Wir steigen ab und den Rotweinfreunden ist das egal


Thread wurde von skyeagle am Montag, 01. Februar 2016, 10:57 Uhr um 10:57 Uhr gesperrt weil:
Aufgrund der abwertenden Beiträge in diesem Thread, teils auch Respektlosigkeiten nicht nur gegenüber den Verantwortlichen, sonder auch gegen User, wurde dieser Thread geschlossen. Zur konstruktiven Kritik kann gerne ein neuer Thread, mit einem etwas weniger polemischem Titel, eröffnet werden.
#
Hyundaii30 schrieb:

Also als ich Steubing das erst mal im Fernsehen sah als er zum AR-Chef gewählt wurde kam ein Interview.
Da dachte ich naja hört sich erstmal gut an, aber irgendwie bekam ich ein negatives Gefühl.
Reden kann der mann ohne Frage.
Aber Taten sind wichtiger wie Worte.

Und diese Taten fehlen zu einem erheblichen Teil. Alleine die Tatsache, dass man Alfa Romeo (sehr wahrscheinlich) wieder als Hauptsponsor verliert, ist ein Offenbarungseid. In dessen Konzernzentrale wird man die Geschehnisse bei der SGE, und hier insbesondere auch die Entscheidungsprozesse in Personalfragen, genauestens beobachten. Ob die Eintracht so bald wieder einen Hauptsponsor mit einer derart guten Ausstrahlung bekommt, ist fraglich.

Alleine schon die Tatsache, dass Steubing nicht kategorisch ausschliesst, dass Armin Veh der Nachfolger von Heribert Bruchhagen wird, halte ich für äusserst bedenklich. Sollte diese Entscheidung tatsächlich pro Veh fallen, womit sie wohl tatsächlich von langer Hand vorbereitet war, wird sich die SGE mittel- und langfristig aus der 1. Bundesliga verabschieden.

Man kann hier einfach nur mit dem Kopf schütteln.
#
SGE_1 schrieb:

Und diese Taten fehlen zu einem erheblichen Teil. Alleine die Tatsache, dass man Alfa Romeo (sehr wahrscheinlich) wieder als Hauptsponsor verliert, ist ein Offenbarungseid. In dessen Konzernzentrale wird man die Geschehnisse bei der SGE, und hier insbesondere auch die Entscheidungsprozesse in Personalfragen, genauestens beobachten. Ob die Eintracht so bald wieder einen Hauptsponsor mit einer derart guten Ausstrahlung bekommt, ist fraglich.


Alleine schon die Tatsache, dass Steubing nicht kategorisch ausschliesst, dass Armin Veh der Nachfolger von Heribert Bruchhagen wird, halte ich für äusserst bedenklich. Sollte diese Entscheidung tatsächlich pro Veh fallen, womit sie wohl tatsächlich von langer Hand vorbereitet war, wird sich die SGE mittel- und langfristig aus der 1. Bundesliga verabschieden.


Man kann hier einfach nur mit dem Kopf schütteln.

Das habe ich lustigerweise auch schon ein paarmal schreiben müssen.
Ja man kann (und darf !) momentan nur den kopf schutteln.
Aber zum fleißig bezahlen und unterstützen sind die fans dann doch noch gut genug.

Wenn gegen Darmstadt tatsächlich ein sieg ausbleiben sollte und im nächsten Heimspiel
würde immernoch Veh am Ruder sitzen, hoffe ich auf eine echte Reaktion der Fans.
(Allerdings in friedlicher Ausführung)
Plakate oder mal eine Schweigeviertelstunde.
Passieren muss dann dringend was, wenn es dann nicht schon zu spät ist/wäre.
Früher waren unsere Fans nicht so geduldig.
Ich kann mich an zeiten ertnnern, das wurde nach dem dritten schlechten Spiel in Folge gepfiffen
oder sofort wenn das team nicht bereit war zu laufen/kämpfen.
#
Taunusabbel schrieb:  


prothurk schrieb:  


Taunusabbel schrieb:  


prothurk schrieb:
Ehrverletzende Unterstellungen, Verunglimpfungen, Beleidigungen etc. sind -auch wenn sie "witzig" verpackt werden, nicht erwünscht und werden gelöscht!


Das war so und das wird auch so bleiben!


War und ist das dann auch bei den Apfelkuchenwitzchen so ? Ich meine mich zu erinnern, dass sowas nie gelöscht wurde, aber das gaukelt mir wahrscheinlich nur mein seniles Hirn vor


Apfelkuchenwitze sind zwar mittlerweile meiner Meinung nach öde und unwitzig, allerdings auch nicht ehrverletzend. Abgesehen davon kommt es doch auch meist auf den Zusammenhang an, wer was wie postet und was damit bewirkt oder wer damit "getroffen" werden soll. Aber das ist doch eigentlich eine Selbstverständlichkeit und würdest Du sicher genauso handhaben, oder?


