Die Bengalo-Zündler Vol.II

#
Basaltkopp schrieb:
Ist da jetzt der Abschreiber vom hr zum F(l)achblatt gewechselt.
Jede Schülerzeitung ist inzwischen hochwertiger als der Kicker.


Perl: 1,5  
#
BG-On schrieb:
DelmeSGE schrieb:
[...]
Der Fussball heutzutage,gerade auf UEFA Ebene ,ist minutiös geplant.
Werbung sei Dank.Die erhebliche Verzögerung des Anstosses durch den ganzen Nebel im Stadion wird bei der Strafe ebenso eine Rolle spielen. [...]


Es gab keinen verspäteten Anstoss,zumindest nicht wenn die Uhr im Stadion richtig ging. Selbst wie ich im Block wieder ganz gut was sah, war es erst 21.03 Uhr und die Spieler mussten noch 2 min. warten.

Meiner Meinung nach war die Pyro-Aktion zeitlich von der UEFA eingeplant, recht ungewöhnlich dass die Spieler so früh eingelaufen sind.



Die Stadionuhr ging nach! Es wurde 2 Minuten später angepfiffen.  
#
BG-On schrieb:
DelmeSGE schrieb:
[...]
Der Fussball heutzutage,gerade auf UEFA Ebene ,ist minutiös geplant.
Werbung sei Dank.Die erhebliche Verzögerung des Anstosses durch den ganzen Nebel im Stadion wird bei der Strafe ebenso eine Rolle spielen. [...]


Es gab keinen verspäteten Anstoss,zumindest nicht wenn die Uhr im Stadion richtig ging. Selbst wie ich im Block wieder ganz gut was sah, war es erst 21.03 Uhr und die Spieler mussten noch 2 min. warten.

Meiner Meinung nach war die Pyro-Aktion zeitlich von der UEFA eingeplant, recht ungewöhnlich dass die Spieler so früh eingelaufen sind.



Stimmt. Das Spiel wurde laut Stadionuhr pünktlich angepfiffen.
Ich hab mich auch gewundert, dass die Mannschaften so früh auf den Platz kamen.
#
BG-On schrieb:
DelmeSGE schrieb:
[...]
Der Fussball heutzutage,gerade auf UEFA Ebene ,ist minutiös geplant.
Werbung sei Dank.Die erhebliche Verzögerung des Anstosses durch den ganzen Nebel im Stadion wird bei der Strafe ebenso eine Rolle spielen. [...]


Es gab keinen verspäteten Anstoss,zumindest nicht wenn die Uhr im Stadion richtig ging. Selbst wie ich im Block wieder ganz gut was sah, war es erst 21.03 Uhr und die Spieler mussten noch 2 min. warten.

Meiner Meinung nach war die Pyro-Aktion zeitlich von der UEFA eingeplant, recht ungewöhnlich dass die Spieler so früh eingelaufen sind.


So minutiös kann selbst die UEFA nicht planen. Was wollen die denn machen, wenn sich ein Torwart verletzt und zwei bis fünf Minuten behandelt werden muss? Dann gerät der Zeitplan auch durcheinander.
#
SGE-URNA schrieb:
MrBoccia schrieb:
Peace@bbc schrieb:
MrBoccia schrieb:
woelli schrieb:
Ich bedanke mich ganz herzlich bei den Pyro-Vollpfosten, denen wir wahrscheinlich bei unserem Heimspiel in der KO-Runde einen Teilausschluss der Heimfans zu verdanken haben.


schon erstaunlich, wie dieses Blatt funktioniert. Da wird ein Satz mit einem ?????????? rausgerülpst, Stimmung gemacht und schon springen die Leute druff an. Ich bin mir sicher, das gleiche Blatt hat gejubelt, weil 12T Frankfurter da unten waren. Und macht sicher gerne mal Artikel mit Pyroshows auf.


http://www.kicker.de/news/fussball/uefa/startseite/595979/artikel_eintracht-droht-zuschauerteilausschluss-durch-die-uefa.html

Hier sehe ich allerdings relativ wenige Fragezeichen
Aber vermutlich auch alles Panikmache?


wie kommt der kicker auf die Idee, dass ein Zuschauerauschluss droht? Bloss weil ermittelt wird (was ja keinen überrascht) oder weil das Fachblatt, das früher mal eines war, bloss vom Hetzblatt abgeschrieben hat? Wäre das Fachblatt immer noch ein Fachblatt, hätte es recherchieren können, dass es (abgesehen von dieser Fenerbahce-Sache) für Pyro noch nie einen Fanauschluss gab.


