Nach der Bundestagswahl 2013: Was wird aus der AfD?


Thread wurde von SGE_Werner am Dienstag, 24. Januar 2017, 10:54 Uhr um 10:54 Uhr gesperrt weil:
#
SGE-URNA schrieb:  


SGE-URNA schrieb:  


micl schrieb:
Wenn jemand sagt, dass es unterschiedliche Kulturen gibt und diese unterschiedliche Nachkommensstrategien haben, ist das kein Rassismus, sondern zunächst mal eine ganz normale wissenschaftliche Aussage.


Könntest du mir mich bitte auf die Wissenschaft verweisen? Ich würde gern noch mehr über die Eigenarten des Negers erfahren... danke


Hallo micl...


würdest du das mit der "Wissenschaft" nochmal genauer erläutern? Im Zusammenhang mit dem Afrikaner und dem Europäer...

OK. Eine Aussage, die nicht auf Meinung oder Esoterik, sondern auf nachprüfbaren Fakten beruht, ist wissenschaftlich. Dass die Menschen in Niger eine andere Nachkommensstrategie haben, als die Menschen in Deutschland, lässt sich allein schon an der Geburtenrate ablesen (7,6 zu 1,4). Dazu muss ich jetzt keine konkrete sozialwissenschaftliche Abhandlung heraussuchen, die es aber mit Sicherheit auch geben wird.

Die Sache ist doch die: sobald jemand auf Unterschiede zwischen verschiedene Kulturen und möglicherweise daraus resultierenden Problemen hinweist, wird er von den etablierten Parteien und Medien als Rassist und Nazi beschimpft. Da können seine Aussagen noch so wissenschaftlich richtig sein. Im Gegenteil: je richtiger seine Aussagen sind, desto lauter und eindringlicher wird der "Nazi"-Ruf erschallen, damit sich ja keiner von den Menschen, die immer politisch korrekt dastehen wollen, zu sagen traut, "ja, da hat er recht". Von daher sind solche Reaktionen als Wahlkampf einzustufen, um zu verhindern, dass sich "politisch korrekte" Menschen über die AfD oder auch nur einzelne Mandatsträger positiv äußern. Politisch Korrekte bekommt durch diesen lauten entsetzten Aufschrei also faktisch einen Maulkorb verpasst. Es geht oft sogar soweit, dass man im Gespräch genötigt wird, mit ins "Nazi"-Horn zu stoßen, um nicht als Verteidiger des "Nazis", und damit selbst als "Nazi" dazustehen.

So funktioniert das Spiel und das machen sich die etablierten Parteien zu nutze, um die AfD möglichst klein zu halten.
#
Vielleicht solltest du dir zunächst eingestehen, dass du keinen blassen Dunst davon hast was "wissenschaftlich" bedeuten könnte?!
Wenn es unterschiedliche Geburtenrate in unterschiedlichen Ländern gibt, sagt das nichts aber auch gar nichts über Geburtsstrategien von Menschen unterschiedlicher Hautfarbe, kultureller Prägung oder sonstiger Unterschiede in der jeweiligen Lebensrealität aus. Wenn einer aber hergeht und solche wissenschaftlich gesehen tatsächlich völlig unzulässigen Rückschlüsse zieht um Unterschiede zwischen Menschen zu begründen, dann lieber Micl spricht man halt von Stereotypen  in diesem Fall auch völlig zu Recht von Rassismus.

Nicht dass ich denken würde, du wärst dazu in der Lage in Betracht zu ziehen, dass sich andere Menschen andere Gedanken machen würden als ausschließlich der AfD schaden zu wollen ...
#
SGE-URNA schrieb:  


SGE-URNA schrieb:  


micl schrieb:
Wenn jemand sagt, dass es unterschiedliche Kulturen gibt und diese unterschiedliche Nachkommensstrategien haben, ist das kein Rassismus, sondern zunächst mal eine ganz normale wissenschaftliche Aussage.


