Nachbetrachtung zur Pleite im Supercup gegen Bayern (12.8.18)

#
Ich schlage vor die Spielzeit von 90 auf 20 Min. zu verkürzen. Das war ja im letzten Test genau so.
Ansonsten war das eine schwache Vorstellung, wobei ich nicht davon ausgehe, dass wir wir gestern die erste Garnitur gesehen haben.
Ich warte noch auf die versprochene "Kampfmannschaft".
#
Ich schlage vor die Spielzeit von 90 auf 20 Min. zu verkürzen. Das war ja im letzten Test genau so.
Ansonsten war das eine schwache Vorstellung, wobei ich nicht davon ausgehe, dass wir wir gestern die erste Garnitur gesehen haben.
Ich warte noch auf die versprochene "Kampfmannschaft".
Natürlich NICHT die erste Garnitur
#
Was mich noch viel mehr wundert als die Leistung der Mannschaft, ist die Tatsache, dass hier absolut niemand über das Publikum spricht.

Ich komm mir komplett verarscht vor, als jemand der mit viel Mühe Berge versetzt um in den Steher reinzukommen und bereit ist sich die nächsten 90 minuten für Frankfurt die Seele aus dem Leib zu schreien.

Mal wieder steh ich in einer Horde smartphone-süchtiger, die in der 83. Minute mit "lol lass mal abziehen", den 40er verlassen, nachdem sie davor absolut jedem per whatsapp mitgeteilt hatten, dass sie im stadion sind. Wie kommen all diese desinteressierten Menschen überhaupt an Karten?

Richtig bewusst wurde mir all das gestern, auf Grund der fehlenden Unterstützung der Ultras bzw. Vorsänger, die ich an dieser Stelle jedoch NICHT kritisiere.

Das war für mich eine der schlechtesten Stadionerfahrungen jeher gestern, unabhängig von der 0:5 Klatsche.

#
somesay schrieb:

Ich komm mir komplett verarscht vor, als jemand der mit viel Mühe Berge versetzt um in den Steher reinzukommen und bereit ist sich die nächsten 90 minuten für Frankfurt die Seele aus dem Leib zu schreien.

Mal wieder steh ich in einer Horde smartphone-süchtiger, die in der 83. Minute mit "lol lass mal abziehen", den 40er verlassen, nachdem sie davor absolut jedem per whatsapp mitgeteilt hatten, dass sie im stadion sind. Wie kommen all diese desinteressierten Menschen überhaupt an Karten?
[...]
Das war für mich eine der schlechtesten Stadionerfahrungen jeher gestern, unabhängig von der 0:5 Klatsche.


Ist bedenklich, aber war vorher genau so zu erwarten gewesen und ist sicher mit ein Grund warum viele Stammbesucher dem Spiel ferngeblieben sind.
Das Publikum bei Bayern-Spielen ist ja meistens furchtbar, zusammen mit dem seit dem Pokalsieg vorherrschenden Eintracht-Hype war irgendwie klar, dass einiges an komischem Volk kommen würde
#
Ffm60ziger schrieb:

Ich habe festgestellt das unabhängig und losgelöst von anderen Mannschaftsteilen (die zu kritisieren sind) das ein fitter Torwart die drei Tore verhindert. Das wenns eben gut läuft. So kann ein TW ein Spiel retten. Kann!

Jep. Hrady war derjenige den ich gestern am schmerzlichsten vermisste.
#
Mein Fazit fällt folgendermassen aus :

Rönnow aufzustellen war wohl ein Fehler, weil man einem neuen Torwart mit verletzungsbedingt fehlender Spielpraxis mit so einem Spiel, das wie gesehen auch mächtig in dei hose gehen kann, jegliches Selbstvertrauen nimmt. Ok hier kann man sagen hinterher ist man immer schlauer.  

Warum allerdings Salcedo nach (1,5?) Wochen Training Russ und Falette vorgezogen wird, erschliesst sich mir nicht.

