Martin Hinteregger

#
Und wir müssen ja auch sehen, dass Augsburg selbst 9 Millionen für Hinteregger gezahlt hat. Er ist damit dort der absolute Rekord Einkauf bis heute.

Von daher verstehe ich die Schimpftiraden über Reuter auch nicht.

Ob Bobic der Auffassung ist, soviel Geld in den Spieler stecken zu wollen, um dann vielleicht 5 Jahre nen stabilen Verteidiger sicher zu haben, oder dafür dann lieber 2 Spieler holt, die vielleicht jetzt noch nicht das Level haben aber hohes Potential, ist die andere Frage.
#
SGE_Noeppi schrieb:

Also allein die Tatsache, das sein Marktwert bei 16 Millionen liegt, widerlegt deine Aussage das er für dich nicht 15 Millionen wert ist.

Liegt er nicht. tm.de behauptet, dass das sein Marktwert ist. Die Werte mögen in der Relation zu anderen Spielern in vielen Fällen auch einigermaßen realistisch sein, aber deren Marktwert ist ganz sicher keine Referenz für den tatsächlichen Wert des Spielers.

Exil-Adler-NRW schrieb:

Und wir müssen ja auch sehen, dass Augsburg selbst 9 Millionen für Hinteregger gezahlt hat. Er ist damit dort der absolute Rekord Einkauf bis heute.

Richtig. Und damals lag der "Marktwert" von tm.de für Hinteregger bei 6 Mio. Der Marktwert war aber 9 Mio, denn die wurden damals wohl bezahlt!
Und jetzt kommt wieder mein Hinweis darauf, was wäre wenn.....
Hinteregger unser Spieler wäre und nur 15 Mio kosten sollte. Dann würden hier die User kommen, die in der Schule immerhin den Dreisatz verstanden haben und uns vorrechnen, dass man füt Hinteregger damals 50% mehr als den Marktwert bezahlt hat. Also müsste der auch jetzt für mindestens 50% über Marktwert verkauft werden. Sprich, Hinteregger dürfte niemals für unter 24 Mio verkauft werden....



#
SamuelMumm schrieb:

Unter dem Strich sind wir definitiv einen großen Schritt weiter und die Transferbilanz definitiv besser geworden.
Genau das zählt.


Da gehe ich absolut mit!

Nur wird hier teilweise so getan, als wären vorher immer nur Graupen geholt worden (zwei davon wollen wir übrigens aktuell sehr gerne wiederhaben) und aktuell sei jeder Transfer ein Hit.

Und das nervt mich persönlich so langsam.
#
Nunja, wenn ich z.B. erwähne, daß ich bei Ein-/Verkäufen ganz dem Geschick unserer Verantwortlichen vertraue, dann bedeutet das nicht, daß ich bei jeder Transaktion von einem Volltreffer ausgehe, sondern vielmehr, daß die Wahrscheinlichkeit einer guten Entscheidung doch aktuell ziemlich hoch ist.
#
SamuelMumm schrieb:

Unter dem Strich sind wir definitiv einen großen Schritt weiter und die Transferbilanz definitiv besser geworden.
Genau das zählt.


Da gehe ich absolut mit!

Nur wird hier teilweise so getan, als wären vorher immer nur Graupen geholt worden (zwei davon wollen wir übrigens aktuell sehr gerne wiederhaben) und aktuell sei jeder Transfer ein Hit.

Und das nervt mich persönlich so langsam.
#
Es wurden damals nicht nur Graupen geholt und jetzt nicht nur Volltreffer. Neben Müller sind da ja beispielsweise auch noch Besuschkow; Blum oder Cavar zu nennen. Wobei die finanziell auch alle kein großes Risiko waren.