Könntest du mir mich bitte auf die Wissenschaft verweisen? Ich würde gern noch mehr über die Eigenarten des Negers erfahren... danke


Hallo micl...


würdest du das mit der "Wissenschaft" nochmal genauer erläutern? Im Zusammenhang mit dem Afrikaner und dem Europäer...

OK. Eine Aussage, die nicht auf Meinung oder Esoterik, sondern auf nachprüfbaren Fakten beruht, ist wissenschaftlich. Dass die Menschen in Niger eine andere Nachkommensstrategie haben, als die Menschen in Deutschland, lässt sich allein schon an der Geburtenrate ablesen (7,6 zu 1,4). Dazu muss ich jetzt keine konkrete sozialwissenschaftliche Abhandlung heraussuchen, die es aber mit Sicherheit auch geben wird.

Die Sache ist doch die: sobald jemand auf Unterschiede zwischen verschiedene Kulturen und möglicherweise daraus resultierenden Problemen hinweist, wird er von den etablierten Parteien und Medien als Rassist und Nazi beschimpft. Da können seine Aussagen noch so wissenschaftlich richtig sein. Im Gegenteil: je richtiger seine Aussagen sind, desto lauter und eindringlicher wird der "Nazi"-Ruf erschallen, damit sich ja keiner von den Menschen, die immer politisch korrekt dastehen wollen, zu sagen traut, "ja, da hat er recht". Von daher sind solche Reaktionen als Wahlkampf einzustufen, um zu verhindern, dass sich "politisch korrekte" Menschen über die AfD oder auch nur einzelne Mandatsträger positiv äußern. Politisch Korrekte bekommt durch diesen lauten entsetzten Aufschrei also faktisch einen Maulkorb verpasst. Es geht oft sogar soweit, dass man im Gespräch genötigt wird, mit ins "Nazi"-Horn zu stoßen, um nicht als Verteidiger des "Nazis", und damit selbst als "Nazi" dazustehen.

So funktioniert das Spiel und das machen sich die etablierten Parteien zu nutze, um die AfD möglichst klein zu halten.
#
micl schrieb:

OK. Eine Aussage, die nicht auf Meinung oder Esoterik, sondern auf nachprüfbaren Fakten beruht, ist wissenschaftlich. Dass die Menschen in Niger eine andere Nachkommensstrategie haben, als die Menschen in Deutschland, lässt sich allein schon an der Geburtenrate ablesen (7,6 zu 1,4). Dazu muss ich jetzt keine konkrete sozialwissenschaftliche Abhandlung heraussuchen, die es aber mit Sicherheit auch geben wird.

Die Feststellung, dass ein Auto 4 Räder hat, ein Fahrrad aber nur zwei, ist zwar ein nachprüfbarer Fakt, aber noch lang keine Wissenschaft. Ganz generell ist die Gegenüberstellung zweier Zahlen per se erstmal keine Wissenschaft, sondern eine Trivialität.

Verschiedene Hypothesen, warum diese Zahlen so sind inklusive dem Prüfen von Evidenz für diese Thesen schon eher, und genau da ist der Hund begraben. Höckes "Theorie" vom Afrikaner als R-Typ (im Tierreich hauptsächlich repräsentiert durch Mikroorganismen und Insektenarten) versus dem Europäer als K-Typ (u.a. höher entwickelte Säugetiere) ist nicht nur zynisch im Übertrag auf Menschen, sondern  erinnert durchaus an ekelhafte Rassenlehre des frühen 20. Jahrhundert. Es wundert mich daher nicht, dass du dazu keine "wissenschaftliche" Literatur gefunden hast.

