, mit diesem Konjunktivgefasel kann ich nichts anfangen. Eine Entscheidung wird aus dem jetzt und hier getroffen. Ich würde sagen, die Fakten sprechen nicht seit eben gegen den Trainer, sondern schon seit einigen Wochen.

Wenn Du mir nicht ein stichhaltiges Argument für Skibbe liefern kannst, nehme ich an Du bewertest die Situation rein subjektiv.

Dieses Vorgehen aller Beteiligten stößt ziemlich viele Eintrach-Fans derzeit in einen Fassongslosigkeit, mich eingeschlossen, die ich seit Jahren hier nicht mehr erlebt habe. Keiner der Verantwortlichen scheint auch im entferntesten sich gegen den Abstieg zu wehren. Der Trainer haut Floskeln raus, erreicht m.E. die Mannschaft nicht, die auf dem Platz steht, wie bei einem Sonntagsspaziergang, wobei der ein oder andere noch jeden Hundehaufen mitnimmt und unser VV schiebt die Entscheidung die zu ändern, beständig vor sich her.

So mein Freund reagieren Absteiger.  


das ist deine meinung, und ob ein anderer trainer besser wäre steht genauso im konjunktiv...

freundschafts spiel unter der woche, oder traingsbesuche der fans, halte ich für ´pädagogisch wertvoller´
#
-Graf_fitti- schrieb:
Pro Skibbe
Pro HB
Pro Im Sommer neue junge Spieler kaufen und Altintop Meier Köhler verkaufen



Da bin ich voll dabei!
#
ich muss hier einfach mal selbst meine Gedanken ordnen, weil das Festhalten am Trainer für mich wirlich unbegreiflich ist, aber eben Realität. Was ist also das PRO Skibbe? Was veranlasst HB am Trainer festzuhalten? Es muss ja Gründe geben, unabhängig ob sie richtig oder falsch sind. die PROs, die mir einfallen:

- Kontinuität, wir hatten damit bereits mit Funkel (auf die komplette Dauer gesehen) Erfolg. Es hat dem Image des Vereins gut getan

- Geld, wir sparen uns ein zweites Trainergehalt

- attraktiver Fußball, den hat Skibbe mal kutzzeitig spielen lassen. Es besteht eine Hoffnung, dass wir da nochmal hinkommen. (Ich teile diese Meinung nicht, aber ich glaube HB denkt so)

mehr Punkte fallen mir nicht ein und aus meiner Sicht sind alle nicht valide. Der kommende Abstieg macht das ganze Image kaputt, wir sind die Deppen des deutschen Fußballs. Nie ist eine Mannschaft mit mehr Vollgas und offeneren Augen in den Abgrund gerauscht. Geld spart man bei einem Abstieg auch nicht und das Skibbe als Trainer auf Dauer wirklich nichts taugt ist nun engültig bewiesen.
#
MS-DOS schrieb:
ich muss hier einfach mal selbst meine Gedanken ordnen, weil das Festhalten am Trainer für mich wirlich unbegreiflich ist, aber eben Realität. Was ist also das PRO Skibbe? Was veranlasst HB am Trainer festzuhalten? Es muss ja Gründe geben, unabhängig ob sie richtig oder falsch sind. die PROs, die mir einfallen:

- Kontinuität, wir hatten damit bereits mit Funkel (auf die komplette Dauer gesehen) Erfolg. Es hat dem Image des Vereins gut getan

- Geld, wir sparen uns ein zweites Trainergehalt

- attraktiver Fußball, den hat Skibbe mal kutzzeitig spielen lassen. Es besteht eine Hoffnung, dass wir da nochmal hinkommen. (Ich teile diese Meinung nicht, aber ich glaube HB denkt so)

mehr Punkte fallen mir nicht ein und aus meiner Sicht sind alle nicht valide. Der kommende Abstieg macht das ganze Image kaputt, wir sind die Deppen des deutschen Fußballs. Nie ist eine Mannschaft mit mehr Vollgas und offeneren Augen in den Abgrund gerauscht. Geld spart man bei einem Abstieg auch nicht und das Skibbe als Trainer auf Dauer wirklich nichts taugt ist nun engültig bewiesen.


