Neue Partei "Alternative für Deutschland"

#
Aachener_Adler schrieb:
giordani schrieb:
Alternative für Deutschland: Eine Alternative zur Demokratie?
http://www.heise.de/tp/artikel/39/39244/1.html
Der Soziologe und Autor Andreas Kemper zu den antidemokratischen Zielen der AfD, der ersten "Facebook-Partei" Deutschlands

Was für ein verqueres Zeugs. Direkte Demokratie ist also antidemokratisch, weil ein Volksbegehren in Hamburg gezeigt hat, dass dort überproportional gutsituierte Menschen zur Wahl gegangen sind. Daher ist die Forderung der AfD nach direkter Demokratie als Kampfansage an die Unterschichten und elitärer Standesdünkel zu werten. So, so. Was für ein Unsinn!


Du mußt Dir ja nur mal anschauen, womit sich dieser A. Kemper noch sonst so beschäftigt! Da bleiben keine Fragen offen!
#
pelo schrieb:


Freuen tue ich mich lediglich jetzt schon über einen Kasten Tegernseer Hell. hmhmm....köstlich    


Diverse Umfragen derzeit: 2-3,1%
#
reggaetyp schrieb:
pelo schrieb:


Freuen tue ich mich lediglich jetzt schon über einen Kasten Tegernseer Hell. hmhmm....köstlich    


Diverse Umfragen derzeit: 2-3,1%  


ich hatte das so verstanden, daß er sich eine kiste gekauft hat... wie sonst soll er sich denn jetzt schon darüber freuen... ansonsten würde er sich doch auf eine kiste tegernseer hell freuen und da stehen die karten in der tat nicht besonders gut
#
Xaver08 schrieb:
reggaetyp schrieb:
pelo schrieb:


Freuen tue ich mich lediglich jetzt schon über einen Kasten Tegernseer Hell. hmhmm....köstlich    


Diverse Umfragen derzeit: 2-3,1%  


ich hatte das so verstanden, daß er sich eine kiste gekauft hat... wie sonst soll er sich denn jetzt schon darüber freuen... ansonsten würde er sich doch auf eine kiste tegernseer hell freuen und da stehen die karten in der tat nicht besonders gut  


Da haste auch wieder recht. Hab ich falsch verstanden.
#
reggaetyp schrieb:
pelo schrieb:


Freuen tue ich mich lediglich jetzt schon über einen Kasten Tegernseer Hell. hmhmm....köstlich    


Diverse Umfragen derzeit: 2-3,1%  


Deren Ergebnis aber auch arg angezweifelt werden kann^^
Dazu hat die AfD neulich Stellung genommen und die Umfragemethodik in Frage gestellt, da zB EMNID explizit nach allen möglichen Parteien außer der AfD gefragt werden würde. Inwieweit das stimmt, kann ich nicht beurteilen, ich habe nie an sowas teilgenommen, allerdings gebe ich auch nicht viel auf Umfragewerte, da die in meinen Augen ohnehin ein verschleiertes Marketingmittel etablierter Parteien sind...
#
Maximus1986 schrieb:
reggaetyp schrieb:
pelo schrieb:


Freuen tue ich mich lediglich jetzt schon über einen Kasten Tegernseer Hell. hmhmm....köstlich    


Diverse Umfragen derzeit: 2-3,1%  


Deren Ergebnis aber auch arg angezweifelt werden kann^^

Ich habe extra bei mehreren Umfrageergebnissen verschiedener Umfrageinstitute nachgeschaut.
#
Maximus1986 schrieb:
reggaetyp schrieb:
pelo schrieb:


Freuen tue ich mich lediglich jetzt schon über einen Kasten Tegernseer Hell. hmhmm....köstlich    


Diverse Umfragen derzeit: 2-3,1%  


Deren Ergebnis aber auch arg angezweifelt werden kann^^
Dazu hat die AfD neulich Stellung genommen und die Umfragemethodik in Frage gestellt, da zB EMNID explizit nach allen möglichen Parteien außer der AfD gefragt werden würde. Inwieweit das stimmt, kann ich nicht beurteilen, ich habe nie an sowas teilgenommen, allerdings gebe ich auch nicht viel auf Umfragewerte, da die in meinen Augen ohnehin ein verschleiertes Marketingmittel etablierter Parteien sind...