Deinen Nazi-Keule Quatsch kannst du dir bei mir übrigens sparen. Wes Geistes Kind ein Höcke ist, hat er nun mehrfach eindrücklich dargelegt. Dass nicht jeder AfD Sympathisant ein strammer Rechter ist, leuchtet mir völlig ein. Wer allerdings zu blöd ist, zu differenzieren und auch noch den grössten geistigen Dünnpfiff verteidigt, dem ist nun wirklich nicht mehr zu helfen. Und da fallen mir viele AfD Fanboys leider immer wieder negativ auf in ihrem grenzenlosen Vertrauen in die Integrität ihrer Idole.
#
Aragorn schrieb:

So kann man aber immer schön von den eigenen Unzulänglichkeiten ablenken. Schließlich lässt es sich über einen angeblichen Schießbefehl vortrefflich empören.

ist doch Unsinn. Einen Schießbefehl gibt es seit Fall der DDR-Grenze nicht. Aber mir alleine das Erschießen von Flüchtlingen zu fordern oder meinetwegen auch nur in Erwägung zu ziehen ist derart menschenverachtend, dass es natürlich thematisiert werden muss.
Ich will auch gar nicht ausschließen, dass dadurch davon abgelenkt werden soll, dass man selber keine Lösung parat hat. Aber es darf definitiv keine Lösung sein, auf Ideenlosigkeit mit Tötung zu reagieren. Wo soll das denn enden? Man sollte das Leben als ein hohes, als das höchste und damit als schützenswertes Gut betrachten.
#
Haliaeetus schrieb:

Aber mir alleine das Erschießen von Flüchtlingen zu fordern oder meinetwegen auch nur in Erwägung zu ziehen ist derart menschenverachtend, dass es natürlich thematisiert werden muss.


Aragorn schrieb:

Wer hat das denn gefordert?


Haliaeetus schrieb:

jetzt pass mal auf: [..] und dann zitierst Du einen Ausschnitt meines Beitrags und verdrehst absichtlich den Kern der Aussage. Wenn das Deine Art zu diskutieren sein soll, dann weise ich Dir gerne die Tür. Es wurde hier schon häufiger moniert, dass wir nicht weiter kommen, wenn wir uns hier nach militärischen Grundsätzen wie "täuschen, tarnen, ausweichen" gerieren. Sollte das Deine Zielsetzung sein, dann bringe Dich doch in Deiner Mitmachzeitung ein


Aragorn schrieb:

Ich glaube es hackt! Du hast behauptet, dass die Erschießung von Flüchtlingen gefordert wurde und ich hätte diesen Satz aus dem Zusammenhang gerissen. Aus welchem Zusammenhang denn? Wenn du schon solch eine Behauptung in die Welt setzt, wirst du dich auch mit einer dementsprechenden Nachfrage auseinandersetzen können, ohne mir hier eine Verdrehung der Tatsachen unterjubeln zu wollen.


Haliaeetus schrieb:

Ich glaube auch es hackt - immerhin da sind wir uns einig. Du hast nur einen Teil meines Beitrags zitiert. Das mit dem Schießbefehl kam nämlich ausdrücklich nicht von mir. Ich habe nie behauptet, dass Petry oder sonstwer befohlen hätte zu schießen. Sie hat "lediglich" auf die Möglichkeit hingewiesen und dies notfalls gefordert. Befehlen darf die gute Frau das Gott sei es gedankt nicht. Die Unterstellung (durch Kürzung meines Beitrags) kannste Dir also gepflegt knicken.

Erstaunlich, zuerst etwas zu behaupten, dann abzustreiten, dann aggressiv zu werden und dann was ganz anders zu behaupten. Hier wurden Leute schon für weniger aus dem Verkehr gezogen.

