Martin Hinteregger

#
Reuter ruft aber auch keinen Mondpreis auf. Meine Meinung.
Hinti hat 9 Mio gekostet und sein MW ist deutlich gestiegen. Ist doch klar, dass Reuter ihn nicht für 10 Mio abgeben will.
#
So schaut es aus, ist nur logisch das Reuter das Optimum herausholen möchte, andersherum würden wir es wahrscheinlich genauso machen.
Du holst kein Spieler für 9 Millionen, siehst mit Großen Augen zu wie stark er spielt, verkaufst ihn für 10 Millionen und machst dadurch einen läppischen Gewinn von 1 Million, heut zu Tage, unvorstellbar.
Klar ist auch, das wir erstmal das Minimum bieten, warum auch gleich 14 oder Millionen?
Meiner Meinung nach könnte man für ihn auch 17-18 Millionen aufrufen, bei 16 Millionen MW.
Da sind die ausgerufenen 13 Millionen von Reuter absolut in Ordnung.
#
Hinti hat seiten derzeitigen Marktwert allerdings nicht wegen seiner Zeit beim FCA, sondern wegen der Rückrunde bei uns (besonders Europa) Ich denke das sollte man auch berücksichtigen.
#
Hinti hat seiten derzeitigen Marktwert allerdings nicht wegen seiner Zeit beim FCA, sondern wegen der Rückrunde bei uns (besonders Europa) Ich denke das sollte man auch berücksichtigen.
#
Taunusabbel schrieb:

Hinti hat seiten derzeitigen Marktwert allerdings nicht wegen seiner Zeit beim FCA, sondern wegen der Rückrunde bei uns (besonders Europa) Ich denke das sollte man auch berücksichtigen.


Es mag zwar stimmen, dass er die Marktwertsteigerung durch seine Zeit bei uns erzielt hat. Allerdings hat das rein rational betrachtet keinerlei Auswirkungen darauf, wie der aufgerufene Preis vonseiten Reuters dann aussehen müsste. Die Argumentation würde umgekehrt auch nicht standhalten, wenn wir bspw. von Kamada sprechen, der eine gute Runde in Belgien gespielt hat und mittlerweile sicher einen höheren Marktwert hat als vor einem Jahr.
#
Reuter ruft aber auch keinen Mondpreis auf. Meine Meinung.
Hinti hat 9 Mio gekostet und sein MW ist deutlich gestiegen. Ist doch klar, dass Reuter ihn nicht für 10 Mio abgeben will.
#
Basaltkopp schrieb:

Reuter ruft aber auch keinen Mondpreis auf. Meine Meinung.
Hinti hat 9 Mio gekostet und sein MW ist deutlich gestiegen. Ist doch klar, dass Reuter ihn nicht für 10 Mio abgeben will.

Ist verständlich....nur lese ich fast nur von 15 Mio...keine Ahnung, ob das stimmt, wenn ja, will der richtig Kasse machen und darauf sollten wir nicht eingehen...
#
Wäre nur logisch gesetzt dem Fall das Hinti bleiben muss und übrigens auch der von Werder umworbene Gregoritsch, dass bei Augsburg eine derartige Unruhe entsteht welche eine sportliche Krise zur Folge hat.
Darüber sollte der Herr Reuter mal nachdenken. Denke es ist wenig sinnvoll auf Mondpreise zu beharren.

#
Adler78 schrieb:

Darüber sollte der Herr Reuter mal nachdenken. Denke es ist wenig sinnvoll auf Mondpreise zu beharren.


Wäre Hinti unser Spieler und Bobic würde ihn für nur 15 Mio gehen lassen, wäre hier der Teufel los.
Dann wäre Hinti verramscht worden...

15 Mio sind alles, nur kein Mondpreis. Da spielt es auch keine Rolle, dass er suspendiert war und auch nicht, dass sein Marktwert bei uns explodiert ist. Unser Pech halt, allerdings ist sein MW ja auch nur explodiert, weil er bei uns überragend performt hat.

Wir sollten uns alle mal ein wenig entspannen. Irgendwann wird man sich schon (vermutlich in der Mitte) einige und alle sind froh. Fakt ist nämlich auch, dass die aktuelle Situation keinem weiterhilft, uns nicht, der Puppenkiste nicht und Martin auch nicht.
#
Taunusabbel schrieb:

Hinti hat seiten derzeitigen Marktwert allerdings nicht wegen seiner Zeit beim FCA, sondern wegen der Rückrunde bei uns (besonders Europa) Ich denke das sollte man auch berücksichtigen.