Es wird aber definitiv professioneller gearbeitet und wir sind inzwischen auf einem ganz anderen Level wie damals. Damals wurde nur in der Gegenwart (sprich die kommende Saison) geplant und inzwischen auch für die Zukunft, wie zum Beispiel bei Zalazar.
#
Nunja, wenn ich z.B. erwähne, daß ich bei Ein-/Verkäufen ganz dem Geschick unserer Verantwortlichen vertraue, dann bedeutet das nicht, daß ich bei jeder Transaktion von einem Volltreffer ausgehe, sondern vielmehr, daß die Wahrscheinlichkeit einer guten Entscheidung doch aktuell ziemlich hoch ist.
#
SamuelMumm schrieb:

Nunja, wenn ich z.B. erwähne, daß ich bei Ein-/Verkäufen ganz dem Geschick unserer Verantwortlichen vertraue, dann bedeutet das nicht, daß ich bei jeder Transaktion von einem Volltreffer ausgehe, sondern vielmehr, daß die Wahrscheinlichkeit einer guten Entscheidung doch aktuell ziemlich hoch ist.


Das ist auch völlig OK und da gehe ich auch mit.

Ich mag dennoch auch Diskussionen mit für und wieder.
#
Es wurden damals nicht nur Graupen geholt und jetzt nicht nur Volltreffer. Neben Müller sind da ja beispielsweise auch noch Besuschkow; Blum oder Cavar zu nennen. Wobei die finanziell auch alle kein großes Risiko waren.

Es wird aber definitiv professioneller gearbeitet und wir sind inzwischen auf einem ganz anderen Level wie damals. Damals wurde nur in der Gegenwart (sprich die kommende Saison) geplant und inzwischen auch für die Zukunft, wie zum Beispiel bei Zalazar.
#
Basaltkopp schrieb:

Es wurden damals nicht nur Graupen geholt und jetzt nicht nur Volltreffer. Neben Müller sind da ja beispielsweise auch noch Besuschkow; Blum oder Cavar zu nennen. Wobei die finanziell auch alle kein großes Risiko waren.

Es wird aber definitiv professioneller gearbeitet und wir sind inzwischen auf einem ganz anderen Level wie damals. Damals wurde nur in der Gegenwart (sprich die kommende Saison) geplant und inzwischen auch für die Zukunft, wie zum Beispiel bei Zalazar.

Alles unstrittig....das doch recht kurzfristige Denken damals, das sicherlich in Einzelfällen auch seine Berechtigung hatte, wurde durch innovative Mittel-Langfristigkeit abgelöst...diese Sichtweise ist aber auch eine Generationenfrage und der Wille, auch mal das vermeintlich Undenkbare denken zu wollen...
Damit will ich aber die Bruchhagen-Zeit nicht schlechtreden, da ist auch viel Positives passiert..
#
Basaltkopp schrieb:

Es wurden damals nicht nur Graupen geholt und jetzt nicht nur Volltreffer. Neben Müller sind da ja beispielsweise auch noch Besuschkow; Blum oder Cavar zu nennen. Wobei die finanziell auch alle kein großes Risiko waren.

Es wird aber definitiv professioneller gearbeitet und wir sind inzwischen auf einem ganz anderen Level wie damals. Damals wurde nur in der Gegenwart (sprich die kommende Saison) geplant und inzwischen auch für die Zukunft, wie zum Beispiel bei Zalazar.

Alles unstrittig....das doch recht kurzfristige Denken damals, das sicherlich in Einzelfällen auch seine Berechtigung hatte, wurde durch innovative Mittel-Langfristigkeit abgelöst...diese Sichtweise ist aber auch eine Generationenfrage und der Wille, auch mal das vermeintlich Undenkbare denken zu wollen...
Damit will ich aber die Bruchhagen-Zeit nicht schlechtreden, da ist auch viel Positives passiert..
#
cm47 schrieb:

das doch recht kurzfristige Denken damals, das sicherlich in Einzelfällen auch seine Berechtigung hatte, wurde durch innovative Mittel-Langfristigkeit abgelöst

