Nachbetrachtung zum Pokalfinale

#
clakir schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Eine Saison mit vielen Höhen und einigen Tiefen. Wenn man sich nicht beirren lässt und ehrgeizig weiter den eingeschlagenen Weg geht, bin ich ganz guten Mutes.

Vor allem, da der Kapitän an Bord bleibt.

Da hat des Sabinche was dagegen!
#
Rotweinadler schrieb:

clakir schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Eine Saison mit vielen Höhen und einigen Tiefen. Wenn man sich nicht beirren lässt und ehrgeizig weiter den eingeschlagenen Weg geht, bin ich ganz guten Mutes.

Vor allem, da der Kapitän an Bord bleibt.

Da hat des Sabinche was dagegen!

Ich hatte mit dem "Kapitän" eigentlich nicht den Fußballgott gemeint, sondern Niko, den wirklichen sportlichen Kapitän des Schiffes 'Eitnracht'. Aber wenn AM bleibt, habe ich selbstverständlich auch nix dagegen.
#
grabi71 schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie durchaus Potenzial hat. Dass sie das gerne gegen die Großen zeigt und gegen die Kleinen vergisst, ist so neu in Frankfurt ja nicht.

Mein Eindruck: bis auf wenige Phasen hat man das Dortmunder Spiel sehr gut kontrollieren können. Das muss man auch erst mal schaffen.

Starkes Spiel vom Medo, schade, dass er dann raus musste. Abraham und Vallejo gewohnt sicher. Gacinovic überragend. Er hat in dieser Saison einen außerordentlichen Reifeprozess erlebt. Respekt.

Schwach: Fabian und Seferovic, obwohl er eine gute Szene hatte. Ansonsten ohne Durchsetzungskraft, Fabian mit vielen Ballverlusten.

Von Danny Blum erwarte ich in der kommenden Saison einiges. Alex Meier wird uns wohl verlassen, Hradi vermutlich auch. Bei Rebic bin ich unentschieden - seine Leistungen sind stark schwankend, auch innerhalb eines Spieles.

Eine Saison mit vielen Höhen und einigen Tiefen. Wenn man sich nicht beirren lässt und ehrgeizig weiter den eingeschlagenen Weg geht, bin ich ganz guten Mutes.

Wie so von Dir ein tolles Statement - so sehe ich das auch, konnte das nur nicht so schön ausdrücken! Ich stimme Dir auch in der Bewertung der von Dir genannten Spieler zu - einzig Medo: wenn er heute so gut, dann könnte man doch mit ihm verlängern?!


Ein Leistungsbezogenen ein Jahresvertrag kann man ihm ja anbieten wenn das was er heute zeigte dem entspricht was er im Training zeigte.
#
Mainhattener schrieb:

grabi71 schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie durchaus Potenzial hat. Dass sie das gerne gegen die Großen zeigt und gegen die Kleinen vergisst, ist so neu in Frankfurt ja nicht.

Mein Eindruck: bis auf wenige Phasen hat man das Dortmunder Spiel sehr gut kontrollieren können. Das muss man auch erst mal schaffen.

Starkes Spiel vom Medo, schade, dass er dann raus musste. Abraham und Vallejo gewohnt sicher. Gacinovic überragend. Er hat in dieser Saison einen außerordentlichen Reifeprozess erlebt. Respekt.

Schwach: Fabian und Seferovic, obwohl er eine gute Szene hatte. Ansonsten ohne Durchsetzungskraft, Fabian mit vielen Ballverlusten.

Von Danny Blum erwarte ich in der kommenden Saison einiges. Alex Meier wird uns wohl verlassen, Hradi vermutlich auch. Bei Rebic bin ich unentschieden - seine Leistungen sind stark schwankend, auch innerhalb eines Spieles.

Eine Saison mit vielen Höhen und einigen Tiefen. Wenn man sich nicht beirren lässt und ehrgeizig weiter den eingeschlagenen Weg geht, bin ich ganz guten Mutes.