Es mag zwar stimmen, dass er die Marktwertsteigerung durch seine Zeit bei uns erzielt hat. Allerdings hat das rein rational betrachtet keinerlei Auswirkungen darauf, wie der aufgerufene Preis vonseiten Reuters dann aussehen müsste. Die Argumentation würde umgekehrt auch nicht standhalten, wenn wir bspw. von Kamada sprechen, der eine gute Runde in Belgien gespielt hat und mittlerweile sicher einen höheren Marktwert hat als vor einem Jahr.
#
Der Unterschied zu Kamada ist, dass wir ihn genau mit diesem Ziel verliehen haben.
Bei Hinti und dem FCA sieht das komplett anders aus! Da finde ich den Reuter schon fast dreist. Er hat aufs falsche Pferd (Baum) gesetzt und will für seine Fehleinschätzung noch belohnt werden, statt Lehrgeld zu zahlen.
#
Reuter ruft aber auch keinen Mondpreis auf. Meine Meinung.
Hinti hat 9 Mio gekostet und sein MW ist deutlich gestiegen. Ist doch klar, dass Reuter ihn nicht für 10 Mio abgeben will.
#
richtig und schon x mal erläutert.
Du bist sehr geduldig
#
magicv schrieb:

Ich finde diese ganze Angelegenheit überhaupt nicht witzig und aus meiner Sicht wären wir ganz gut beraten, dieses Thema ganz schnell zu beenden.


Und warum?

Spürst du bei Hütter oder Bobic irgendeine Unruhe oder gar Panik?

Und wenn das forum in weiten Teilen ebenfalls völlig entspannt ist (und hier tummeln sich die wahren Experten  ) ist alles OK.

#
Cyrillar schrieb:

magicv schrieb:

Ich finde diese ganze Angelegenheit überhaupt nicht witzig und aus meiner Sicht wären wir ganz gut beraten, dieses Thema ganz schnell zu beenden.


Und warum?

Spürst du bei Hütter oder Bobic irgendeine Unruhe oder gar Panik?

Und wenn das forum in weiten Teilen ebenfalls völlig entspannt ist (und hier tummeln sich die wahren Experten  ) ist alles OK.


Weil er Vertrag in Augsburg hat und sie ihn behalten wollen. Wenn er weg will und wir ihn haben wollen, dann bestimmt Augsburg den Preis. Entweder wir bezahlen ihn oder nicht. Punkt.
#
Cyrillar schrieb:

magicv schrieb:

Ich finde diese ganze Angelegenheit überhaupt nicht witzig und aus meiner Sicht wären wir ganz gut beraten, dieses Thema ganz schnell zu beenden.


Und warum?

Spürst du bei Hütter oder Bobic irgendeine Unruhe oder gar Panik?

Und wenn das forum in weiten Teilen ebenfalls völlig entspannt ist (und hier tummeln sich die wahren Experten  ) ist alles OK.


Weil er Vertrag in Augsburg hat und sie ihn behalten wollen. Wenn er weg will und wir ihn haben wollen, dann bestimmt Augsburg den Preis. Entweder wir bezahlen ihn oder nicht. Punkt.
#
Also den Spieler kaufen, desto früher alle Mann an Bord sind um so besser für uns.Das hat nichts mit Panik zu tun.
#
Cyrillar schrieb:

magicv schrieb:

Ich finde diese ganze Angelegenheit überhaupt nicht witzig und aus meiner Sicht wären wir ganz gut beraten, dieses Thema ganz schnell zu beenden.


Und warum?

Spürst du bei Hütter oder Bobic irgendeine Unruhe oder gar Panik?

Und wenn das forum in weiten Teilen ebenfalls völlig entspannt ist (und hier tummeln sich die wahren Experten  ) ist alles OK.


Weil er Vertrag in Augsburg hat und sie ihn behalten wollen. Wenn er weg will und wir ihn haben wollen, dann bestimmt Augsburg den Preis. Entweder wir bezahlen ihn oder nicht. Punkt.
#
magicv schrieb:

Weil er Vertrag in Augsburg hat und sie ihn behalten wollen. Wenn er weg will und wir ihn haben wollen, dann bestimmt Augsburg den Preis. Entweder wir bezahlen ihn oder nicht. Punkt.