Übrigens, keiner der Trottel der AfD da draussen hat das Erschiessen von Flüchtlingen gefordert. Immerhin haben aber irgendwelche linke Spinner das Erschiessen von AfD-Anhängern angeregt.
#
micl schrieb:

OK. Eine Aussage, die nicht auf Meinung oder Esoterik, sondern auf nachprüfbaren Fakten beruht, ist wissenschaftlich. Dass die Menschen in Niger eine andere Nachkommensstrategie haben, als die Menschen in Deutschland, lässt sich allein schon an der Geburtenrate ablesen (7,6 zu 1,4). Dazu muss ich jetzt keine konkrete sozialwissenschaftliche Abhandlung heraussuchen, die es aber mit Sicherheit auch geben wird.

Die Feststellung, dass ein Auto 4 Räder hat, ein Fahrrad aber nur zwei, ist zwar ein nachprüfbarer Fakt, aber noch lang keine Wissenschaft. Ganz generell ist die Gegenüberstellung zweier Zahlen per se erstmal keine Wissenschaft, sondern eine Trivialität.

Verschiedene Hypothesen, warum diese Zahlen so sind inklusive dem Prüfen von Evidenz für diese Thesen schon eher, und genau da ist der Hund begraben. Höckes "Theorie" vom Afrikaner als R-Typ (im Tierreich hauptsächlich repräsentiert durch Mikroorganismen und Insektenarten) versus dem Europäer als K-Typ (u.a. höher entwickelte Säugetiere) ist nicht nur zynisch im Übertrag auf Menschen, sondern  erinnert durchaus an ekelhafte Rassenlehre des frühen 20. Jahrhundert. Es wundert mich daher nicht, dass du dazu keine "wissenschaftliche" Literatur gefunden hast.

Deinen Nazi-Keule Quatsch kannst du dir bei mir übrigens sparen. Wes Geistes Kind ein Höcke ist, hat er nun mehrfach eindrücklich dargelegt. Dass nicht jeder AfD Sympathisant ein strammer Rechter ist, leuchtet mir völlig ein. Wer allerdings zu blöd ist, zu differenzieren und auch noch den grössten geistigen Dünnpfiff verteidigt, dem ist nun wirklich nicht mehr zu helfen. Und da fallen mir viele AfD Fanboys leider immer wieder negativ auf in ihrem grenzenlosen Vertrauen in die Integrität ihrer Idole.
#
SGE-URNA schrieb:

Und da fallen mir viele AfD Fanboys leider immer wieder negativ auf in ihrem grenzenlosen Vertrauen in die Integrität ihrer Idole.

genau das finde ich am bedenklichsten. die können sagen was sie wollen, irgendwie wird alles entweder falsch verstanden oder mit zähnen und klauen verteidigt. da gehen die afd verantwortlichen deutlich kritischer miteinander um als deren wähler hier im forum mit ihnen. selbst gabriel und merkel bekommen aus der eigenen wählerschaft mehr feuer als die afd führung.

und das selbst von leuten die früher behauptet haben, sie wählten afd weil lucke und henkel die falsche europapolitik korrigieren wollen.
#
Haliaeetus schrieb:

Aber mir alleine das Erschießen von Flüchtlingen zu fordern oder meinetwegen auch nur in Erwägung zu ziehen ist derart menschenverachtend, dass es natürlich thematisiert werden muss.


Aragorn schrieb:

Wer hat das denn gefordert?


Haliaeetus schrieb:

jetzt pass mal auf: [..] und dann zitierst Du einen Ausschnitt meines Beitrags und verdrehst absichtlich den Kern der Aussage. Wenn das Deine Art zu diskutieren sein soll, dann weise ich Dir gerne die Tür. Es wurde hier schon häufiger moniert, dass wir nicht weiter kommen, wenn wir uns hier nach militärischen Grundsätzen wie "täuschen, tarnen, ausweichen" gerieren. Sollte das Deine Zielsetzung sein, dann bringe Dich doch in Deiner Mitmachzeitung ein


Aragorn schrieb:

Ich glaube es hackt! Du hast behauptet, dass die Erschießung von Flüchtlingen gefordert wurde und ich hätte diesen Satz aus dem Zusammenhang gerissen. Aus welchem Zusammenhang denn? Wenn du schon solch eine Behauptung in die Welt setzt, wirst du dich auch mit einer dementsprechenden Nachfrage auseinandersetzen können, ohne mir hier eine Verdrehung der Tatsachen unterjubeln zu wollen.


