Im heimspiel heute...........

#
eintracht_adler_taunusstein schrieb:

Vor 25 Jahren gab es im Sportkalender 2 Minuten Bericht von der Eintracht.
Dann bißchen Oberliga.
Danach 10 Minuten über Schach oder Motorcross.


Das war zu Zeiten von Dr.Jürgen Emig. Der hat sich bestechen lassen für ausführliche Berichte über Randsportarten.
#
Werner Damm war der Hauptmoderator damals.
20 Minuten Reitsport am Anfang, Wassergymnastik, ja die Eintracht hat gestern auch noch gespielt
#
Werner Damm war der Hauptmoderator damals.
20 Minuten Reitsport am Anfang, Wassergymnastik, ja die Eintracht hat gestern auch noch gespielt
#
eintracht_adler_taunusstein schrieb:

Werner Damm war der Hauptmoderator damals.
20 Minuten Reitsport am Anfang, Wassergymnastik, ja die Eintracht hat gestern auch noch gespielt


Jürgen Emig war der Drahtzieher im Hintergrund. Als Sportchef hat er die Gelder am HR vorbeigeleitet.
Dewegen ist er auch 2008 zu 2 Jahren und 8 Monaten Haft verurteilt worden.
#
eintracht_adler_taunusstein schrieb:

Vor 25 Jahren gab es im Sportkalender 2 Minuten Bericht von der Eintracht.
Dann bißchen Oberliga.
Danach 10 Minuten über Schach oder Motorcross.


Das war zu Zeiten von Dr.Jürgen Emig. Der hat sich bestechen lassen für ausführliche Berichte über Randsportarten.
#
igorpamic schrieb:

eintracht_adler_taunusstein schrieb:

Vor 25 Jahren gab es im Sportkalender 2 Minuten Bericht von der Eintracht.
Dann bißchen Oberliga.
Danach 10 Minuten über Schach oder Motorcross.


Das war zu Zeiten von Dr.Jürgen Emig. Der hat sich bestechen lassen für ausführliche Berichte über Randsportarten.

Das ist richtig.
Allerdings fände ich es nur richtig, wenn es im Dritten Programm auch ohne Vorteilsannahme Platz gäbe für weniger populäre Sportarten als Fußball, der ohnehin 24/7 zu haben ist.
Dies gehört im übrigen zum Programmauftrag der ÖR.
#
igorpamic schrieb:

eintracht_adler_taunusstein schrieb:

Vor 25 Jahren gab es im Sportkalender 2 Minuten Bericht von der Eintracht.
Dann bißchen Oberliga.
Danach 10 Minuten über Schach oder Motorcross.


Das war zu Zeiten von Dr.Jürgen Emig. Der hat sich bestechen lassen für ausführliche Berichte über Randsportarten.

Das ist richtig.
Allerdings fände ich es nur richtig, wenn es im Dritten Programm auch ohne Vorteilsannahme Platz gäbe für weniger populäre Sportarten als Fußball, der ohnehin 24/7 zu haben ist.
Dies gehört im übrigen zum Programmauftrag der ÖR.
#
reggaetyp schrieb:

Das ist richtig.
Allerdings fände ich es nur richtig, wenn es im Dritten Programm auch ohne Vorteilsannahme Platz gäbe für weniger populäre Sportarten als Fußball, der ohnehin 24/7 zu haben ist.
Dies gehört im übrigen zum Programmauftrag der ÖR.


Das bemängele ich schon seit Jahren. Ich persönlich bin z.b. Eishockey-Interessiert und es gibt in Hessen drei große Eishockeyklubs die vom HR völlig ignoriert werden. Auch Basketball und Handball kommt nur selten und sporadisch vor. Das ist sehr schade.
Es gäbe ne Menge Potential in Hessen über Sport zu berichten, außerhalb des Fussballs….

Wobei ich auf Wassergymnastik aber ganz gerne verzichten kann
#
reggaetyp schrieb:

Das ist richtig.
Allerdings fände ich es nur richtig, wenn es im Dritten Programm auch ohne Vorteilsannahme Platz gäbe für weniger populäre Sportarten als Fußball, der ohnehin 24/7 zu haben ist.
Dies gehört im übrigen zum Programmauftrag der ÖR.


Das bemängele ich schon seit Jahren. Ich persönlich bin z.b. Eishockey-Interessiert und es gibt in Hessen drei große Eishockeyklubs die vom HR völlig ignoriert werden. Auch Basketball und Handball kommt nur selten und sporadisch vor. Das ist sehr schade.
Es gäbe ne Menge Potential in Hessen über Sport zu berichten, außerhalb des Fussballs….

Wobei ich auf Wassergymnastik aber ganz gerne verzichten kann
#
Diegito schrieb:

Ich persönlich bin z.b. Eishockey-Interessiert und es gibt in Hessen drei große Eishockeyklubs die vom HR völlig ignoriert werden.

