Avatar profile square

QuitoTodo

836

#
Der Herr Berthold hat absolut recht. Was momentan abgeht ist unter aller Kanone. Bestes Beispiel die Entlassung des Telekom-Basket Spielers. Deutschland 2020 voellig banane.
#
Klassenerhalt perfekt. Da hatte ich mir noch vor ein paar Wochen doch echte Sorgen gemacht. Umso erfreulicher die Entwicklung.
#
Herzlichen Glueckwunsch zum Klassenerhalt. Sah vor einer Woche nicht danach aus, aber umso besser
#
Zumindest für mich war das heute der überraschendste Sieg der Saison und das freut mich umso mehr. Das war ganz ganz wichtig um nicht zu sagen „existentiell“. Damit ist das Abstiegsgespenst zwar noch nicht vertrieben, aber doch in sehr weite Ferne gerückt und das ist verdammt gut so.
#
Trapp
#
Brave schrieb:

Trapp


Klarer Torwartfehler.
#
Also, ich finde wir machen ein gutes Spiel. Das 0:1 ist verdient, zumal meine Taktik aufgegangen ist. Einmal rauchen gehen und das Tor verpassen.
#
Nord Adler schrieb:

Also, ich finde wir machen ein gutes Spiel. Das 0:1 ist verdient, zumal meine Taktik aufgegangen ist. Einmal rauchen gehen und das Tor verpassen.


#
Hoffentlich bringen wir das über die Zeit....das wär so verdammt wichtig. Hab echt keinen Bock auf 2 Liga.
#
Die Eintracht schwebt in absoluter Abstiegsgefahr. Es ist der typische Cocktail. Im Erfolg große Fehler begangen und dann nicht in der Lage gewesen sich die Fehler einzugestehen. Die Mannschaft spielt bereits seit Anfang April 2019 wie ein Absteiger. Es wäre nichts weiter als ein Abstieg mit Ansage, seit langer Zeit. Für die Entwicklung des Vereins der absolute Supermegagau. Aber leider total gerecht. So viele Fehler und Arroganz wie bei der SGE in den letzten 14 Monaten hat man selten gesehen.
#
3:3 gegen Freiburg ist zu wenig. Sicher, "die Umstände" sprechen heute für uns aber unter dem Strich zu wenig. Leider geht in der Bundesliga schon seit über einem Jahr gar nicht mehr. Habe Zweifel das sich das in Wolfsburg und/oder Werden ändert. Denke da werden wir 0 Punkte holen und dann dampft die Kacke aber richtig. Hoffentlich liege ich daneben.
#
Wir sind schon seit langen Monaten die schlechteste Mannschaft der Liga. Guck Dir die Bundesligabilanz seit April 2019 an. Zum gruseln.
#
Gesichtsmasken, die nur den Mund bedecken sind sinnlos, Haben Rummenigge und Kahn noch nicht verstanden.
#
60revax schrieb:

Gesichtsmasken, die nur den Mund bedecken sind sinnlos, Haben Rummenigge und Kahn noch nicht verstanden.