Abraham und Hasebe zwar auch mit guten Szenen, aber alles in allem sehr fahrig und unkonzentriert.( Lewandowski darf man dann auch mal decken )

Willems war für mich ein absoluter Lichtblick , Vorwärtsdrang, technisch bärenstark und körperlich wohl topfit. Mit Abstrichen gilt dasselbe für da Costa.

dass die 6er keinerlei Abstimmung mit der Abwehr hatten, kann man (hoffentlich nur) mit der Spielstärke der Bayern erklären.
Torro hat noch Welpenschutz und bei de Guzman weiß man, dass er es eigentlich besser kann.

Gacinovic war neben Willems der 2. Lichtblick in meinemn Augen - grad zu Beginn bärenstark - hoffenttlich kann er das mal halten.

Fabian ist auf der Position eine völlige Fehlbesetzung das muss Hütter einsehen. auch intensives Pressing ist mit ihm nur schwerluich vorstellbar.  Entweder findet Hütter in seinen System eine  Position für ihn, oder er kommt über Einwechslungen wohl nicht hinaus.

Haller tat einem leid . letzlich hat er nicht die Mittel, um sich -auf sich allein gestellt- gegen die Bayern Verteidigung durchzusetzten. Aber wer hat die schon ? Ok Rebic

Rebic konnte gar nicht über Ansätze hinaus kommen nach gerade mal 1 Woche im Training.


Letzlich sehr ernüchternd die neuzugänge sind (bislang ) keine Verstärkungen. natürlich kann man sagen mit einem fiten rebic und Müller siehts anders aus, was aber ist mit dem 2. Anzug? Der wäre bei 3fach Belastung immens wichtig und passt hinten und vorne nicht.

Nach wie vor besteht dringender Handlungsbedarf auf rechtsaussen- als gleichwertiger Back up für Müller und da muss es ein Spieler sein, der sofort weiterhelfen kann.

Dass die Neuzugängen ausser Torro und Rönnow nicht zum Einsatz kamen bzw. nicht mal im Kader waren ist erschreckend.  

Ob jetzt noch einen Art Boateng Ersatz geholt werden muss, weiss ich nicht, ich kenne die Meinung über Geraldes nicht. Die Verantwortlichen müssen das entscheiden. Momentan sieht es ein wenig danach aus, als hätte der Kader zwar viel Masse, aber weniger Klasse als im Vorjahr. Dass wir Pokalsieger sind ist toll, aber das zählt in diesem Jahr nicht mehr, wie man gestern gesehen hat.

 
 
#
Allen Weltuntergangspropheten moechte ich ein paar Worte ins Stammbuch schreiben:

  • Es ging gegen eine hochmotivierte Mannschaft, die unbedingt Revanche fuer die Pokalschlappe nehmen wollte - das hat man von der ersten bis zur letzten Minute gesehen. Wenn die Bayern gereizt und motiviert sind haben sie schon ganz andere Mannschaften aus dem Stadion geschossen - keine Schande
  • Die WM-Teilnehmer der Bayern sind schon viel laenger zurueck als unsere. Der einzige der laenger dabei war
  • (Toliso) sass nur auf der Bank
  • Die Bayern haben mit der ersten Elf gespielt, die im Vergleich zum letzten Jahr nur eine Veraenderung hatte - Neuer
  • Trotzdem haben wir 20 Minuten lang ausgesprochen gut dagegengehalten
  • Roennow hat gerade mal ein paar Tage trainiert, ist fast drei Monate ohne jegliche Spielpraxis und kann noch keine Bindung zu den Vorderleuten haben. Das wird schon.
  • Letztendlich sehen wir das, was ich immer gesagt habe: Uns fehlt noch ein wirklicher Klassemann in der Innenverteidigung. Besonders wenn es gegen solche Weltklassespieler wie Lewa geht. Das ist fuer mich die eigntliche Baustelle, ich hoffe aber dass Salcedo zur WM-Form zurueckfindet und N'Dicka die in ihn gesetzten Erwartungen irgendwann erfuellt
  • Der Dosenoeffner war fuer mich der Weltklasse-Pass von Tiago auf Kimmich vor dem 0:1. Mijat stand da zwar eigentlich richtig, hatte dann aber keine Chance mehr die Flanke zu verhindern
  • Alaba hat ein Superspiel abgeliefert. Da Costa stand gegen ihn und Ribery manchmal ziemlich auf verlorenem Posten
  • Ja, Aussenspieler sind wichtig. Ich sehe uns da aber mit Rebic und Mueller ganz gut aufgestellt
  • De Guzmann war letztes Jahr auch ein Spaetstarter. Lass ihn mal ins Rollen kommen, ihm traue ich die Leader-Rolle durchaus zu


