Ciao Caio!

#
ach, der Caio. Netter Bub, sicherlich. Aber denkbar ungeeignet für den professionellen Fussball. Geh nach Haus, geniess den Strand und deine Millionen, kick ein bisschen im seichten Wasser, aber lass das mit dem Fussball bleiben.
#
Auf wen werden jetzt alle Sehnsüchte projiziert werden?
Ich werde mich immer an die nüchternen Worte der Verantwortlichen bei der Verstellungs-PK erinnern, die im krassen Gegensatz zum Caio-Hype all überall stand.
Einzig die Trainer haben ihn verkannt...
Ciao Caio.
Alles Gute....
#
SALAT FÜR CAIO - SCHNITZEL FÜR UNS
#
Eigentlich - tja, eigentlich - hatte ich vor ein paar Jahren mal gedacht, dass wir jetzt permanent in der oberen Tabellenhälfte der 1. Liga spielen und dabei folgende Spieler, neben Caio, absolute Leistungsträger sind: u. a. Vasoski, Chris, Preuss, Spycher hinten, u. a. Bajramovic, Ljubicic, Toski und eben Caio im Mittelfeld, Fenin, Ama, Kweuke und Ümit vorne.

So kann man sich verkalkulieren! Auch hoch veranlagte Burschen entwickeln sich aus den verschiedensten Gründen nicht immer so, wie man es sich wünscht.

Caio, mach's gut! Viel Gesundheit, Glück , Erfolg und Zufriedenheit für Dich und Deine Familie auf Eurem weiteren Lebensweg!
#
Sehr schade, daß  kein Trainer dabei war, der Willen und Fähigkeit hatte, zu unserer Freude und unserem Nutzen diesen Rohdiamanten zu schleifen. So schnell werden wir wohl keinen Spieler mit diesen technischen Anlagen mehr bei der Eintracht sehen.
#
2cvrs schrieb:
Sehr schade, daß  kein Trainer dabei war, der Willen und Fähigkeit hatte, zu unserer Freude und unserem Nutzen diesen Rohdiamanten zu schleifen. So schnell werden wir wohl keinen Spieler mit diesen technischen Anlagen mehr bei der Eintracht sehen.




Gut, dass solche "Armer Caio, böse Trainer" - Posts bald ein Ende haben.

Bye Caio, schade dass du nicht die Mentalität hattest Dich unter etlichen Trainern durchzusetzen.
#
Tackleberry schrieb:
2cvrs schrieb:
Sehr schade, daß  kein Trainer dabei war, der Willen und Fähigkeit hatte, zu unserer Freude und unserem Nutzen diesen Rohdiamanten zu schleifen. So schnell werden wir wohl keinen Spieler mit diesen technischen Anlagen mehr bei der Eintracht sehen.




Gut, dass solche "Armer Caio, böse Trainer" - Posts bald ein Ende haben.

Bye Caio, schade dass du nicht die Mentalität hattest Dich unter etlichen Trainern durchzusetzen.


Leider werden aber Antwortposts, deren Verfasser entweder den Sinn des Ursprungspost nicht willens oder in der Lage sind zu verstehen, damit kein Ende haben
#
DuckTales schrieb:
Mit welcher Arroganz sich hier einige negativ über Caio äußern.
Das der Verein auch zahlreiche Fehler im Umgang mit dem Spieler gemacht haben könnte, wird wie so oft gerne ausgeblendet.

Ich wünsche ihm alles Gute und das Glück, aber auch die Einstellung, künftig noch erfolgreich Fußball spielen zu können.

dem schließe ich mich kommentarlos an.
#
Die Hoffnung war groß aber leider .....!!!!
Naja,ich wünsche dir aber trozdem weiterhin viel Glück auf deinem
Weg !!!!
P.S : Würd mir noch nen schönes Fernschusstor im letzten Heimspiel von dir wünschen !!!! ,-)
#
2cvrs schrieb:
Tackleberry schrieb:
2cvrs schrieb:
Sehr schade, daß  kein Trainer dabei war, der Willen und Fähigkeit hatte, zu unserer Freude und unserem Nutzen diesen Rohdiamanten zu schleifen. So schnell werden wir wohl keinen Spieler mit diesen technischen Anlagen mehr bei der Eintracht sehen.




