Die Bengalo-Zündler in unserem Block kotzen mich an!

#
FredSchaub schrieb:
Fanschobbe schrieb:
Und weiter gehts bergab mit der Kommunikation...  


wo findet hier denn noch Kommunikation statt?? Man redet doch nur noch übereinander statt miteinander


Begrenzt! Bei so einem heiklen Thema bleiben Totschlag-Argumente und Denunzierungen nicht aus.

Intelligente User schreiben meist auch nur Schlaues und Wahres.
#
Stoppdenbus schrieb:
reggaetyp schrieb:
Hier wird wahlweise der eine an die Wand genagelt, als Untermensch oder Minipimmel bezeichnet. Und soll Haus und Hof verlieren.

Der andere wiederum ist kein Fan, hat keine Ahnung, soll sich nicht so anstellen.

Eigentlich kann man den Schwachsinnsthread schließen.
Argumentativ ist hier nicht.

Disclaimer (weil, bei solchen Themen muss man das ja machen): Ich fand die Aktion auch doof, scheiße und kontraproduktiv für die ganze Szene. Und nicht nur für unsere.
Das meine ich ernst.
Obwohl ich weder Wasserwerfer noch Kollektivstrafen noch Abschaffen der Stehplätze oder personalisierte Tageskarte für sinnvoll erachte.



Tja, da bekommen selbst die Dauerverharmloser große Probleme.



Bravo.
Das ist genau das, was ich meinte.
#
Afrigaaner schrieb:
Cino schrieb:
Larruso schrieb:
Cino schrieb:
gizzi schrieb:
Larruso schrieb:
gizzi schrieb:
Fitman78 schrieb:
Ich finde ca. 1020 Posts zu diesem Thema seit gestern Abend schon ne ganzschöne Hausnummer. Wenn man denn zwischen den Zeilen lesen möchte, könnte man daraus schließen das der Geduldsfaden gerissen ist und die Zeit des "Zusammenstehens" mit den Verantwortlichen oder denen die es dulden zuende gegangen ist oder grade geht.


Ich hoffe jetzt hat auch der letzte kapiert, dass die Zeit des Redens endgültig vorbei ist.
Jetzt muss gehandelt werden, schnell und konsequent!


Und wie ihr Helden?  


So dass es richtig weh tut!


was ne antwort...  


 


es ist wirklich interessant. hier ist zorn herr der gedanken.
jeder hat was zu sagen, aber keiner hat vorschläge. und wenn, dann heißt es jemand anderes könnte doch mal oder "man" müsste...
die diskussionen hier sind doch voll für den *****.


Das schrieb ich um 15:51

Ich bin mir sicher die lachen uns gerade aus.

Die die meiner Eintracht schaden.
Die die uns "normalen Fans" diskreditieren
Die die uns vorschreiben moechten wer die richtigen Fans sind.

Und wisst ihr warum sie uns auslachen, weil sie wissen, es wird keine Konsequenzen fuer sie geben.

Die eigentlichen Verlierer

Seit ihr - die Fans, die Spieler, der Verein.

Diese Kreaturen wissen genau, dass hier erstmal aus Frust geschrien, Pruegel angedroht und Stadionverbote gefordert werden, aber nichts dergleichen passiert.

Ja es ist frustrierend, ich denke es geht nur mit kleinen einfachen Schritten diese Rotznasen auszugrenzen.

a) verlassen des Blocks, wenn Gewalt ausgeuebt, gegen die Stadion-Ordnung gehandelt oder aber Pyro gezuendet wird.
b) Ordner und Polizei auf Vergehen aufmerksam machen
c) Photos von den Taetern machen.

Also alles Dingen bei denen man sich und andere nicht in Gefahr bringt.

Gruss Afrigaaner  

Vielleicht ein Ansatzpunkt?


Ein guter Ansatzpunkt!
#
Stoppdenbus schrieb:
reggaetyp schrieb:
Hier wird wahlweise der eine an die Wand genagelt, als Untermensch oder Minipimmel bezeichnet. Und soll Haus und Hof verlieren.

Der andere wiederum ist kein Fan, hat keine Ahnung, soll sich nicht so anstellen.

Eigentlich kann man den Schwachsinnsthread schließen.
Argumentativ ist hier nicht.

Disclaimer (weil, bei solchen Themen muss man das ja machen): Ich fand die Aktion auch doof, scheiße und kontraproduktiv für die ganze Szene. Und nicht nur für unsere.
Das meine ich ernst.
Obwohl ich weder Wasserwerfer noch Kollektivstrafen noch Abschaffen der Stehplätze oder personalisierte Tageskarte für sinnvoll erachte.



