Neue Partei "Alternative für Deutschland"

#
Aragorn schrieb:
fromgg schrieb:
Hier die Links :

http://andreaskemper.wordpress.com/2013/04/15/afd-wahlrecht-fur-arbeitslose-abschaffen/

http://www.freitag.de/autoren/andreas-kemper/zur-demokratiefeindlichkeit-der-afd



Ab Beitrag # 639 wird hier bereits kurz auf die Personalie A. Kemper eingegangen. Da dürfte Dir schnell klar werden, aus welchem "politischen Lager" der Typ kommt.


wo hat sich jemand mit der personalie andreas kemper beschäftigt?
eine substantielle ausandersetzung mit kemper kann ich nicht finden:

hier:

Aragorn schrieb:
Andreas Kemper!?!  


nur smilies

hier auch nichts wirklich substanzielles:

Aragorn schrieb:

Du mußt Dir ja nur mal anschauen, womit sich dieser A. Kemper noch sonst so beschäftigt! Da bleiben keine Fragen offen!  


irgendwo gabs noch ohne beleg die behauptung kemper wäre linksextrem, ausserdem wurde noch erwähnt, daß er sich mit feminismus beschäftigt, als ob das irgendwas erklären würde.

ansatzweise mit der sache hat sich nur aachener adler beschäftigt.
#
Xaver08 schrieb:
Aragorn schrieb:
fromgg schrieb:
Hier die Links :

http://andreaskemper.wordpress.com/2013/04/15/afd-wahlrecht-fur-arbeitslose-abschaffen/

http://www.freitag.de/autoren/andreas-kemper/zur-demokratiefeindlichkeit-der-afd



Ab Beitrag # 639 wird hier bereits kurz auf die Personalie A. Kemper eingegangen. Da dürfte Dir schnell klar werden, aus welchem "politischen Lager" der Typ kommt.


wo hat sich jemand mit der personalie andreas kemper beschäftigt?
eine substantielle ausandersetzung mit kemper kann ich nicht finden:

hier:

Aragorn schrieb:
Andreas Kemper!?!  


nur smilies

hier auch nichts wirklich substanzielles:

Aragorn schrieb:

Du mußt Dir ja nur mal anschauen, womit sich dieser A. Kemper noch sonst so beschäftigt! Da bleiben keine Fragen offen!  


irgendwo gabs noch ohne beleg die behauptung kemper wäre linksextrem, ausserdem wurde noch erwähnt, daß er sich mit feminismus beschäftigt, als ob das irgendwas erklären würde.

ansatzweise mit der sache hat sich nur aachener adler beschäftigt.


Der ist hier auch nicht das Thema! Genauso wie hier sogennante "Quellen & Bloggs" von den AfD-Gegnern kritisiert und abgekanzelt werden, kann man diese "Quelle" zumindest auch einer gewissen Orientierung zuordnen, die mit Sicherheit nicht "unabhängig" ist,.
#
Aragorn schrieb:
Xaver08 schrieb:
Aragorn schrieb:
fromgg schrieb:
Hier die Links :

http://andreaskemper.wordpress.com/2013/04/15/afd-wahlrecht-fur-arbeitslose-abschaffen/

http://www.freitag.de/autoren/andreas-kemper/zur-demokratiefeindlichkeit-der-afd



Ab Beitrag # 639 wird hier bereits kurz auf die Personalie A. Kemper eingegangen. Da dürfte Dir schnell klar werden, aus welchem "politischen Lager" der Typ kommt.


wo hat sich jemand mit der personalie andreas kemper beschäftigt?
eine substantielle ausandersetzung mit kemper kann ich nicht finden:

hier:

Aragorn schrieb:
Andreas Kemper!?!  


nur smilies

hier auch nichts wirklich substanzielles:

Aragorn schrieb:

Du mußt Dir ja nur mal anschauen, womit sich dieser A. Kemper noch sonst so beschäftigt! Da bleiben keine Fragen offen!  


irgendwo gabs noch ohne beleg die behauptung kemper wäre linksextrem, ausserdem wurde noch erwähnt, daß er sich mit feminismus beschäftigt, als ob das irgendwas erklären würde.

ansatzweise mit der sache hat sich nur aachener adler beschäftigt.