Das schrub ich ja auch schon. Es wurde nur im hier und jetzt gelebt und auch nur dafür geplant.
#
Nunja, wenn ich z.B. erwähne, daß ich bei Ein-/Verkäufen ganz dem Geschick unserer Verantwortlichen vertraue, dann bedeutet das nicht, daß ich bei jeder Transaktion von einem Volltreffer ausgehe, sondern vielmehr, daß die Wahrscheinlichkeit einer guten Entscheidung doch aktuell ziemlich hoch ist.
#
SamuelMumm schrieb:

Nunja, wenn ich z.B. erwähne, daß ich bei Ein-/Verkäufen ganz dem Geschick unserer Verantwortlichen vertraue, dann bedeutet das nicht, daß ich bei jeder Transaktion von einem Volltreffer ausgehe, sondern vielmehr, daß die Wahrscheinlichkeit einer guten Entscheidung doch aktuell ziemlich hoch ist.


Noch ein Nachtrag.

Ich bin mir noch nichtmal sicher, ob die Zahl der Transfers die nicht funktionieren, nicht aktuell sogar höher ist, als früher.

Wir haben letzte Saison im Sommer 4 Spieler verpflichtet, die uns im Winter wieder verlassen haben (Mit Salcedo sogar 5). Bei Rönnow glaube ich auch persönlich nicht, dass es nur an der Verletzung liegt, dass man nochmal nachgelegt hat.

Der Unterschied ist, dass man jetzt schneller reagiert. Früher wäre Müller hier einfach drei Jahre ein Spieler auf der Bank gewesen, den wir dann wahrscheinlich noch nichtmal ganz schlecht gefunden hätten, uns aber auch nicht weitergebracht hätte. Salcedo hätte man auch eher als langfristiges Investment gesehen und ihn so schnell weiterverkauft. Und man hätte mit Rönnow als Nummer 1 die Saison gespielt, statt auf Zweifel zu reagieren und noch Trapp zu holen.

Wir haben jetzt mehr ein Trial and Error Prinzip. Dadurch ist die Anzahl der Spieler die nicht nur "gut", sondern "sehr gut" funktionieren gestiegen. Aber auch die Anzahl der Spieler die wir verpflichten und kaum zum Einsatz kommen.

Insgesamt ist die Bilanz natürlich deutlich positiv.
#
Hyundaii30 schrieb:

Reuter sieht eher die Chance uns unser Geld aus dem Kreuz zu leiern, um nichts anderes geht es Ihm. . . . Wenn wir jetzt noch Haller verkaufen, bekommt Reuter noch mehr Dollarzeichen in den Augen.

Ich verstehe nicht so ganz, weshalb man hier dem Augsburger Manager ständig vorwirft, er wolle "uns Geld aus dem Kreuz leiern". Ich will hier keine Lanze für Reuter brechen - wohlgemerkt - als Typen kann ich den Mann auch nicht besonders ab, der ist mir zu oft zu unbeherrscht. Aber er macht genau das, was er für seinen Verein machen muss, nämlich seine Spieler - wenn sie denn wechseln wollen - für höchstmögliche Ablösen zu veräußern. Wie groß wäre das Geschrei, wenn sich im umgekehrten Fall Bobic bei uns anders verhielte?
Bei den Zahlen, die heute für Fußballertransfers aufgerufen werden, sind 15 Mio für einen Mann wie Hinti nicht 'mal besonders viel. Ob Bobic die zu zaheln bereit ist - und wenn er es nicht ist, warum - steht natürlich auf einem anderen Blatt. Aber das Business ist nun 'mal so wie es ist.
#
clakir schrieb:

Ich verstehe nicht so ganz, weshalb man hier dem Augsburger Manager ständig vorwirft, er wolle "uns Geld aus dem Kreuz leiern". Ich will hier keine Lanze für Reuter brechen - wohlgemerkt - als Typen kann ich den Mann auch nicht besonders ab, der ist mir zu oft zu unbeherrscht. Aber er macht genau das, was er für seinen Verein machen muss, nämlich seine Spieler - wenn sie denn wechseln wollen - für höchstmögliche Ablösen zu veräußern.