Tja, da bekommen selbst die Dauerverharmloser große Probleme.



So vertreibt man selbst die letzten User, die nicht nur eure Schwarz-Weiß Denkweise haben. Glückwunsch.

Bedenke aber: Wenn keiner mehr Widerworte gibt, dann könnte euch der Gesprächsstoff ausgehen.
#
zimbo_popimbi schrieb:
FredSchaub schrieb:
Fanschobbe schrieb:
Und weiter gehts bergab mit der Kommunikation...  


wo findet hier denn noch Kommunikation statt?? Man redet doch nur noch übereinander statt miteinander


Begrenzt! Bei so einem heiklen Thema bleiben Totschlag-Argumente und Denunzierungen nicht aus.

Intelligente User schreiben meist auch nur Schlaues und Wahres.


Intelligente User halten sich meist zurück, wenn sie merken das mit der Meute nicht zu reden ist und der Pöbel nur auf Selbstjustiz aus ist.
#
60489 schrieb:
Stoppdenbus schrieb:
reggaetyp schrieb:
Hier wird wahlweise der eine an die Wand genagelt, als Untermensch oder Minipimmel bezeichnet. Und soll Haus und Hof verlieren.

Der andere wiederum ist kein Fan, hat keine Ahnung, soll sich nicht so anstellen.

Eigentlich kann man den Schwachsinnsthread schließen.
Argumentativ ist hier nicht.

Disclaimer (weil, bei solchen Themen muss man das ja machen): Ich fand die Aktion auch doof, scheiße und kontraproduktiv für die ganze Szene. Und nicht nur für unsere.
Das meine ich ernst.
Obwohl ich weder Wasserwerfer noch Kollektivstrafen noch Abschaffen der Stehplätze oder personalisierte Tageskarte für sinnvoll erachte.



Tja, da bekommen selbst die Dauerverharmloser große Probleme.



So vertreibt man selbst die letzten User, die nicht nur eure Schwarz-Weiß Denkweise haben. Glückwunsch.

Bedenke aber: Wenn keiner mehr Widerworte gibt, dann könnte euch der Gesprächsstoff ausgehen.


Jungchen, die Zeit der Diskussionen ist seit gestern vorbei.
#
Stoppdenbus schrieb:
60489 schrieb:
Stoppdenbus schrieb:
reggaetyp schrieb:
Hier wird wahlweise der eine an die Wand genagelt, als Untermensch oder Minipimmel bezeichnet. Und soll Haus und Hof verlieren.

Der andere wiederum ist kein Fan, hat keine Ahnung, soll sich nicht so anstellen.

Eigentlich kann man den Schwachsinnsthread schließen.
Argumentativ ist hier nicht.

Disclaimer (weil, bei solchen Themen muss man das ja machen): Ich fand die Aktion auch doof, scheiße und kontraproduktiv für die ganze Szene. Und nicht nur für unsere.
Das meine ich ernst.
Obwohl ich weder Wasserwerfer noch Kollektivstrafen noch Abschaffen der Stehplätze oder personalisierte Tageskarte für sinnvoll erachte.



Tja, da bekommen selbst die Dauerverharmloser große Probleme.



So vertreibt man selbst die letzten User, die nicht nur eure Schwarz-Weiß Denkweise haben. Glückwunsch.

Bedenke aber: Wenn keiner mehr Widerworte gibt, dann könnte euch der Gesprächsstoff ausgehen.


Jungchen, die Zeit der Diskussionen ist seit gestern vorbei.



ach ich würde gerne mal ein paar intelligente, aussagekräfitge Argumente pro Pyro hören - denke nur irgendwie, es gibt halt keine.
#
60489 schrieb:
Basaltkopp schrieb:
60489 schrieb:
peter schrieb:
HeinzGründel schrieb:
60489 schrieb:
HeinzGründel schrieb:
Salzwerk schrieb:
Morphium schrieb:
Zen schrieb:
Hier nochmals in voller "Pracht": https://www.youtube.com/watch?v=AQ0yks4Nn3I

Man beachte den Kommentar - "wo is euer problem ihr penner?! so zeigen wir nunmal unsere liebe für das beste spiel der welt!!!"