Der ist hier auch nicht das Thema! Genauso wie hier sogennante "Quellen & Bloggs" von den AfD-Gegnern kritisiert und abgekanzelt werden, kann man diese "Quelle" zumindest auch einer gewissen Orientierung zuordnen, die mit Sicherheit nicht "unabhängig" ist,.


auf welcher basis denn??

eek-smilies oder behauptungen er wäre linksextrem ohne den geringsten beleg?

hast du denn irgendeine quelle um belegen zu können kemper wäre linksextrem?
#
Xaver08 schrieb:
Aragorn schrieb:
Xaver08 schrieb:
Aragorn schrieb:
fromgg schrieb:
Hier die Links :

http://andreaskemper.wordpress.com/2013/04/15/afd-wahlrecht-fur-arbeitslose-abschaffen/

http://www.freitag.de/autoren/andreas-kemper/zur-demokratiefeindlichkeit-der-afd



Ab Beitrag # 639 wird hier bereits kurz auf die Personalie A. Kemper eingegangen. Da dürfte Dir schnell klar werden, aus welchem "politischen Lager" der Typ kommt.


wo hat sich jemand mit der personalie andreas kemper beschäftigt?
eine substantielle ausandersetzung mit kemper kann ich nicht finden:

hier:

Aragorn schrieb:
Andreas Kemper!?!  


nur smilies

hier auch nichts wirklich substanzielles:

Aragorn schrieb:

Du mußt Dir ja nur mal anschauen, womit sich dieser A. Kemper noch sonst so beschäftigt! Da bleiben keine Fragen offen!  


irgendwo gabs noch ohne beleg die behauptung kemper wäre linksextrem, ausserdem wurde noch erwähnt, daß er sich mit feminismus beschäftigt, als ob das irgendwas erklären würde.

ansatzweise mit der sache hat sich nur aachener adler beschäftigt.


Der ist hier auch nicht das Thema! Genauso wie hier sogennante "Quellen & Bloggs" von den AfD-Gegnern kritisiert und abgekanzelt werden, kann man diese "Quelle" zumindest auch einer gewissen Orientierung zuordnen, die mit Sicherheit nicht "unabhängig" ist,.


auf welcher basis denn??

eek-smilies oder behauptungen er wäre linksextrem ohne den geringsten beleg?

hast du denn irgendeine quelle um belegen zu können kemper wäre linksextrem?


Dann google doch selbst und schaue nach, in welchen Bloggs etc. der schreibt, wenn Dich das so interessiert.
#
Aragorn schrieb:
Xaver08 schrieb:
Aragorn schrieb:
Xaver08 schrieb:
Aragorn schrieb:
fromgg schrieb:
Hier die Links :

http://andreaskemper.wordpress.com/2013/04/15/afd-wahlrecht-fur-arbeitslose-abschaffen/

http://www.freitag.de/autoren/andreas-kemper/zur-demokratiefeindlichkeit-der-afd



Ab Beitrag # 639 wird hier bereits kurz auf die Personalie A. Kemper eingegangen. Da dürfte Dir schnell klar werden, aus welchem "politischen Lager" der Typ kommt.


wo hat sich jemand mit der personalie andreas kemper beschäftigt?
eine substantielle ausandersetzung mit kemper kann ich nicht finden:

hier:

Aragorn schrieb:
Andreas Kemper!?!  


nur smilies

hier auch nichts wirklich substanzielles:

Aragorn schrieb:

Du mußt Dir ja nur mal anschauen, womit sich dieser A. Kemper noch sonst so beschäftigt! Da bleiben keine Fragen offen!  


irgendwo gabs noch ohne beleg die behauptung kemper wäre linksextrem, ausserdem wurde noch erwähnt, daß er sich mit feminismus beschäftigt, als ob das irgendwas erklären würde.

ansatzweise mit der sache hat sich nur aachener adler beschäftigt.


Der ist hier auch nicht das Thema! Genauso wie hier sogennante "Quellen & Bloggs" von den AfD-Gegnern kritisiert und abgekanzelt werden, kann man diese "Quelle" zumindest auch einer gewissen Orientierung zuordnen, die mit Sicherheit nicht "unabhängig" ist,.


auf welcher basis denn??

eek-smilies oder behauptungen er wäre linksextrem ohne den geringsten beleg?

hast du denn irgendeine quelle um belegen zu können kemper wäre linksextrem?