Nee sorry. Ich verstehe es nämlich nicht.
Es ist also ehrverletzend wenn man schreibt, dass sie alle so gut befreundet sind (belegt durch entsprechende Artikel in der Presse) und es deshalb natürlich schwer fällt den Trainer zu feuern.

Nein, das wäre für mich als Beitrag ok. Wenn man aber schreibt, dass die Rotweinfraktion schützend die Hand über ihn hält und sowieso nicht handelt, da man so gut befreundet ist, dann wäre das eine ehrverletzende Unterstellung, die ich so nicht hier lesen möchte.

Es ist aber nicht ehrverletzend wenn man schreibt, dass HB außer Apfelkuchen essen nix tut (und das stand hier mehr als ein mal) ?

Das wäre meiner Meinung nach noch ok (wobei ich nicht weiß, wie die anderen Mods dies bewerten würden). Gewisse Kritik muss möglich sein, aber es gibt eben Grenzen.

Widdewiddewitt (glaubt Ihr wirklich wir machen uns die Hose mit der Kneifzange zu ?)

#
prothurk schrieb:  


Nein, das wäre für mich als Beitrag ok. Wenn man aber schreibt, dass die Rotweinfraktion schützend die Hand über ihn hält und sowieso nicht handelt, da man so gut befreundet ist, dann wäre das eine ehrverletzende Unterstellung, die ich so nicht hier lesen möchte.

Ernsthaft? Darf denn dann die einzige logische Alternative ausgesprochen werden, nämlich dass die Verantwortlichen offenbar blöd, blind und absolut inkompetent sind?!
#
stormfather3001 schrieb:

Bediene ich damit auch Deinen Masochismus?

Nein meine Liebe gilt nur BK...
#
Ibanez schrieb:

Nein meine Liebe gilt nur BK...

Benjamin Köhler
BlumenKohl
BrautKleidern?
#
Eine tote Mannschaft, keine Einstellung, kein Herz, kein Kampf (abgesehen von den beiden Vics) und ein Trainer, dessen Arbeitseinstellung von außen gesehen, doch recht bescheiden zu sein scheint. Genau diese lockere Einstellung lebt die Mannschagft auf dem Platz aus. Nur nicht zu viel laufen, nicht zu viel grätschen und schon gar nicht alles geben.

[edit: Unterstellung entfernt, Xaver08]

Veh raus! Und nicht erst, wenn es schon zu spät ist. Lernt aus 2011!
#
Schobberobber72 schrieb:

Ernsthaft? Darf denn dann die einzige logische Alternative ausgesprochen werden, nämlich dass die Verantwortlichen offenbar blöd, blind und absolut inkompetent sind?!

Das wäre vermutlich ehrverletztend.

Du darfst hier aber bekennen, dass Du kein Eintracht bist und dann alles und jeden der was mit der Eintracht zu tun hat mit Dreck bewerfen. Da wird nichts gelöscht, editiert oder gesperrt. Dafür musst Du Dich aber dann umbenennen in derbespringer.
#
Schobberobber72 schrieb:

Ernsthaft? Darf denn dann die einzige logische Alternative ausgesprochen werden, nämlich dass die Verantwortlichen offenbar blöd, blind und absolut inkompetent sind?!

Das wäre vermutlich ehrverletztend.

Du darfst hier aber bekennen, dass Du kein Eintracht bist und dann alles und jeden der was mit der Eintracht zu tun hat mit Dreck bewerfen. Da wird nichts gelöscht, editiert oder gesperrt. Dafür musst Du Dich aber dann umbenennen in derbespringer.
#
Basaltkopp schrieb:

Das wäre vermutlich ehrverletztend.

aber "deppert" darf man hübner, veh und bruchhagen nennen. sind sie ja tatsächlich laut aussage von veh. achtung, böser blöd-link und (den von mir sehr geschätzten) heribert bruchhagen dürfte man wohl strenggenommen sogar lügner nennen ("es war ein ganz normales gespräch mit armin veh in berlin&quot. aber den durfte man hier ja sowieso schon immer beleidigen was das zeug hält..
#
Helle86 schrieb:

Veh ist nach wie vor der richtige Mann. Er ist Meistertrainer!!!

Helle provoziert gerne
#
Tafelberg schrieb:  


Helle86 schrieb:
Veh ist nach wie vor der richtige Mann. Er ist Meistertrainer!!!


