SAW-Gebabbel-4.6.-10.6.2018!!!

#
Rainer Falkenhain wird fehlen, ohne ihn kenne ich die Eintracht garnicht
#
Rainer Falkenhain wird fehlen, ohne ihn kenne ich die Eintracht garnicht
#
Er verlässt seinen Posten, nicht die Eintracht.
#
Die Eintracht war auch seine letzte Chance. Kurz vorher war Wehen Wiesbaden an dem dran, von wegen "die Bundesligisten standen Schlange". Da kann der Steubing noch soviele Märchen erzählen um diese Geldverbrennung schönzureden. Wenn Dortmund schon für Delaney 20 Mio. zahlt, was glaubt ihr was die für Wolf auf den Tisch gelegt hätten?

So oder so, hier wurde absolut falsch gehandelt und hoffentlich lernt man was aus der Sache für die Zukunft...
#
Morphium schrieb:

Die Eintracht war auch seine letzte Chance. Kurz vorher war Wehen Wiesbaden an dem dran, von wegen "die Bundesligisten standen Schlange". Da kann der Steubing noch soviele Märchen erzählen um diese Geldverbrennung schönzureden. Wenn Dortmund schon für Delaney 20 Mio. zahlt, was glaubt ihr was die für Wolf auf den Tisch gelegt hätten?

So oder so, hier wurde absolut falsch gehandelt und hoffentlich lernt man was aus der Sache für die Zukunft...


Kann es sein, dass du dich seit Tagen ständig wiederholst und quasi immer das gleiche zum selben Thema sagst? Oder hab ich so viele Deja vues? Ist dir das nicht zu monoton? Hast du vielleicht (gern auch mit viel Überwindung) auch mal was positives zu berichten?
#
keinabseits schrieb:

Mich kotzt es auch an wie Steubing die niedrige AK von Wolf schön redet. "Der Berater sei Branchenführer" ja schön für dich. Wolf hatte in Hannover keine AK und hat nicht mal in der 2. Liga bei ihnen eine Rolle gespielt. Wenn so jemand dann eine AK verlangt hätte ich gesagt "Tschüss. Mach dein Ding." Der wäre in 2 Jahren irgendwo bei einem 3. Liga Klub gelandet. Wolf selber meinte die Eintracht sei seine letzte Chance gewesen. Unfassbar schlecht verhandelt. Die Eintracht hat sich da etwas blamiert.



Du kaufst auch immer Sachen, nutzt sie gewinnbringend, verkaufst die dann für den 10fachen Preis und kannst die Blamage dann kaum ertragen? Ist schon sehr peinlich dann, ne?
#
Jaroos schrieb:


Du kaufst auch immer Sachen, nutzt sie gewinnbringend, verkaufst die dann für den 10fachen Preis und kannst die Blamage dann kaum ertragen? Ist schon sehr peinlich dann, ne?


Um mal bei deinem Beispiel zu bleiben:

Du kaufst eine Sache zum Marktwert und nutzt sie. Der Marktwert dieser Sache steigt und steigt und am Ende verkaufst du diese Sache. Das blöde ist nur: du verkaufst sie etwa 50% unter dem neuen Marktwert. Und das verrückte daran ist: du musst es tun. Denn du hast dich vor einem Jahr von einem 21/22-jährigem und seinem Berater dazu überreden lassen, nur einen bestimmten Preis verlangen zu dürfen. Ohne zu wissen, ob der Marktwert dann höher oder niedriger sein wird.

Und das alles, obwohl du völlig davon überzeugt warst, dass dieses Produkt enormes Potenzial hat, das andere bisher einfach nur nicht sehen oder fördern konnten.

Du willst wissen, ob das peinlich ist: Jo, unter Profis schon. Als Amateur würde man sagen: Anfängerfehler
#
Hier wird immer noch um Wolf diskutiert und ich klinke mich da ein, so what? Oder soll ich über Falkenhain was sinnloses schreiben? Oder die AlexMeierDemo unter die Lupe nehmen? Merkst du selbst ne, es ist Sommerloch. Themen zum Diskutieren sind rar - So rar wie eine vernünftige Klauselsumme im Wolfs Vertrag.
#
Morphium schrieb:

Die Eintracht war auch seine letzte Chance. Kurz vorher war Wehen Wiesbaden an dem dran, von wegen "die Bundesligisten standen Schlange". Da kann der Steubing noch soviele Märchen erzählen um diese Geldverbrennung schönzureden. Wenn Dortmund schon für Delaney 20 Mio. zahlt, was glaubt ihr was die für Wolf auf den Tisch gelegt hätten?