So manch einer hat keine Ahnung, wie Medien funktionieren, ist generell gern uninteressiert an der Realität, lüftet aber gern mal seinen Mund.


 Was ist denn die Realität?
Bisher weiß keiner was. Zu möglichen  Strafmaßen kann man keine Aussagen treffen,, weil auch keiner die Rechtsgrundlage kennt , auf der ein Urteil gefällt wird.  Denkbar ist alles. Wohlgemerkt denkbar. Denkbar ist  sogar ,dass  die diejenigen die ein Urteil sprechen,  auf die feinsinnige Unterscheidung " Hand verläßt "etc verzichten. ... Dann wäre das wohl im wahrsten Sinne des Wortes ein Spiel mit dem Feuer gewesen.
Warten wirs mal ab. Wechselseitige Beschimpfungen zum jetzigen Zeitpunkt entbehren nicht einer gewissen Komik.

Ich finde Küppers liegt gar nicht so falsch. Man hat sich verrannt ...beidseitig.

http://www.11freunde.de/interview/ist-die-deutsche-fankultur-bedroht-hansi-kuepper
#
schon erstaunlich, wie Journalismus heute funktioniert. Das Hetzblatt vermutet etwas (bar jeder Recherche) und unzählige Blätter übernehmen das ungeprüft.
#
HeinzGründel schrieb:


 Was ist denn die Realität?
Bisher weiß keiner was. Zu möglichen  Strafmaßen kann man keine Aussagen treffen,, weil auch keiner die Rechtsgrundlage kennt , auf der ein Urteil gefällt wird.  Denkbar ist alles. Wohlgemerkt denkbar. Denkbar ist  sogar ,dass  die diejenigen die ein Urteil sprechen,  auf die feinsinnige Unterscheidung " Hand verläßt "etc verzichten. ... Dann wäre das wohl im wahrsten Sinne des Wortes ein Spiel mit dem Feuer gewesen.
Warten wirs mal ab. Wechselseitige Beschimpfungen zum jetzigen Zeitpunkt entbehren nicht einer gewissen Komik.

Ich finde Küppers liegt gar nicht so falsch. Man hat sich verrannt ...beidseitig.

http://www.11freunde.de/interview/ist-die-deutsche-fankultur-bedroht-hansi-kuepper


Ich diskutier nicht mehr über Sinn oder Unsinn von Pyro (das soll jeder für sich beurteilen)... hier ging es  um die heutigen "Medien"spekulationen über Teilausschlüsse... dazu gibt es eine beobachtbare Empirie und UEFA Direktiven, welche nullkommanull Anlass geben, einen Ausschluss als realistisches Szenario zu betrachten.
#
Selbst wenn es aus dem Micky Maus Heft käme...völlig unstrittig ist doch mal wieder, das genau dieses Verhalten wie in Bordeaux immer wieder dazu führt das Strafen ausgesprochen werden wie auch immer dies dann aussehen. Es ist einfach unerträglich! Es ist gefährlich und vor allem nur dumm...für so was braucht man keine Unterstützung..nirgendwo....die sollen zu Hause bleiben. Gerade derzeit sind diese Nebenkriegsschauplätze nicht gerade förderlich...aber macht ruhig so weiter!
#
MrBoccia schrieb:
schon erstaunlich, wie Journalismus heute funktioniert. Das Hetzblatt vermutet etwas (bar jeder Recherche) und unzählige Blätter übernehmen das ungeprüft.



   10.01 h......sid und t-online.......
#
SGE-URNA schrieb:
HeinzGründel schrieb:


 Was ist denn die Realität?
Bisher weiß keiner was. Zu möglichen  Strafmaßen kann man keine Aussagen treffen,, weil auch keiner die Rechtsgrundlage kennt , auf der ein Urteil gefällt wird.  Denkbar ist alles. Wohlgemerkt denkbar. Denkbar ist  sogar ,dass  die diejenigen die ein Urteil sprechen,  auf die feinsinnige Unterscheidung " Hand verläßt "etc verzichten. ... Dann wäre das wohl im wahrsten Sinne des Wortes ein Spiel mit dem Feuer gewesen.
Warten wirs mal ab. Wechselseitige Beschimpfungen zum jetzigen Zeitpunkt entbehren nicht einer gewissen Komik.