Dass dann hier noch von Verteidigern/Befürwortern Vergleiche zu revolutionären Kontexten gezogen, oder gar Schlagwörter wie Pogrom in den Ring geworfen werden, zeigt einfach nur die realitätsfremde Wahrnehmung dieser Menschen.    


Ich bekomm immer mehr Hass auf diese Missgestalten.


Die im Stadion oder im Forum?


Auf diejenigen  die den Namen von Eintracht Frankfurt vorsätzlich in den Schmutz ziehen. Relativ einfach. Sei es im Stadion oder sei es im Forum.


Boah so nenn Forum ist halt schon auch fast so relevant wies Stadion, ne?    



Es freut mich, dass ich zu deiner Erheiterung beitrage.
Was möchtest Du mir mitteilen? Ich habe  ne Frage beantwortet.
Würdest du mir auch die Frage beantworten ,die ich dir heute morgen gestellt habe? Zur Vereinfachung.
Wie stellst du dich dazu ,dass die Bemühungen vieler Fangruppen   und des Vorstands von EF  zur Entschärfung des DFL Papiers durch ein paar Bubis ad absurdum geführt werden. Mich interessiert das wirklich.


da wird nichts von relevanz kommen.wenn ich bruchhagen oder hellmann wäre, dann käme ich mir ziemlich v.e.r.a.r.s.c.h.t vor. die haben sich weit aus dem fenster gelehnt und werden von hinten geschubst.  


Nein werden Sie nicht, schließlich haben Sie sich für das kollektive Recht der Fans eingesetzt, was meines Erachtens ihre Pflicht ist. Das nun ein paar wenige eine potentiell kontraproduktive Aktion starten, ist dabei in meinen Augen bedauerlich, aber schlichtweg egal.
Schließlich war es niemals deren Absicht sich für die Freiheiten der Chaoten zu engagieren, sondern für die breite Masse, die unbehelligt ist.



Die Pflicht des Vorstandes ist es, sich für die Rechte der Fans einzusetzen. Aja, wiederwas dazu gelernt. Ich hätte gedacht, dass die ganz andere Pflichten haben.


Meines Erachtens ist es eine positive Entwicklung, dass die AG sich in letzter Zeit in Sachen Faninteressen engagiert und beispielsweise beim Sicherheitspapier einsetzt. Ich sehe eigentlich auch eine Verpflichtung, ist aber meine persönliche Ansicht und wer die Eintracht schon länger als 5 Jahre kennt, dem ist bekannt wie viel man für die Fans früher übrig hatte. Ausnahmen wie den netten Italiener mal ausgenommen    


Umso netter von den Dreckschweinen gestern, den beiden mal so richtig mit Anlauf in den ***** zu treten!
Der Vergleich hinkt zwar, aber kein Hund ist so dämlich, die Hand zu beißen die ihn füttert. Aber das zeigt ja, wes Geistes Kind das Dreckspack ist!
#
reggaetyp schrieb:
Stoppdenbus schrieb:
reggaetyp schrieb:
Hier wird wahlweise der eine an die Wand genagelt, als Untermensch oder Minipimmel bezeichnet. Und soll Haus und Hof verlieren.

Der andere wiederum ist kein Fan, hat keine Ahnung, soll sich nicht so anstellen.

Eigentlich kann man den Schwachsinnsthread schließen.
Argumentativ ist hier nicht.

Disclaimer (weil, bei solchen Themen muss man das ja machen): Ich fand die Aktion auch doof, scheiße und kontraproduktiv für die ganze Szene. Und nicht nur für unsere.
Das meine ich ernst.
Obwohl ich weder Wasserwerfer noch Kollektivstrafen noch Abschaffen der Stehplätze oder personalisierte Tageskarte für sinnvoll erachte.



Tja, da bekommen selbst die Dauerverharmloser große Probleme.



Bravo.
Das ist genau das, was ich meinte.


Wie sieht eigentlich dein Standpunkt aus? Was müsste man unternehmen damit sowas wie gestern nicht mehr vorkommt? Irgendwie finde ich deine Beiträge zu diesem Thema ein wenig schwammig. Nicht Fisch nicht Fleisch.
#
60489 schrieb:
Stoppdenbus schrieb:
reggaetyp schrieb:
Hier wird wahlweise der eine an die Wand genagelt, als Untermensch oder Minipimmel bezeichnet. Und soll Haus und Hof verlieren.

Der andere wiederum ist kein Fan, hat keine Ahnung, soll sich nicht so anstellen.

Eigentlich kann man den Schwachsinnsthread schließen.
Argumentativ ist hier nicht.