Im Moment mache ich mir null Sorgen. Sorgen wuerde es mir machen wenn Freiburg in die Hose geht
#
Ich kann Rönnow leider nicht in Schutz nehmen. Das war mehr als Nervosität, das war fehlende Athletik und eine lange Reaktionszeit. Gerade beim 0:1 und 0:4 fällt er wie eine Bahnschranke. Der Vergleich zum Lindner Heinz ist leider passend.

Zum ersten Mal seit Jahren haben wir ein Torwartproblem. An Stelle der Verantwortlichen würde ich ernsthaft über eine Leihe von Trapp nachdenken. Die Kohle für sein PSG-Gehalt müsste ja noch da sein.
#
EagleUSA schrieb:

Ich kann Rönnow leider nicht in Schutz nehmen. Das war mehr als Nervosität, das war fehlende Athletik und eine lange Reaktionszeit. Gerade beim 0:1 und 0:4 fällt er wie eine Bahnschranke. Der Vergleich zum Lindner Heinz ist leider passend.

Zum ersten Mal seit Jahren haben wir ein Torwartproblem. An Stelle der Verantwortlichen würde ich ernsthaft über eine Leihe von Trapp nachdenken. Die Kohle für sein PSG-Gehalt müsste ja noch da sein.



Erstmal abwarten, der Junge hat kaum trainiert und war sicher nervös.

Ich erinnere mich noch an Trapps erstes Pflichtspiel für die Eintracht:
Rote Karte nach ein paar Minuten im Pokalspiel in Aue.

Das macht doch Mut .
#
EagleUSA schrieb:

Ich kann Rönnow leider nicht in Schutz nehmen. Das war mehr als Nervosität, das war fehlende Athletik und eine lange Reaktionszeit. Gerade beim 0:1 und 0:4 fällt er wie eine Bahnschranke. Der Vergleich zum Lindner Heinz ist leider passend.

Zum ersten Mal seit Jahren haben wir ein Torwartproblem. An Stelle der Verantwortlichen würde ich ernsthaft über eine Leihe von Trapp nachdenken. Die Kohle für sein PSG-Gehalt müsste ja noch da sein.



Erstmal abwarten, der Junge hat kaum trainiert und war sicher nervös.

Ich erinnere mich noch an Trapps erstes Pflichtspiel für die Eintracht:
Rote Karte nach ein paar Minuten im Pokalspiel in Aue.

Das macht doch Mut .
#
complice schrieb:

Ich erinnere mich noch an Trapps erstes Pflichtspiel für die Eintracht:
Rote Karte nach ein paar Minuten im Pokalspiel in Aue.