Vertragstechnisch hast Du recht. Wenn Du bei einem Arbeitgeber einen Vetrag unterzeichnest (lassen wir mal Probezeit aussen vor) dann hast Du für ihn zu arbeiten, solange er sich auch an den Vertrag hält - also das Geld überweist, etc.
Wenn Du aber keine Lust mehr hast, für den Arbeitgeber zu arbeiten, dann haben meist beide Seiten keinen Spaß mehr dran. Du meldest Dich krank, kommst mal zur Arbeit, dann bist Du wieder krank - dann kann der Arbeitgeber einen "Amtsarzt" bestellen - Freude macht das nicht. Und diverse Spieler haben schon so gehandelt, die weg wollten, siehe Dembele beim BVB - siehe Draxler beim VfL Wolfsburg. Klar wurden dort auch Ablösen bezahlt.
Und sicher war es ein Fehler, nur die Leihe zu machen und keine Kaufoption zu sichern. Hätte man damals 10 Mio hineingeschrieben, Reuter hätte Hinteregger persönlich vorbei gebracht.
Aber *Stand heute* ist MH Angestellter des FC Augsburg. Mal sehen, wie lange noch  
#
Also den Spieler kaufen, desto früher alle Mann an Bord sind um so besser für uns.Das hat nichts mit Panik zu tun.
#
B.Bregulla schrieb:

Also den Spieler kaufen

Egal zu welchem Preis? Wir haben es ja....
#
magicv schrieb:

Weil er Vertrag in Augsburg hat und sie ihn behalten wollen. Wenn er weg will und wir ihn haben wollen, dann bestimmt Augsburg den Preis. Entweder wir bezahlen ihn oder nicht. Punkt.

Vertragstechnisch hast Du recht. Wenn Du bei einem Arbeitgeber einen Vetrag unterzeichnest (lassen wir mal Probezeit aussen vor) dann hast Du für ihn zu arbeiten, solange er sich auch an den Vertrag hält - also das Geld überweist, etc.
Wenn Du aber keine Lust mehr hast, für den Arbeitgeber zu arbeiten, dann haben meist beide Seiten keinen Spaß mehr dran. Du meldest Dich krank, kommst mal zur Arbeit, dann bist Du wieder krank - dann kann der Arbeitgeber einen "Amtsarzt" bestellen - Freude macht das nicht. Und diverse Spieler haben schon so gehandelt, die weg wollten, siehe Dembele beim BVB - siehe Draxler beim VfL Wolfsburg. Klar wurden dort auch Ablösen bezahlt.
Und sicher war es ein Fehler, nur die Leihe zu machen und keine Kaufoption zu sichern. Hätte man damals 10 Mio hineingeschrieben, Reuter hätte Hinteregger persönlich vorbei gebracht.
Aber *Stand heute* ist MH Angestellter des FC Augsburg. Mal sehen, wie lange noch  
#
Floridaadler schrieb:

magicv schrieb:

Weil er Vertrag in Augsburg hat und sie ihn behalten wollen. Wenn er weg will und wir ihn haben wollen, dann bestimmt Augsburg den Preis. Entweder wir bezahlen ihn oder nicht. Punkt.

Vertragstechnisch hast Du recht. Wenn Du bei einem Arbeitgeber einen Vetrag unterzeichnest (lassen wir mal Probezeit aussen vor) dann hast Du für ihn zu arbeiten, solange er sich auch an den Vertrag hält - also das Geld überweist, etc.
Wenn Du aber keine Lust mehr hast, für den Arbeitgeber zu arbeiten, dann haben meist beide Seiten keinen Spaß mehr dran. Du meldest Dich krank, kommst mal zur Arbeit, dann bist Du wieder krank - dann kann der Arbeitgeber einen "Amtsarzt" bestellen - Freude macht das nicht. Und diverse Spieler haben schon so gehandelt, die weg wollten, siehe Dembele beim BVB - siehe Draxler beim VfL Wolfsburg. Klar wurden dort auch Ablösen bezahlt.
Und sicher war es ein Fehler, nur die Leihe zu machen und keine Kaufoption zu sichern. Hätte man damals 10 Mio hineingeschrieben, Reuter hätte Hinteregger persönlich vorbei gebracht.
Aber *Stand heute* ist MH Angestellter des FC Augsburg. Mal sehen, wie lange noch  



Ich möchte mal wissen was hier los wäre, wenn Haller nach Dortmund will, die nur 28 mio zahlen, wir aber 40 mio haben wollen.
Er keinen Bock mehr hat und lustlos durch die Gegend stapft. Dann hätten wir auch ein Interesse daran, dass der BVB den Preis bezahlt oder den Spieler in Ruhe lässt.
#
Floridaadler schrieb:

magicv schrieb:

Weil er Vertrag in Augsburg hat und sie ihn behalten wollen. Wenn er weg will und wir ihn haben wollen, dann bestimmt Augsburg den Preis. Entweder wir bezahlen ihn oder nicht. Punkt.