Du verwechselt da gerade was.
Ich habe schon mehrfach betont, das Reuter das absolut richtig macht und ich es an seiner Stelle nicht anders machen würde ! Er versucht halt das Maximum aus dem Transfer zu holen.
Deswegen haben wir als direkter Konkurrent geringe Chancen.
Hier sehe ich aktuell 2 wichtige Faktoren.

Wie sieht/beurteilt Hinteregger die ganze Situation ?
Möchte er unbedingt zu uns, kann es sich Bobic überlegen, ob er den Aufschlag zahlt.
Wenn Hinteregger aber selber genau weiß, das Reuter bewusst sehr viel fordert und wir das vielleicht nicht erfüllen können/wollen, wird er sich darauf eingestellt haben in Augsburg zu bleiben bzw. für andere Vereine offen zu sein,
die die entsprechenden Forderungen erfüllen Können/wollen.  

Diese Kommunikation wird auch ein entscheidender Faktor sein, ob wir am Ball bleiben werden oder eine Alternative holen werden. Keine Frage ich würde mich freuen, wenn es mit Hinti Klappt.
Aber bis zum 02.09. würde ich damit nicht unbedingt warten.
Denke mal bis Ende Juli/Anfang August sollte man dann jemanden verpflichten, der dann spätestens ab ca. 15.08.
hier Vollgas geben kann. Ein paar Tage Eingewöhnungszeit braucht fast jeder Spieler.


#
peppers schrieb:

Die Argumentation, dass Hinteregger keinen großen Weiterverkaufswert mehr für uns haben wird ist absolut valide. Die Frage ist nur: braucht es das in diesem Fall.

Nein. Genau deshalb kauft man ja Spieler wie Jovic und Haller günstig ein und verkauft sie teuer. Damit man sich eben Spieler wie Hinteregger leisten kann, die einfach nur die Mannschaft verstärken sollen und wo der Fokus nicht auf einem möglichen gewinnbringenden Weiterverkauf liegt!

Siam-J schrieb:

Wenn Reuter halt nun mal bei € 15M bleibt, sollte man ihm die überweisen, Wir haben dann über Jahre eine erstklassigen IV. Sollte Haller uns verlassen, bleibt Fredi ohnehin fast keine Wahl.

Nein, man sollte eben nicht jede Forderung erfüllen. Es gibt auch Alternativen, die deutlich günstiger sind. Und wieso man Hinteregger verpflichten muss wenn Haller geht muss außer Dir wohl niemand verstehen.
#
Basaltkopp schrieb:



Siam-J schrieb:

Wenn Reuter halt nun mal bei € 15M bleibt, sollte man ihm die überweisen, Wir haben dann über Jahre eine erstklassigen IV. Sollte Haller uns verlassen, bleibt Fredi ohnehin fast keine Wahl.

Nein, man sollte eben nicht jede Forderung erfüllen. Es gibt auch Alternativen, die deutlich günstiger sind. Und wieso man Hinteregger verpflichten muss wenn Haller geht muss außer Dir wohl niemand verstehen.


Naja Bk - ich weiss nicht, ob es dem hiesigen Umfeld so leicht zu verkaufen wäre, weitere € 30-40 M. in der Kasse zu haben und den Verbleib DES Publikums an „läppischen“ 2 Mill. festzumachen. Grundsätzlich bin ich aber bei Dir. Hinti ist aber nun mal nicht der Normalfall.
#
peppers schrieb:

Die Argumentation, dass Hinteregger keinen großen Weiterverkaufswert mehr für uns haben wird ist absolut valide. Die Frage ist nur: braucht es das in diesem Fall.

Nein. Genau deshalb kauft man ja Spieler wie Jovic und Haller günstig ein und verkauft sie teuer. Damit man sich eben Spieler wie Hinteregger leisten kann, die einfach nur die Mannschaft verstärken sollen und wo der Fokus nicht auf einem möglichen gewinnbringenden Weiterverkauf liegt!