Gut, dass solche "Armer Caio, böse Trainer" - Posts bald ein Ende haben.

Bye Caio, schade dass du nicht die Mentalität hattest Dich unter etlichen Trainern durchzusetzen.


Leider werden aber Antwortposts, deren Verfasser entweder den Sinn des Ursprungspost nicht willens oder in der Lage sind zu verstehen, damit kein Ende haben


Was gibt es an dem Ursprungspost nicht zu verstehen? Wenn du ihn ironisch gemeint hast, kam das gewiss nicht heraus.
#
2cvrs schrieb:
Sehr schade, daß  kein Trainer dabei war, der Willen und Fähigkeit hatte, zu unserer Freude und unserem Nutzen diesen Rohdiamanten zu schleifen. So schnell werden wir wohl keinen Spieler mit diesen technischen Anlagen mehr bei der Eintracht sehen.




Technisch war Toski eine Klasse über Caio anzusiedeln.

Wie man sieht heißt das halt nicht viel.

Caio wird in Europa niemals in einer ersten Liga spielen. Es fehlt ihm schlicht -und das verstehe ich sehr gut- an dem für einen Profifußballer erforderlichen Ehrgeiz und Lebenswandel. Da ist er mit Tausenden anderen in guter Gesellschaft.

Alles Gute Caio, mir bleibst Du als schussgewaltiger, nie Stunk machender "Knuddelbär" in Erinnerung.

"Hinbekommen" hat und hätte ihn kein Trainer.
#
concordia-eagle schrieb:


Technisch war Toski eine Klasse über Caio anzusiedeln.

Wie man sieht heißt das halt nicht viel.

Caio wird in Europa niemals in einer ersten Liga spielen. Es fehlt ihm schlicht -und das verstehe ich sehr gut- an dem für einen Profifußballer erforderlichen Ehrgeiz und Lebenswandel. Da ist er mit Tausenden anderen in guter Gesellschaft.

Alles Gute Caio, mir bleibst Du als schussgewaltiger, nie Stunk machender "Knuddelbär" in Erinnerung.

"Hinbekommen" hat und hätte ihn kein Trainer.


Da unterschreibe ich mal. Obwohl sein Lebenswandel scheint doch ok zu sein, oder?
Ich dachte manchmal an "Riesenbaby", aber "Knuddelbär" ist netter.

Der Junge hat nichts Böses getan. Die Eintracht hat sich geirrt und die Erwartungen waren völlig übertrieben. Die Ablöse, die wir gezahlt haben aber auch.

Alles Gute wünsche ich ihm.
#
Weder halte ich Caio für nen armen Bub, der mehr hätte gehätschelt werden müssen, noch halte ich die letzten Trainer für böse.

Caio ist phlegmatisch, nicht austrainiert und verfügt  offensichtlich über ein äusserst naives Gemüt. Aber er ist ein technisch brillanter Instinktspieler.

Den Trainern kreide ich keine Bosheit an, sondern wahlweise Arroganz oder mangelnde Kompetenz. Es hat sich nicht wirklich jemand die Mühe gemacht, in unserem Interesse aus Caios Fähigkeiten einen Nutzen für die Eintracht zu ziehen.

Aber so schade ich das auch finde, es hilft ja nun nicht mehr weiter
#
concordia-eagle schrieb:
2cvrs schrieb:
Sehr schade, daß  kein Trainer dabei war, der Willen und Fähigkeit hatte, zu unserer Freude und unserem Nutzen diesen Rohdiamanten zu schleifen. So schnell werden wir wohl keinen Spieler mit diesen technischen Anlagen mehr bei der Eintracht sehen.




Technisch war Toski eine Klasse über Caio anzusiedeln.

Wie man sieht heißt das halt nicht viel.