Ich finde Küppers liegt gar nicht so falsch. Man hat sich verrannt ...beidseitig.

http://www.11freunde.de/interview/ist-die-deutsche-fankultur-bedroht-hansi-kuepper


Ich diskutier nicht mehr über Sinn oder Unsinn von Pyro (das soll jeder für sich beurteilen)... hier ging es  um die heutigen "Medien"spekulationen über Teilausschlüsse... dazu gibt es eine beobachtbare Empirie und UEFA Direktiven, welche nullkommanull Anlass geben, einen Ausschluss als realistisches Szenario zu betrachten.  


Wie viele Vereine gab es bisher, die in der EL in 4 von 5 Gruppenspielen durch Pyro aufgefallen sind und im eigenen Verband Teilausschlüsse hatten?
Ich hab das nicht geprüft, aber wenn Du von "beobachtbare Empirie" sprichst Du vermutlich schon?
#
Jöö schrieb:
Das ist doch definitiv der Falsche Ansatz. Denn es ist ist wohl so das es nicht gemacht wird weil es verboten wird, sondern obwohl und das eben aus einer Überzeugung herraus. Ich würde behaupten es verhält sich hier änlich wie beim Konsum von Gras, wenn gleich in diesem Fall eben nicht die ganze Gemeinde dafür bestraft wird. Die UEFA macht sich mit diesem verhalten mehr als nur lächerlich. Ist eigentlich irgendwem mal aufgefallen was die für Bandenwerbung schalten? Da wird Werbung für Call of Duty in Israel gemacht, direkt nebenan bwin Werbung. Das sind zwei Themen die teils zurecht in der Kritik stehen und bei einem Sport, wo ja angeblich so auf die Familienfreundlichkeit geachtet wird, nichts verloren haben. Da aber wiederrum ist es halb so wild.

Letztlich würde ich behaupten das es sehr wohl kalkuliert ist und der Schaden sich auch in Grenzen hält. Denn eben wegen diesem Gesamtpacket sind auch wir wieder eine angenehme Adresse wenn es darum geht unser Stadion voll zu bekommen. Es kommt eben immer darauf an wie die Medien darüber berichten.


Zwei weitere Aspekte sollte man hinzufügen:

1. Wie bereits öffentlich bekannt wurde sind auch "staatlichen Organisationen" in das Abbrennen von Pyro-Technik und Randale involviert, m. E. aus zweifelhaften Motiven. In jedem Fall ist es eine willkommene Ablenkung von den Strattaten, die in großem Umfang von unserer "geistigen Elite" verübt und nicht verfolgt werden. Man verfolge nur einmal die Politik der EU-Kommission, die maßgeblich von Deutschland und UK beeinflusst wird, zum Nachteil europäischer Verbraucher und KMU, oder die Ereignisse um NSA/PRISM, sowie diverse Pädophilen-Skandale, in denen Angehörige der genannten Elite verwickelt sind und Vieles andere mehr.

Wem hier Kenntnisse fehlen, soll einfach nur Googlen und etwas abseits des Mainstream-PR-Journalismus lesen.

2. War hier irgendjemand schon einmal in einem der türkischen Stadien? In Istanbul z. B.? Wo quasi jede Woche Sylvester gefeiert wird und die Hütte dennoch immer voll ist? Dort müsste es für die nächsten 100 Jahre Geisterspiele geben, sofern man dieselben Maßstäbe setzt wie hier - was eigentlich sein muss, denn die Regeln sind doch weltweit einheitlich, wie immer so schön gesagt wird...

Wir leben in einem Zeitalter, in dem die Korruption explosionsartig zuzunehmen scheint. Die Massenmedien sind in der Hand der Täter, genauso wie die handelnde Politik. Deshalb ist es gut, wenn man den Internetausdruckern (die wahrscheinlich noch die einzigen sind, die wählen gehen) und den üblichen Honks willfährige Opfer präsentiert.

