Flüchtlingsdrama in Europa - Teil 2

#
Adlerdenis schrieb:

Versteh ich das richtig, dass es also deiner Meinung nach sowas wie Moral und Humanität bei der Union nicht gibt? Und bei den Grünen sind hingegen alles tolle Weltretter, denen es bei der Aufnahme von Flüchtlingen natürlich überhaupt nicht um politisches Kalkül geht? Oder wie ist das zu verstehen?


Äh. Ich habe nie geschrieben, dass es bei der Union keine Leute mit Humanität und Moral gibt. Es ist nur so: Helfen Sie vielen, hilft es der AfD. Helfen Sie wenigen, hilft es eher den Grünen. Und nächstes Jahr ist Wahl.

Man schaue sich einfach mal an, was so in den Kommentarspalten abgeht. Das ist genau das Thema, auf das die AfD nur wartet.
#
Werner, ich weiß dass du nur ein mögliches politisches Kalkül beschrieben hast, was nicht deine Meinung wieder gibt. Dennoch ist Angst hier ein schlechter Ratgeber. Dass es rassistische Menschen in unsere Bevölkerung gibt, oder Leute, die sich aus Angst vor Flüchtlingen in die Hose scheißen, ebenso. Auch unbestritten, dass dieser Rassismus und diese Angst der AfD ein paar Wählerstimmen mehr bringen wird. Aber hier geht es nicht um Kalkül, sondern um Haltung. Wo Menschlichkeit möglich ist, sollte man sich nicht von denen treiben lassen, die aus Angst hassen, sondern für Menschenrechte einstehen. Die Penner von der AfD fängt man eh nicht mehr ein. Haters gonna hate.
#
Werner, ich weiß dass du nur ein mögliches politisches Kalkül beschrieben hast, was nicht deine Meinung wieder gibt. Dennoch ist Angst hier ein schlechter Ratgeber. Dass es rassistische Menschen in unsere Bevölkerung gibt, oder Leute, die sich aus Angst vor Flüchtlingen in die Hose scheißen, ebenso. Auch unbestritten, dass dieser Rassismus und diese Angst der AfD ein paar Wählerstimmen mehr bringen wird. Aber hier geht es nicht um Kalkül, sondern um Haltung. Wo Menschlichkeit möglich ist, sollte man sich nicht von denen treiben lassen, die aus Angst hassen, sondern für Menschenrechte einstehen. Die Penner von der AfD fängt man eh nicht mehr ein. Haters gonna hate.
#
Bisschen komische Formulierung, sorry. Ich hoffe, ihr versteht trotzdem, was ich sagen wollte. Ansonsten werde ich versuchen,   es noch mal zu erklären.
#
Werner, ich weiß dass du nur ein mögliches politisches Kalkül beschrieben hast, was nicht deine Meinung wieder gibt. Dennoch ist Angst hier ein schlechter Ratgeber. Dass es rassistische Menschen in unsere Bevölkerung gibt, oder Leute, die sich aus Angst vor Flüchtlingen in die Hose scheißen, ebenso. Auch unbestritten, dass dieser Rassismus und diese Angst der AfD ein paar Wählerstimmen mehr bringen wird. Aber hier geht es nicht um Kalkül, sondern um Haltung. Wo Menschlichkeit möglich ist, sollte man sich nicht von denen treiben lassen, die aus Angst hassen, sondern für Menschenrechte einstehen. Die Penner von der AfD fängt man eh nicht mehr ein. Haters gonna hate.
#
Brodowin schrieb:

Aber hier geht es nicht um Kalkül, sondern um Haltung.


Absolut. Diese Haltung hat die Regierung die letzten Jahre bzgl. Moria schon durchweg vermissen lassen.
#
Brodowin schrieb:

Aber hier geht es nicht um Kalkül, sondern um Haltung.


Absolut. Diese Haltung hat die Regierung die letzten Jahre bzgl. Moria schon durchweg vermissen lassen.
#
SGE_Werner schrieb:

Brodowin schrieb:

Aber hier geht es nicht um Kalkül, sondern um Haltung.


Absolut. Diese Haltung hat die Regierung die letzten Jahre bzgl. Moria schon durchweg vermissen lassen.

Ja, Moria ist eine Schande für die Europäische Union und somit für Deutschland. Kann ein Friedensnobelpreis eigentlich auch rückwirkend annulliert werden? Verdient hätten wir es in dieser EU.


Teilen