Caio wird in Europa niemals in einer ersten Liga spielen. Es fehlt ihm schlicht -und das verstehe ich sehr gut- an dem für einen Profifußballer erforderlichen Ehrgeiz und Lebenswandel. Da ist er mit Tausenden anderen in guter Gesellschaft.

Alles Gute Caio, mir bleibst Du als schussgewaltiger, nie Stunk machender "Knuddelbär" in Erinnerung.

"Hinbekommen" hat und hätte ihn kein Trainer.


Unser beider Einschätzungen sind spekulativ, aber bei einer Gesamtinvestitionssumme von 7 - 8 Mio € hätte man unter Umständen auch mal einen ernsthaften Versuch unternehmen können, den Bub in die Spur zu bringen, findest Du nicht?

#
2cvrs schrieb:
Weder halte ich Caio für nen armen Bub, der mehr hätte gehätschelt werden müssen, noch halte ich die letzten Trainer für böse.

Caio ist phlegmatisch, nicht austrainiert und verfügt  offensichtlich über ein äusserst naives Gemüt. Aber er ist ein technisch brillanter Instinktspieler.

Den Trainern kreide ich keine Bosheit an, sondern wahlweise Arroganz oder mangelnde Kompetenz. Es hat sich nicht wirklich jemand die Mühe gemacht, in unserem Interesse aus Caios Fähigkeiten einen Nutzen für die Eintracht zu ziehen.

Aber so schade ich das auch finde, es hilft ja nun nicht mehr weiter



Schade finde ich es auch, den auch ich gehörte lange Zeit zu denjenigen die sich erhofft hatten dass Caio doch noch den Durchbruch schafft und aus seinem Talent was macht. Gerade zu seiner Anfangszeit hielt auch ich die Betreuung seitens der Eintracht, so wie man es als Außenstehender beurteilen kann, für "unglücklich".

Aber den Trainern mangelnde Kompetenz und Arroganz zu unterstellen, weil sie es nicht geschafft haben aus einem phlegmatischen, ehrgeizlosen, undisziplinierten (Stichwort Fitness / Ernährung) und unterm Strich unprofessionellen Spieler einen zweiten Messi gemacht zu haben, da bin ich nicht bei Dir.

Ich bleibe dabei: schade, ein Missverständnis und finanzieller Griff ins Klo, trotzdem wünsche ich ihm für seinen weiteren Weg alles Gute und denke immer wieder gerne an die wenigen schönen Momente zurück, die er uns beschert hat.
#
2cvrs schrieb:
concordia-eagle schrieb:
2cvrs schrieb:
Sehr schade, daß  kein Trainer dabei war, der Willen und Fähigkeit hatte, zu unserer Freude und unserem Nutzen diesen Rohdiamanten zu schleifen. So schnell werden wir wohl keinen Spieler mit diesen technischen Anlagen mehr bei der Eintracht sehen.




Technisch war Toski eine Klasse über Caio anzusiedeln.

Wie man sieht heißt das halt nicht viel.

Caio wird in Europa niemals in einer ersten Liga spielen. Es fehlt ihm schlicht -und das verstehe ich sehr gut- an dem für einen Profifußballer erforderlichen Ehrgeiz und Lebenswandel. Da ist er mit Tausenden anderen in guter Gesellschaft.

Alles Gute Caio, mir bleibst Du als schussgewaltiger, nie Stunk machender "Knuddelbär" in Erinnerung.

"Hinbekommen" hat und hätte ihn kein Trainer.


Unser beider Einschätzungen sind spekulativ, aber bei einer Gesamtinvestitionssumme von 7 - 8 Mio € hätte man unter Umständen auch mal einen ernsthaften Versuch unternehmen können, den Bub in die Spur zu bringen, findest Du nicht?

 


Hälst Du sämtliche Eintrachttrainer und alle anderen in der Welt für Volltrottel?

Keiner hat ihn hinbekommen und Keiner will ihn.

Da kann man nix machen. Es fehlen die letzten aber für Profisport unerlässlichen 5-10%

Da kannst Du Dich mühen, wie Du willst.