Haliaeetus schrieb:

Ich glaube auch es hackt - immerhin da sind wir uns einig. Du hast nur einen Teil meines Beitrags zitiert. Das mit dem Schießbefehl kam nämlich ausdrücklich nicht von mir. Ich habe nie behauptet, dass Petry oder sonstwer befohlen hätte zu schießen. Sie hat "lediglich" auf die Möglichkeit hingewiesen und dies notfalls gefordert. Befehlen darf die gute Frau das Gott sei es gedankt nicht. Die Unterstellung (durch Kürzung meines Beitrags) kannste Dir also gepflegt knicken.

Erstaunlich, zuerst etwas zu behaupten, dann abzustreiten, dann aggressiv zu werden und dann was ganz anders zu behaupten. Hier wurden Leute schon für weniger aus dem Verkehr gezogen.

Übrigens, keiner der Trottel der AfD da draussen hat das Erschiessen von Flüchtlingen gefordert. Immerhin haben aber irgendwelche linke Spinner das Erschiessen von AfD-Anhängern angeregt.
#
MrBoccia schrieb:

Immerhin haben aber irgendwelche linke Spinner das Erschiessen von AfD-Anhängern angeregt.

Quelle?
#
MrBoccia schrieb:

Immerhin haben aber irgendwelche linke Spinner das Erschiessen von AfD-Anhängern angeregt.

Quelle?
#
Tafelberg schrieb:  


MrBoccia schrieb:
Immerhin haben aber irgendwelche linke Spinner das Erschiessen von AfD-Anhängern angeregt.


Quelle?

habe ich heute irgendwo gelesen, müsste ich mal suchen, wo.
#
Tafelberg schrieb:  


MrBoccia schrieb:
Immerhin haben aber irgendwelche linke Spinner das Erschiessen von AfD-Anhängern angeregt.


Quelle?

habe ich heute irgendwo gelesen, müsste ich mal suchen, wo.
#
MrBoccia schrieb:  


afelberg schrieb:  


MrBoccia schrieb:
Immerhin haben aber irgendwelche linke Spinner das Erschiessen von AfD-Anhängern angeregt.


Quelle?


habe ich heute irgendwo gelesen, müsste ich mal suchen, wo.

habs:

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/sicherheitskonferenz-menschen-demonstrieren-gegen-siko-1.2862382
natürlich nur Satire
#
MrBoccia schrieb:  


afelberg schrieb:  


MrBoccia schrieb:
Immerhin haben aber irgendwelche linke Spinner das Erschiessen von AfD-Anhängern angeregt.


Quelle?


habe ich heute irgendwo gelesen, müsste ich mal suchen, wo.

habs:

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/sicherheitskonferenz-menschen-demonstrieren-gegen-siko-1.2862382
natürlich nur Satire
#
MrBoccia schrieb:  


MrBoccia schrieb:  


afelberg schrieb:  


MrBoccia schrieb:
Immerhin haben aber irgendwelche linke Spinner das Erschiessen von AfD-Anhängern angeregt.


Quelle?


habe ich heute irgendwo gelesen, müsste ich mal suchen, wo.


habs:


http://www.sueddeutsche.de/muenchen/sicherheitskonferenz-menschen-demonstrieren-gegen-siko-1.2862382
natürlich nur Satire

Er hat doch nur ausgesprochen, was unser Gesetz hergeben würde, wenn die AFD-Anhänger gewalttätig die Grenze überrennen würden oder sich mit Sprengstoffgürteln auf einen Beamten stürzen würden. Die ultima ratio eben. Regt euch doch net so uff.
#
MrBoccia schrieb:  


MrBoccia schrieb:  


afelberg schrieb:  


MrBoccia schrieb:
Immerhin haben aber irgendwelche linke Spinner das Erschiessen von AfD-Anhängern angeregt.