Keine TV-Rechte vorhanden...
#
früher waren Berichte über Oczipkas Hunde wichtig, jetzt wird über alberne Thesen wie "ist die Eintracht reif für die Meisterschaft" etc. stundenang debattiert.
Auch wenn ich SGE Fan bin, wundert mich, dass über DA und Wehen zumindest Montags überhaupt nicht mehr gesprochen wird, gehören m.W auch zu Hessen
#
Normalerweise würde man sagen die zielen auf hohe Einschaltquoten ab.
Allerdings sind die für einen ÖR-Sender völlig unwichtig.
#
reggaetyp schrieb:

Das ist richtig.
Allerdings fände ich es nur richtig, wenn es im Dritten Programm auch ohne Vorteilsannahme Platz gäbe für weniger populäre Sportarten als Fußball, der ohnehin 24/7 zu haben ist.
Dies gehört im übrigen zum Programmauftrag der ÖR.


Das bemängele ich schon seit Jahren. Ich persönlich bin z.b. Eishockey-Interessiert und es gibt in Hessen drei große Eishockeyklubs die vom HR völlig ignoriert werden. Auch Basketball und Handball kommt nur selten und sporadisch vor. Das ist sehr schade.
Es gäbe ne Menge Potential in Hessen über Sport zu berichten, außerhalb des Fussballs….

Wobei ich auf Wassergymnastik aber ganz gerne verzichten kann
#
Diegito schrieb:

Wobei ich auf Wassergymnastik aber ganz gerne verzichten kann


Immer noch besser wie die Bauern bei der xxxten Meisterfeier zu sehen.
#
tobago schrieb:

Aber weder sind sie deswegen Idioten

Da sind wir unterschiedlicher Meinung.

tobago schrieb:

noch haben sie andere Beleidigungen verdient.

Welche Beleidigung?

#
Basaltkopp schrieb:

tobago schrieb:

Aber weder sind sie deswegen Idioten

Da sind wir unterschiedlicher Meinung.

tobago schrieb:

noch haben sie andere Beleidigungen verdient.

Welche Beleidigung?

na ja, dein ganzer Brief war in einem beleidigendem Tonfall geschrieben. Aber OK soweit denn bei so etwas, besonders wenn es um den Tonfall geht, werden wir wohl meistens differente Meinungen haben

Ich hätte es anders gemacht, Du machst es so.

Gruß
tobago
#
hr-fernsehen
https://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a-z/heimspiel/sendungen/heimspiel--die-grosse-eintracht-bilanz,sendung-93552.html
Die große Eintracht-Bilanz im heimspiel
Wie ist die Saison von Eintracht Frankfurt zu bewerten? Wer waren die Spieler des Jahres und was muss im Sommer passieren? Darüber sprechen wir mit Bild-Reporter Marc Schmidt, Nico Heymer von Onefootball und SGE-Fan Sebastian Braun.
#
hr-fernsehen
https://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a-z/heimspiel/sendungen/heimspiel--die-grosse-eintracht-bilanz,sendung-93552.html
Die große Eintracht-Bilanz im heimspiel
Wie ist die Saison von Eintracht Frankfurt zu bewerten? Wer waren die Spieler des Jahres und was muss im Sommer passieren? Darüber sprechen wir mit Bild-Reporter Marc Schmidt, Nico Heymer von Onefootball und SGE-Fan Sebastian Braun.
#
Hello zusammen.... sorry, hatte die letzten Wochen viel zu tun gehabt und deshalb hier leider nicht reinschauen können. Ehrlich gesagt, hatte ich auch nicht erwartet, dass die Diskussion hier so Fahrt aufnimmt 😅

Ihr könnt sehr sicher sein, dass auch wir uns jede Woche unsere Sendung kritisch angucken. Es ist eben so, gerade bei einem noch jungen Format, dass nicht immer alles am Ende so gelingt, wie man sich das vorher ausgemalt hat. Wir gucken uns das an, diskutieren und versuchen es beim nächsten Mal wieder besser zu machen. Das ist keine hohle Phrase, sondern mein Donnerstagnachmittag 🤷‍♂️

Liebe Grüße und cheerio,
Sebastian.
#
Hello zusammen.... sorry, hatte die letzten Wochen viel zu tun gehabt und deshalb hier leider nicht reinschauen können. Ehrlich gesagt, hatte ich auch nicht erwartet, dass die Diskussion hier so Fahrt aufnimmt 😅

Ihr könnt sehr sicher sein, dass auch wir uns jede Woche unsere Sendung kritisch angucken. Es ist eben so, gerade bei einem noch jungen Format, dass nicht immer alles am Ende so gelingt, wie man sich das vorher ausgemalt hat. Wir gucken uns das an, diskutieren und versuchen es beim nächsten Mal wieder besser zu machen. Das ist keine hohle Phrase, sondern mein Donnerstagnachmittag 🤷‍♂️

Liebe Grüße und cheerio,
Sebastian.
#
Sebastian_hr schrieb:

versuchen es beim nächsten Mal wieder besser zu machen.

