Deutsche Polizisten...

#
Vorher viele Stellen abbauen und jetzt hinstellen das er was macht und neue Stellen schafft. Das ist schon sehr dreist.
#
Ganz grds. finde ich erst einmal richtig, dass er mehr Polizisten einstellen will.

Aber er hätte vorher vor allem mal an der richtigen Stelle abbauen und endlich die ganzen Nazis rauswerfen sollen. Aber danach darf er gerne mit rechtsstaatstreuen Kräften auch wieder aufbauen.
#
Ganz grds. finde ich erst einmal richtig, dass er mehr Polizisten einstellen will.

Aber er hätte vorher vor allem mal an der richtigen Stelle abbauen und endlich die ganzen Nazis rauswerfen sollen. Aber danach darf er gerne mit rechtsstaatstreuen Kräften auch wieder aufbauen.
#
Er füllt doch nur die Lücken auf für die er selbst verantwortlich ist.
#
Wendt hätte ohnehin nicht Staatssekretär werden dürfen, da er eine Disziplinar Strafe verschwiegen hatte (er hatte eine unangemeldete Nebentätigkeit)

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/f-a-z-exklusiv-verschwieg-rainer-wendt-disziplinarstrafe-16506918.html
#
Wendt hätte ohnehin nicht Staatssekretär werden dürfen, da er eine Disziplinar Strafe verschwiegen hatte (er hatte eine unangemeldete Nebentätigkeit)

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/f-a-z-exklusiv-verschwieg-rainer-wendt-disziplinarstrafe-16506918.html
#
In einem anderen Bericht hatte ich vorhin gelesen, dass er 50.000 EUR p. a. von der Axa bekommen hat, die er nicht angab. Wieviele Jahre er das bekommen hat, weiss ich nicht. Der Saubermann hat eine Diziplinarstrafe bekommen. Es ist eben so, dass Regeln - nach Meinung solcher Menschen - immer nur für andere gelten. Gut, dass er damit nicht durchgekommen ist, dieser ..!    
#
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/polizei-cottbus-weitet-verfahren-gegen-eigene-beamte-aus-a-1299468.html

Rechtsextreme Polizisten und das in Sachsen! Schockierend und fast so unerwartet wie Wasser im Meer.
#
Peter Beuth wird weiter zulassen, das sogenannte BFEs, z. B. 15 jährige Jugendliche, mit  Polizeigriff in eine Gasse mit 15 vermummten Beamten in "Paramilitärischer Uniform" gedrängt werden um dort drangsaliert zu werden!

Lesen sie bitte hier weiter, auch um...

Gerangel bei McDonald’s auf Klima-Demo
Von Henning Vogts Fr
https://www.fr.de/frankfurt/fridays-future-frankfurt-ich-hatte-richtig-angst-zr-13274081.amp.html?__twitter_impression=true

"Später ruft dann noch ein weiterer Polizeisprecher an. Aus Sicht der Beamten sei die ganze Kontrolle unproblematisch verlaufen, der 15-Jährige habe auch nicht ängstlich gewirkt. Einschüchterung sei sowieso nicht das Ziel der Polizei. Gerade die Proteste der Fridays for Future halte man für völlig unproblematisch."
#
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/polizei-cottbus-weitet-verfahren-gegen-eigene-beamte-aus-a-1299468.html

Rechtsextreme Polizisten und das in Sachsen! Schockierend und fast so unerwartet wie Wasser im Meer.
#
kocidp schrieb:

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/polizei-cottbus-weitet-verfahren-gegen-eigene-beamte-aus-a-1299468.html

Rechtsextreme Polizisten und das in Sachsen! Schockierend und fast so unerwartet wie Wasser im Meer.


Cottbus gehört jetzt zu Sachsen? War ja klar, dass die sich das irgendwann einverleiben.
#
kocidp schrieb:

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/polizei-cottbus-weitet-verfahren-gegen-eigene-beamte-aus-a-1299468.html

Rechtsextreme Polizisten und das in Sachsen! Schockierend und fast so unerwartet wie Wasser im Meer.