Quelle?


habe ich heute irgendwo gelesen, müsste ich mal suchen, wo.


habs:


http://www.sueddeutsche.de/muenchen/sicherheitskonferenz-menschen-demonstrieren-gegen-siko-1.2862382
natürlich nur Satire

Er hat doch nur ausgesprochen, was unser Gesetz hergeben würde, wenn die AFD-Anhänger gewalttätig die Grenze überrennen würden oder sich mit Sprengstoffgürteln auf einen Beamten stürzen würden. Die ultima ratio eben. Regt euch doch net so uff.
#
Raggamuffin schrieb:

Regt euch doch net so uff.

es regt sich überhaupt niemand auf. Über die paar linkslinke Trottel? Also bitte.
#
micl schrieb:

OK. Eine Aussage, die nicht auf Meinung oder Esoterik, sondern auf nachprüfbaren Fakten beruht, ist wissenschaftlich. Dass die Menschen in Niger eine andere Nachkommensstrategie haben, als die Menschen in Deutschland, lässt sich allein schon an der Geburtenrate ablesen (7,6 zu 1,4). Dazu muss ich jetzt keine konkrete sozialwissenschaftliche Abhandlung heraussuchen, die es aber mit Sicherheit auch geben wird.

Die Feststellung, dass ein Auto 4 Räder hat, ein Fahrrad aber nur zwei, ist zwar ein nachprüfbarer Fakt, aber noch lang keine Wissenschaft. Ganz generell ist die Gegenüberstellung zweier Zahlen per se erstmal keine Wissenschaft, sondern eine Trivialität.

Verschiedene Hypothesen, warum diese Zahlen so sind inklusive dem Prüfen von Evidenz für diese Thesen schon eher, und genau da ist der Hund begraben. Höckes "Theorie" vom Afrikaner als R-Typ (im Tierreich hauptsächlich repräsentiert durch Mikroorganismen und Insektenarten) versus dem Europäer als K-Typ (u.a. höher entwickelte Säugetiere) ist nicht nur zynisch im Übertrag auf Menschen, sondern  erinnert durchaus an ekelhafte Rassenlehre des frühen 20. Jahrhundert. Es wundert mich daher nicht, dass du dazu keine "wissenschaftliche" Literatur gefunden hast.

Deinen Nazi-Keule Quatsch kannst du dir bei mir übrigens sparen. Wes Geistes Kind ein Höcke ist, hat er nun mehrfach eindrücklich dargelegt. Dass nicht jeder AfD Sympathisant ein strammer Rechter ist, leuchtet mir völlig ein. Wer allerdings zu blöd ist, zu differenzieren und auch noch den grössten geistigen Dünnpfiff verteidigt, dem ist nun wirklich nicht mehr zu helfen. Und da fallen mir viele AfD Fanboys leider immer wieder negativ auf in ihrem grenzenlosen Vertrauen in die Integrität ihrer Idole.
#
SGE-URNA schrieb:

Es wundert mich daher nicht, dass du dazu keine "wissenschaftliche" Literatur gefunden hast.

Ich sagte, ich habe danach nicht gesucht. Kann ich aber bei Gelegenheit mal machen. Allerdings ist die Tatsache, dass die Menschen im Niger (7,6) eine andere Nachkommensstrategie als wir deutschen (1,4) haben, wirklich trivial. Dennoch eine wissenschaftlich korrekte Aussage.
#
SGE-URNA schrieb:

Es wundert mich daher nicht, dass du dazu keine "wissenschaftliche" Literatur gefunden hast.