Disclaimer (weil, bei solchen Themen muss man das ja machen): Ich fand die Aktion auch doof, scheiße und kontraproduktiv für die ganze Szene. Und nicht nur für unsere.
Das meine ich ernst.
Obwohl ich weder Wasserwerfer noch Kollektivstrafen noch Abschaffen der Stehplätze oder personalisierte Tageskarte für sinnvoll erachte.



Tja, da bekommen selbst die Dauerverharmloser große Probleme.



So vertreibt man selbst die letzten User, die nicht nur eure Schwarz-Weiß Denkweise haben. Glückwunsch.

Bedenke aber: Wenn keiner mehr Widerworte gibt, dann könnte euch der Gesprächsstoff ausgehen.


Dagegensein, weil Dagegensein, seinen Anti-Standpunkt manifestiert, nur weil man anti ist, nur halt so, ist, mit Verlaub, auch ziemlich dämlich.

Ich stehe doch hinter einer Sache, weil sie mich überzeugt und nicht, weil ich dadurch, "anders" bin....

Nur weil man "gegen" ist, heißt es noch lange nicht, daß man nicht auf dem Holzweg ist.
#
Smile schrieb:
rira schrieb:
Schon interessant das sich hier früher nie jemand über Pyro aufgeregt hat. Erst jetzt durch die Medienhetze und jetzt wo die Strafen immer unverhältnismäßiger werden ist der Aufschrei groß.

Was ist denn heute groß passiert, dass hier so gejammert wird?


Ihr seid ja tatsächlich so hohl!
Wenn ich so etwas lese, falle ich vom Glauben ab.
Volle Härte gegen die Randalierer, ich es soooooo satt!!!!!!!!!!!!!!!


Eine Frage und  die Antwort zugleich

Die Variable für das Ausmaß/ die Höhe der Strafe = Variable A
Strafe = Variable B
Schaden für den Verein = Variable C

A x B = C

Der Vergleich mit der Formel hinkt, aber jetzt stell dir mal vor der Dfb bestimmt die Variable A, und erhöht diese mit laufender Zeit immer. Folglich ist also der Schaden für den Verein auch immer größer, was du ja schon mit "unverhältnismäßigen Strafen" angesprochen hast.

Als Fan vom Verein Eintracht Frankfurt stell ich mir irgendwie die Frage wie man auf so ne Frage kommt  

Es geht hier doch nicht nur um die Diskussion Pyro ja oder nein sondern auch darum,  dass es eben verboten ist und der Verein einen erheblichen Schaden erlitten hat/ erleiden wird auf mehreren Ebenen.
#
FredSchaub schrieb:
Stoppdenbus schrieb:
60489 schrieb:
Stoppdenbus schrieb:
reggaetyp schrieb:
Hier wird wahlweise der eine an die Wand genagelt, als Untermensch oder Minipimmel bezeichnet. Und soll Haus und Hof verlieren.

Der andere wiederum ist kein Fan, hat keine Ahnung, soll sich nicht so anstellen.

Eigentlich kann man den Schwachsinnsthread schließen.
Argumentativ ist hier nicht.

Disclaimer (weil, bei solchen Themen muss man das ja machen): Ich fand die Aktion auch doof, scheiße und kontraproduktiv für die ganze Szene. Und nicht nur für unsere.
Das meine ich ernst.
Obwohl ich weder Wasserwerfer noch Kollektivstrafen noch Abschaffen der Stehplätze oder personalisierte Tageskarte für sinnvoll erachte.



Tja, da bekommen selbst die Dauerverharmloser große Probleme.



So vertreibt man selbst die letzten User, die nicht nur eure Schwarz-Weiß Denkweise haben. Glückwunsch.

Bedenke aber: Wenn keiner mehr Widerworte gibt, dann könnte euch der Gesprächsstoff ausgehen.


Jungchen, die Zeit der Diskussionen ist seit gestern vorbei.



ach ich würde gerne mal ein paar intelligente, aussagekräfitge Argumente pro Pyro hören - denke nur irgendwie, es gibt halt keine.


bitte nicht alles in einen topf schmeissen, böller und zeug auf dem rasen geht absolut nicht. alles was im block bleibt interessiert doch kaum jemanden.
#
firstjoe schrieb:
zimbo_popimbi schrieb:
FredSchaub schrieb:
Fanschobbe schrieb:
Und weiter gehts bergab mit der Kommunikation...  


wo findet hier denn noch Kommunikation statt?? Man redet doch nur noch übereinander statt miteinander


Begrenzt! Bei so einem heiklen Thema bleiben Totschlag-Argumente und Denunzierungen nicht aus.

