Der HSV und seine Schulden

#
ich bin kein HSV Fachmann, es fällt nur auf, dass es  mit HSV Chef Bernd Hoffmann nicht zum ersten mal persönliche Differenzen gibt, war mit "Dukaten Didi" beiersdorfer auch so.
#
Tafelberg schrieb:

ich bin kein HSV Fachmann,

Hatten wir hier ja auch schließlich nur einen. Leider meldet sich dieser seit dem 30.9.19 nicht mehr zu Wort.
#
Tafelberg schrieb:

ich bin kein HSV Fachmann,

Hatten wir hier ja auch schließlich nur einen. Leider meldet sich dieser seit dem 30.9.19 nicht mehr zu Wort.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Tafelberg schrieb:

ich bin kein HSV Fachmann,

Hatten wir hier ja auch schließlich nur einen. Leider meldet sich dieser seit dem 30.9.19 nicht mehr zu Wort.

Ich denke der hatte von unseren unfachmännischen ahnungslosen Kontakten die Nase voll
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Tafelberg schrieb:

ich bin kein HSV Fachmann,

Hatten wir hier ja auch schließlich nur einen. Leider meldet sich dieser seit dem 30.9.19 nicht mehr zu Wort.

Ich denke der hatte von unseren unfachmännischen ahnungslosen Kontakten die Nase voll
#
wegjubler schrieb:

vonNachtmahr1982 schrieb:

Tafelberg schrieb:

ich bin kein HSV Fachmann,

Hatten wir hier ja auch schließlich nur einen. Leider meldet sich dieser seit dem 30.9.19 nicht mehr zu Wort.

Ich denke der hatte von unseren unfachmännischen ahnungslosen Kontakten die Nase voll

streiche Kontakte und ersetzte durch Kommentare- Corona hinterlässt Spuren
#
Wenn es wirklich einen Club gibt, dem es absolut egal ist, was gerade so in der Welt passiert und sich weiterhin nur mit sich selbst beschäftigt...
#
Jetzt ist der Hoffmann weg. Bestimmt kehrt  jetzt Ruhe ein. Ganz bestimmt. Bis nächste Woche
#
Jetzt ist der Hoffmann weg. Bestimmt kehrt  jetzt Ruhe ein. Ganz bestimmt. Bis nächste Woche
#
der HSV bleibt der HSV
#
Ich mache mich mal unbeliebt, in dem ich sage: Eigentlich hatte ich gehofft, dass der HSV mal wieder in die Spur kommt. Der Abstieg und so ne Eherenrunde in der Zwoten waren mal bitter nötig. Aber ich möchte so ein Urgestein dann doch lieber in der BuLi sehen als Wolfsburg, Mainz, Hoffenheim, Rattenball etc.

Und mit Hertha und Düsseldorf haben wir doch im Moment genügend Clubs hier oben, die die HSV-Clown-Rolle würdig übernommen haben.
#
sehr gut, der HSV bleibt stabil. wenigstens etwas, an was man sich in dieser zeit halten kann.
#
Ich mache mich mal unbeliebt, in dem ich sage: Eigentlich hatte ich gehofft, dass der HSV mal wieder in die Spur kommt. Der Abstieg und so ne Eherenrunde in der Zwoten waren mal bitter nötig. Aber ich möchte so ein Urgestein dann doch lieber in der BuLi sehen als Wolfsburg, Mainz, Hoffenheim, Rattenball etc.

Und mit Hertha und Düsseldorf haben wir doch im Moment genügend Clubs hier oben, die die HSV-Clown-Rolle würdig übernommen haben.
#
Adler_Steigflug schrieb:

Ich mache mich mal unbeliebt, in dem ich sage: Eigentlich hatte ich gehofft, dass der HSV mal wieder in die Spur kommt.


Nein, machst Dich bestimmt nicht unbeliebt. Selbstverständlich sind Spiele gegen den HSV tausendmal geiler als gegen diesen Mist wie Leipzig und Co. Baff macht mich halt, dass die wirklich ihren Ruf selbst in diesen Tagen um jeden Preis verteidigen wollen. Hatte wirklich zwischenzeitlich gedacht, dass die vom VfB, Hertha oder Düsseldorf abgelöst wurden, weil vielleicht halbwegs Seriosität durch 2-Liga-Erdung eingekehrt wäre. Aber da hatte ich tatsächlich den HSV unterschätzt...

Und, eine kleine Randnotiz, wenn die BL jetzt beendet werden würde und die zwei Erstplazierten der 2. Liga am Grünen Tisch aufsteigen würden, wäre der HSV wieder mal nicht dabei, obwohl die vom 3.  bis zum 23. Spieltag (Heimniederlage gg. Pauli) immer Top2 waren.
#
Es gibt eben Klubs, wo nie wirklich Ruhe einkehrt, um seriös arbeiten zu können...der HSV ist einer davon...solange Herr Kühne seine Geldmaschine von ihm genehmen Personalentscheidungen abhängig macht, wird sich das wohl auch nicht ändern...mir wäre der Verein als solcher zwar auch lieber als Dosen etc, aber die Konstellation ist nunmal, wie sie ist.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!