Profile square

derjens

4335

#
Fraglich ist jedoch, ob er sich den Gang in die 2. Liga antun würde. Ohnehin wäre S04 auf das Geld aus einem möglichen Verkauf angewiesen - weil vier Spieler Schalke 04 im Falle eines Abstiegs ablösefrei verlassen dürften. Mit Salif Sané, Mark Uth, Hamza Mendyl und Suat Serdar müsste Königsblau in neue Verhandlungen treten. Die Chancen auf Erfolg liegen wohl bei Null.

Westfälischer Anzeiger
https://www.wa.de/sport/schalke-04/schalke-abstieg-kader-2-liga-vertrag-amine-harit-ralf-fahrmann-omar-mascarell-abloese-gelsenkirchen-90176073.html
Bei Abstieg folgt der Mega-Umbruch: Diese Schalke-Spieler würden S04 in die 2. Liga begleiten
#
Gibt's eigentlich in der ganzen Causa Schalke irgendwann mal nach dem 18. Spieltag letzte Saison (Platz 5!) ein Schlüsselerlebnis oder ne Art Grundstein, womit man diese unvorstellbare Serie erklären kann?

'N Wintertrainingslager in Belek kann's ja nicht gewesen sein...
#
Vielleicht hat man - wie im Frühjahr - bereits in der Vorplanung nicht dringend notwendige OPs etc. verschoben. Oft geschah das damals ja auch von den Patienten aus, die Angst vor einer Ansteckung im KH hatten. Vielleicht ist es jetzt wieder so.
#
Danke für die Erklärungen bzw. Ideen!
#
Hab mal zwei kleine Rechenbeispiele bzgl. Intensivpatienten.

Wir haben aktuell innerhalb einer Woche einen Anstieg von 66,4 %.
Nimmt man den für die nächsten Wochen an (die nächsten anderthalb bis zwei Wochen wird sich daran ohnehin nix ändern) , dann sieht das so aus:

21.10.2020 … 943
22.10.2020 … 1.030
23.10.2020 … 1.121
24.10.2020 … 1.203
25.10.2020 … 1.296
26.10.2020 … 1.362
27.10.2020 … 1.470
28.10.2020 … 1.569
29.10.2020 … 1.714
30.10.2020 … 1.865
31.10.2020 … 2.002
01.11.2020 … 2.157
02.11.2020 … 2.266
03.11.2020 … 2.446
04.11.2020 … 2.611
05.11.2020 … 2.852
06.11.2020 … 3.104
07.11.2020 … 3.331
08.11.2020 … 3.588
09.11.2020 … 3.771
10.11.2020 … 4.070
11.11.2020 … 4.344
12.11.2020 … 4.746
13.11.2020 … 5.165
14.11.2020 … 5.543
15.11.2020 … 5.971
16.11.2020 … 6.275
17.11.2020 … 6.773
18.11.2020 … 7.229
19.11.2020 … 7.897
20.11.2020 … 8.594
21.11.2020 … 9.223
22.11.2020 … 9.936
23.11.2020 … 10.442
24.11.2020 … 11.270
25.11.2020 … 12.029
26.11.2020 … 13.140
27.11.2020 … 14.301
28.11.2020 … 15.347
29.11.2020 … 16.534
30.11.2020 … 17.376

Geht man davon aus, dass ca. 10 Tage nach dem Teil-Lockdown am 2. November die ersten Auswirkungen auf die Intensivpatientenzahlen zu sehen sind und sich das Plus abschwächt und dann ca. 4 Wochen später langsam ins Minus übergeht (ähnlich wie im Frühjahr) , dann sähe das schätzungsweise so aus:

21.10.2020 … 943
22.10.2020 … 1.030
23.10.2020 … 1.121
24.10.2020 … 1.203
25.10.2020 … 1.296
26.10.2020 … 1.362
27.10.2020 … 1.470
28.10.2020 … 1.569
29.10.2020 … 1.714
30.10.2020 … 1.865
31.10.2020 … 2.002
01.11.2020 … 2.157
02.11.2020 … 2.266
03.11.2020 … 2.446
04.11.2020 … 2.611
05.11.2020 … 2.852
06.11.2020 … 3.104
07.11.2020 … 3.331
08.11.2020 … 3.588
09.11.2020 … 3.771
10.11.2020 … 4.070
11.11.2020 … 4.344
12.11.2020 … 4.563
13.11.2020 … 4.811
14.11.2020 … 4.996
15.11.2020 … 5.203
16.11.2020 … 5.280
17.11.2020 … 5.495
18.11.2020 … 5.648
19.11.2020 … 5.932
20.11.2020 … 6.198
21.11.2020 … 6.374
22.11.2020 … 6.568
23.11.2020 … 6.589
24.11.2020 … 6.773
25.11.2020 … 6.868
26.11.2020 … 7.107
27.11.2020 … 7.305
28.11.2020 … 7.379
29.11.2020 … 7.452
30.11.2020 … 7.310

Das ist natürlich ne sehr grobe Schätzung und eher eine Spielerei. Aber soll verdeutlichen, welche Unterschiede das ausmachen kann.

Ach ja, die Kapazität an Intensivbetten (ohne Reserve) liegt bei ca. 10.000 für Corona-Patienten, wenn nicht anderweitig Menschen aus den Intensivstationen rausgehalten werden.

Was praktisch nicht mehr zu verhindern sein wird, sind im Schnitt dreistellige Todeszahlen am Tag. Einzig die Frage, ob wir am Höhepunkt dieser Welle bei 120, 200, 300 oder 500 am Tag liegen, das liegt dann an allen.
#
SGE_Werner schrieb:

Wir haben aktuell innerhalb einer Woche einen Anstieg von 66,4 %.


Hierzu ne Verständnisfrage meinerseits. Dieser jetzt schon merkliche Anstieg an Covid-Intensivpatienten macht sich, sofern ich das DIVI-Intendivregister richtig deute, nicht wirklich in der Gesamtanzahl der belegten Betten bemerkbar. Sprich diese Zahl ist seit Sommer etwa konstant.

Gibt es hierfür ne Erklärung oder ne Idee, woran das liegen könnte?
#
Egal. Bayern kann man verlieren, auch mit diesem Ergebnis.

Nur sollte man dann als Spieler unter der Woche lieber medial die Klappe halten und nicht philosophieren, wie man am besten in München gewinnen könne.

Da wird's nämlich bei nem 0:5 dann lächerlich.
#
Gibt es bei den Bielefeld-Gängern Erfahrungswerte zwecks zugewiesener Eingänge, Timeslots?

Habe Eingang E1 (Haupteingang) ab 15:00; ist mir 1. zu spät und des weiteren käme ich lieber aus Richtung Gleisdreieck. Sind am Einlass Probleme mit einem "falschen" Eingang zu erwarten?

Danke.
#
Fährmann ist die ärmste Sau. Bei einer so leblosen Truppe im Tor stehen zu müssen  grenzt an Höchststrafe.
#
wegjubler schrieb:

Fährmann ist die ärmste Sau. Bei einer so leblosen Truppe im Tor stehen zu müssen  grenzt an Höchststrafe.


Fährmann hat aber seit damals bei uns und seitdem fast immer für mich irgendwie ein Loser-Gen.

Sprich mit ihm im Kasten geht's immer schief, egal ob er vielleicht sogar mal nen Ball gut hält...

Spielglück hatte er jedenfalls noch nie.
#
Unfähig... triffts heute wohl am Besten. Was haben wir offensiv derzeit ne Wucht...
#
Bei den Motivationsansprachen vor Auswärtsspielen wäre ich gerne mal dabei.

Die Meisterschale ist halt kein Pokal...
#
Ach ja:
Danke für nichts an die ***********, die vor dem Spiel Basti vom Fanprojekt ausgepfiffen haben.

[Edit bils]
#
Grundsätzlich sollte die Frage erlaubt sein, ob denn der Protest von der breiten Fanszene mitgetragen wurde.