Mir fällt noch ein weiterer Punkt ein - völlige Inkompentenz unseres Vorstandsvorsitzenden...  
#
sCarecrow schrieb:
-Graf_fitti- schrieb:
Pro Skibbe
Pro HB
Pro Im Sommer neue junge Spieler kaufen und Altintop Meier Köhler verkaufen



Da bin ich voll dabei!


Voll dabei? Da muss man aber schon sehr voll dabei sein.
#
AKUsunko schrieb:
es ist zu einfach, den trainer, der hier vor 10 wochen alle von europa hat träumen lassen raus zu mobben.
man sollte fordern, dass er das system umstellt, dass er x oder y spielen läßt, das er das training ändert, oder oder oder. aber einfach zu sagen skibbe ist der falsche, versteh ich nicht...


hab mir mal ein paar beiträge und threads vom dezember und januar durchgelesen...
das ist das gleiche team, der gleiche trainer und der gleiche vorstand.

erstmal sollte man überlegen was man will?!?

immer gegen den abstieg spielen, mit einem trainer der 2.liga fussball spielen läßt und sein eigenes team immer schlecht redet?!? wohl kaum...

endlich mal den schritt (über einen gewissen zeitraum), zu einem 6-9 platz team zu wagen. warum nicht?
wer denkt, dass spieler die aus der 2.liga mit uns allen aufgestiegen sind, plötzlich alle riesenkicker sind, die eigentlich in der CL spielen müssten, ist meiner meinung nach schief gewickelt.

dieser prozess dauert seine zeit, und nach und nach, werden (müssen) immer bessere spieler geholt (werden).

richtig, MS sieht nicht gerade wie der meister des genialen einfalls aus, aber nach einer guten saison, und einer guten hinrunde, sollte etwas mehr vertrauen in ihn da sein...
und vorallem in die mannschaft da sein...

ja, ich hab die letzten wochen auch mit erlebt...
aber woher kommt das? weil skibbe auf einmal ein schlechter trainer ist? eher weil irgendwas innerhalb der mannschaft nicht stimmt



Ich denke Michael Skibbe hatte bei Amtsantritt 2 Möglichkeiten.

1. Er integriert die Talente die im großem Umfang vorhanden waren. Das ist ein Prozess der sicherlich 1-2 Jahre andauert, dem Klub dafür aber eine Zukunft und eine Perspektive beschert.

2. Er setzt größtenteils auf den altbewährten, eingespielten Stamm. Langfristiger Erfolg ist mit dieser Variante nicht zu erzielen, aber kurzfristig wird man besser abschneiden als mit Möglichkeit 1.

Skibbe hat sich bekanntermaßen für Möglichkeit 2 entschieden. Und letzendlich hatte das den gewünschten Effekt - kurzfristigen Erfolg. Das ist schön für den Trainer Michael Skibbe, aber wo bleibt Einracht Frankfurt?

Ich glaube vielen ist die Tragweite des Schadens den Michael Skibbe angerichtet hat gar nicht bewusst.

AKUsunko, einerseits sagst du man möchte der Mannschaft und dem Trainer mehr Vertrauen entgegenbringen. Aber andererseits sagst du doch selber man sei schief gewickelt wenn man auf die Spieler setzt, die noch in Liga 2 für uns kickten.
#
Didu schrieb:



Ich denke Michael Skibbe hatte bei Amtsantritt 2 Möglichkeiten.

1. Er integriert die Talente die im großem Umfang vorhanden waren. Das ist ein Prozess der sicherlich 1-2 Jahre andauert, dem Klub dafür aber eine Zukunft und eine Perspektive beschert.

2. Er setzt größtenteils auf den altbewährten, eingespielten Stamm. Langfristiger Erfolg ist mit dieser Variante nicht zu erzielen, aber kurzfristig wird man besser abschneiden als mit Möglichkeit 1.

Skibbe hat sich bekanntermaßen für Möglichkeit 2 entschieden. Und letzendlich hatte das den gewünschten Effekt - kurzfristigen Erfolg. Das ist schön für den Trainer Michael Skibbe, aber wo bleibt Einracht Frankfurt?

Ich glaube vielen ist die Tragweite des Schadens den Michael Skibbe angerichtet hat gar nicht bewusst.

