Avatar profile square

Korn

4384

#
game_Over schrieb:

Hasebe klein und wendig,
Der Mann ist 1,80m groß. Bist du 2,30m, um ihn "klein" nennen zu können?
#
Runggelreube schrieb:

game_Over schrieb:

Hasebe klein und wendig,
Der Mann ist 1,80m groß. Bist du 2,30m, um ihn "klein" nennen zu können?


Alle Japaner sind klein.
#
Macht Sinn, zumal Leverkusen ja auch noch in allen drei dabei ist. So ein Idiot.
#
Tafelberg schrieb:

die Verlängerung mit Flck ist konsequent

die Äußerung vom Rummenigge ist schon krass



das  "l" liefere ich bei Flick nach, so schlimm ist er nun auch nicht
#
Also dann Hansi Fllck.
#
Haben gerade mit Flick verlängert. Rummenigge sagt dazu; "Wir sind der einzige deutsche Verein, der noch in allen drei Wettbewerben vertreten ist."

Wenn der Hochmut sich mit dem Altwerden paart, dann werden auch einfache Sachverhalte so komplex, dass sie die kognitiven Fähigkeiten schnell zu überfordern scheinen.
#
Was ich vor allem hasse sind so sinnbefreite Kommentare.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Was ich vor allem hasse sind so sinnbefreite Kommentare.


Leute die hassen wollen, finden immer einen Grund zum hassen.
#
grabiforever schrieb:

         denkst doch mal an die  2 Ligisten unter dem VFB und dem HSV sowie z,Bsp Paderborn Union usw,da wird es eng.        


DFB und DFL gehören zu den reichsten Sportorganisationen der Welt.

In der DFL gibt es über 1,6 Milliarden! Euro Eigenkapital.
https://www.dfl.de/wp-content/uploads/sites/2/2019/02/DFL_Wirtschaftsreport_2019_DE_M.pdf (Seite 34)

Und auch wenn es die Bild ist, die beziffert zum Stand 2013 alleine das Barvermögen! des DFB auf knapp 160 Mio. Euro.
https://www.bild.de/sport/fussball/dfb/so-reich-ist-der-dfb-45796824.bild.html

Die gesamte Gesellschaft muss aktuell Solidarität zeigen, da halte ich es für machbar, dass die deutschen Profivereine aufgrund der Ressourcen mit am einfachsten überleben.

Alle Angestellten der Vereine können wie jeder andere Arbeitnehmer auch in Kurzarbeit gehen, sollte es notwendig sein. Unterm Strich gibt es viele viele viele andere Menschen für die die aktuelle Situation wesentlich existenzbedrohlicher ist, als für Mitarbeiter der größten Gelddruckmaschine des deutschen Sports.

Der FC Bayern könnte wahrscheinlich alleine aus seinem Eigenkapital die existenzbedrohenden wirtschaftlichen Ausfälle aller in Frage kommenden Erst- und Zweitligisten bis zum Saisonende decken, da hab ich keinen Zweifel.
Worte wie Solidarpakt sind schön, jetzt können die Vereine es zeigen.

#
SemperFi schrieb:

grabiforever schrieb:

         denkst doch mal an die  2 Ligisten unter dem VFB und dem HSV sowie z,Bsp Paderborn Union usw,da wird es eng.        


DFB und DFL gehören zu den reichsten Sportorganisationen der Welt.

In der DFL gibt es über 1,6 Milliarden! Euro Eigenkapital.
https://www.dfl.de/wp-content/uploads/sites/2/2019/02/DFL_Wirtschaftsreport_2019_DE_M.pdf (Seite 34)

Und auch wenn es die Bild ist, die beziffert zum Stand 2013 alleine das Barvermögen! des DFB auf knapp 160 Mio. Euro.
https://www.bild.de/sport/fussball/dfb/so-reich-ist-der-dfb-45796824.bild.html

Die gesamte Gesellschaft muss aktuell Solidarität zeigen, da halte ich es für machbar, dass die deutschen Profivereine aufgrund der Ressourcen mit am einfachsten überleben.