Würde ich deutlich verneinen.
#
Protest braucht keine Punkte...
#
Die Causa Skibbe bleibt nie vergessen...

...insofern darf nun auch über Hütter diskutiert werden.

Seine Bilanz rechtfertigt dies.
#
Lieber ne Hin- als ne Rückrunde der Schande...
#
derjens schrieb:

Bis zur Winterpause noch ungefähr 0 Punkte realistisch.

Und wenn Hütter ein was nicht kann, dann ist das Krise...


Woher nimmst du dein Wissen?
#
Cyrillar schrieb:

derjens schrieb:

Bis zur Winterpause noch ungefähr 0 Punkte realistisch.

Und wenn Hütter ein was nicht kann, dann ist das Krise...


Woher nimmst du dein Wissen?


Aus den Erfahrungen seit dem Bayern-Spiel.
#
DBecki schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

Danke Arsenal.

Ansonsten werden dass zwei sehr schwere Abstiegsduell gegen Paderborn und zuvor zu Hause gegen Köln.

Ganz ehrlich, Deine ewige Schwarzmalerei nervt ohne Ende.

Eure Schöndarstellerei ebenfalls. Die Entwicklung der Mannschaft muss auch kritisch betrachtet werden und nicht immer Mund abputzen und weiter so.
#
Bis zur Winterpause noch ungefähr 0 Punkte realistisch.

Und wenn Hütter ein was nicht kann, dann ist das Krise...
#
Nett, dass der Block 10minütig erinnert wurde, alles für die Eintracht zu geben, weil man ja heute unbedingt gewinnen müsse.

Völliger Kontrast zu Montag.
#
Ich versuche es mal sachlich. Erste Halbzeit nicht überragend, aber klar bessere Mannschaft mit verdienter Führung bis kurz vor Schluss. Dann fangen wir uns nen Konter und Kohr stellt sich nicht gut an. Im Nachhinein wäre es wohl besser gewesen, weg zu bleiben. Zur Halbzeit dachte ich aber, dass wir gegen schwache Mainzer Offensive es vielleicht auch zu 10 halten können.

Auch wenn Kamada besser war als Paciencia, war es im Nachhinein auch ein Fehler ihn rauszunehmen. Denn Konter gelangen überhaupt nicht und ein Kopfballstarker Spieler mehr auf dem Platz hätte gut getan. Zudem hat unser Mittelfeld in der offensive weiter Flanken geschlagen, wo kein Abnehmer weit und breit war.

Warum dass dann nicht erkannt wurde und nicht noch ein Stürmer gebracht wurde, verstehe ich nicht.

Erschreckend fand ich, wie wir bis zum 2:1 die Mainzer überhaupt nicht mehr in den Griff bekamen. Da dachte ich zur Halbzeit doch, dass man denen auch zu 10 das Leben deutlich schwerer machen kann. Immerhin waren wir in Führung und Mainz musste kommen. Das hat und Wolfsburg zuletzt deutlich besser vorgemacht.
#
UF grandios... Gefühl ein Auswärtssieg
#
Das wurde hier auch als Mythos verbreitet, seit ich Eintracht Fan bin (kurz danach). Vor ein paar Jahren habe ich das erste mal gehört, dass Rostock überhaupt noch nicht sicher abgestiegen war. Und dann guckt man sich einfach mal auf der Kicker Homepage die Tabelle vom vorletzten und vom letzten Spieltag an und kann das ganz leicht herausfinden.
#
Wie sind eigentich die EL-Modalitäten in folgendem Fall?

Wie 1:1 gg. Guimaraes, Lüttich 1:0 gg. Arsenal

SGE 10 Punkte, 7:8 Tore
RSL 10 Punkte, 7:8 Tore

direkter Vergleich ist bekannt, jeweils 2:1


Danke
#
12:1 Ecken, Wiedwald und die 5:1 Überheblichkeit

Die Euphorie dürfte ab heute vorbei sein...
#
Hätten wir bloß nie gg. Bayern gewonnen...
#
Wenn Lüttich dämlich war, war das heute geballte Dummheit im Quadrat.