AKUsunko, einerseits sagst du man möchte der Mannschaft und dem Trainer mehr Vertrauen entgegenbringen. Aber andererseits sagst du doch selber man sei schief gewickelt wenn man auf die Spieler setzt, die noch in Liga 2 für uns kickten.  [/quote]

mit dem punkt 2. hast du sicherlich teilweise recht, denke er wollte den mittelweg. mittlerweile spielt ein rode fast schon stamm, jung hat er (ja, hat etwas gedauert) zum stamm gemacht, tzavellas (sein wunsch) spielt eine gute,solide saison wie ich finde...gut mit den verkäufen im winter hat er mit sicherheit nicht alles richtig gemacht (siehe tosun)...
hätte er von anfang an, nur junge spieler spielen lassen, und wir wären in der hinrunde 15 geworden, wäre er doch sofort rausgeflogen und jeder hier hätte gesagt:´mensch wie kann man den kittel nur einsetzen, tosun trifft net und und und´, außerdem muss er das spielermaterial ja auch ersteinmal kennen und einschätzen lernen...

und ich hab gesagt, dass man schief gewickelt sei, wenn man denkt, dass diese spieler plötzlich CL qualität haben sollen. wenn man ehrlich ist, ist die qualität unserer mannschaft irgendwo zwischen 9-12 anzusiedeln (meiner meinung nach).
aber anstatt mit alten spielern von ´damals´ zu verlängern, die ja nach der dritten vertragsverlängerung auch nicht weniger kohle haben wollen, sollte man doch für die zukunft planen und den nächsten schritt wagen...
#
Glaubt eigentlich jemand, dass man mit Skibbe in die zweite Liga absteigt? Also das der da weiter machen würde??????????
#
Ein Europapokalmachertrainer geht nicht mit in die 2 Liga.

Wenn ich das noch miterlebe(also das Skibbe bei unserem sicheren Abstieg bleibt), halte ich für immer meine Klappe.
#
wandertag schrieb:
Glaubt eigentlich jemand, dass man mit Skibbe in die zweite Liga absteigt? Also das der da weiter machen würde??????????


Ich hoffe doch, dass Skibbe nach einer weiteren HEimniederlage nicht mehr unser Trainer ist.
#
also die forderung das skibbe nach einer niederlage gegen st. pauli gehen muss ist für mich auch verständlich und irgendwo ganz tief in mir wäre es dann auch für mich der schlusspunkt und skibbe hätte dann seinen ganzen kredit bei mir verspielt. jedoch halte ich zur zeit noch an skibbe fest und halte ihn immer noch für den richtigen mann!
warum das so ist?
mir fehlen die wirklichen alternativen, die der eintracht in dieser lage überhaupt helfen können. ich sehe zur zeit niemanden auf dem trainermarkt, bei dem ich mir vorstellen kann, dass er den karren aus dem dreck ziehen kann. da schwirrt ein marcel koller über frankfurt und ich bekomm schon bei diesem namen einen richtigen schauer über den rücken!
ein uwe rapolder ist auch so ein kandidat der wohl schon bereit stehen würde, falls hier ein platz frei wird.
nein, all diese gescheiterten feuerwehrmänner möchte ich hier nicht haben!
skibbe soll den karren gegen pauli endlich aus dem dreck ziehen und meiner meinung nach wird er wohl eh nach der saison gehen müssen. aber wenigstens gibt es dann auch wieder mehr zeit um eine wirkliche alternative in frankfurt zu präsentieren. und für eine trainer suche sollte man sich die zeit nehmen und nicht einfach aus der not heraus einen "feuerwehrmann" holen!