Alle Angestellten der Vereine können wie jeder andere Arbeitnehmer auch in Kurzarbeit gehen, sollte es notwendig sein. Unterm Strich gibt es viele viele viele andere Menschen für die die aktuelle Situation wesentlich existenzbedrohlicher ist, als für Mitarbeiter der größten Gelddruckmaschine des deutschen Sports.

Der FC Bayern könnte wahrscheinlich alleine aus seinem Eigenkapital die existenzbedrohenden wirtschaftlichen Ausfälle aller in Frage kommenden Erst- und Zweitligisten bis zum Saisonende decken, da hab ich keinen Zweifel.
Worte wie Solidarpakt sind schön, jetzt können die Vereine es zeigen.


Danke. Endlich mal ein Beitrag der über das "mein Schwager arbeitet auf der Messe" und "dann haben sie halt gelitten"-mimimi hinaus geht. Hat hier bitterlich gefehlt.
#
Vielleicht muss man einfach mal aufhören, denen Zucker in den ***** zu blasen. Alle auftauchen, sobald wieder möglich, aber still sein, bis sie mal ordentlich spielen und sich das verdienen.

Das ist einfach unglaublich. Unfassbar. So eine ausgemachte Kacke zusammenzuspielen, wenn's mal nicht von den Rängen lärmt oder man auswärts ran muss.
#
ThePaSch schrieb:

Vielleicht muss man einfach mal aufhören, denen Zucker in den ***** zu blasen. Alle auftauchen, sobald wieder möglich, aber still sein, bis sie mal ordentlich spielen und sich das verdienen.


Das klappt bestimmt. Einen Versuch ist es wert. Gute Erziehungsmethode.
#
Für alle Nörgler empfehle ich den Spielbeicht vom Union Spiel im aktuellen SAW. Aber Vorsicht, man muss sich etwas Zeit nehmen und mehr als 3 Sätze Hasskommentar bei Facebook lesen. Ist vielleicht nicht für jeden was.
#
hekimt schrieb:

Für alle Nörgler empfehle ich den Spielbeicht vom Union Spiel im aktuellen SAW. Aber Vorsicht, man muss sich etwas Zeit nehmen und mehr als 3 Sätze Hasskommentar bei Facebook lesen. Ist vielleicht nicht für jeden was.


Link bitte. Ich konnte nicht finden, was du meinst.
#
Brodowin schrieb:

Adler_Steigflug schrieb:

Btw.: Gibt es irgendwo eine Quelle, die bestätigt, dass von einer "rassistischen" Beleidigung gegenüber Hopp gesprochen worden ist? Alleine diese Behauptung wäre im übrigen ebenfalls Rassismus (Hallo, lieber DFB?). Als ein Spieler wie Torunarigha ist so eine Aussage doch mehr als demütigend!

Klick mal auf den Audio-Beitrag "Die Liga solidarisiert sich mit Dietmar Hopp". Da wird es so gesagt.

https://www.sportschau.de/fussball/bundesliga/nachbericht-tsg-hoffenheim-fc-bayern-muenchen-100.html


Jetzt mal ganz ehrlich.. das ist doch ein Schlag ins Gesicht. Ich versteh dich vollends mit dem "Laden zumachen". Mich hält einzig und alleine die Liebe zur Eintracht. Und die ist, wie es nun einmal so mit der Liebe ist, vollkommen irrational und nicht erklärbar. Alles andere bekomme ich gegen niemanden mehr verteidigt. Jeder, der gegen den Profi-Fußball eingestellt ist und der mir sagt, dass das ein vollkommen überzogener Sport ist, voller Korruption, Verlogenheit und Schauspielerei... was soll man dagegen sagen? "Ja, du hast Recht... aber: Eintracht Frankfurt"?