Helle provoziert gerne

Helle will dass die Lichter bei Eintracht ausgehen!
#
Tafelberg schrieb:  


Helle86 schrieb:
Veh ist nach wie vor der richtige Mann. Er ist Meistertrainer!!!


Helle provoziert gerne

Helle will dass die Lichter bei Eintracht ausgehen!
#
Frankfurt4everever schrieb:

Helle will dass die Lichter bei Eintracht ausgehen!

bei der Eintracht. Wir sind hier nicht bei der BLÖD!
#
chikka schrieb:

Was ist denn hier am Start??? Echt unbeschreiblich!!!


Also gut, bitte mal um Antwort:


Was heißt / ist meine Aussage:
"Veh ist der falsche Trainer"
" Die Vereinsführung sollte endlich handeln"
"Der Trainer muss weg"
"Wir rennen mit vollen Bewusstsein richtung 2. Liga"
Was wäre aber wenn ich schreiben würde "Wir rennen mit vollem Bewusstsein richtung 15. Platz" gekomme ich jetzt ein Sternchen in mein Heft weil ich im Trainer Soll bin?
"Der Trainer hätte nie verpflichtet werden dürfen"
"Der Trainer ist planlos, konzeptlos"
"Der Trainer sucht immer die Schuld bei anderen"
"Der Trainer macht uns kaputt"


so was sind jetzt diese Aussagen....hier verboten oder was...möchte es ja nur mal verstehen...wie das Ührchen hier tickt...
Für mich das normalste der Welt und höre ich täglich bei den Gesprächen über unsere SGE von langjährigen richtig geilen SGE Fans, die ihren Verein lieben und sich große Sorgen machen....

Veh ist nach wie vor der richtige Mann. Er ist Meistertrainer!!!
#
Helle86 schrieb:

Veh ist nach wie vor der richtige Mann. Er ist Meistertrainer!!!

Wir müssen stark sein und mit Humor ertragen.

https://www.youtube.com/watch?v=SuiandK8aSQ
#
Was prothurk uns eigentlich sagen will ist, dass Apfelkuchen essen nicht "nichts tun" ist, denn man isst ja Apfelkuchen und der Vorwurf, er würde nichts tun, obwohl er Apfelkuchen isst, daher nicht ehrverletzend sein kann, denn er ist ja keine Tatsachenbehauptung. Oder so.

Da
#
Dortelweil-Adler schrieb:

Was prothurk uns eigentlich sagen will ist, dass Apfelkuchen essen nicht "nichts tun" ist, denn man isst ja Apfelkuchen und der Vorwurf, er würde nichts tun, obwohl er Apfelkuchen isst, daher nicht ehrverletzend sein kann, denn er ist ja keine Tatsachenbehauptung. Oder so.


Da

hihi, ich mag Dich DA
#
Krasses Ding.. Nicht nur schade, dass das Thema untergegangen ist.
Ich weiss schon warum ich das Forum nur zum SAW benutze. Sonst passiert hier ja kaum was und wenn was passiert wird gleich zensziert. Das ist ja wie in einer Diktatur hier.

Ich kann ja verstehen wenn Beiträge mit Beleidigungen oder Aufruf zur Gewalt gelöscht werden, aber Ehrverletzung???? Hallo. Gehts noch? Die öffentlichen Personen müssen das doch abkönnen.

Alter alter alter...

Schade umd das Thema. Die Diskussion um eine Rotweinbande fand ich nach Jahren des passiven mitlesens mal wieder spannend. Eigentlich bräuchte es mal wieder ein unabhängiges nur von Fans geführtes Forum.
#
Krasses Ding.. Nicht nur schade, dass das Thema untergegangen ist.
Ich weiss schon warum ich das Forum nur zum SAW benutze. Sonst passiert hier ja kaum was und wenn was passiert wird gleich zensziert. Das ist ja wie in einer Diktatur hier.

Ich kann ja verstehen wenn Beiträge mit Beleidigungen oder Aufruf zur Gewalt gelöscht werden, aber Ehrverletzung???? Hallo. Gehts noch? Die öffentlichen Personen müssen das doch abkönnen.

Alter alter alter...

Schade umd das Thema. Die Diskussion um eine Rotweinbande fand ich nach Jahren des passiven mitlesens mal wieder spannend. Eigentlich bräuchte es mal wieder ein unabhängiges nur von Fans geführtes Forum.
#
SaberRider schrieb:

Eigentlich bräuchte es mal wieder ein unabhängiges nur von Fans geführtes Forum.