So oder so, hier wurde absolut falsch gehandelt und hoffentlich lernt man was aus der Sache für die Zukunft...


Kann es sein, dass du dich seit Tagen ständig wiederholst und quasi immer das gleiche zum selben Thema sagst? Oder hab ich so viele Deja vues? Ist dir das nicht zu monoton? Hast du vielleicht (gern auch mit viel Überwindung) auch mal was positives zu berichten?
#
Zumal dieses Gerede von absolut falsch handeln, peinlich etc. auf Mutmaßungen basiert und daher Quatsch ist.
#
Jaroos schrieb:


Du kaufst auch immer Sachen, nutzt sie gewinnbringend, verkaufst die dann für den 10fachen Preis und kannst die Blamage dann kaum ertragen? Ist schon sehr peinlich dann, ne?


Um mal bei deinem Beispiel zu bleiben:

Du kaufst eine Sache zum Marktwert und nutzt sie. Der Marktwert dieser Sache steigt und steigt und am Ende verkaufst du diese Sache. Das blöde ist nur: du verkaufst sie etwa 50% unter dem neuen Marktwert. Und das verrückte daran ist: du musst es tun. Denn du hast dich vor einem Jahr von einem 21/22-jährigem und seinem Berater dazu überreden lassen, nur einen bestimmten Preis verlangen zu dürfen. Ohne zu wissen, ob der Marktwert dann höher oder niedriger sein wird.

Und das alles, obwohl du völlig davon überzeugt warst, dass dieses Produkt enormes Potenzial hat, das andere bisher einfach nur nicht sehen oder fördern konnten.

Du willst wissen, ob das peinlich ist: Jo, unter Profis schon. Als Amateur würde man sagen: Anfängerfehler
#
Kastanie30 schrieb:

Jaroos schrieb:


Du kaufst auch immer Sachen, nutzt sie gewinnbringend, verkaufst die dann für den 10fachen Preis und kannst die Blamage dann kaum ertragen? Ist schon sehr peinlich dann, ne?


Um mal bei deinem Beispiel zu bleiben:

Du kaufst eine Sache zum Marktwert und nutzt sie. Der Marktwert dieser Sache steigt und steigt und am Ende verkaufst du diese Sache. Das blöde ist nur: du verkaufst sie etwa 50% unter dem neuen Marktwert. Und das verrückte daran ist: du musst es tun. Denn du hast dich vor einem Jahr von einem 21/22-jährigem und seinem Berater dazu überreden lassen, nur einen bestimmten Preis verlangen zu dürfen. Ohne zu wissen, ob der Marktwert dann höher oder niedriger sein wird.

Und das alles, obwohl du völlig davon überzeugt warst, dass dieses Produkt enormes Potenzial hat, das andere bisher einfach nur nicht sehen oder fördern konnten.

Du willst wissen, ob das peinlich ist: Jo, unter Profis schon. Als Amateur würde man sagen: Anfängerfehler


Wie gut dass wir dich Profi haben, der den Anfängern bei der Eintracht zeigt wie das geht. Hier ist echt was los. Die ganzen Profis, die hier plötzlich auftauchen
#
Kastanie30 schrieb:

Jaroos schrieb:


Du kaufst auch immer Sachen, nutzt sie gewinnbringend, verkaufst die dann für den 10fachen Preis und kannst die Blamage dann kaum ertragen? Ist schon sehr peinlich dann, ne?


Um mal bei deinem Beispiel zu bleiben:

Du kaufst eine Sache zum Marktwert und nutzt sie. Der Marktwert dieser Sache steigt und steigt und am Ende verkaufst du diese Sache. Das blöde ist nur: du verkaufst sie etwa 50% unter dem neuen Marktwert. Und das verrückte daran ist: du musst es tun. Denn du hast dich vor einem Jahr von einem 21/22-jährigem und seinem Berater dazu überreden lassen, nur einen bestimmten Preis verlangen zu dürfen. Ohne zu wissen, ob der Marktwert dann höher oder niedriger sein wird.

Und das alles, obwohl du völlig davon überzeugt warst, dass dieses Produkt enormes Potenzial hat, das andere bisher einfach nur nicht sehen oder fördern konnten.