Cottbus gehört jetzt zu Sachsen? War ja klar, dass die sich das irgendwann einverleiben.
#
Einverleibt? Ja, gilt denn Gesetz und Vertrag gar nicht mehr? Cottbus gehört seit dem Tilsiter Frieden zu Sachsen. Punktum. Hätte sich Luise eben mehr anstrengen müssen. Die Aufhebung durch den Wiener Kongress ist wegen ständiger Feierei,Trunkenheit und Rumtanzerei null und nichtig. So geht Geschichte!
#
Peter Beuth wird weiter zulassen, das sogenannte BFEs, z. B. 15 jährige Jugendliche, mit  Polizeigriff in eine Gasse mit 15 vermummten Beamten in "Paramilitärischer Uniform" gedrängt werden um dort drangsaliert zu werden!

Lesen sie bitte hier weiter, auch um...

Gerangel bei McDonald’s auf Klima-Demo
Von Henning Vogts Fr
https://www.fr.de/frankfurt/fridays-future-frankfurt-ich-hatte-richtig-angst-zr-13274081.amp.html?__twitter_impression=true

"Später ruft dann noch ein weiterer Polizeisprecher an. Aus Sicht der Beamten sei die ganze Kontrolle unproblematisch verlaufen, der 15-Jährige habe auch nicht ängstlich gewirkt. Einschüchterung sei sowieso nicht das Ziel der Polizei. Gerade die Proteste der Fridays for Future halte man für völlig unproblematisch."
#
NewOldFechemer schrieb:

Aus Sicht der Beamten sei die ganze Kontrolle unproblematisch verlaufen, der 15-Jährige habe auch nicht ängstlich gewirkt.

Nee, wenn man von den netten Schutzmännern gedemütigt wird, dann löst das absolut immer Entspannung und Wohlbehagen aus. Keiner hat da Angst. Wenn die das doch sagen.
#
und schon wieder Kopf Schütteln
Seltsames Vorgehen des Polizisten, hat aber bereits einen auf den Deckel bekommen

https://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/chemnitz-stollberg/hitler-darstellung-augustusburg-faq-100.html

Der Auftritt eines Motorradfahrers mit einem als Adolf Hitler verkleideten Mitfahrer im Beiwagen beim traditionellen Biker-Wintertreffen auf der Augustusburg wird ein Nachspiel haben. Auf einem Video ist zu sehen, wie die Maschine unmittelbar neben einem Polizeifahrzeug rückwärts eingeparkt wird und der Polizist am Lenkrad des Autos die Aktion amüsiert mit dem Handy aufnimmt.
#
und schon wieder Kopf Schütteln
Seltsames Vorgehen des Polizisten, hat aber bereits einen auf den Deckel bekommen

https://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/chemnitz-stollberg/hitler-darstellung-augustusburg-faq-100.html

Der Auftritt eines Motorradfahrers mit einem als Adolf Hitler verkleideten Mitfahrer im Beiwagen beim traditionellen Biker-Wintertreffen auf der Augustusburg wird ein Nachspiel haben. Auf einem Video ist zu sehen, wie die Maschine unmittelbar neben einem Polizeifahrzeug rückwärts eingeparkt wird und der Polizist am Lenkrad des Autos die Aktion amüsiert mit dem Handy aufnimmt.
#
Dem Bullen wird schon nix passieren...
#
Gleich mehrere Polizisten schießen auf einen 66 jahrigen Mann. Dieser wird tödlich getroffen. Der mutmaßlich  betrunkene Mann, wollte sich einer
"Verkehrskontrolle"(?) entziehen. Er soll mit einem Messer bewaffnet gewesenen sein.

Ferner wird eine Seitenscheibe eines Polizeifahrzeugs zerstört (dazu, also zur Ursache,  gibts wilde Spekulationen)

https://www.hessenschau.de/panorama/von-polizei-erschossen-fahrer-soll-betrunken-gewesen-sein,polizei-erschiesst-mann-in-vellmar-100.html
#
Gleich mehrere Polizisten schießen auf einen 66 jahrigen Mann. Dieser wird tödlich getroffen. Der mutmaßlich  betrunkene Mann, wollte sich einer
"Verkehrskontrolle"(?) entziehen. Er soll mit einem Messer bewaffnet gewesenen sein.