Wobei das Butschers Bock war!
#
alle die auf dem Torwart rum hacken haben keine Ahnung sry ... das 2 tor geht mit auf seine Kappe ja war unerschlossen... aber hasebe und Abraham sehen da viel schlimmer aus ... und das andere tor war wo er die Flache Flanke klären wollte und es leider nicht geschafft hat ... aber auch da 2 Bayern waren alleine .. also waren beides keine gravierende Patzer... seine Spiel er Öffnung auch unter Druck war Schonmal besser als Lukas seine ... er wird sich noch steigern .. aber für das erste Spiel war das sehr undankbar für ein tw... und die Parade von Robbens Schuss war 1 a
#
Klar könnte man es sich einfach machen und komplett auf unseren TW draufhauen.
Er sah bestimmt auch teilweise nicht gut aus, aber der aufgeschreckte Hühnerhaufen, welcher sich Abwehr schimpft, hat einiges dazu beigetragen, dass FR sein Potential, das er zweifelsfrei hat, nicht abzurufen.
Was mich tierisch nervt, ist das unclevere Verhalten im Zweikampf. Wir gehen teilweise viel zu naiv in die Zweikämpfe und bekommen deswegen oft nicht den Pfiff für uns. das war aber schon früher so. Sowas kann man aber auch durch Training verinnerlichen. Der Bayern-Pole provoziert und Abraham geht auf diese Spielchen ein. Ergebnis, ganz schwaches Spiel unseres Captains. Hase B, wie schon in Südtirol, mit vielen Stockfehlern und schlechten Pässen. Jetro macht vieles richtig, um sich im letzten Moment festzurennen.
Ganz klar bester Mann, ebenfalls wie in Südtirol, Mijat! Es könnte seine Saison werden.
Was auffällig ist, dass man, anstatt mal den Abschluss zu suchen, gerne noch mal querlegt. Das finde ich bedenklich, denn offensiv muss man auch mal effektiver werden.
Warum Adi auf Blum setzt, kann ich auch nicht ganz verstehen. Mir hat er in Südtirol nicht gefallen und gestern war er erneut überfordert.

Insgesamt hat Adi noch eine Menge Bretter, die er schnellstens bohren muss. Für Panik ist es noch viel zu früh, aber wir können uns jetzt nicht mehr auf dem Pokalsieg ausruhen und sollten es auch tunlichst vermeiden, dieses Spiel in der Analyse nicht ernst genug zu nehmen. Dass man sich so abschlachten lässt, ist schon bedenklich...
#
Also für Rönnow breche ich jetzt die Lanze. Fehlende Spielpraxis und fehlendes Training , dazu erstes Spiel gegen Bayern vor ausverkauftem Haus , da kann einem schon der Stift gehen .

Ich kann mich nur Wiederholen und rückblickend auf Trapp sowie Lukas hinweisen . Erstes Spiel von Trapp damals in Pokal rote Karte , viele waren am jammern , ein junger Kerl der die zweite Geige beim FCK spielte ??? Ende ist bekannt .

Die gleichen Diskussionen gab es auch bei Lukas, erstes Ligaspiel, ich glaube es war gegen Leverkusen? Wenn mich nicht alles täuscht hat er 4 Eier gefangen , das Geschreie war wieder groß. Und ? Das Ende ist bekannt

Gebt dem Kerl die Zeit die er braucht .
Die Saison wird hart und schwer werden , ein Verein wie wir es sind , kompensiert nicht einfach mal so , Abgänge in der Größenordnung + neuen Trainer und Spielidee. Die ein oder andere Verpflichtung muss und wird kommen und auch Hütter wird sich anpassen um das beste herauszuholen . Platz 9-13  ohne Abstiegsangst und ich wäre erstmal beruhigt ! Ich verweise nochmal auf Köln, alle lachten und meinten uns passiert das nicht? Soviel ich weiß musste der FC nur Modeste ersetzen , wir haben es da schon etwas schwieriger, dennoch habe ich vollstes Vertrauen in Bobic und Co.
#
Hallo!
Bin aus Österreich und ein neuer Fan von eurer Mannschaft.
Hat mich total überrascht wie cool und sachlich hier mit diesem Ergebnis umgegangen wird.Ich finde dieses Forum wirklich als Vorbild  für andere Forums z.b. Dortmund.
Bin mir sicher das Hütter mit 2bis3 Verstärkungen ,auf der 6 und auf den Flügeln das machen wird.
L.g.
#
Allen Weltuntergangspropheten moechte ich ein paar Worte ins Stammbuch schreiben:

  • Es ging gegen eine hochmotivierte Mannschaft, die unbedingt Revanche fuer die Pokalschlappe nehmen wollte - das hat man von der ersten bis zur letzten Minute gesehen. Wenn die Bayern gereizt und motiviert sind haben sie schon ganz andere Mannschaften aus dem Stadion geschossen - keine Schande
  • Die WM-Teilnehmer der Bayern sind schon viel laenger zurueck als unsere. Der einzige der laenger dabei war
  • (Toliso) sass nur auf der Bank
  • Die Bayern haben mit der ersten Elf gespielt, die im Vergleich zum letzten Jahr nur eine Veraenderung hatte - Neuer
  • Trotzdem haben wir 20 Minuten lang ausgesprochen gut dagegengehalten
  • Roennow hat gerade mal ein paar Tage trainiert, ist fast drei Monate ohne jegliche Spielpraxis und kann noch keine Bindung zu den Vorderleuten haben. Das wird schon.
  • Letztendlich sehen wir das, was ich immer gesagt habe: Uns fehlt noch ein wirklicher Klassemann in der Innenverteidigung. Besonders wenn es gegen solche Weltklassespieler wie Lewa geht. Das ist fuer mich die eigntliche Baustelle, ich hoffe aber dass Salcedo zur WM-Form zurueckfindet und N'Dicka die in ihn gesetzten Erwartungen irgendwann erfuellt
  • Der Dosenoeffner war fuer mich der Weltklasse-Pass von Tiago auf Kimmich vor dem 0:1. Mijat stand da zwar eigentlich richtig, hatte dann aber keine Chance mehr die Flanke zu verhindern
  • Alaba hat ein Superspiel abgeliefert. Da Costa stand gegen ihn und Ribery manchmal ziemlich auf verlorenem Posten
  • Ja, Aussenspieler sind wichtig. Ich sehe uns da aber mit Rebic und Mueller ganz gut aufgestellt
  • De Guzmann war letztes Jahr auch ein Spaetstarter. Lass ihn mal ins Rollen kommen, ihm traue ich die Leader-Rolle durchaus zu


Im Moment mache ich mir null Sorgen. Sorgen wuerde es mir machen wenn Freiburg in die Hose geht
#
Danke sehr! Ich dachte schon wir hätten gestern gegen Ulm 5:0 verloren. So klingt es zumindest hier im Forum.
#
Also für Rönnow breche ich jetzt die Lanze. Fehlende Spielpraxis und fehlendes Training , dazu erstes Spiel gegen Bayern vor ausverkauftem Haus , da kann einem schon der Stift gehen .

Ich kann mich nur Wiederholen und rückblickend auf Trapp sowie Lukas hinweisen . Erstes Spiel von Trapp damals in Pokal rote Karte , viele waren am jammern , ein junger Kerl der die zweite Geige beim FCK spielte ??? Ende ist bekannt .

Die gleichen Diskussionen gab es auch bei Lukas, erstes Ligaspiel, ich glaube es war gegen Leverkusen? Wenn mich nicht alles täuscht hat er 4 Eier gefangen , das Geschreie war wieder groß. Und ? Das Ende ist bekannt

Gebt dem Kerl die Zeit die er braucht .
Die Saison wird hart und schwer werden , ein Verein wie wir es sind , kompensiert nicht einfach mal so , Abgänge in der Größenordnung + neuen Trainer und Spielidee. Die ein oder andere Verpflichtung muss und wird kommen und auch Hütter wird sich anpassen um das beste herauszuholen . Platz 9-13  ohne Abstiegsangst und ich wäre erstmal beruhigt ! Ich verweise nochmal auf Köln, alle lachten und meinten uns passiert das nicht? Soviel ich weiß musste der FC nur Modeste ersetzen , wir haben es da schon etwas schwieriger, dennoch habe ich vollstes Vertrauen in Bobic und Co.
#
nisol13 schrieb:

Erstes Spiel von Trapp damals in Pokal rote Karte , viele waren am jammern , ein junger Kerl der die zweite Geige beim FCK spielte ??? Ende ist bekannt .