Siam-J schrieb:

Wenn Reuter halt nun mal bei € 15M bleibt, sollte man ihm die überweisen, Wir haben dann über Jahre eine erstklassigen IV. Sollte Haller uns verlassen, bleibt Fredi ohnehin fast keine Wahl.

Nein, man sollte eben nicht jede Forderung erfüllen. Es gibt auch Alternativen, die deutlich günstiger sind. Und wieso man Hinteregger verpflichten muss wenn Haller geht muss außer Dir wohl niemand verstehen.
#
Basaltkopp schrieb:

peppers schrieb:

Die Argumentation, dass Hinteregger keinen großen Weiterverkaufswert mehr für uns haben wird ist absolut valide. Die Frage ist nur: braucht es das in diesem Fall.

Nein. Genau deshalb kauft man ja Spieler wie Jovic und Haller günstig ein und verkauft sie teuer. Damit man sich eben Spieler wie Hinteregger leisten kann, die einfach nur die Mannschaft verstärken sollen und wo der Fokus nicht auf einem möglichen gewinnbringenden Weiterverkauf liegt!


Eben drum. Deswegen mein Unverständnis dazu, dass dies mittlerweile bei absolut jedem potenziellen Transfer angebracht wird
#
concordia-eagle schrieb:

Alles ok. Mag den Bub auch aber mit 27 Jahren hat er gerade eine! starke Rückrunde gespielt, und dabei ist er zum Ende mit untergegangen was man ihm sicher nur bedingt zum Vorwurf machen kann.

Aber das klingt für mich sehr nach einer kurzfristigem Überperformance. Warum sollte ein Spieler, der seit 9 Jahren Profi gut aber selten sehr gut war, plötzlich auf einem anderen Level kicken? ich denke eher, dies war der Unlust bei Augsburg geschuldet evtl. der Freude bei der Eintracht unter Hütter spielen zu können aber dauerhaft sehe ich die Leistung bei Hinti nicht.

Auch wenn ich mich damit unbeliebt mache, 15 Mio. ist Hinti für mich, bei aller Sympathie, nicht wert. Irgendwo bei 9-11 Mio. wäre meine absolute Schmerzgrenze. Scheint Bobic nicht ganz unähnlich zu sehen.

Also allein die Tatsache, das sein Marktwert bei 16 Millionen liegt, widerlegt deine Aussage das er für dich nicht 15 Millionen wert ist. Wir können froh sein, das Reuter schätzungsweise "nur" 13 Millionen verlangt, er könnte auch 17 oder 18 verlangen. In der heutigen Transferpolitik, zahlt man eben solche Preise, vergleicht man das mit damals. Damals wäre ein Hinteregger vielleicht nur 8 Millionen wert gewesen oder ein Neymar statt 220, nur 100.
Die Preise für gute und sehr gute Innenverteidiger steigen ebenso weiter an.
Zu deinem Urteil der "Überperformance" muss ich regelrecht schmunzeln. Martin war auch in Augsburg immer der, der den Laden zusammengehalten hat und vorne meist bei Standards für Gefahr sorgte.
Unlust mag vielleicht ne Rolle spielen, vielleicht passt aber alles in Frankfurt einfach besser, das kann schon zu Leistungsschüben führen.
Nicht falsch verstehen, es ist deine Meinung, ich sehe ihn auch nicht als den nächsten Magier, aber er gehört schon in die Kategorie guter bis sehr guter Innenverteidiger in der Bundesliga, das hat er schon mehrere Jahre bewiesen. 15 Millionen ist nicht wenig, ja, aber für das Gesamtpaket was wir dafür bekommen, ist es heut zu Tage angemessen und einfach top. Aber wir reden doch über 13 Millionen, Reuter hat soweit ich weiß keine 15 aufgerufen?!
#
SGE_Noeppi schrieb:

Also allein die Tatsache, das sein Marktwert bei 16 Millionen liegt, widerlegt deine Aussage das er für dich nicht 15 Millionen wert ist.