Eine Frage stellt sich allerdings: wieso muss man denen noch helfen, in dem man immer noch Pryo abfackelt? Lasst es am besten! Und wenns staatliche Provokateure sind, hat man heute auch längst die Möglichkeiten die zu entlarven, denn die friedlichen sind denen zahlenmässig deutlich überlegen.
#
SGE-URNA schrieb:
HeinzGründel schrieb:


 Was ist denn die Realität?
Bisher weiß keiner was. Zu möglichen  Strafmaßen kann man keine Aussagen treffen,, weil auch keiner die Rechtsgrundlage kennt , auf der ein Urteil gefällt wird.  Denkbar ist alles. Wohlgemerkt denkbar. Denkbar ist  sogar ,dass  die diejenigen die ein Urteil sprechen,  auf die feinsinnige Unterscheidung " Hand verläßt "etc verzichten. ... Dann wäre das wohl im wahrsten Sinne des Wortes ein Spiel mit dem Feuer gewesen.
Warten wirs mal ab. Wechselseitige Beschimpfungen zum jetzigen Zeitpunkt entbehren nicht einer gewissen Komik.

Ich finde Küppers liegt gar nicht so falsch. Man hat sich verrannt ...beidseitig.

http://www.11freunde.de/interview/ist-die-deutsche-fankultur-bedroht-hansi-kuepper


Ich diskutier nicht mehr über Sinn oder Unsinn von Pyro (das soll jeder für sich beurteilen)... hier ging es  um die heutigen "Medien"spekulationen über Teilausschlüsse... dazu gibt es eine beobachtbare Empirie und UEFA Direktiven, welche nullkommanull Anlass geben, einen Ausschluss als realistisches Szenario zu betrachten.  


Ich würde mich freuen wenn du recht behältst.
Mir sind die Uefa Direktiven nicht bekannt. Möglicherweise kennt sich damit jemand aus und benennt mal eine Quelle außerhalb der Medien.
#
MrBoccia schrieb:
schon erstaunlich, wie Journalismus heute funktioniert. Das Hetzblatt vermutet etwas (bar jeder Recherche) und unzählige Blätter übernehmen das ungeprüft.


Siehe auch die Aussage dazu von Küpper.
#
Peace@bbc schrieb:
SGE-URNA schrieb:
HeinzGründel schrieb:


 Was ist denn die Realität?
Bisher weiß keiner was. Zu möglichen  Strafmaßen kann man keine Aussagen treffen,, weil auch keiner die Rechtsgrundlage kennt , auf der ein Urteil gefällt wird.  Denkbar ist alles. Wohlgemerkt denkbar. Denkbar ist  sogar ,dass  die diejenigen die ein Urteil sprechen,  auf die feinsinnige Unterscheidung " Hand verläßt "etc verzichten. ... Dann wäre das wohl im wahrsten Sinne des Wortes ein Spiel mit dem Feuer gewesen.
Warten wirs mal ab. Wechselseitige Beschimpfungen zum jetzigen Zeitpunkt entbehren nicht einer gewissen Komik.

Ich finde Küppers liegt gar nicht so falsch. Man hat sich verrannt ...beidseitig.

http://www.11freunde.de/interview/ist-die-deutsche-fankultur-bedroht-hansi-kuepper


Ich diskutier nicht mehr über Sinn oder Unsinn von Pyro (das soll jeder für sich beurteilen)... hier ging es  um die heutigen "Medien"spekulationen über Teilausschlüsse... dazu gibt es eine beobachtbare Empirie und UEFA Direktiven, welche nullkommanull Anlass geben, einen Ausschluss als realistisches Szenario zu betrachten.  


Wie viele Vereine gab es bisher, die in der EL in 4 von 5 Gruppenspielen durch Pyro aufgefallen sind und im eigenen Verband Teilausschlüsse hatten?
Ich hab das nicht geprüft, aber wenn Du von "beobachtbare Empirie" sprichst Du vermutlich schon?


Die Empirie bezog aich auf die Platzsperren für Fans, welche die UEFA ausspricht... dazu schrieb ich (mit Links) bereits vor ein paar Wochen

http://www.eintracht.de/meine_eintracht/forum/1/11195097,13031430/goto/

Das Beispiel von mickmuck mit Fenerbahce ist darauf zurückzuführen, dass es schwere Ausschreitungen inkl. Platzsturm, Gewalt usw. gegeben hat.

Platzsperren ausschliesslcih wegen Pyro sind nicht bekannt... finde sie und ich lasse mich eines besseren belehren.