Du willst wissen, ob das peinlich ist: Jo, unter Profis schon. Als Amateur würde man sagen: Anfängerfehler


Wie gut dass wir dich Profi haben, der den Anfängern bei der Eintracht zeigt wie das geht. Hier ist echt was los. Die ganzen Profis, die hier plötzlich auftauchen
#
Und wie gut dass wir dich Relativierer haben, der den Relativierern bei der Eintracht zeigt, dass sie gut gehandelt haben. Hier ist echt was los. Die ganzen Relativierer, die hier plötzlich auftauchen
#
Kastanie30 schrieb:

Jaroos schrieb:


Du kaufst auch immer Sachen, nutzt sie gewinnbringend, verkaufst die dann für den 10fachen Preis und kannst die Blamage dann kaum ertragen? Ist schon sehr peinlich dann, ne?


Um mal bei deinem Beispiel zu bleiben:

Du kaufst eine Sache zum Marktwert und nutzt sie. Der Marktwert dieser Sache steigt und steigt und am Ende verkaufst du diese Sache. Das blöde ist nur: du verkaufst sie etwa 50% unter dem neuen Marktwert. Und das verrückte daran ist: du musst es tun. Denn du hast dich vor einem Jahr von einem 21/22-jährigem und seinem Berater dazu überreden lassen, nur einen bestimmten Preis verlangen zu dürfen. Ohne zu wissen, ob der Marktwert dann höher oder niedriger sein wird.

Und das alles, obwohl du völlig davon überzeugt warst, dass dieses Produkt enormes Potenzial hat, das andere bisher einfach nur nicht sehen oder fördern konnten.

Du willst wissen, ob das peinlich ist: Jo, unter Profis schon. Als Amateur würde man sagen: Anfängerfehler


Wie gut dass wir dich Profi haben, der den Anfängern bei der Eintracht zeigt wie das geht. Hier ist echt was los. Die ganzen Profis, die hier plötzlich auftauchen
#
Jaroos schrieb:

Wie gut dass wir dich Profi haben, der den Anfängern bei der Eintracht zeigt wie das geht. Hier ist echt was los. Die ganzen Profis, die hier plötzlich auftauchen

------------
Klar haben wir uns, von Mario Baslers Schwager,  ueber den Tisch ziehen lassen.
Da gibts GAR NIX schoen zu reden. Aber Fehler sind nun mal da,  um gemacht zu werden...
Mund abuzze und weiter gehts...
Nur die SGE !
#
Und wie gut dass wir dich Relativierer haben, der den Relativierern bei der Eintracht zeigt, dass sie gut gehandelt haben. Hier ist echt was los. Die ganzen Relativierer, die hier plötzlich auftauchen
#
Dann geil Dich halt an der blöden AK auf. EL und Pokalsieg sind ja uninteressant. Da kann man ja nicht drüber pöbeln!
#
Dann geil Dich halt an der blöden AK auf. EL und Pokalsieg sind ja uninteressant. Da kann man ja nicht drüber pöbeln!
#
Basaltkopp schrieb:

Dann geil Dich halt an der blöden AK auf.

AK als W....vorlage
#
Dann geil Dich halt an der blöden AK auf. EL und Pokalsieg sind ja uninteressant. Da kann man ja nicht drüber pöbeln!
#
Wieso sollte ich mich daran aufgeilen? Meinst du es stimmt mich zufrieden, wenn meinem Verein 20 Mio durch die Lappen gehen? Es kotzt und stört mich eher, und zwar tierisch. Weil ich einfach nicht nochmal 30 Jahre auf ein Highlight warten möchte. Aber wenn wir wieder ständig uns die Kohle aus den Händen gleiten lassen, dann dauert es womöglich noch länger.
#
Hab mich sehr über die Ausstiegsklausel für Wolf geärgert und kann auch die unnötige Trennung von AMFG nicht ganz nachvollziehen. Aber beides hatte wohl auch seine Gründe und wir können es net mehr ändern.
Ich freue ich mich jetzt schon auf die neue Saison und ich habe Null Motivation mich wegen diesen Dingen jetzt noch künstlich aufzuregen. Hab besseres zu tun und finde es irgendwie albern.

Aber um es mit Bobic zu sagen: Ich respektiere es und mache mich nicht darüber lustig.