Ferner wird eine Seitenscheibe eines Polizeifahrzeugs zerstört (dazu, also zur Ursache,  gibts wilde Spekulationen)

https://www.hessenschau.de/panorama/von-polizei-erschossen-fahrer-soll-betrunken-gewesen-sein,polizei-erschiesst-mann-in-vellmar-100.html
#
So ist sie unsere schießfreudige Polizei. Von Pfefferspray und Taser hat die noch nix gehört.
#
Und die Prügelcops mal wieder völlig außer Rand und Band.

Pfefferspray und Tritte gegen Aktivisten: Schwere Vorwürfe gegen Polizisten (FR):

https://www.fr.de/rhein-main/main-taunus-kreis/demonstration-eschborn-eskaliert-polizei-tritte-pfefferspray-gegen-aktivsten-zr-13522714.html

Inklusive Lehrvideo bezüglich effizientem "Schubsen" (O-Ton Polizeipräsidium). Schubsen... wer das Schubsen nennt, dem darf man grundsätzlich nix glauben, denn offensichtlicher und unverschämter kann man garnicht lügen.
#
So ist sie unsere schießfreudige Polizei. Von Pfefferspray und Taser hat die noch nix gehört.
#
propain schrieb:

So ist sie unsere schießfreudige Polizei. Von Pfefferspray und Taser hat die noch nix gehört.

Naja, das ist aber relativ....ich war letztes Jahr im Spätsommer paar Tage in Florida und wie der Zufall es will, geriet ich in der Nähe von Miami mit meinem Mietwagen in eine Verkehrskontrolle.
Ein weiblicher Cop forderte mich höflich auf, meine Papiere ganz langsam vorzuzeigen und ansonsten strikt die Hände am Lenkrad zu lassen, keine schnellen Bewegungen.
Anhand des Mietwagenaufklebers erkannte sie mich als Tourist, ich mußte auch nicht aussteigen und durfte nach der Kontrolle weiterfahren.
Sie nahm aber die ganze Zeit nicht die Hand von ihrer Knarre...ich kann das anhand der dortigen Verhältnisse auch sehr gut verstehen.....
#
propain schrieb:

So ist sie unsere schießfreudige Polizei. Von Pfefferspray und Taser hat die noch nix gehört.

Naja, das ist aber relativ....ich war letztes Jahr im Spätsommer paar Tage in Florida und wie der Zufall es will, geriet ich in der Nähe von Miami mit meinem Mietwagen in eine Verkehrskontrolle.
Ein weiblicher Cop forderte mich höflich auf, meine Papiere ganz langsam vorzuzeigen und ansonsten strikt die Hände am Lenkrad zu lassen, keine schnellen Bewegungen.
Anhand des Mietwagenaufklebers erkannte sie mich als Tourist, ich mußte auch nicht aussteigen und durfte nach der Kontrolle weiterfahren.
Sie nahm aber die ganze Zeit nicht die Hand von ihrer Knarre...ich kann das anhand der dortigen Verhältnisse auch sehr gut verstehen.....
#
Du relativerst die Aussage von propain mit einem Urlaubserlebnis in den USA, wo keine Waffe zum Einsatz kam?

Das erscheint mir erstens wenig logisch und dürfte zweitens doch selbst dann nichts zum Thema "Deutsche Polizisten" beitragen, wenn die Dame Dir anlasslos die Reifen weggeballert hätte. Oder?
#
propain schrieb:

So ist sie unsere schießfreudige Polizei. Von Pfefferspray und Taser hat die noch nix gehört.

Naja, das ist aber relativ....ich war letztes Jahr im Spätsommer paar Tage in Florida und wie der Zufall es will, geriet ich in der Nähe von Miami mit meinem Mietwagen in eine Verkehrskontrolle.
Ein weiblicher Cop forderte mich höflich auf, meine Papiere ganz langsam vorzuzeigen und ansonsten strikt die Hände am Lenkrad zu lassen, keine schnellen Bewegungen.
Anhand des Mietwagenaufklebers erkannte sie mich als Tourist, ich mußte auch nicht aussteigen und durfte nach der Kontrolle weiterfahren.
Sie nahm aber die ganze Zeit nicht die Hand von ihrer Knarre...ich kann das anhand der dortigen Verhältnisse auch sehr gut verstehen.....
#
cm47 schrieb:

propain schrieb:

So ist sie unsere schießfreudige Polizei. Von Pfefferspray und Taser hat die noch nix gehört.