Dann google doch selbst und schaue nach, in welchen Bloggs etc. der schreibt, wenn Dich das so interessiert.


warum soll ich danach suchen? du behauptest das doch, bisher ohne quelle!
eigenartige diskussionführung behauptungen in den raum zu stellen und dann die anderen nach belegen suchen zu lassen  
#
Dürfen nur rechtskonservative über die schreiben, bzw sind nur diese in der lage objektiv über die afd zu schreiben?
Ich verstehe sowieso nicht warum eine partei die nichtmal in irgendeinem kreistag sitzt so wichtig genommen wird
#
Xaver08 schrieb:
Aragorn schrieb:
Xaver08 schrieb:
Aragorn schrieb:
Xaver08 schrieb:
Aragorn schrieb:
fromgg schrieb:
Hier die Links :

http://andreaskemper.wordpress.com/2013/04/15/afd-wahlrecht-fur-arbeitslose-abschaffen/

http://www.freitag.de/autoren/andreas-kemper/zur-demokratiefeindlichkeit-der-afd



Ab Beitrag # 639 wird hier bereits kurz auf die Personalie A. Kemper eingegangen. Da dürfte Dir schnell klar werden, aus welchem "politischen Lager" der Typ kommt.


wo hat sich jemand mit der personalie andreas kemper beschäftigt?
eine substantielle ausandersetzung mit kemper kann ich nicht finden:

hier:

Aragorn schrieb:
Andreas Kemper!?!  


nur smilies

hier auch nichts wirklich substanzielles:

Aragorn schrieb:

Du mußt Dir ja nur mal anschauen, womit sich dieser A. Kemper noch sonst so beschäftigt! Da bleiben keine Fragen offen!  


irgendwo gabs noch ohne beleg die behauptung kemper wäre linksextrem, ausserdem wurde noch erwähnt, daß er sich mit feminismus beschäftigt, als ob das irgendwas erklären würde.

ansatzweise mit der sache hat sich nur aachener adler beschäftigt.


Der ist hier auch nicht das Thema! Genauso wie hier sogennante "Quellen & Bloggs" von den AfD-Gegnern kritisiert und abgekanzelt werden, kann man diese "Quelle" zumindest auch einer gewissen Orientierung zuordnen, die mit Sicherheit nicht "unabhängig" ist,.


auf welcher basis denn??

eek-smilies oder behauptungen er wäre linksextrem ohne den geringsten beleg?

hast du denn irgendeine quelle um belegen zu können kemper wäre linksextrem?


Dann google doch selbst und schaue nach, in welchen Bloggs etc. der schreibt, wenn Dich das so interessiert.


warum soll ich danach suchen? du behauptest das doch, bisher ohne quelle!
eigenartige diskussionführung behauptungen in den raum zu stellen und dann die anderen nach belegen suchen zu lassen    


Ach, hör doch auf. Ich stelle hier gar keine Behauptungen in den Raum, sondern habe mir diverse Bloggs & Beiträge dieses gewissen Herrn durchgelesen und wenn Du, warum auch immer, nicht in der Lage dazu bist, ist das nicht mein Problem. Dieser ganze Mist wurde hier schon etliche Male durchgekaut.
#
MaurizioGaudino schrieb:
Dürfen nur rechtskonservative über die schreiben, bzw sind nur diese in der lage objektiv über die afd zu schreiben?
Ich verstehe sowieso nicht warum eine partei die nichtmal in irgendeinem kreistag sitzt so wichtig genommen wird


Habe ich das behauptet? Ich habe mich lediglich positiv zu dem Bericht rechtskonservativ?) in "DIE WELT" geäußert, da es verdächtig ruhig um Merkel & Co. geworden ist.
#
Aragorn schrieb:
Xaver08 schrieb:
Aragorn schrieb:
Xaver08 schrieb:
Aragorn schrieb:
Xaver08 schrieb:
Aragorn schrieb:
fromgg schrieb:
Hier die Links :

http://andreaskemper.wordpress.com/2013/04/15/afd-wahlrecht-fur-arbeitslose-abschaffen/

http://www.freitag.de/autoren/andreas-kemper/zur-demokratiefeindlichkeit-der-afd



Ab Beitrag # 639 wird hier bereits kurz auf die Personalie A. Kemper eingegangen. Da dürfte Dir schnell klar werden, aus welchem "politischen Lager" der Typ kommt.