Wenn Menschen von rechtsradikalen Wixxern umgebracht werden, stellen sich die Spieler für ne Schweigeminute auf den Platz... und wenn ein weißer, egomanischer Milliardär als "**********" bezeichnet wird, setzen die Mannschaften mit einem 15-minütigen Ballgeschiebe ein Zeichen gegen Rassismus. Das krieg ich langsam nicht mehr vereinbart!
#
Adler_Steigflug schrieb:

Wenn Menschen von rechtsradikalen Wixxern umgebracht werden, stellen sich die Spieler für ne Schweigeminute auf den Platz... und wenn ein weißer, egomanischer Milliardär als "**********" bezeichnet wird, setzen die Mannschaften mit einem 15-minütigen Ballgeschiebe ein Zeichen gegen Rassismus. Das krieg ich langsam nicht mehr vereinbart!


Vielleicht, weil das eine mit dem anderen nicht so viel zu tun hat. Mich nervt dieser ständige Whataboutism hier. Ich warte schon auf den ersten, der hier mit sterbenden Kindern in Syrien als Argument aufschlägt. Und auch dieses "War ja schon immer so"-Gequatsche find ich eine Relativierung.

Nur weil nicht überall und konsequent gegen Diskriminierung etwas unternommen wird, macht es das nicht falsch, wenn dann mal was gemacht wird. Ich sehe da auch eine Doppelmoral. Aber ich kann es auch nicht verstehen, wieso diese scheiß Beleidigungen für ein Existenzrecht haben sollen? Zumindest, wenn sie (wie hier ja offensichtlich) auch als beleidigend empfunden werden. Ja, kann lustig sein für einige, aber braucht es wirklich nicht, um Spaß zu haben...
#
Korn schrieb:

Schlechtes Spiel. Kommt vor. Dieses Jahr bisher jedoch: 3 mal RB und Hoffenheim geschlagen. DFB Pokal Halbfinale vor der Nase. EL mit einem Bein in der nächsten Runde. Kann sich sehen lassen. Aber einige reden die Mannschaft schon wieder schlecht. Merkt ihr Nörgler das nicht? Oder was läuft da schief?

Das Kerngeschäft ist die Bundesliga und nicht der Rest. Aber so ein Abstieg mit der Teilnahme an beiden Finalen hätte schon was.
#
steffm1 schrieb:

Korn schrieb:

Schlechtes Spiel. Kommt vor. Dieses Jahr bisher jedoch: 3 mal RB und Hoffenheim geschlagen. DFB Pokal Halbfinale vor der Nase. EL mit einem Bein in der nächsten Runde. Kann sich sehen lassen. Aber einige reden die Mannschaft schon wieder schlecht. Merkt ihr Nörgler das nicht? Oder was läuft da schief?

Das Kerngeschäft ist die Bundesliga und nicht der Rest. Aber so ein Abstieg mit der Teilnahme an beiden Finalen hätte schon was.


Gefühlter Abstieg. Jedesmal (!), wenn ich deine Beiträge sehe.
#
Dieser Fokus auf die EL nervt maßlos. Ich sehe den Klassenerhalt noch nicht wirklich als gesichert an. Heute wäre vor dem Hintergrund des Hinspielergebnisses der EL der Fokus auf dem Union-Spiel deutlich besser gewesen, um auf 31 Punkte zu kommen.
Leider manifestiert sich das auch in der Einstellung der Spieler. Solche unerklärlichen Aussetzer wie vor den beiden Toren wird man donnerstags nie sehen. Hinzu kommt dann noch der völlig unnötige Protest dieser Selbstdarsteller, obgleich deren Anteil sicher weitaus weniger ins Gewicht fällt,
Darüber hinaus kristallisiert sich doch auch heraus, dass wir ein massives Gefälle von der ersten Elf zu den Bankspielern haben.
#
cartermaxim schrieb:

Darüber hinaus kristallisiert sich doch auch heraus, dass wir ein massives Gefälle von der ersten Elf zu den Bankspielern haben.