Naja, das ist aber relativ....ich war letztes Jahr im Spätsommer paar Tage in Florida und wie der Zufall es will, geriet ich in der Nähe von Miami mit meinem Mietwagen in eine Verkehrskontrolle.
Ein weiblicher Cop forderte mich höflich auf, meine Papiere ganz langsam vorzuzeigen und ansonsten strikt die Hände am Lenkrad zu lassen, keine schnellen Bewegungen.
Anhand des Mietwagenaufklebers erkannte sie mich als Tourist, ich mußte auch nicht aussteigen und durfte nach der Kontrolle weiterfahren.
Sie nahm aber die ganze Zeit nicht die Hand von ihrer Knarre...ich kann das anhand der dortigen Verhältnisse auch sehr gut verstehen.....

Hier rennt nicht jeder mit scharfen Knarren rum wie in den USA. Aber auch hier steht ein zweiter Beamte da und deckt denjenigen der kontrolliert, was auch vernünftig ist. Aber wenn jemand "nur" mit einem Messer da steht kann man ihn mit Pfefferspray oder einem Taser locker außer Gefecht setzen, da muss man nicht wie im wilden Westen die Leute nieder schießen.
#
Du relativerst die Aussage von propain mit einem Urlaubserlebnis in den USA, wo keine Waffe zum Einsatz kam?

Das erscheint mir erstens wenig logisch und dürfte zweitens doch selbst dann nichts zum Thema "Deutsche Polizisten" beitragen, wenn die Dame Dir anlasslos die Reifen weggeballert hätte. Oder?
#
Misanthrop schrieb:

Du relativerst die Aussage von propain mit einem Urlaubserlebnis in den USA, wo keine Waffe zum Einsatz kam?

Das erscheint mir erstens wenig logisch und dürfte zweitens doch selbst dann nichts zum Thema "Deutsche Polizisten" beitragen, wenn die Dame Dir anlasslos die Reifen weggeballert hätte. Oder?

Ich habe das nur deshalb erwähnt, weil ich dieses Gefühl bei einer Kontrolle im eigenen Land noch nie hatte, das war schon bißchen beklemmend....da ich nicht verhaltensauffällig war, hätte sie auch keinen Grund gehabt, auf einen harmlosen Eintrachtfan zu ballern...
#
Du relativerst die Aussage von propain mit einem Urlaubserlebnis in den USA, wo keine Waffe zum Einsatz kam?

Das erscheint mir erstens wenig logisch und dürfte zweitens doch selbst dann nichts zum Thema "Deutsche Polizisten" beitragen, wenn die Dame Dir anlasslos die Reifen weggeballert hätte. Oder?
#
Misanthrop schrieb:

Das erscheint mir erstens wenig logisch


Richtig. Wenig logisch erscheint mir aber auch eine generelle faktenfreie Pauschalisierung der gesamten Polizei a la "so ist unsere schießfreudige Polizei". Auch wenn das hier im Thread ja ohnehin keinen juckt, gleichzeitig aber wo anders gegen solche Rhetorik gewettert wird.
#
Misanthrop schrieb:

Das erscheint mir erstens wenig logisch


Richtig. Wenig logisch erscheint mir aber auch eine generelle faktenfreie Pauschalisierung der gesamten Polizei a la "so ist unsere schießfreudige Polizei". Auch wenn das hier im Thread ja ohnehin keinen juckt, gleichzeitig aber wo anders gegen solche Rhetorik gewettert wird.
#
SGE_Werner schrieb:

Misanthrop schrieb:

Das erscheint mir erstens wenig logisch


Richtig. Wenig logisch erscheint mir aber auch eine generelle faktenfreie Pauschalisierung der gesamten Polizei a la "so ist unsere schießfreudige Polizei". Auch wenn das hier im Thread ja ohnehin keinen juckt, gleichzeitig aber wo anders gegen solche Rhetorik gewettert wird.



Man darf also erst dann auf feststellbare beunruhigende Entwicklungen in der Polizei aufmerksam machen, wenn sie auf die gesamte Polizei übergegriffen haben? Es tut mir leid, Werner, aber wenn der Faschismus erst mal herrscht, werden deine Beschwerden nicht mehr gehört werden.


Teilen