Wie so von Dir ein tolles Statement - so sehe ich das auch, konnte das nur nicht so schön ausdrücken! Ich stimme Dir auch in der Bewertung der von Dir genannten Spieler zu - einzig Medo: wenn er heute so gut, dann könnte man doch mit ihm verlängern?!


Ein Leistungsbezogenen ein Jahresvertrag kann man ihm ja anbieten wenn das was er heute zeigte dem entspricht was er im Training zeigte.

Ich fand Medo heute eigentlich auch erstaunlich stark. Zunächst - als ich die Aufstellung sah - dachte ich: "Medojevic, hä? Hat noch keine Sekunde gespielt diese Saison!" Aber dann hat er mich überrascht. Als Backup für einen noch zu holenden starken Sechser oder für Mascarell wäre Medo auf jeden Fall gut. Und sicher billiger als ein neuer Mann für diesen Posten. Aber das ist eine der vielen Personalien, die sich in den nächsten Wochen klären muss und wird.

Es wird ein spannender Sommer für uns. Wie im letzten Jahr. Nur hoffe ich, dass die wichtigen Leute diesmal früher an Bord sind. Bis jetzt sieht es ja gut aus.
#
Es war trotzdem ein geiles Erlebnis. Und der Finne soll hingehen wo der Pfeffer wächst. Den Zecken so den Elfer zu schenken.
#
Basaltkopp schrieb:

Und der Finne soll hingehen wo der Pfeffer wächst. Den Zecken so den Elfer zu schenken.



Aha. Warum müssen einige immer übers Ziel hinaus schiessen wen uns unter Umständen Mal ein Spieler verlässt?

Wir haben doch gelernt das selbst "Frankfurter Bube" gehen wenn die Kohle passt.

Ich würde Lukas gerne noch 2-3 Jahre in unserem Trikot sehen. Der "Finne" wie du ihn jetzt herablassend/verachtend nennst hat sich nichts zu Schulden kommen lassen und bis auf 2 spiele und den blackout gegen RaBa immer gut gehalten.

Aber naja man ist es ja mittlerweile gewohnt und am bestens bleibt man dem Forum jetzt erst mal wieder gern.
#
Ich kann es den Dortmundern einfach nicht gönnen. Auch dieses super nervige gelaber um den armen armen Reuss. Mein Gott AMFG hatte den Titel 10000× mehr verdient. Naja nochmal 10 Jahre aufs nächste Finale warten. Wenn ich Titel wollte wäre ich ja Bayern Fan. Hoffe dass wir nächste Saison 3 Mannschaften hinter uns lassen können. Forza SGE
#
Ich kann es den Dortmundern einfach nicht gönnen. Auch dieses super nervige gelaber um den armen armen Reuss. Mein Gott AMFG hatte den Titel 10000× mehr verdient. Naja nochmal 10 Jahre aufs nächste Finale warten. Wenn ich Titel wollte wäre ich ja Bayern Fan. Hoffe dass wir nächste Saison 3 Mannschaften hinter uns lassen können. Forza SGE
#
BwBavar schrieb:

Ich kann es den Dortmundern einfach nicht gönnen. Auch dieses super nervige gelaber um den armen armen Reuss. Mein Gott AMFG hatte den Titel 10000× mehr verdient. Naja nochmal 10 Jahre aufs nächste Finale warten. Wenn ich Titel wollte wäre ich ja Bayern Fan. Hoffe dass wir nächste Saison 3 Mannschaften hinter uns lassen können. Forza SGE

Hoffen wir, dass wir nächste Saison nicht viel mehr als drei Mannschaften vor uns lassen.  
#
Man kann stolz auf die Mannschaft sein für das Spiel das sie heute abgeliefert haben. Spielerisch streckenweise ausbaufähig aber immer am Kämpfen und wenn Seferovic nicht die Seuche hätte würden wir mit einer 2:1 Führung in die Pause gehen.
Man muss halt auch mal sehen wer bei uns gefehlt hat. Hasebe verletzt, Mascarell verletzt, Meier nicht fit, Timmy raus ohne einen brauchbaren Ersatz zu haben. Der BvB hatte auch Verletzte, dafür mit Dembele sowie Aubameyang zwei Weltklassespieler vorne drin und die restliche Offensive ist auch kein Fallobst.