Kann ich gut verstehen, unter diesen nutzlosen Dingern kriegt man ja kaum Luft.
#
Das wir heute mit einem tränenden Auge nach Freiburg gucken müssen liegt nur an uns selber. Seit April 2019 spielt die Eintracht in der Bundesliga wie ein absoluter Absteiger. Seit mehr als einem Jahr. Wer das nicht sehen wollte oder noch schlimmer sehen will, der hat es auch nicht anders verdient. Ich glaube immer noch nicht, dass wir absteigen, hoffe und denke wir wurschteln uns da noch irgendwie durch. Aber trotzdem, wie seit über einem Jahr in der Bundesliga gespielt wird ist unter aller Kanone. Sollte am Ende wider erwarten doch der Abstieg stehen wäre dieser leider hochverdient. Falls nicht, muss in „der Sommerpause“ dringend an vielen Stellschrauben gedreht werden.
#
Genauso schlecht wie vor der Pause und genauso schlecht wie vor der Winterpause. Diese Saison kann man komplett vergessen.
#
Ich finds super wenn die Bundesliga bald weitergeht! Es wird Zeit für Ablenkung
#
Die Bundesliga sollte so schnell wie möglich wieder den Spielbetrieb aufnehmen. Von mir aus Geisterspiele. Sind alles junge gesunde Männer. Man kann es auch übertreiben...
#
Wieso ist die Todesrate in Italien so hoch? Weil Italien eine hohe Dunkelziffer an Infizierten hat. Wahrscheinlich 5- bis 10-mal so viele. Sie machen zu wenig Tests bzw. haben diesen Fehler am Anfang begangen. Sicherlich sorgt Klinik-Überlastung für eine höhere Mortalität, aber bestimmt nicht mit dem Faktor 10. Wirklich alles deutet darauf hin, dass die Mortalität in einem funktionierenden Gesundheitssystem ungefähr 0.7% beträgt. Auch deutet alles darauf hin, dass junge Menschen, insbesondere die unter 40 Fraktion und Kinder SO GUT WIE keine Probleme haben. Ausnahmen bestätigen immer wieder die Regel: An einer normalen Influenza stirbt auch mal ein gesunder 30-Jähriger, was normalerweise eben nicht vorkommt. Stichwort Influenza, in der Grippesaison 2017/2018 starben nur in Deutschland rund 25.000 Menschen, also monatlich ca. 25000/4=6250 Grippetote in Deutschland. Kein Mensch und keine Presse haben darüber geredet: https://www.tagesschau.de/inland/grippe-129.html
Ich frage mich wieso man nicht einfach die Risikopersonen rigoros separiert bzw. diesen das Angebot zur Separierung macht – wer nicht will muss natürlich nicht. Momentan werden unfassbar hohe Geldsummen zur „Wirtschaftsrettung“ bereitgestellt. Davon könnte man allen Risikopersonen 5 Sterne Hotels über Monate bezahlen…Die Wissenschaft sagt ca. 80% der Bevölkerung hat keine oder kaum Symptome, diese brauchen also auch keine Intensivstationen. Man kann annehmen, dass die Fraktion unter 65 ohne Vorerkrankungen dazu gehört. Also gehört die Fraktion über 65 mit Vorerkrankungen zu den absoluten Risikopersonen. Wieso macht man denen kein Angebot zum bezahlten Urlaub?
Außerdem, wenn das Problem wirklich das „exponentielle Wachstum“ und die damit verbundene Betten-Überlastung ist, wieso fängt man nicht JETZT an neue Betten bzw. neue Krankenhäuser aus dem Boden zu stampfen? China hat es vorgemacht. Wie gesagt, wir reden hier über Milliarden von Euro, wohl hunderte von Milliarden von Euro die derzeit locker gemacht werden. Wieso werden keine neuen Krankenhäuser gebaut? Zweckmäßig und gut geplant kann man die danach für andere Dinge benutzen, zum Beispiel um die Wohnungsnot zu lindern. Während die Risikopersonen in Ferien sind kann sich der Rest der Bevölkerung in aller Ruhe durchseuchen, eine gewisse Herdenimmunität erreichen.
Klingt natürlich krass. Andererseits, die GANZE Bevölkerung über Wochen (Monate?) in Quarantäne zu stecken und die komplette Wirtschaft zu ruinieren klingt auch ungeil.
Ich würde mir bei der ganzen Diskussion mehr Pragmatismus und weniger Hysterie wünschen. Insbesondere von Seiten der Mainstreampresse.
Meiner Meinung nach völlig übertriebene Maßnahmen. Personen mit Risikoprofil sollten sich schützen, nicht nur jetzt sondern grundsätzlich immer. Deswegen muss aber nicht das Leben aller anderen auf den Kopf gestellt werden. Die Welt wird immer hysterischer.
#
Leider muss man davon ausgehen, dass Fortuna am Freitag gegen Paderborn gewinnt. Dann sind wir noch 3 Punkte vom Reli-Platz weg. Das sieht momentan ganz und gar nicht gut aus.