Das ist aber eine verrückte Idee!
#
der Dornfelder schmeckt heute lecker und auch ohne die Kumpels aus der Combi Arene
#
Ich habe bislang im Forum nur gelesen, aber jetzt muss ich mich doch mal zu Wort melden. Wenn man hier die Beiträge liest, auch im Thread " Ist Veh noch zu (er) tragen?", könnte man meinen, wir sind Tabellenletzter, schon abgestiegen oder die Saison hat schon 32 Spiele hinter sich. Ja die Mannschaft bleibt momentan unter ihren Möglichkeiten und auch ich bin über die Punktausbeute nicht gerade erfreut. Aber ich bin felsenfest davon überzeugt, dass Armin Veh der richtige Trainer für die Eintracht ist! Die erste Amtszeit war super und wenn jetzt gegen Darmstadt und Bremen gewonnen wird, haben wir 20 Punkte und die Welt sieht schon viel besser aus.
Und ob Veh mit Steubing, Hübner, Fischer und Hellmann Rotwein trinkt oder nicht, ist mir eigentlich ziemlich egal. Im Gegenteil, ich finde es gut, wenn ein gutes Klima herrscht. Wollt ihr Stuttgarter oder Hamburger (bis zur Verpflichtung von Labbadia im April 2015) Verhältnisse haben, wo ständig der Trainer entlassen wird? Ich nicht! Man kann doch nicht ernsthaft glauben, dass es den Verantwortlichen egal ist, wie die Mannschaft spielt und stattdessen fröhlich Rotwein trinken. Veh will doch auch erfolgreich sein. Ich war und bin froh, dass Veh im Sommer wieder bei uns Trainer geworden ist. Ich finde, dass er von Anfang an viel zu kritisch gesehen wurde. Ein kurzer Blick in die Vergangenheit genügt, um leider feststellen zu müssen, wie schnelllebig das Fußballgeschäft ist. Schaut euch mal dieses kurze Video an: https://www.youtube.com/watch?v=L-ro2lKhBNY   Wer aus dem Forum hat  damals nicht auch gejubelt und ihn gefeiert? Ich habe Veh damals gefeiert, stehe jetzt allerdings auch voll hinter ihm. Und dieser Satz mit dem Händeschütteln, kann man ihm doch jetzt nicht ernsthaft vorwerfen! Diese PK wurde von Bruchhagen kurzfristig einberufen, Veh konnte sich nicht richtig darauf vorbereiten. Außerdem hat er erst nach mehrmaligen Nachfragen diesen Satz gesagt. Weiterhin hat er sich, bevor er als Stuttgarter Trainer zurück nach Frankfurt kam, sich dazu geäußert und gesagt, dass er so einen Satz nicht nochmal sagen würde.
Armin Veh identifiziert sich voll mit der Eintracht und wer hier die Qualitäten von Veh infrage stellt, sollte sich selbst mal auf die Trainerbank setzen.
Übrigens: Wer garantiert denn, dass es unter einem anderen Trainer anders laufen würde? Im letzten Jahr lief es ja auch nicht gerade  so doll, wenn man gerade an die Auswärtsspiele denkt. Wenn, dann kann man der Mannschaft einen Vorwurf machen, dass sie nicht in der Lage ist, ihre Leistungen konstant abzurufen.

Pro Armin Veh!!!
#
@AdlerVeteran
Das sehe ich sehr ähnlich. Eine schöne Ergänzung zu meinem Firmenvergleich.

Ich sage ja auch nicht, dass ein Trainerwechsel keinen Sinn ergibt. Ich meine nur, dass mehr passieren muss. Vor allen Dingen müssen dann die richtigen Entscheider kommen. Ich glaube auch, das Veränderungen in der Mannschaft her müssen. Die alte Garde muss vielleicht aufgebrochen werden. Auch wenn ich der Meinung bin, dass ein Meier, Russ, Aigner uns spielerisch helfen. Vielleicht ist aber dieses Gerüst nicht nur zu alt, sondern auch zu satt und routiniert.
Mit Heribert geht ja schon einer der Tiefstabler und Zielbremser (ich bin ihm aber sehr zu Dank verpflichtet, dass er die Eintracht dahin gebracht hat, wo sie heute ist)
Jetzt brauchen wir was neues. Dann kommt hoffentlich jemand der die Situation erkennt und die Nötigen Veränderungen mitbringt. Daher bin ich zum Beispiel gegen eine interne VV Lösung. Kein Hellmann, Kein Veh.

Man sollte mal die Kultur analysieren und schauen ob der Schlendrian, das Verlieren ohne Kosequenzen und die niedrig gesetzten Ziele ein Scheitern schon in vorn hinein unterstützen.