Am Schiri hat es heute sicher nicht gelegen. Außer 2 wirklich knappen Abseitsentscheidungen und ein oder zwei Kleinigkeiten im Niemandsland waren da keine Fehler und er hatte eine ausgeglichen großzügige Linie gefahren. Für mich evtl die beste Leistung die Aytekin bei einem unserer Spiele abgeliefert hat.

Die ARD war heute ganz schwach. Da wird man nicht müde zu betonen wie sehr uns das Ausland um die Stimmung in unseren Stadien beneidet aber wenn Tankard spielen und die BvBler You´ll never walk alone singen lässt man den Scholli ewig lange kompetenzfreie Monologe halten und bringt irgendwelche vorbereiteten Filmchen mit Hradecky und Vettel.
Direkt vor dem Anpfiff und während dem Spiel genauso ein Müll. Der Kommentator erwähnt einige Male das unsere Choreo so toll ist und man das unbedingt zeigen müsste aber nada, nichts bekommt man zu sehen und als sie direkt vorm Anpfiff kein anderes brauchbares Livebild hatte das man hätte nehmen können blendet der Depp im Übertragungswagen eine Minute lang die Mannschaftsaufstellung drüber.
Und der Auftritt der blonden Helene war ja auch toll von der ARD inszeniert. Das Playback voll aufgedreht und die Stadionmikros ausgeschaltet damit auch bloß niemand die Fans pfeifen hört. Dummerweise waren die so laut das man sie bis nach Italien hat hören können.

Der Dortmunder Support hat den Namen aber auch nicht verdient. Laut bei You´ll never walk alone und bei den beiden Toren aber ansonsten war da Totenstille und wenn die Kamera mal auf der Dortmunder Fankurve war hat man da außer 3 vereinsamten Fahnenschwenkern garnichts gesehen. Da hätte man auch 20.000 Pappmännchen hinstellen können.
#
BwBavar schrieb:

Ich kann es den Dortmundern einfach nicht gönnen. Auch dieses super nervige gelaber um den armen armen Reuss. Mein Gott AMFG hatte den Titel 10000× mehr verdient. Naja nochmal 10 Jahre aufs nächste Finale warten. Wenn ich Titel wollte wäre ich ja Bayern Fan. Hoffe dass wir nächste Saison 3 Mannschaften hinter uns lassen können. Forza SGE

Hoffen wir, dass wir nächste Saison nicht viel mehr als drei Mannschaften vor uns lassen.  
#
Würd ich auch nehmen. So nen 4ten Platz  
#
Zurück aus dem Waldstadion,

in dem ich auf zwei Videoleinwänden ab der 15. Minute ein sehr couragiertes Spiel unserer Mannschaft gesehen habe.
Die ersten 10 - 15 Minuten hat die Mannschaft leider verschlafen, viel zu weit weg vom Gegenspieler. Dann ins Spiel gekämpft.
Die Eintracht war insgesamt nicht die bessere Mannschaft, aber sie hat sich gut verkauft!
Zum Elfmeter: Den würde ich schon gern noch mal sehen. Wenn er berechtigt war, dann war es von Hradecky sehr ungeschickt, wenn er nicht berechtigt war, dann war es auch ungeschickt von ihm, denn manch ein Stürmer nimmt so etwas dankend an. Ich bin mir nicht sicher, ob der umgekehrt gepfiffen worden wäre, denn der Ball war weg … .
Gacinovic hervorragend, enttäuschend Fabian. Das Spiel ging an ihm vorbei. Seferovic bis auf den Pfostenschuss keine Gefahr für das gegnerische Tor. Hätte gegen Meier (und früher als Meier tatsächlich rein kam) ausgewechselt werden müssen.
Choreo der Eintrachtfans super!!!
Die Eintracht hat das Spiel sehr spannend gehalten und dafür ein großes Lob.
Bitter, dass wir durch solch einen Elfmeter verloren haben.