Vertragstechnisch hast Du recht. Wenn Du bei einem Arbeitgeber einen Vetrag unterzeichnest (lassen wir mal Probezeit aussen vor) dann hast Du für ihn zu arbeiten, solange er sich auch an den Vertrag hält - also das Geld überweist, etc.
Wenn Du aber keine Lust mehr hast, für den Arbeitgeber zu arbeiten, dann haben meist beide Seiten keinen Spaß mehr dran. Du meldest Dich krank, kommst mal zur Arbeit, dann bist Du wieder krank - dann kann der Arbeitgeber einen "Amtsarzt" bestellen - Freude macht das nicht. Und diverse Spieler haben schon so gehandelt, die weg wollten, siehe Dembele beim BVB - siehe Draxler beim VfL Wolfsburg. Klar wurden dort auch Ablösen bezahlt.
Und sicher war es ein Fehler, nur die Leihe zu machen und keine Kaufoption zu sichern. Hätte man damals 10 Mio hineingeschrieben, Reuter hätte Hinteregger persönlich vorbei gebracht.
Aber *Stand heute* ist MH Angestellter des FC Augsburg. Mal sehen, wie lange noch  



Ich möchte mal wissen was hier los wäre, wenn Haller nach Dortmund will, die nur 28 mio zahlen, wir aber 40 mio haben wollen.
Er keinen Bock mehr hat und lustlos durch die Gegend stapft. Dann hätten wir auch ein Interesse daran, dass der BVB den Preis bezahlt oder den Spieler in Ruhe lässt.
#
dies kann doch keine Lösung sein!
#
Floridaadler schrieb:

magicv schrieb:

Weil er Vertrag in Augsburg hat und sie ihn behalten wollen. Wenn er weg will und wir ihn haben wollen, dann bestimmt Augsburg den Preis. Entweder wir bezahlen ihn oder nicht. Punkt.

Vertragstechnisch hast Du recht. Wenn Du bei einem Arbeitgeber einen Vetrag unterzeichnest (lassen wir mal Probezeit aussen vor) dann hast Du für ihn zu arbeiten, solange er sich auch an den Vertrag hält - also das Geld überweist, etc.
Wenn Du aber keine Lust mehr hast, für den Arbeitgeber zu arbeiten, dann haben meist beide Seiten keinen Spaß mehr dran. Du meldest Dich krank, kommst mal zur Arbeit, dann bist Du wieder krank - dann kann der Arbeitgeber einen "Amtsarzt" bestellen - Freude macht das nicht. Und diverse Spieler haben schon so gehandelt, die weg wollten, siehe Dembele beim BVB - siehe Draxler beim VfL Wolfsburg. Klar wurden dort auch Ablösen bezahlt.
Und sicher war es ein Fehler, nur die Leihe zu machen und keine Kaufoption zu sichern. Hätte man damals 10 Mio hineingeschrieben, Reuter hätte Hinteregger persönlich vorbei gebracht.
Aber *Stand heute* ist MH Angestellter des FC Augsburg. Mal sehen, wie lange noch  



Ich möchte mal wissen was hier los wäre, wenn Haller nach Dortmund will, die nur 28 mio zahlen, wir aber 40 mio haben wollen.
Er keinen Bock mehr hat und lustlos durch die Gegend stapft. Dann hätten wir auch ein Interesse daran, dass der BVB den Preis bezahlt oder den Spieler in Ruhe lässt.
#
magicv schrieb:

Ich möchte mal wissen was hier los wäre, wenn Haller nach Dortmund will, die nur 28 mio zahlen, wir aber 40 mio haben wollen.
Er keinen Bock mehr hat und lustlos durch die Gegend stapft. Dann hätten wir auch ein Interesse daran, dass der BVB den Preis bezahlt oder den Spieler in Ruhe lässt.