Alles ok. wenn Du Hintis Wert mit 15 Mio als angemessen siehst aber nur weil bei tm.de irgendwelche User Hinteregger mit 16 mio. bewerten, willst Du doch nicht ernsthaft diese Zahl als "seinen Marktwert" bezeichnen?
#
SGE_Noeppi schrieb:

Also allein die Tatsache, das sein Marktwert bei 16 Millionen liegt, widerlegt deine Aussage das er für dich nicht 15 Millionen wert ist.

Alles ok. wenn Du Hintis Wert mit 15 Mio als angemessen siehst aber nur weil bei tm.de irgendwelche User Hinteregger mit 16 mio. bewerten, willst Du doch nicht ernsthaft diese Zahl als "seinen Marktwert" bezeichnen?
#
Also wenn ich einer der Partner wäre, hätte der Hinti nur nen Marktwert von 10 Mille (nicht Mio,).

Mehr Geld hab ich gerade nicht.....
#
SGE_Noeppi schrieb:

Also allein die Tatsache, das sein Marktwert bei 16 Millionen liegt, widerlegt deine Aussage das er für dich nicht 15 Millionen wert ist.

Alles ok. wenn Du Hintis Wert mit 15 Mio als angemessen siehst aber nur weil bei tm.de irgendwelche User Hinteregger mit 16 mio. bewerten, willst Du doch nicht ernsthaft diese Zahl als "seinen Marktwert" bezeichnen?
#
Doch. Genau das hat er getan.

Der Marktwert ist und bleibt am Ende immer noch die Summe, die für den Spieler letztendlich bezahlt wurde. Genau das ist der Marktwert.
#
Allgemein gesehen.
Die 40-45Mio€ werden als viel zu wenig bezeichnet. Gleichzeitig soll uns Augsburg doch Hinteregger möglichst schenken, 15Mio€ wären wucher.

Ich denke es gilt, wenn Spieler X zu Verein Y will muss man sich halt irgendwie einigen. Wenn Augsburg wirklich so ein 15Mio€ Angebot hätte, ist es nur legitim von ihnen zu sagen, also in die Richtung müssen wir.
Wenn wiederum kein besseres Angebot für Haller da wäre, ist es schwer die selben Argumente zu bringen.

Für beide Seiten gilt, mit einem nicht Verkauf kann man ziemlich auf die Fresse fallen. Manchmal ist halt einfach der Spatz in der Hand besser, als die Taube auf dem Dach.
Keiner der Transfers muss morgen über die Bühne gehen, naja fast nicht, da West Ham ein kürzeres Fenster hat.
Für Augsburg wäre es nur eventuell dumm, wenn Hinteregger nach dem 02.09. noch Spieler des FCA wäre. Bis dahin können sie in Ruhe warten.
#
Jetzt habe ich gedacht: Mainhattener hat was gepostet es gibt was neues 😂😂😂😂

#
Allgemein gesehen.
Die 40-45Mio€ werden als viel zu wenig bezeichnet. Gleichzeitig soll uns Augsburg doch Hinteregger möglichst schenken, 15Mio€ wären wucher.

Ich denke es gilt, wenn Spieler X zu Verein Y will muss man sich halt irgendwie einigen. Wenn Augsburg wirklich so ein 15Mio€ Angebot hätte, ist es nur legitim von ihnen zu sagen, also in die Richtung müssen wir.
Wenn wiederum kein besseres Angebot für Haller da wäre, ist es schwer die selben Argumente zu bringen.