Nur die SGE!!!
#
Gut gespielt oder nicht! alles gegeben oder nicht, sie haben es verkackt!!!
#
Ist doch nur die Wahrheit
#
Frankfurter-Bob schrieb:

Ist doch nur die Wahrheit

Ich bin leider noch ned Fischer anstellle Fischers..

Btw was macht der Peter grad?
#
Gut gespielt oder nicht! alles gegeben oder nicht, sie haben es verkackt!!!
#
JuppSupp schrieb:

Gut gespielt oder nicht! alles gegeben oder nicht, sie haben es verkackt!!!

Depp
#
Es war trotzdem ein geiles Erlebnis. Und der Finne soll hingehen wo der Pfeffer wächst. Den Zecken so den Elfer zu schenken.
#
Basaltkopp schrieb:

Es war trotzdem ein geiles Erlebnis. Und der Finne soll hingehen wo der Pfeffer wächst. Den Zecken so den Elfer zu schenken.


Ja, Frechheit. Nachdem unter anderem genau die Aktionen dieses "Finnen" dir überhaupt dieses Erlebnis heute möglich gemacht haben. Aber klar, sobald ein Spieler mal eventuell an einen Wechsel denkt, ist die Hölle los. Hättest du es lieber, dass er betont, dass er unbedingt bleiben will und dann abhaut oder die Mannschaft im Abstiegskampf einfach im Stich lässt und woanders unterschreibt ? Gabs alles schon.

Hradi hat sich nix zu schulden kommen lassen und seitdem darüber diskutiert wird, ob er geht, wird er hier teilweise von manchen Leuten niedergeschrieben - unglaublich. Klar, auf einmal ist er doch nich mehr so gut und denkt eh nur ans Geld.

Manche Posts lassen tief blicken. Ich für meinen Teil bin stolz auf die Mannschaft, war ein super Spiel heute und mit etwas mehr Spielglück oder der letzten zwingenden Aktion wäre sogar ein Sieg gegen den Tabellendritten (!!!) drin gewesen. Dazu noch auf den Rängen mehr als überzeugt. Falls ein Spieler, mit dem man derzeit in Verhandlungen steht, heute im Stadion war oder auch nur im TV zugesehen hat, schlechte Werbung war das sowohl auf dem Platz als auch drumherum nicht. Und da will ich auch Kovac nicht rausnehmen, absolut sympathisch. Und auch wenn die Rückrunde nicht gut gelaufen ist, mit ihm sind wir ins Finale gekommen und er ist noch jung und lernt noch. Ich bin mir sicher, dass wir nächste Saison wieder viel Spaß haben werden.

Jetzt ist erstmal Pause, auf der einen Seite freu ich mich auf "ruhigere" Wochenenden, auf der anderen Seite werde ich trotzdem jeden Tag schauen, ob und was es Neues gibt und werde die verdammte Sommerpause nach 2 Wochen schon verfluchen.
#
Wer den Vertretern des ARD seine Meinung geigen will: Scholdt, Bommes und Simon sitzen am Savignyplatz und genießen den Feierabend
#
Noch was zu Hradecky.
Auch wenn seine Leistungen in der Rückrunde eher Durchschnitt waren und er heute einen dämlichen Elfmeter verursacht hat, in den letzten 2 Jahren und auch in der Rückrunde hat er uns mehr Punkte gerettet als er uns gekostet hat.
Das hat sich für mich heute auch eher nach Abschied zu einem Bundesligaverein angehört aber dann geht er eben, bringt uns mehr Geld als er gekostet hat und wir kaufen einen neuen Torhüter der entweder bis zu seinem Karriereende hier gute Leistungen bringt oder uns auch wieder mit Gewinn verlässt.
Lukas hat sich öffentlich immer einwandfrei verhalten und versucht jetzt wohl sich sportlich und finanziell zu verbessern. Das ist absolut kein Grund ihm böse zu sein sondern eher vielen Dank für die guten Leistungen und das viele Geld.