Vereine mit Pyro in 4 von 5 EL Spielen? Wahrscheinlich so ziemlich alle aus Griechenland, Türkei, Kroatien, Serbien, das Gros aus Osteuropa, Schweiz....... auch Bordeaux hat sowohl zu Hause , als auch im Waldstadion Pyros gezündet (die anderen Spiele hab ich nicht gesehen). In der CL fallen mir spontan noch Bayern und Dortmund ein. Was im eigenen Verband für Strafen vorliegen, ist irrelevant für die UEFA Gerichtsbarkeit.
#
Es ist doch auch egal, was uns erwartet. Gucke mer das Heimspiel halt vorm Fernsehen mit nem Äppler in der Hand. Auswärtsfeuer macht eh mehr Spass. Immerhin haben wir den Froschfressern gezeigt, wer in Bordeaux regiert. Mit der Fackel in der Hand, vermummt wie der Ku Klux Klan, haben wir unsere Eintracht unterstützt. Und es ist keiner von uns erwischt worden. Das ist es doch, was den Kick gibt.
#
Wie sagte Küppi: Einer fängt an, die anderen schreiben nur ab, nix ist mit eigener Recherche  
#
zuckerruebe schrieb:
Es ist doch auch egal, was uns erwartet. Gucke mer das Heimspiel halt vorm Fernsehen mit nem Äppler in der Hand. Auswärtsfeuer macht eh mehr Spass. Immerhin haben wir den Froschfressern gezeigt, wer in Bordeaux regiert. Mit der Fackel in der Hand, vermummt wie der Ku Klux Klan, haben wir unsere Eintracht unterstützt. Und es ist keiner von uns erwischt worden. Das ist es doch, was den Kick gibt.  


ja sei stolz drauf ....
#
DougH schrieb:
Wie sagte Küppi: Einer fängt an, die anderen schreiben nur ab, nix ist mit eigener Recherche    


heute wieder schön zu sehen. Sogar die Fussballfachseite motorvision sieht sich bemüssigt, diesen erfundenen Shcmodder zu übernehmen.
#
Peace@bbc schrieb:
SGE-URNA schrieb:
HeinzGründel schrieb:


 Was ist denn die Realität?
Bisher weiß keiner was. Zu möglichen  Strafmaßen kann man keine Aussagen treffen,, weil auch keiner die Rechtsgrundlage kennt , auf der ein Urteil gefällt wird.  Denkbar ist alles. Wohlgemerkt denkbar. Denkbar ist  sogar ,dass  die diejenigen die ein Urteil sprechen,  auf die feinsinnige Unterscheidung " Hand verläßt "etc verzichten. ... Dann wäre das wohl im wahrsten Sinne des Wortes ein Spiel mit dem Feuer gewesen.
Warten wirs mal ab. Wechselseitige Beschimpfungen zum jetzigen Zeitpunkt entbehren nicht einer gewissen Komik.

Ich finde Küppers liegt gar nicht so falsch. Man hat sich verrannt ...beidseitig.

http://www.11freunde.de/interview/ist-die-deutsche-fankultur-bedroht-hansi-kuepper


Ich diskutier nicht mehr über Sinn oder Unsinn von Pyro (das soll jeder für sich beurteilen)... hier ging es  um die heutigen "Medien"spekulationen über Teilausschlüsse... dazu gibt es eine beobachtbare Empirie und UEFA Direktiven, welche nullkommanull Anlass geben, einen Ausschluss als realistisches Szenario zu betrachten.  


Wie viele Vereine gab es bisher, die in der EL in 4 von 5 Gruppenspielen durch Pyro aufgefallen sind und im eigenen Verband Teilausschlüsse hatten?
Ich hab das nicht geprüft, aber wenn Du von "beobachtbare Empirie" sprichst Du vermutlich schon?


Bevor du anfängst zu quasseln lern erstmal bis 4 zu zählen.. Es waren nämlich nur 3, dein bejammerter 4.Vorfall waren Wunderkerzen (!) gegen Agdam, bekannterweise nicht in der Gruppenphase. Da fängt das mit der Empirie schon an- plötzlich sind es 3,5 von 7 Spielen (die Wunderkerzen zähle ich mal nur halb, die 15.000 waren sicher auch nicht nur dafür), statt 4 von 5.
Die Antwort auf die blöde, damit intendierte, Frage hat dir ja schon jemand gegeben: Es gibt sicherlich genügend solcher Vereine.

Und wenn von Seiten der Eintracht die Aussage: 'wir haben keine genauen Infos' kommt- woher soll dann bitte die verlässliche Info stammen, dass ein Ausschluss droht? Aber schön zu sehen, dass die Propagandamaschine funktioniert und wer hier alles so Bild-zeitungs-hörig ist..


Teilen