Als Gegengewicht hat die AfD zum Glück diesen Thread im grössten Vereinsforum Deutschlands als verschleiertes Marketingmittel... da kommen die etablierten Parteien nicht gegen an.
#
SGE-URNA schrieb:
Maximus1986 schrieb:
reggaetyp schrieb:
pelo schrieb:


Freuen tue ich mich lediglich jetzt schon über einen Kasten Tegernseer Hell. hmhmm....köstlich    


Diverse Umfragen derzeit: 2-3,1%  


Deren Ergebnis aber auch arg angezweifelt werden kann^^
Dazu hat die AfD neulich Stellung genommen und die Umfragemethodik in Frage gestellt, da zB EMNID explizit nach allen möglichen Parteien außer der AfD gefragt werden würde. Inwieweit das stimmt, kann ich nicht beurteilen, ich habe nie an sowas teilgenommen, allerdings gebe ich auch nicht viel auf Umfragewerte, da die in meinen Augen ohnehin ein verschleiertes Marketingmittel etablierter Parteien sind...


Als Gegengewicht hat die AfD zum Glück diesen Thread im grössten Vereinsforum Deutschlands als verschleiertes Marketingmittel... da kommen die etablierten Parteien nicht gegen an.


Ich glaube aber nicht, dass hierbei ein ähnlicher Effekt erzielt wird

Von Umfragewerten lässt man sich vermutlich tendentiell schon beeinflussen, ins Besondere, wenn die 5%-Hürde evtl nicht überschritten werden könnte. Da überdenkt man  sicherlich schon nochmal, ob man sein Kreuz nicht lieber woanders setzen sollte...
#
Maximus1986 schrieb:
SGE-URNA schrieb:
Maximus1986 schrieb:
reggaetyp schrieb:
pelo schrieb:


Freuen tue ich mich lediglich jetzt schon über einen Kasten Tegernseer Hell. hmhmm....köstlich    


Diverse Umfragen derzeit: 2-3,1%  


Deren Ergebnis aber auch arg angezweifelt werden kann^^
Dazu hat die AfD neulich Stellung genommen und die Umfragemethodik in Frage gestellt, da zB EMNID explizit nach allen möglichen Parteien außer der AfD gefragt werden würde. Inwieweit das stimmt, kann ich nicht beurteilen, ich habe nie an sowas teilgenommen, allerdings gebe ich auch nicht viel auf Umfragewerte, da die in meinen Augen ohnehin ein verschleiertes Marketingmittel etablierter Parteien sind...


Als Gegengewicht hat die AfD zum Glück diesen Thread im grössten Vereinsforum Deutschlands als verschleiertes Marketingmittel... da kommen die etablierten Parteien nicht gegen an.


Ich glaube aber nicht, dass hierbei ein ähnlicher Effekt erzielt wird

Von Umfragewerten lässt man sich vermutlich tendentiell schon beeinflussen, ins Besondere, wenn die 5%-Hürde evtl nicht überschritten werden könnte. Da überdenkt man  sicherlich schon nochmal, ob man sein Kreuz nicht lieber woanders setzen sollte...


es wird nicht lange dauern und einer der üblichen verdächtigen schreibt, daß die umfragen zu dem zwecke von den blockparteien/ezb/mainstreammedien (wahlweise anzukreuzen) gesteuert würden....
#
Soviel zum Thema "Umfragen"...

"Alternative für Deutschland" (AfD) macht 42 % bei Sat.1-Sonntagsfrage

http://de.ibtimes.com/articles/26348/20130605/alternative-f-r-deutschland-afd-macht-42-bei-sat-1-sonntagsfrage.htm

#
Eine Sat1-Videoetxt-Umfrage. Groß. Da rufen auch nur die an die beim Astroabzocker oder der geilen Ludernummer gerade nicht durchkommen.
#
giordani schrieb:
Eine Sat1-Videoetxt-Umfrage. Groß. Da rufen auch nur die an die beim Astroabzocker oder der geilen Ludernummer gerade nicht durchkommen.  


Die ist genauso repräsentativ wie andere Umfragen auch! Die sagen sogut wie gar nichts aus! Außerdem dürfen selbst diese Menschen wählen, die "solche Nummern" anrufen. auch wenn Dir das nicht gefallen mag!
#
Aragorn schrieb:
giordani schrieb:
Eine Sat1-Videoetxt-Umfrage. Groß. Da rufen auch nur die an die beim Astroabzocker oder der geilen Ludernummer gerade nicht durchkommen.  


Die ist genauso repräsentativ wie andere Umfragen auch!


Nein.
#
giordani schrieb:
Eine Sat1-Videoetxt-Umfrage. Groß. Da rufen auch nur die an die beim Astroabzocker oder der geilen Ludernummer gerade nicht durchkommen.  