Durstewitz hat in Blog G Video vielleicht im Scherz davon gesprochen, dass die Mannschaft sich an das Verlieren gewöhnt hat. Vielleicht ist das wirklich was dran. Natürlich wollen Sportler immer gewinnen, aber auch in Sportmannschaften passieren sonderbare Dinge. Der Mensch ist ja ein Gewohnheitstier und strebt mit Ausnahmen immer nach der Lösung mit dem kleinsten Aufwand.

Eine Fussballmannschaft muss auch hier wie ein Unternehmen geführt werden.
#
SaberRider schrieb:

Ich sage ja auch nicht, dass ein Trainerwechsel keinen Sinn ergibt. Ich meine nur, dass mehr passieren muss. Vor allen Dingen müssen dann die richtigen Entscheider kommen. Ich glaube auch, das Veränderungen in der Mannschaft her müssen. Die alte Garde muss vielleicht aufgebrochen werden. Auch wenn ich der Meinung bin, dass ein Meier, Russ, Aigner uns spielerisch helfen. Vielleicht ist aber dieses Gerüst nicht nur zu alt, sondern auch zu satt und routiniert.

Wir haben keine Leader in der Mannschaft, die in Irgendeiner Weise das Ruder in die Hand nehmen könnten. Das ist auch nicht negativ gemeint, es liegt nunmal in der Natur  des Spielers. Alex und Marco sind Mannschaftsdienliche Spieler. Auch wenn Marco versucht zu dirigieren, schafft er das nicht.

Mannschaftliche Veränderungen ja, nur mit welchem Etat? Vergleichbar besseres liegen eine bis zwei Preis Kategorien höher.
Die effektivität liegt in der Jugendarbeit und das fossieren sie an die Profielf ranzuführen. Dadurch lassen sich auch Gelder generieren, wenn der eine oder andere Junge gute Spieler den Verein wechselt. Somit kann man dann auch gehobene Preisklassen in augenschein nehmen. Ich denke du weisst das auch wie sowas funktionieren könnte deshalb gehe ich nicht tiefer drauf ein.

Mit Heribert geht ja schon einer der Tiefstabler und Zielbremser (ich bin ihm aber sehr zu Dank verpflichtet, dass er die Eintracht dahin gebracht hat, wo sie heute ist)
Jetzt brauchen wir was neues. Dann kommt hoffentlich jemand der die Situation erkennt und die Nötigen Veränderungen mitbringt. Daher bin ich zum Beispiel gegen eine interne VV Lösung. Kein Hellmann, Kein Veh.

Gegen eine Interne Regelung bin ich auch, doch werden sich bestimmte Organe nicht in die Suppe spucken lassen, deshalb wird es darauf hinauslaufen. Frischer Wind mit Komptentem Potential wären der Weiterentwicklung auf jedenfall förderlich

SaberRider schrieb:

vielleicht im Scherz davon gesprochen, dass die Mannschaft sich an das Verlieren gewöhnt hat. Vielleicht ist das wirklich was dran. Natürlich wollen Sportler immer gewinnen, aber auch in Sportmannschaften passieren sonderbare Dinge. Der Mensch ist ja ein Gewohnheitstier und strebt mit Ausnahmen immer nach der Lösung mit dem kleinsten Aufwand.

Glaube ich nicht. Für mich eine Mentale Sache, die ebenfalls nicht behandelt wird. Ich war schon immer dafür und schrieb das sehr oft das ein externer Mentaltrainer das Selbstbewusstsein einiger Akteure wesentlich steigern könnte. Leider ist der Vorstand immer noch nicht auf den Trichter gekommen darüber nachzudenken oder diese Möglichkeit in Erwägung zu ziehen.
Wille und Einsatzbereitschaft hängen mit Mentaler Stärke zusammen. Ohne Geistigen Willen keine Körperliche Hochleistung. Slbstmotiviation klappt in unserer Lage nicht mehr.
#
SaberRider schrieb:

Ich sage ja auch nicht, dass ein Trainerwechsel keinen Sinn ergibt. Ich meine nur, dass mehr passieren muss. Vor allen Dingen müssen dann die richtigen Entscheider kommen. Ich glaube auch, das Veränderungen in der Mannschaft her müssen. Die alte Garde muss vielleicht aufgebrochen werden. Auch wenn ich der Meinung bin, dass ein Meier, Russ, Aigner uns spielerisch helfen. Vielleicht ist aber dieses Gerüst nicht nur zu alt, sondern auch zu satt und routiniert.