Klar würden wir Söldner schreiben, Haller wüst beschimpfen und Zorc noch mehr. Und ihn auffordern mehr als die zunächst geforderten 40 Mio zu zahlen nämlich 65 Mio weil siehe folgend... oder sich zu verpissen. Wenn wir aber Haller erst mal zum BVB verleihen würden, dann verkünden, dass er bei der Eintracht keine Zukunft mehr hat, weil er über Adi gelästert hat - und wir dann Sandro Schwarz holen (der geilste Typ der Liga - laut 11 Freunde) und uns dann plötzlich einfällt, weil Haller beim BVB performt, dass wir einen solchen Wunderstürmer nicht für unter 65 Millionen vertickern können - dann - ja dann hätte ich alles Verständnis für Haller...
#
magicv schrieb:

Ich möchte mal wissen was hier los wäre, wenn Haller nach Dortmund will, die nur 28 mio zahlen, wir aber 40 mio haben wollen.
Er keinen Bock mehr hat und lustlos durch die Gegend stapft. Dann hätten wir auch ein Interesse daran, dass der BVB den Preis bezahlt oder den Spieler in Ruhe lässt.



Klar würden wir Söldner schreiben, Haller wüst beschimpfen und Zorc noch mehr. Und ihn auffordern mehr als die zunächst geforderten 40 Mio zu zahlen nämlich 65 Mio weil siehe folgend... oder sich zu verpissen. Wenn wir aber Haller erst mal zum BVB verleihen würden, dann verkünden, dass er bei der Eintracht keine Zukunft mehr hat, weil er über Adi gelästert hat - und wir dann Sandro Schwarz holen (der geilste Typ der Liga - laut 11 Freunde) und uns dann plötzlich einfällt, weil Haller beim BVB performt, dass wir einen solchen Wunderstürmer nicht für unter 65 Millionen vertickern können - dann - ja dann hätte ich alles Verständnis für Haller...
#
Floridaadler schrieb:

magicv schrieb:

Ich möchte mal wissen was hier los wäre, wenn Haller nach Dortmund will, die nur 28 mio zahlen, wir aber 40 mio haben wollen.
Er keinen Bock mehr hat und lustlos durch die Gegend stapft. Dann hätten wir auch ein Interesse daran, dass der BVB den Preis bezahlt oder den Spieler in Ruhe lässt.



Klar würden wir Söldner schreiben, Haller wüst beschimpfen und Zorc noch mehr. Und ihn auffordern mehr als die zunächst geforderten 40 Mio zu zahlen nämlich 65 Mio weil siehe folgend... oder sich zu verpissen. Wenn wir aber Haller erst mal zum BVB verleihen würden, dann verkünden, dass er bei der Eintracht keine Zukunft mehr hat, weil er über Adi gelästert hat - und wir dann Sandro Schwarz holen (der geilste Typ der Liga - laut 11 Freunde) und uns dann plötzlich einfällt, weil Haller beim BVB performt, dass wir einen solchen Wunderstürmer nicht für unter 65 Millionen vertickern können - dann - ja dann hätte ich alles Verständnis für Haller...



Ich sehe jetzt nicht so wirklich, wo der FCA einen Fehler gemacht hat und ihn unter Marktwert hergeben soll. Zukünftig werden wir diese Leihverträge eventuell anders gestalten. Im aktuellen Fall ist es nun einmal so. Er hat uns gut verstärkt und seinen Marktwert gesteigert. Das hilft ihm beim Gehalt und dem FCA bei der Ablösesumme. Ob er für uns, bei diesem Marktwert noch interessant ist, ist eine ganz andere Frage. Bei Jovic haben wir es besser gemacht. So ist es im Leben...
#
Floridaadler schrieb:

magicv schrieb:

Ich möchte mal wissen was hier los wäre, wenn Haller nach Dortmund will, die nur 28 mio zahlen, wir aber 40 mio haben wollen.
Er keinen Bock mehr hat und lustlos durch die Gegend stapft. Dann hätten wir auch ein Interesse daran, dass der BVB den Preis bezahlt oder den Spieler in Ruhe lässt.



Klar würden wir Söldner schreiben, Haller wüst beschimpfen und Zorc noch mehr. Und ihn auffordern mehr als die zunächst geforderten 40 Mio zu zahlen nämlich 65 Mio weil siehe folgend... oder sich zu verpissen. Wenn wir aber Haller erst mal zum BVB verleihen würden, dann verkünden, dass er bei der Eintracht keine Zukunft mehr hat, weil er über Adi gelästert hat - und wir dann Sandro Schwarz holen (der geilste Typ der Liga - laut 11 Freunde) und uns dann plötzlich einfällt, weil Haller beim BVB performt, dass wir einen solchen Wunderstürmer nicht für unter 65 Millionen vertickern können - dann - ja dann hätte ich alles Verständnis für Haller...