wo hat sich jemand mit der personalie andreas kemper beschäftigt?
eine substantielle ausandersetzung mit kemper kann ich nicht finden:

hier:

Aragorn schrieb:
Andreas Kemper!?!  


nur smilies

hier auch nichts wirklich substanzielles:

Aragorn schrieb:

Du mußt Dir ja nur mal anschauen, womit sich dieser A. Kemper noch sonst so beschäftigt! Da bleiben keine Fragen offen!  


irgendwo gabs noch ohne beleg die behauptung kemper wäre linksextrem, ausserdem wurde noch erwähnt, daß er sich mit feminismus beschäftigt, als ob das irgendwas erklären würde.

ansatzweise mit der sache hat sich nur aachener adler beschäftigt.


Der ist hier auch nicht das Thema! Genauso wie hier sogennante "Quellen & Bloggs" von den AfD-Gegnern kritisiert und abgekanzelt werden, kann man diese "Quelle" zumindest auch einer gewissen Orientierung zuordnen, die mit Sicherheit nicht "unabhängig" ist,.


auf welcher basis denn??

eek-smilies oder behauptungen er wäre linksextrem ohne den geringsten beleg?

hast du denn irgendeine quelle um belegen zu können kemper wäre linksextrem?


Dann google doch selbst und schaue nach, in welchen Bloggs etc. der schreibt, wenn Dich das so interessiert.


warum soll ich danach suchen? du behauptest das doch, bisher ohne quelle!
eigenartige diskussionführung behauptungen in den raum zu stellen und dann die anderen nach belegen suchen zu lassen    


Ach, hör doch auf. Ich stelle hier gar keine Behauptungen in den Raum, sondern habe mir diverse Bloggs & Beiträge dieses gewissen Herrn durchgelesen und wenn Du, warum auch immer, nicht in der Lage dazu bist, ist das nicht mein Problem. Dieser ganze Mist wurde hier schon etliche Male durchgekaut.  


soso, wurde hier schon etliche male durchgekaut.

zu kemper finde ich hier nicht viel ausser eek und der behauptung er wäre linksradikal, das du diesen schluß aus seinem blog gezogen hast, ist neu.

ich muß nicht immer mit dem übereinstimmen, was kemper schreibt, aber den schluß er wäre linksradikal kann ich nicht ziehen, wie auch immer du darauf kommst.
#
es geht mir darum, das wenn kritische artikel zur afd gepostet werden, als gegenargument immer die politische einstellung des Autors/Mediums heausgestellt werden.
Die eher konservativen/wirtschaftsliberalen blätter beschäftigen sich eher mit luckes Oekonomietheorien, während sich die eher linken mit den rassistischen/sozialdarwinistischen ausfällen anderer Parteimitglieder abarbeiten.
Für mich persönlich macht die Duldung von Leuten die den Wert anderer Menschen an ihrem Beitrag zur Volkswirtschaft messen diese partei unwählbar.

P.S.:
Obwohl ich zugeben muss, das wenn ich ab und zu nachmittags fernseh guck ganz ähnliche gedanken hab
#
Xaver08 schrieb:
Aragorn schrieb:
Xaver08 schrieb:
Aragorn schrieb:
Xaver08 schrieb:
Aragorn schrieb:
Xaver08 schrieb:
Aragorn schrieb:
fromgg schrieb:
Hier die Links :

http://andreaskemper.wordpress.com/2013/04/15/afd-wahlrecht-fur-arbeitslose-abschaffen/

http://www.freitag.de/autoren/andreas-kemper/zur-demokratiefeindlichkeit-der-afd



Ab Beitrag # 639 wird hier bereits kurz auf die Personalie A. Kemper eingegangen. Da dürfte Dir schnell klar werden, aus welchem "politischen Lager" der Typ kommt.


wo hat sich jemand mit der personalie andreas kemper beschäftigt?
eine substantielle ausandersetzung mit kemper kann ich nicht finden:

hier:

Aragorn schrieb:
Andreas Kemper!?!  


nur smilies

hier auch nichts wirklich substanzielles:

Aragorn schrieb:

Du mußt Dir ja nur mal anschauen, womit sich dieser A. Kemper noch sonst so beschäftigt! Da bleiben keine Fragen offen!  


irgendwo gabs noch ohne beleg die behauptung kemper wäre linksextrem, ausserdem wurde noch erwähnt, daß er sich mit feminismus beschäftigt, als ob das irgendwas erklären würde.

ansatzweise mit der sache hat sich nur aachener adler beschäftigt.