Für beide Seiten gilt, mit einem nicht Verkauf kann man ziemlich auf die Fresse fallen. Manchmal ist halt einfach der Spatz in der Hand besser, als die Taube auf dem Dach.
Keiner der Transfers muss morgen über die Bühne gehen, naja fast nicht, da West Ham ein kürzeres Fenster hat.
Für Augsburg wäre es nur eventuell dumm, wenn Hinteregger nach dem 02.09. noch Spieler des FCA wäre. Bis dahin können sie in Ruhe warten.
#
Hinteregger wird zu uns wechseln.
Für Reuter ist vor allem wichtig sein Gesicht zu wahren, bin mir sicher, dass Bobic und Reuter längst eine Vereinbarung getroffen haben, wenn jetzt aber gleich der Wechsel für sagen wir Mal beispielhaft13 Mio.€ verkündet würde, käme automatisch der Verdacht auf, dass er zu billig abgegeben wurde, zumal in England die PL erst am 08.08. Transferschluss hat.
#
Jetzt habe ich gedacht: Mainhattener hat was gepostet es gibt was neues 😂😂😂😂

#
normalerweise tummelt der sich bei den Gerüchten!
#
Hinteregger wird zu uns wechseln.
Für Reuter ist vor allem wichtig sein Gesicht zu wahren, bin mir sicher, dass Bobic und Reuter längst eine Vereinbarung getroffen haben, wenn jetzt aber gleich der Wechsel für sagen wir Mal beispielhaft13 Mio.€ verkündet würde, käme automatisch der Verdacht auf, dass er zu billig abgegeben wurde, zumal in England die PL erst am 08.08. Transferschluss hat.
#
J.J. schrieb:

Hinteregger wird zu uns wechseln.

Ich bleibe da auch optimistisch....
J.J. schrieb:

zumal in England die PL erst am 08.08. Transferschluss hat.

Was ihr als mit England habt...da will er doch gar nicht hin und das spielt überhaupt keine Rolle...er will zur Eintracht zurück und nur darum geht es, dies zu ermöglichen......
#
clakir schrieb:

Ich verstehe nicht so ganz, weshalb man hier dem Augsburger Manager ständig vorwirft, er wolle "uns Geld aus dem Kreuz leiern". Ich will hier keine Lanze für Reuter brechen - wohlgemerkt - als Typen kann ich den Mann auch nicht besonders ab, der ist mir zu oft zu unbeherrscht. Aber er macht genau das, was er für seinen Verein machen muss, nämlich seine Spieler - wenn sie denn wechseln wollen - für höchstmögliche Ablösen zu veräußern.



Du verwechselt da gerade was.
Ich habe schon mehrfach betont, das Reuter das absolut richtig macht und ich es an seiner Stelle nicht anders machen würde ! Er versucht halt das Maximum aus dem Transfer zu holen.
Deswegen haben wir als direkter Konkurrent geringe Chancen.
Hier sehe ich aktuell 2 wichtige Faktoren.

Wie sieht/beurteilt Hinteregger die ganze Situation ?
Möchte er unbedingt zu uns, kann es sich Bobic überlegen, ob er den Aufschlag zahlt.
Wenn Hinteregger aber selber genau weiß, das Reuter bewusst sehr viel fordert und wir das vielleicht nicht erfüllen können/wollen, wird er sich darauf eingestellt haben in Augsburg zu bleiben bzw. für andere Vereine offen zu sein,
die die entsprechenden Forderungen erfüllen Können/wollen.  

Diese Kommunikation wird auch ein entscheidender Faktor sein, ob wir am Ball bleiben werden oder eine Alternative holen werden. Keine Frage ich würde mich freuen, wenn es mit Hinti Klappt.
Aber bis zum 02.09. würde ich damit nicht unbedingt warten.
Denke mal bis Ende Juli/Anfang August sollte man dann jemanden verpflichten, der dann spätestens ab ca. 15.08.
hier Vollgas geben kann. Ein paar Tage Eingewöhnungszeit braucht fast jeder Spieler.


#
Hyundaii30 schrieb:

Ich habe schon mehrfach betont, das Reuter das absolut richtig macht und ich es an seiner Stelle nicht anders machen würde ! Er versucht halt das Maximum aus dem Transfer zu holen.

Okay, hatte ich nicht so auf dem Schirm. Dann sind wir ja d'accord.
#
normalerweise tummelt der sich bei den Gerüchten!
#
Bzw. wenn er auftaucht, sind's keine mehr.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!