Ich sehe jetzt nicht so wirklich, wo der FCA einen Fehler gemacht hat und ihn unter Marktwert hergeben soll. Zukünftig werden wir diese Leihverträge eventuell anders gestalten. Im aktuellen Fall ist es nun einmal so. Er hat uns gut verstärkt und seinen Marktwert gesteigert. Das hilft ihm beim Gehalt und dem FCA bei der Ablösesumme. Ob er für uns, bei diesem Marktwert noch interessant ist, ist eine ganz andere Frage. Bei Jovic haben wir es besser gemacht. So ist es im Leben...
#
Ja, ich glaube auch es war dem Zeitdruck geschuldet, da Augsburg ihn schnell loswerden wollte und wir uns diese Gelegenheit nicht entgehen lassen wollten, da war einfach keine Zeit für große Verhandlungen wie KO, etc..
#
Floridaadler schrieb:

magicv schrieb:

Ich möchte mal wissen was hier los wäre, wenn Haller nach Dortmund will, die nur 28 mio zahlen, wir aber 40 mio haben wollen.
Er keinen Bock mehr hat und lustlos durch die Gegend stapft. Dann hätten wir auch ein Interesse daran, dass der BVB den Preis bezahlt oder den Spieler in Ruhe lässt.



Klar würden wir Söldner schreiben, Haller wüst beschimpfen und Zorc noch mehr. Und ihn auffordern mehr als die zunächst geforderten 40 Mio zu zahlen nämlich 65 Mio weil siehe folgend... oder sich zu verpissen. Wenn wir aber Haller erst mal zum BVB verleihen würden, dann verkünden, dass er bei der Eintracht keine Zukunft mehr hat, weil er über Adi gelästert hat - und wir dann Sandro Schwarz holen (der geilste Typ der Liga - laut 11 Freunde) und uns dann plötzlich einfällt, weil Haller beim BVB performt, dass wir einen solchen Wunderstürmer nicht für unter 65 Millionen vertickern können - dann - ja dann hätte ich alles Verständnis für Haller...



Ich sehe jetzt nicht so wirklich, wo der FCA einen Fehler gemacht hat und ihn unter Marktwert hergeben soll. Zukünftig werden wir diese Leihverträge eventuell anders gestalten. Im aktuellen Fall ist es nun einmal so. Er hat uns gut verstärkt und seinen Marktwert gesteigert. Das hilft ihm beim Gehalt und dem FCA bei der Ablösesumme. Ob er für uns, bei diesem Marktwert noch interessant ist, ist eine ganz andere Frage. Bei Jovic haben wir es besser gemacht. So ist es im Leben...
#
magicv schrieb:


Ich sehe jetzt nicht so wirklich, wo der FCA einen Fehler gemacht hat und ihn unter Marktwert hergeben soll. Zukünftig werden wir diese Leihverträge eventuell anders gestalten. Im aktuellen Fall ist es nun einmal so. Er hat uns gut verstärkt und seinen Marktwert gesteigert. Das hilft ihm beim Gehalt und dem FCA bei der Ablösesumme. Ob er für uns, bei diesem Marktwert noch interessant ist, ist eine ganz andere Frage. Bei Jovic haben wir es besser gemacht. So ist es im Leben...

Der Fehler war direkt nach dem "Fehlverhalten" von Hinteregger:

Aus dem Kicker vom 29.01.2019

Der FC Augsburg greift durch: Einen Tag nach der Freistellung von Caiuby folgte am Dienstag die Suspendierung von Martin Hinteregger nach dessen deutlicher Trainerkritik vom vergangenen Wochenende. Eine Rückkehr des Österreichers in den Kader scheint unter Manuel Baum ausgeschlossen. Er kann sich wie Caiuby einen neuen Verein suchen.


Nach Gesprächen zwischen Hinteregger und den Verantwortlichen des FCA scheint es keine gemeinsame Basis mehr für eine weitere Zusammenarbeit zu geben.


Und klar war zu dem Zeitpunkt alles mit heißer Nadel gestrickt - aber Adi kannte ja Martin aus Salzburger Zeiten. Und wenn wir einen Fehler suchen dann bei Fredi (der vieles richtig macht aber auch nicht alles), dass er nicht auf eine AK bestanden hat.
Soweit der sachliche Teil.