also skibbe gegen pauli dreifach punkten und die restlichen punkte noch holen!
#
was wir früher zu viel an trainern rausgehauen haben, hauen wir jetz zu wenig raus O.O
-contra
er drückt nichts aus, vollkommen emotionslos, kein kämpferherz.
#
Icke versteh im teufels Namen net, warum probiert er nicht mal was neues???? Er muss doch sehen, dass es so nicht mehr läuft. Gekas als einzige Spitze steht vorne rum und es wird auf den lieben Gott vertraut......
Taktisch hat Skibbe doch so viel mehr drauf wie damals Friedhelm........... Ändert Skibbe da nichts gewinnen wir kein Spiel mehr in dieser Saison und steigen ab
#
RebellionFFM schrieb:
also die forderung das skibbe nach einer niederlage gegen st. pauli gehen muss ist für mich auch verständlich und irgendwo ganz tief in mir wäre es dann auch für mich der schlusspunkt und skibbe hätte dann seinen ganzen kredit bei mir verspielt. jedoch halte ich zur zeit noch an skibbe fest und halte ihn immer noch für den richtigen mann!
warum das so ist?
mir fehlen die wirklichen alternativen, die der eintracht in dieser lage überhaupt helfen können. ich sehe zur zeit niemanden auf dem trainermarkt, bei dem ich mir vorstellen kann, dass er den karren aus dem dreck ziehen kann. da schwirrt ein marcel koller über frankfurt und ich bekomm schon bei diesem namen einen richtigen schauer über den rücken!
ein uwe rapolder ist auch so ein kandidat der wohl schon bereit stehen würde, falls hier ein platz frei wird.
nein, all diese gescheiterten feuerwehrmänner möchte ich hier nicht haben!
skibbe soll den karren gegen pauli endlich aus dem dreck ziehen und meiner meinung nach wird er wohl eh nach der saison gehen müssen. aber wenigstens gibt es dann auch wieder mehr zeit um eine wirkliche alternative in frankfurt zu präsentieren. und für eine trainer suche sollte man sich die zeit nehmen und nicht einfach aus der not heraus einen "feuerwehrmann" holen!

also skibbe gegen pauli dreifach punkten und die restlichen punkte noch holen!


Horst Ehrmanntraut würde ich es zutrauen!!! Wenn er zu Habne ist!!
#
BerlinerAdler2 schrieb:


Horst Ehrmanntraut würde ich es zutrauen!!!


Wenigstens hast Du Deinen Humor nicht verloren!
#
Skibbe zum Spiel gg St Pauli:

'Wir haben keine andere Wahl und müssen sie schlagen'

Alles andere wäre auch schade -  irgendwie  
#
Das Problem ist einfach: NACH dem St.Pauli-Spiel braucht niemand den Trainer zu entlassen, daß ist zu spät. WENN also, dann VOR dem Spiel.

Was ich dem Trainer vorwerfe, ist sein Festhalten am 4-2-3-1 System. Bestes Beispiel gegen Schalke: Er bringt Gekas für Altintop. Endlich, dachte ich. Und was passiert? Er verschleudert Ama auf der linken Seite. Nichts gegen Ama, der hat am Samstag alles gegeben, keine Frage. Aber muß man nicht spätestens jetzt mal was ändern?
Für sein System braucht man bei der "3" einen zentralen Mittelfeldspieler, der Bälle verteilen kann und auch hängende Spitze spielen kann. Letztes Jahr wars perfekt für Meier, dieses Jahr ganz offensichtlich nicht. Also umstellen? Nein...warum auch....DAS werfe ich Skibbe vor. Wenn wir durch dieses starrköpfige Verhalten absteigen...Nicht auszudenken.

Also handeln? Wenn dann jetzt!
#
HarryHirsch schrieb:
Skibbe zum Spiel gg St Pauli:

'Wir haben keine andere Wahl und müssen sie schlagen'

Alles andere wäre auch schade -  irgendwie    


aja was soll er denn sonst sagen?
#
han2001 schrieb:
Das Problem ist einfach: NACH dem St.Pauli-Spiel braucht niemand den Trainer zu entlassen, daß ist zu spät. WENN also, dann VOR dem Spiel.

Was ich dem Trainer vorwerfe, ist sein Festhalten am 4-2-3-1 System. Bestes Beispiel gegen Schalke: Er bringt Gekas für Altintop. Endlich, dachte ich. Und was passiert? Er verschleudert Ama auf der linken Seite. Nichts gegen Ama, der hat am Samstag alles gegeben, keine Frage. Aber muß man nicht spätestens jetzt mal was ändern?
Für sein System braucht man bei der "3" einen zentralen Mittelfeldspieler, der Bälle verteilen kann und auch hängende Spitze spielen kann. Letztes Jahr wars perfekt für Meier, dieses Jahr ganz offensichtlich nicht. Also umstellen? Nein...warum auch....DAS werfe ich Skibbe vor. Wenn wir durch dieses starrköpfige Verhalten absteigen...Nicht auszudenken.

Also handeln? Wenn dann jetzt!


der rauswurf unter der woche würde doch auch herzlich wenig bringen. der neue trainer würde doch ohne hin nicht so schnell alles ändern können. von daher was solls dann eben mit skibbe gegen pauli


Teilen