Der ist hier auch nicht das Thema! Genauso wie hier sogennante "Quellen & Bloggs" von den AfD-Gegnern kritisiert und abgekanzelt werden, kann man diese "Quelle" zumindest auch einer gewissen Orientierung zuordnen, die mit Sicherheit nicht "unabhängig" ist,.


auf welcher basis denn??

eek-smilies oder behauptungen er wäre linksextrem ohne den geringsten beleg?

hast du denn irgendeine quelle um belegen zu können kemper wäre linksextrem?


Dann google doch selbst und schaue nach, in welchen Bloggs etc. der schreibt, wenn Dich das so interessiert.


warum soll ich danach suchen? du behauptest das doch, bisher ohne quelle!
eigenartige diskussionführung behauptungen in den raum zu stellen und dann die anderen nach belegen suchen zu lassen    


Ach, hör doch auf. Ich stelle hier gar keine Behauptungen in den Raum, sondern habe mir diverse Bloggs & Beiträge dieses gewissen Herrn durchgelesen und wenn Du, warum auch immer, nicht in der Lage dazu bist, ist das nicht mein Problem. Dieser ganze Mist wurde hier schon etliche Male durchgekaut.  


soso, wurde hier schon etliche male durchgekaut.

zu kemper finde ich hier nicht viel ausser eek und der behauptung er wäre linksradikal, das du diesen schluß aus seinem blog gezogen hast, ist neu.

ich muß nicht immer mit dem übereinstimmen, was kemper schreibt, aber den schluß er wäre linksradikal kann ich nicht ziehen, wie auch immer du darauf kommst.


Habe ich linksradikal geschrieben? Ich meine mich erinnern zu können, von einem linksextremen Feministen gesprochen zu haben. Zumal ich keinen Bock habe hier eine Personaldiskussion zu führen, die nicht ansatzweise etwas mit dem Thema hier zutun hat.
#
MaurizioGaudino schrieb:
es geht mir darum, das wenn kritische artikel zur afd gepostet werden, als gegenargument immer die politische einstellung des Autors/Mediums heausgestellt werden.Die eher konservativen/wirtschaftsliberalen blätter beschäftigen sich eher mit luckes Oekonomietheorien, während sich die eher linken mit den rassistischen/sozialdarwinistischen ausfällen anderer Parteimitglieder abarbeiten.
Für mich persönlich macht die Duldung von Leuten die den Wert anderer Menschen an ihrem Beitrag zur Volkswirtschaft messen diese partei unwählbar.

P.S.:
Obwohl ich zugeben muss, das wenn ich ab und zu nachmittags fernseh guck ganz ähnliche gedanken hab


Guten Tag .

Wenn man einen derartigen Schwachsinn schreibt wie A. Kemper muss man durchaus die poltische Gesinnung zur Beurteilung seines Beitrages heranziehen.

Ja u. Andreas Kemper ist genau wie Alexander Häussler -der auch für das Antifa Blatt "Lotta " Beiträge schreibt.  dem linksextremen Spektrum zuzuordnen.

Nein und die Konservativen Blätter  beschäftigten sich eher nicht mit Luckes ökonomischen Forderungen, sondern versuchten von Anfang an diese ebenfalls in die  Nähe der Rechtsextremen zu rücken.

Ausnahmen wie der aktuelle Weltartikel ,könnten möglicherweise  aufgrund  vieler Lesebriefe in,  Welt, Focus , Handelsblatt  usw. entstanden sein ,bei der die Redakteure wohl feststelllen  mussten, dass viele Leser diesen Berichten u.dessen was diese eigentlich  bezwecken sollten nicht zustimmen.

Einige dieser Blätter wurden auch schon mit Entzug der Abbos bestraft.


Kemper u. Häussler  nennen sich " Experten" die aber lediglich unter dem Deckmantel  der Wissenschaft  ihre politisch linkslastige Weltanschauung zum Ausdruck bringen wollen-  

Der einzige nahmhafte Soziologe ,der nicht nur in Deutschland ,sondern international Renommee besitzt ist Jürgen Habermas- ebenfalls ein Linker

Und der hat sich positiv zur AFD geäussert.
#
adler1807 schrieb:
petko schrieb:
"die macht des zweifelns"

http://www.welt.de/print/die_welt/debatte/article118466632/Die-Macht-des-Zweifelns.html


Da scheint die Welt die Überschrift geändert zu haben. Ich glaube mich erinnern zu können, dass die Überschrift zuvor, "Der Umgang mit der AFD ist undemokratisch" lautete.  