Und nun Reuters Gedankengänge (natürlich spekulativ smile:
Jo - was ist denn da los? Auf einmal spuit der Bua ja grandiosen Fussball - nach Gott sei Dank hat er keine Klausel und die Norddeutschen aus Frankfurt ham ja mit dem Jowitsch richtig Geld g'macht, da könnens ja gleich a bisserl mehr zahlen... Bled sammer joh nett.


Ansonsten bin ich bei Dir - ich hoffe wir haben alle etwas daraus gelernt, denn wie schon bei Hinti haben wir ja wohl auch weder bei Trapp noch bei Rode eine AK vereinbart. Und es macht keinen Sinn sich einen Leihspieler zu holen in der Hoffnung, dass dessen Marktwert sinkt.

Einträchtliche Grüße  
#
magicv schrieb:


Ich sehe jetzt nicht so wirklich, wo der FCA einen Fehler gemacht hat und ihn unter Marktwert hergeben soll. Zukünftig werden wir diese Leihverträge eventuell anders gestalten. Im aktuellen Fall ist es nun einmal so. Er hat uns gut verstärkt und seinen Marktwert gesteigert. Das hilft ihm beim Gehalt und dem FCA bei der Ablösesumme. Ob er für uns, bei diesem Marktwert noch interessant ist, ist eine ganz andere Frage. Bei Jovic haben wir es besser gemacht. So ist es im Leben...

Der Fehler war direkt nach dem "Fehlverhalten" von Hinteregger:

Aus dem Kicker vom 29.01.2019

Der FC Augsburg greift durch: Einen Tag nach der Freistellung von Caiuby folgte am Dienstag die Suspendierung von Martin Hinteregger nach dessen deutlicher Trainerkritik vom vergangenen Wochenende. Eine Rückkehr des Österreichers in den Kader scheint unter Manuel Baum ausgeschlossen. Er kann sich wie Caiuby einen neuen Verein suchen.


Nach Gesprächen zwischen Hinteregger und den Verantwortlichen des FCA scheint es keine gemeinsame Basis mehr für eine weitere Zusammenarbeit zu geben.


Und klar war zu dem Zeitpunkt alles mit heißer Nadel gestrickt - aber Adi kannte ja Martin aus Salzburger Zeiten. Und wenn wir einen Fehler suchen dann bei Fredi (der vieles richtig macht aber auch nicht alles), dass er nicht auf eine AK bestanden hat.
Soweit der sachliche Teil.

Und nun Reuters Gedankengänge (natürlich spekulativ smile:
Jo - was ist denn da los? Auf einmal spuit der Bua ja grandiosen Fussball - nach Gott sei Dank hat er keine Klausel und die Norddeutschen aus Frankfurt ham ja mit dem Jowitsch richtig Geld g'macht, da könnens ja gleich a bisserl mehr zahlen... Bled sammer joh nett.


Ansonsten bin ich bei Dir - ich hoffe wir haben alle etwas daraus gelernt, denn wie schon bei Hinti haben wir ja wohl auch weder bei Trapp noch bei Rode eine AK vereinbart. Und es macht keinen Sinn sich einen Leihspieler zu holen in der Hoffnung, dass dessen Marktwert sinkt.

Einträchtliche Grüße  
#
Floridaadler schrieb:

Und wenn wir einen Fehler suchen dann bei Fredi (der vieles richtig macht aber auch nicht alles), dass er nicht auf eine AK bestanden hat.

Eine AK wäre es nicht gewesen, sondern eine KO. Natürlich wäre das die Königslösung gewesen. Fakt ist aber, dass Hinti am letzten Tag des Transferfensters zu uns gekommen ist. Da war nicht mehr groß Zeit, noch eine KO auszuhandeln. Die Wahl war dann am Ende entweder Leihe ohne KO oder Hinti bleibt in Augsburg.
#
magicv schrieb:


Ich sehe jetzt nicht so wirklich, wo der FCA einen Fehler gemacht hat und ihn unter Marktwert hergeben soll. Zukünftig werden wir diese Leihverträge eventuell anders gestalten. Im aktuellen Fall ist es nun einmal so. Er hat uns gut verstärkt und seinen Marktwert gesteigert. Das hilft ihm beim Gehalt und dem FCA bei der Ablösesumme. Ob er für uns, bei diesem Marktwert noch interessant ist, ist eine ganz andere Frage. Bei Jovic haben wir es besser gemacht. So ist es im Leben...