Ich kann Deinem Beitrag durchaus zustimmen, nur hatte die rote Karte von Trapp nichts mit einem Torwartfehler zu tun. Den Riesenbock hatte sich Heiko Butscher geleistet.
#
Die Torhüterleistung war ... Jetzt muss ich aufpassen was ich sage ... eine derbe Enttäuschung!!
Nicht das ich viel erwartet hätte, aber man ist Pokalsieger geworden, spielt international, ist mittlerweile monster-attraktiv für Spieler und dann holt man so einen unsicher auftretenden Torhüter?

Kaderqualität ausreichend, Transfergeschehen mangelhaft.
Der Rest der Neuzugänge auf der Tribüne, ein Zeichen?

Klar mit Müller und Rebic wird es besser werden, aber es wird Zeit das sich Fabian nach einem neuen Klub umsieht.
Was war denn das wieder heute? Wieder 0 Bindung zum Spiel, wie lange ist er hier?
Und hier gibt es immernoch Leute die meinen der Fabian ist ein guter Kicker?
Wer heute noch das Gegenteil behauptet, dann weiß ich auch nicht weiter.

Das mit Torro überzeugt mich auch absolut nicht, auf der Sechs oder Zehn muss noch was passieren.
Man kann den armen Spanier nicht die ganze Last auf die Schultern binden oder erwarten das er Omar ersetzen kann. Das seh ich jetzt schon, das wird für die Bundesliga nicht reichen.

Bin bedient, ich kann nur hoffen das auf dem Markt noch deutlichst was passiert, so reicht es maximal für Platz 12-18.

Sorry für die etwas schärferen Töne, aber ich rede halt Tacheles so wie ich das sehe.
#
Danke für den Beitrag. Es wird Zeit die rosarote Eintrachtbrille wegzulegen. Wer in diesem Forum die Leistungen in den Testspielen kritisch hinterfragt hat, dem wurde Kompetenz und wahre Liebe zum Verein abgesprochen. Gestern war kein Testspiel. Die Leistungen von insbesondere Abraham, Hasebe,Fabian, Torro und Rönnow waren schlicht indiskutabel.
Das defensive Mittelfeld bekommt, wie in den Testspielen auch, den Laden nicht dicht.  Die Stürmer muß man von der Kritik ausnehmen, wer keine Bälle bekommt, kann auch keine verarbeiten. Das sagt dann auch schon Alles über die Leistung des offensiven Mittelfeldes. Ich hoffe auf zusätzliche, echte Verstärkungen in der Innenverteidigung, im Tor,im offensiven und defensiven Mittelfeld , sowie auf rechts außen. Mir ist klar, dass dies zu viele Spieler sind und dass das nicht realisiert werden kann. Aber, stand jetzt, ist diese Mannschaft, insbesondere für eine 3-fach Belastung, viel zu schwach.
#
Hallo!
Bin aus Österreich und ein neuer Fan von eurer Mannschaft.
Hat mich total überrascht wie cool und sachlich hier mit diesem Ergebnis umgegangen wird.Ich finde dieses Forum wirklich als Vorbild  für andere Forums z.b. Dortmund.
Bin mir sicher das Hütter mit 2bis3 Verstärkungen ,auf der 6 und auf den Flügeln das machen wird.
L.g.
#
hasa schrieb:

Hallo!
Bin aus Österreich und ein neuer Fan von eurer Mannschaft.
Hat mich total überrascht wie cool und sachlich hier mit diesem Ergebnis umgegangen wird.Ich finde dieses Forum wirklich als Vorbild  für andere Forums z.b. Dortmund.
Bin mir sicher das Hütter mit 2bis3 Verstärkungen ,auf der 6 und auf den Flügeln das machen wird.
L.g.