Das war doch heute um vieles besser wie letzte Woche. Über das Format kann man immer streiten. Wenn das  Heimspiel am Montag für die Eintracht da ist ok. Fans aus DA,WI oder KS sind sicher nicht begeistert.

Gruß
#
Hallo Sebastian_hr,

aus gegebenem Anlass möchte ich diesen Thread nutzen und zur Diskussion stellen, ob weitere Einladungen von Thomas Berthold für einen öffentlich-rechtlichen Sender noch tragbar sind:
https://www.t-online.de/sport/fussball/id_88365246/-querdenken-711-thomas-berthold-will-weitermachen-ich-bereue-gar-nichts-.html

Selbstverständlich herrscht in Deutschland Meinungsfreiheit und der öffentlich-rechtliche Rundfunk hat auch den Auftrag sämtlichen Meinungen, die auf rechtsstaatlich demokratischen Prinzipien beruhen, eine Plattform zu bieten.
Seine üblichen Ansichten und Aussagen zum Thema Eintracht waren schon oft grenzwertig, jedoch höchstens unüberlegt und populistisch. Das gehört zum täglichen Diskurs selbstverständlich dazu.
An diesem Punkt bin ich jedoch der Meinung, dass Berthold eine Grenze überschritten hat, die ihn als Gast und Gesprächsteilnehmer untragbar macht.

Ich würde mich über eine Stellungnahme hierzu freuen und hoffe, dass der HR seiner Verantwortung zur Aufklärung und Bildung gerade in den heutigen Zeiten nachkommt.
#
Hallo Sebastian_hr,

aus gegebenem Anlass möchte ich diesen Thread nutzen und zur Diskussion stellen, ob weitere Einladungen von Thomas Berthold für einen öffentlich-rechtlichen Sender noch tragbar sind:
https://www.t-online.de/sport/fussball/id_88365246/-querdenken-711-thomas-berthold-will-weitermachen-ich-bereue-gar-nichts-.html

Selbstverständlich herrscht in Deutschland Meinungsfreiheit und der öffentlich-rechtliche Rundfunk hat auch den Auftrag sämtlichen Meinungen, die auf rechtsstaatlich demokratischen Prinzipien beruhen, eine Plattform zu bieten.
Seine üblichen Ansichten und Aussagen zum Thema Eintracht waren schon oft grenzwertig, jedoch höchstens unüberlegt und populistisch. Das gehört zum täglichen Diskurs selbstverständlich dazu.
An diesem Punkt bin ich jedoch der Meinung, dass Berthold eine Grenze überschritten hat, die ihn als Gast und Gesprächsteilnehmer untragbar macht.

Ich würde mich über eine Stellungnahme hierzu freuen und hoffe, dass der HR seiner Verantwortung zur Aufklärung und Bildung gerade in den heutigen Zeiten nachkommt.
#
vielen Dank für die sachlich vorgetragene und absolut berechtigte Frage!

#
Hallo Sebastian_hr,

aus gegebenem Anlass möchte ich diesen Thread nutzen und zur Diskussion stellen, ob weitere Einladungen von Thomas Berthold für einen öffentlich-rechtlichen Sender noch tragbar sind:
https://www.t-online.de/sport/fussball/id_88365246/-querdenken-711-thomas-berthold-will-weitermachen-ich-bereue-gar-nichts-.html

Selbstverständlich herrscht in Deutschland Meinungsfreiheit und der öffentlich-rechtliche Rundfunk hat auch den Auftrag sämtlichen Meinungen, die auf rechtsstaatlich demokratischen Prinzipien beruhen, eine Plattform zu bieten.
Seine üblichen Ansichten und Aussagen zum Thema Eintracht waren schon oft grenzwertig, jedoch höchstens unüberlegt und populistisch. Das gehört zum täglichen Diskurs selbstverständlich dazu.
An diesem Punkt bin ich jedoch der Meinung, dass Berthold eine Grenze überschritten hat, die ihn als Gast und Gesprächsteilnehmer untragbar macht.