So ist es . Der Umgang mit der Afd ist undemokratisch. Das war die erste Überschrift. Hab ich selbst so gelesen.

Ob es da wohl einen kleinen Rüffel von der Chefredaktion gab?
#
Wahnsinn was für ein Geschiss um eine Partei gemacht wird, die aller Voraussicht nach eh nur eine Randerscheinung in der Geschichte sein wird...
#
... schrieb:
Der einzige nahmhafte Soziologe ,der nicht nur in Deutschland ,sondern international Renommee besitzt ist Jürgen Habermas


Sicher doch...*tätschel*
Da kennt wohl einer nur einen einzigen deutschen Soziologen.....
Und ist nicht mal in der Lage zu verstehen was Habermas wirklich sagte. Aber glaub einfach weiter er stünde inhaltlich hinter der Wutrentner-Partei. ,-)
#
pelo schrieb:
adler1807 schrieb:
petko schrieb:
"die macht des zweifelns"

http://www.welt.de/print/die_welt/debatte/article118466632/Die-Macht-des-Zweifelns.html


Da scheint die Welt die Überschrift geändert zu haben. Ich glaube mich erinnern zu können, dass die Überschrift zuvor, "Der Umgang mit der AFD ist undemokratisch" lautete.  


So ist es . Der Umgang mit der Afd ist undemokratisch. Das war die erste Überschrift. Hab ich selbst so gelesen.

Ob es da wohl einen kleinen Rüffel von der Chefredaktion gab?


Nein, einige Leser haben mit Kündigung des Abos gestraft. In diesem Fall werden nämlich in den Redaktionen Überschriften geändert, Artikel mit positiven Inhalt geschrieben oder auch mal die ganze Mannschaft entlassen.
#
Und was ist jetzt mit dem Inhalt?

Hat Adam gefordert, Arbeitslosen das Wahlrecht zu entziehen?
Oder hat er nur die Forderung unterstützt? Das wäre genau so krass.
Ist er missverstanden oder böse interpretiert worden? Hat er dass dann inzwischen richtig gestellt - oder nicht?

Darum gehts doch. Und das müsste sich doch ganz leicht überprüfen lassen.
#
Hier ist der Artikel von Adam: http://www.welt.de/print-welt/article159946/Wer-soll-waehlen.html

Wer soll wählen? Nur die, die Eigentum haben, so wie damals. Sonst lähmen die Passiven die Aktiven.

Sehr eindeutig, oder? Hat er sich distanziert oder das Ganze irgendwie erklärt?
#
stefank schrieb:
pelo schrieb:
adler1807 schrieb:
petko schrieb:
"die macht des zweifelns"

http://www.welt.de/print/die_welt/debatte/article118466632/Die-Macht-des-Zweifelns.html


Da scheint die Welt die Überschrift geändert zu haben. Ich glaube mich erinnern zu können, dass die Überschrift zuvor, "Der Umgang mit der AFD ist undemokratisch" lautete.  


So ist es . Der Umgang mit der Afd ist undemokratisch. Das war die erste Überschrift. Hab ich selbst so gelesen.

Ob es da wohl einen kleinen Rüffel von der Chefredaktion gab?


Nein, einige Leser haben mit Kündigung des Abos gestraft. In diesem Fall werden nämlich in den Redaktionen Überschriften geändert, Artikel mit positiven Inhalt geschrieben oder auch mal die ganze Mannschaft entlassen.


Könnte so sein  
#
Inhalt schrieb:
Hier ist der Artikel von Adam: http://www.welt.de/print-welt/article159946/Wer-soll-waehlen.html

Wer soll wählen? Nur die, die Eigentum haben, so wie damals. Sonst lähmen die Passiven die Aktiven.

Sehr eindeutig, oder? Hat er sich distanziert oder das Ganze irgendwie erklärt?


über diesen Artikel ,der hier früher schon  eingestellt war , wurde bereits diskutiert.  Bei Interesse einfach nochmal nachlesen.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!