Intelligente User schreiben meist auch nur Schlaues und Wahres.


Intelligente User halten sich meist zurück, wenn sie merken das mit der Meute nicht zu reden ist und der Pöbel nur auf Selbstjustiz aus ist.


Kommt doch eh nicht zur Selbstjustiz. Im Intenet irgendwelchen Schwachsinn zu posten ist leicht. Im Block mal wirklich was zu machen ist nen ganz anderer Schuh. Und so oft wie viele Leute nach Aktionen schon hier geschrieben haben: Bis hier hin und nicht weiter, sieht man das da bis auf ein paar in der Wut dahingeschriebene Worte eh nix kommt.
#
reggaetyp schrieb:
Hier wird wahlweise der eine an die Wand genagelt, als Untermensch oder Minipimmel bezeichnet. Und soll Haus und Hof verlieren.

Der andere wiederum ist kein Fan, hat keine Ahnung, soll sich nicht so anstellen.

Eigentlich kann man den Schwachsinnsthread schließen.
Argumentativ ist hier nicht.

Disclaimer (weil, bei solchen Themen muss man das ja machen): Ich fand die Aktion auch doof, scheiße und kontraproduktiv für die ganze Szene. Und nicht nur für unsere.
Das meine ich ernst.
Obwohl ich weder Wasserwerfer noch Kollektivstrafen noch Abschaffen der Stehplätze oder personalisierte Tageskarte für sinnvoll erachte.


Strafen lehnst Du ja generell ab.
#
Wenn vor mir im Block ein voll gesoffener Ballermantourist mit einer Bengalfackel hantiert interessiert mich das schon und zwar sehr, da ist es mir gelinde gesagt scheißegal, ob das Ding im Block ist oder nicht.
#
Parodie schrieb:
Wenn vor mir im Block ein voll gesoffener Ballermantourist mit einer Bengalfackel hantiert interessiert mich das schon und zwar sehr, da ist es mir gelinde gesagt scheißegal, ob das Ding im Block ist oder nicht.  


wieso sind diese leute per se immer besoffen?
#
Basaltkopp schrieb:
reggaetyp schrieb:
Hier wird wahlweise der eine an die Wand genagelt, als Untermensch oder Minipimmel bezeichnet. Und soll Haus und Hof verlieren.

Der andere wiederum ist kein Fan, hat keine Ahnung, soll sich nicht so anstellen.

Eigentlich kann man den Schwachsinnsthread schließen.
Argumentativ ist hier nicht.

Disclaimer (weil, bei solchen Themen muss man das ja machen): Ich fand die Aktion auch doof, scheiße und kontraproduktiv für die ganze Szene. Und nicht nur für unsere.
Das meine ich ernst.
Obwohl ich weder Wasserwerfer noch Kollektivstrafen noch Abschaffen der Stehplätze oder personalisierte Tageskarte für sinnvoll erachte.


Strafen lehnst Du ja generell ab.  


Ach Basalti, du weißt doch, Strafen bringen nix, das ist erwiesen.
Die Zündler für A.schlöcher zu halten, bringt auch nix, ist auch erwiesen.
Überhaupt irgendeine vernünftige Meinung zu haben, bringt nix, ist längst erwiesen.

Das ist doch unser Problem seit jahren. Dass die Deppen immer und immer wieder nicht nur von ihresgleichen, sondern auch von vorgeblich vernünftigen gedeckt wurden.
Schließlich sind ja ja nur Ausnahmen, hatten ne schwere Kindheit, und man darf ja nicht alle bestrafen
#
Cino schrieb:
FredSchaub schrieb:
Stoppdenbus schrieb:
60489 schrieb:
Stoppdenbus schrieb:
reggaetyp schrieb:
Hier wird wahlweise der eine an die Wand genagelt, als Untermensch oder Minipimmel bezeichnet. Und soll Haus und Hof verlieren.

Der andere wiederum ist kein Fan, hat keine Ahnung, soll sich nicht so anstellen.

Eigentlich kann man den Schwachsinnsthread schließen.
Argumentativ ist hier nicht.

Disclaimer (weil, bei solchen Themen muss man das ja machen): Ich fand die Aktion auch doof, scheiße und kontraproduktiv für die ganze Szene. Und nicht nur für unsere.
Das meine ich ernst.
Obwohl ich weder Wasserwerfer noch Kollektivstrafen noch Abschaffen der Stehplätze oder personalisierte Tageskarte für sinnvoll erachte.