Der Fehler war direkt nach dem "Fehlverhalten" von Hinteregger:

Aus dem Kicker vom 29.01.2019

Der FC Augsburg greift durch: Einen Tag nach der Freistellung von Caiuby folgte am Dienstag die Suspendierung von Martin Hinteregger nach dessen deutlicher Trainerkritik vom vergangenen Wochenende. Eine Rückkehr des Österreichers in den Kader scheint unter Manuel Baum ausgeschlossen. Er kann sich wie Caiuby einen neuen Verein suchen.


Nach Gesprächen zwischen Hinteregger und den Verantwortlichen des FCA scheint es keine gemeinsame Basis mehr für eine weitere Zusammenarbeit zu geben.


Und klar war zu dem Zeitpunkt alles mit heißer Nadel gestrickt - aber Adi kannte ja Martin aus Salzburger Zeiten. Und wenn wir einen Fehler suchen dann bei Fredi (der vieles richtig macht aber auch nicht alles), dass er nicht auf eine AK bestanden hat.
Soweit der sachliche Teil.

Und nun Reuters Gedankengänge (natürlich spekulativ smile:
Jo - was ist denn da los? Auf einmal spuit der Bua ja grandiosen Fussball - nach Gott sei Dank hat er keine Klausel und die Norddeutschen aus Frankfurt ham ja mit dem Jowitsch richtig Geld g'macht, da könnens ja gleich a bisserl mehr zahlen... Bled sammer joh nett.


Ansonsten bin ich bei Dir - ich hoffe wir haben alle etwas daraus gelernt, denn wie schon bei Hinti haben wir ja wohl auch weder bei Trapp noch bei Rode eine AK vereinbart. Und es macht keinen Sinn sich einen Leihspieler zu holen in der Hoffnung, dass dessen Marktwert sinkt.

Einträchtliche Grüße  
#
Floridaadler schrieb:

Ansonsten bin ich bei Dir - ich hoffe wir haben alle etwas daraus gelernt, denn wie schon bei Hinti haben wir ja wohl auch weder bei Trapp noch bei Rode eine AK vereinbart.

Ich hoffe, Du lernst mal den Unterschied zwischen AK und KO, bevor Du den Verantwortlichen erzählen willst, wie die Leihverträge zu gestalten sind.
Es soll auch Vereine geben, die einer Leihe mit KO gar nicht zustimmen. Weder für Dortmund noch für PSG hätte das Sinn gemacht. Für Rode hätte man eigentlich nur eine lächerlich niedrige KO reinschreiben können, weil er 2 Jahre nicht gespielt hat. Bei Trapp hatte PSG auch keinen Grund, sich darauf einzulassen.

Aber selbst ohne KO haben uns die 3 eine (halbe) Saison lang weitergeholfen. Von daher war es bei jedem Spieler richtig, ihn zu leihen.
#
Floridaadler schrieb:

Ansonsten bin ich bei Dir - ich hoffe wir haben alle etwas daraus gelernt, denn wie schon bei Hinti haben wir ja wohl auch weder bei Trapp noch bei Rode eine AK vereinbart.

Ich hoffe, Du lernst mal den Unterschied zwischen AK und KO, bevor Du den Verantwortlichen erzählen willst, wie die Leihverträge zu gestalten sind.
Es soll auch Vereine geben, die einer Leihe mit KO gar nicht zustimmen. Weder für Dortmund noch für PSG hätte das Sinn gemacht. Für Rode hätte man eigentlich nur eine lächerlich niedrige KO reinschreiben können, weil er 2 Jahre nicht gespielt hat. Bei Trapp hatte PSG auch keinen Grund, sich darauf einzulassen.

Aber selbst ohne KO haben uns die 3 eine (halbe) Saison lang weitergeholfen. Von daher war es bei jedem Spieler richtig, ihn zu leihen.
#
Huhu, Basalti, ich verstehe nicht, warum Du den Adler aus dem Sunshine State jetzt so anmachst.
Okay, KO und AK verwechselt, so what?
Ich sehe auch nicht, dass er "den Verantwortlichen erzählen will, wie die Leihvertrãge zu gestalten sind".
FloridaAdler wünscht sich, dass wir nicht mehr so oft in so eine Situation kommen.
Das ist doch legitim.
Auch wenn Dein letzter Satz
Basaltkopp schrieb:

Aber selbst ohne KO haben uns die 3 eine (halbe) Saison lang weitergeholfen. Von daher war es bei jedem Spieler richtig, ihn zu leihen.

sehr wahr bleibt.
😊


Teilen