Ein herzliches "Gude" - ja, ich bin auch sicher, dass die Verantwortlichen aus diesem Spiel ihre Lehren ziehen werden. Und sowohl mit der Entscheidung Eintrachtfan, als auch hier im Forum zu sein, hast Du schon mal alles richtig gemacht!
#
Allen Weltuntergangspropheten moechte ich ein paar Worte ins Stammbuch schreiben:

  • Es ging gegen eine hochmotivierte Mannschaft, die unbedingt Revanche fuer die Pokalschlappe nehmen wollte - das hat man von der ersten bis zur letzten Minute gesehen. Wenn die Bayern gereizt und motiviert sind haben sie schon ganz andere Mannschaften aus dem Stadion geschossen - keine Schande
  • Die WM-Teilnehmer der Bayern sind schon viel laenger zurueck als unsere. Der einzige der laenger dabei war
  • (Toliso) sass nur auf der Bank
  • Die Bayern haben mit der ersten Elf gespielt, die im Vergleich zum letzten Jahr nur eine Veraenderung hatte - Neuer
  • Trotzdem haben wir 20 Minuten lang ausgesprochen gut dagegengehalten
  • Roennow hat gerade mal ein paar Tage trainiert, ist fast drei Monate ohne jegliche Spielpraxis und kann noch keine Bindung zu den Vorderleuten haben. Das wird schon.
  • Letztendlich sehen wir das, was ich immer gesagt habe: Uns fehlt noch ein wirklicher Klassemann in der Innenverteidigung. Besonders wenn es gegen solche Weltklassespieler wie Lewa geht. Das ist fuer mich die eigntliche Baustelle, ich hoffe aber dass Salcedo zur WM-Form zurueckfindet und N'Dicka die in ihn gesetzten Erwartungen irgendwann erfuellt
  • Der Dosenoeffner war fuer mich der Weltklasse-Pass von Tiago auf Kimmich vor dem 0:1. Mijat stand da zwar eigentlich richtig, hatte dann aber keine Chance mehr die Flanke zu verhindern
  • Alaba hat ein Superspiel abgeliefert. Da Costa stand gegen ihn und Ribery manchmal ziemlich auf verlorenem Posten
  • Ja, Aussenspieler sind wichtig. Ich sehe uns da aber mit Rebic und Mueller ganz gut aufgestellt
  • De Guzmann war letztes Jahr auch ein Spaetstarter. Lass ihn mal ins Rollen kommen, ihm traue ich die Leader-Rolle durchaus zu


Im Moment mache ich mir null Sorgen. Sorgen wuerde es mir machen wenn Freiburg in die Hose geht
#
lego57 schrieb:

Allen Weltuntergangspropheten moechte ich ein paar Worte ins Stammbuch schreiben:

Bis auf sehr vereinzelte Ausnahmen sehe ich die hier nicht.
Man sieht was man sieht in der bisherigen Vorbereitung.
Und das spricht man an.
Denke das die meisten wissen/hoffen das es nicht so bleibt und sich noch einiges ändern wird.
#
nisol13 schrieb:

Erstes Spiel von Trapp damals in Pokal rote Karte , viele waren am jammern , ein junger Kerl der die zweite Geige beim FCK spielte ??? Ende ist bekannt .


Ich kann Deinem Beitrag durchaus zustimmen, nur hatte die rote Karte von Trapp nichts mit einem Torwartfehler zu tun. Den Riesenbock hatte sich Heiko Butscher geleistet.
#
prothurk schrieb:

nisol13 schrieb:

Erstes Spiel von Trapp damals in Pokal rote Karte , viele waren am jammern , ein junger Kerl der die zweite Geige beim FCK spielte ??? Ende ist bekannt .