Wir haben keine Leader in der Mannschaft, die in Irgendeiner Weise das Ruder in die Hand nehmen könnten. Das ist auch nicht negativ gemeint, es liegt nunmal in der Natur  des Spielers. Alex und Marco sind Mannschaftsdienliche Spieler. Auch wenn Marco versucht zu dirigieren, schafft er das nicht.

Mannschaftliche Veränderungen ja, nur mit welchem Etat? Vergleichbar besseres liegen eine bis zwei Preis Kategorien höher.
Die effektivität liegt in der Jugendarbeit und das fossieren sie an die Profielf ranzuführen. Dadurch lassen sich auch Gelder generieren, wenn der eine oder andere Junge gute Spieler den Verein wechselt. Somit kann man dann auch gehobene Preisklassen in augenschein nehmen. Ich denke du weisst das auch wie sowas funktionieren könnte deshalb gehe ich nicht tiefer drauf ein.

Mit Heribert geht ja schon einer der Tiefstabler und Zielbremser (ich bin ihm aber sehr zu Dank verpflichtet, dass er die Eintracht dahin gebracht hat, wo sie heute ist)
Jetzt brauchen wir was neues. Dann kommt hoffentlich jemand der die Situation erkennt und die Nötigen Veränderungen mitbringt. Daher bin ich zum Beispiel gegen eine interne VV Lösung. Kein Hellmann, Kein Veh.

Gegen eine Interne Regelung bin ich auch, doch werden sich bestimmte Organe nicht in die Suppe spucken lassen, deshalb wird es darauf hinauslaufen. Frischer Wind mit Komptentem Potential wären der Weiterentwicklung auf jedenfall förderlich

SaberRider schrieb:

vielleicht im Scherz davon gesprochen, dass die Mannschaft sich an das Verlieren gewöhnt hat. Vielleicht ist das wirklich was dran. Natürlich wollen Sportler immer gewinnen, aber auch in Sportmannschaften passieren sonderbare Dinge. Der Mensch ist ja ein Gewohnheitstier und strebt mit Ausnahmen immer nach der Lösung mit dem kleinsten Aufwand.

Glaube ich nicht. Für mich eine Mentale Sache, die ebenfalls nicht behandelt wird. Ich war schon immer dafür und schrieb das sehr oft das ein externer Mentaltrainer das Selbstbewusstsein einiger Akteure wesentlich steigern könnte. Leider ist der Vorstand immer noch nicht auf den Trichter gekommen darüber nachzudenken oder diese Möglichkeit in Erwägung zu ziehen.
Wille und Einsatzbereitschaft hängen mit Mentaler Stärke zusammen. Ohne Geistigen Willen keine Körperliche Hochleistung. Slbstmotiviation klappt in unserer Lage nicht mehr.
#
Bei diesem bescheuerten Rotweingeschwafel rollen sich mir die Fussnägel hoch.

Das intrigante Machtspielchen von der Granatentruppe Hellmann/Steubing bzgl. Schaaf-Veh-Wechsel ist erst ein paar Monate her. Es gab damals einige Forumskollegen. die ihren Unmut dazu klar geäussert haben. Einige fanden die Veh verpflichtung ganz prima.

Seitdem haben wir ein paar Spiele verloren und stehen auf Platz 13. Na sowas.
Jetzt dreht sich die Stimmung, ein paar Möchtegern-Revoluzzer hängen ihr Fähnchen in den Wind und labern von den Rotweinfraktionsfreunden.
Muss man nicht ernst nehmen. Nach ein paar Siegen und einer tollen Finanzschöpfung von Hellmann wird wieder gejubelt.
#
Bei diesem bescheuerten Rotweingeschwafel rollen sich mir die Fussnägel hoch.

Das intrigante Machtspielchen von der Granatentruppe Hellmann/Steubing bzgl. Schaaf-Veh-Wechsel ist erst ein paar Monate her. Es gab damals einige Forumskollegen. die ihren Unmut dazu klar geäussert haben. Einige fanden die Veh verpflichtung ganz prima.