Wenn das bei uns in der Zukunft bei mehr Spielern klappt als es schief geht spielen wir auch mal regelmäßiger um die europäischen Startplätze und evtl den DFB-Pokal.
#
Es war trotzdem ein geiles Erlebnis. Und der Finne soll hingehen wo der Pfeffer wächst. Den Zecken so den Elfer zu schenken.
#
Basaltkopp schrieb:

Es war trotzdem ein geiles Erlebnis. Und der Finne soll hingehen wo der Pfeffer wächst. Den Zecken so den Elfer zu schenken.


Sorry. Da möchte ich Hradi noch mal verteidigen... Natürlich war das ungestüm, aber das war defensiv in der Phase schlecht von uns. Wir haben keinen Ball mehr über zwei Stationen bekommen, der Gegner hat ständig den Ball in die Schnittstellen gepasst. Irgendwann kam es, wie es kommen musste. Hradi ist das Ende der Fehlerkette und nicht der alleinige Schuldige.

Ich habe keine Stimme mehr und gehe jetzt ins Bett. Bin stolz auf unseren Verein.

PS: Lasst endlich die Böller und Raketen weg! Die Bengalos etc waren ja harmlos, aber das war unnötig hoch drei.

Lustig war nur der Stadionsprecher, der nur mit viel Abstand dann auch mal uns gebeten hat, sich zu benehmen und immer den BVB angemault hat.

PPS Aytekin war ganz okay. Hätte aber mal gelb für Zeitspiel geben können. Der war wieder zu tiefenentspannt.
#
Frankfurter-Bob schrieb:

Ist doch nur die Wahrheit

Ich bin leider noch ned Fischer anstellle Fischers..

Btw was macht der Peter grad?
#
Der schlägt den scheiss BVB

Keine Ahnung, vermutlich ist er etwas enttäuscht, denn es war mehr drin, aber die Mannschaft hat sich gut verkauft. Ich bin mit der Saison (zu deren wir Beginn als ein sicherer Absteiger gehandelt wurden) zufrieden.

Ich bin guter Dinge, dass wir mit guten Verstärkungen und weniger Verletzungspech (eher Seuche) nächste Saison eventuell wieder einige ärgern können und eventuell sogar mehr drin ist.
#
Man kann stolz auf die Mannschaft sein für das Spiel das sie heute abgeliefert haben. Spielerisch streckenweise ausbaufähig aber immer am Kämpfen und wenn Seferovic nicht die Seuche hätte würden wir mit einer 2:1 Führung in die Pause gehen.
Man muss halt auch mal sehen wer bei uns gefehlt hat. Hasebe verletzt, Mascarell verletzt, Meier nicht fit, Timmy raus ohne einen brauchbaren Ersatz zu haben. Der BvB hatte auch Verletzte, dafür mit Dembele sowie Aubameyang zwei Weltklassespieler vorne drin und die restliche Offensive ist auch kein Fallobst.

Am Schiri hat es heute sicher nicht gelegen. Außer 2 wirklich knappen Abseitsentscheidungen und ein oder zwei Kleinigkeiten im Niemandsland waren da keine Fehler und er hatte eine ausgeglichen großzügige Linie gefahren. Für mich evtl die beste Leistung die Aytekin bei einem unserer Spiele abgeliefert hat.

Die ARD war heute ganz schwach. Da wird man nicht müde zu betonen wie sehr uns das Ausland um die Stimmung in unseren Stadien beneidet aber wenn Tankard spielen und die BvBler You´ll never walk alone singen lässt man den Scholli ewig lange kompetenzfreie Monologe halten und bringt irgendwelche vorbereiteten Filmchen mit Hradecky und Vettel.
Direkt vor dem Anpfiff und während dem Spiel genauso ein Müll. Der Kommentator erwähnt einige Male das unsere Choreo so toll ist und man das unbedingt zeigen müsste aber nada, nichts bekommt man zu sehen und als sie direkt vorm Anpfiff kein anderes brauchbares Livebild hatte das man hätte nehmen können blendet der Depp im Übertragungswagen eine Minute lang die Mannschaftsaufstellung drüber.
Und der Auftritt der blonden Helene war ja auch toll von der ARD inszeniert. Das Playback voll aufgedreht und die Stadionmikros ausgeschaltet damit auch bloß niemand die Fans pfeifen hört. Dummerweise waren die so laut das man sie bis nach Italien hat hören können.