Ich sagte, ich habe danach nicht gesucht. Kann ich aber bei Gelegenheit mal machen. Allerdings ist die Tatsache, dass die Menschen im Niger (7,6) eine andere Nachkommensstrategie als wir deutschen (1,4) haben, wirklich trivial. Dennoch eine wissenschaftlich korrekte Aussage.
#
Wie lautet denn deine eigene Nachwuchsstrategie?
#
SGE-URNA schrieb:

Es wundert mich daher nicht, dass du dazu keine "wissenschaftliche" Literatur gefunden hast.

Ich sagte, ich habe danach nicht gesucht. Kann ich aber bei Gelegenheit mal machen. Allerdings ist die Tatsache, dass die Menschen im Niger (7,6) eine andere Nachkommensstrategie als wir deutschen (1,4) haben, wirklich trivial. Dennoch eine wissenschaftlich korrekte Aussage.
#
micl schrieb:  


SGE-URNA schrieb:
Es wundert mich daher nicht, dass du dazu keine "wissenschaftliche" Literatur gefunden hast.


Ich sagte, ich habe danach nicht gesucht. Kann ich aber bei Gelegenheit mal machen. Allerdings ist die Tatsache, dass die Menschen im Niger (7,6) eine andere Nachkommensstrategie als wir deutschen (1,4) haben, wirklich trivial. Dennoch eine wissenschaftlich korrekte Aussage.

Danke fürs Gespräch
#
micl schrieb:  


SGE-URNA schrieb:
Es wundert mich daher nicht, dass du dazu keine "wissenschaftliche" Literatur gefunden hast.


Ich sagte, ich habe danach nicht gesucht. Kann ich aber bei Gelegenheit mal machen. Allerdings ist die Tatsache, dass die Menschen im Niger (7,6) eine andere Nachkommensstrategie als wir deutschen (1,4) haben, wirklich trivial. Dennoch eine wissenschaftlich korrekte Aussage.

Danke fürs Gespräch
#
SGE-URNA schrieb:  


micl schrieb:  


SGE-URNA schrieb:
Es wundert mich daher nicht, dass du dazu keine "wissenschaftliche" Literatur gefunden hast.


Ich sagte, ich habe danach nicht gesucht. Kann ich aber bei Gelegenheit mal machen. Allerdings ist die Tatsache, dass die Menschen im Niger (7,6) eine andere Nachkommensstrategie als wir deutschen (1,4) haben, wirklich trivial. Dennoch eine wissenschaftlich korrekte Aussage.


Danke fürs Gespräch



Das ist partiell echt sowas von fürn ****** hier
#
SGE-URNA schrieb:  


micl schrieb:  


SGE-URNA schrieb:
Es wundert mich daher nicht, dass du dazu keine "wissenschaftliche" Literatur gefunden hast.


Ich sagte, ich habe danach nicht gesucht. Kann ich aber bei Gelegenheit mal machen. Allerdings ist die Tatsache, dass die Menschen im Niger (7,6) eine andere Nachkommensstrategie als wir deutschen (1,4) haben, wirklich trivial. Dennoch eine wissenschaftlich korrekte Aussage.


Danke fürs Gespräch



Das ist partiell echt sowas von fürn ****** hier
#
Was kann Höcke oder die AfD dafür, wenn einige Sachverhalte bei einigen Leuten nicht so richtig ins Weltbild passen. Am einfachsten ist es dann wohl, die unbequemen User zu sperren, damit die anderen in der Zeit das Bild wieder gerade rücken können.
#
Was kann Höcke oder die AfD dafür, wenn einige Sachverhalte bei einigen Leuten nicht so richtig ins Weltbild passen. Am einfachsten ist es dann wohl, die unbequemen User zu sperren, damit die anderen in der Zeit das Bild wieder gerade rücken können.
#
Und Dr. Micl erst! Der wird womöglich hier noch genötigt sein zu erklären, dass er kein Rassist ist, obwohl er rein wissenschaftlich argumentiert! Schlimm.
#
MrBoccia schrieb:  


afelberg schrieb:  


MrBoccia schrieb:
Immerhin haben aber irgendwelche linke Spinner das Erschiessen von AfD-Anhängern angeregt.