Ich habe aber schon wesentlich unsympathischere Spieler bei der Eintracht gesehen und wünsche ihm alles Gute.
#
Tackleberry schrieb:
Aber den Trainern mangelnde Kompetenz und Arroganz zu unterstellen, weil sie es nicht geschafft haben aus einem phlegmatischen, ehrgeizlosen, undisziplinierten (Stichwort Fitness / Ernährung) und unterm Strich unprofessionellen Spieler einen zweiten Messi gemacht zu haben, da bin ich nicht bei Dir.



Aber ich. Und zwar zu ungefähr 103,5 %.

Ich würde, ohne den Trainern irgendetwas zu unterstellen, einen dritten Grund hinzufügen: Bequemlichkeit.

Und zu deinen Vorhaltungen:
Phlegmatisch? Phlegmatisch sagt gar nichts aus. Phlegmatisch ist Oka auch.

Ehrgeizlos? Mitunter stand ihm genau sein Ehrgeiz im Wege. Als er versuchte, die sporadischen Chancen, die er bekam, dergestalt zu nutzen, um mit der Brechstange Tore zu erzielen. Ehrgeizlos?

Undiszipliniert? Ich würde es eher naiv nennen. In der Sommerpause nicht zu trainieren oder Chips zu kaufen. Undiszipliniert nenne ich was anderes.

Für einen engagierten Coach ein Leichtes, jemandem so etwas abzugewöhnen. Viel leichter jedenfalls, als einem Querpassspieler Caios Fähigkeiten beizubringen.
#
Ich verstehe den Thread ned.

Ist Caio verkauft worden?
#
WuerzburgerAdler schrieb:


Undiszipliniert? Ich würde es eher naiv nennen. In der Sommerpause nicht zu trainieren oder Chips zu kaufen. Undiszipliniert nenne ich was anderes.


Hast Recht, undiszipliniert ist hierfür das falsche Wort. Für einen Fußballprofi, dessen Körper sein Kapital ist, passt hier wohl besser das Wort "dumm" - in Bezug auf sein Verhalten.

Und Oka ist phlegmatisch? Er mag von Natur aus ruhig sein, aber er ist ein Musterprofi der sich fit hält, die richtige Einstellung zu seinem Beruf hat und somit auch im mittlerweile biblischen Alter noch zwischen den Pfosten steht. Wo er phlegmatisch sein soll erschließt sich mir nicht.
#
WuerzburgerAdler schrieb:
Tackleberry schrieb:
Aber den Trainern mangelnde Kompetenz und Arroganz zu unterstellen, weil sie es nicht geschafft haben aus einem phlegmatischen, ehrgeizlosen, undisziplinierten (Stichwort Fitness / Ernährung) und unterm Strich unprofessionellen Spieler einen zweiten Messi gemacht zu haben, da bin ich nicht bei Dir.



Aber ich. Und zwar zu ungefähr 103,5 %.

Ich würde, ohne den Trainern irgendetwas zu unterstellen, einen dritten Grund hinzufügen: Bequemlichkeit.

Und zu deinen Vorhaltungen:
Phlegmatisch? Phlegmatisch sagt gar nichts aus. Phlegmatisch ist Oka auch.

Ehrgeizlos? Mitunter stand ihm genau sein Ehrgeiz im Wege. Als er versuchte, die sporadischen Chancen, die er bekam, dergestalt zu nutzen, um mit der Brechstange Tore zu erzielen. Ehrgeizlos?

Undiszipliniert? Ich würde es eher naiv nennen. In der Sommerpause nicht zu trainieren oder Chips zu kaufen. Undiszipliniert nenne ich was anderes.

Für einen engagierten Coach ein Leichtes, jemandem so etwas abzugewöhnen. Viel leichter jedenfalls, als einem Querpassspieler Caios Fähigkeiten beizubringen.


Du darfst den einfachen, zur Bequemlichkeit neigenden und generell jedes Talent übersehenden Proficoach (es betrifft ja weiß Gott nicht nur Eintrachttrainer) nicht mit einem Talent, wie Dir gleichsetzen.

Das funzt einfach net. ,-)


Teilen