#
Wieso sollte ich mich daran aufgeilen? Meinst du es stimmt mich zufrieden, wenn meinem Verein 20 Mio durch die Lappen gehen? Es kotzt und stört mich eher, und zwar tierisch. Weil ich einfach nicht nochmal 30 Jahre auf ein Highlight warten möchte. Aber wenn wir wieder ständig uns die Kohle aus den Händen gleiten lassen, dann dauert es womöglich noch länger.
#
Meine Fresse, ist es denn so schwer zu verstehen? Keine AK = kein Wolf. Dabei ist es doch völlig unerheblich, ob das arrogant, irrsinnig oder kackdreist war, dass der Berater eines in die RL abgeschobenen Spieler auf die Klausel besteht.

Und weiter ist die Gleichung Kein Wolf = möglicherweise kein Pokalfinale = möglicherweise weniger TV Geld!

An und mit einem Spieler kann man nicht nur mit der Ablösesumme Geld verdienen, sonderen auch mit dessen sportlichen Wert. Und da kommen schon ein paar Millionen zusammen, wenn man womöglich ohne Wolf nicht ins Endspiel gekommen wäre oder in der TV Tabelle noch Plätze verloren hätte.

Aber um das zu erkennen, muss man aufhören zu geifern und eben nicht nur brüllen "die sind ja alle zu doof, um Verträge zu machen": Komischerweise machen aber diejenigen die Verträge, die alle viel zu blöd dafür sind und nicht dienjenigen, die hier den Profis das Geschäft erklären wollen. Kann ich nicht verstehen.
#
Hab mich sehr über die Ausstiegsklausel für Wolf geärgert und kann auch die unnötige Trennung von AMFG nicht ganz nachvollziehen. Aber beides hatte wohl auch seine Gründe und wir können es net mehr ändern.
Ich freue ich mich jetzt schon auf die neue Saison und ich habe Null Motivation mich wegen diesen Dingen jetzt noch künstlich aufzuregen. Hab besseres zu tun und finde es irgendwie albern.

Aber um es mit Bobic zu sagen: Ich respektiere es und mache mich nicht darüber lustig.

#
Raggamuffin schrieb:

Aber beides hatte wohl auch seine Gründe und wir können es net mehr ändern.

Ja, die Anfänger der sportlichen Leitung würden verarscht, wie man hier stets fundiert, hieb und stichfest erläutert bekommt.
#
Meine Fresse, ist es denn so schwer zu verstehen? Keine AK = kein Wolf. Dabei ist es doch völlig unerheblich, ob das arrogant, irrsinnig oder kackdreist war, dass der Berater eines in die RL abgeschobenen Spieler auf die Klausel besteht.

Und weiter ist die Gleichung Kein Wolf = möglicherweise kein Pokalfinale = möglicherweise weniger TV Geld!

An und mit einem Spieler kann man nicht nur mit der Ablösesumme Geld verdienen, sonderen auch mit dessen sportlichen Wert. Und da kommen schon ein paar Millionen zusammen, wenn man womöglich ohne Wolf nicht ins Endspiel gekommen wäre oder in der TV Tabelle noch Plätze verloren hätte.

Aber um das zu erkennen, muss man aufhören zu geifern und eben nicht nur brüllen "die sind ja alle zu doof, um Verträge zu machen": Komischerweise machen aber diejenigen die Verträge, die alle viel zu blöd dafür sind und nicht dienjenigen, die hier den Profis das Geschäft erklären wollen. Kann ich nicht verstehen.
#
Basaltkopp schrieb:

Keine AK = kein Wolf

Doch. Bobic hätte sagen müssen "AK über 50 Mio sonst wirst Du Hartz IV Empfänger"
Was meinst Du, wie schnell Wolf unterschreiben hätte?
#
Jaroos schrieb:


Du kaufst auch immer Sachen, nutzt sie gewinnbringend, verkaufst die dann für den 10fachen Preis und kannst die Blamage dann kaum ertragen? Ist schon sehr peinlich dann, ne?


Um mal bei deinem Beispiel zu bleiben:

Du kaufst eine Sache zum Marktwert und nutzt sie. Der Marktwert dieser Sache steigt und steigt und am Ende verkaufst du diese Sache. Das blöde ist nur: du verkaufst sie etwa 50% unter dem neuen Marktwert. Und das verrückte daran ist: du musst es tun. Denn du hast dich vor einem Jahr von einem 21/22-jährigem und seinem Berater dazu überreden lassen, nur einen bestimmten Preis verlangen zu dürfen. Ohne zu wissen, ob der Marktwert dann höher oder niedriger sein wird.

Und das alles, obwohl du völlig davon überzeugt warst, dass dieses Produkt enormes Potenzial hat, das andere bisher einfach nur nicht sehen oder fördern konnten.

