Pro und Contra Skibbe

#
Zicolov schrieb:
Hyundaii30 schrieb:
Zicolov schrieb:
Hyundaii30 schrieb:
Contra :

Skibbe wird nach den Ausfällen von Köhler wieder allen erzählen können, das die Verletztenmisere schuld daran ist, das wir nicht gewinnen können.

Wieder eine Ausrede mehr für Skibbe und ich glaube die Verantwortlichen bringen das wirklich fertig und lassen Skibbe bei einer weiteren Niederlage hier weiterarbeiten.
Hilfe.


Das ist war dran. Damit lässt sich prima kaschieren, dass MS seit Wochen nix einfällt. Habe nicht das Gefühl, dass der Trainer im Moment auch nur irgendeinen Plan hat wie wir da unten wieder raus kommen sollen. Er hat damals im Lev während eines Abwärtstrends schon versagt, und keine Erfahrung im Abstiegskampf - das kann eigentlich nur ins Auge gehen. Und das sage ich als überzeugter Optimist.  


Und da bist Du nicht der einzige Optimist der das sagt.
Ich verstehe nicht, das soviele Eintrachtfans alle einer Meinung sind und die Leute im Vorstand machen die Augen zu und sagen, wir kommen da mit Skibbe raus.

Manchmal frage ich mich, ob die Leute sich wirklich schon mal ernsthaft mit der Eintracht , den Fans und dem Umfeld beschäftigt haben und ob die überhaupt wenigstens ein paar
Grundkenntnisse im Fußball haben.

Es müssen ja nicht alle Fachleute sein, aber das das Runde ins eckige gehört und man Spiele nicht durch braves
Auftreten in der Öffentlichkeit gewinnt, sondern das wir
mehr Tore schießen müssen als die Gegner, sollten Sie schon wissen.

Das ist mehr als Peinlich was hier läuft.
Und mein Eintrachtherz blutet immer mehr.


Grundsätzlich finde ich die nüchterne Art von HB super, der Mann hat die Eintracht dahin gebracht, wovon wir vor seinem Amtsantritt nur träumen konnten. Außerdem gefällt mir seine Einstellung zu fast allen Themen (50+1, TV-Geldervergabe...) außerordentlich gut. Auch dass er keine Hektik von außen rein bringen lassen will und er nicht jedem Geschrei nachrennt, ist eine Eigenschaft, die man kaum hoch genug anrechnen kann.

Mittlerweile sollte er aber in der Tat über seinen Schatten springen und einen Cut machen. Man soll nix überstürzt oder emotional aus dem Affekt handeln und eine Chance hat jeder verdient. Aber nehmen wir nur mal an wir verlieren die nächsten beidne Spiele und holen erst dann einen neuen Mann: Dann ist uns längst die Zeit davon gelaufen. Wir brauchen die Punkte jetzt und nicht erst in 3 Wochen. Hab mit der SGE schon fast alles erlebt, aber langsam wird man auch wenn man ein dickes Fell hat nervös...


Wen würde mand en holen können? Einen koller, der in bochum bei einem Absteigskampf gescheitert ist? Einen Schur, der keinerlei Erstligaerfahrung hat? Bei Köln hats geklappt mit Schäfer, aber beim VfB ist es mit dem keller weiter in den keller gegangen. Zudem wäre eine Ablöse föllig, und mir tut MS wirklich nur noch leid. Jeder erlaubt es sich, seinen Kopf zu fordern, natürlich muss man das als Trainer auch aushalten, denn man weiß ja von anfang an das dies in dem Geschäft nun mal so läuft. Aber dennoch: Ich finde es tragisch, wie machtlos die trainer manchmal sind, da bin ich froh darrüber, das wir nicht Leute wie den Koreaner als Vorsatndschef haben, denn er würde den trainer nach jeder Niederlage wechseln. Ich bin froh, das man mit FF 5 Jahre lang einen Weg gegangen ist, und ich will nicht ein fan von einem verein sein, das öfters die Trainer wechselt. Denn dies bedeutet immer eine andere Philosophie, und HB hat Skbbe verpflichtet, weil dieser auf Grund er Meinung des Vorstandes zu unserem Verein passt. Warum dies nach nur 18 Monaten anders sein soll, weiß ich nicht.