Der Dortmunder Support hat den Namen aber auch nicht verdient. Laut bei You´ll never walk alone und bei den beiden Toren aber ansonsten war da Totenstille und wenn die Kamera mal auf der Dortmunder Fankurve war hat man da außer 3 vereinsamten Fahnenschwenkern garnichts gesehen. Da hätte man auch 20.000 Pappmännchen hinstellen können.
#
Maddux schrieb:

Laut bei You´ll never walk alone


Und selbst da nur beim Refrain, ansonsten klingt das wie eine Horde Volltrunkener, die Nachts um halb fünf aus der Wodka-Bar stolpern.
#
Der schlägt den scheiss BVB

Keine Ahnung, vermutlich ist er etwas enttäuscht, denn es war mehr drin, aber die Mannschaft hat sich gut verkauft. Ich bin mit der Saison (zu deren wir Beginn als ein sicherer Absteiger gehandelt wurden) zufrieden.

Ich bin guter Dinge, dass wir mit guten Verstärkungen und weniger Verletzungspech (eher Seuche) nächste Saison eventuell wieder einige ärgern können und eventuell sogar mehr drin ist.
#
Frankfurter-Bob schrieb:

Der schlägt den scheiss BVB

Keine Ahnung, vermutlich ist er etwas enttäuscht, denn es war mehr drin, aber die Mannschaft hat sich gut verkauft. Ich bin mit der Saison (zu deren wir Beginn als ein sicherer Absteiger gehandelt wurden) zufrieden.

Ich bin guter Dinge, dass wir mit guten Verstärkungen und weniger Verletzungspech (eher Seuche) nächste Saison eventuell wieder einige ärgern können und eventuell sogar mehr drin ist.

So lange keiner an die (Farb-) Nadel muss..
#
Die Wespen hier feiern gar nicht. Ausstieg Friedrichstraße...die verhalten sich,  als hätten sie das Spiel verloren. Kerle, was wäre auf den Straßen los, wenn wir das Ding geholt hätten...die Autokorsos würden bis Montag gehen.
#
Bin nach Verabschiedung der Mannschaft auch gegangen, kein bock gehabt die überheblichen dortmunder Krönung zu sehen. Und selbst in den ersten s-bahnen saßen bienen die wohl nicht ganz so feiern wollten u schnell heimfuhren.
#
Ich glaube zunehmend: Der Fußball-Gott ist ein Ar.sch.loch! Und damit meine ich nicht den Meier sondern den, der für die Ergebnisse zuständig ist. Was heute in Berlin los war und noch los ist, hat eigentlich nur einen Sieger verdient. Wie sich die Fangemeinde hier präsentiert hat, da kann man nur stolz sein! Wenn man das ganze Herzblut und die Leidenschaft gesehen hat, mit der Frankfurt heute vertreten war in der Hauptstadt, unglaublich! Nicht nur im Stadion, sondern auch drum herum. Alle, die dabei waren, werden es vermutlich nicht vergessen und hätten diesen Pokal so sehr verdient gehabt. Das Olympiastadion hat - ohne Mist - gewackelt beim Ausgleich. Wenn man sich dann mit Dortmundern nach dem Spiel  unterhält und mit bekommt, wie emotionslos die diesen Pokalsieg auf ihrer To-Do-Liste verbuchen, dann schwillt einem erst recht der Kamm. Nicht auszudenken, was los gewesen wäre, wenn es andersrum geendet hätte.

2006 konnte man sagen: "Cool, wir waren dabei, haben uns wacker geschlagen, lasst uns trotzdem feiern!"

Diesmal ist schon ein gewisser Frust dabei, weil wir diesen Pokalsieg von den Gesamtumständen gesehen, sowas von verdient hätten. Wer weiß, wann die nächste Gelegenheit kommt. Eine Scheiße.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!