Tja, da bekommen selbst die Dauerverharmloser große Probleme.



So vertreibt man selbst die letzten User, die nicht nur eure Schwarz-Weiß Denkweise haben. Glückwunsch.

Bedenke aber: Wenn keiner mehr Widerworte gibt, dann könnte euch der Gesprächsstoff ausgehen.


Jungchen, die Zeit der Diskussionen ist seit gestern vorbei.



ach ich würde gerne mal ein paar intelligente, aussagekräfitge Argumente pro Pyro hören - denke nur irgendwie, es gibt halt keine.


bitte nicht alles in einen topf schmeissen, böller und zeug auf dem rasen geht absolut nicht. alles was im block bleibt interessiert doch kaum jemanden.


Und warum zahlt die Eintracht ständig Strafgelder,wenn es kaum jemand interressiert was im Block geschieht?
#
Cino schrieb:
FredSchaub schrieb:
Stoppdenbus schrieb:
60489 schrieb:
Stoppdenbus schrieb:
reggaetyp schrieb:
Hier wird wahlweise der eine an die Wand genagelt, als Untermensch oder Minipimmel bezeichnet. Und soll Haus und Hof verlieren.

Der andere wiederum ist kein Fan, hat keine Ahnung, soll sich nicht so anstellen.

Eigentlich kann man den Schwachsinnsthread schließen.
Argumentativ ist hier nicht.

Disclaimer (weil, bei solchen Themen muss man das ja machen): Ich fand die Aktion auch doof, scheiße und kontraproduktiv für die ganze Szene. Und nicht nur für unsere.
Das meine ich ernst.
Obwohl ich weder Wasserwerfer noch Kollektivstrafen noch Abschaffen der Stehplätze oder personalisierte Tageskarte für sinnvoll erachte.



Tja, da bekommen selbst die Dauerverharmloser große Probleme.



So vertreibt man selbst die letzten User, die nicht nur eure Schwarz-Weiß Denkweise haben. Glückwunsch.

Bedenke aber: Wenn keiner mehr Widerworte gibt, dann könnte euch der Gesprächsstoff ausgehen.


Jungchen, die Zeit der Diskussionen ist seit gestern vorbei.



ach ich würde gerne mal ein paar intelligente, aussagekräfitge Argumente pro Pyro hören - denke nur irgendwie, es gibt halt keine.


bitte nicht alles in einen topf schmeissen, böller und zeug auf dem rasen geht absolut nicht. alles was im block bleibt interessiert doch kaum jemanden.


nein, da gebe ich dir Recht - Differenzierung muss gewahrt bleiben.

Dann würde ich aber trotzdem gerne mal sehen, wie das jemand argumentativ auflöst, warum es sowas braucht?
#
FredSchaub schrieb:
Stoppdenbus schrieb:
60489 schrieb:
Stoppdenbus schrieb:
reggaetyp schrieb:
Hier wird wahlweise der eine an die Wand genagelt, als Untermensch oder Minipimmel bezeichnet. Und soll Haus und Hof verlieren.

Der andere wiederum ist kein Fan, hat keine Ahnung, soll sich nicht so anstellen.

Eigentlich kann man den Schwachsinnsthread schließen.
Argumentativ ist hier nicht.

Disclaimer (weil, bei solchen Themen muss man das ja machen): Ich fand die Aktion auch doof, scheiße und kontraproduktiv für die ganze Szene. Und nicht nur für unsere.
Das meine ich ernst.
Obwohl ich weder Wasserwerfer noch Kollektivstrafen noch Abschaffen der Stehplätze oder personalisierte Tageskarte für sinnvoll erachte.



Tja, da bekommen selbst die Dauerverharmloser große Probleme.



So vertreibt man selbst die letzten User, die nicht nur eure Schwarz-Weiß Denkweise haben. Glückwunsch.

Bedenke aber: Wenn keiner mehr Widerworte gibt, dann könnte euch der Gesprächsstoff ausgehen.


Jungchen, die Zeit der Diskussionen ist seit gestern vorbei.



ach ich würde gerne mal ein paar intelligente, aussagekräfitge Argumente pro Pyro hören - denke nur irgendwie, es gibt halt keine.


vonNachtmahr hat es vorhin schon geschrieben: .... aber es sieht doch geil aus, und es gehört doch dazu, südländische Atmosphäre etc.


Teilen