Und zu den Skibbe-Interveiws: Ich finde seine Aussagen richtig gut, im Vergleich zu FF's. Bei allem respekt an FF: Diesere redete unsere Mannschaft vorr jedem Spiel schwach, MS hingegen zeigt mit seinen Aussagen, das er an die Mannschaftsstärke glaubt. Ich bin mir sicher: Es gibt keinen Trainer, der in unserem Gehaltrahmen passen würde (CG, Otto Rehagel) fallen da rauß, einen Koller oder Lodar will ich hier nicht sehen und ein Schur wäre zu riskant.

Und zum Schluss: Wir haben -5 Mio. gemacht, MS kennt die Mannschaft, kennt die schwächen alle spieler besser als wir, und er weiß ganz genau, wo man sich 8egal ob Ablösefreie oder Ablösespieler) am besten Investieren kann. Ein neuer Trainer müsste zur neuen Saison erst die Mannschaft kennen lernen, eher er zum handeln Fähig sein kann. langfristig gesehen denke ich, das MS uns weiterbringen wird, und das wir Fans nicht immer nach jeder Krise, egal in welchem Ausmaß einen neune Trainer fordern sollten.
#
Sicherlich hast Du mit Deinen Argumenten in gewisser weise Recht, aber wenn man aus 8 Spielen nur 2 magere 0:0 Spiele macht somit 2 Punkte kein Tor erzielt und immer und immer wieder die gleichen Fehler macht, dann darf man vielleicht doch als Fan sagen, das mit dem Trainer MS klappt nicht mehr, die Mannschaft geht nicht mehr raus um zu gewinnen, sondern nur um nicht zu hoch zu verlieren.

Was hat Ibrahimovic von Milano neulich gesagt, für "Jose Mourinho würde ich auf dem Platz raus gehen und töten" sprich alles aus sich rauspressen um diese Spiel zu gewinnen, dieses Gefühl habe ich bei unseren Spielern außer gegen den VFB Stuttgart nicht mehr erlebt, da fängt es leider an.

Sicherlich kommen jetzt wieder ein paar die sagen, die Abwehr war fast komplett verletzt etc.. Aber das hat HB alles mit MS entschieden, sorry, wenn heute verloren wird, sehe ich schon seid langem die überfällige Entlassung.

Grüße bluerider
#
Pro skibbe!!! Abstiegskampf annehmen, kämpfen, siegen!!!

http://www.youtube.com/watch?v=SbUoIIqBUjE

Forza SGE
#
adler_ein_lebenlang schrieb:
Pro skibbe!!! Abstiegskampf annehmen, kämpfen, siegen!!!

http://www.youtube.com/watch?v=SbUoIIqBUjE

Forza SGE



Bin auch deiner Meinung..

aber ich glaube, dass wir mit ihm nicht mehr
die Wende schaffen..  
#
bluerider schrieb:
Sicherlich kommen jetzt wieder ein paar die sagen, die Abwehr war fast komplett verletzt etc.. Aber das hat HB alles mit MS entschieden, sorry, wenn heute verloren wird, sehe ich schon seid langem die überfällige Entlassung.
Grüße bluerider

Da bin ich ganz bei Dir. Allerdings wird das nicht passieren, auch bei einer Niederlage heute nicht. Mittlerweile verstehe ich diese ganze Rumgeeiere nur bedingt. Klar ist die Bekenntnis zum Trainer auch ein Zeichen an die Mannschaft, dass der Trainer bleibt und sie in die Pflicht genommen wird. Mit Weitblick kann man so nicht agieren. Im Sommer sind ganz andere Vereine auf Trainersuche, da wird für uns nur der Bodensatz an "Könnern" übrig bleiben. Außer man plant weiter mit MS, der mich in den Punkten "Jugendaufbau" und felxibilität im Spielsystem momentan maßlos enttäuscht.
#
SGE_Fieber schrieb:
langfristig gesehen denke ich, das MS uns weiterbringen wird, und das wir Fans nicht immer nach jeder Krise, egal in welchem Ausmaß einen neune Trainer fordern sollten.

Sollten wir verlieren ist das keine Krise, sondern ein Desaster.