Seitdem haben wir ein paar Spiele verloren und stehen auf Platz 13. Na sowas.
Jetzt dreht sich die Stimmung, ein paar Möchtegern-Revoluzzer hängen ihr Fähnchen in den Wind und labern von den Rotweinfraktionsfreunden.
Muss man nicht ernst nehmen. Nach ein paar Siegen und einer tollen Finanzschöpfung von Hellmann wird wieder gejubelt.
#
Al Dente schrieb:

Seitdem haben wir ein paar Spiele verloren und stehen auf Platz 13. Na sowas.
Jetzt dreht sich die Stimmung, ein paar Möchtegern-Revoluzzer hängen ihr Fähnchen in den Wind und labern von den Rotweinfraktionsfreunden.
Muss man nicht ernst nehmen. Nach ein paar Siegen und einer tollen Finanzschöpfung von Hellmann wird wieder gejubelt

ich glaube nicht, dass sich die Foren nur über ein paar Niederlagen aufregen.....!
Fähnchen im Wind drehen? Ich fühle mich nicht angesprochen, ich war immer gegen die Rückkehr von Veh.
#
Al Dente schrieb:

Seitdem haben wir ein paar Spiele verloren und stehen auf Platz 13. Na sowas.
Jetzt dreht sich die Stimmung, ein paar Möchtegern-Revoluzzer hängen ihr Fähnchen in den Wind und labern von den Rotweinfraktionsfreunden.
Muss man nicht ernst nehmen. Nach ein paar Siegen und einer tollen Finanzschöpfung von Hellmann wird wieder gejubelt

ich glaube nicht, dass sich die Foren nur über ein paar Niederlagen aufregen.....!
Fähnchen im Wind drehen? Ich fühle mich nicht angesprochen, ich war immer gegen die Rückkehr von Veh.
#
Tafelberg schrieb:

ich glaube nicht, dass sich die Foren nur über ein paar Niederlagen aufregen.....!
Fähnchen im Wind drehen? Ich fühle mich nicht angesprochen, ich war immer gegen die Rückkehr von Veh.

Forenuser soll es heißen.
#
Ich habe bislang im Forum nur gelesen, aber jetzt muss ich mich doch mal zu Wort melden. Wenn man hier die Beiträge liest, auch im Thread " Ist Veh noch zu (er) tragen?", könnte man meinen, wir sind Tabellenletzter, schon abgestiegen oder die Saison hat schon 32 Spiele hinter sich. Ja die Mannschaft bleibt momentan unter ihren Möglichkeiten und auch ich bin über die Punktausbeute nicht gerade erfreut. Aber ich bin felsenfest davon überzeugt, dass Armin Veh der richtige Trainer für die Eintracht ist! Die erste Amtszeit war super und wenn jetzt gegen Darmstadt und Bremen gewonnen wird, haben wir 20 Punkte und die Welt sieht schon viel besser aus.
Und ob Veh mit Steubing, Hübner, Fischer und Hellmann Rotwein trinkt oder nicht, ist mir eigentlich ziemlich egal. Im Gegenteil, ich finde es gut, wenn ein gutes Klima herrscht. Wollt ihr Stuttgarter oder Hamburger (bis zur Verpflichtung von Labbadia im April 2015) Verhältnisse haben, wo ständig der Trainer entlassen wird? Ich nicht! Man kann doch nicht ernsthaft glauben, dass es den Verantwortlichen egal ist, wie die Mannschaft spielt und stattdessen fröhlich Rotwein trinken. Veh will doch auch erfolgreich sein. Ich war und bin froh, dass Veh im Sommer wieder bei uns Trainer geworden ist. Ich finde, dass er von Anfang an viel zu kritisch gesehen wurde. Ein kurzer Blick in die Vergangenheit genügt, um leider feststellen zu müssen, wie schnelllebig das Fußballgeschäft ist. Schaut euch mal dieses kurze Video an: https://www.youtube.com/watch?v=L-ro2lKhBNY   Wer aus dem Forum hat  damals nicht auch gejubelt und ihn gefeiert? Ich habe Veh damals gefeiert, stehe jetzt allerdings auch voll hinter ihm. Und dieser Satz mit dem Händeschütteln, kann man ihm doch jetzt nicht ernsthaft vorwerfen! Diese PK wurde von Bruchhagen kurzfristig einberufen, Veh konnte sich nicht richtig darauf vorbereiten. Außerdem hat er erst nach mehrmaligen Nachfragen diesen Satz gesagt. Weiterhin hat er sich, bevor er als Stuttgarter Trainer zurück nach Frankfurt kam, sich dazu geäußert und gesagt, dass er so einen Satz nicht nochmal sagen würde.
Armin Veh identifiziert sich voll mit der Eintracht und wer hier die Qualitäten von Veh infrage stellt, sollte sich selbst mal auf die Trainerbank setzen.
Übrigens: Wer garantiert denn, dass es unter einem anderen Trainer anders laufen würde? Im letzten Jahr lief es ja auch nicht gerade  so doll, wenn man gerade an die Auswärtsspiele denkt. Wenn, dann kann man der Mannschaft einen Vorwurf machen, dass sie nicht in der Lage ist, ihre Leistungen konstant abzurufen.