Das ist dermaßen respektlos gegenüber unserer Mannschaft, dass ich fast kotzen möchte. Meinst du den Chandler oder Hinti oder welchen von den fünf, die heute neu drin waren? Als wenn wir heute mit der zweiten Garde gespielt hätten....
#
Typisches Sandwichspiel....Ökonomisch und halbe Kraft funktioniert bei uns einfach nicht.
Schwache, harmlose Vorstellung und zwei Slapstick-Gegentore und fertig ist die Niederlage...
#
Schlechtes Spiel. Kommt vor. Dieses Jahr bisher jedoch: 3 mal RB und Hoffenheim geschlagen. DFB Pokal Halbfinale vor der Nase. EL mit einem Bein in der nächsten Runde. Kann sich sehen lassen. Aber einige reden die Mannschaft schon wieder schlecht. Merkt ihr Nörgler das nicht? Oder was läuft da schief?
#
Autsch. Da ist er aber auch runter geklatscht, wie ein nasser Sack.
#
luckyfan schrieb:

Paciencia geht mir manchmal echt auf den Keks mit seinen ständigen unnützen Hackepässen.

Mir auch.
#
Also halbe Stunde noch 0:0 da kann man schonmal mit meckern anfangen.
#
Wenn das vorhin die Eisernenfans waren, die lautstarke Eintracht Frankurt Wechselgesänge angestimmt haben, dann: Chapeau!
#
adlerkadabra schrieb:

Wenn das vorhin die Eisernenfans waren, die lautstarke Eintracht Frankurt Wechselgesänge angestimmt haben, dann: Chapeau!


Es waren schon mehr Gesänge von unseren Tribünen als nur der eine. Aber insgesamt kann man schon ganz gut hören, dass der Gästeblock die Stimmung macht.
#
Also auf EintrachtFM höre ich jede Menge Support. Kein Unterschied zu sonst. Da ist gerade jemand dabei, sich in Abwesenheit entbehrlich zu machen.
#
"Ihr streckt den Spieltag, wir das Koka."

https://www.youtube.com/watch?v=PBllmVsBGLc
#
Schön wie im TV doch Stimmung aus unserer „Kurve“ rüberkommt.  

Der Schuss mit dem Stimmungsboykott scheint ja nach hinten los zu gehen.  

Danke an Alle die unsere Jungs heute nach Vorne peitschen...
#
GG0668 schrieb:

Schön wie im TV doch Stimmung aus unserer „Kurve“ rüberkommt.  



Also ich hör vorallem die Gästekurve.
#
Kein Polizeichor, keine gemeinsame Aufstellung, kein Tankard. Das regt mich gerade richtig auf.
#
Berlin darf also bei uns im Stadion die Stimmung machen. #montagsspiel
#
Verdienter Sieg für die Dosen aufgrund der ersten 60 Minuten.
Atalanta auch exzellent unterwegs.
#
SGE_Werner schrieb:

Atalanta auch exzellent unterwegs.


Das freut mich gerade ungemein! Hoffentlich halten sie das im Rückspiel.
#
Wenn er so weiter spielt, hoffe ich eenn überhaupt auf maximal 10-12 Mios.
Auch wenn er jetzt mal 2 Spiele ordentlich performed hat, nichts rechtfertigt aktuell eine Ablöse jenseits der 15 Mio.
#
Azriel schrieb:

Wenn er so weiter spielt, hoffe ich eenn überhaupt auf maximal 10-12 Mios.
Auch wenn er jetzt mal 2 Spiele ordentlich performed hat, nichts rechtfertigt aktuell eine Ablöse jenseits der 15 Mio.


Bei der genannten Summe geht es nicht um die ablöse, sondern um unseren Anteil.

Es waren mehr als zwei Spiele.

Der Junge hat auch schon vorher performed. 15 Millionen, was ein lächerlicher Betrag. Das wäre er 2001 vielleicht wert gewesen. Abzüglich der Leihgebühr gehen da bestimmt nochmal 30 Millionen über den Tisch.