Ach ja und zum Thema "Trainer kann nix dafür". Dann biete ich mich als Trainer an. Ich kann Sprüche klopfen und bin enthusiastisch wie Klopp, die Cholerik von Lorant und die Motivationskünste von Berger.

Die Morinhos der Welt haben also auch nur Glück gehabt oder sich ein Team zusammengekauft, dass dann irrsinnigerweise unter ihnen funktionierte. Mit nichten. Es gibt Trainer die verstehen ihr Handwerk und es gibt den Mittelmaß sowie die Kreisklasse. Ein Trainer muss heutzutage Fussballlehrer und Psychologe zugleich sein. Das jetzt bis ins letzte Auszuformulieren würde den Rahmen sprengen. Aber ich denke, die Trainer die diese beiden Oberbegriffe zu 100% mit Leben ausfüllen sind erfolgreich, der Rest sucht nach Lösungen und findet keine.
#
SGE_Fieber schrieb:
exactz schrieb:
SGE_Fieber schrieb:
Spielt die Eintracht beschissen muss der Trainer fliegen.

Spielt die Eintracht gut dann liegt es an den tollen Kader.

Kämpft die Mannschaft nicht, liegt es an der Einstellung, wofür der Trainer da ist.

Vergibt die mannschaft gegen 10 Leute 30 Chancen, hat man zu wenig Torabschluss trainiert.

Schießen wir 8 Spiele keine Tore, liegt es am falschen System.

Wie man es auch dreht, Skibbe ist wohl hier unten durch, ich finde es sehr schade, was Momentan die Fans sich leisten, denn fordert man den Kopf eines Trainers, ist es ein Alibi für die Spieler, dass man selber keinen fehler macht, sondern es Trainer liegt.

Und nochmals zum Spiel gegen den FCK: Wenn man nach dem Spiel die mannschaft auspfeift, obwohl die es anerkennen (sie kamen applaudierend zu uns in die Kurve), dann ist das auch Niveualos. Ich sah bei den Gästen ein ganz anderes Bild: Sie feierten ihre Mannschaft, obwohl diese noch schlechter spielte als wir. Da muss ich (leider) den Lautern-Fans ein Lob aussprechen.


mein gott,selten so einen dreck gelesen    


Dann liefere mal ebssere Argumente oder lies es erst gar nicht! Nach nur 3 Monaten sind 18 Monate vorher wohl vergessen, und sag mir bitte nicht, dass wir die mannschaft nicht ausgepfiffen haben.


Dein Einsatz imponiert mir!
#
Wenn jetzt noch an diesem Trainer festgehalten wird, ist das grob fahrlässig für Eintracht Frankfurt.

Skibbe muss weg!!!! Und das eigentlich schon seit 5 Wochen.
#
ist eh alles schon zu spät. Den Abstieg kann niemand mehr verhinder. Viel mehr noch, er ist verdient. Sind wir doch mal ehrlich.
#
Mir Blutet das Herz , Ich könnte Kotzen Herr Bruchhagen Bitte Handeln Sie endlich es geht nicht mehr, aber wie ich unsern Herri kenne wird die Niederlage an denn Ausfällen von Patti und Benny ausgemacht,und gegen Pauli darf wieder ein Herr Skibbe auf der Bank Platz nehmen.EIn Abstieg ist anscheinend Kosten Günstiger als eine Trainer Entlassung, zum glück haben wir davon keine Ahnung.
#
Ich kanns mir nur noch so erklären, dass man mit Skibbe unbedingt und unter allen Umständen in die 2te Liga möchte.
#
Erzählt was von "den Bock umstoßen" und spielt dann erkennbar wieder auf 0:0.

Skibbe raus!

Es kann doch nicht mehr schlechter werden.
#
Ich werde kein Spiel mehr schauen bei dem Skibbe auf der Eintrachtbank sitzt. Das tut weh, aber zu sehen wie diese Mannschaft den Abstieg in Kauf nimmt tut noch mehr weh.
#
man man man.... ein rode als IV... den brauchen wir wenn überhaupt als 6er !!!! meier wieder in der startelf und als OM... was hat er heut gemacht? .... dann in der 2. halbzeit AMA als LM spielen zu lassen..... der trainer is am ENDE...
#
natürlich immer noch contra skibbe

ich kann nicht glauben das bruchhagen immer noch sagt wir halten am trainer fest und mit keinen anderen trainern spricht  
#
michi-k82 schrieb:
natürlich immer noch contra skibbe

ich kann nicht glauben das bruchhagen immer noch sagt wir halten am trainer fest und mit keinen anderen trainern spricht    