Pro Armin Veh!!!
#
Michael-Thurk-Fan schrieb:

Veh will doch auch erfolgreich sein. Ich war und bin froh, dass Veh im Sommer wieder bei uns Trainer geworden ist. Ich finde, dass er von Anfang an viel zu kritisch gesehen wurde. Ein kurzer Blick in die Vergangenheit genügt, um leider feststellen zu müssen, wie schnelllebig das Fußballgeschäft ist. Schaut euch mal dieses kurze Video an: https://www.youtube.com/watch?v=L-ro2lKhBNY   Wer aus dem Forum hat  damals nicht auch gejubelt und ihn gefeiert? Ich habe Veh damals gefeiert, stehe jetzt allerdings auch voll hinter ihm.

natürlich verliert Veh nicht absichtlich, aber es darf in einem Forum möglich sein auch einen ehemals erfolgreichen Vereinstrainer zu kritisieren. Wo ist das Problem, Veh ist nicht unantastbar?! Hier wurden genügend sachliche Kritikpunkte aufgezeigt (Aufstellungen, Jugendförderung, Hellmanns Kritik an den Fans, Schaaf Demission etc.)
#
Bei diesem bescheuerten Rotweingeschwafel rollen sich mir die Fussnägel hoch.

Das intrigante Machtspielchen von der Granatentruppe Hellmann/Steubing bzgl. Schaaf-Veh-Wechsel ist erst ein paar Monate her. Es gab damals einige Forumskollegen. die ihren Unmut dazu klar geäussert haben. Einige fanden die Veh verpflichtung ganz prima.

Seitdem haben wir ein paar Spiele verloren und stehen auf Platz 13. Na sowas.
Jetzt dreht sich die Stimmung, ein paar Möchtegern-Revoluzzer hängen ihr Fähnchen in den Wind und labern von den Rotweinfraktionsfreunden.
Muss man nicht ernst nehmen. Nach ein paar Siegen und einer tollen Finanzschöpfung von Hellmann wird wieder gejubelt.
#
Al Dente schrieb:

Bei diesem bescheuerten Rotweingeschwafel rollen sich mir die Fussnägel hoch.


Das intrigante Machtspielchen von der Granatentruppe Hellmann/Steubing bzgl. Schaaf-Veh-Wechsel ist erst ein paar Monate her. Es gab damals einige Forumskollegen. die ihren Unmut dazu klar geäussert haben. Einige fanden die Veh verpflichtung ganz prima.


Seitdem haben wir ein paar Spiele verloren und stehen auf Platz 13. Na sowas.
Jetzt dreht sich die Stimmung, ein paar Möchtegern-Revoluzzer hängen ihr Fähnchen in den Wind und labern von den Rotweinfraktionsfreunden.
Muss man nicht ernst nehmen. Nach ein paar Siegen und einer tollen Finanzschöpfung von Hellmann wird wieder gejubelt.

Erklär mir mal wie du das meinst, bei der Eintracht läuft es schon länger nicht rund als nur letzte Saison.
Und damit meine ich nicht nur die Mannschaft.
#
Bei diesem bescheuerten Rotweingeschwafel rollen sich mir die Fussnägel hoch.

Das intrigante Machtspielchen von der Granatentruppe Hellmann/Steubing bzgl. Schaaf-Veh-Wechsel ist erst ein paar Monate her. Es gab damals einige Forumskollegen. die ihren Unmut dazu klar geäussert haben. Einige fanden die Veh verpflichtung ganz prima.

Seitdem haben wir ein paar Spiele verloren und stehen auf Platz 13. Na sowas.
Jetzt dreht sich die Stimmung, ein paar Möchtegern-Revoluzzer hängen ihr Fähnchen in den Wind und labern von den Rotweinfraktionsfreunden.
Muss man nicht ernst nehmen. Nach ein paar Siegen und einer tollen Finanzschöpfung von Hellmann wird wieder gejubelt.
#
na dann ist ja alles aldente.....
Als Fähnchen im Walde bist du das beste Beispiel.
Siehe deinem Beitrag vom 29.11.15
...."Über Hellmann und seine tragende Rolle in dem unwürdigen Machtspielchen um den Abgang von Schaaf ärgere ich mich heute noch. Damals hat für mich die falsche Person den Verein verlassen.
Negativ überraschen kann der mich nicht mehr.

Netzwerkende Funktionärstypen mit dickem Gehalt und Dienstwagen muss man anscheinend rund um grosse Geldsäcke ertragen wie Hundekacke im Schlosspark.

Wäre nett, wenn seine herausragenden Fähigkeiten demnächst an anderer Stelle benötigt werden, vielleicht in Mainz oder bei der Fifa......"


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!