Quelle?


habe ich heute irgendwo gelesen, müsste ich mal suchen, wo.

habs:

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/sicherheitskonferenz-menschen-demonstrieren-gegen-siko-1.2862382
natürlich nur Satire
#
MrBoccia schrieb:  


MrBoccia schrieb:  


afelberg schrieb:  


MrBoccia schrieb:
Immerhin haben aber irgendwelche linke Spinner das Erschiessen von AfD-Anhängern angeregt.


Quelle?


habe ich heute irgendwo gelesen, müsste ich mal suchen, wo.


habs:


http://www.sueddeutsche.de/muenchen/sicherheitskonferenz-menschen-demonstrieren-gegen-siko-1.2862382
natürlich nur Satire

#
Ich hab hier jetzt ein bisschen was rausgenommen. Bitte führt hier eine sachliche Diskussion über die AfD fort. Mit persönlichen Anfeindungen oder provokanten Arugmentationsversuchen fördert man nicht unbedingt die Diskussion. Zudem macht es diesen Thread auch extrem unleserlich, wenn wir hier jeden Tag durchwischen müssen. Also bitte: mäßigt euch ein wenig. Sollte es jedoch im gleichen Stil weitergehen, werden wir dem Thread wohl eine kleine Verschnaufpause gönnen müssen.
#
Ich hab hier jetzt ein bisschen was rausgenommen. Bitte führt hier eine sachliche Diskussion über die AfD fort. Mit persönlichen Anfeindungen oder provokanten Arugmentationsversuchen fördert man nicht unbedingt die Diskussion. Zudem macht es diesen Thread auch extrem unleserlich, wenn wir hier jeden Tag durchwischen müssen. Also bitte: mäßigt euch ein wenig. Sollte es jedoch im gleichen Stil weitergehen, werden wir dem Thread wohl eine kleine Verschnaufpause gönnen müssen.
#
Wars zu lustig, gell?
#
Und Dr. Micl erst! Der wird womöglich hier noch genötigt sein zu erklären, dass er kein Rassist ist, obwohl er rein wissenschaftlich argumentiert! Schlimm.
#
Miso schrieb:

Und Dr. Micl erst! Der wird womöglich hier noch genötigt sein zu erklären, dass er kein Rassist ist, obwohl er rein wissenschaftlich argumentiert! Schlimm.

Wikipedia:
"Rassismus ist eine Ideologie, die „Rasse“ in der biologistischen Bedeutung als grundsätzlichen bestimmenden Faktor menschlicher Fähigkeiten und Eigenschaften deutet und Rassen nach Wertigkeit einteilt."

Wenn jemand auf durch Kultur und/oder Armut bedingte Unterschiede zwischen verschiedenen Völkern und möglicherweise dadurch bedingte Probleme hinweist, dann ist das noch nicht mal im Ansatz eine Einteilung nach Wertigkeit biologischer Rassen, daher auch kein Rassismus.

Sogar eine Aussage, "Der Franke an sich ist nichts wert, weil er sich von Schlachtabfällen ernärt." wäre per Definition kein Rassismus. Da ist zwar eine Wertung drin, aber aufgrund eines kulturellen Aspektes, nicht wegen "menschlicher Fähigkeiten und Eigenschaften" einer biologischen Rasse.

Man ist hierzulande viel zu schnell beim Vorwurf des Rassismus. Damit verharmlost man sträflich den echten, gelebten Rassismus der Nazi-Zeit.
#
ich gehöre nun wirklich nicht zu den AfD Beschützer, aber Herr Oettinger hätte sich das sparen können

http://www.n-tv.de/politik/Oettinger-keilt-gegen-AfD-Chefin-Petry-article17007041.html


Teilen