Das glaube ich nicht mal....Ich denke eher es WILL keiner mit dem er spricht und das kann ich ganz gut verstehen wenn ich mir das Spiel heute anschaue....Ach Jörg, Du fehlst hier...
#
Pro Skibbe
Pro HB
Pro Im Sommer neue junge Spieler kaufen und Altintop Meier Köhler verkaufen
#
HB will einfach nicht. Und je mehr Kritik es hagelt, desto weniger will er. Prinzipiell eine Haltung, die Respekt verdient. Schließlich garantiert kein Trainerwechsel eine bessere Leistung der Mannschaft.

Das Problem: Welche Maßnahme soll man sonst ergreifen? Mit Skibbe funktioniert es nicht mehr. Punkt. Hinweise auf gute Leistungen in der Vorrunde sind eher peinlich. Mittlerweile sind wir nämlich in der Rückrunde. Und da läuft nix.

Die Mannschaft kann nicht entlassen werden. Neue Spieler können auch nicht mehr geholt werden. Daher muss der Trainer jetzt gewechselt werden. Dies ist die letzte Chance, die Blockade in den Köpfen der Spieler zu lösen und eine neue Taktik zu wählen.

Es geht nicht anders, es wird aber nicht passieren. Leider. Ich hoffe, ich irre mich, aber mit einem Trainer Skibbe wird das nichts mehr.
#
Ochs und Schwegler, zewi Spieler, die in der HR absoulut für unsere verhältnisse Meisterlich spielten, sind bisher in der RR mehr als untergegangen. Noch während der Vertragsverlängerungsphase hies es aus Schweglers Mund, dass er seinen Vetrag auch nur dann verlängern will, wenn MS da bleibt und er sportliche Perspektive erkennen kann. Warum sollte sich das mit MS geändert haben? Individuelle fehler wie die von Fährmann, dafür kann man keinen trainer verantwortlich machen. Fährmann hat nun seine Chance, wie von viele gefordert, und bringt uns dann in Rückstand, zwar waren Glanztaten auch dabei, aber viel mehr unsicherheiten. Von vielen wurde RF gefordert, jetzt kritisieren diese Leute, die ihn gefordert haben, weil er die Fehler gemacht hat. Vor kurzem war MS auch noch kritsier worden, warum Ralf nicht spieln darf. Ich glaube weil MS es irgendwie wusste, dass sowas passieren wird.

Ich glaube auch nicht, dass ein neuer Trainer was bringen wird, denn dann nehmen sich die Spieler als Alibi heraus, das sie an der Krise nicht Schuld sind, sondern der Trainer. Das will HB mit dem festhalten an MS verhindern. Ich glaube auch nicht, dass es einen MS egal ist, ob wir absteigen oder nicht, denn auch er wird an den Ergebnissen und Erfolge die hier enstehen, gemessen werden. Das heist, umso größer die Krise ist, desto weniger attraktiv ist er dann wieder für Vereine wie Bayer, Wolfsburg oder Schalke.

Mein Gott Leute, glaubt doch an die Mannschaft anstatt die Köpfe hängen zu lassen, denn wenn wir Fans nicht daran glauben, wer sonst? In unserer Situation denke ich an genau zwei Lieder:

http://www.youtube.com/watch?v=S1_OMeG2jrY
http://www.youtube.com/watch?v=ZXK5zrF7w50

Ich denke immer nur positiv, nicht nur in guten, sondern auch in schlechten Zeiten, ich glaube das genau das dies einen Fan wie mich von einem Erfolgsfan unterscheidet.
#
-Graf_fitti- schrieb:
Pro Skibbe
Pro HB
Pro Im Sommer neue junge Spieler kaufen und Altintop Meier Köhler verkaufen


Also du glaubst, dass wir vor ein paar Wochen/ Monaten mit diesen drei Spielern neue Verträge ausgehandelt haben, damit wir sie lukrativ verkaufen können? Anders kann man das garnicht deuten...


Teilen