Von einer "überraschenden Entwicklung" kann man nicht sprechen: Seit April 2019 geht es in der Bundesliga konstant abwärts. Wir haben aus den letzten ca. 30 Bundesligapartien nur ungefähr 30 Punkte geholt. Die Bilanz eines Absteigers.

#
Das wars dann wohl mit drei Hochzeiten. Kann man sich wenigstens besser auf den Abstiegskampf konzentrieren. Momentan läuft es nicht.
#
cm47 schrieb:

Ich hatte vor ein paar Wochen nicht geglaubt, die die Ziegen uns überholen, ist aber passiert.
Das zeigt, das die nicht alles falsch gemacht haben....ob das aber nachhaltig bleibt, weiß noch niemand...aber Union als Aufsteiger steht auch vor uns und spätestens diese Tatsache sollte schon zum Nachdenken anregen, was dort anders und besser läuft...mich pisst sowas gehörig an....


Düsseldorf könnte auch schon vor uns stehen wenn man sieht wie viele Punkte die unnötig vertaddelt haben.
Das Chandler-Tor in der 93.min könnte am Ende das entscheidende für den Klassenerhalt sein...

Es ist doch prinzipiell ein Stück weit völlig normal das wenn man auf drei Hochzeiten tanzt man nicht auf jeder dieser drei die Tanzfläche aufmischen kann und alle Mädels verrückt machen kann. Auf einer klappt das gut, auf der anderen vielleicht auch, dann schmiert man aber auf der dritten komplett ab.
Genau das passiert halt jetzt bei uns. Irgendwann kommt der Punkt wo man auf der ersten und zweiten Hochzeit sagen muß: ok, die Party war geil, der Schnaps war jetzt aber der letzte ich muß ins Bettchen.
Dieser Punkt ist jetzt so langsam gekommen bei uns...
#
Diegito schrieb:

cm47 schrieb:

Ich hatte vor ein paar Wochen nicht geglaubt, die die Ziegen uns überholen, ist aber passiert.
Das zeigt, das die nicht alles falsch gemacht haben....ob das aber nachhaltig bleibt, weiß noch niemand...aber Union als Aufsteiger steht auch vor uns und spätestens diese Tatsache sollte schon zum Nachdenken anregen, was dort anders und besser läuft...mich pisst sowas gehörig an....


Düsseldorf könnte auch schon vor uns stehen wenn man sieht wie viele Punkte die unnötig vertaddelt haben.
Das Chandler-Tor in der 93.min könnte am Ende das entscheidende für den Klassenerhalt sein...

Es ist doch prinzipiell ein Stück weit völlig normal das wenn man auf drei Hochzeiten tanzt man nicht auf jeder dieser drei die Tanzfläche aufmischen kann und alle Mädels verrückt machen kann. Auf einer klappt das gut, auf der anderen vielleicht auch, dann schmiert man aber auf der dritten komplett ab.
Genau das passiert halt jetzt bei uns. Irgendwann kommt der Punkt wo man auf der ersten und zweiten Hochzeit sagen muß: ok, die Party war geil, der Schnaps war jetzt aber der letzte ich muß ins Bettchen.
Dieser Punkt ist jetzt so langsam gekommen bei uns...


Und du glaubst im Ernst, dass wenn wir nun zB aus dem Pokal fliegen (oder der EL), dass es dann auf einmal in der Bundesliga wieder laeuft? So einfach und linear ist es? Liegt also nicht am Kader, am Trainer, an irgendwas Drittem? Es liegt einzig und allein an den "drei Hochzeiten"?