Ich würde mich über eine Stellungnahme hierzu freuen und hoffe, dass der HR seiner Verantwortung zur Aufklärung und Bildung gerade in den heutigen Zeiten nachkommt.
#
https://www.youtube.com/watch?v=vS2i_bRD0R0&fbclid=IwAR1HSL_i8RKpfY3O0kxkUfiCysfoJJiaMgfaqCxGVKWcFeIRVopoeyCEEWw

Hier führt Schröder die ganz VT Idioten vor. Aber daraus folgt auch, dass Demokratie und Meinungsfreiheit auch die Meinung eines Thomas Berthold aushalten müssen. Berthold mundtot zu machen wäre nämlich letztlich Zensur!
Allerdings habe ich mich auch vor seinem 711 Auftritt schon gefragt, wieso man den Nichtskönner immer und immer wieder einlädt.
#
https://www.youtube.com/watch?v=vS2i_bRD0R0&fbclid=IwAR1HSL_i8RKpfY3O0kxkUfiCysfoJJiaMgfaqCxGVKWcFeIRVopoeyCEEWw

Hier führt Schröder die ganz VT Idioten vor. Aber daraus folgt auch, dass Demokratie und Meinungsfreiheit auch die Meinung eines Thomas Berthold aushalten müssen. Berthold mundtot zu machen wäre nämlich letztlich Zensur!
Allerdings habe ich mich auch vor seinem 711 Auftritt schon gefragt, wieso man den Nichtskönner immer und immer wieder einlädt.
#
Basaltkopp schrieb:

Aber daraus folgt auch, dass Demokratie und Meinungsfreiheit auch die Meinung eines Thomas Berthold aushalten müssen. Berthold mundtot zu machen wäre nämlich letztlich Zensur!


Der kann bei Demos sagen, was er möchte, aber als Experte von GEZ-Geldern bezahlt zu werden, wenn man öffentlich antisemitische VT unterstützt, muss sich erledigt haben.
#
https://www.youtube.com/watch?v=vS2i_bRD0R0&fbclid=IwAR1HSL_i8RKpfY3O0kxkUfiCysfoJJiaMgfaqCxGVKWcFeIRVopoeyCEEWw

Hier führt Schröder die ganz VT Idioten vor. Aber daraus folgt auch, dass Demokratie und Meinungsfreiheit auch die Meinung eines Thomas Berthold aushalten müssen. Berthold mundtot zu machen wäre nämlich letztlich Zensur!
Allerdings habe ich mich auch vor seinem 711 Auftritt schon gefragt, wieso man den Nichtskönner immer und immer wieder einlädt.
#
Basaltkopp schrieb:

Berthold mundtot zu machen wäre nämlich letztlich Zensur!

Es redet niemand von mundtot machen, von mir aus kann der 24/7 auf Blödelveranstaltungen sprechen. Nur warum soll so eine Gestalt Eintrachtspiele kommentieren? Da gibt es bestimmt genug andere Leute die das genauso gut oder schlecht können.
#
Basaltkopp schrieb:

Aber daraus folgt auch, dass Demokratie und Meinungsfreiheit auch die Meinung eines Thomas Berthold aushalten müssen. Berthold mundtot zu machen wäre nämlich letztlich Zensur!


Der kann bei Demos sagen, was er möchte, aber als Experte von GEZ-Geldern bezahlt zu werden, wenn man öffentlich antisemitische VT unterstützt, muss sich erledigt haben.
#
SemperFi schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Aber daraus folgt auch, dass Demokratie und Meinungsfreiheit auch die Meinung eines Thomas Berthold aushalten müssen. Berthold mundtot zu machen wäre nämlich letztlich Zensur!


Der kann bei Demos sagen, was er möchte, aber als Experte von GEZ-Geldern bezahlt zu werden, wenn man öffentlich antisemitische VT unterstützt, muss sich erledigt haben.


Exakt darum geht es mir, vielen Dank.
#
Hallo Sebastian_hr,

aus gegebenem Anlass möchte ich diesen Thread nutzen und zur Diskussion stellen, ob weitere Einladungen von Thomas Berthold für einen öffentlich-rechtlichen Sender noch tragbar sind:
https://www.t-online.de/sport/fussball/id_88365246/-querdenken-711-thomas-berthold-will-weitermachen-ich-bereue-gar-nichts-.html

Selbstverständlich herrscht in Deutschland Meinungsfreiheit und der öffentlich-rechtliche Rundfunk hat auch den Auftrag sämtlichen Meinungen, die auf rechtsstaatlich demokratischen Prinzipien beruhen, eine Plattform zu bieten.
Seine üblichen Ansichten und Aussagen zum Thema Eintracht waren schon oft grenzwertig, jedoch höchstens unüberlegt und populistisch. Das gehört zum täglichen Diskurs selbstverständlich dazu.
An diesem Punkt bin ich jedoch der Meinung, dass Berthold eine Grenze überschritten hat, die ihn als Gast und Gesprächsteilnehmer untragbar macht.

Ich würde mich über eine Stellungnahme hierzu freuen und hoffe, dass der HR seiner Verantwortung zur Aufklärung und Bildung gerade in den heutigen Zeiten nachkommt.
#
Vielen Dank für die Anfrage, der ich mich vollumfänglich anschließe.


Teilen