Du willst wissen, ob das peinlich ist: Jo, unter Profis schon. Als Amateur würde man sagen: Anfängerfehler
#
Kastanie30 schrieb:

Jaroos schrieb:


Du kaufst auch immer Sachen, nutzt sie gewinnbringend, verkaufst die dann für den 10fachen Preis und kannst die Blamage dann kaum ertragen? Ist schon sehr peinlich dann, ne?


Um mal bei deinem Beispiel zu bleiben:

Du kaufst eine Sache zum Marktwert und nutzt sie. Der Marktwert dieser Sache steigt und steigt und am Ende verkaufst du diese Sache. Das blöde ist nur: du verkaufst sie etwa 50% unter dem neuen Marktwert. Und das verrückte daran ist: du musst es tun. Denn du hast dich vor einem Jahr von einem 21/22-jährigem und seinem Berater dazu überreden lassen, nur einen bestimmten Preis verlangen zu dürfen. Ohne zu wissen, ob der Marktwert dann höher oder niedriger sein wird.

Und das alles, obwohl du völlig davon überzeugt warst, dass dieses Produkt enormes Potenzial hat, das andere bisher einfach nur nicht sehen oder fördern konnten.

Du willst wissen, ob das peinlich ist: Jo, unter Profis schon. Als Amateur würde man sagen: Anfängerfehler

Diese wunderschöne Beispiel wurde uns heute erzählt von: Kastanie!

Ich hab noch eine Variante:
Du kriegst die Sache, von der du da faselst, gar nicht, weil du in deinem Stolz und deiner Hoffahrt dich nicht darauf einlassen wolltest, die Sache später zu einem bestimmten Preis (nämlich des Zehnfachen des Einstandspreises) zu veräußern.
Die Sache wandert woanders hin, jemand anderes kauft die Sache, hat zwei Jahre lang viel Spaß mit der Sache und macht anschließend das Geschäft mit der Verzehnfachung, das du abgelehnt hattest.

Ich würde sagen: Anfängerfehler.
#
Bei Wolf bleibt doch nur die Frage, in wie weit ein Transfer unwahrscheinlich geworden wäre, wenn wir nur eine höhere AK oder gar keine AK angeboten hätten. Dass 5 Mio jetzt unter seinem aktuellen Marktwert sind, sehen wohl alle so.

Wir alle waren aber bei den Verhandlungen nicht dabei und wissen nicht alles. Ich finde da die Urteilsfällung, egal in welche Richtung sie geht, daher etwas anmaßend. Und so schön es ist, das Sommerloch zu füllen... Ich sehe hier überhaupt keine neuen Aspekte in dieser Diskussion, solange wir nichts Neues erfahren.
#
Mal was positives. Die Eintracht verkauft 2000 neue Dauerkarten innerhalb weniger Stunden, obwohl der Verkauf stark eingeschränkt ist. Nur Mitglieder, die noch keine Dauerkarte haben, können eine erwerben. M1 plakatiert letztes Jahr im Umkreis von 100 km und verkauft ohne irgendwelche Einschränkungen in der gesamten Zeit keine 30.

Ja, in M1 ist das Gras wirklich immer grüner
#
Bei Wolf bleibt doch nur die Frage, in wie weit ein Transfer unwahrscheinlich geworden wäre, wenn wir nur eine höhere AK oder gar keine AK angeboten hätten. Dass 5 Mio jetzt unter seinem aktuellen Marktwert sind, sehen wohl alle so.

Wir alle waren aber bei den Verhandlungen nicht dabei und wissen nicht alles. Ich finde da die Urteilsfällung, egal in welche Richtung sie geht, daher etwas anmaßend. Und so schön es ist, das Sommerloch zu füllen... Ich sehe hier überhaupt keine neuen Aspekte in dieser Diskussion, solange wir nichts Neues erfahren.
#
SGE_Werner schrieb:

Ich sehe hier überhaupt keine neuen Aspekte in dieser Diskussion, solange wir nichts Neues erfahren

Da wird auch nix kommen.
Anmaßung sehe ich in dem, was ich zu dem Thema schreibe, gewiss nicht. Ich lobe ja unsere sportliche Leitung nicht für die Causa Wolf. Ich kenne ja die Gründe nicht.
Ich finde aber dieses ewige Gezeter und die Vorwürfe gegenüber der sportlichen Leitung, basierend auf Mutmaßungen, völlig lächerlich.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!