Dein Beitrag über bzw. von einem gewissen A. Kemper, regt im übrigen nicht minder zum Schmunzeln an!
#
reggaetyp schrieb:
Aragorn schrieb:
giordani schrieb:
Eine Sat1-Videoetxt-Umfrage. Groß. Da rufen auch nur die an die beim Astroabzocker oder der geilen Ludernummer gerade nicht durchkommen.  


Die ist genauso repräsentativ wie andere Umfragen auch!


Nein.


Wohl!
#
Aragorn schrieb:
reggaetyp schrieb:
Aragorn schrieb:
giordani schrieb:
Eine Sat1-Videoetxt-Umfrage. Groß. Da rufen auch nur die an die beim Astroabzocker oder der geilen Ludernummer gerade nicht durchkommen.  


Die ist genauso repräsentativ wie andere Umfragen auch!


Nein.


Wohl!


Eine Anrufaktion ist schon methodisch keine repräsentative Umfrage, weil weder gefragt noch eine repräsentative Probe ausgewählt wird. Eine Anrufaktion ist als Meinungsforschungsmittel völlig ungeignet, da sie keinerlei verwertbaren Erkenntnisse liefert.
#
stefank schrieb:
Aragorn schrieb:
reggaetyp schrieb:
Aragorn schrieb:
giordani schrieb:
Eine Sat1-Videoetxt-Umfrage. Groß. Da rufen auch nur die an die beim Astroabzocker oder der geilen Ludernummer gerade nicht durchkommen.  


Die ist genauso repräsentativ wie andere Umfragen auch!


Nein.


Wohl!


Eine Anrufaktion ist schon methodisch keine repräsentative Umfrage, weil weder gefragt noch eine repräsentative Probe ausgewählt wird. Eine Anrufaktion ist als Meinungsforschungsmittel völlig ungeignet, da sie keinerlei verwertbaren Erkenntnisse liefert.


Wird jetzt wirklich ernsthaft diskutiert, ob eine Sat1 Videotext Abstimmung repräsentativ ist und Prognosecharakter hat?
#
SGE-URNA schrieb:
stefank schrieb:
Aragorn schrieb:
reggaetyp schrieb:
Aragorn schrieb:
giordani schrieb:
Eine Sat1-Videoetxt-Umfrage. Groß. Da rufen auch nur die an die beim Astroabzocker oder der geilen Ludernummer gerade nicht durchkommen.  


Die ist genauso repräsentativ wie andere Umfragen auch!


Nein.


Wohl!


Eine Anrufaktion ist schon methodisch keine repräsentative Umfrage, weil weder gefragt noch eine repräsentative Probe ausgewählt wird. Eine Anrufaktion ist als Meinungsforschungsmittel völlig ungeignet, da sie keinerlei verwertbaren Erkenntnisse liefert.


Wird jetzt wirklich ernsthaft diskutiert, ob eine Sat1 Videotext Abstimmung repräsentativ ist und Prognosecharakter hat?  


Für Aragorn ist sie das.
Ungefähr so repräsentativ wie das Tor des Monats.
#
SGE-URNA schrieb:
stefank schrieb:
Aragorn schrieb:
reggaetyp schrieb:
Aragorn schrieb:
giordani schrieb:
Eine Sat1-Videoetxt-Umfrage. Groß. Da rufen auch nur die an die beim Astroabzocker oder der geilen Ludernummer gerade nicht durchkommen.  


Die ist genauso repräsentativ wie andere Umfragen auch!


Nein.


Wohl!


Eine Anrufaktion ist schon methodisch keine repräsentative Umfrage, weil weder gefragt noch eine repräsentative Probe ausgewählt wird. Eine Anrufaktion ist als Meinungsforschungsmittel völlig ungeignet, da sie keinerlei verwertbaren Erkenntnisse liefert.


Wird jetzt wirklich ernsthaft diskutiert, ob eine Sat1 Videotext Abstimmung repräsentativ ist und Prognosecharakter hat?  


Ich halte es persoenlich eher damit: http://wahl-o-meter.com/Willkommen.html#.UbskludFCSo
#
Aragorn schrieb:
giordani schrieb:
Eine Sat1-Videoetxt-Umfrage. Groß. Da rufen auch nur die an die beim Astroabzocker oder der geilen Ludernummer gerade nicht durchkommen.  


Dein Beitrag über bzw. von einem gewissen A. Kemper, regt im übrigen nicht minder zum Schmunzeln an!  


Du findest es wirklich zum schmunzeln, dass führende afd politiker über die einschränkung des wahlrechts von "sozial schwachen" philosophieren?


Teilen