Ich kann Deinem Beitrag durchaus zustimmen, nur hatte die rote Karte von Trapp nichts mit einem Torwartfehler zu tun. Den Riesenbock hatte sich Heiko Butscher geleistet.

Richtig . Trapp hatte allerdings auch ein paar mehr Vorbereitungsspiele mit der Mannschaft im Gegensatz zu Rönnow und das Plus das er den Deutschen Fußball schon inne hatte , wollte auch nur ein wenig darauf hinweisen , das man Aufgrund eines Spieles ohne Spielpraxis in einem neuen Land und einer stärkeren Liga , nicht alles schwarz sehen darf .

Lukas meinte damals , er muss sich erst daran gewöhnen , weil in der Bundesliga alles sehr viel schneller geht und quasi jeder Ball der in den Strafraum segelt gleich Brand gefährlich wird . Ich vertraue unserer neuen Nummer 1 und gehe stark davon aus das unser Torwarttrainer ihn recht schnell fit bekommt . Jetzt heißt es erstmal Selbstvertrauen herstellen , denn er wird selbst wissen das es gestern nicht das gelbe vom Ei war .
#
Hallo!
Bin aus Österreich und ein neuer Fan von eurer Mannschaft.
Hat mich total überrascht wie cool und sachlich hier mit diesem Ergebnis umgegangen wird.Ich finde dieses Forum wirklich als Vorbild  für andere Forums z.b. Dortmund.
Bin mir sicher das Hütter mit 2bis3 Verstärkungen ,auf der 6 und auf den Flügeln das machen wird.
L.g.
#
Gude!
Teilnehmer, die kontrovers und sachlich diskutieren, können wir hier immer gebrauchen!
#
Ok, die Meisterschaft zu holen wird dann doch nicht so einfach, wie wir uns das alle vorgestellt hatten aber ansonsten ist das Spiel gestern ein Muster ohne Wert und wir waren auch nicht so schlecht, wie einige behaupten. Wenn Hummels ordnungsgemäß vom Platz fliegt, läuft so ein Spiel ganz anders und wenn die Bayern erstmal 2:0 führen, kann man sich eigentlich auch schon gleich selbst in die Eier treten, um es mit Cartman zu sagen.

Mund abbuzze und Ulm weghauen.
#
Ok, die Meisterschaft zu holen wird dann doch nicht so einfach, wie wir uns das alle vorgestellt hatten aber ansonsten ist das Spiel gestern ein Muster ohne Wert und wir waren auch nicht so schlecht, wie einige behaupten. Wenn Hummels ordnungsgemäß vom Platz fliegt, läuft so ein Spiel ganz anders und wenn die Bayern erstmal 2:0 führen, kann man sich eigentlich auch schon gleich selbst in die Eier treten, um es mit Cartman zu sagen.

Mund abbuzze und Ulm weghauen.
#
Raggamuffin schrieb:

ansonsten ist das Spiel gestern ein Muster ohne Wert und wir waren auch nicht so schlecht, wie einige behaupten

#
Ok, die Meisterschaft zu holen wird dann doch nicht so einfach, wie wir uns das alle vorgestellt hatten aber ansonsten ist das Spiel gestern ein Muster ohne Wert und wir waren auch nicht so schlecht, wie einige behaupten. Wenn Hummels ordnungsgemäß vom Platz fliegt, läuft so ein Spiel ganz anders und wenn die Bayern erstmal 2:0 führen, kann man sich eigentlich auch schon gleich selbst in die Eier treten, um es mit Cartman zu sagen.

Mund abbuzze und Ulm weghauen.
#
Raggamuffin schrieb:

ansonsten ist das Spiel gestern ein Muster ohne Wert



das Problem ist, wenn wir die Spiele, deren Muster dann Wert haben,abwarten, ist die Transferphase um. Und ich denke mal schon, man muss jetzt die richtigen Schlüsse ziehen und nicht in 4 Wochen.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!